Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Unser Nachwuchs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 02.11.2020, 22:01
Benutzerbild von ottwiller
ottwiller ottwiller ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 307
Abgegebene Danke: 130
Erhielt 181 Danke für 68 Beiträge
Zitat:
Zitat von chris2010 Beitrag anzeigen
Hier das Konzept nochmal etwas konkreter, aber schlüssiger wird es für mich auch nicht:


https://www.kicker.de/keine-u-bundes...788769/artikel


Ich hatte bisher nicht den Eindruck, dass die großen Vereine wegen Abstiegsgefahr extremem Leistungsdruck ausgesetzt gewesen wären. Abgestiegen sind doch in der Regel sowieso nur die kleineren Vereine.

Die Krönung ist ja der Satz, dass die U19-Teams der "Amateure" mit "Pokalspielen" gegen die großen NLZs belohnt werden. Den Pokal gab es auch jetzt schon. Für die kleineren Vereine war es aus meiner Sicht bisher die einzige Chance, talentiertere Spieler zu halten, in dem man es schaffte, in den U-Bundesligen zu spielen. Das Konzept dürfte (wenn ich es richtig verstehe) dazu führen, dass alle in die NLZs drängen, und der Rest darf Freizeitfussball spielen.
Das vorgestellte Konzept passt doch perfekt zur langjährigen Strategie zur Stützung der sogenannten Grossen. Das hat man daran gesehen, dass der unterlegene Pokalfinalist nicht mehr international spielt, wenn der Pokalsieger auch Meister wird, sondern stattdessen der 6. oder 7. der BuLi nachrückt.
Und der Vorschlag aus München, dass die Toppvereine der BuLi erst in die zweite Runde des DFB Pokals einsteigen, wird über kurz oder lang auch noch kommen... zum
__________________
Der Irrtum wird nicht zur Wahrheit, weil er sich ausbreitet und Anklang findet (Mahatma Gandhi)
Mit Zitat antworten
Werbung
  #62  
Alt 02.11.2020, 22:10
Neverwalkalone Neverwalkalone ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 2.171
Abgegebene Danke: 1.811
Erhielt 880 Danke für 491 Beiträge
Zitat:
Zitat von chris2010 Beitrag anzeigen
Hier das Konzept nochmal etwas konkreter, aber schlüssiger wird es für mich auch nicht:


https://www.kicker.de/keine-u-bundes...788769/artikel


Ich hatte bisher nicht den Eindruck, dass die großen Vereine wegen Abstiegsgefahr extremem Leistungsdruck ausgesetzt gewesen wären. Abgestiegen sind doch in der Regel sowieso nur die kleineren Vereine.

Die Krönung ist ja der Satz, dass die U19-Teams der "Amateure" mit "Pokalspielen" gegen die großen NLZs belohnt werden. Den Pokal gab es auch jetzt schon. Für die kleineren Vereine war es aus meiner Sicht bisher die einzige Chance, talentiertere Spieler zu halten, in dem man es schaffte, in den U-Bundesligen zu spielen. Das Konzept dürfte (wenn ich es richtig verstehe) dazu führen, dass alle in die NLZs drängen, und der Rest darf Freizeitfussball spielen.
Die Manager, die Väter, die Spieler selbst drängen in die NLZ. Die einzige Möglichkeit für uns ist wohl, dazu zu gehören, also aufzusteigen. Sonst bleiben uns nur die Hobbyfußballer.
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2020 aachen arena
Impressum

Werbung