Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #5481  
Alt 19.05.2022, 09:45
Benutzerbild von Klenkes
Klenkes Klenkes ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.346
Abgegebene Danke: 979
Erhielt 2.687 Danke für 1.007 Beiträge
Er hat mit dafür gesorgt das die Spieler im Winter gekommen sind.
Als Haupt- oder Trikotsponsor wird er sicherlich kommende Saison nicht zur Verfügung stehen da man ja einen anderen hat.

Zitat:
Zitat von Lorenzius Beitrag anzeigen
Weiß jemand von euch ob die Gebr. Kutsch als Sponsoren wieder dabei sind?
__________________
Nur der TSV 🖤💛
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Klenkes für den nützlichen Beitrag:
Turbopaul (19.05.2022)
Werbung
  #5482  
Alt 19.05.2022, 12:35
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 5.018
Abgegebene Danke: 1.980
Erhielt 2.247 Danke für 1.366 Beiträge
Zitat:
Zitat von Klenkes Beitrag anzeigen
Er hat mit dafür gesorgt das die Spieler im Winter gekommen sind.
Als Haupt- oder Trikotsponsor wird er sicherlich kommende Saison nicht zur Verfügung stehen da man ja einen anderen hat.
Lief der Vertrag mit Timepartner nicht nur 1 Jahr?
__________________
Welch ein Verein - Was für Spieler
Mit Zitat antworten
  #5483  
Alt 19.05.2022, 13:30
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 1.609
Abgegebene Danke: 1.868
Erhielt 821 Danke für 416 Beiträge
Ausrufezeichen Nackte Tatsachen …

Im Zusammenhang mit 'nackten Tatsachen' [Aachener Zeitung – Mittwoch, 4. Mai 2022 – DIE SEITE DREI – Seite 3] stand zu lesen, dass man ihn sehr gerne behalten wolle. … „Die Tendenz ist, dass wir zusammenbleiben.“
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
  #5484  
Alt 02.06.2022, 16:13
Benutzerbild von AC-support-CH
AC-support-CH AC-support-CH ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 20.08.2007
Beiträge: 448
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 105 Danke für 51 Beiträge
Investoren

Ich wollte den Faden nochmal hochholen, weil das Thema hier ja immer wieder herumgeistert. Ich denke, dass wir aufgrund des Kölmel-Vergleichs langfristig nicht für Investoren interessant sind. Wir haben hier quasi schon unsere Zukunft einmal verfrühstückt. Wenn überhaupt, geht es nur mit einem schwerreichen Liebhaber. Ein Engagement müsste quasi auf drei Jahre angelegt sein und freies Risikokapital von knapp fünf Millionen EUR zur Verfügung stellen. So könnten wir den sportlichen Etat im ersten Jahr um 1 Mio EUR erhöhen, im zweiten um 1,5 Mio EUR und im dritten Jahr um 2 Mio EUR. Damit würden wir höchstwahrscheinlich in die dritte Liga aufsteigen, und das Kapital würde vielleicht auch nur in Teilen benötigt. Wenn die aktuelle Führungsriege seriös arbeitet, macht vielleicht doch jemand die Schatulle auf. Falls nein, wird es eher zehn als fünf Jahre dauern, bis wir aus dieser Drecksliga rauskommen.
__________________
Diego Maradona + Cristiano Ronaldo = Lionel Messi
Mit Zitat antworten
  #5485  
Alt 02.06.2022, 16:39
havasupai havasupai ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 30.06.2009
Beiträge: 272
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 267 Danke für 121 Beiträge
Kann man für mehr Dauerkarten nicht die Sponsoren mit ins Boot nehmen. NetAachen ist doch Sponsor. Für jeden abgeschlossenen Vertrag gibt es eine Dauerkarte für 1 Jahr gratis dazu. Wer so richtig auf den Geschmack kommt, wird die dann in der nächsten Saison verlängern. Oder bei Rewe Reinartz Punkte sammeln und in ne Dauerkarte einlösen....
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu havasupai für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (03.06.2022), Pandaman SchwarzGelb (02.06.2022)
  #5486  
Alt 15.06.2022, 10:22
Benutzerbild von Lorenzius
Lorenzius Lorenzius ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 317
Abgegebene Danke: 870
Erhielt 182 Danke für 84 Beiträge
Trikotsponsor

Frage in die Runde: Gibt es mittlerweile einen neuen Trikotsponsor für die neue Saison? Ist ja nicht unwichtig, auch im Hinblick auf Spielerverpflichtungen.
Mit Zitat antworten
  #5487  
Alt 15.06.2022, 12:00
Benutzerbild von Christoph.Ac
Christoph.Ac Christoph.Ac ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.795
Abgegebene Danke: 1.352
Erhielt 1.175 Danke für 462 Beiträge
Zitat:
Zitat von Lorenzius Beitrag anzeigen
Frage in die Runde: Gibt es mittlerweile einen neuen Trikotsponsor für die neue Saison? Ist ja nicht unwichtig, auch im Hinblick auf Spielerverpflichtungen.
[Aachener Zeitung – Mittwoch, 4. Mai 2022 – DIE SEITE DREI – Seite 3] stand zu lesen, dass man ihn sehr gerne behalten wolle. … „Die Tendenz ist, dass wir zusammenbleiben.“

Mehr ist nicht bekannt!
__________________
"Die ewig Gestrigen sind morgen ausgestorben." - Walter Ludin
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Christoph.Ac für den nützlichen Beitrag:
Lorenzius (15.06.2022)
  #5488  
Alt 17.07.2022, 11:10
Benutzerbild von Harvey Specter
Harvey Specter Harvey Specter ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 10.10.2012
Beiträge: 797
Abgegebene Danke: 344
Erhielt 1.022 Danke für 361 Beiträge
Kölmel bei Union

In dem YouTube-Fundstück geht es um einen Bericht über Union Berlin, der auch Finanzen und insbesondere Kölmel beleuchtet.

https://youtu.be/LZTN9_dSuvE

Der Teil mit den Finanzen fängt bei 07:19 an und mit Kölmel geht es so richtig ab 08:40 los, falls man sich den historischen Abriss nachvollziehbar ersparen möchte.

In dem Bericht wird Kölmel fast als Ideallösung dargestellt.
__________________
"Nach dem Skandal ist hier immer vor dem Skandal", sagt Christoph Pauli, der als Sportchef der Aachener Zeitung in den letzten Jahren etliche davon hat aufschreiben müssen. [DIE ZEIT No. 06/2004 v. 29.01.2004]
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Harvey Specter für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (17.07.2022)
  #5489  
Alt 29.07.2022, 12:04
Pandaman SchwarzGelb Pandaman SchwarzGelb ist offline
Experte
 
Registriert seit: 23.05.2017
Beiträge: 1.080
Abgegebene Danke: 3.087
Erhielt 1.933 Danke für 569 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aachener Filakias Beitrag anzeigen
Jetzt auch als Buisiness Partner auf der HP zu sehen....


https://abload.de/img/2022-07-2911_46_18-patkknb.png
Hat jemand die Größenordnungen des Sponsorings von Premium-, Business-, Exklusiv- und Euregiopartnern in Euro? Und wenn wir schon dabei sind, was zahlt so ein Hauptsponsor?
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Pandaman SchwarzGelb für den nützlichen Beitrag:
Aix-la-Chapelle (29.07.2022), Lorenzius (29.07.2022)
  #5490  
Alt 29.07.2022, 13:30
Benutzerbild von Wolfgang
Wolfgang Wolfgang ist offline
Privat Account Admin
 
Registriert seit: 31.07.2007
Beiträge: 2.836
Abgegebene Danke: 592
Erhielt 4.018 Danke für 1.026 Beiträge
Zitat:
Zitat von Pandaman SchwarzGelb Beitrag anzeigen
Hat jemand die Größenordnungen des Sponsorings von Premium-, Business-, Exklusiv- und Euregiopartnern in Euro? Und wenn wir schon dabei sind, was zahlt so ein Hauptsponsor?
Vor ein paar Jahren war der Business Partner mit ca. 3.000 Euro dabei. Dafür gab es zwei VIP-Tickets mit reserviertem Tisch und einen Parkplatz im Parkhaus als Saison Dauerkarten. Ein einzelnes VIP-Ticket müsste wohl aktuell so 130 Euro kosten. Die weiteren Partner Größenordnungen bauen dann darauf auf.
__________________
Leute, die zu nichts fähig sind, sind zu allem fähig.
(John Steinbeck, USA - Nobelpreisträger für Literatur 1962)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wolfgang für den nützlichen Beitrag:
hemingway (29.07.2022)
  #5491  
Alt 29.07.2022, 14:14
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 19.395
Abgegebene Danke: 4.145
Erhielt 7.277 Danke für 3.252 Beiträge
Zitat:
Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
Vor ein paar Jahren war der Business Partner mit ca. 3.000 Euro dabei. Dafür gab es zwei VIP-Tickets mit reserviertem Tisch und einen Parkplatz im Parkhaus als Saison Dauerkarten. Ein einzelnes VIP-Ticket müsste wohl aktuell so 130 Euro kosten. Die weiteren Partner Größenordnungen bauen dann darauf auf.
Das Einzel-vip-Ticket kostet 110 € aktuell.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
hemingway (29.07.2022), Wolfgang (29.07.2022)
  #5492  
Alt 02.08.2022, 21:00
Benutzerbild von Braveheart
Braveheart Braveheart ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 03.10.2015
Beiträge: 4.953
Abgegebene Danke: 10.060
Erhielt 13.134 Danke für 3.160 Beiträge
Bissel off topic, aber doch interessant: Eintracht Frankfurt hat in der abgelaufenen Saison einen Verlust von satten 31,9 Mio nach Steuern gemacht - trotz Europapokalsieg. Corona hat noch eine Rolle gespielt, sicher, aber erklärt das alles? Offenbar sprengen die Gehälter dort jede Dimension. Wo ist der Fußball nur hingeraten.

(Quelle: ARD-Text)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Braveheart für den nützlichen Beitrag:
Salamander (03.08.2022)
  #5493  
Alt 02.08.2022, 21:18
Benutzerbild von Kaiser Wilhelm
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 4.365
Abgegebene Danke: 969
Erhielt 3.046 Danke für 1.527 Beiträge
Zitat:
Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
Bissel off topic, aber doch interessant: Eintracht Frankfurt hat in der abgelaufenen Saison einen Verlust von satten 31,9 Mio nach Steuern gemacht - trotz Europapokalsieg. Corona hat noch eine Rolle gespielt, sicher, aber erklärt das alles? Offenbar sprengen die Gehälter dort jede Dimension. Wo ist der Fußball nur hingeraten.

(Quelle: ARD-Text)
Ja, das ist schon Wahnsinn, wenn man so etwas liest...

"Zwar stieg der Umsatz von 160,4 auf 248,4 Millionen Euro, dennoch entstand 2021/22 ein Verlust in Höhe von 31,9 Millionen Euro"


https://www.kicker.de/frankenbach-wi...911611/artikel


Aber auch in Hamburg scheinen Sie ein gewisses Problem zu haben....

"Eines dieser Details vertieft auch den Riss zwischen ihm und Jonas Boldt: Im kommenden Frühjahr läuft die Zulassung für die Dachkonstruktion im Volksparkstadion ab. Dafür und für die Instandsetzung der Arena zur EM 2024 hat der HSV vor zwei Jahren 23,5 Millionen Euro von der Stadt Hamburg enthalten. Dass die Gelder auch für Liquiditätsengpässe während der Pandemie genutzt wurden, ist legitim, nur: Die Bosse haben einen Deal abgeschlossen, dass von der Stadt kein weiteres Geld für die Stadionsanierung fließen wird. Das heißt: So lange die Sanierung finanziert wird, können sie mit einem möglichen Restbetrag machen, was sie wollen. Unterschrieben wurde der Vertrag von Ex-Finanzvorstand Frank Wettstein und - Boldt."

https://www.kicker.de/hsv-vorstand-w...911618/artikel
Mit Zitat antworten
  #5494  
Alt 06.09.2022, 16:19
Benutzerbild von Öcher Wellenbrecher
Öcher Wellenbrecher Öcher Wellenbrecher ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 05.06.2016
Beiträge: 3.030
Abgegebene Danke: 3.759
Erhielt 5.071 Danke für 1.639 Beiträge
Zitat:
Zitat von schokobär Beitrag anzeigen
Nein, "lernen" ist wahrscheinlich das falsche Wort.

Große Teile der Aachener Wirtschaft und der im Umland haben mit der Alemannia wenig am Hut.

Das ist seit vielen Jahren so.

Das hat natürlich auch damit zu tun, dass die Alemannia in den letzten 10 Jahren nicht gerade eine Erfolgsgeschichte geschrieben hat.

Hoffnung kann man aus zwei Dingen beziehen:

1) Hackenberg

2) Den bisherigen guten Leistungen der Alemannia.

Wenn gegen Münster wirklich 15 000 Zuschauer ins Stadion kommen sollten (und vielleicht schon gegen Wiedenbrück 9 oder 10 000) und sich dies verstetigen würde, dann ist das ein Faktor, der das ein oder andere kleinere, mittlere oder auch größere bisher eher zurückhaltende Unternehmen dazu bewegen könnte, aktiv zu werden.

Ich denke da kommt in Aachen & näherer Umgebung einiges zusammen.
Richtig ist natürlich das die Alemannia in den letzten 10 Jahren mit 2 Insolvenzen auf der Habenseite und dem sportlichen Niedergang seit 2008 für viele ehemalige Sponsoren garkeine Rolle mehr spielt.

Was in Aachen und Umgebung noch dazu kommt ist, das wir hier nicht so starke wirtschaftliche Strukturen haben wie in anderen Regionen Deutschlands.


Irgendwie haben es die Stadt Aachen & angrenzende Kommunen nicht geschafft den Wirtschaftsstandort Aachen & Umgebung für große Unternehmen attraktiv(er) zu machen damit sie sich hier ansiedeln.

Beispiele die es in den letzten 20 Jahren besser gemacht haben sind u.a die Städte > Augsburg, Mainz & Wiesbaden, Paderborn, Rheda Wiedenbrück uva. mehr. Die haben Aachen mit Highspeed abgehängt


Dazu kam dann noch die Coronazeit in den letzten Jahren, das hat es für lokale Unternehmen auch nicht einfacher gemacht mal eben ein Sponsoring einzugehen.
In dieser Gemengelage ist es für einen Fussballverein wie Alemannia Aachen somit äusserst schwierig mehr Sponsorengelder zu generieren.
Vorallem als 4.Ligist.
__________________
Alemannen Grundgesetz Art.1900 - Wir ALLE sind Alemannia Aachen - KEINER ist größer als der Verein ! NUR DER TSV

Geändert von Öcher Wellenbrecher (06.09.2022 um 16:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Öcher Wellenbrecher für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (07.09.2022)
  #5495  
Alt 06.09.2022, 16:40
schokobär schokobär ist offline
Experte
 
Registriert seit: 27.05.2012
Beiträge: 1.052
Abgegebene Danke: 517
Erhielt 1.254 Danke für 516 Beiträge
Zitat:
Zitat von Öcher Wellenbrecher Beitrag anzeigen
Was in Aachen und Umgebung noch dazu kommt ist, das wir hier nicht so starke wirtschaftliche Strukturen haben wie in anderen Regionen Deutschlands.
Da sprechen die Fakten aber eine andere Sprache:

- Großunternehmen im Süßwarenbereich mit Lambertz, Zentis und Lindt&Sprüngli

- bedeutender Standort der Automobilindustrie (vor allem im Bereich der Forschung und Entwicklung) und deren Zulieferer (z.B. Ford Forschungszentrum Aachen, Talbot Services, Reifenwerk der Continental AG)

- IT-Branche mit dem einer Reihe von Unternehmen zusammengefasst im Netzwerk Regina e. V. IT/Informatik Aachen

- die Grünenthal AG

Für eine Stadt mit gerade mal 250 000 Einwohnern schon ganz schön üppig, würde ich sagen.

Die Wahrheit ist aber eine, die wir Alemannen-Fans nicht gerne hören:

Im Bereich der Wirtschaft und der dortigen "haute verlaute" denkt man beim Stichwort Sport in erster Linie an edle Vierbeiner. Die Alemannia interessiert da nicht so sehr.

Zudem: Welche starken wirtschaftlichen Strukturen gibt es denn in Wiedenbrück, Lippstadt - oder Düren?
Mit Zitat antworten
  #5496  
Alt 06.09.2022, 16:59
Benutzerbild von Öcher Wellenbrecher
Öcher Wellenbrecher Öcher Wellenbrecher ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 05.06.2016
Beiträge: 3.030
Abgegebene Danke: 3.759
Erhielt 5.071 Danke für 1.639 Beiträge
Zitat:
Zitat von schokobär Beitrag anzeigen
Da sprechen die Fakten aber eine andere Sprache:

- Großunternehmen im Süßwarenbereich mit Lambertz, Zentis und Lindt&Sprüngli

- bedeutender Standort der Automobilindustrie (vor allem im Bereich der Forschung und Entwicklung) und deren Zulieferer (z.B. Ford Forschungszentrum Aachen, Talbot Services, Reifenwerk der Continental AG)

- IT-Branche mit dem einer Reihe von Unternehmen zusammengefasst im Netzwerk Regina e. V. IT/Informatik Aachen

- die Grünenthal AG

Für eine Stadt mit gerade mal 250 000 Einwohnern schon ganz schön üppig, würde ich sagen.

Die Wahrheit ist aber eine, die wir Alemannen-Fans nicht gerne hören:

Im Bereich der Wirtschaft und der dortigen "haute verlaute" denkt man beim Stichwort Sport in erster Linie an edle Vierbeiner. Die Alemannia interessiert da nicht so sehr.

Zudem: Welche starken wirtschaftlichen Strukturen gibt es denn in Wiedenbrück, Lippstadt - oder Düren?

Die Firmen die du aufzählst gehören doch bereits seit mehr als 50 bis 120 Jahren zum Standort Aachen.
Bei Talbot läuft es erst seit kurzem wieder und das Werk von Continental AG schliesst gar Ende 2022.
Du sollstest einfach mal über den Tellerrand schauen. Die Städte habe ich dir zuvor genannt. Augsburg ( 295.000 Einwohner ) incl. Landkreise zum Beispiel, eine Region mit unserer Größe....da war früher fast nur Kaff.
Schau dir mal an was sich da in den Landkreisen wie zb. Gersthofen an Firmen angesiedelt haben. Mein lieber Scholli, davon träumt unsere Region.


Das CHIO in Aachen ist zudem schon lange nicht mehr unsere Liga.

Da tummeln ich die ganz ganz großen Sponsoren Deutschlands & der Welt
__________________
Alemannen Grundgesetz Art.1900 - Wir ALLE sind Alemannia Aachen - KEINER ist größer als der Verein ! NUR DER TSV
Mit Zitat antworten
  #5497  
Alt 06.09.2022, 17:30
schokobär schokobär ist offline
Experte
 
Registriert seit: 27.05.2012
Beiträge: 1.052
Abgegebene Danke: 517
Erhielt 1.254 Danke für 516 Beiträge
Zitat:
Zitat von Öcher Wellenbrecher Beitrag anzeigen
Die Firmen die du aufzählst gehören doch bereits seit mehr als 50 bis 120 Jahren zum Standort Aachen.
Bei Talbot läuft es erst seit kurzem wieder und das Werk von Continental AG schliesst gar Ende 2022.
Du sollstest einfach mal über den Tellerrand schauen. Die Städte habe ich dir zuvor genannt. Augsburg ( 295.000 Einwohner ) incl. Landkreise zum Beispiel, eine Region mit unserer Größe....da war früher fast nur Kaff.
Schau dir mal an was sich da in den Landkreisen wie zb. Gersthofen an Firmen angesiedelt haben. Mein lieber Scholli, davon träumt unsere Region.


Das CHIO in Aachen ist zudem schon lange nicht mehr unsere Liga.

Da tummeln ich die ganz ganz großen Sponsoren Deutschlands & der Welt
Sorry, aber seltsame Argumentation:

Ist es für die Wucht eines Wirtschaftsstandortes nicht unerheblich, ob ein großes Unternehmen seit 50 oder 100 Jahren ansässig ist oder erst seit fünf Jahren?

Zudem: Weil z.B. Lambertz (übrigens Weltmarktführer in Herbst- und Weihnachtsgebäck) schon seit Anno Pief in Aachen ansässig ist, hat er nicht die prinzipielle Möglichkeit, die Alemannia groß zu sponsern?

Nein, nein, es liegt nicht an der Wirtschaftsstruktur. Da entwickelt sich übrigens eine ganze Menge zur Zeit, gerade auf dem Gebiet der E-Mobilität und im Bereich der IT.

Gesehen werden möchte man eher nicht auf dem Tivoli, sondern beim CHIO, da ist man unter seines Gleichen und da stört auch kein als prollig empfundener Fußball.

Das wird sich ändern, wenn sich der Erfolg dauerhaft einstellt. Dann werden Männer mit ihren dicken Uhren und Frauen gehüllt in Gucci, Chanel oder Armani wieder die VIP-Lounge der Alemannia bevölkern und lauthals verkünden, dass sie ja schon immer "Alemannen" waren.

P.S.: Meine Aussage zum Wirtschaftsstandort Wiedenbrück ziehe ich zurück. Rheda-Wiedenbrück ist ja wirklich der Standort einer ganzen Reihe überregional bedeutsamer Unternehmen. War mir nicht so bewusst.

Geändert von schokobär (06.09.2022 um 17:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5498  
Alt 06.09.2022, 18:51
Benutzerbild von Wolfgang
Wolfgang Wolfgang ist offline
Privat Account Admin
 
Registriert seit: 31.07.2007
Beiträge: 2.836
Abgegebene Danke: 592
Erhielt 4.018 Danke für 1.026 Beiträge
Zitat:
Zitat von schokobär Beitrag anzeigen

Das wird sich ändern, wenn sich der Erfolg dauerhaft einstellt. Dann werden Männer mit ihren dicken Uhren und Frauen gehüllt in Gucci, Chanel oder Armani wieder die VIP-Lounge der Alemannia bevölkern und lauthals verkünden, dass sie ja schon immer "Alemannen" waren.
....
Meine Erfahrung sagt mir, dass wir auch dann Probleme haben. Andere als jetzt, aber ganz bestimmt auch Diskussionsbedarf.
Man sehnt sich immer nach dem, was man sehen aber nicht haben kann. Und wenn man es dann doch hat, ist es auch nicht gut.
__________________
Leute, die zu nichts fähig sind, sind zu allem fähig.
(John Steinbeck, USA - Nobelpreisträger für Literatur 1962)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wolfgang für den nützlichen Beitrag:
Öcher Wellenbrecher (06.09.2022)
  #5499  
Alt 06.09.2022, 20:04
Benutzerbild von Kaiser Wilhelm
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 4.365
Abgegebene Danke: 969
Erhielt 3.046 Danke für 1.527 Beiträge
Zitat:
Zitat von Öcher Wellenbrecher Beitrag anzeigen
....
Dazu kam dann noch die Coronazeit in den letzten Jahren, das hat es für lokale Unternehmen auch nicht einfacher gemacht mal eben ein Sponsoring einzugehen.
In dieser Gemengelage ist es für einen Fussballverein wie Alemannia Aachen somit äusserst schwierig mehr Sponsorengelder zu generieren.
Vorallem als 4.Ligist.

Hinzu kommt jetzt natürlich auch noch die Krise auf dem Energiesektor.
Die Kosten explodieren, die Einkommen bleiben auf „Normal“-Niveau.
Die Kaufkraft sinkt.
Ob es unternehmerisch vertretbar ist, gerade jetzt einen Betrag X in die Alemannia zu stecken,
wo manche Angestellten und/oder Kunden gerade jeden Euro dreimal umdrehen müssen ?

Oder wir gehen wieder zurück in die Antike...“Panem et circenses“
__________________
Mir sinn Nabel der Welt..."keine Ultras --> weniger Stimmung --> weniger Eventfans --> ...weniger Aufmerksamkeit...--> weniger Sponsoren ...--> Abstieg!! --> Vereinsauflösung"
Mit Zitat antworten
  #5500  
Alt 07.09.2022, 04:10
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 13.631
Abgegebene Danke: 7.814
Erhielt 5.760 Danke für 2.783 Beiträge
Zitat:
Zitat von Öcher Wellenbrecher Beitrag anzeigen
Ich denke da kommt in Aachen & näherer Umgebung einiges zusammen.
Richtig ist natürlich das die Alemannia in den letzten 10 Jahren mit 2 Insolvenzen auf der Habenseite und dem sportlichen Niedergang seit 2008 für viele ehemalige Sponsoren garkeine Rolle mehr spielt.

Was in Aachen und Umgebung noch dazu kommt ist, das wir hier nicht so starke wirtschaftliche Strukturen haben wie in anderen Regionen Deutschlands.


Irgendwie haben es die Stadt Aachen & angrenzende Kommunen nicht geschafft den Wirtschaftsstandort Aachen & Umgebung für große Unternehmen attraktiv(er) zu machen damit sie sich hier ansiedeln.

Beispiele die es in den letzten 20 Jahren besser gemacht haben sind u.a die Städte > Augsburg, Mainz & Wiesbaden, Paderborn, Rheda Wiedenbrück uva. mehr. Die haben Aachen mit Highspeed abgehängt


Dazu kam dann noch die Coronazeit in den letzten Jahren, das hat es für lokale Unternehmen auch nicht einfacher gemacht mal eben ein Sponsoring einzugehen.
In dieser Gemengelage ist es für einen Fussballverein wie Alemannia Aachen somit äusserst schwierig mehr Sponsorengelder zu generieren.
Vorallem als 4.Ligist.
Siehe e.Go, die investieren jetzt fleißig in Rumänien...
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2023 aachen arena
Impressum

Werbung