Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Spieler, Trainer, Funktionäre > Ehemalige Aktive und Funktionsträger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #101  
Alt 17.09.2023, 13:50
tivolino tivolino ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 5.657
Abgegebene Danke: 5.424
Erhielt 10.794 Danke für 3.141 Beiträge
Erstaunlich, wie scharf hier Alex' sogenanntes "Nachtreten" kritisiert wird und wie großzügig die gleichen Leute über Backhaus' Nachtreten gegen seinen Ex-Verein hinwegblicken. Wenn man schon auf Moral macht, dann sollte man aber auch mit gleichen Maßstäben messen. Für mich ist und bleibt Alex ein Vollblut-Alemanne, was ich von Herrn Backhaus noch nicht sagen kann. Im übrigen kann mittlerweile als erwiesen gelten, dass Hohl hier ganz schlechte Arbeit abgeliefert hat, unter der wir immer noch leiden. Gut, dass es offenbar (ich habe 100,5 selbst nicht gehört) auch mal ein Insider wie Alex laut gesagt hat.
__________________


Geändert von tivolino (17.09.2023 um 14:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
ATSV-Mow (17.09.2023), Beinschuss (19.09.2023), Geheimniskremer (17.09.2023), LinkerVogel (17.09.2023), Mia Schwarz Gelb (18.09.2023), Monti (18.09.2023), Pandaman SchwarzGelb (17.09.2023), printenduevel (18.09.2023), V-Blocker (18.09.2023)
Werbung

  #102  
Alt 17.09.2023, 16:33
Frankenberger Junge Frankenberger Junge ist gerade online
Stammposter
 
Registriert seit: 13.08.2023
Beiträge: 457
Abgegebene Danke: 641
Erhielt 789 Danke für 277 Beiträge
Ich bin der Meinung die ganzen Spieler, die „mit Hohl nicht klar gekommen sind” und jetzt nachtreten, sind diejenigen, die es nicht geschafft haben Hohls System zu verstehen (Siehe Tim Korzuschek). Hohls Taktiken sind etwas zu hochgestochen für Regionalliga – manche können die Systeme spielen und verstehen die Abläufe und manche eben nicht. Ich glaube da spielt gekränkt sein auch eine große Rolle und, dass man mit Hohl die eigenen Grenzen aufgezeigt bekommen hat – nämlich, dass man nicht mehr Talent hat um in höheren Ligen zu spielen.

Guckt euch Jemanden an wie Mause: hat nie über das System gemeckert, hat das variable Verschieben brav mitgemacht, konnte es auch und setzt sich jetzt eine Liga höher durch. Für einen Heinze, Bajric und Müller ist halt – so Leid es mir tut – in der Regionalliga die Grenze erreicht.
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Frankenberger Junge für den nützlichen Beitrag:
Geheimniskremer (17.09.2023), JT (17.09.2023), Kokoloreskopf (17.09.2023), Pascalinho (19.09.2023)
  #103  
Alt 17.09.2023, 16:54
tivolino tivolino ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 5.657
Abgegebene Danke: 5.424
Erhielt 10.794 Danke für 3.141 Beiträge
Zitat:
Zitat von 520XX Beitrag anzeigen
Ich bin der Meinung die ganzen Spieler, die „mit Hohl nicht klar gekommen sind” und jetzt nachtreten, sind diejenigen, die es nicht geschafft haben Hohls System zu verstehen (Siehe Tim Korzuschek). Hohls Taktiken sind etwas zu hochgestochen für Regionalliga – manche können die Systeme spielen und verstehen die Abläufe und manche eben nicht. Ich glaube da spielt gekränkt sein auch eine große Rolle und, dass man mit Hohl die eigenen Grenzen aufgezeigt bekommen hat – nämlich, dass man nicht mehr Talent hat um in höheren Ligen zu spielen.

Guckt euch Jemanden an wie Mause: hat nie über das System gemeckert, hat das variable Verschieben brav mitgemacht, konnte es auch und setzt sich jetzt eine Liga höher durch. Für einen Heinze, Bajric und Müller ist halt – so Leid es mir tut – in der Regionalliga die Grenze erreicht.
Das könnte man vielleicht so stehenlassen, wenn Hohls Arbeit zumindest mit der neuen, weitgehend nach seinen Wünschen zusammengestellten und nominell exquisit besetzten Truppe nach immerhin sieben Wochen Sommervorbereitung endlich Früchte getragen hätte. Was wir da in Oberhausen gesehen haben, war aber der pure Offenbarungseid für diesen Trainer - und gleichzeitig eine nachträgliche Reputation für die alte Mannschaft, der von Moberz, Eller und vielen anderen offensichtlich zu Unrecht alle Schuld für die schlechte Rückrunde in die Schuhe geschoben worden ist. Dass Super-Helge als Trainer einfach zu gut für die ganzen minderbegabten und unwilligen Spieler war, kann nach dem jämmerlichen Saisonstart der neuen Mannschaft doch nun wirklich niemand mehr ernsthaft behaupten. Backhaus muss nun all das reparieren, was Helge hier über Monate vermurkst hat.
__________________

Mit Zitat antworten
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Alter Vader (17.09.2023), ATSV-Mow (17.09.2023), Beinschuss (19.09.2023), Braveheart (17.09.2023), Heinsberger LandEi (19.09.2023), Monti (18.09.2023), Pandaman SchwarzGelb (17.09.2023), printenduevel (18.09.2023), V-Blocker (18.09.2023)
  #104  
Alt 17.09.2023, 17:00
Pandaman SchwarzGelb Pandaman SchwarzGelb ist offline
Experte
 
Registriert seit: 23.05.2017
Beiträge: 1.120
Abgegebene Danke: 3.275
Erhielt 2.053 Danke für 602 Beiträge
Zitat:
Zitat von 520XX Beitrag anzeigen
Ich bin der Meinung die ganzen Spieler, die „mit Hohl nicht klar gekommen sind” und jetzt nachtreten, sind diejenigen, die es nicht geschafft haben Hohls System zu verstehen (Siehe Tim Korzuschek). Hohls Taktiken sind etwas zu hochgestochen für Regionalliga – manche können die Systeme spielen und verstehen die Abläufe und manche eben nicht. Ich glaube da spielt gekränkt sein auch eine große Rolle und, dass man mit Hohl die eigenen Grenzen aufgezeigt bekommen hat – nämlich, dass man nicht mehr Talent hat um in höheren Ligen zu spielen.



Guckt euch Jemanden an wie Mause: hat nie über das System gemeckert, hat das variable Verschieben brav mitgemacht, konnte es auch und setzt sich jetzt eine Liga höher durch. Für einen Heinze, Bajric und Müller ist halt – so Leid es mir tut – in der Regionalliga die Grenze erreicht.
Die Zukunft kann mich belehren, aber ich gehe jede Wette mit, dass jeder einzelne - Heinze, Bajric, Müller und Korzuschek - mehr Jahre in der Regionalliga oder höher als Fussballer haben werden, als Hohl als Trainer. Derjenige, der letztes Jahr über seinem Niveau arbeiten durfte, war der Helge.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Pandaman SchwarzGelb für den nützlichen Beitrag:
ATSV-Mow (17.09.2023), printenduevel (18.09.2023), V-Blocker (18.09.2023)
  #105  
Alt 17.09.2023, 20:46
chris2010 chris2010 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 21.12.2010
Beiträge: 5.594
Abgegebene Danke: 11.835
Erhielt 8.957 Danke für 2.965 Beiträge
Zitat:
Zitat von 520XX Beitrag anzeigen
Ich bin der Meinung die ganzen Spieler, die „mit Hohl nicht klar gekommen sind” und jetzt nachtreten, sind diejenigen, die es nicht geschafft haben Hohls System zu verstehen (Siehe Tim Korzuschek). Hohls Taktiken sind etwas zu hochgestochen für Regionalliga – manche können die Systeme spielen und verstehen die Abläufe und manche eben nicht. Ich glaube da spielt gekränkt sein auch eine große Rolle und, dass man mit Hohl die eigenen Grenzen aufgezeigt bekommen hat – nämlich, dass man nicht mehr Talent hat um in höheren Ligen zu spielen.

Guckt euch Jemanden an wie Mause: hat nie über das System gemeckert, hat das variable Verschieben brav mitgemacht, konnte es auch und setzt sich jetzt eine Liga höher durch. Für einen Heinze, Bajric und Müller ist halt – so Leid es mir tut – in der Regionalliga die Grenze erreicht.
Ohne dass dies irgendein Angriff auf Helge Hohl sein soll; diese Theorie kannst Du wohl kaum mit Fakten untermauern. Hohls größter Erfolg war der Aufstieg aus der Verbandsliga mit Bergisch-Gladbach. Und die Jungs da waren alle so talentiert und helle, dass sie das System, das mindestens zwei Spielklassen höher angesiedelt war, verstanden haben und umsetzen konnten? Wieviele von denen spielen denn jetzt Dritte Liga? Ich glaube, das steht auf wackeligen Füßen

Und Mause - ich denke nicht, dass er durch ein wie immer geartetes System profitiert hat, der hatte Freiheiten und hat Mause-Fußball gespielt.

Falls es aber tatsächlich so gewesen sein sollte, dass Hohl ein sehr komplexes und ausgefeiltes System hätte einführen wollen, und es wäre gescheitert, weil es einen Teil der Spieler überfordert hätte, wäre es sein Fehler gewesen. Das System sollte dem vorhandenen Spielermaterial angepasst werden.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu chris2010 für den nützlichen Beitrag:
ATSV-Mow (17.09.2023), printenduevel (18.09.2023), V-Blocker (18.09.2023)
  #106  
Alt 17.09.2023, 20:56
Geheimniskremer Geheimniskremer ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 23.12.2015
Beiträge: 3.521
Abgegebene Danke: 3.211
Erhielt 5.945 Danke für 1.967 Beiträge
Ich finde, man muss nicht viel un den heissen Brei reden.
Helge Hohl hat 2 Mannschaften nach der Vorbereitung in einen nicht wettbewerbsfähigen Zustand gebracht, darüber hinaus konnte auch der neu zusammen gestellte Kader das Rasenschach nicht umsetzen.
Dass viele Spieler wegen ihm gegangen sind, stand für viele auch schon vorher fest.
Ich hätte mich gefreut, wenn das alles von Erfolg gekrönt wäre. Aber spätestens in der Retroperspektive dürfen wir feststellen, dass es nix war.
Jetzt steht er als Ipad-Fifa manager da, und auch sein Co. Gabi hat in 12 Monaten nichts aus unseren Standards gemacht.

Der jetzige Trainer hätte vermutlich nicht schlecht zu dem alten Kader gepasst.
Ich befürchte, wir erleben noch mindestens einen grossen Umbruch in den nächsten 11 Monaten.

Ich fand unser altes Team geil und habe den Jungs evtl Unrecht getan, das ärgert mich.
Jetzt haben wir ein neues Team und ich hoffe, es wird ein echtes.
Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu Geheimniskremer für den nützlichen Beitrag:
ATSV-Mow (17.09.2023), Düsseldorfer (18.09.2023), Go (18.09.2023), Pandaman SchwarzGelb (17.09.2023), printenduevel (18.09.2023), tivolino (17.09.2023), V-Blocker (18.09.2023)
  #107  
Alt 17.09.2023, 21:02
Benutzerbild von Theo
Theo Theo ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 21.10.2008
Beiträge: 351
Abgegebene Danke: 303
Erhielt 298 Danke für 72 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Gut, dass es offenbar (ich habe 100,5 selbst nicht gehört) auch mal ein Insider wie Alex laut gesagt hat.
Das kann er von mir aus gerne machen, aber nicht in diesem Rahmen. Ich habe es gestern nicht zum Tivoli geschafft, war auf 100,5 angewiesen und habe vom Spiel nur ein paar Bröckchen mitbekommen, weil da zwei Jungens in alten Geschichten rumwühlen wollten. "Oh, jetzt Freistoß für Aachen, aber erzähl mal, Alex, wie war das denn, als Ihr gegen Straelen das Spiel gedreht habt." Am Ende noch die Ankündigung, das gerne noch mal wiederholen zu wollen. Da kommt mir dann die nächste Zeit an Spieltagen wohl besser nix dazwischen.
__________________
Willkommen zuhause

Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu Theo für den nützlichen Beitrag:
#14 (17.09.2023), Andreas (17.09.2023), Braveheart (17.09.2023), chris2010 (17.09.2023), Franz Wirtz (17.09.2023), Go (18.09.2023), Jonas (17.09.2023)
  #108  
Alt 17.09.2023, 22:41
LinkerVogel LinkerVogel ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 18.07.2022
Beiträge: 2.421
Abgegebene Danke: 3.053
Erhielt 5.180 Danke für 1.657 Beiträge
Ich habe Heinze nicht bei 100,5 gehört.
Aber auch ich wundere mich, dass man sich hierüber so empört. Die meisten haben offensichtilch selbst auch nicht reingehört.
Wenn man sagt, Rumpf und/oder Hanraths seien nicht die schnellsten, dann sehe ich das auch so. Die beiden haben dafür andere Qualitäten.

Das es unter Hohl mit weiten Teilen der Mannschaft Probleme gab, ist schon lange bekannt gewesen. Als ich das damals noch bevor es so richtig publik wurde aus einer guten Quelle vernommen und hier unfiltriert widergegeben hatte wurde mir "Forum Stinkstreubombe" oder sowas ähnliches vorgeworfen, das Thema sodann unter den Teppich gekehrt....nahezu der gesamte Kader ausgetauscht......all das um dann doch nicht an Hohl festzuhalten.

Was hat das alles nun gebracht? Wo ist die Nachhaltigkeit in der Vereinsführung? Es hieß, man implemetiert eine Alemannia-DNA mit einer fest definierten Spielweise und sucht den Trainer aus, der zu dieser Truppe passt. Es solle nicht mehr vorkommen, dass der Trainer die Mannschaft zusammenstellt.

Nun lese ich heute, dass HB sagt, die Mannschaft wäre für Ballbesitz zusammen gestellt worden, aber das würde er so ja nicht spielen. Er würde mehr über das Umschaltspiel kommen. Ah ja.

Ich habe leider schon des Öfteren hier den Eindruck gehabt, dass man kritische Stimmen, die gerade nicht in die Wohlfühloase passen, gerne unter dem Teppich kehrt, damit die heile Welt keine Dellen bekommt.

Aber das kann dann halt auchmal dazu führen, dass man wertvolle Zeit verliert und mit dem falschen Set-Up weitermacht, was bei uns offensichtlich geschehen ist.


Was auch immer Heinze gesagt hat oder sich manche aus seinen Aussagen zusammenreimen: es ist sein gutes Recht sich zu äußern. Und uns hilft es indirekt, die Arbeit unserer Verantwortlichen nicht blind abzunicken sondern kritisch zu hinterfragen. Gewiss nur, wer das für sich möchte.
Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu LinkerVogel für den nützlichen Beitrag:
ATSV-Mow (17.09.2023), Geheimniskremer (18.09.2023), Lachender Hans (17.09.2023), Pandaman SchwarzGelb (18.09.2023), printenduevel (18.09.2023), Rethon (18.09.2023), V-Blocker (18.09.2023)
  #109  
Alt 18.09.2023, 00:02
Lachender Hans Lachender Hans ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 12.02.2021
Beiträge: 37
Abgegebene Danke: 383
Erhielt 96 Danke für 20 Beiträge
Ich habe den Kommentar selbst nicht gehört, da mal vorab.

Ich kann jeden Kommentar verstehen, der das Auftreten kritisch sieht. Nachtreten hat nunmal immer einen komischen Nachgeschmack, fühle ich komplett genauso.

Die Frage ist, was hätte man dem Doc geraten? Jemandem, der ziemlich offensichtlich eine enge Verbundenheit zum Verein hat und persönlich Nachteile erlitten hat?

Schweigen für immer?
Informationen hintenrum in kleinen Dosen, die sich dann nach und nach verbreiten?

Ich bin sehr zwiegespalten, kann aber seinen Ansatz verstehen. Und vielleicht tut er dem Verein etwas Gutes, wenn er aufklärt, was da gelaufen ist, auf "großer Bühne ", offen, nicht link.

Etwas anderes ist es natürlich aktuelle Spieler zu kritisieren, wenn er das getan hat, dann hätte er sich das sparen sollen.

Wie ist denn jetzt seine Perspektive? Besteht die Chance, dass er nochmal auf hohem Niveau Fußball spielen kann, oder ist die Schulter tatsächlich so lädiert, dass es nicht mehr reicht?
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Lachender Hans für den nützlichen Beitrag:
Beinschuss (19.09.2023), JUAC99 (18.09.2023), Pandaman SchwarzGelb (18.09.2023), V-Blocker (18.09.2023)
  #110  
Alt 18.09.2023, 00:44
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 1.649
Abgegebene Danke: 1.932
Erhielt 850 Danke für 430 Beiträge
Ausrufezeichen Der springende Punkt …

Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Erstaunlich, wie scharf hier Alex' sogenanntes "Nachtreten" kritisiert wird und wie großzügig die gleichen Leute über Backhaus' Nachtreten gegen seinen Ex-Verein hinwegblicken. Wenn man schon auf Moral macht, dann sollte man aber auch mit gleichen Maßstäben messen. Für mich ist und bleibt Alex ein Vollblut-Alemanne, was ich von Herrn Backhaus noch nicht sagen kann. Im übrigen kann mittlerweile als erwiesen gelten, dass Hohl hier ganz schlechte Arbeit abgeliefert hat, unter der wir immer noch leiden. Gut, dass es offenbar (ich habe 100,5 selbst nicht gehört) auch mal ein Insider wie Alex laut gesagt hat.
Ich hab’ die Radioübertragung auf '100,5' verfolgt und war von einzelnen Äußerungen gleichermaßen überrascht wie peinlich berührt. Moralische Grundsätze mag anlegen wer will, ich akzeptiere selbstredend grundsätzlich jede freie Meinungsäußerung, allerdings in einem Radioprogramm dergestalt 'gezielt' abgesetzt, war ich doch halbwegs geschockt.

Worte wie Schwerter

Ich bin hier im Forum schon lang’ genug dabei, um zu wissen, sich möglichst nicht auf rückwärtige Trainer-Beurteilungen einzulassen. Insbesondere seitdem MM uns, gleich zu Beginn seiner Regentschaft, mit seinem famosem Sachverstand zu überzeugen und mit seiner Entschlusskraft zu beeindrucken wusste, wüsste ich ohnehin nicht, wozu überhaupt noch Nachkarten. Ich kannte allerdings bislang auch niemanden, der sich dermaßen einseitig für Irgendwen einzusetzen und bereits kurz danach, – mit derselben Überzeugung, – wieder vor die Tür zu setzen vermag.

„Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen.“ – Friedrich Wilhelm Nietzsche

Alles in Rekordzeit; – und zudem »zweifelsfrei« erläutert
  • schnellstmögliche Rückholaktion von FK
  • überraschender Rausschmiss von FK
  • Übernahme durch HH
  • Freistellung von HH
  • eingefädelte Übernahme durch HB
Warum überhaupt irgendwer noch über die Fähigkeiten eines neuen Trainers nachdenkt, erschließt sich mir mittlerweile nicht mehr. Erwartungsgemäß so lange nicht, wie die, jedenfalls für mich, fatale Spontanität des AR-Vorsitzenden nicht halbwegs sinnstiftend 'geregelt' werden kann.

Im Zusammenhang mit der Diskussion um die Radiosendung halte ich Zuordnungen wie "Vollblut-Alemanne" für nicht zielführend. Wirkt, jedenfalls auf mich, ähnlich als ob MM mal wieder sein ganz spezielles "wir" betont. Anstatt das Gemeinsame hervorzuheben, bewirkt eine solche Wortwahl, erkennbar bewusst eingesetzt, exakt das Gegenteil.

PS:
„Zuerst verwirren sich die Worte, dann verwirren sich die Begriffe, und schließlich verwirren sich die Sachen.“
– Chinesische Weisheit
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
  #111  
Alt 18.09.2023, 06:16
Geheimniskremer Geheimniskremer ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 23.12.2015
Beiträge: 3.521
Abgegebene Danke: 3.211
Erhielt 5.945 Danke für 1.967 Beiträge
Zitat:
Zitat von LinkerVogel Beitrag anzeigen
….Wo ist die Nachhaltigkeit in der Vereinsführung? Es hieß, man implemetiert eine Alemannia-DNA mit einer fest definierten Spielweise und sucht den Trainer aus, der zu dieser Truppe passt. Es solle nicht mehr vorkommen, dass der Trainer die Mannschaft zusammenstellt.

…..
Sehr wichtiger Punkt, danke!

Ja, das funktioniert aber nur, wenn man unabhängig agiert. Für mich sieht es bei Eller nicht mehr danach aus.
Wenn man so etwas propagiert, dann muss man doch immer eine Liste haben, auf denen 50 Trainer stehen, die die gewünschte Philosophie vertreten.
Stattdessen nimmt man jemand, der sich initiativ bewirbt, seltsame Vernetzungen aufweist und nicht den Ballbesitz spielt, für den der Kader erstellt wurde.
Und wieder geht Eller fehlerfrei aus dieser Sache raus.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Geheimniskremer für den nützlichen Beitrag:
LinkerVogel (18.09.2023)
  #112  
Alt 18.09.2023, 11:34
LinkerVogel LinkerVogel ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 18.07.2022
Beiträge: 2.421
Abgegebene Danke: 3.053
Erhielt 5.180 Danke für 1.657 Beiträge
Zitat:
Zitat von Geheimniskremer Beitrag anzeigen
Sehr wichtiger Punkt, danke!

Ja, das funktioniert aber nur, wenn man unabhängig agiert. Für mich sieht es bei Eller nicht mehr danach aus.
Wenn man so etwas propagiert, dann muss man doch immer eine Liste haben, auf denen 50 Trainer stehen, die die gewünschte Philosophie vertreten.
Stattdessen nimmt man jemand, der sich initiativ bewirbt, seltsame Vernetzungen aufweist und nicht den Ballbesitz spielt, für den der Kader erstellt wurde.
Und wieder geht Eller fehlerfrei aus dieser Sache raus.
ich kann mir kaum vorstellen, dass ihm das nicht auf die Füße fallen wird. Ausnahme: es läuft ab jetzt sportlich und die Ergebnisse passen.
Ansonsten muss man zwangsläufig die Dinge tiefer analysieren und spätestens dann führt an dieser Inkonsistenz auch kein Weg vorbei.

Im Ergebnis haben wir jetzt einen Trainer, der FK gar nicht mal unähnlich ist. Sowohl in der Spielweise (wobei man das jetzt noch nicht abschließend beurteilen kann; ebenso wenig wie FK mit diesem Kader hätte spielen lassen) als vom Habitus.
HB hat deutlich klar gemacht, dass er sich nicht in seinen Kompetenzbereich reinreden lässt. Und genau deswegen wurde FK ja bekanntlich vor die Türe gesetzt.
Die ganze Sache hat jetzt bei mir dann doch einige Fragezeichen aufgeworfen. Allein in der Sache. Die mediale Aufregung rund um den Wechsel mal ganz außen vor gelassen.

Ich hoffe das geht nun gut. Es geht sich mir dabei nicht darum, die Trainer (FK, HH, HB) miteinander zu vergleichen oder zu kritisieren.

Aber der rote Faden in den Entscheidungen ist nicht mehr erkennbar. Aber vielleicht gibt es diesen im Fußballgeschäft auch überhaupt nicht. Oder nur in Ausnahmen (Freiburg, Union, Mainz, BVB um ein paar wenige zu nennen).

Ich persönlich glaube ja auch weiterhin, dass Du den Fußball, den Eller/Moberz/Hohl spielen lassen wollten, in der Regionalliga nicht umgesetzt bekommst. Da hat man sich wohl selbst was vorgemacht. Fuat hat m.E. recht behalten. Er hatte die Erfahrung, das genau so einzuschätzen. Das Dreigestirn Eller/Moberz/HH hat/hatte ganz viel Energie/Überzeugung/Ehrgeiz aber eben nicht diese langjährigen Erfahrungswerte. Man lernt halt dazu. Ist mitunter dann schmerzhaft.

Ich hoffe nach wie vor, dass wir nun Ergebnisse einfahren. Bin echt happy, dass wir am Samstag (egal wie!!!) die 3 Punkte eingesackt haben. Bei F95 jetzt nachlegen und das Selbstbewusstsein weiter stärken, bevor wir auf 2 richtig gute Kölner Mannschaften treffen, die ein weiterer Gradmesser und auch aufzeigen werden, wohin es diese Saison geht.
Mit Zitat antworten
  #113  
Alt 18.09.2023, 12:12
Pandaman SchwarzGelb Pandaman SchwarzGelb ist offline
Experte
 
Registriert seit: 23.05.2017
Beiträge: 1.120
Abgegebene Danke: 3.275
Erhielt 2.053 Danke für 602 Beiträge
Zitat:
Zitat von LinkerVogel Beitrag anzeigen
ich kann mir kaum vorstellen, dass ihm das nicht auf die Füße fallen wird. Ausnahme: es läuft ab jetzt sportlich und die Ergebnisse passen.
Ansonsten muss man zwangsläufig die Dinge tiefer analysieren und spätestens dann führt an dieser Inkonsistenz auch kein Weg vorbei.

Im Ergebnis haben wir jetzt einen Trainer, der FK gar nicht mal unähnlich ist. Sowohl in der Spielweise (wobei man das jetzt noch nicht abschließend beurteilen kann; ebenso wenig wie FK mit diesem Kader hätte spielen lassen) als vom Habitus.
HB hat deutlich klar gemacht, dass er sich nicht in seinen Kompetenzbereich reinreden lässt. Und genau deswegen wurde FK ja bekanntlich vor die Türe gesetzt.
Die ganze Sache hat jetzt bei mir dann doch einige Fragezeichen aufgeworfen. Allein in der Sache. Die mediale Aufregung rund um den Wechsel mal ganz außen vor gelassen.

Ich hoffe das geht nun gut. Es geht sich mir dabei nicht darum, die Trainer (FK, HH, HB) miteinander zu vergleichen oder zu kritisieren.

Aber der rote Faden in den Entscheidungen ist nicht mehr erkennbar. Aber vielleicht gibt es diesen im Fußballgeschäft auch überhaupt nicht. Oder nur in Ausnahmen (Freiburg, Union, Mainz, BVB um ein paar wenige zu nennen).

Ich persönlich glaube ja auch weiterhin, dass Du den Fußball, den Eller/Moberz/Hohl spielen lassen wollten, in der Regionalliga nicht umgesetzt bekommst. Da hat man sich wohl selbst was vorgemacht. Fuat hat m.E. recht behalten. Er hatte die Erfahrung, das genau so einzuschätzen. Das Dreigestirn Eller/Moberz/HH hat/hatte ganz viel Energie/Überzeugung/Ehrgeiz aber eben nicht diese langjährigen Erfahrungswerte. Man lernt halt dazu. Ist mitunter dann schmerzhaft.

Ich hoffe nach wie vor, dass wir nun Ergebnisse einfahren. Bin echt happy, dass wir am Samstag (egal wie!!!) die 3 Punkte eingesackt haben. Bei F95 jetzt nachlegen und das Selbstbewusstsein weiter stärken, bevor wir auf 2 richtig gute Kölner Mannschaften treffen, die ein weiterer Gradmesser und auch aufzeigen werden, wohin es diese Saison geht.
Man kann diesen Fussball nur dann spielen, wenn du technisch hoch versierte Spieler hast (die haben wir für Regionalligaverhältnisse) und Woche für Woche ähnliche Platzverhältnisse hast. Selbst die Topteams Europas passen sich den Bedingungen und dem Gegner an. In der Regionalliga brauchst du aber mindestens von November bis März ein zweites System für die Auswärtsspiele. Selbst wenn wir ein dominantes, offensives, ballbesitzorientiertes Spiel eingeführt hätten (und hier bezweifle ich, dass Hohl das könnte), wären wir damit in den Schlammschlachten auswärts gescheitert. Wir sind aber Alemannia Aachen, wir müssen uns nicht anpassen.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Pandaman SchwarzGelb für den nützlichen Beitrag:
LinkerVogel (18.09.2023)
  #114  
Alt 18.09.2023, 12:45
Benutzerbild von hemingway
hemingway hemingway ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.983
Abgegebene Danke: 5.343
Erhielt 7.088 Danke für 1.984 Beiträge
Zitat:
Zitat von LinkerVogel Beitrag anzeigen
Ich habe Heinze nicht bei 100,5 gehört.
Aber auch ich wundere mich, dass man sich hierüber so empört. Die meisten haben offensichtilch selbst auch nicht reingehört.
Wenn man sagt, Rumpf und/oder Hanraths seien nicht die schnellsten, dann sehe ich das auch so. Die beiden haben dafür andere Qualitäten.

Das es unter Hohl mit weiten Teilen der Mannschaft Probleme gab, ist schon lange bekannt gewesen. Als ich das damals noch bevor es so richtig publik wurde aus einer guten Quelle vernommen und hier unfiltriert widergegeben hatte wurde mir "Forum Stinkstreubombe" oder sowas ähnliches vorgeworfen, das Thema sodann unter den Teppich gekehrt....nahezu der gesamte Kader ausgetauscht......all das um dann doch nicht an Hohl festzuhalten.

Was hat das alles nun gebracht? Wo ist die Nachhaltigkeit in der Vereinsführung? Es hieß, man implemetiert eine Alemannia-DNA mit einer fest definierten Spielweise und sucht den Trainer aus, der zu dieser Truppe passt. Es solle nicht mehr vorkommen, dass der Trainer die Mannschaft zusammenstellt.

Nun lese ich heute, dass HB sagt, die Mannschaft wäre für Ballbesitz zusammen gestellt worden, aber das würde er so ja nicht spielen. Er würde mehr über das Umschaltspiel kommen. Ah ja.

Ich habe leider schon des Öfteren hier den Eindruck gehabt, dass man kritische Stimmen, die gerade nicht in die Wohlfühloase passen, gerne unter dem Teppich kehrt, damit die heile Welt keine Dellen bekommt.

Aber das kann dann halt auchmal dazu führen, dass man wertvolle Zeit verliert und mit dem falschen Set-Up weitermacht, was bei uns offensichtlich geschehen ist.


Was auch immer Heinze gesagt hat oder sich manche aus seinen Aussagen zusammenreimen: es ist sein gutes Recht sich zu äußern. Und uns hilft es indirekt, die Arbeit unserer Verantwortlichen nicht blind abzunicken sondern kritisch zu hinterfragen. Gewiss nur, wer das für sich möchte.
Ich sehe keinen Grund, warum man mit unserer Mannschaft kein schnelles Umschaltspiel spielen lassen sollte. Da hätte ich nur (leider) bei Uli Bapoh meine Bedenken. Aber gerade die schnellen Außen, auch Scepanik, Herzog und Marquet haben das drauf. Es wäre eine weitere Variante neben dem Ballbesitztaktik, die man ja gerade gegen defensive Mannschaften unbedingt drauf haben muss.
__________________
NO PYRO - KEINE VERMUMMUNG
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu hemingway für den nützlichen Beitrag:
Geheimniskremer (18.09.2023), LinkerVogel (18.09.2023)
  #115  
Alt 18.09.2023, 13:38
LinkerVogel LinkerVogel ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 18.07.2022
Beiträge: 2.421
Abgegebene Danke: 3.053
Erhielt 5.180 Danke für 1.657 Beiträge
Zitat:
Zitat von hemingway Beitrag anzeigen
Ich sehe keinen Grund, warum man mit unserer Mannschaft kein schnelles Umschaltspiel spielen lassen sollte. Da hätte ich nur (leider) bei Uli Bapoh meine Bedenken. Aber gerade die schnellen Außen, auch Scepanik, Herzog und Marquet haben das drauf. Es wäre eine weitere Variante neben dem Ballbesitztaktik, die man ja gerade gegen defensive Mannschaften unbedingt drauf haben muss.
Die Bedenken habe ich auch nicht. In keinster Weise. Zumal die wenigsten unserer Kicker in ihren Vorstationen Ballbesitzfußball gespielt haben. Nenn mir einen.
Ich wollte nur darauf hinweisen, dass das eine Kopfgeburt war, die nun erstmal gescheitert ist. Und das ist gut so. Da sind wir uns ja einig.
Wenn ich Eller wär würde ich sagen "was interessiert mich mein Geschwätz von gestern"
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu LinkerVogel für den nützlichen Beitrag:
hemingway (18.09.2023)
  #116  
Alt 18.09.2023, 16:14
Pandaman SchwarzGelb Pandaman SchwarzGelb ist offline
Experte
 
Registriert seit: 23.05.2017
Beiträge: 1.120
Abgegebene Danke: 3.275
Erhielt 2.053 Danke für 602 Beiträge
Zitat:
Zitat von hemingway Beitrag anzeigen
Ich sehe keinen Grund, warum man mit unserer Mannschaft kein schnelles Umschaltspiel spielen lassen sollte. Da hätte ich nur (leider) bei Uli Bapoh meine Bedenken. Aber gerade die schnellen Außen, auch Scepanik, Herzog und Marquet haben das drauf. Es wäre eine weitere Variante neben dem Ballbesitztaktik, die man ja gerade gegen defensive Mannschaften unbedingt drauf haben muss.
Zumal wir mit Ramaj und Willms noch perfekte Spieler dafür im Kader haben. Außerdem haben wir mit Winter den wahrscheinlich besten RV der Liga, um Druck über die Außen zu machen.

Deine Bedenken bezüglich Bapoh kann ich jedoch nicht teilen, ich denke in dieser Liga kann er jeden Fussball spielen.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Pandaman SchwarzGelb für den nützlichen Beitrag:
LinkerVogel (18.09.2023)
  #117  
Alt 18.09.2023, 17:44
Frankenberger Junge Frankenberger Junge ist gerade online
Stammposter
 
Registriert seit: 13.08.2023
Beiträge: 457
Abgegebene Danke: 641
Erhielt 789 Danke für 277 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Das könnte man vielleicht so stehenlassen, wenn Hohls Arbeit zumindest mit der neuen, weitgehend nach seinen Wünschen zusammengestellten und nominell exquisit besetzten Truppe nach immerhin sieben Wochen Sommervorbereitung endlich Früchte getragen hätte. Was wir da in Oberhausen gesehen haben, war aber der pure Offenbarungseid für diesen Trainer - und gleichzeitig eine nachträgliche Reputation für die alte Mannschaft, der von Moberz, Eller und vielen anderen offensichtlich zu Unrecht alle Schuld für die schlechte Rückrunde in die Schuhe geschoben worden ist. Dass Super-Helge als Trainer einfach zu gut für die ganzen minderbegabten und unwilligen Spieler war, kann nach dem jämmerlichen Saisonstart der neuen Mannschaft doch nun wirklich niemand mehr ernsthaft behaupten. Backhaus muss nun all das reparieren, was Helge hier über Monate vermurkst hat.
Also das Eine hat mit dem anderen irgendwie gar nichts zu tun... Deine Antwort bezieht sich überhaupt nicht auf meine These. Ich habe nicht gesagt, dass Hohl mit seinen Taktiken Erfolg hat – ich habe ihn auch nicht „Super Helge” genannt oder irgendwie betont, dass ich der Meinung bin man hätte ihn halten sollen, also bitte etwas weniger Polemik. Ich habe ja selber geschrieben, dass ich die Herangehensweise von ihm für Regionalliga als nicht passend erachte.

Und warum das Versagen einer komplett anderen Mannschaft „eine nachträgliche Reputation für die alte Mannschaft” sein soll, erschließt sich mir absolut nicht.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Frankenberger Junge für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (18.09.2023), Lachender Hans (19.09.2023), Pascalinho (19.09.2023)
  #118  
Alt 30.01.2024, 15:13
Benutzerbild von AuBananaAquisgrana
AuBananaAquisgrana AuBananaAquisgrana ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 18.05.2022
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 137 Danke für 24 Beiträge
Ich weiß nicht ob es jemand schon woanders erwähnt hat, aber Alex spielt jetzt auch Baller League im Team von Podolski.
Spielen kann er also noch, finde ich interessant, da aktuell ja viel über den Abgang von Uzelac spekuliert wird. Aber ob es wirklich nochmal reichen würde? Menschlich ohne jeden Zweifel
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu AuBananaAquisgrana für den nützlichen Beitrag:
ATSV-Mow (30.01.2024)
  #119  
Alt 30.01.2024, 15:37
Benutzerbild von ATSV-Mow
ATSV-Mow ATSV-Mow ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.352
Abgegebene Danke: 2.160
Erhielt 2.250 Danke für 1.052 Beiträge
Zitat:
Zitat von AuBananaAquisgrana Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht ob es jemand schon woanders erwähnt hat, aber Alex spielt jetzt auch Baller League im Team von Podolski.
Spielen kann er also noch, finde ich interessant, da aktuell ja viel über den Abgang von Uzelac spekuliert wird. Aber ob es wirklich nochmal reichen würde? Menschlich ohne jeden Zweifel
Ich finde es super das einige ex Alemannen dort mitspielen, das ein oder andere Wort wurde bereits von den Streamern und Influencern zur Alemannia gesagt
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2023 aachen arena
Impressum

Werbung