Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Spieltags-Forum > Spieltags-Archiv

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 05.09.2018, 13:31
Kohlscheiderjung Kohlscheiderjung ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 24.12.2015
Beiträge: 234
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 114 Danke für 60 Beiträge
Naja also sittard war ähnlich wie wir schon bankrott, einmal hat ein Fan kurz vor Ende der Lizenzfrist im niederländischen Lotto gewonnen und die Restschulden beglichen, ein anderes Mal wurde durch Fans und Sponsoren Geld gesammelt kurz bevor die Lampen ausgingen. Das alles innerhalb von nicht mal 10 Jahren (kommt mir ziemlich bekannt vor)..

2016 war es dann mal wieder soweit und man stand mit mehreren Millionen in der Kreide und hat die mehrheitlichen Anteile an einen türkischen investor verscherbelt der sich nun "Eigentümer" des Vereins nennt und ebenfalls auch Präsident ist. Daher wohl auch die Flocken für die ehrendivision.
Werbung
  #42  
Alt 05.09.2018, 14:38
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.692
Abgegebene Danke: 2.862
Erhielt 5.495 Danke für 2.352 Beiträge
Zitat:
Zitat von easy Beitrag anzeigen
Die Schwierigkeiten liegen in der praktischen Umsetzung entsprechender Bemühungen. Es ist dem Vernehmen nach nicht so, dass die Vertreter von Verein und GmbH untätig sind. Aber wir alle – die Vertreter von Alemannia und wir hier – müssen der Tatsache ins Auge sehen, dass der Name Alemannia einfach nicht mehr "zieht". Es ist sehr schwer (bis unmöglich) auch für differenzierte Modelle große lokale Sponsoren oder Geldgeber zu finden. Das hat auf der einen Seite nach zwei Insolvenzen mit Vertrauensverlust und auf der anderen Seite mit mangelnder Attraktivität der Regionalliga zu tun. Schon Dr. Steinborn hat seinerzeit auf diesen Umstand hingewiesen und die aktuelle Führung dürfte es da noch deutlich schwerer haben.
Mangelnde Attraktivität und Verttrauensverlust.

Die mangelnde Attraktivität resultiert aus der Liga. Attraktiv ist Alemannia in dieser Liga
nur , wenn wir vorne mitspielen und nicht im Mittelfeld der Liga rumdümpeln.
Vertrauen kann man wiedergewinnen, wenn die Führung solide arbeitet und deutlich macht, dass man anders als in der Vergangenheit arbeitet.

Das ist aber ein Teufelskreis, weil man mit solidem Arbeiten offenbar nicht vorne mitspielen kann, weil es genug andere Vereine mit Mäzenen oder Investoren gibt., seien es Küchenfirmen ( Häcker ) oder ein Wernze in Köln.

Für mich gibt es nur eine Lösung: Geld von Aussen.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012

Geändert von a.tetzlaff (05.09.2018 um 14:45 Uhr)
  #43  
Alt 05.09.2018, 14:45
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.692
Abgegebene Danke: 2.862
Erhielt 5.495 Danke für 2.352 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
vielleicht führt man ja nochmals Gespräche mit Rambau und Goy
Es gibt diese alteingesessene Spenderfamilie E. ja immer noch.

Ich denke aber, man hat sie kontaktiert und festgestellt, dass an der 2 Mio € - Spende nichts dran ist oder das Konstrukt , dem e.V. 2 Mio € steuersparend zu spenden, die dann der Gmbh zugeführt werden, nicht umsetzbar ist.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
  #44  
Alt 05.09.2018, 15:05
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.890
Abgegebene Danke: 269
Erhielt 3.634 Danke für 1.229 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Es gibt diese alteingesessene Spenderfamilie E. ja immer noch.

Ich denke aber, man hat sie kontaktiert und festgestellt, dass an der 2 Mio € - Spende nichts dran ist oder das Konstrukt , dem e.V. 2 Mio € steuersparend zu spenden, die dann der Gmbh zugeführt werden, nicht umsetzbar ist.

oder die ( theoretischen ) 2 Mio, an der die Person Rambau aber hängen
  #45  
Alt 05.09.2018, 15:07
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.692
Abgegebene Danke: 2.862
Erhielt 5.495 Danke für 2.352 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
oder die ( theoretischen ) 2 Mio, an der die Person Rambau aber hängen
Die Kröte R. hätte man eben schlucken müssen, so schwer es auch gefallen wäre.
Man hat es aber erst versucht, als es zu spät war.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
  #46  
Alt 05.09.2018, 15:40
Thai-Man Thai-Man ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 26.05.2012
Beiträge: 374
Abgegebene Danke: 228
Erhielt 188 Danke für 84 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Meine Güte, wo sind wir gelandet, wenn wir uns bereits am 6. Spieltag damit befassen, uns positiv auf die nächste Saison vorbereiten zu können.



Hallo, es liegen noch 28 Spieltage vor uns.
In der Realität?

Wenn wir es Wider den Erwartungen der derzeitigen Situation doch noch schaffen sollten erster zu werden, werde ich mich natürlich nicht dagegen versperren!

Anderweitig bin ich gerne Realist und sehe, dass es Stand jetzt eher unwahrscheinlich mit dem Aufstieg ist. Dann plane ich lieber langfristig und das heißt:

So viel wie möglich aus der derzeitigen Situation herausholen wie noch möglich ist und dann mit einem hoffentlich eingespielten Team in die nächste Saison gehen und den Aufstieg anpeilen!
  #47  
Alt 05.09.2018, 15:50
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.288
Abgegebene Danke: 2.464
Erhielt 4.641 Danke für 1.734 Beiträge
Zitat:
Zitat von Thai-Man Beitrag anzeigen
In der Realität?

Wenn wir es Wider den Erwartungen der derzeitigen Situation doch noch schaffen sollten erster zu werden, werde ich mich natürlich nicht dagegen versperren!

Anderweitig bin ich gerne Realist und sehe, dass es Stand jetzt eher unwahrscheinlich mit dem Aufstieg ist. Dann plane ich lieber langfristig und das heißt:

So viel wie möglich aus der derzeitigen Situation herausholen wie noch möglich ist und dann mit einem hoffentlich eingespielten Team in die nächste Saison gehen und den Aufstieg anpeilen!
Jetzt sag ich mal, verkehrte Welt. Oder besser gesagt, du verwechselst einen mit unserem Forumstroll, der jedes Jahr mit einer naturgegeben besseren Mannschaft am aufsteigen ist.


Aber im Ernst, Platz 4.-8. sollte drin sein, wenn die Mannschaft sich endlich fängt und im weiteren Verlauf alles optimal läuft.



Wenn nicht, könnte es bitter werden. Aber von Aufstieg zu faseln ist realitätsfern und weltfremd.
__________________
  #48  
Alt 05.09.2018, 15:57
Thai-Man Thai-Man ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 26.05.2012
Beiträge: 374
Abgegebene Danke: 228
Erhielt 188 Danke für 84 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Jetzt sag ich mal, verkehrte Welt. Oder besser gesagt, du verwechselst einen mit unserem Forumstroll, der jedes Jahr mit einer naturgegeben besseren Mannschaft am aufsteigen ist.


Aber im Ernst, Platz 4.-8. sollte drin sein, wenn die Mannschaft sich endlich fängt und im weiteren Verlauf alles optimal läuft.



Wenn nicht, könnte es bitter werden. Aber von Aufstieg zu faseln ist realitätsfern und weltfremd.
Genau das sehe ich auch für diese Saison als realistisch an!
Ich hoffe natürlich eher noch Platz 3-5 um richtig gute Argumente für potentielles, neues Personal zu bekommen.

Aber es geht in unserer Sportart um den bestmöglichen Erfolg und der heißt hier; aus der Scheiß-Liga herauszukommen.

Und dafür braucht man langfristig leider den Aufstieg. Daher meine hoffnungsvolle Planung, auch wenn bekannt ist wie schwer ist ist. Trollige Vorstellungen liegen mir daher eher fern
  #49  
Alt 05.09.2018, 15:58
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.638
Abgegebene Danke: 3.823
Erhielt 2.175 Danke für 1.146 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Die Kröte R. hätte man eben schlucken müssen, so schwer es auch gefallen wäre.
Man hat es aber erst versucht, als es zu spät war.
Die "Kröte" ist doch jetzt dick bei Rhenania Lohn drin. Mit Plaßhenrich als Berater. Er wurde sogar beim letzten Spiel selber eingewechselt...

Das mit der E. Familie hatte ich damals schon nicht verstanden, da mir berichtet wurde das die Firma Pleite sei!?
  #50  
Alt 05.09.2018, 16:11
Kohlscheiderjung Kohlscheiderjung ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 24.12.2015
Beiträge: 234
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 114 Danke für 60 Beiträge
Wir, aber auch RWE und WSV etc. Sehen uns ja immer als schlafende Riese, als Verein der gar nicht in die RL gehört sondern mindestens 2.liga und so weiter. Daher ist eine gewisse Ungeduld bei Sponsoren und Fans vorhanden, die eventuell bei kleineren Rückschritten sofort Zuschauer und Einnahmen büßen lässt. Ist natürlich schwierig nach nem Etat von sagen wir mal 1 Mio € auf 1,2 Mio zu erhöhen mit positiven Aussichten, allerdings danach die Saison bspw. Nach ernüchternder Leistung wieder auf 900 tsd zurück zu gehen um sich zwischenzeitlich neu zu konsolidieren. Verls und Wiedenbrücks haben da ganz anderen Rückhalt bei den Sponsoren und können fast immer gleich planen. Ist echt ne schwierige Frage, bis wann man auf Risiko spielt, wann man konsolidiert und vor allem wie lange der Verein das durchhalten kann..
  #51  
Alt 05.09.2018, 16:15
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.638
Abgegebene Danke: 3.823
Erhielt 2.175 Danke für 1.146 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kohlscheiderjung Beitrag anzeigen
Wir, aber auch RWE und WSV etc. Sehen uns ja immer als schlafende Riese, als Verein der gar nicht in die RL gehört sondern mindestens 2.liga und so weiter. Daher ist eine gewisse Ungeduld bei Sponsoren und Fans vorhanden, die eventuell bei kleineren Rückschritten sofort Zuschauer und Einnahmen büßen lässt. Ist natürlich schwierig nach nem Etat von sagen wir mal 1 Mio € auf 1,2 Mio zu erhöhen mit positiven Aussichten, allerdings danach die Saison bspw. Nach ernüchternder Leistung wieder auf 900 tsd zurück zu gehen um sich zwischenzeitlich neu zu konsolidieren. Verls und Wiedenbrücks haben da ganz anderen Rückhalt bei den Sponsoren und können fast immer gleich planen. Ist echt ne schwierige Frage, bis wann man auf Risiko spielt, wann man konsolidiert und vor allem wie lange der Verein das durchhalten kann..
Problem ist ja, dass bei den von Dir genannten Clubs immer ein gewisses Risiko eingegangen werden muss.

Du kannst den Fans in Essen, Wuppertal oder bei uns nicht erklären das man jahrelang einen einstelligen Tabellenplatz anstrebt.

Dann bleiben sie zu Hause!
  #52  
Alt 05.09.2018, 17:35
Kohlscheiderjung Kohlscheiderjung ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 24.12.2015
Beiträge: 234
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 114 Danke für 60 Beiträge
Das wollte ich damit zum Ausdruck bringen. Eben genau das kann man, zumindest den fans der in der RL "gestrandeten" clubs nicht jahr für jahr vorsetzen. Ich frage mich nur, was besser ist.
A) immer total konservativ planen und sobald es sportlich nicht läuft wieder zurückschrauben und eventuell nie mal so richtig aus den Füßen zu kommen, da es dauerhaft Umbrüche gibt mangels fehlender stärkerer etat Erhöhung und sich so vielleicht Jahr für Jahr finanziell weiter runter zu Schrauben
Oder B) auch mal was zu wagen, wenn es denn mal was vielversprechender aussieht aber damit u. U. Auf die schnauze zu fallen wenn es denn sportlich nicht für ganz oben reicht.

Geändert von Kohlscheiderjung (05.09.2018 um 17:41 Uhr)
  #53  
Alt 05.09.2018, 18:46
twickenham twickenham ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 165
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 89 Danke für 54 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kohlscheiderjung Beitrag anzeigen
Das wollte ich damit zum Ausdruck bringen. Eben genau das kann man, zumindest den fans der in der RL "gestrandeten" clubs nicht jahr für jahr vorsetzen. Ich frage mich nur, was besser ist.
A) immer total konservativ planen und sobald es sportlich nicht läuft wieder zurückschrauben und eventuell nie mal so richtig aus den Füßen zu kommen, da es dauerhaft Umbrüche gibt mangels fehlender stärkerer etat Erhöhung und sich so vielleicht Jahr für Jahr finanziell weiter runter zu Schrauben
Oder B) auch mal was zu wagen, wenn es denn mal was vielversprechender aussieht aber damit u. U. Auf die schnauze zu fallen wenn es denn sportlich nicht für ganz oben reicht.
auf die schnauze fallen könnte für uns ziemlich final sein. ich bin klar für a, wenn kein geld kommt.
  #54  
Alt 05.09.2018, 18:52
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.692
Abgegebene Danke: 2.862
Erhielt 5.495 Danke für 2.352 Beiträge
[QUOTE=Michi Müller;550276]Die "Kröte" ist doch jetzt dick bei Rhenania Lohn drin. Mit Plaßhenrich als Berater. Er wurde sogar beim letzten Spiel selber eingewechselt...

Das mit der E. Familie hatte ich damals schon nicht verstanden, da mir berichtet wurde das die Firma Pleite sei!?[/QUOTEcht verstanden, ]

Quatsch, die haben ihre Teppich- Discount - Läden vor Jahren an Franzosen für eine hohen Betrag verkauft und die Immobilen behalten.
Die sind genauso flüssig wie Meino Heyen.

Der Betrag, der genannt wurde, sind wirklich peanuts für die Verhältnisse .
Ausserdem sollte es ja eine Spende an den TSV sein, um Steuern zu sparen.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
  #55  
Alt 05.09.2018, 22:23
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 2.152
Abgegebene Danke: 1.462
Erhielt 1.499 Danke für 618 Beiträge
Alipour ist neuer Coach bei Wupp,
aus der Oberliga Westfalen, Dortmund, war bei Wupp aber mal Co Trainer,
freut sich ungemein und Chance und bla,
wird am So erstmal nen richtigen Dämpfer hinnehmen müssen ...
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
  #56  
Alt 07.09.2018, 15:35
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 4.617
Abgegebene Danke: 714
Erhielt 2.396 Danke für 1.143 Beiträge
https://www.youtube.com/watch?v=uivs...ature=youtu.be


Boesen (Baenderdehnung), Kleefisch (Rippenprellung) und Stulin (Adduktoren) fallen wohl aus.
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
  #57  
Alt 07.09.2018, 16:40
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 605
Abgegebene Danke: 631
Erhielt 331 Danke für 148 Beiträge
Ausrufezeichen Die „Künstliche Intelligenz“ schwächelt immer noch ein wenig ...

https://reviersport.de/artikel/13935...-auf-talfahrt/

„Am kommenden Samstag um 14:00 Uhr trifft der Wuppertaler SV auf Alemannia Aachen. Am letzten Samstag verlief der Auftritt des WSV ernüchternd. Gegen Borussia Mönchengladbach II kassierte man eine 1:2-Niederlage. Zuletzt spielte Al. Aachen unentschieden – 1:1 gegen den SV Rödinghausen.“ (...)
.
  #58  
Alt 07.09.2018, 18:25
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 2.152
Abgegebene Danke: 1.462
Erhielt 1.499 Danke für 618 Beiträge
was ist los mit Reviersport? Wird dort zu viel getrunken?
Alemannia Rödinghausen Bericht stammt von letzter Saison,
das Wupp Spiel verlegen sie auf Sa ..
Prost
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
  #59  
Alt 08.09.2018, 14:54
Benutzerbild von Braveheart
Braveheart Braveheart ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 03.10.2015
Beiträge: 1.282
Abgegebene Danke: 1.666
Erhielt 1.965 Danke für 559 Beiträge
Morgen: Matchday!
Ich erwarte leider wirklich nichts, eine Niederlage wäre normal. Wie schön wäre es, wenn die Jungs uns alle mal positiv überraschen könnten. Hoffentlich wird der WSV noch nicht vom Trainerwechsel profitieren. Wir könnten ja mal experimentieren und das unselige 3-5-2 aufgeben. Wir können es einfach nicht.

Viel wichtiger wird kommenden Samstag der Kick gegen Kaan-Marienborn. Dann muss sich zeigen, dass wir die so genannten Sechspunktespiele gewinnen können. Und dabei hat uns die Favoritenrolle noch nie gut getan...
Im Gegensatz zum Trainer heute in AZAN löst bei mir der Blick auf die Tabelle durchaus Schweißausbrüche aus. Wenn es heute dumm läuft, laufen wir morgen als Schlusslicht am Zoo auf. Ich mag nicht bis zum Spieltag 12 oder 13 warten, um die Tabelle ernstzunehmen.
Hoffentlich gibt es auf den Rängen keine neuen Straftaten, die Investörchenkohle reicht nicht ewig.
  #60  
Alt 08.09.2018, 16:05
Benutzerbild von Blackthorne
Blackthorne Blackthorne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 6.454
Abgegebene Danke: 988
Erhielt 2.942 Danke für 1.045 Beiträge
Tabelle

Gewinnen wir morgen, klettern wir auf Platz 12, bei einem Sieg mit 3 Toren Differenz sogar auf Platz 11.


Also, auf geht's!


__________________
Ein „strukturelles Defizit“ ist betriebswirtschaftlicher Unfug
Prof. Dr. Mönning, AN vom 28.09.2016
 

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2018 aachen arena
Impressum

Werbung