Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 05.12.2020, 00:40
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 3.896
Abgegebene Danke: 3.231
Erhielt 6.244 Danke für 1.890 Beiträge
Zitat:
Zitat von Öcher Wellenbrecher Beitrag anzeigen
Mich selber

Nein, im Ernst, das ist jetzt keine Frage wenn man sich vorstellen kann.

Es wäre toll wenn sich jemand findet , der eine hohe Aktzeptanz hat, jemand der die Mitglieder, Abteilungen & Fans mitnimmt, der mehr Transparenz lebt, der den Verein Alemannia Aachen gut repräsentieren kann und der vorallem viel viel Zeit übrig hat.

Wir müssen nach vorne schauen und am Besten es fände sich jemand der unaufgeregt, uneitel in der Postion das Beste für unseren Verein einbringen & rausholen will.
Aktuell kann ich dir leider noch keinen Namen präsentieren, nur Linden ist Vergangenheit und das ist auch gut so.
Edith > Je länger ich überlege .....fällt mir doch noch eine Person ein ;-)
Schon klar, wen du meinst. Es gibt ja nur einen, der all diese guten Eigenschaften in sich vereint. Aber einen Haken hat die Sache: Ich fürchte, dass dem Malermeister die Zeit fehlt...
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Werbung
  #22  
Alt 05.12.2020, 00:41
Benutzerbild von Braveheart
Braveheart Braveheart ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 03.10.2015
Beiträge: 2.347
Abgegebene Danke: 3.618
Erhielt 4.053 Danke für 1.157 Beiträge
Wenn unser Präsident tatsächlich eine Rolle beim Einfädeln der Landesknete für die darbenden Regionallisten mitgewirkt hat, gebührt ihm dafür großer Dank, denn wir werden nach menschlichem Ermessen die Pandemie finanziell überleben. Und auch Dank dafür, dass er sich nicht ins Sportliche eingemischt hat - dafür ist der leitende Angestellte TH da, und der ist jetzt gefragt und in der Pflicht.

Was den neuen Präsidenten betrifft, so brauchen wir eine integre Persönlichkeit, die über den Dingen steht, aber gut in der Region und darüber hinaus vernetzt ist. Der Linden ist mit dem Mausoleum, das nun unser Wohnzimmer sein soll, eng verhaftet und daher verbrannt. Der Printen-King interessiert sich nicht die Bohne für unseren Proletensport, also sollten auch wir ihn ignorieren. Wenn der Erfolg zurückkommt, kommt auch er, von selbst.
Nach all den Jahren unserer Höllenfahrt sind viele so waidwund in der Seele, dass wohl sogar das berüchtigte I-Wort kein Tabu mehr ist. Wenn denn tatsächlich Investoren ein Thema werden, brauchen wir einen kühlen Kopf, damit uns nicht irgendein Scheich oder Russe denselben verdreht. Also brauchen wir eine respektable Persönlichkeit, von mir aus eitel, aber ohne den Drang, noch etwas werden zu wollen, eine/r der/die als Präsident/in Gewähr dafür ist, dass wir nicht doch noch unsere Seele verkaufen, um dem aktuellen Jammertal zu entkommen.
Heinrichs wäre schon ein guter Kandidat.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Braveheart für den nützlichen Beitrag:
chris2010 (05.12.2020), hodgepodge (05.12.2020), Wissquass (05.12.2020)
  #23  
Alt 05.12.2020, 06:09
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.805
Abgegebene Danke: 5.471
Erhielt 3.059 Danke für 1.623 Beiträge
Zitat:
Zitat von Öcher Wellenbrecher Beitrag anzeigen
Mich selber

Nein, im Ernst, das ist jetzt keine Frage wenn man sich vorstellen kann.

Es wäre toll wenn sich jemand findet , der eine hohe Aktzeptanz hat, jemand der die Mitglieder, Abteilungen & Fans mitnimmt, der mehr Transparenz lebt, der den Verein Alemannia Aachen gut repräsentieren kann und der vorallem viel viel Zeit übrig hat.

Wir müssen nach vorne schauen und am Besten es fände sich jemand der unaufgeregt, uneitel in der Postion das Beste für unseren Verein einbringen & rausholen will.
Aktuell kann ich dir leider noch keinen Namen präsentieren, nur Linden ist Vergangenheit und das ist auch gut so.
Edith > Je länger ich überlege .....fällt mir doch noch eine Person ein ;-)
Wenn wir alle mal ehrlich sind, gibt es nur einen einzigen auf den alles davon zutrifft! Ich glaube ich kenne keinen der solch ein beliebter, sympathischer und guter Mensch war wie er.

OK, ausser vielleicht Hans Bay
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 05.12.2020, 06:12
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.805
Abgegebene Danke: 5.471
Erhielt 3.059 Danke für 1.623 Beiträge
Zitat:
Zitat von Gorgar Beitrag anzeigen
Der Printenkönig hat sich für die Ladies entschieden
Beide Printenkönige haben sich zudem für Tennis entschieden - der eine bei Kurhaus, der andere bei Blau-Weiß...

Beim Tennis ist halt ein etwas anderes "Klientel", mit denen kann man auch mal Erdbeeren mit Schlagsahne für 12 Euro essen
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 05.12.2020, 06:13
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.805
Abgegebene Danke: 5.471
Erhielt 3.059 Danke für 1.623 Beiträge
Zitat:
Zitat von Wissquass Beitrag anzeigen
Was macht eigentlich Horst Heinrichs? Ist zwar schon 74, aber Jo Biden ist 78...
Wie alt ist eigentlich Wilfried Sawalies???
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Michi Müller für den nützlichen Beitrag:
Luntenpaul (05.12.2020)
  #26  
Alt 05.12.2020, 07:56
Benutzerbild von Luntenpaul
Luntenpaul Luntenpaul ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 29.08.2018
Beiträge: 474
Abgegebene Danke: 113
Erhielt 460 Danke für 210 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Wie alt ist eigentlich Wilfried Sawalies???
Wilfried Sawalies kommt mir in unserer Präsidentenhistorie viel zu schlecht weg, weil er im Prinzip unerwähnt bleibt! Der Mann, der Werner Fuchs jahrelang das Vertrauen schenkte und ihn nach Kräften unterstützte. Der Mann, der uns in der damaligen Regionalliga mehrfach durch seine Verbindungen vor dem finanziellen Kollaps bewahrte. Und der Mann, mit dem wir den damals lang ersehnten Aufstieg in die 2. Liga feiern konnten. WS hat zwar seinerzeit nicht alles richtig gemacht, aber immerhin das damals Entscheidende! Ein Typ wie er, mit guten Kontakten ausgestattet, der unaufgeregt, aber weitsichtig und strippenziehend im Hintergrund agiert, täte uns heute sehr, sehr gut!
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Luntenpaul für den nützlichen Beitrag:
hodgepodge (05.12.2020), Michi Müller (05.12.2020)
  #27  
Alt 05.12.2020, 09:04
SteffAC SteffAC ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 22.06.2015
Beiträge: 357
Abgegebene Danke: 101
Erhielt 529 Danke für 178 Beiträge
Vielleicht formiert H. Rambau ein Team um sich. Allerdings kenn ich ihn & seine Story zu wenig, um dies einzuordnen.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 05.12.2020, 09:27
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 1.626
Abgegebene Danke: 376
Erhielt 636 Danke für 358 Beiträge
Zitat:
Zitat von Luntenpaul Beitrag anzeigen
Wilfried Sawalies kommt mir in unserer Präsidentenhistorie viel zu schlecht weg, weil er im Prinzip unerwähnt bleibt! Der Mann, der Werner Fuchs jahrelang das Vertrauen schenkte und ihn nach Kräften unterstützte. Der Mann, der uns in der damaligen Regionalliga mehrfach durch seine Verbindungen vor dem finanziellen Kollaps bewahrte. Und der Mann, mit dem wir den damals lang ersehnten Aufstieg in die 2. Liga feiern konnten. WS hat zwar seinerzeit nicht alles richtig gemacht, aber immerhin das damals Entscheidende! Ein Typ wie er, mit guten Kontakten ausgestattet, der unaufgeregt, aber weitsichtig und strippenziehend im Hintergrund agiert, täte uns heute sehr, sehr gut!

Ist Wilfried Sawalies nicht wegen Untreu im Amt (bei Alemannia Aachren) vom Amtsgericht Aachen verurteilt worden ?



Ist während Wilfried Sawalies Präsidentschaftszeit nicht der unsägliche Kölmel Vertrag zu Stande gekommen, der uns heute noch verfolgt ?
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Kaiser Wilhelm für den nützlichen Beitrag:
Öcher Wellenbrecher (05.12.2020)
  #29  
Alt 05.12.2020, 09:45
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.607
Abgegebene Danke: 3.267
Erhielt 6.564 Danke für 2.512 Beiträge
Zitat:
Zitat von SteffAC Beitrag anzeigen
Vielleicht formiert H. Rambau ein Team um sich. Allerdings kenn ich ihn & seine Story zu wenig, um dies einzuordnen.

H. Rambau .

Nicht dein Ernst.
__________________
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (05.12.2020)
  #30  
Alt 05.12.2020, 09:53
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 18.654
Abgegebene Danke: 3.687
Erhielt 6.620 Danke für 2.943 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Wie alt ist eigentlich Wilfried Sawalies???
Mindestens 75.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
  #31  
Alt 05.12.2020, 09:59
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 18.654
Abgegebene Danke: 3.687
Erhielt 6.620 Danke für 2.943 Beiträge
Zitat:
Zitat von Joschi Beitrag anzeigen
Nicht die schlechteste Idee, bevor irgend ne neue Lusche(auf Außendarstellung für die Allgemeinheit bezogen) kommt. Wobei Jürgen Linden nun auch schon etwas älter ist. Bei mir hat er es eigentlich auch verbockt leider durch Stadionsache etc....auf der anderen Seite ist er immer noch hochangesehen, auch bei politischen Gegnern. Er könnte sicher mit seiner Ausstrahlung, seiner Redegewandtheit und seinen Connections in die Wirtschaft immer noch mehr erreichen als wir uns von Laschet -Sohn und Co. versprochen haben. Wobei sie auch ihren Teil dazu beigetragen haben, dass seit ca. 1,5 Jahren wieder über eine "seriösere Alemannia" in Geschäftskreisen geredet wird und ja auch einige Sponsoren zurückgewonnen werden konnten. Hinzu kamen ein paar Neue. Ich hatte mir aber noch mehr versprochen. Vielleicht würde tatsächlich LInden, der jetzt auch mehr Zeit hat und nicht mehr OB ist und somit noch "freiere Bahn" hat, für einen wirtschaftlichen Aufschwung mit vielen mittleren Sponsoren sorgen können. Andererseits vermisse ich bis heute eine seiner Person angemessene Stellungnahme zur Insolvenz und seine Rolle dabei...und das tat mir lange weh...
Ich weiss, dass für Sponsoring etc andere Leute hauptsächlich zuständig sind, aber eine Persönlichkeit wie angesehener ehemaliger OB oder aus der Wirtschaft als Präsident des Vereins kommt immer gut.
NUnja...LInden...ich weiss es nicht...bringt mich ins grübeln....hin-und hergerissen...
Vergiss es.
Die Zeit ist vorbei.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 05.12.2020, 10:17
Benutzerbild von Öcher Wellenbrecher
Öcher Wellenbrecher Öcher Wellenbrecher ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 05.06.2016
Beiträge: 1.617
Abgegebene Danke: 1.883
Erhielt 2.205 Danke für 777 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kaiser Wilhelm Beitrag anzeigen
Ist Wilfried Sawalies nicht wegen Untreu im Amt (bei Alemannia Aachren) vom Amtsgericht Aachen verurteilt worden ?
Das stimmt wohl > https://rp-online.de/sport/fussball/...lt_aid-8766371


Zitat:
Zitat von Kaiser Wilhelm Beitrag anzeigen
Ist während Wilfried Sawalies Präsidentschaftszeit nicht der unsägliche Kölmel Vertrag zu Stande gekommen, der uns heute noch verfolgt ?


Hier muss man allerdings differenzieren.
Der Ursprungsvertrag kam zustande als der TSV ( ohne Ausgliederung ) damals eigentlich Bankrott war und nachdem die Alemannia schon 1998 rund 500.000 DM von Kölmel in der Winterpause erhielt. Wie viele andere Vereine ( Dresden, Karlsruhe, Union ) in Deutschland hat man das angebotene Geld in der Verzweiflung genommen

Allerdings hatte die Alemannia Jahre später die Gelegenheit aus dem Vertrag rauszukommen, jedoch hat man ( vertreten durch einen Anwalt ) Fristen verstreichen lassen.
Der eigentlich viel spätere unsäglichere Vertrag , auch wieder aus der Not heraus, ist dann eine Art " Wette auf die Zunkunft " der auch nochmal an den Mitgliedern vorbei in seiner Laufzeit verlängert wurde.

An diesem Vertrag war Sawalies nicht beteiligt.
__________________
Zusammenstehen & Alemannia unterstützen.

Geändert von Öcher Wellenbrecher (05.12.2020 um 10:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Öcher Wellenbrecher für den nützlichen Beitrag:
chris2010 (05.12.2020), Kaiser Wilhelm (05.12.2020), Kosh (05.12.2020), Michi Müller (05.12.2020), Oche_Alaaf_1958 (05.12.2020), tivolino (05.12.2020)
  #33  
Alt 05.12.2020, 10:31
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 1.626
Abgegebene Danke: 376
Erhielt 636 Danke für 358 Beiträge
Zitat:
Zitat von Öcher Wellenbrecher Beitrag anzeigen
Das stimmt wohl > https://rp-online.de/sport/fussball/...lt_aid-8766371

Hier muss man allerdings differenzieren.
Der Ursprungsvertrag kam zustande als der TSV ( ohne Ausgliederung ) damals eigentlich Bankrott war und nachdem die Alemannia schon 1998 rund 500.000 DM von Kölmel in der Winterpause erhielt. Wie viele andere Vereine ( Dresden, Karlsruhe, Union ) in Deutschland hat man das angebotene Geld in der Verzweiflung genommen

Allerdings hatte die Alemannia Jahre später die Gelegenheit aus dem Vertrag rauszukommen, jedoch hat ( vertreten durch einen Anwalt ) man Fristen verstreichen lassen.
Der eigentlich viel spätere unsäglichere Vertrag , auch wieder aus der Not heraus, ist dann eine Art " Wette auf die Zunkunft " der auch nochmal an den Mitgliedern vorbei in seiner Laufzeit verlängert wurde.

An diesem Vertrag war Sawalies nicht beteiligt.

Hallo,

danke dir erst einmal herzlich für die Information.

Ich hatte auch hier (https://www.alemannia-brett.de/forum...=2514&page=19) angefangen zu lesen, aber als der Name FriedhofKräber fiel, hat es mich doch sehr arg geschüttelt und ich habe erst einmal aufgehört mit lesen.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 05.12.2020, 10:53
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.607
Abgegebene Danke: 3.267
Erhielt 6.564 Danke für 2.512 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Vergiss es.
Die Zeit ist vorbei.

Richtig.


Deswegen sollte es einer mit Geld sein, oder aber einer, der einen guten Draht zum Öcher Geldadel hat.
__________________
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 05.12.2020, 10:57
Neverwalkalone Neverwalkalone ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 2.401
Abgegebene Danke: 2.100
Erhielt 982 Danke für 557 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Vergiss es.
Die Zeit ist vorbei.
Hast du noch Kontakt?
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 05.12.2020, 11:00
Neverwalkalone Neverwalkalone ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 2.401
Abgegebene Danke: 2.100
Erhielt 982 Danke für 557 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Richtig.


Deswegen sollte es einer mit Geld sein, oder aber einer, der einen guten Draht zum Öcher Geldadel hat.
Ich kenn die Aachener High Society nicht . In Alsdorf gibt es keine
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Neverwalkalone für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (05.12.2020)
  #37  
Alt 05.12.2020, 11:11
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.805
Abgegebene Danke: 5.471
Erhielt 3.059 Danke für 1.623 Beiträge
Zitat:
Zitat von Luntenpaul Beitrag anzeigen
Wilfried Sawalies kommt mir in unserer Präsidentenhistorie viel zu schlecht weg, weil er im Prinzip unerwähnt bleibt! Der Mann, der Werner Fuchs jahrelang das Vertrauen schenkte und ihn nach Kräften unterstützte. Der Mann, der uns in der damaligen Regionalliga mehrfach durch seine Verbindungen vor dem finanziellen Kollaps bewahrte. Und der Mann, mit dem wir den damals lang ersehnten Aufstieg in die 2. Liga feiern konnten. WS hat zwar seinerzeit nicht alles richtig gemacht, aber immerhin das damals Entscheidende! Ein Typ wie er, mit guten Kontakten ausgestattet, der unaufgeregt, aber weitsichtig und strippenziehend im Hintergrund agiert, täte uns heute sehr, sehr gut!
Das war übrigens von mir auch gar nicht abwertend gemeint! Ich verbinde fast nur Gutes mit ihm.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 05.12.2020, 11:17
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.805
Abgegebene Danke: 5.471
Erhielt 3.059 Danke für 1.623 Beiträge
Zitat:
Zitat von Öcher Wellenbrecher Beitrag anzeigen
Das stimmt wohl > https://rp-online.de/sport/fussball/...lt_aid-8766371






Hier muss man allerdings differenzieren.
Der Ursprungsvertrag kam zustande als der TSV ( ohne Ausgliederung ) damals eigentlich Bankrott war und nachdem die Alemannia schon 1998 rund 500.000 DM von Kölmel in der Winterpause erhielt. Wie viele andere Vereine ( Dresden, Karlsruhe, Union ) in Deutschland hat man das angebotene Geld in der Verzweiflung genommen

Allerdings hatte die Alemannia Jahre später die Gelegenheit aus dem Vertrag rauszukommen, jedoch hat man ( vertreten durch einen Anwalt ) Fristen verstreichen lassen.
Der eigentlich viel spätere unsäglichere Vertrag , auch wieder aus der Not heraus, ist dann eine Art " Wette auf die Zunkunft " der auch nochmal an den Mitgliedern vorbei in seiner Laufzeit verlängert wurde.

An diesem Vertrag war Sawalies nicht beteiligt.
Erstaunlich zu lesen, für was man 2003 so verurteilt wurde:

"Möglicherweise hatte er vor, eine schwarze Kasse zu bilden"

2020 würde er "möglicherweise" dafür gar nicht mehr verurteilt werden!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 05.12.2020, 11:20
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 3.746
Abgegebene Danke: 4.224
Erhielt 4.258 Danke für 1.624 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kaiser Wilhelm Beitrag anzeigen
Ist Wilfried Sawalies nicht wegen Untreu im Amt (bei Alemannia Aachren) vom Amtsgericht Aachen verurteilt worden ?

Vermutlich war es damals noch nicht ganz so ungewöhnlich, dass auch in den oberen Ligen schonmal inoffizielle "Handgelder" verteilt wurden. Heute mit der Digitalisierung sowohl der Kassenhäuschen als auch der Finanzüberwachungsbehörden dürfte das eher unüblich geworden sein.


Dafür können heutzutage Weltklassespieler das Bankkonto ihres panamaischen Briefkastens online führen und auf undurchsichtigen Umwegen ihre Brutto-Netto-Differenz mindern.


Was ich damit sagen will, der verurteilte Präsident hat die juristische Verantwortung komplett auf sich genommen, obwohl er meiner Einschätzung nach nicht gegen sondern vielleicht sogar eher im damaligen Interesse des Vereins gehandelt hatte.



Ob die vor einigen Jahren in der Schweiz gefundenen Gelder eines prominenten Sportmanagers nicht in Wahrheit auch Bestandteil einer "Handgeldkasse" waren, aus welcher Annehmlichkeiten für sportliches Personal finanziert wurden? Ist jetzt reiner Spekulatius, aber auch nicht ganz undenkbar.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
Luntenpaul (05.12.2020)
  #40  
Alt 05.12.2020, 11:25
Benutzerbild von Luntenpaul
Luntenpaul Luntenpaul ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 29.08.2018
Beiträge: 474
Abgegebene Danke: 113
Erhielt 460 Danke für 210 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Erstaunlich zu lesen, für was man 2003 so verurteilt wurde:

"Möglicherweise hatte er vor, eine schwarze Kasse zu bilden"

2020 würde er "möglicherweise" dafür gar nicht mehr verurteilt werden!

So ist es! Gerade in den 1990er Jahren (und mitunter bis heute) war das im höherklassischen Amateurfußball gang und gäbe. Mag so manchem Träumer und Gutmenschen nicht passen, aber diese "freien Mittel" braucht jeder Verein, der keine Spielbetriebs-GmbH zur Verfügung hat, um Dinge auf den Weg zu bringen, die nicht mit der Gemeinnützigkeit korrespondieren. Wer das in Abrede stellt, ist weltfremd.


Ja, und der Kölmel-Deal...Fluch und Segen. Hat uns damals am Kacken gehalten und fällt uns heute regelmäßig auf die Füße.


Mir ist auch klar, dass WS zu alt und auch wohl verbrannt ist (wobei das bei Alemannia so ziemlich jeder ist, der mal in Amt und Würden war). Aber sein Führungs- und Managementstil hat mir persönlich damals sehr gefallen. Zumal er auch die Verantwortung für die Untreue-Geschichte übernommen hat, sodass der Verein da seinerzeit unbefleckt und unbeschadet blieb.

Geändert von Luntenpaul (05.12.2020 um 17:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Luntenpaul für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (05.12.2020)
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2020 aachen arena
Impressum

Werbung