Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Sonstiges > Off Topic

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #261  
Alt 16.10.2021, 21:41
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 11.539
Abgegebene Danke: 6.006
Erhielt 3.631 Danke für 1.900 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Korrekt. Aber gibt es politische Mehrheiten für höhere Unterstützungszahlungen zugunsten von notleidenden Menschen in fernen Ländern? Außer wenn sie damit begründet werden können, uns diese Menschen "vom Leib zu halten"? Es reicht ja nicht aus, einmalig X Millionen Essensportionen zu bestellen, in manchen Regionen sind Hungersnöte immer wieder zu erwarten. Der Anteil von Menschen hier, die nichts geben wollen, obwohl wir fast alle mehr haben als wir zum Leben brauchen, ist leider immer noch hoch.



Und auch bei den Corona-Impfstoffen herrscht bei den Regierungen der wohlhabenden Länder der Geiz. Impfdosen für ärmere Staaten werden in viel zu geringem Umfang zur Verfügung gestellt, obwohl jeder weiß, dass neue Virusmutationen in fernen Staaten auch unsere Gesundheit gefährden können.


Ohne die großen Investitionen in die Corona-Impfstoff-Forschung gäbe es jedoch vermutlich heute - wenn überhaupt - deutlich weniger Impfstoffe und damit nicht nur für uns, sondern auch für alle anderen auf der Welt kein Licht am Ende des Tunnels dieser Pandemie.
Nein, einfach Essen hinschicken bringt definitiv nichts. Dann wird es gegessen, ist weg und alles ist wie vorher. Man muss den Menschen zeigen, wie man Felder anlegt, Obst und Gemüse pflanzt, Brunnen baut, usw.

Bildung heißt das Zauberwort

Gesendet von meinem M2011K2G mit Tapatalk
Mit Zitat antworten
Werbung
  #262  
Alt 17.10.2021, 09:21
Dat Ei Dat Ei ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 12.08.2007
Beiträge: 338
Abgegebene Danke: 92
Erhielt 246 Danke für 95 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Nein, einfach Essen hinschicken bringt definitiv nichts. Dann wird es gegessen, ist weg und alles ist wie vorher. Man muss den Menschen zeigen, wie man Felder anlegt, Obst und Gemüse pflanzt, Brunnen baut, usw.

Bildung heißt das Zauberwort

Gesendet von meinem M2011K2G mit Tapatalk
Das Problem ist aber nicht so einfach, wie du es siehst.

Die Länder in denen diese Nöte herrschen, sind in den meisten Fällen nicht demokratisch organisiert, bzw. es herrscht nicht unerhebliche Unterdrückung.

Einmischung anderer Länder (egal in welche Themen) bringt politische Konflikte, da dadurch die Kompetenzen des Staatsoberhauptes und der Regierung untergraben werden.

Also bleibt, außer der Schritt zurück in die Kolonialzeit, nur finanzielle Unterstützung. Hierbei ist es allerdings schwierig, sicher zu stellen, dass die Gelder dahin fließen, wo sie sollen. Bei der Unterstützung der Regierungen kann das Geld für alles benutzt werden (auch wenn die Gelder eigentlich zweckgebunden waren), oder über NGOs die vor Ort selbst Schulen und Bildungsmöglichkeiten aufbauen und sicherstellen. Und diese sind, wie schon im Namen benannt, nicht regierungsorganisationen und meist privat finanziert.

Privat zählt aber nur der Rubel, der für einen selber rollt in unserer kapitalistischen Gesellschaft, so dass sich mehr Gelder auch von privaten für CoVid Forschung finden lassen (da selbst betroffen, durch Wirtschaftsrückgang und Risiken das eigene Business am Laufen zu lassen), als solche Projekte am anderen Ende der Welt zu unterstützen.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Dat Ei für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (18.10.2021)
  #263  
Alt 10.11.2021, 17:00
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 1.258
Abgegebene Danke: 1.354
Erhielt 651 Danke für 325 Beiträge
Ausrufezeichen Wer um Vertrauen wirbt, muss sich zu rechtfertigen wissen ...

Zitat:
Aachener Zeitung – Mittwoch, 10. November 2021 – Titelblatt
Auszug: „Der Impfschutz hält für die meisten nur für maximal sechs Monate in ausreichender Stärke“, sagt Thomas Preis, Chef des Apothekerverbands Nordrhein. „Aktuelle Studien belegen sogar, dass der Impfschutz nach abgeschlossener Impfserie bereits nach vier Monaten nur noch bei 20 Prozent liegt.“ …
Eigentlich halte ich mich seit geraumer Zeit schon bezüglich weiterer Corona-Diskussionen zurück, aber was mir heute in der Lokalpresse ins Auge stach, verdient doch ein wenig Beachtung. Meine kühnsten Ewartungen/Befürchtungen werden noch übertroffen.

Anscheinend war die naheliegende Vermutung, ein derart vergleichsweise kurzer Entwicklungszeitraum könne niemals angehen, doch berechtigt. Andererseits traut man sich ohnehin längst nicht mehr, nach den zugrundeliegenden Kriterien zu fragen, die eine Zulassung als Impfstoff rechtfertigen. Ich springe höchst ungern dauerhaft überforderten Politikern bei, die sich halt 'irgendwie' durch diese Krise schlängeln möchten, aber angesichts einer solchen Datenlage erscheint Scheitern vorherbestimmt. Sollte der Ansturm auf die Impfzentren sprunghaft ansteigen, könnte demnach die Wartezeit auf den jeweils nächsten Termin ggfls. die Wirksamkeit des Impfstoffes übertreffen.

PS:
»Sponsored by german Steuerzahler«
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz

Geändert von Franz Wirtz (11.11.2021 um 11:30 Uhr) Grund: Ergänzung …
Mit Zitat antworten
  #264  
Alt 11.11.2021, 17:39
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.894
Abgegebene Danke: 3.926
Erhielt 4.284 Danke für 1.817 Beiträge
Wirr, wirrer, Wirtz.
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Aix Trawurst für den nützlichen Beitrag:
Gegenwind (14.11.2021)
  #265  
Alt 11.11.2021, 17:47
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 11.539
Abgegebene Danke: 6.006
Erhielt 3.631 Danke für 1.900 Beiträge
Meiner Meinung nach hilft nur eins: 1G

Es kann einfach nicht sein daß tausende Ungetestete in Stadien oder Karneval feiern dürfen, während frisch Getestete oft komplett ausgeschlossen werden.

Da muss man sich nicht wundern das die Zahlen so hoch sind...

Gesendet von meinem M2011K2G mit Tapatalk
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Michi Müller für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (11.11.2021), Gegenwind (14.11.2021), Grenzwolf (11.11.2021)
  #266  
Alt 11.11.2021, 17:49
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 11.539
Abgegebene Danke: 6.006
Erhielt 3.631 Danke für 1.900 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Eigentlich halte ich mich seit geraumer Zeit schon bezüglich weiterer Corona-Diskussionen zurück, aber was mir heute in der Lokalpresse ins Auge stach, verdient doch ein wenig Beachtung. Meine kühnsten Ewartungen/Befürchtungen werden noch übertroffen.



Anscheinend war die naheliegende Vermutung, ein derart vergleichsweise kurzer Entwicklungszeitraum könne niemals angehen, doch berechtigt. Andererseits traut man sich ohnehin längst nicht mehr, nach den zugrundeliegenden Kriterien zu fragen, die eine Zulassung als Impfstoff rechtfertigen. Ich springe höchst ungern dauerhaft überforderten Politikern bei, die sich halt 'irgendwie' durch diese Krise schlängeln möchten, aber angesichts einer solchen Datenlage erscheint Scheitern vorherbestimmt. Sollte der Ansturm auf die Impfzentren sprunghaft ansteigen, könnte demnach die Wartezeit auf den jeweils nächsten Termin ggfls. die Wirksamkeit des Impfstoffes übertreffen.



PS:

»Sponsored by german Steuerzahler«

.
Nur mal so zur Info:https://uploads.tapatalk-cdn.com/202...a72076b7ba.jpg

Gesendet von meinem M2011K2G mit Tapatalk
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Michi Müller für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (11.11.2021)
  #267  
Alt 12.11.2021, 07:28
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.894
Abgegebene Danke: 3.926
Erhielt 4.284 Danke für 1.817 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Nur mal so zur Info:https://uploads.tapatalk-cdn.com/202...a72076b7ba.jpg

Gesendet von meinem M2011K2G mit Tapatalk
Und wieder mal ein perfektes Beispiel von Müllerscher Antivax Desinformationskampagne hier im Forum.

Erstens ist die dort so fett in rot hervorgehobene Aussage bezüglich der zahlreichen Impstoffe gegen Covid-19 ("Corona") schlichtweg unwahr.

Zweitens werden dort Impfungen gegen die unterschiedlichsten Typen von Krankheitserregern verglichen. Insbesondere werden dort sogar Impfungen gegen BAKTERIEN und VIREN vermischt.

Drittens wird in dem Vergleich die saisonale Grippeimpfung ganz bewusst unterschlagen.

Viertens funktionieren die meisten, insbesondere die mRNA Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna ganz hervorragend auch deutlich länger als 6 Monate gegen die Covid Variante(n) gegen die sie entwickelt und getestet wurden, und sie bieten auch deutlich länger als nur 6 Monate einen hervorragenden Schutz vor schweren Krankheitsverläufen selbst gegen die nach der Entwicklung dieser Impstoffe entstandenen Mutation, der Delta Variante.

Nur leider züchteten und züchten ja fortwährend all die Mlliarden von ungeimpften, wie auch unser Michi leider einer ist, ja munter immer weiter neue Covid-Varianten.
Das ist übrigens bei der (in dem von Michi präsentierten Vergleich absichtlich unterschlagenen) saisonalen Grippe auch nicht anders. Bei der Grippe mutieren die Viren ebenso schnell, und deswegen wirkt eine saisonale Grippeimpfung gegen die, während einem Jahr entstandenen, neuen Varianten eben nicht mehr oder nur sehr bedingt.

Was will Michi Müller uns mit dem von ihm verlinkten Vergleich sagen?

Das Tuberkulose Bakterien nicht annähernd so schnell mutieren wie Covid Viren?

Oder dass Michi es immer noch nicht geschafft hat seine Impfangst abzulegen und sich munter immer weiter selber da hinein steigert?

Fragen über fragen... leider wird es nur immer sinnloser sich mit dem völlig unwissenschaftlichen Antivaxxer Schwachsinn auseinander zu setzen.

Ich geb's auf! Eine sinnvolle Diskussion zu dem Thema ist von Michi (und ebenso von unserem wirren Zitatetroll) jedenfalls ganz offensichtlich nicht gewollt, und auch gar nicht mehr möglich.

Und an Dich Michi:
Hör doch bitte endlich mal damit auf hier ständig diesen Propagandaschei$$ zu posten, von wegen: "CORONA nach bisherigen Erfahrungen 3 bis 6 MONATE"
Die "Überzeugungskraft" des von Dir verlinkten Propagandavergleichs hat doch für jeden hier, der mit nur zwei kritischen Hirnzellen darüber nachdenkt, eine Halbwertszeit von maximal 30 Sekunden!
Wenn Du so nett bist, uns den Namen des Impfstoffs, der wirksam 6 Jahre lang gegen "" Lungen-/Mitttelohrentzündung" wirken soll, rauszusuchen, dann könnten wir die Auflistung ja vielleicht ein kleines Bischen weniger lächerlich finden.
Du wirst aber leider keinen Impfstoff finden, der 6 Jahre lang vor Lungen- und/oder Mittelohrentzündung schützt! Den gibt es leider nicht!
Es gibt stattdessen aber leider Unmengen von höchst unterschiedlichen Krankheitserregern und Ursachen, die diese beiden genannten Krankheiten auslösen können, übrigens von Bakterien über Viren bis hin zu Schimmelpilzen, chemischen Dämpfen und toxischen Staubpartikeln.

Viel Spaß und viel Glück bei Deiner Suche nach einer Schimmel- und Staub-Impfung zum Schutz vor Lungenentzündung...
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.

Geändert von Aix Trawurst (12.11.2021 um 08:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Aix Trawurst für den nützlichen Beitrag:
Andreas (12.11.2021), Mbwando (12.11.2021), Zoltan (12.11.2021)
  #268  
Alt 12.11.2021, 14:08
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 11.539
Abgegebene Danke: 6.006
Erhielt 3.631 Danke für 1.900 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Bitte ja! Sonst gibt es in kürze wieder Fußball ohne Zuschauer, weil einige Hirnis denken, Impfen wäre Teufelsszeug und Ihnen würden Chips implantiert .


Ach ja, in der letzten 2 Tagen über 98.000 Neuinfektionen mit über 400 Toten.
Falsch: die Zahlen schießen in die Höhe, weil ein Großteil der Geimpften sich für ungefährlich hält...

Daher fordere ich 1G - nur getestete!

Rappelvolle Fanblöcke, tausende zum Karnevalsauftakt auf Marktplätzen, alle ungetestet, ohne Abstand und Masken, läuft

Gesendet von meinem M2011K2G mit Tapatalk
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Michi Müller für den nützlichen Beitrag:
Geheimniskremer (12.11.2021), Go (12.11.2021)
  #269  
Alt 12.11.2021, 14:15
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 11.539
Abgegebene Danke: 6.006
Erhielt 3.631 Danke für 1.900 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Und wieder mal ein perfektes Beispiel von Müllerscher Antivax Desinformationskampagne hier im Forum.

Erstens ist die dort so fett in rot hervorgehobene Aussage bezüglich der zahlreichen Impstoffe gegen Covid-19 ("Corona") schlichtweg unwahr.

Zweitens werden dort Impfungen gegen die unterschiedlichsten Typen von Krankheitserregern verglichen. Insbesondere werden dort sogar Impfungen gegen BAKTERIEN und VIREN vermischt.

Drittens wird in dem Vergleich die saisonale Grippeimpfung ganz bewusst unterschlagen.

Viertens funktionieren die meisten, insbesondere die mRNA Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna ganz hervorragend auch deutlich länger als 6 Monate gegen die Covid Variante(n) gegen die sie entwickelt und getestet wurden, und sie bieten auch deutlich länger als nur 6 Monate einen hervorragenden Schutz vor schweren Krankheitsverläufen selbst gegen die nach der Entwicklung dieser Impstoffe entstandenen Mutation, der Delta Variante.

Nur leider züchteten und züchten ja fortwährend all die Mlliarden von ungeimpften, wie auch unser Michi leider einer ist, ja munter immer weiter neue Covid-Varianten.
Das ist übrigens bei der (in dem von Michi präsentierten Vergleich absichtlich unterschlagenen) saisonalen Grippe auch nicht anders. Bei der Grippe mutieren die Viren ebenso schnell, und deswegen wirkt eine saisonale Grippeimpfung gegen die, während einem Jahr entstandenen, neuen Varianten eben nicht mehr oder nur sehr bedingt.

Was will Michi Müller uns mit dem von ihm verlinkten Vergleich sagen?

Das Tuberkulose Bakterien nicht annähernd so schnell mutieren wie Covid Viren?

Oder dass Michi es immer noch nicht geschafft hat seine Impfangst abzulegen und sich munter immer weiter selber da hinein steigert?

Fragen über fragen... leider wird es nur immer sinnloser sich mit dem völlig unwissenschaftlichen Antivaxxer Schwachsinn auseinander zu setzen.

Ich geb's auf! Eine sinnvolle Diskussion zu dem Thema ist von Michi (und ebenso von unserem wirren Zitatetroll) jedenfalls ganz offensichtlich nicht gewollt, und auch gar nicht mehr möglich.

Und an Dich Michi:
Hör doch bitte endlich mal damit auf hier ständig diesen Propagandaschei$$ zu posten, von wegen: "CORONA nach bisherigen Erfahrungen 3 bis 6 MONATE"
Die "Überzeugungskraft" des von Dir verlinkten Propagandavergleichs hat doch für jeden hier, der mit nur zwei kritischen Hirnzellen darüber nachdenkt, eine Halbwertszeit von maximal 30 Sekunden!
Wenn Du so nett bist, uns den Namen des Impfstoffs, der wirksam 6 Jahre lang gegen "" Lungen-/Mitttelohrentzündung" wirken soll, rauszusuchen, dann könnten wir die Auflistung ja vielleicht ein kleines Bischen weniger lächerlich finden.
Du wirst aber leider keinen Impfstoff finden, der 6 Jahre lang vor Lungen- und/oder Mittelohrentzündung schützt! Den gibt es leider nicht!
Es gibt stattdessen aber leider Unmengen von höchst unterschiedlichen Krankheitserregern und Ursachen, die diese beiden genannten Krankheiten auslösen können, übrigens von Bakterien über Viren bis hin zu Schimmelpilzen, chemischen Dämpfen und toxischen Staubpartikeln.

Viel Spaß und viel Glück bei Deiner Suche nach einer Schimmel- und Staub-Impfung zum Schutz vor Lungenentzündung...
Tut mir leid, ist wissenschaftlich bewiesen. Vitalab sagt dir was, oder? Damit bekommt man die genaue Anzahl der Antikörper angezeigt. Liegt der Wert über 1000 ist alles perfekt. Liegt er darunter, ist noch Schutz da, aber reduziert.

Der Schutz von Genesenen ist höher und hält (in der Regel) länger an als der Schutz von Geimpften.

Ja jut, jetzt kannste natürlich sagen "Lüge, nach 8 Monaten hab ich immer noch Schutz". Wenn man 10 bis 20% als "Schutz" bezeichnest, hast Du natürlich recht.

Impfungen alleine bringen nichts! Sie schützen vor schweren Verläufen, nicht aber vor Infektion und Übertragung.

Dagegen hilft nur 1G...

Gesendet von meinem M2011K2G mit Tapatalk
Mit Zitat antworten
  #270  
Alt 12.11.2021, 14:21
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.342
Abgegebene Danke: 638
Erhielt 6.506 Danke für 2.396 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Falsch: die Zahlen schießen in die Höhe, weil ein Großteil der Geimpften sich für ungefährlich hält...

Daher fordere ich 1G - nur getestete!

Rappelvolle Fanblöcke, tausende zum Karnevalsauftakt auf Marktplätzen, alle ungetestet, ohne Abstand und Masken, läuft

Gesendet von meinem M2011K2G mit Tapatalk
genau und auf den Intensivstationen liegen zum ganz überwiegenden Teil welche Leute - korrekt, die ungeimpften...

Dafür dürfen jetzt alle Leute im Krankenhaus wieder ackern wie die blöden und Leute wie Du und ich, die eine dringende OP anstehen haben, müssen warten.

Nebenbei solltest Du gerade in dem ein oder anderen Bundesland am besten keinen schlimmen Verkehrsunfall haben, weil dort ALLE Intensivplätze zu sind.
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (12.11.2021), Gegenwind (14.11.2021), Geheimniskremer (12.11.2021), Oche_Alaaf_1958 (12.11.2021)
  #271  
Alt 12.11.2021, 14:28
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 11.539
Abgegebene Danke: 6.006
Erhielt 3.631 Danke für 1.900 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
genau und auf den Intensivstationen liegen zum ganz überwiegenden Teil welche Leute - korrekt, die ungeimpften...



Dafür dürfen jetzt alle Leute im Krankenhaus wieder ackern wie die blöden und Leute wie Du und ich, die eine dringende OP anstehen haben, müssen warten.



Nebenbei solltest Du gerade in dem ein oder anderen Bundesland am besten keinen schlimmen Verkehrsunfall haben, weil dort ALLE Intensivplätze zu sind.
Was haben Intensivbetten mit der Ausbreitung zu tun? Wir wollen doch Schutz und niedrige Zahlen. Oder nicht?

Die bekommt man nicht, wenn tausende Leute ungeschützt aufeinander hängen.

Übrigens haben teilweise auch Länder mit Impfquoten von 85+ Inzidenzwerte über 400.

Impfen hilft den Intensivstationen, da gebe ich dir recht...

Gesendet von meinem M2011K2G mit Tapatalk
Mit Zitat antworten
  #272  
Alt 12.11.2021, 14:29
Exiloecherjonge Exiloecherjonge ist offline
Experte
 
Registriert seit: 10.08.2019
Beiträge: 818
Abgegebene Danke: 252
Erhielt 1.362 Danke für 463 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Falsch: die Zahlen schießen in die Höhe, weil ein Großteil der Geimpften sich für ungefährlich hält...

Daher fordere ich 1G - nur getestete!

Rappelvolle Fanblöcke, tausende zum Karnevalsauftakt auf Marktplätzen, alle ungetestet, ohne Abstand und Masken, läuft

Gesendet von meinem M2011K2G mit Tapatalk
Einfach falsch. Nein, deswegen steigen die Zahlen nicht, sondern weil noch so unglaublich viele Leute eine Impfung bisher nicht für nötig gehalten haben oder sich ihr verweigern.

1G von mir aus, 2G von mir aus, 2G plus von mir aus und meinetwegen auch 1,5G plus mal 2 und mit ordentlich Mayo. Hauptsache wir rutschen nicht in den nächsten Lockdown rein bzw. in die nächste Geisterspielsaison.
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Exiloecherjonge für den nützlichen Beitrag:
Gegenwind (14.11.2021), Jonas (12.11.2021), Oche_Alaaf_1958 (12.11.2021), Re3011 (12.11.2021), tjangoxxl (12.11.2021)
  #273  
Alt 12.11.2021, 14:34
Exiloecherjonge Exiloecherjonge ist offline
Experte
 
Registriert seit: 10.08.2019
Beiträge: 818
Abgegebene Danke: 252
Erhielt 1.362 Danke für 463 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Was haben Intensivbetten mit der Ausbreitung zu tun? Wir wollen doch Schutz und niedrige Zahlen. Oder nicht?

Übrigens haben teilweise auch Länder mit Impfquoten von 85+ Inzidenzwerte über 400.

Impfen hilft den Intensivstationen, da gebe ich dir recht...

Gesendet von meinem M2011K2G mit Tapatalk
das ist in den Ländern dann aber kein Problem, weil die dort noch Ungeimpften und die wenigen schweren Impfdurchbrüche das Gesundheitssystem nicht überlasten können.

Hier ist jeder Dritte ungeimpft und ungeschützt. Und deshalb sieht es gerade wieder sehr beschi**en aus auf deutschen Intensivstationen. Vielleicht können wir ja an Weihnachten wieder in die Hände klatschen für die Pfleger und Pflegerinnen.

Ich wiederhole nochmal Oche Alaaf und ergänze:

98.000 Neuinfektionen und 400 Tote in den letzten zwei Tagen. Rappelvolle Intensivstationen, Rekordwerte in allen Kategorien und Krankenhausampeln in einem Farbbereich, der schon von der obersten Stufe "rot" ins dunkle lila gehen müsste.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Exiloecherjonge für den nützlichen Beitrag:
Gegenwind (14.11.2021)
  #274  
Alt 12.11.2021, 14:35
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.342
Abgegebene Danke: 638
Erhielt 6.506 Danke für 2.396 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Was haben Intensivbetten mit der Ausbreitung zu tun? Wir wollen doch Schutz und niedrige Zahlen. Oder nicht?

Die bekommt man nicht, wenn tausende Leute ungeschützt aufeinander hängen.

Übrigens haben teilweise auch Länder mit Impfquoten von 85+ Inzidenzwerte über 400.

Impfen hilft den Intensivstationen, da gebe ich dir recht...

Gesendet von meinem M2011K2G mit Tapatalk
Die nächsten Einschränkungen kommen, weil die Intensivstationen bald komplett dicht sind.

Wären es hauptsächlich milde Verläufe, würden wir kaum über Einschränkungen reden müssen, dann müsste jeder für sich selber entscheiden, ob er krank werden möchte, oder nicht.

Die Inzidenz alleine ist nicht ausschlaggebend, wie wir alle wissen.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (12.11.2021), Gegenwind (14.11.2021)
  #275  
Alt 12.11.2021, 15:05
Geheimniskremer Geheimniskremer ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 23.12.2015
Beiträge: 1.345
Abgegebene Danke: 673
Erhielt 1.659 Danke für 624 Beiträge
Ihr habt alle recht.
Auch dass die Impfdurchbrüche so häufig sind, dass eigentlich nun bei Veranstaltungen alle getestet werden müssen.
Wenn wir Geimpften nun zusammen einen krachen lassen, dann stecke ich mich an, habe evtl nicht mal Symptome und stecke dann zu Hause meine Kinder und meine nicht mehr ausreichend noch nicht gebosterte Mutter an, die noch warten muss, bis die 6 Monate voll sind.

Also klar, Impfen, um weiterhin schwere Verläufe und Ansteckungen zu verhindern.
Aber wir müssen auch die schützen, die nicht geimpft werden können , die, wo die Impfwirkung nachlässt ohne Boostermöglichkeit, und auch wenn es manchen nicht passt, die die sich nicht impfen lassen wollen.

Geändert von Geheimniskremer (12.11.2021 um 15:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Geheimniskremer für den nützlichen Beitrag:
Gegenwind (14.11.2021)
  #276  
Alt 12.11.2021, 15:24
Benutzerbild von Zoltan
Zoltan Zoltan ist offline
Talent
 
Registriert seit: 11.02.2021
Beiträge: 123
Abgegebene Danke: 283
Erhielt 137 Danke für 58 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Tut mir leid, ist wissenschaftlich bewiesen. Vitalab sagt dir was, oder? Damit bekommt man die genaue Anzahl der Antikörper angezeigt. Liegt der Wert über 1000 ist alles perfekt. Liegt er darunter, ist noch Schutz da, aber reduziert.

Der Schutz von Genesenen ist höher und hält (in der Regel) länger an als der Schutz von Geimpften.

Ja jut, jetzt kannste natürlich sagen "Lüge, nach 8 Monaten hab ich immer noch Schutz". Wenn man 10 bis 20% als "Schutz" bezeichnest, hast Du natürlich recht.

Impfungen alleine bringen nichts! Sie schützen vor schweren Verläufen, nicht aber vor Infektion und Übertragung.

Dagegen hilft nur 1G...

Gesendet von meinem M2011K2G mit Tapatalk
warum interessiert Dich das?
Du lässt Dich nicht impfen, weil <trage hier beliebigen Schwachsinn ein>

Wir lassen uns impfen, damit wir indirekt auch so asoziale Personen wie Dich schützen.
Wenn die Wirkung der Impfung nur 6 Monate anhalten sollte... prima. Besser als 0 Monate Impfschutz, wie Du ihn hast.

Wer sich jetzt an dem Begriff "asozial" stört...
Diesen erst einmal nachschlagen. Vielleicht hilft auch der Begriff "deviant" statt "asozial", obwohl eigentlich das selbe gemeint ist.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Zoltan für den nützlichen Beitrag:
Andreas (12.11.2021), Rodannia (12.11.2021)
  #277  
Alt 12.11.2021, 15:39
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 11.117
Abgegebene Danke: 3.491
Erhielt 7.138 Danke für 2.774 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Falsch: die Zahlen schießen in die Höhe, weil ein Großteil der Geimpften sich für ungefährlich hält...

Daher fordere ich 1G - nur getestete!

Rappelvolle Fanblöcke, tausende zum Karnevalsauftakt auf Marktplätzen, alle ungetestet, ohne Abstand und Masken, läuft

Gesendet von meinem M2011K2G mit Tapatalk
Schwachsinn!

Tut mir leid, aber die ewige Rücksichtnahme und Perspektive aus Sicht der Ungeimpften geht mir langsam auf den Senkel.

Die betonen und pochen auf ihre Freiheit und ihre Grundrechte. Gut und schön. Der Fehler an der Sache ist nur, dass sie, während sie ihre Grundrechte und Freiheiten wahrnehmen, die Freiheiten und Grundrechte der anderen beeinträchtigen und mit den Füßen treten. Weil die deswegen die weiter bestehenden Einschränkungen mit tragen müssen. Zudem, wie sieht es mit dem Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit aus?

Nein, die eigene Freiheit endet da, wo sie die Freiheit anderer einschränkt. Von daher, auch wenn es ein schwerer Eingriff in die Bürgerechte ist und man dies nicht so hopplahopp macht, erfordern besondere Situationen besondere Maßnahmen. Von daher, ich bin mittlerweile entschieden für eine Impfpflicht bezüglich Sars-Cov-2.

Bei einem Verkehrsunfall werden Straßen abgesperrt, im Katastrophenfall gelten Notstandsgesetze, ich darf nicht bei rot über die Ampel fahren, bei Kindern besteht Impfpflicht bezüglich Masern, in vielen tropischen Regionen besteht bei der Einreise Impfpflicht bezüglich Malaria, Gelbfieber etc.pp. Das machen die Leute ohne mit der Wimper zu zucken.

Aber bei Corona? Von daher, wo liegt eigentlich das Problem der 30% der Leute, die sich bis dato nicht impfen lassen wollen. Mein Verständnis dafür tangiert zunehmend gegen Null.
__________________
Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (12.11.2021), Black-Postit (13.11.2021), Koebes (12.11.2021), Luntenpaul (12.11.2021), Mott (12.11.2021), Neverwalkalone (12.11.2021), Zoltan (13.11.2021)
  #278  
Alt 12.11.2021, 15:42
Benutzerbild von Luntenpaul
Luntenpaul Luntenpaul ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 29.08.2018
Beiträge: 559
Abgegebene Danke: 135
Erhielt 612 Danke für 259 Beiträge
Enttäuschend finde ich das erneute Sommerversagen der Politik. Anstatt, nach den Erfahrungen aus 2020, den Winter vorzubereiten, haben die Entscheidungsträger lieber etwas Wahlkampf gemacht und große Reden geschwungen. So sagte u.a. Jens Spahn (CDU) Ende August 2021: „Für Geimpfte wird es definitiv keinen Lockdown mehr geben“. Nun sagt sein Parteifreund Sachsen-Kretschmer, dass man wieder entschieden über Lockdown für alle nachdenken müsste.
Damit steigert man sicher nicht die Impfmotivation - im Gegenteil! Viele werden sich fragen: Warum soll ich mich impfen lassen, wenn sich die politischen Entscheider eh wieder für eine Kasernierung entscheiden?!

Natürlich ist diese Denke zu kurz gegriffen, trotzdem wird damit zumindest ein Stück weit das fundamentale Versagen der Politik kaschiert, eine Impfquote von 80% oder mehr zu erreichen.

Dieses Rumgeeiere setzt sich bei den Boosterimpfungen fort: Durch den komplett unnötigen Rückbau der Impfzentren wird das Boostern massiv verzögert. Es stimmt leider, was ich heute im Netz lesen musste: Deutschland war das Land der Macher, mittlerweile ist es das Land der Schwätzer.
__________________
So wie einst Real Madrid!

Geändert von Luntenpaul (12.11.2021 um 16:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Luntenpaul für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (12.11.2021), Gegenwind (14.11.2021), Heinsberger LandEi (13.11.2021), Mott (12.11.2021)
  #279  
Alt 12.11.2021, 15:59
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.894
Abgegebene Danke: 3.926
Erhielt 4.284 Danke für 1.817 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Impfungen alleine bringen nichts! Sie schützen vor schweren Verläufen,...
Wenn ich Dir das mal so farblich hervorhebe, werkst Du dann was?

Und wie es dann unmittelbar nach dem Komma schon weitergeht, das entspricht auch nicht der Wahrheit:
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Impfungen alleine bringen nichts! Sie schützen vor schweren Verläufen, nicht aber vor Infektion und Übertragung.
"Die Impfung" schützt ganz hervorragend vor Infektion mit zahlreichen, übrigens genau deswegen nicht mehr so weit verbreiteten, Covid Varianten!
Die mittlerweile dominierende Delta Variante entstand NACH Entwicklung der jetzigen Impfstoffe und konnte vor allem auch genau deshalb so dominant werden, weil so viele andere Covid Varianten durch die Impfungen so effektiv unterdrückt wurden!

Was Covid und die Impfung angeht plapperst Du hier mit Verlaub wirklich unfassbar dummes Zeug und widersprichst Dir dabei sogar auch noch in einem einzigen Satz selber.

Ich kenne Dich aus der langen Zeit hier im Froum eigentlich nicht als so dermaßen naiv und leichtgläubig, wie Du Dich hier gerade gibst.
Es erstaunt mich ehrlich gesagt einfach nur, dass Du dem ganzen Antivaxxer Quatsch nun immer noch, seitdem Du Dich mittlerweile nun Monate lang mit dem ganzen Thema auseinander gesetzt hast und zuvor hier schonmal selbst eingeräumt hast öfters mal dem Facebook und Social Media Propagandaquatsch auf den Leim zu gehen, immer noch so dermaßen unkritisch und leichtgläubig zum Opfer fällst.

Wie gesagt, ich gebe es auf zu diesem Thema mit Dir sinnvoll zu diskutieren versuchen. Es hat mittlerweile einfach keinen Zweck mehr.

Ps: Schon einen Impfstoff gegen Schimmel, Staub und chemisch Dämpfe gefunden, der 6 Jahre lang vor Lungenentzündung schützt?
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.

Geändert von Aix Trawurst (12.11.2021 um 16:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #280  
Alt 12.11.2021, 16:15
Benutzerbild von Luntenpaul
Luntenpaul Luntenpaul ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 29.08.2018
Beiträge: 559
Abgegebene Danke: 135
Erhielt 612 Danke für 259 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen

Impfungen alleine bringen nichts! Sie schützen vor schweren Verläufen, nicht aber vor Infektion und Übertragung.
Michi, das ist kapitaler Unsinn! Ich war im September symptomlos positiv! Ich bin mir sicher, dass mich ausschließlich die Impfung vor Symptomen jeglicher Art (inklusive schwerer oder gar tödlicher Verlauf) bewahrt hat. Und das erzähle ich gerne jedem Impfverweigerer, obwohl ich mir durchaus bewusst bin, dass das wahrscheinlich Zeitverschwendung ist.
__________________
So wie einst Real Madrid!
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Luntenpaul für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (12.11.2021), Andreas (12.11.2021), Black-Postit (13.11.2021), Zoltan (13.11.2021)
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2020 aachen arena
Impressum

Werbung