Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Spieltags-Forum > Spieltags-Archiv

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.08.2018, 16:08
Benutzerbild von webwolf
webwolf webwolf ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 09.07.2007
Beiträge: 2.572
Abgegebene Danke: 67
Erhielt 776 Danke für 167 Beiträge
07. Spieltag: Wuppertaler SV - Alemannia Aachen (alles zum Spiel)

Sonntag, 09.09.2018 - 15 Uhr: Wuppertaler SV - Alemannia Aachen

Alles zum Spiel bitte in diesen Thread
__________________
Lieber abwarten als gar nichts tun.
  #2  
Alt 04.09.2018, 14:18
Thai-Man Thai-Man ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 26.05.2012
Beiträge: 374
Abgegebene Danke: 228
Erhielt 188 Danke für 84 Beiträge
Gegner feuert Trainer

https://reviersport.de/mobile/artike...ssung-perfekt/
  #3  
Alt 04.09.2018, 14:48
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.890
Abgegebene Danke: 269
Erhielt 3.634 Danke für 1.229 Beiträge

da wird der Druck in Wuppertal nicht kleiner für die Wuppis


da scheint doch ein ziemlicher Erfolgsdruck da zu sein. Vermutlich doch nicht nur Feierabendfussballer, die den Etat kaum belasten.


Nehmen wir mal das mit, was wir uns in den letzten Wochen aufgebaut haben. 3 Spiele ohne Niederlage ist jetzt auch nicht so schlecht.


Selbst wenn wir in Führung gehen solltn, muss die Entlastung nach vorne gut funktionieren, also nicht wieder komplett zurück fallen lassen.


Und weiter an der Abstimmung feilen und auch mal den Ball auf den Fuss und das Spiel beruhigen, wenn wir eine Phase wie in HZ1 gg Rödinghausen haben. Da haben wir uns durch viele Abspielfehler selber aus dem Rhytmus gebracht
  #4  
Alt 04.09.2018, 15:22
Benutzerbild von Dibe
Dibe Dibe ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 19.06.2011
Beiträge: 1.339
Abgegebene Danke: 1.496
Erhielt 529 Danke für 265 Beiträge
Hoffen wir mal, dass der gewünschte Effekt des Trainerwechsels erst ein bisschen später einsetzt. So ab nächsten Montag..............
__________________
Nichts auf der Welt...
ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, daß er genug davon habe. (Rene Descartes)
  #5  
Alt 04.09.2018, 22:43
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 2.154
Abgegebene Danke: 1.463
Erhielt 1.499 Danke für 618 Beiträge

Typischer Fall von Größenwahn, die stehen in der Tabelle etwa dort, wo sie nach ihrem Etat auch hingehören
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
  #6  
Alt 05.09.2018, 08:09
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.890
Abgegebene Danke: 269
Erhielt 3.634 Danke für 1.229 Beiträge
Zitat:
Zitat von Wissquass Beitrag anzeigen
Typischer Fall von Größenwahn, die stehen in der Tabelle etwa dort, wo sie nach ihrem Etat auch hingehören

das denke ich nicht. Die haben vor der Saison gut zugelegt. Die haben jetzt den Trainer entlassen, weil sie sich weiter professionaliesieren möchten, also genau das Gegenteil, von dem was hier teilweise erzählt wird.


Auch der WSV hat wohl verstanden, dass man mit einer Truppe, die nicht professionell arbeitet, aus dieser Liga niemals raus kommt.


Die Frage, die sich allen stellt, die nicht Viktoria heissen: schrumpft man sich auf ein Niveau runter, was man wirtschaftlich immer gestemmt bekommt, dafür aber keine Chance mehr hat aufzusteigen, oder macht man es wie Essen oder Wuppertal vor der Saison ( Spieleretat in Vorleitung erhöhen ) und hat dann eine Situation wie entweder momentan in Essen ( kann noch klappen ) oder Wuppertal ( es scheint schon zu brennen ).


Ich bleibe dabei, der WSV steht mal richtig unter Druck. Da kann an einem sehr guten Tag was gehen
  #7  
Alt 05.09.2018, 09:10
Benutzerbild von easy
easy easy ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 1.795
Abgegebene Danke: 91
Erhielt 1.011 Danke für 268 Beiträge
Zur Etathöhe in der Regionalliga siehe auch folgenden Artikel des Reviersport - klick

"Auch die Zahlen belegten die Extraklasse der Kölner. In der Summe hat der Kader laut dem Internetportal transfermarkt.de einen Wert von 3,83 Millionen Euro. Es folgen Gladbach II (2,7 Millionen Euro) und Rot-Weiss Essen mit 2,5 Millionen Euro. Ein Vorsprung von über einer Millionen Euro - in der Regionalliga liegen Welten zwischen dem Krösus aus Köln und Teilen der Konkurrenz."
__________________
Es kommt anders, wenn man denkt !
  #8  
Alt 05.09.2018, 09:35
Thai-Man Thai-Man ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 26.05.2012
Beiträge: 374
Abgegebene Danke: 228
Erhielt 188 Danke für 84 Beiträge
Wie wars letztes Jahr?

Habe nach Hinweis eines Freundes mal recherchiert wie wir letztes Jahr da standen:

https://reviersport.de/liga/tabelle....tag=8&tabelle=

Am 6.Spieltag hatten wir gerade 2 Punkte mehr als jetzt.
Am 8.Spieltag sogar nur 3 Punkte mehr als unsere jetzigen 5 Punkte.

Heißt nicht, dass wir jetzt nicht in einer misslichen Situation sind. Jedoch ist es kaum verwunderlich, dass mit einer neu einzuspielenden bzw. eingespielten Mannschaft auch letztes Jahr eigentlich die gleiche Situation vorlag und es zum Ende des Saison - die "Null-Bock-Phase-weil-ich-schon-wo-anders-bin" am Ende mal herausgelassen- doch sehr gut aussah!

Nun ist es möglich mit einer kleinen Serie (7 Punkte aus den nächsten 3 Spielen) uns da unten herauszukämpfen. Ich hoffe und glaube an die Mannschaft dass es noch eine mindestens versöhnliche Saison wird und wir uns positiv auf die Saison 2019/2020 vorbereiten können!
  #9  
Alt 05.09.2018, 09:52
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.890
Abgegebene Danke: 269
Erhielt 3.634 Danke für 1.229 Beiträge
Zitat:
Zitat von Thai-Man Beitrag anzeigen
Habe nach Hinweis eines Freundes mal recherchiert wie wir letztes Jahr da standen:

https://reviersport.de/liga/tabelle....tag=8&tabelle=

Am 6.Spieltag hatten wir gerade 2 Punkte mehr als jetzt.
Am 8.Spieltag sogar nur 3 Punkte mehr als unsere jetzigen 5 Punkte.

Heißt nicht, dass wir jetzt nicht in einer misslichen Situation sind. Jedoch ist es kaum verwunderlich, dass mit einer neu einzuspielenden bzw. eingespielten Mannschaft auch letztes Jahr eigentlich die gleiche Situation vorlag und es zum Ende des Saison - die "Null-Bock-Phase-weil-ich-schon-wo-anders-bin" am Ende mal herausgelassen- doch sehr gut aussah!

Nun ist es möglich mit einer kleinen Serie (7 Punkte aus den nächsten 3 Spielen) uns da unten herauszukämpfen. Ich hoffe und glaube an die Mannschaft dass es noch eine mindestens versöhnliche Saison wird und wir uns positiv auf die Saison 2019/2020 vorbereiten können!

Das sehe ich ähnlich. Die größte Baustelle wird die Vorbereitung auf die Saison 2019/20 sein.


Ich hoffe, es ist allen bewusst, dass es ein weiter so nicht geben sollte und kann.


Wir haben in der Hinrunde noch genau drei Spiele, wo ich uns grundsätzlich als absoluten Außenseiten ansehen würde:
Wuppertal, Essen und BVB 2


Wir haben aber auch gegen Viktoria, Rödinghausen und Oberhausen gezeigt, dass wir da bei weitem nicht chancenlos sein müssen.


Ansonsten kommen genau die Mannschaften, wo man Punkte holen sollte und muss. Die Saison ist für mich nicht rum oder gelaufen. Auch letzte Saison haben wir uns über x-Spieltage super rangearbeitet und hatten gegen Uerdingen ein echtes Endspiel.
  #10  
Alt 05.09.2018, 10:47
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.288
Abgegebene Danke: 2.465
Erhielt 4.641 Danke für 1.734 Beiträge
Zitat:
Zitat von Thai-Man Beitrag anzeigen
Habe nach Hinweis eines Freundes mal recherchiert wie wir letztes Jahr da standen:

https://reviersport.de/liga/tabelle....tag=8&tabelle=

Am 6.Spieltag hatten wir gerade 2 Punkte mehr als jetzt.
Am 8.Spieltag sogar nur 3 Punkte mehr als unsere jetzigen 5 Punkte.

Heißt nicht, dass wir jetzt nicht in einer misslichen Situation sind. Jedoch ist es kaum verwunderlich, dass mit einer neu einzuspielenden bzw. eingespielten Mannschaft auch letztes Jahr eigentlich die gleiche Situation vorlag und es zum Ende des Saison - die "Null-Bock-Phase-weil-ich-schon-wo-anders-bin" am Ende mal herausgelassen- doch sehr gut aussah!

Nun ist es möglich mit einer kleinen Serie (7 Punkte aus den nächsten 3 Spielen) uns da unten herauszukämpfen. Ich hoffe und glaube an die Mannschaft dass es noch eine mindestens versöhnliche Saison wird und wir uns positiv auf die Saison 2019/2020 vorbereiten können!

Meine Güte, wo sind wir gelandet, wenn wir uns bereits am 6. Spieltag damit befassen, uns positiv auf die nächste Saison vorbereiten zu können.



Hallo, es liegen noch 28 Spieltage vor uns.
__________________
  #11  
Alt 05.09.2018, 15:40
Thai-Man Thai-Man ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 26.05.2012
Beiträge: 374
Abgegebene Danke: 228
Erhielt 188 Danke für 84 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Meine Güte, wo sind wir gelandet, wenn wir uns bereits am 6. Spieltag damit befassen, uns positiv auf die nächste Saison vorbereiten zu können.



Hallo, es liegen noch 28 Spieltage vor uns.
In der Realität?

Wenn wir es Wider den Erwartungen der derzeitigen Situation doch noch schaffen sollten erster zu werden, werde ich mich natürlich nicht dagegen versperren!

Anderweitig bin ich gerne Realist und sehe, dass es Stand jetzt eher unwahrscheinlich mit dem Aufstieg ist. Dann plane ich lieber langfristig und das heißt:

So viel wie möglich aus der derzeitigen Situation herausholen wie noch möglich ist und dann mit einem hoffentlich eingespielten Team in die nächste Saison gehen und den Aufstieg anpeilen!
  #12  
Alt 05.09.2018, 15:50
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.288
Abgegebene Danke: 2.465
Erhielt 4.641 Danke für 1.734 Beiträge
Zitat:
Zitat von Thai-Man Beitrag anzeigen
In der Realität?

Wenn wir es Wider den Erwartungen der derzeitigen Situation doch noch schaffen sollten erster zu werden, werde ich mich natürlich nicht dagegen versperren!

Anderweitig bin ich gerne Realist und sehe, dass es Stand jetzt eher unwahrscheinlich mit dem Aufstieg ist. Dann plane ich lieber langfristig und das heißt:

So viel wie möglich aus der derzeitigen Situation herausholen wie noch möglich ist und dann mit einem hoffentlich eingespielten Team in die nächste Saison gehen und den Aufstieg anpeilen!
Jetzt sag ich mal, verkehrte Welt. Oder besser gesagt, du verwechselst einen mit unserem Forumstroll, der jedes Jahr mit einer naturgegeben besseren Mannschaft am aufsteigen ist.


Aber im Ernst, Platz 4.-8. sollte drin sein, wenn die Mannschaft sich endlich fängt und im weiteren Verlauf alles optimal läuft.



Wenn nicht, könnte es bitter werden. Aber von Aufstieg zu faseln ist realitätsfern und weltfremd.
__________________
  #13  
Alt 05.09.2018, 15:57
Thai-Man Thai-Man ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 26.05.2012
Beiträge: 374
Abgegebene Danke: 228
Erhielt 188 Danke für 84 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Jetzt sag ich mal, verkehrte Welt. Oder besser gesagt, du verwechselst einen mit unserem Forumstroll, der jedes Jahr mit einer naturgegeben besseren Mannschaft am aufsteigen ist.


Aber im Ernst, Platz 4.-8. sollte drin sein, wenn die Mannschaft sich endlich fängt und im weiteren Verlauf alles optimal läuft.



Wenn nicht, könnte es bitter werden. Aber von Aufstieg zu faseln ist realitätsfern und weltfremd.
Genau das sehe ich auch für diese Saison als realistisch an!
Ich hoffe natürlich eher noch Platz 3-5 um richtig gute Argumente für potentielles, neues Personal zu bekommen.

Aber es geht in unserer Sportart um den bestmöglichen Erfolg und der heißt hier; aus der Scheiß-Liga herauszukommen.

Und dafür braucht man langfristig leider den Aufstieg. Daher meine hoffnungsvolle Planung, auch wenn bekannt ist wie schwer ist ist. Trollige Vorstellungen liegen mir daher eher fern
  #14  
Alt 05.09.2018, 16:11
Kohlscheiderjung Kohlscheiderjung ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 24.12.2015
Beiträge: 234
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 114 Danke für 60 Beiträge
Wir, aber auch RWE und WSV etc. Sehen uns ja immer als schlafende Riese, als Verein der gar nicht in die RL gehört sondern mindestens 2.liga und so weiter. Daher ist eine gewisse Ungeduld bei Sponsoren und Fans vorhanden, die eventuell bei kleineren Rückschritten sofort Zuschauer und Einnahmen büßen lässt. Ist natürlich schwierig nach nem Etat von sagen wir mal 1 Mio € auf 1,2 Mio zu erhöhen mit positiven Aussichten, allerdings danach die Saison bspw. Nach ernüchternder Leistung wieder auf 900 tsd zurück zu gehen um sich zwischenzeitlich neu zu konsolidieren. Verls und Wiedenbrücks haben da ganz anderen Rückhalt bei den Sponsoren und können fast immer gleich planen. Ist echt ne schwierige Frage, bis wann man auf Risiko spielt, wann man konsolidiert und vor allem wie lange der Verein das durchhalten kann..
  #15  
Alt 05.09.2018, 16:15
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.638
Abgegebene Danke: 3.823
Erhielt 2.175 Danke für 1.146 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kohlscheiderjung Beitrag anzeigen
Wir, aber auch RWE und WSV etc. Sehen uns ja immer als schlafende Riese, als Verein der gar nicht in die RL gehört sondern mindestens 2.liga und so weiter. Daher ist eine gewisse Ungeduld bei Sponsoren und Fans vorhanden, die eventuell bei kleineren Rückschritten sofort Zuschauer und Einnahmen büßen lässt. Ist natürlich schwierig nach nem Etat von sagen wir mal 1 Mio € auf 1,2 Mio zu erhöhen mit positiven Aussichten, allerdings danach die Saison bspw. Nach ernüchternder Leistung wieder auf 900 tsd zurück zu gehen um sich zwischenzeitlich neu zu konsolidieren. Verls und Wiedenbrücks haben da ganz anderen Rückhalt bei den Sponsoren und können fast immer gleich planen. Ist echt ne schwierige Frage, bis wann man auf Risiko spielt, wann man konsolidiert und vor allem wie lange der Verein das durchhalten kann..
Problem ist ja, dass bei den von Dir genannten Clubs immer ein gewisses Risiko eingegangen werden muss.

Du kannst den Fans in Essen, Wuppertal oder bei uns nicht erklären das man jahrelang einen einstelligen Tabellenplatz anstrebt.

Dann bleiben sie zu Hause!
  #16  
Alt 05.09.2018, 17:35
Kohlscheiderjung Kohlscheiderjung ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 24.12.2015
Beiträge: 234
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 114 Danke für 60 Beiträge
Das wollte ich damit zum Ausdruck bringen. Eben genau das kann man, zumindest den fans der in der RL "gestrandeten" clubs nicht jahr für jahr vorsetzen. Ich frage mich nur, was besser ist.
A) immer total konservativ planen und sobald es sportlich nicht läuft wieder zurückschrauben und eventuell nie mal so richtig aus den Füßen zu kommen, da es dauerhaft Umbrüche gibt mangels fehlender stärkerer etat Erhöhung und sich so vielleicht Jahr für Jahr finanziell weiter runter zu Schrauben
Oder B) auch mal was zu wagen, wenn es denn mal was vielversprechender aussieht aber damit u. U. Auf die schnauze zu fallen wenn es denn sportlich nicht für ganz oben reicht.

Geändert von Kohlscheiderjung (05.09.2018 um 17:41 Uhr)
  #17  
Alt 05.09.2018, 18:46
twickenham twickenham ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 165
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 89 Danke für 54 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kohlscheiderjung Beitrag anzeigen
Das wollte ich damit zum Ausdruck bringen. Eben genau das kann man, zumindest den fans der in der RL "gestrandeten" clubs nicht jahr für jahr vorsetzen. Ich frage mich nur, was besser ist.
A) immer total konservativ planen und sobald es sportlich nicht läuft wieder zurückschrauben und eventuell nie mal so richtig aus den Füßen zu kommen, da es dauerhaft Umbrüche gibt mangels fehlender stärkerer etat Erhöhung und sich so vielleicht Jahr für Jahr finanziell weiter runter zu Schrauben
Oder B) auch mal was zu wagen, wenn es denn mal was vielversprechender aussieht aber damit u. U. Auf die schnauze zu fallen wenn es denn sportlich nicht für ganz oben reicht.
auf die schnauze fallen könnte für uns ziemlich final sein. ich bin klar für a, wenn kein geld kommt.
  #18  
Alt 05.09.2018, 10:28
tivolino tivolino ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.583
Abgegebene Danke: 2.191
Erhielt 4.178 Danke für 1.173 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
das denke ich nicht. Die haben vor der Saison gut zugelegt. Die haben jetzt den Trainer entlassen, weil sie sich weiter professionaliesieren möchten, also genau das Gegenteil, von dem was hier teilweise erzählt wird.


Auch der WSV hat wohl verstanden, dass man mit einer Truppe, die nicht professionell arbeitet, aus dieser Liga niemals raus kommt.


Die Frage, die sich allen stellt, die nicht Viktoria heissen: schrumpft man sich auf ein Niveau runter, was man wirtschaftlich immer gestemmt bekommt, dafür aber keine Chance mehr hat aufzusteigen, oder macht man es wie Essen oder Wuppertal vor der Saison ( Spieleretat in Vorleitung erhöhen ) und hat dann eine Situation wie entweder momentan in Essen ( kann noch klappen ) oder Wuppertal ( es scheint schon zu brennen ).


Ich bleibe dabei, der WSV steht mal richtig unter Druck. Da kann an einem sehr guten Tag was gehen

Was meinst du - auf die Alemannia bezogen - konkret mit der Formulierung "Spieleretat in Vorleistung erhöhen"? Die Mannschaft mit Geld aufpimpen, das man noch gar hat, und dann darauf hoffen, dass die Kohle durch höhere Zuschauerzahlen, höhere Sponsoreneinnahmen oder einen Lottogewinn im Saisonverlauf doch noch irgendwie reinkommt? Ich glaube, das Modell haben wir schon ausprobiert...
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (05.09.2018), Heinsberger LandEi (05.09.2018)
  #19  
Alt 05.09.2018, 10:31
twickenham twickenham ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 165
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 89 Danke für 54 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Was meinst du - auf die Alemannia bezogen - konkret mit der Formulierung "Spieleretat in Vorleistung erhöhen"? Die Mannschaft mit Geld aufpimpen, das man noch gar hat, und dann darauf hoffen, dass die Kohle durch höhere Zuschauerzahlen, höhere Sponsoreneinnahmen oder einen Lottogewinn im Saisonverlauf doch noch irgendwie reinkommt? Ich glaube, das Modell haben wir schon ausprobiert...
das ist offensichtlich das, was essen und wuppertal tun. hoffentlich gehen wir dieses risiko nie wieder ein.
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu twickenham für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (05.09.2018), Heinsberger LandEi (05.09.2018), Mott (05.09.2018), tivolino (05.09.2018)
  #20  
Alt 05.09.2018, 10:47
tivolino tivolino ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.583
Abgegebene Danke: 2.191
Erhielt 4.178 Danke für 1.173 Beiträge
Zitat:
Zitat von twickenham Beitrag anzeigen
das ist offensichtlich das, was essen und wuppertal tun. hoffentlich gehen wir dieses risiko nie wieder ein.

Wuppertal hat offenbar ein Konzept "WSV 2020", das vorsieht, den Etat von Jahr zu Jahr aufs Geratewohl ein wenig zu erhöhen. Aktuell liegen sie bei 940.000 Euro. Nur: Es klappt offenbar nicht. Bisher fuhr man damit Jahr für Jahr Defizite ein und häufte Schulden an. Und wie es aussieht, könnte sich der Trend in der laufenden Saison noch beschleunigen. Ein tolles Vorbild...
http://www.wz.de/lokales/wuppertal/s...chst-1.2644727

Essen ist mit uns nicht unbedingt zu vergleichen. Die haben fast doppelt so hohe Sponsoreneinnahmen wie wir. Deren derzeitigen Höhenflug würde ich ebenso wie unseren derzeitigen Tabellenplatz vorerst mal nur als Momentaufnahme betrachten. In Essen kann die Euphorie auch ganz schnell wieder vorbei sein.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)

Geändert von tivolino (05.09.2018 um 10:49 Uhr)
 

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2018 aachen arena
Impressum

Werbung