Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum > Alemannia darf nicht untergehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 09.06.2013, 22:29
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.611
Abgegebene Danke: 2.822
Erhielt 5.440 Danke für 2.328 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aachener Alemanne Beitrag anzeigen
Komisch! Gegen 22 Uhr zog ein ganz übler Mob durch die Pontstrasse.
Warst Du dabei?

Langsam passt Du aber altersmässig nicht mehr zum Pontstrassenmob .
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
Werbung
  #42  
Alt 09.06.2013, 22:36
Benutzerbild von Aachener Alemanne
Aachener Alemanne Aachener Alemanne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 12.470
Abgegebene Danke: 530
Erhielt 5.286 Danke für 2.174 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Warst Du dabei?

Langsam passt Du aber altersmässig nicht mehr zum Pontstrassenmob .
Ne, ich sass sicher hinter Glas und habe mein Getränk altersgerecht durch den Strohhalm genossen.
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 09.06.2013, 22:44
Wunderkerze
Gast
 
Beiträge: n/a
päh

@ hetzlaff: Sei froh dass es Forenregeln gibt !!!!!


Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 10.06.2013, 00:13
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 4.554
Abgegebene Danke: 700
Erhielt 2.363 Danke für 1.128 Beiträge
Ich weiss nicht, welcher Absturz steiler ist...
Alemannia's finanzieller und sportlicher Abstieg oder die immer peinlicher werdenden Mental-Furze, der hier von einigen abgesondert werden.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Niemand für den nützlichen Beitrag:
WoT (10.06.2013)
  #45  
Alt 10.06.2013, 02:00
Pratsch-Gelb Pratsch-Gelb ist offline
Experte
 
Registriert seit: 30.05.2012
Beiträge: 750
Abgegebene Danke: 1.631
Erhielt 1.164 Danke für 308 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kiki13 Beitrag anzeigen
Wiso sind AM und Stadt hier die Schwergewichte?
Haben die außerhalb der Stadionfinanzierung, welche ja über die Insolvenz der Stadion GmnH laufen, größere Forderungen auch gegen die AA GmbH?
Hallo Kiki,

Deine Frage stellt sich mir immer wieder. Mein Beitrag sollte allerdings blue lagoon lediglich im Kern darstellen, wie die Gleichbehandlung unterschiedlich zu gewichtender Gläubiger von gesetzlicher Seite aus geregelt und gewährleistet ist: Die Insolvenzverwalter haben die Pflicht die Interessen aller Gläubiger in gleichem Maße zu berücksichtigen.

Deine Einrede ist aber exakt die Frage, die ich gerne von Herrn Mönig am Dienstag beantwortet haben wollte. Nun kommt er ja leider nicht. Da die GmbH´s verflochten sind, sehe ich im Dürener Termin der Sport-GmbH (Berichterstattung durch Moenning und Neuaufstellung des Gläubigerausschusses) Verknüpfungen mit dem Insolvenzprozedere der Stadion-GmbH. Die genaue Beantwortung dürfte Herrn Mönig leicht fallen.

Er äusserte sich jedoch exakt zur gleichen Frage blue lagoon´s in einem anderen Meeting so, indem er die Gruppenzusammensetzung am Beispiel der AM und der Stadt erläuterte, obschon oder weil er für die Sport-GmbH wirkt, die aber mit der Stadion-GmbH wirtschaftlich verflochten ist. Dies irritiert nun eher den kaum informierten Laien über die Vorgehensweisen der Insolvenzabläufe in Bezug auf die GmbH-Verflechtungen und die Zusammenstellung der Gruppen. Da helfen nur klarstellende Nachfragen bei M+M...

... ... ...
__________________
Der Sport hat die Kraft die Welt zum Guten für den Menschen zu verändern. (Nelson Mandela)

Geändert von Pratsch-Gelb (11.06.2013 um 11:01 Uhr) Grund: ungenauer Ausdruck
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 10.06.2013, 07:35
Kiki13 Kiki13 ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 636
Abgegebene Danke: 1.355
Erhielt 734 Danke für 260 Beiträge
Hallo Pratsch-Gelb,

nachdem die Darlehen für das Stadion an der Insolvenzmasse der Stadion GmbH gemeldet wurden, und Mönning bei der AA GmbH von bis zu 17 Mio. eventueller Forderungsanmeldungen sprach, gehe ich davon aus, dass hier nun nicht doppelt angemeldet werden kann, zumal sich dann eine ganz andere Summe ergeben würde.
Bei Insolvenz beider GmbHs ist die Bürgschaft seitens der AA GmbH, zu Gunsten der Stadion GmbH, wohl nichts mehr wert. Ich nehme an, dass dies insolvenzrechtliche Gründe hat.
Bezüglich der Forderungsanmeldung verhält es sich so, dass im ersten Rang die Kosten des Verfahrens, Löhne, Finanzamt und dergleichen befindet.
Jeder andere Gläubiger reiht sich in Rang zwei ein. Hier gehören auch die Anleihezeichner dazu.
Zu den Äußerungen Mönigs, in Bezug auf gesonderte Vorteile für Anleihezeichner kann ich nichts sagen. Ich selbst war nicht da, und habe auch nichts davon gelesen. Ob hier überhaupt etwas kommen kann, bezweifle ich.
Tja, und die Thematik Stadt muss man zweiteilen. Im Ersten Teil lag es in Lindens Hand, die Stadt von Grund auf mit ins Boot zu holen.
Bereits hier ist der Begriff Größenwahn angebracht. Der bezieht sich nämlich weniger, auf die Größe des Stadions, sondern vielmehr auf die ganzen Begleitumstände, wie z. B. die Finanzierung.
Sollte sich bewahrheiten, was Kraemer bezüglich der Stadionthematik von sich gab, Protokoll wurde hier online gestellt, dann wäre bereits bei Spatenstich eine Unterfinanzierung vorhanden gewesen. Erst am Abend vor dem Spatenstich will Kraemer erfahren haben, dass die AA die Baureifmachung, Abfindung PTSV, Kleingärtner, und Abraum des Grundstücks selbst tragen müsse. Hier kommen schnell 2-3 Mio. zusammen. Dies kann ja folglich nicht bei der Kostenaufstellung zur Bürgschaftsbeantragung beim Land, sowie bei der eigenen Darlehensbeantragung beinhaltet gewesen sein.
Hier belastet Kraemer auch den damaligen Aufsichtsrat.
Tja, und nachdem die erste Rettungsaktion bei welcher die Stadt die Bürgschaft in Höhe von 5,5 Mio. stellte, gerade so klappte, hätte die Stadt bei der Umfinanzierung nochmal mehr hinsehen müssen...
Der OB spricht nicht umsonst von krimineller Energie...
Dass sich dann im Nachgang die Hilfsbereitschaft der Stadt in Grenzen hält, ist wohl nicht zuletzt der Aachener Haushaltssituation geschuldet.
Selbst die Umfinanzierung hätte bei offenen Augen niemals vollzogen werden dürfen. Hier hatte die Stadt bereits über alle Maßen Entgegenkommen demonstriert. Auch die jetztige Übernahme der Stadionkosten ist ja schon erheblich.

Alles Weitere werden wohl noch die laufenden Ermittlungen zeigen...

Dass Mönig den Termin nun so kurzfristig absagte, ist natürlich sehr unschön, zumal dort in der Tat ein paar Punkte hätten geklärt werden können. Mal sehen, wann es einen Ersatztermin gibt...

Gruß Kiki
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 10.06.2013, 09:31
WoT WoT ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.341
Abgegebene Danke: 1.611
Erhielt 599 Danke für 232 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kiki13 Beitrag anzeigen
Wiso sind AM und Stadt hier die Schwergewichte?
Haben die außerhalb der Stadionfinanzierung, welche ja über die Insolvenz der Stadion GmnH laufen, größere Forderungen auch gegen die AA GmbH?
Es ist sehr häufig so, daß GmbH (allgemeiner: in haftungsbeschränkender Rechtsform organisierte Unternehmen) große und/oder ggf riskante Kredite nur bekommen, wenn von Gesellschafterseite Sicherheit gestellt bzw Mithaftung übernommen wird. Das kann ich aber nur ganz allgemein als Erfahrung berichten. Was im Verhältnis zwischen Alemannia Aachen GmbH und Alemannia Stadion GmbH (heißt die eigentlich so?) konkret los war oder ist, weiß ich nicht.
Zitat:
Zitat von Pratsch-Gelb Beitrag anzeigen
[...]
Ich nehm das nicht noch einmal alles in Bezug. Soweit Du aber meinen solltest, der Stadt evtl sogar Vorhaltungen machen zu können, halte ich das für extremst gewagt. Da verrennst Du Dich völlig.

Welcher andere noch nicht vor Jahresfrist um zig-Millionen geprellte Gläubiger, um abermalige Hilfe angebettelte und dabei in strafbar zumindest anmutender Weise geprellte Gläubiger, würde noch einmal Millionen nachschießen mit der nahezu sicheren Aussicht, das auf lange Jahre fortsetzen zu müssen, damit es überhaupt sinnvoll erscheinen könnte?

Und wie vieler Sportvereine Etat mit wie vielen zigtausend (Jugend- und Breiten-) Sportlern könnte ganz spürbar aufgessert werden mit so einem Betrag, der allein benötigt wird, um Stadionbetrieb aufrecht zu erhalten, nicht etwa Sport?

Ich bin selbstverständlich auch froh und dankbar über die abermalige Rettung der Alemannia Aachen GmbH durch die Stadt und das damit quasi gebuchte Abo und halte die Rettung trotz allem für richtig, keine Frage. Aber es so zu drehen, als sei sie eine Selbstverständlichkeit, wie es bei Teilen Deines Beitrags leider etwas den Anschein erweckt, wirkt auf mich schon fast etwas frech.

Geh doch Deinen Beitrag bitte noch einmal in Ruhe gedanklich durch und überlege, was Du da vielleicht doch lieber anders formulieren würdest, ginge es zB um irgendein kleines mittelständisches Unternehmen* oder um einen Sportverein und nicht um den Stadionbetrieb der Alemannia Aachen GmbH.

Ich will Dich natürlich überhaupt nicht angreifen, verstehe das bitte nicht falsch. Für meinen persönlichen Geschmack hat Dich Deine Alemanniabegeisterung aber wirklich zu sehr mitgerissen.



*ZB ein kleines mittelständisches Unternehmen eines mit Mitarbeitern, Auszubildenden usw, vielleicht eines mit sozialem Geschäftsgegenstand oder vielleicht eines, das jetzt trotz aller Rettung bei Alemannia richtig hart ausfällt.
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu WoT für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (10.06.2013), Blackthorne (10.06.2013), Kiki13 (10.06.2013), Max (10.06.2013), Pratsch-Gelb (10.06.2013)
  #48  
Alt 10.06.2013, 09:52
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.611
Abgegebene Danke: 2.822
Erhielt 5.440 Danke für 2.328 Beiträge
Zitat:
Zitat von WoT Beitrag anzeigen
..
Ich will Dich natürlich überhaupt nicht angreifen, verstehe das bitte nicht falsch. Für meinen persönlichen Geschmack hat Dich Deine Alemanniabegeisterung aber wirklich zu sehr mitgerissen.
Sehr freundlich ausgedrückt.
Ich halte den Beitrag einfach für anmaßend.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 10.06.2013, 10:16
WoT WoT ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.341
Abgegebene Danke: 1.611
Erhielt 599 Danke für 232 Beiträge
Ziemlich off topic
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Sehr freundlich ausgedrückt.
Ich halte den Beitrag einfach für anmaßend.
Mancher von uns formuliert ab und an schon mal etwas überschwänglich, ungünstig pointiert, abgehoben oder sogar provokant wirkend, verunglückt witzig ... Also schlicht etwas mißverständlich. Me for example. Du kennst vielleicht auch einen.

Nach meiner Erinnerung ist "Pratsch-Gelb" "in Wirklichkeit" und der sehr großen Überzahl seiner Beiträge gar nicht anmaßend usw, richtig nett.

Manchmal hat man halt einfach nur nicht richtig sorgfältig formuliert oder halt einen erst noch zu Ende zu bearbeitenden gedanklichen Ansatz in die Runde geworfen usw. Es ist nur Internet.
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 10.06.2013, 10:18
Benutzerbild von Blackthorne
Blackthorne Blackthorne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 6.431
Abgegebene Danke: 981
Erhielt 2.919 Danke für 1.034 Beiträge
Zitat:
Zitat von WoT Beitrag anzeigen
Also schlicht etwas mißverständlich. Me for example
Stimmt (leider) ziemlich oft!

__________________
Ein „strukturelles Defizit“ ist betriebswirtschaftlicher Unfug
Prof. Dr. Mönning, AN vom 28.09.2016
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Blackthorne für den nützlichen Beitrag:
WoT (10.06.2013)
  #51  
Alt 04.01.2014, 15:05
Benutzerbild von blue_lagoon
blue_lagoon blue_lagoon ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 8.210
Abgegebene Danke: 2.426
Erhielt 2.780 Danke für 1.385 Beiträge
Liebes Forum,

die letzte Zeit habe ich hier nicht so ganz intensiv gelesen und oft waren Meldungen nur in der Bezahlversion bei der AZ verfügbar.

Was genau ist jetzt der aktuelle Stand des InsoVerfahrens?

Das AG hat dem Insolvenzplan zugestimmt, korrekt?
Mit Kölmel gibt es eine unterschriebene Vereinbarung, die Pleite des TSV als solchen ist damit auch abgewendet, korrekt?

Irgendwann im Januar ist dann die Finale Gläubigerversammmlung, und wenn dort dem Plan ebenfalls zugestimmt wird, ist die Alemannia Aachen GmbH schuldenfrei und startet bei 0, ist das auch korrekt?

LG
Blue
__________________
Dissident innerhalb des Merkel-Regimes ن
Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 04.01.2014, 15:21
Benutzerbild von Klenkes
Klenkes Klenkes ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.738
Abgegebene Danke: 773
Erhielt 1.480 Danke für 713 Beiträge
Ja, Ja und am 21.1 entscheidet die Gläubigerversammlung ob der Plan angenommen wird. Danach Deckel drauf und Alemannia ist schuldenfrei.


Zitat:
Zitat von blue_lagoon Beitrag anzeigen
Liebes Forum,

die letzte Zeit habe ich hier nicht so ganz intensiv gelesen und oft waren Meldungen nur in der Bezahlversion bei der AZ verfügbar.

Was genau ist jetzt der aktuelle Stand des InsoVerfahrens?

Das AG hat dem Insolvenzplan zugestimmt, korrekt?
Mit Kölmel gibt es eine unterschriebene Vereinbarung, die Pleite des TSV als solchen ist damit auch abgewendet, korrekt?

Irgendwann im Januar ist dann die Finale Gläubigerversammmlung, und wenn dort dem Plan ebenfalls zugestimmt wird, ist die Alemannia Aachen GmbH schuldenfrei und startet bei 0, ist das auch korrekt?

LG
Blue
__________________
adieda und totziens sagt Klenkes www.diekartoffelkaefer.de

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Klenkes für den nützlichen Beitrag:
blue_lagoon (04.01.2014)
  #53  
Alt 04.01.2014, 17:07
Benutzerbild von AIXtremist
AIXtremist AIXtremist ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 13.08.2009
Beiträge: 9.027
Abgegebene Danke: 4.132
Erhielt 1.777 Danke für 854 Beiträge
Zitat:
Zitat von Klenkes Beitrag anzeigen
Ja, Ja und am 21.1 entscheidet die Gläubigerversammlung ob der Plan angenommen wird. Danach Deckel drauf und Alemannia ist schuldenfrei.
Zumindest für eine kurze, unbestimmte Zeit
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 04.01.2014, 17:51
Benutzerbild von Klenkes
Klenkes Klenkes ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.738
Abgegebene Danke: 773
Erhielt 1.480 Danke für 713 Beiträge
Zitat:
Zitat von AIXtremist Beitrag anzeigen
Zumindest für eine kurze, unbestimmte Zeit

Jetzt mach misch net bang :-)
__________________
adieda und totziens sagt Klenkes www.diekartoffelkaefer.de

Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 04.01.2014, 19:07
Benutzerbild von Turbopaul
Turbopaul Turbopaul ist offline
Experte
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 417
Abgegebene Danke: 579
Erhielt 104 Danke für 67 Beiträge
Zitat:
Zitat von Klenkes Beitrag anzeigen
Ja, Ja und am 21.1 entscheidet die Gläubigerversammlung ob der Plan angenommen wird. Danach Deckel drauf und Alemannia ist schuldenfrei.
...und danach hoffentlich mit einem kompetenten neuen GF ausgestattet, für mich eine erste wichtige Personalentscheidung in 2014.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Turbopaul für den nützlichen Beitrag:
Klenkes (06.01.2014)
  #56  
Alt 05.01.2014, 21:19
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.611
Abgegebene Danke: 2.822
Erhielt 5.440 Danke für 2.328 Beiträge
Zitat:
Zitat von Turbopaul Beitrag anzeigen
...und danach hoffentlich mit einem kompetenten neuen GF ausgestattet, für mich eine erste wichtige Personalentscheidung in 2014.
Wer stellt den denn ein ?
Sicher erst die neue Führung, die aber erst gewählt wird bei der JHV.

Bis zur JHV wird es ausser Kandidaturen nichts geben.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 06.01.2014, 10:50
Benutzerbild von Mott
Mott Mott ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.491
Abgegebene Danke: 2.341
Erhielt 2.306 Danke für 398 Beiträge
Zitat:
Zitat von Turbopaul Beitrag anzeigen
...und danach hoffentlich mit einem kompetenten neuen GF ausgestattet, für mich eine erste wichtige Personalentscheidung in 2014.
Kompetent soll er sein. Mit wenig Geld zufrieden muss er sein. Bereit soll er sein, sich auf ein immer noch Himmelfahrstkommando einzulassen. Eventuell erfahren darf er sein. Kaufmännische und etwas sportliche Kompetenz sollte er mitbringen. Stark genug, sich im Aachener Klüngel zu behaupten, sollte er sein.

Ich habe so den Eindruck, dass das eine schwierige Kiste werden könnte und wir uns eventuell auf den einen oder anderen Abstrich in Sachen Kompetenz einstellen sollten.
__________________

these colours don't run
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mott für den nützlichen Beitrag:
I LOV IT (07.01.2014)
  #58  
Alt 06.01.2014, 11:03
Benutzerbild von blue_lagoon
blue_lagoon blue_lagoon ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 8.210
Abgegebene Danke: 2.426
Erhielt 2.780 Danke für 1.385 Beiträge
Zitat:
Zitat von Mott Beitrag anzeigen
Kompetent soll er sein. Mit wenig Geld zufrieden muss er sein. Bereit soll er sein, sich auf ein immer noch Himmelfahrstkommando einzulassen. Eventuell erfahren darf er sein. Kaufmännische und etwas sportliche Kompetenz sollte er mitbringen. Stark genug, sich im Aachener Klüngel zu behaupten, sollte er sein.

Ich habe so den Eindruck, dass das eine schwierige Kiste werden könnte und wir uns eventuell auf den einen oder anderen Abstrich in Sachen Kompetenz einstellen sollten.
Kompetenz in der Sache ist das A und O.
Alles andere hatten wir schon.
__________________
Dissident innerhalb des Merkel-Regimes ن
Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück!
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 06.01.2014, 11:35
Benutzerbild von Turbopaul
Turbopaul Turbopaul ist offline
Experte
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 417
Abgegebene Danke: 579
Erhielt 104 Danke für 67 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Wer stellt den denn ein ?
Sicher erst die neue Führung, die aber erst gewählt wird bei der JHV.

Bis zur JHV wird es ausser Kandidaturen nichts geben.
Gute Frage ! Zeitungsartikeln zufolge wohl Mönning, aber wer weiss das schon genau...wie dem auch sei, es muss aber nach der Inso jemanden geben, der Entscheiungskompetenz für die GmbH besitzt, z.B. um Schubert zu sagen, wieviel Geld er für Spielertranfers zur Verfügung stehen hat...etwa das restliche Präsidiumsgremium des TSV ?! Wie gesagt, eine Reihe offener Fragen für mich
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 06.01.2014, 12:50
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.533
Abgegebene Danke: 2.163
Erhielt 4.124 Danke für 1.155 Beiträge
Zitat:
Zitat von Turbopaul Beitrag anzeigen
Gute Frage ! Zeitungsartikeln zufolge wohl Mönning, aber wer weiss das schon genau...wie dem auch sei, es muss aber nach der Inso jemanden geben, der Entscheiungskompetenz für die GmbH besitzt, z.B. um Schubert zu sagen, wieviel Geld er für Spielertranfers zur Verfügung stehen hat...etwa das restliche Präsidiumsgremium des TSV ?! Wie gesagt, eine Reihe offener Fragen für mich
Laut Mönning müsste das wohl der Restvorstand machen, und zwar zackig bis zum 22. Januar. So weit ich weiß, muss eine GmbH schon von Rechts wegen einen Geschäftsführer haben.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Turbopaul (06.01.2014)
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung