Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Sonstiges > Off Topic

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.03.2020, 03:04
Benutzerbild von ATSV-Mow
ATSV-Mow ATSV-Mow ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.440
Abgegebene Danke: 468
Erhielt 417 Danke für 247 Beiträge
Plauderecke: Corona

Das Corona Virus hat Aachen/Würselen erreicht. Zumindest melden das die Medien.

https://www.sueddeutsche.de/gesundhe...0229-99-129911

In Aachen und im nahe gelegenen Würselen wurde Sars-CoV-2 bei drei Personen nachgewiesen.

In Würselen wurden eine Frau und ihr Sohn positiv getestet. Bei dem Sohn handele es sich um einen Heranwachsenden oder jungen Erwachsenen - er sei Schüler der elften Klasse, sagte ein Sprecher der Städteregion Aachen auf dpa-Anfrage. Aufgrund "des leichten Krankheitsverlaufes" wurden beide trotz ihrer Infektion nach Hause entlassen.


Vielleicht hat hier jemand weitere Informationen zu den Infizierten? Wo arbeiten die Infizierten? Um welche Schule handelt es? Wie kamen die Infizierten zur Schule/Arbeit (ASEAG - Linie, Bahn, etc)? Alemannen die regelmäßig die Spiele besuchen?

Aufgrund der Inkubationszeit von mehr als 2 Wochen sind wohl schon weitaus mehrere Aachener Infiziert als Offiziell angegeben. Mir persönlich macht das Virus keine Angst, aber jeder wird wohl Angehörige haben, bei denen das Virus Lebensbedrohlich verlaufen könnte.



Ich habe das Thema absichtlich 'Plauderecke' genannt und nicht Coronavirus. Zukünftig könnte man hier über andere Themen sprechen. Ein passenden Thread habe ich für die Thema nicht gefunden.
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 01.03.2020, 09:30
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Experte
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 975
Abgegebene Danke: 941
Erhielt 533 Danke für 249 Beiträge
Ausrufezeichen »Hexenjagd« im Fußballforum - NEIN DANKE ...

Zitat:
Zitat von ATSV-Mow Beitrag anzeigen
Das Corona Virus hat Aachen/Würselen erreicht. Zumindest melden das die Medien. ... In Aachen und im nahe gelegenen Würselen wurde Sars-CoV-2 bei drei Personen nachgewiesen. ...

Vielleicht hat hier jemand weitere Informationen zu den Infizierten? Wo arbeiten die Infizierten? Um welche Schule handelt es? Wie kamen die Infizierten zur Schule/Arbeit (ASEAG - Linie, Bahn, etc)? Alemannen die regelmäßig die Spiele besuchen? ... Ich habe das Thema absichtlich 'Plauderecke' genannt und nicht Coronavirus. ...
Du möchtest in unserem Forum eine Art Hexenjagd initiieren? Das kann nicht Dein Ernst sein. Für die Sicherheit der Bevölkerung sind die Behörden zuständig. Also pack Deine PLAUDERECKE bitte schnellstmöglich wieder ein und lösche den gesamten Thread. - DANKE.

PS:
In Würselen wurden eine Frau und ihr Sohn positiv getestet. Bei dem Sohn handele es sich um einen Heranwachsenden oder jungen Erwachsenen - er sei Schüler der elften Klasse, sagte ein Sprecher der Städteregion Aachen auf dpa-Anfrage. Aufgrund "des leichten Krankheitsverlaufes" wurden beide trotz ihrer Infektion nach Hause entlassen. Kontaktpersonen würden ausfindig gemacht. Ob auch bei den beiden Betroffenen ein Bezug zum Kreis Heinsberg bestand, war zunächst unklar. ...
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz

Geändert von Franz Wirtz (01.03.2020 um 10:00 Uhr) Grund: Korrektur ...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Franz Wirtz für den nützlichen Beitrag:
DerLängsteFan (01.03.2020)
  #3  
Alt 01.03.2020, 11:21
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.533
Abgegebene Danke: 5.259
Erhielt 2.892 Danke für 1.539 Beiträge
Zitat:
Zitat von ATSV-Mow Beitrag anzeigen
Das Corona Virus hat Aachen/Würselen erreicht. Zumindest melden das die Medien.

https://www.sueddeutsche.de/gesundhe...0229-99-129911

In Aachen und im nahe gelegenen Würselen wurde Sars-CoV-2 bei drei Personen nachgewiesen.

In Würselen wurden eine Frau und ihr Sohn positiv getestet. Bei dem Sohn handele es sich um einen Heranwachsenden oder jungen Erwachsenen - er sei Schüler der elften Klasse, sagte ein Sprecher der Städteregion Aachen auf dpa-Anfrage. Aufgrund "des leichten Krankheitsverlaufes" wurden beide trotz ihrer Infektion nach Hause entlassen.


Vielleicht hat hier jemand weitere Informationen zu den Infizierten? Wo arbeiten die Infizierten? Um welche Schule handelt es? Wie kamen die Infizierten zur Schule/Arbeit (ASEAG - Linie, Bahn, etc)? Alemannen die regelmäßig die Spiele besuchen?

Aufgrund der Inkubationszeit von mehr als 2 Wochen sind wohl schon weitaus mehrere Aachener Infiziert als Offiziell angegeben. Mir persönlich macht das Virus keine Angst, aber jeder wird wohl Angehörige haben, bei denen das Virus Lebensbedrohlich verlaufen könnte.



Ich habe das Thema absichtlich 'Plauderecke' genannt und nicht Coronavirus. Zukünftig könnte man hier über andere Themen sprechen. Ein passenden Thread habe ich für die Thema nicht gefunden.
Unbegründete Angst: "Vor Covid-19 fürchten wir uns, Influenza verharmlosen wir"

...Wir akzeptieren, dass es bis zu 25.000 Grippetote pro Jahr gibt
„Unser Angstgehirn reagiert nicht auf Statistiken“, meint Bandelow. „Dass durch die Grippe jährlich 20.000 bis 25.000 Menschen sterben, ist nichts Neues mehr für uns – das haben wir so akzeptiert“, erklärt er. Seit Wochen grassiert die Influenza bereits in Deutschland. Laut Angaben des Robert-Koch-Instituts seien in dieser Saison bereits 161 Menschen daran gestorben. In dieser Saison sind in Deutschland bereits knapp 100.000 Influenza-Fälle bestätigt...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.03.2020, 16:01
Benutzerbild von ATSV-Mow
ATSV-Mow ATSV-Mow ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.440
Abgegebene Danke: 468
Erhielt 417 Danke für 247 Beiträge
Statistiken sagen nichts aus

Weder will ich hier eine Hexenjagd veranstalten noch Panik verursachen. Ich finde es angebracht, dass man das Thema Coronavirus bespricht.
Außerdem hat es bereits Auswirkungen auf den Sport bzw. Fußball

Geändert von ATSV-Mow (13.03.2020 um 08:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.03.2020, 16:39
Benutzerbild von Monti
Monti Monti ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 732
Abgegebene Danke: 404
Erhielt 227 Danke für 100 Beiträge
Zitat:
Zitat von ATSV-Mow Beitrag anzeigen
[...Ich finde es angebracht, dass man das Thema Coronavirus bespricht...]
Bespreche dieses Thema doch bei Facebook & Co.
Ich bin mir sicher, dort findest du unzählige Gleichgesinnte, die dieses Thema bis zum Abwinken besprechen.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.03.2020, 17:07
Benutzerbild von DerLängsteFan
DerLängsteFan DerLängsteFan ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 27.08.2007
Beiträge: 4.129
Abgegebene Danke: 946
Erhielt 1.586 Danke für 679 Beiträge
Zitat:
Zitat von ATSV-Mow Beitrag anzeigen
Ich finde es angebracht, dass man das Thema Coronavirus bespricht.
Außerdem hat es bereits Auswirkungen auf den Sport bzw. Fußball
Natürlich muss über dieses Thema gessprochen werden.
Vielleicht nicht unbedingt im Fussballforum, ist aber Ansichtssache,

Zumal es ist doch derzeit überall präsent. Man kann sich ihm nicht entziehen.
Alle Medien sind voll davon. Ob das Sinn oder nur Panik macht, lass ich mal dahingestellt.

Jedoch informiert sollte man schon sein.




Aber nicht so wie in deinem Ausgangspost gefordert.
Stell dir vor, du würdest dich infizieren, 100%igen Schutz davor gibt es nicht.
Fändest du es gut, wenn jemand deine Adresse, Arbeitsstelle, Freunde, Bekannte, Aufenthaltsorte usw. öffentlich benennen würde. Dich alle stalken würden.


Denk mal nach.
__________________

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.03.2020, 00:32
Benutzerbild von ATSV-Mow
ATSV-Mow ATSV-Mow ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.440
Abgegebene Danke: 468
Erhielt 417 Danke für 247 Beiträge
Zitat:
Zitat von DerLängsteFan Beitrag anzeigen

Fändest du es gut, wenn jemand deine Adresse, Arbeitsstelle, Freunde, Bekannte, Aufenthaltsorte usw. öffentlich benennen würde. Dich alle stalken würden.

Denk mal nach.
Wäre ich Infiziert, dann würde ich sofort alles Preis geben. Alles andere wäre fatal.


https://www.aachener-nachrichten.de/...u_aid-49303183

Weitere Schulen bleiben vorher geschlossen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.03.2020, 00:15
Benutzerbild von ATSV-Mow
ATSV-Mow ATSV-Mow ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.440
Abgegebene Danke: 468
Erhielt 417 Danke für 247 Beiträge
Aktuelle Infos zu Aachen findet man im Ticker...

http://www.aachen.de/DE/stadt_buerge...les/index.html
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ATSV-Mow für den nützlichen Beitrag:
Kosh (08.03.2020)
  #9  
Alt 14.03.2020, 11:55
PapaSchlumpfAC PapaSchlumpfAC ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 03.08.2007
Beiträge: 1.734
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 410 Danke für 278 Beiträge
Zitat:
Zitat von Münzenberg Beitrag anzeigen
https://www.google.de/amp/s/www.rose...96355.amp.html

Der Verein wird mir immer sympathischer

Erst der Russe in Uerdingen, jetzt der Türke in Müchen. Alleinherscher in Liga 3 und Liga 4. Aber Hauptsache alle schimpfen auf D. Hopp.
__________________
Vorsicht Falle - Nepper, Schlepper, Bauernfänger
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu PapaSchlumpfAC für den nützlichen Beitrag:
josef heiter (15.03.2020)
  #10  
Alt 14.03.2020, 13:26
Neverwalkalone Neverwalkalone ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 1.763
Abgegebene Danke: 1.299
Erhielt 665 Danke für 377 Beiträge
Zitat:
Zitat von PapaSchlumpfAC Beitrag anzeigen
Erst der Russe in Uerdingen, jetzt der Türke in Müchen. Alleinherscher in Liga 3 und Liga 4. Aber Hauptsache alle schimpfen auf D. Hopp.
Da bin ich mit dir einer Meinung. Der ganze Hass auf Hopp ist ein Skandal. Nur weil der Reiche sich von seinem verdienten Geld einen Verein aufbaut, wogegen etwa der Waldhof ihn nicht wollte. Die Stänkerer vom BVB Borussia 09 sollen mal ganz schnell still sein, die haben ihre Insolvenz nur mit Hilfe der Industrie und der in dieser Region vorherrschenden politischen Seilschaften in den Griff bekommen. Allen Hopp-Hassern sei empfohlen, sich einmal mit Menschen im Raum Ludwigshafen/Mannheim zu unterhalten und zu informieren, was Hopp dort alles tut - ohne die oben angesprochenen Seilschaften. Das ist auch nicht vergleichbar mit den Investitionen des Herstellers der ekligen Brause, der nur wieder Geld herausholen will. Ich wünschte, wir fänden einen Mini-Hopp

Geändert von Neverwalkalone (14.03.2020 um 13:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu Neverwalkalone für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (14.03.2020), Eike (14.03.2020), Gorgar (14.03.2020), josef heiter (15.03.2020), M-Block (15.03.2020), Malibonus (14.03.2020), Monti (14.03.2020)
  #11  
Alt 14.03.2020, 15:35
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 3.338
Abgegebene Danke: 3.377
Erhielt 3.762 Danke für 1.411 Beiträge
Zitat:
Zitat von Neverwalkalone Beitrag anzeigen
... Der ganze Hass auf Hopp ist ein Skandal. Nur weil der Reiche sich von seinem verdienten Geld einen Verein aufbaut, wogegen etwa der Waldhof ihn nicht wollte. ... Ich wünschte, wir fänden einen Mini-Hopp

Laut meiner Kurzrecherche hat Hopp für ein Großinvestment wohl gefordert, dass Waldhof Mannheim mit dem SV Sandhausen und der TSG Hoffenheim fusioniert...


Würdest Du für einen Mini-Hopp eine Fusion mit Viktoria Köln und dem SC Erkelenz eingehen?


Und es ist ja nunmal so, dass er mit der TSG Hoffenheim ein Kunstgebilde hochgepuscht hat, ein Kuhdorf mit weniger Einwohnern als wir Zuschauer haben. Der Wunsch der Fanszene nach Traditionsvereinen mit einer gewachsenen Anhängerschaft ist nunmal verständlich.


Man muss ja schon Wolfsburg und Leverkusen ertragen sowie Dosenbrühe Leipzig, wobei das ja immerhin noch Städte mit einer einem Bundesligaverein halbwegs angemessenen Einwohnerzahl sind.


Wenn sein Beispiel Schule machen würde, ständen in der Bundesliga demnächst neben Hoffenheim auch Dedenborn und Uetterath an der Spitze.


Traditionsvereine werden nach unten gereicht und oben stehen Clubs, die nur da stehen, weil ein einzelner Milliardär mit seinem Spielzeug protzen will. Proteste sind nachvollziehbar. Drohungen und unsachliche Beleidigungen natürlich nicht.
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
Aoi (15.03.2020), Grenzwolf (14.03.2020), Jonas (14.03.2020), printenduevel (15.03.2020), tivolino (14.03.2020), Wissquass (14.03.2020)
  #12  
Alt 14.03.2020, 19:30
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Experte
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 975
Abgegebene Danke: 941
Erhielt 533 Danke für 249 Beiträge
Ausrufezeichen Selbst für »unlösbar« gehaltene Fragestellungen erledigen sich zuweilen von alleine .

Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Laut meiner Kurzrecherche hat Hopp für ein Großinvestment wohl gefordert, dass Waldhof Mannheim mit dem SV Sandhausen und der TSG Hoffenheim fusioniert. ... Würdest Du für einen Mini-Hopp eine Fusion mit Viktoria Köln und dem SC Erkelenz eingehen? Und es ist ja nunmal so, dass er mit der TSG Hoffenheim ein Kunstgebilde hochgepuscht hat, ein Kuhdorf mit weniger Einwohnern als wir Zuschauer haben. Der Wunsch der Fanszene nach Traditionsvereinen mit einer gewachsenen Anhängerschaft ist nunmal verständlich.

Man muss ja schon Wolfsburg und Leverkusen ertragen sowie Dosenbrühe Leipzig, wobei das ja immerhin noch Städte mit einer einem Bundesligaverein halbwegs angemessenen Einwohnerzahl sind. Wenn sein Beispiel Schule machen würde, ständen in der Bundesliga demnächst neben Hoffenheim auch Dedenborn und Uetterath an der Spitze. Traditionsvereine werden nach unten gereicht und oben stehen Clubs, die nur da stehen, weil ein einzelner Milliardär mit seinem Spielzeug protzen will. Proteste sind nachvollziehbar. Drohungen und unsachliche Beleidigungen natürlich nicht.
Ob sportinteressierte »Otto Normalverbraucher« sich mehr durch spezielle uneinsichtige Fangruppen und deren vielfältigen Rituale gestört fühlen oder durch die TSG Hoffenheim und Dietmar Hopp, vermag ich nicht zu beurteilen. Je nachdem, wie lange der Reset-Knopf noch gedrückt bleibt, wird »Fußball« sich ohnehin neu erfinden müssen. Wäre in 14 Tagen wieder alles beim alten, bräuchte man nicht drüber nachdenken, aber wer glaubt daran?

In jedem Fall eine bittere Pille
Was, wenn die Pause sechs, zwölf oder gar 24 Monate dauert? Wahrscheinlich steht dann, bildlich gesprochen, kein Stein mehr auf dem anderen, was die Vermarktungskonzepte betrifft. Für die großen Geschäftemacher à la DFL eine evtl. längst überfällige Lernerfahrung, für den echten Amateurbereich natürlich gleichfalls eine Riesen-Herausforderung, unter Umständen aber auch eine Chance für einen Neubeginn.
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz

Geändert von Franz Wirtz (14.03.2020 um 20:30 Uhr) Grund: Correction ...
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.03.2020, 12:12
Neverwalkalone Neverwalkalone ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 1.763
Abgegebene Danke: 1.299
Erhielt 665 Danke für 377 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Laut meiner Kurzrecherche hat Hopp für ein Großinvestment wohl gefordert, dass Waldhof Mannheim mit dem SV Sandhausen und der TSG Hoffenheim fusioniert...


Würdest Du für einen Mini-Hopp eine Fusion mit Viktoria Köln und dem SC Erkelenz eingehen?


Und es ist ja nunmal so, dass er mit der TSG Hoffenheim ein Kunstgebilde hochgepuscht hat, ein Kuhdorf mit weniger Einwohnern als wir Zuschauer haben. Der Wunsch der Fanszene nach Traditionsvereinen mit einer gewachsenen Anhängerschaft ist nunmal verständlich.


Man muss ja schon Wolfsburg und Leverkusen ertragen sowie Dosenbrühe Leipzig, wobei das ja immerhin noch Städte mit einer einem Bundesligaverein halbwegs angemessenen Einwohnerzahl sind.


Wenn sein Beispiel Schule machen würde, ständen in der Bundesliga demnächst neben Hoffenheim auch Dedenborn und Uetterath an der Spitze.


Traditionsvereine werden nach unten gereicht und oben stehen Clubs, die nur da stehen, weil ein einzelner Milliardär mit seinem Spielzeug protzen will. Proteste sind nachvollziehbar. Drohungen und unsachliche Beleidigungen natürlich nicht.
Eine Fusion unter dem Namen Alemannia mit Eupen und Roda? Warum nicht? Waldhof mit Sandhausen? Warum nicht? Kein Wort sagst du zu Hopps sozialem Engagement, kein Wort zu Fanprotesten von Borussia Dortmund - selbstverliebt, verblendet und arrogant.Die hätten Hopps Geld sicher genommen, wenn sie nicht andere Gönner aus Industrie und Politik gehabt hätten. Ähnliches gilt auch übrigens für die Jungs von Traktor Erkelenz. Dort wurde der Bauernpark so geschickt finanziert, dass die da prosperieren und wir - durch welche Schuld auch immer - dauernd bankrott in Liga 4 dümpeln. Ich hoffe, ich beantworte Deine Fragen und Anstöße einigermaßen und Du nimmst wiederum meine ganzen Gedanken auf und zitierst nicht nur aus meinem Ursprungspost, was zu Deiner Meinung passt. Schönen Restsonntag zu Hause ohne Fußball noch...

Geändert von Neverwalkalone (15.03.2020 um 15:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 15.03.2020, 18:23
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 3.739
Abgegebene Danke: 1.375
Erhielt 1.592 Danke für 919 Beiträge
Zitat:
Zitat von Neverwalkalone Beitrag anzeigen
Eine Fusion unter dem Namen Alemannia mit Eupen und Roda? Warum nicht? Waldhof mit Sandhausen? Warum nicht? Kein Wort sagst du zu Hopps sozialem Engagement, kein Wort zu Fanprotesten von Borussia Dortmund - selbstverliebt, verblendet und arrogant.Die hätten Hopps Geld sicher genommen, wenn sie nicht andere Gönner aus Industrie und Politik gehabt hätten. Ähnliches gilt auch übrigens für die Jungs von Traktor Erkelenz. Dort wurde der Bauernpark so geschickt finanziert, dass die da prosperieren und wir - durch welche Schuld auch immer - dauernd bankrott in Liga 4 dümpeln. Ich hoffe, ich beantworte Deine Fragen und Anstöße einigermaßen und Du nimmst wiederum meine ganzen Gedanken auf und zitierst nicht nur aus meinem Ursprungspost, was zu Deiner Meinung passt. Schönen Restsonntag zu Hause ohne Fußball noch...
Alles richtig, nur die Fusion mit Roda und ASE würde schwierig.
In welcher Liga denn ?
Geht einfach nicht, da es 3 Länder sind.
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 15.03.2020, 19:15
Neverwalkalone Neverwalkalone ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 1.763
Abgegebene Danke: 1.299
Erhielt 665 Danke für 377 Beiträge
Zitat:
Zitat von Gorgar Beitrag anzeigen
Alles richtig, nur die Fusion mit Roda und ASE würde schwierig.
In welcher Liga denn ?
Geht einfach nicht, da es 3 Länder sind.
Das war nur eine Antwort auf die Aussage des HS Ei
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 16.03.2020, 00:31
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.533
Abgegebene Danke: 5.259
Erhielt 2.892 Danke für 1.539 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Laut meiner Kurzrecherche hat Hopp für ein Großinvestment wohl gefordert, dass Waldhof Mannheim mit dem SV Sandhausen und der TSG Hoffenheim fusioniert...


Würdest Du für einen Mini-Hopp eine Fusion mit Viktoria Köln und dem SC Erkelenz eingehen?


Und es ist ja nunmal so, dass er mit der TSG Hoffenheim ein Kunstgebilde hochgepuscht hat, ein Kuhdorf mit weniger Einwohnern als wir Zuschauer haben. Der Wunsch der Fanszene nach Traditionsvereinen mit einer gewachsenen Anhängerschaft ist nunmal verständlich.


Man muss ja schon Wolfsburg und Leverkusen ertragen sowie Dosenbrühe Leipzig, wobei das ja immerhin noch Städte mit einer einem Bundesligaverein halbwegs angemessenen Einwohnerzahl sind.


Wenn sein Beispiel Schule machen würde, ständen in der Bundesliga demnächst neben Hoffenheim auch Dedenborn und Uetterath an der Spitze.


Traditionsvereine werden nach unten gereicht und oben stehen Clubs, die nur da stehen, weil ein einzelner Milliardär mit seinem Spielzeug protzen will. Proteste sind nachvollziehbar. Drohungen und unsachliche Beleidigungen natürlich nicht.
Nun ja, ich bin auch alles andere als ein Hoffenheim Sympathisant. Trotzdem muss man fairerweise sagen, dass die TSG im Gegensatz zu den Dosenclubs aus Leipzig und Salzburg KEIN "Kunstgebilde" ist. Den Verein gibt es nicht erst seit 2005 (wie Salzburg) oder 2009 (wie Leipzig), sondern tatsächlich schon seit 1899

Und für mich ist dieser Club harmloser als Leipzig, da a) er nur einmal hochgepusht wurde um sich danach selber zu finanzieren und b) er von Liga zu Liga aufgestiegen ist.

Nehmen wir mal Leipzig. Die gibt es seit 11 Jahren. Es gibt aber 12 Ligen. Wäre alles mit rechten Dingen zugegangen, könnten sie eigentlich erst frühstens nächste Saison Bundesliga spielen
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Michi Müller für den nützlichen Beitrag:
Neverwalkalone (16.03.2020)
  #17  
Alt 16.03.2020, 00:34
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.533
Abgegebene Danke: 5.259
Erhielt 2.892 Danke für 1.539 Beiträge
Zitat:
Zitat von PapaSchlumpfAC Beitrag anzeigen
Erst der Russe in Uerdingen, jetzt der Türke in Müchen. Alleinherscher in Liga 3 und Liga 4. Aber Hauptsache alle schimpfen auf D. Hopp.
Janz kurios, dass ein Türke bei Türkgücü ist

Ich halte von solchen Vereinen (übrigens auch vom CSV Düren!!!) nicht viel, aber Türkgücü gibt es immerhin schon seit den 70ern. Haben also fast so viel Tradition wie der FC
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 16.03.2020, 09:37
Benutzerbild von ATSV-Mow
ATSV-Mow ATSV-Mow ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.440
Abgegebene Danke: 468
Erhielt 417 Danke für 247 Beiträge
In Zeiten wie heute kann man froh sein, dass es Menschen wie Hopp gibt. Schön wie er sich gegenüber Trump durchsetzt. Hoffentlich schaffen es die Leute von CureVac
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu ATSV-Mow für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (16.03.2020), Neverwalkalone (16.03.2020), Öcher Wellenbrecher (16.03.2020)
  #19  
Alt 16.03.2020, 10:43
Neverwalkalone Neverwalkalone ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 1.763
Abgegebene Danke: 1.299
Erhielt 665 Danke für 377 Beiträge
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von ATSV-Mow Beitrag anzeigen
In Zeiten wie heute kann man froh sein, dass es Menschen wie Hopp gibt. Schön wie er sich gegenüber Trump durchsetzt. Hoffentlich schaffen es die Leute von CureVac
100% Daumen hoch für die Aussage
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 16.03.2020, 11:59
Neverwalkalone Neverwalkalone ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 1.763
Abgegebene Danke: 1.299
Erhielt 665 Danke für 377 Beiträge
Zitat:
Zitat von ATSV-Mow Beitrag anzeigen
In Zeiten wie heute kann man froh sein, dass es Menschen wie Hopp gibt. Schön wie er sich gegenüber Trump durchsetzt. Hoffentlich schaffen es die Leute von CureVac
Auf mich oder das HS Ei würde Trump sicher nicht hören. Deshslb auch Daumen hoch für Hopp. Auch vom BVB aus Dortmund? Vieleicht ein Plakat mit Danke Dietmar...

Geändert von Neverwalkalone (16.03.2020 um 12:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2020 aachen arena
Impressum

Werbung