Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Spieltags-Forum > Spieltags-Archiv

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 28.04.2019, 06:37
Geheimniskremer Geheimniskremer ist offline
Talent
 
Registriert seit: 23.12.2015
Beiträge: 148
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 183 Danke für 63 Beiträge
Zitat:
Zitat von Gorgar Beitrag anzeigen
Der von Kilic unbedingt alleine geholte, von externen Sponsoren bezahlte Imbongo als Dreh und Angelpunkt darzustellen ist ja wohl total lächerlich.
Imbongo hätte wie gewohnt auch in Straelen nicht getroffen.

Kilic hat weder ein glückliches Händchen in der Torwartauswahl (Depta hat er ja nie spielen lassen) noch was Stürmer angeht. Daniel Hammel lässt grüssen.
Mal sehen, ob er Boesen auch zumToreverhinderer schult.
M
Lieber Gorgar, entweder hast Du noch kein Spiel der Alemannia gesehen oder Du hast tatsächlich noch nicht verstanden, was da auf dem Feld abgeht.
Aber alemannia hat sein Spiel ganz eindeutig auf diesen Spieler Imbongo zugeschnitten.
Fast jeder Befreiungsschlag oder kontrollierter Ball geht über ihn, da er den Ball wunderbar fest machen kann. Und darin ist er so erstklassig, wie er niederklassig im Torabschluss ist.
Sobald er nicht mitspielt, ist es ein ganz anderes Spiel, weil wir keinen anderen Spieler haben, der sich im Zweikampf durchsetzen kann in dieser Art und Vehemenz.
Dann müssen wir den Ball kontrolliert üner mehrer Stationen nach vorne bringen und da sonst keiner sich körperlich durchsetzen kann, ist ein Verfall in die „Imbongo-Spielweise“ dann gleichzusetzen mit einem Ballverlust-Festival.

Der Einfachheit halber solltest Du einfach mal ein Spiel schauen und Dir vorstellen Du wärst Scout. Mit Deine Alemannia-Brille mit Gorgar-Filter wird es sehr schwer, das zu erkennen.
Werbung
  #42  
Alt 28.04.2019, 07:54
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.095
Abgegebene Danke: 284
Erhielt 3.842 Danke für 1.313 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen

Keine Ahnung, warum die Alemannia sich gerade gegen die Kellerkinder und wenn sie das Spiel machen muss so unendlich schwer tut und wieso sie seit Wochen in einem dermaßenen Formtief hängt.

Naja, wir tuen uns seit geraumer Zeit ( Jahren ) schwer, wenn wir das Spiel machen müssen. Gegen einen Gegner, der sich hinten rein stellt und lediglich auf Konter lauert, haben wir fast nie ein echtes Rezept gefunden und spielerische Dominanz fällt uns sehr schwer. Gut aussehen tuen wir oft gegen die starken Mannschaften, wenn wir unsere Taktik nach dem Gegner ausrichten können und wenn alle auf dem Platz die richtige Einstellung haben, siehe in Rödinghausen, gegen Viktoria zu Hause, gegen BVB II usw usw. Das liegt in meinen Augen einerseits an der nicht so ausgeprägten individuellen Klasse wie sie zum Beispiel Viktoria oder der BVB II haben, andererseits aber auch an der Art von Fuat, wie er Fußball spielen lässt. Wenn Du 25 mal im Jahr die Taktik nach dem Gegner ausrichtest, dann fällt es halt die restichen Spiele schwer, dem Gegner dein Spiel aufzudrücken.


Gerade jetzt müssen aber erstmal die Basics wieder entdeckt werden, weil die auch nicht mehr vorhanden sind. Wir spielen keinen Gegner an die Wand, auch in Düren wird das kaum funktionieren und das ist für mich DAS Spiel der Rückrunde bisher
  #43  
Alt 28.04.2019, 08:11
Benutzerbild von Oswald Pfau
Oswald Pfau Oswald Pfau ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 21.09.2008
Beiträge: 1.291
Abgegebene Danke: 476
Erhielt 241 Danke für 140 Beiträge
Man kann ja immer alles auf die Spieler schieben , nur die Mannschaft ist ( nicht nur gestern ) in einem desolaten Zustand....was Taktik und Fitness betrifft . Es kam mir so vor als hätten die gestern Bleiwesten angehabt , während die Spieler von Straelen richtig spritzig wirkten . Was Taktik betrifft,
gegen solche Gegner wird jetzt schon seit 3 Jahren mit einem aufgeblähten Mittelfeld ohne Flügel gespielt...kein Wunder wenn die hinten drin stehen das es da Probleme gibt.....
__________________
Jupp Martinelli:Warum pfeiffen die uns aus,obwohl wir gewonnen haben.
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oswald Pfau für den nützlichen Beitrag:
Wissquass (28.04.2019)
  #44  
Alt 28.04.2019, 08:38
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.637
Abgegebene Danke: 2.563
Erhielt 4.867 Danke für 1.839 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Naja, wir tuen uns seit geraumer Zeit ( Jahren ) schwer, wenn wir das Spiel machen müssen. Gegen einen Gegner, der sich hinten rein stellt und lediglich auf Konter lauert, haben wir fast nie ein echtes Rezept gefunden und spielerische Dominanz fällt uns sehr schwer. Gut aussehen tuen wir oft gegen die starken Mannschaften, wenn wir unsere Taktik nach dem Gegner ausrichten können und wenn alle auf dem Platz die richtige Einstellung haben, siehe in Rödinghausen, gegen Viktoria zu Hause, gegen BVB II usw usw. Das liegt in meinen Augen einerseits an der nicht so ausgeprägten individuellen Klasse wie sie zum Beispiel Viktoria oder der BVB II haben, andererseits aber auch an der Art von Fuat, wie er Fußball spielen lässt. Wenn Du 25 mal im Jahr die Taktik nach dem Gegner ausrichtest, dann fällt es halt die restichen Spiele schwer, dem Gegner dein Spiel aufzudrücken.

Gerade jetzt müssen aber erstmal die Basics wieder entdeckt werden, weil die auch nicht mehr vorhanden sind. Wir spielen keinen Gegner an die Wand, auch in Düren wird das kaum funktionieren und das ist für mich DAS Spiel der Rückrunde bisher
Jetzt mal im Ernst. Wo wir in dieser Liga in 25 Spielen im Jahr unsere Taktik nach dem Gegner ausrichten mussten, weil er so stark war, um es dann in den restlichen 9 Spielen gegen schwache Gegner schwer zu haben, dann noch mal den Schalter umgelegt zu bekommen und dem Gegner dann unser Spiel aufdrücken zu können, hat mit der Realität dieser Liga und der Gegner rein nichts, nein, rein gar nichts zu tun.

Nein, wenn es an etwas liegt, dann an der von dir angesprochenen fehlenden individuellen Klasse. Vor allem der offensiven Mittelfeldspieler und der Stürmer.

Zudem fehlt dieser Mannschaft ein Denker und Lenker im offensiven Mittelfeld mit kreativen Ideen im Spiel.

Bleibt zu hoffen, dass es kein Zufall ist, dass vor allem mit der Defensivabteilung verlängert worden ist und sich für die neue Saison in Sachen Attacke einiges tun wird. Ansonsten können wir uns ein erfolgreiches Mitspielen um die Meisterschaft von der Backe schminken.

Und für diese Saison bleibt zu hoffen, dass die Mannschaft sich für die Pokalspiele noch mal zusammenreißt und wenigstens kämpferisch eine andere Einstellung an den Tag legt.
__________________
  #45  
Alt 28.04.2019, 08:55
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.095
Abgegebene Danke: 284
Erhielt 3.842 Danke für 1.313 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Jetzt mal im Ernst. Wo wir in dieser Liga in 25 Spielen im Jahr unsere Taktik nach dem Gegner ausrichten mussten, weil er so stark war, um es dann in den restlichen 9 Spielen gegen schwache Gegner schwer zu haben, dann noch mal den Schalter umgelegt zu bekommen und dem Gegner dann unser Spiel aufdrücken zu können, hat mit der Realität dieser Liga und der Gegner rein nichts, nein, rein gar nichts zu tun.

Nein, wenn es an etwas liegt, dann an der von dir angesprochenen fehlenden individuellen Klasse. Vor allem der offensiven Mittelfeldspieler und der Stürmer.

Zudem fehlt dieser Mannschaft ein Denker und Lenker im offensiven Mittelfeld mit kreativen Ideen im Spiel.

Bleibt zu hoffen, dass es kein Zufall ist, dass vor allem mit der Defensivabteilung verlängert worden ist und sich für die neue Saison in Sachen Attacke einiges tun wird. Ansonsten können wir uns ein erfolgreiches Mitspielen um die Meisterschaft von der Backe schminken.

Und für diese Saison bleibt zu hoffen, dass die Mannschaft sich für die Pokalspiele noch mal zusammenreißt und wenigstens kämpferisch eine andere Einstellung an den Tag legt.

Ich habe nicht geschrieben, dass wir das machen müssen, wir machen es aber. Fuat richtet sein Spiel halt gerne nach dem Gegner aus und das machen wir - im Normalfall - sehr ordentlich. Das löst aber nicht das Problem gegen giftige, tief stehende Gegner, die uns nicht den Gefallen tuen, offensiver zu werden. Tief stehen, kämpfen und hier und da Kontern reicht oft genug gegen uns aus.
Ich glaube nicht, dass es viele Trainer gibt, die aus einem neuen Haufen zweimal hintereinander eine intakte Truppe formt, die schwer zu schlagen ist. Es gibt aber auch einige Punkte, die sich wiederholen, die ich schwierig finde - Fuat braucht vorne immer einen Stürmer, der als Anspieler für das offensive Mittelfeld benötigt wird ( Imbongo, Toru ) und keinen klassischen Stürmer, der Buden macht. Es ist jetzt schon zweimal so gelaufen, dass gelernte Stürmer ( Hammel und Boesen ) auf einmal im linken Mittelfeld auftauchen, dafür sitzt zum Beispiel ein Manuel Glowacz ziemlich oft draussen, der nicht umsonst von vielen als sehr guter Neuzugang eingestuft wurde. Da stellt sich für mich schon die Frage, welche Anforderungen Fuat an einen Mittelfeldaußen stellt, die ein Glowacz anscheinend nicht erfüllt, ein Boesen und ein Garnier ( gelernter Außenverteidiger, wenn ich es richtig im Kopf habe ) aber wohl.
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
Gorgar (28.04.2019), Wissquass (28.04.2019)
  #46  
Alt 28.04.2019, 09:14
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.637
Abgegebene Danke: 2.563
Erhielt 4.867 Danke für 1.839 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Ich habe nicht geschrieben, dass wir das machen müssen, wir machen es aber. Fuat richtet sein Spiel halt gerne nach dem Gegner aus und das machen wir - im Normalfall - sehr ordentlich. Das löst aber nicht das Problem gegen giftige, tief stehende Gegner, die uns nicht den Gefallen tuen, offensiver zu werden. Tief stehen, kämpfen und hier und da Kontern reicht oft genug gegen uns aus.
Ich glaube nicht, dass es viele Trainer gibt, die aus einem neuen Haufen zweimal hintereinander eine intakte Truppe formt, die schwer zu schlagen ist. Es gibt aber auch einige Punkte, die sich wiederholen, die ich schwierig finde - Fuat braucht vorne immer einen Stürmer, der als Anspieler für das offensive Mittelfeld benötigt wird ( Imbongo, Toru ) und keinen klassischen Stürmer, der Buden macht. Es ist jetzt schon zweimal so gelaufen, dass gelernte Stürmer ( Hammel und Boesen ) auf einmal im linken Mittelfeld auftauchen, dafür sitzt zum Beispiel ein Manuel Glowacz ziemlich oft draussen, der nicht umsonst von vielen als sehr guter Neuzugang eingestuft wurde. Da stellt sich für mich schon die Frage, welche Anforderungen Fuat an einen Mittelfeldaußen stellt, die ein Glowacz anscheinend nicht erfüllt, ein Boesen und ein Garnier ( gelernter Außenverteidiger, wenn ich es richtig im Kopf habe ) aber wohl.
Wir drehen uns im Kreise. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass wir uns in 25 Spielen nach dem Gegner gerichtet hätten.

Wir machen vielmehr in der Regel selber das Spiel, besser gesagt, wir versuchen es. Wir haben dabei in der Regel mehr Ballbesitz als der Gegner, spielen dabei aber Breitwandfußball ohne Ende, hin und her, sind dabei aber auch ohne Ende harmlos und ungefährlich vor dem gegnerischen Tor, sofern wir da überhaupt hinkommen.

Uns fehlen vorne einfach schnelle Spieler, die sich mit ihren technischen Möglichkeiten durchsetzen und Torchancen kreieren. Und uns fehlt vorne dann zudem noch einer, der diese dann einigermaßen konsequent verwertet. Das ist das Problem unseres Spiels. .
__________________
  #47  
Alt 28.04.2019, 09:26
B. Trüger B. Trüger ist gerade online
Experte
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.160
Abgegebene Danke: 658
Erhielt 1.118 Danke für 384 Beiträge
Warum hat Imbongo eigentlich nicht gespielt? Um ihn für Düren zu schonen??
__________________
Ich habe fertig.
  #48  
Alt 28.04.2019, 10:12
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 2.552
Abgegebene Danke: 992
Erhielt 1.221 Danke für 658 Beiträge
Zitat:
Zitat von B. Trüger Beitrag anzeigen
Warum hat Imbongo eigentlich nicht gespielt? Um ihn für Düren zu schonen??
Er war gesperrt
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gorgar für den nützlichen Beitrag:
B. Trüger (28.04.2019)
  #49  
Alt 28.04.2019, 18:22
Benutzerbild von RodgauAlemanne
RodgauAlemanne RodgauAlemanne ist offline
Talent
 
Registriert seit: 30.04.2015
Beiträge: 115
Abgegebene Danke: 171
Erhielt 127 Danke für 57 Beiträge
Tacheles...

Kilic hat es weder geschafft einzelne Spieler 'zu entwickeln', noch gar eine Mannschaft mit der man um den Aufstieg spielen könnte. Daraus sollte er die Konsequenz ziehen.
Mit welchen Spielern sind eigentlich die Verträge bis jetzt verlängert worden?
Folgender Benutzer sagt Danke zu RodgauAlemanne für den nützlichen Beitrag:
Oswald Pfau (29.04.2019)
  #50  
Alt 28.04.2019, 18:44
Benutzerbild von RodgauAlemanne
RodgauAlemanne RodgauAlemanne ist offline
Talent
 
Registriert seit: 30.04.2015
Beiträge: 115
Abgegebene Danke: 171
Erhielt 127 Danke für 57 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen

Da stellt sich für mich schon die Frage, welche Anforderungen Fuat an einen Mittelfeldaußen stellt, die ein Glowacz anscheinend nicht erfüllt, ein Boesen und ein Garnier ( gelernter Außenverteidiger, wenn ich es richtig im Kopf habe ) aber wohl.
Beispiel Garnier: Als Defensiver ist er oft relativ einfach überlaufen worden. Als 'Mittelfeldaußen' war er oft klasse (wenn er die Beine in die Hand nimmt und mit dem Ball bis zur Grundlinie vorgeht). Jetzt kommt aber das, was ich mit fehlender Entwicklung von Mannschaft und Spielern meine: Dieses Potential ('Mittelfeldaußen') sieht Kilic nicht. Die abschließenden Flanken von Garnier sind i.d.R. eine Katastrophe, das 'entwickelt'/trainiert Kilic nicht.
  #51  
Alt 29.04.2019, 07:53
Benutzerbild von Oswald Pfau
Oswald Pfau Oswald Pfau ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 21.09.2008
Beiträge: 1.291
Abgegebene Danke: 476
Erhielt 241 Danke für 140 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Wir drehen uns im Kreise. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass wir uns in 25 Spielen nach dem Gegner gerichtet hätten.

Wir machen vielmehr in der Regel selber das Spiel, besser gesagt, wir versuchen es. Wir haben dabei in der Regel mehr Ballbesitz als der Gegner, spielen dabei aber Breitwandfußball ohne Ende, hin und her, sind dabei aber auch ohne Ende harmlos und ungefährlich vor dem gegnerischen Tor, sofern wir da überhaupt hinkommen.

Uns fehlen vorne einfach schnelle Spieler, die sich mit ihren technischen Möglichkeiten durchsetzen und Torchancen kreieren. Und uns fehlt vorne dann zudem noch einer, der diese dann einigermaßen konsequent verwertet. Das ist das Problem unseres Spiels. .
Normalerweile richtet man sich in jedem Spiel nach dem Gegner aus...mit der entsprechenden Taktik....ich gebe dir da allerdings Recht....da kann man oft nichts von erkennen....meistens spielt er mit einer Standartaufstellung egal gegen welchen Gegner.....
__________________
Jupp Martinelli:Warum pfeiffen die uns aus,obwohl wir gewonnen haben.
 

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2018 aachen arena
Impressum

Werbung