Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.05.2018, 15:53
Bucki Bucki ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 549
Abgegebene Danke: 458
Erhielt 226 Danke für 83 Beiträge
Ausrufezeichen Erklärung der STJ (kopiert aus Facebook)

Aus gegebenem Anlaß WIEDERHOLEN wir als Stolberger Tivoli Jonge (STJ) die seit Jahren bei Fanabenden und öffentlichen Diskussionen immer wiederholte und allen langjährig an diesen Diskussionen Beteiligten bekannten Stellungnahmen in Bezug auf Pyro und allen anderen Aktionen, die unserem Verein schaden:
Wir distanzieren uns von solchen Aktionen und verurteilen diese!
Damit sollte das auch Jedem jetzt klar sein, der uns im Forum oder sonstigen Medien mit derartigen Aktionen in Verbindung bringt oder auch nur erwähnt, das gilt insbesondere für das IG-Vorstandsmitglied Jo Röhrig (im Forum als Tivolino unterwegs), und den Vorsitzenden der IG, Thomas Wenge, der mich in einer persönlichen Nachricht vorgestern noch um eine solche Stellungnahme gebeten hat.
Da die Herren sich ja erst seit relativ kurzer Zeit um Themen des Vereins kümmern, war und ist eine solche Wiederholung gerade für die Fan-IG, aber ggfs. auch für Andere jetzt wichtig, das verstehen wir natürlich …

In diesem Zusammenhang möchten wir als STJ erwähnen, dass wir gestern nach langjähriger Zugehörigkeit unsere Mitgliedschaft in der IG beendet haben, was im Übrigen auch für meinen Sohn, für mich, und weitere STJ-Einzelmitglieder für die bisherigen Einzelmitgliedschaften gilt.
Wir können und werden uns nicht mit dem „neuen Weg“ des IG-Vorstandes idenzifizieren, bei dem Menschen, die sich jahrelang für die IG und den gesamten Verein eingesetzt haben und einsetzen, immer wieder durch Unterstellungen oder unterschwellige Anschuldigungen im Forum oder bei öffentlichen Veranstaltungen angegangen werden.
Kritisches Hinterfragen war immer eine Kernaufgabe der IG, dabei wurde aber stets die Fairness und das gemeinsame Interesse in den Vordergrund gestellt. Das ist leider seit einiger Zeit nicht mehr erkennbar.
Der Schritt der Beendigung der Mitgliedschaft ist mir persönlich nach vielen Jahren aktiver Mitarbeit und immer wieder positiver Begleitung der IG als wichtige Institution innerhalb der Alemannia-Famile sehr schwer gefallen, aber leider alternativlos.
Ich hoffe darauf, dass man gerade nicht dabei ist, die Fan-IG endgültig zu begraben.
Von der obigen Kritik explizit ausgenommen sind die beiden jungen „Neu“-Vorstandsmitglieder Lukas Krott und Arne Klar, die nachweislich immer wieder versucht haben und versuchen, alte IG-Tugenden wieder einzubringen, und natürlich auch der neue Schatzmeister Schmiddy (Andreas Schmidt), der erst seit wenigen Wochen dabei ist.
Stolberg, den 23.5.2018, Für die STJ
Didi (Dieter Lübbers) als 1. Vorsitzender im Namen des STJ-Vorstandes
__________________
Ne schöne Jrooß ahn all die, die unfählbar sinn, vun nix en Ahnung hann, die ävver, immerhin su dunn als ob, weil op Fassade, do stonnn se halt drop. (BAP)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Bucki für den nützlichen Beitrag:
AachenFanatic (23.05.2018), Adam (23.05.2018), Michi Müller (23.05.2018)
Werbung
  #2  
Alt 23.05.2018, 19:48
Adam Adam ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 359
Abgegebene Danke: 452
Erhielt 201 Danke für 104 Beiträge
Zitat:
Zitat von Bucki Beitrag anzeigen
das gilt insbesondere für das IG-Vorstandsmitglied Jo Röhrig (im Forum als Tivolino unterwegs), und den Vorsitzenden der IG, Thomas Wenge,
Jungs von der IG.
Ich habe in 18 Jahren Mitgliedschaft so einiges erleben dürfen.
Lieber Jo Röhrig, du hast es geschafft,dass ich mich heute aus der IG abgemeldet habe.
Du solltest dich schämen, aber sowas von.
Danke IG " Guru " Tivolino

Kein Gruss
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.05.2018, 20:15
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.611
Abgegebene Danke: 2.822
Erhielt 5.440 Danke für 2.328 Beiträge
Zitat:
Zitat von Adam Beitrag anzeigen
Jungs von der IG.
Ich habe in 18 Jahren Mitgliedschaft so einiges erleben dürfen.
Lieber Jo Röhrig, du hast es geschafft,dass ich mich heute aus der IG abgemeldet habe.
Du solltest dich schämen, aber sowas von.
Danke IG " Guru " Tivolino

Kein Gruss
Ich halte die Maßnahme der STJ , als Reaktion auf tivolinos Beiträge hier aus der IG auszutreten, für überzogen und voreilig.

In der Stellungnahme der STJ zum Austritt vermisse ich einen Hinweis zu der Gruppierung ( KBU + Umfeld), aus der auf jeden Fall eindeutig die Pyroaktion ausging.
M E. reicht es nicht, sich von Pyro zu distanzieren, sondern man muss sich auch von den Pseudofans distanzieren, die dafür verantwortlich sind.
Andernfalls geht es immer weiter wie bisher.

Es ist schizophren, gemeinsam mit den Pyromanen eine lobenswerte Aktion beim Abschlusstraining durchzuführen und sich am Tag nach der zu erwartenden und voraussehbaren Pyro - Aktion sich von Pyro zu distanzieren.

Da muss man schon vorher dran arbeiten und wenn das nicht geht darf man sich eben nicht mit Ihnen in ein Bettlegen.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012

Geändert von a.tetzlaff (23.05.2018 um 20:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 12 Benutzer sagen Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Aki (23.05.2018), Butch Cassidy (23.05.2018), Eikinho (24.05.2018), ErwinvdB (26.05.2018), Flutlicht (23.05.2018), Franz Wirtz (23.05.2018), Hawk-Eye (23.05.2018), Kosh (23.05.2018), Mia Schwarz Gelb (25.05.2018), Oche_Alaaf_1958 (23.05.2018), Thai-Man (23.05.2018), tivolino (23.05.2018)
  #4  
Alt 23.05.2018, 20:37
Aki Aki ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 111
Abgegebene Danke: 77
Erhielt 442 Danke für 79 Beiträge
BOOM!

Das hat ja die virtuelle Läutstärke eines Polen-Böllers und die virtuelle Helligkeit eines Bengalos, bloß mehr Sprengkraft.

Da wird chirurgisch präzise ein Keil zwischen den Vorstand der IG getrieben, was auch Auswirkungen über die IG hinaus haben dürfte.

Sei es, wie es sei, die Frontlinie ist jetzt klar abgesteckt.

Dennoch verstehe ich eine entscheidende Passage trotz mehrfacher Lektüre überhaupt nicht:

Zitat:
Zitat von Bucki Beitrag anzeigen
Wir können und werden uns nicht mit dem „neuen Weg“ des IG-Vorstandes idenzifizieren, bei dem Menschen, die sich jahrelang für die IG und den gesamten Verein eingesetzt haben und einsetzen, immer wieder durch Unterstellungen oder unterschwellige Anschuldigungen im Forum oder bei öffentlichen Veranstaltungen angegangen werden.
Kritisches Hinterfragen war immer eine Kernaufgabe der IG, dabei wurde aber stets die Fairness und das gemeinsame Interesse in den Vordergrund gestellt.
Wer sind diese Menschen, die mittels des „neuen Weges“ der IG immer wieder angegangen werden?

Wer hat sich jahrelang für die IG und den Verein eingesetzt? Da denke ich mal an einen Markus Buck oder einen Achim Foki oder Didi Lübbers oder Dirk Heinhuis. Alles Männer, die Unterstellungen oder unterschwellige Anschuldigungen erkennen würden und überhaupt keine Probleme hätten Paroli zu geben. Dies soll im Forum oder bei öffentlichen Veranstaltungen passieren. Also dann müsste eigentlich Thomas ausscheiden, weil er kaum im Forum postet und bei Veranstaltungen würde ich ihn auch nicht als entsprechenden Aktivisten sehen.

Würde also Jo übrigbleiben. Aber er zielt eigentlich mit Vorliebe auf das ehemalige Präsidium/Aufsichtsrat ab und auch auf aktuelle Gremien. Im Forum hat er damit aber auch viel Zustimmung erhalten.

Wenn die Herren tatsächlich verdiente IG- oder STJ-Leute attackieren würde, wäre ich auch aus der IG raus!

Wer sind also diese Menschen???

Oder sind damit evtl. eher Gremienvertreter gemeint? Dann würde ich die Begründung aber nicht erkennen.

Apropos Gremien: Noch habe ich auf der Homepage keine Terminierung für die Mitgliederversammlung gesehen. Bei der gewissen Schockstarre in der Fanszene eigentlich ein geschenkter Vorteil.

P.S.: Wenn offensichtlich so viele IG-Mitglieder unzufrieden sind, hätten sie nach § 10 der IG-Satzung eine außerordentliche Mitgliederversammlung der IG einberufen können und nach § 14 Abs. 3 der Satzung mit einer 3/4-Mehrheit Teile des Vorstandes abwählen können. Klar, man sollte Ersatz und Perspektive haben. Wäre aber eine Alternative und Face-to-Face-Aktion gewesen, statt über Facebook.

Macht doch alle, was ihr wollt!
__________________
"Ein kleiner Buchstabendreher kann einem den ganzen Satz urinieren." (WDR2)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.05.2018, 21:05
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.201
Abgegebene Danke: 2.434
Erhielt 4.558 Danke für 1.697 Beiträge
Zitat:
Zitat von Bucki Beitrag anzeigen
Aus gegebenem Anlaß WIEDERHOLEN wir als Stolberger Tivoli Jonge (STJ) die seit Jahren bei Fanabenden und öffentlichen Diskussionen immer wiederholte und allen langjährig an diesen Diskussionen Beteiligten bekannten Stellungnahmen in Bezug auf Pyro und allen anderen Aktionen, die unserem Verein schaden:
Wir distanzieren uns von solchen Aktionen und verurteilen diese!
Damit sollte das auch Jedem jetzt klar sein, der uns im Forum oder sonstigen Medien mit derartigen Aktionen in Verbindung bringt oder auch nur erwähnt, das gilt insbesondere für das IG-Vorstandsmitglied Jo Röhrig (im Forum als Tivolino unterwegs), und den Vorsitzenden der IG, Thomas Wenge, der mich in einer persönlichen Nachricht vorgestern noch um eine solche Stellungnahme gebeten hat.
Da die Herren sich ja erst seit relativ kurzer Zeit um Themen des Vereins kümmern, war und ist eine solche Wiederholung gerade für die Fan-IG, aber ggfs. auch für Andere jetzt wichtig, das verstehen wir natürlich …

In diesem Zusammenhang möchten wir als STJ erwähnen, dass wir gestern nach langjähriger Zugehörigkeit unsere Mitgliedschaft in der IG beendet haben, was im Übrigen auch für meinen Sohn, für mich, und weitere STJ-Einzelmitglieder für die bisherigen Einzelmitgliedschaften gilt.
Wir können und werden uns nicht mit dem „neuen Weg“ des IG-Vorstandes idenzifizieren, bei dem Menschen, die sich jahrelang für die IG und den gesamten Verein eingesetzt haben und einsetzen, immer wieder durch Unterstellungen oder unterschwellige Anschuldigungen im Forum oder bei öffentlichen Veranstaltungen angegangen werden.
Kritisches Hinterfragen war immer eine Kernaufgabe der IG, dabei wurde aber stets die Fairness und das gemeinsame Interesse in den Vordergrund gestellt. Das ist leider seit einiger Zeit nicht mehr erkennbar.
Der Schritt der Beendigung der Mitgliedschaft ist mir persönlich nach vielen Jahren aktiver Mitarbeit und immer wieder positiver Begleitung der IG als wichtige Institution innerhalb der Alemannia-Famile sehr schwer gefallen, aber leider alternativlos.
Ich hoffe darauf, dass man gerade nicht dabei ist, die Fan-IG endgültig zu begraben.
Von der obigen Kritik explizit ausgenommen sind die beiden jungen „Neu“-Vorstandsmitglieder Lukas Krott und Arne Klar, die nachweislich immer wieder versucht haben und versuchen, alte IG-Tugenden wieder einzubringen, und natürlich auch der neue Schatzmeister Schmiddy (Andreas Schmidt), der erst seit wenigen Wochen dabei ist.
Stolberg, den 23.5.2018, Für die STJ
Didi (Dieter Lübbers) als 1. Vorsitzender im Namen des STJ-Vorstandes
Was soll an dieser Stelle ein allgemeines Statement gegen Pyro, ohne mit einem einzigen Satz konkret darauf einzugehen, was in Bonn alles geschehen ist.

Völlig unverständlich und nicht nachvollziehbar. Und dann noch der Strunks in Sachen IG.
__________________
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (23.05.2018)
  #6  
Alt 23.05.2018, 23:00
Adam Adam ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 359
Abgegebene Danke: 452
Erhielt 201 Danke für 104 Beiträge
Blinzeln

Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Ich halte die Maßnahme der STJ , als Reaktion auf tivolinos Beiträge hier aus der IG auszutreten, für überzogen und voreilig.

.
Hallo Rolf.
Ich bin weder STJ noch irgendeiner Wedelvereinigung angeschlossen.
Ich bin frei und unabhaengig in meinen Entscheidungen.
Du weist das und wir kennen uns.
Auch ich war bei dem Training vor Ort. Jedoch für mich persönlich, nich für einen Wedelclub.
Anscheinend hat unsere Anwesenheit etwas bewirkt. Anders, als in den letzten 7Spielen, haben wir wieder Fussball gesehen.
Diddi Lübbers so anzugreifen, ist unter der Gürtellinie.Das ist beschaemend, das hat mit IG nichts zu tun und deshalb bin ich nicht bereit, die IG weiter zu unterstützen.
Tetzlaff, sachlich bleiben.
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Adam für den nützlichen Beitrag:
BigBandi (23.05.2018), Marino (24.05.2018), Michi Müller (24.05.2018), Mott (24.05.2018)
  #7  
Alt 23.05.2018, 23:28
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.853
Abgegebene Danke: 268
Erhielt 3.586 Danke für 1.211 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aki Beitrag anzeigen
Würde also Jo übrigbleiben. Aber er zielt eigentlich mit Vorliebe auf das ehemalige Präsidium/Aufsichtsrat ab und auch auf aktuelle Gremien. Im Forum hat er damit aber auch viel Zustimmung erhalten.

und viel Widerspruch.


In meinen Augen verträgt es sich nämlich nicht, einerseits die Interessen aller IG-Mitglieder wahren zu wollen und andererseits immer wieder - wie Du es nennst - auf andere zu zielen. Ich nenne es in einigen Bereichen, Leute am Nasenring durch die Manege zu ziehen.


Ich nenne Dir auch gerne en Beispiel. Nehmen wir Dr. Niering.
So ein Insolvenzverfahren ist eine ziemlich komplexe Angelegenheit. Dr. Niering ist vom Gesetzgeber dazu bestimmt worden, dass Insolvenzverfahren als Insolvenzverwalter zu begleiten. Damit verdient er sein Geld. Jetzt, wo das Ende für uns absolut absehbar ist, müssen wir vermutlich anerkennen, dass er uns da ganz ordentlich durchgeführt hat und er auch viele Lösungen gefunden hat, die uns zu Gute gekommen sind - die Vertragsverlängerung mit Kilic, die Suche nach einem Geschäftsführer, der nach Aachen passt zum Beispiel. Das kann man an seiner Stelle auch ganz anders lösen. Natürlich gab es auch Beispiele, die wir eventuell gerne anders gehabt hätten, Beispiel Rückübertragung der Lizenz, die auch in meinen Augen etwas Nerven gekostet hat.
Ich persönlich hätte mir da von einem IG-Vorstand eher erwartet, dass er das gesamte Verfahren moderiert und erklärt. Damit hätte er vemutlich die Interessen der IG-Mitglieder eher gewahrt, als mit seiner andauernden Stimmungsmache gegen Niering, auf den wir die gesamte Zeit angewiesen waren und auf sein Goodwill in bestimmten Bereichen. Nochmal, der Niering ist kein Heiliger und wird auch seine eigenen Interessen im Blick gehabt haben. Aber, wir waren insolvent, sind auch dank Trainer und GF super durch das erste Jahr gekommen und haben ab dem 01.07.2018 den von uns allen gewünschten Neustart. Und der ganz überwiegende Teil der Aussagen vom Niering waren auch noch korrekt.
Wenn tivolino selber der Meinung ist und war, dass der Niering nicht gut war - geschenkt, jeder hat seine Sicht der Dinge. Aber als Vorstand der IG hier teilweise so eine polarisierende Hexenjagd zu veranstalten, geht in meinen Augen aber mal gar nicht.


Nochmal, persönlich ist es mir recht egal, was tivolino denkt, wen er wählen will, ob einen Investor will oder ob er Goy, Gottschalk und Rambau als Dreamteam ansieht. Wir leben in einer Demokratie, da kann jeder seine Meinung haben und natürlich vertreten.
Aber wenn ich mich in eine bestimmte Position wählen lasse, geht es halt manchmal nicht mehr um meine eigenen Ansichten, sondern ich muss einem Amt gerecht werden. Wenn ich damit nicht klar komme, lege ich das Amt nieder und alles ist gut. Aber beides geht nunmal nicht immer
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
Andreas (24.05.2018), BigBandi (23.05.2018), Hawk-Eye (24.05.2018), Kartoffelkäfer (24.05.2018), twickenham (24.05.2018)
  #8  
Alt 24.05.2018, 00:07
Aki Aki ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 111
Abgegebene Danke: 77
Erhielt 442 Danke für 79 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
und viel Widerspruch.


In meinen Augen verträgt es sich nämlich nicht, einerseits die Interessen aller IG-Mitglieder wahren zu wollen und andererseits immer wieder - wie Du es nennst - auf andere zu zielen. Ich nenne es in einigen Bereichen, Leute am Nasenring durch die Manege zu ziehen.


Ich nenne Dir auch gerne en Beispiel. Nehmen wir Dr. Niering.
So ein Insolvenzverfahren ist eine ziemlich komplexe Angelegenheit. Dr. Niering ist vom Gesetzgeber dazu bestimmt worden, dass Insolvenzverfahren als Insolvenzverwalter zu begleiten. Damit verdient er sein Geld. Jetzt, wo das Ende für uns absolut absehbar ist, müssen wir vermutlich anerkennen, dass er uns da ganz ordentlich durchgeführt hat und er auch viele Lösungen gefunden hat, die uns zu Gute gekommen sind - die Vertragsverlängerung mit Kilic, die Suche nach einem Geschäftsführer, der nach Aachen passt zum Beispiel. Das kann man an seiner Stelle auch ganz anders lösen. Natürlich gab es auch Beispiele, die wir eventuell gerne anders gehabt hätten, Beispiel Rückübertragung der Lizenz, die auch in meinen Augen etwas Nerven gekostet hat.
Ich persönlich hätte mir da von einem IG-Vorstand eher erwartet, dass er das gesamte Verfahren moderiert und erklärt. Damit hätte er vemutlich die Interessen der IG-Mitglieder eher gewahrt, als mit seiner andauernden Stimmungsmache gegen Niering, auf den wir die gesamte Zeit angewiesen waren und auf sein Goodwill in bestimmten Bereichen. Nochmal, der Niering ist kein Heiliger und wird auch seine eigenen Interessen im Blick gehabt haben. Aber, wir waren insolvent, sind auch dank Trainer und GF super durch das erste Jahr gekommen und haben ab dem 01.07.2018 den von uns allen gewünschten Neustart. Und der ganz überwiegende Teil der Aussagen vom Niering waren auch noch korrekt.
Wenn tivolino selber der Meinung ist und war, dass der Niering nicht gut war - geschenkt, jeder hat seine Sicht der Dinge. Aber als Vorstand der IG hier teilweise so eine polarisierende Hexenjagd zu veranstalten, geht in meinen Augen aber mal gar nicht.


Nochmal, persönlich ist es mir recht egal, was tivolino denkt, wen er wählen will, ob einen Investor will oder ob er Goy, Gottschalk und Rambau als Dreamteam ansieht. Wir leben in einer Demokratie, da kann jeder seine Meinung haben und natürlich vertreten.
Aber wenn ich mich in eine bestimmte Position wählen lasse, geht es halt manchmal nicht mehr um meine eigenen Ansichten, sondern ich muss einem Amt gerecht werden. Wenn ich damit nicht klar komme, lege ich das Amt nieder und alles ist gut. Aber beides geht nunmal nicht immer
Das wird jetzt leider etwas off-Topic, aber ich möchte Dir antworten.

Ja, die Zustimmung zu den Postings von 'tivolino' kann man etwas differenzieren. Vor seiner IG-Amtszeit war er vermutlich beliebter im Forum, aber ich möchte dies nicht statistisch auseinandernehmen. Seine "Danke" in einem gewissen Zeitraum sind auf jeden Fall nicht von der Hand zu weisen, oder?

Du leitest dann auf DR. Niering über. Ich möchte auch hier nicht auseinanderklamüsern, wieviel Kritik 'tivolino' ihm gegenüber geäußert hat, vermute aber weniger, als gegenüber dem alten Präsidium. An zwei sehr frühen Homepage-Meldungen möchte ich nur meinen Argwohn gegenüber Herrn Dr. Niering darlegen und insofern kann ich eine kritische Grundausrichtung schon sehr gut nachvollziehen.

http://www.alemannia-aachen.de/aktue...anfang-23925w/
Zitat:
Herr Dr. Martin Fröhlich, als Vorsitzender des Verwaltungsrates, hat am gestrigen Abend bereits auf Bitten der Gremien die Bereitschaft erklärt, den kommissarischen Vorstand zu leiten.
Da schrieben zwei promovierte Juristen, dass jemand den kommissarischen Vorstand leiten wird. Später wurde mir von einem anderen Mitglied des kommissarischen Vorstand bestätigt, dass alle drei Mitglieder gleichberechtigt waren und keiner der "Leiter". Sieht nicht die Satzung vor und hätte bei zwei fehlenden Mitgliedern auch nicht geklappt. Liest sich aber toll und färbt die Wahrnehmung.

http://www.alemannia-aachen.de/aktue...anfang-23925w/
Zitat:
Am gestrigen Abend haben auf Einladung des vorläufigen Insolvenzverwalters Dr. Niering die Gremien des Aachener Turn- und Sportverein Alemannia 1900 e.V. am Tivoli getagt. Eingeladen waren das Präsidium, der Verwaltungsrat, der Ehrenrat, der Wahlausschuss und die Vertreter des Wirtschaftsbeirates.
Trotz Intervention hat Herr Dr. Niering lange daran festgehalten, dass der Wirtschaftsbeirat ein Gremium des TSV wäre. Toll, denn so konnten andere Personen mit einbezogen werden, die neben dem 'Wirtschaftsbeirat' dann sogar noch 'Beraterkreis' und dann 'Gremienvertreter' wurden.

Das absolute Fass hat dann aber Dr. Niering umgestoßen, indem er den geplanten Homepage-Beitrag des Wahlausschusses so zensiert hat, dass dieser dann schließlich andere Wege finden musste, damit eine Veröffentlichung möglich war. [Es ist spät, im Zweifel bitte selbst auf der Homepage und im Forum suchen, Danke.]

Zudem ist auch auffällig, dass Herr Dr. Fröhlich und Konsorten immer in die Sponsorensuche und ähnliche Aktivitäten einbezogen wurden. Im Vergleich zu dem Mönning-Verfahren kann ich mich an alemannische Helferlein in diesem Umfang nicht wirklich erinnern. Es macht auf mich den Eindruck, und dieser kann täuschen, dass er gerne Aufgaben abgegeben hat. Vermutlich ist dies nicht unbedingt verkehrt, denn nun sollten die Herren wissen, wie man an Türen klopft.

Wenn ich an die Gläubigerversammlung denke, dann würde ich schätzen, dass dort unter 20 Gläubiger waren. Ich kann mich irren, aber vermutlich waren 'tivolino' und ich die einzigen Fans, die sich die Mühe gemacht haben ihre Ansprüche noch einmal anzumelden und dann auch noch vormittags zu dem Termin zu fahren. Das hat zu einer wichtigen Erkenntnis und der Entlarvung einer Unwahrheit geführt.

Soviel zu Herrn Dr. Niering, der übrigens die Person war, die bislang am informativsten über die TSV Alemannia Aachen GmbH berichtet hat. Hier geht es aber m.E. gerade wirklich ums Eingemachte der Fanszene. Mich wühlt dies schon ziemlich auf. Ohne IG ist vermutlich auch das WFH weg. Und frag Dich mal selbst: Mit wie vielen Alemannen hättest Du vor zwei Jahren über Crowdfunding diskutieren wollen/können? Und letzte Woche? Und in einem Monat? Es hat über ein halbes Jahr gedauert, bis die paritätische Satzungskommission ihre Arbeit aufnehmen konnte.

Ich kann es sogar nachvollziehen, dass Du Dich an "einem durch die Manege ziehen" störst. Ich habe oft den Eindruck gewonnen, dass einige Fans eine Art Sehnsucht nach Harmonie haben (Sorry, falls dies ´nicht perfekt ausgedrückt ist). Wenn ich aber an die Antworten des Präsidenten auf meine zwei Fragen beim letzten Info-Abend denke, dann kann ich einfach nicht die Hände in den Schoss legen und hoffen. Ich habe da zuviel schlechte Erfahrung gemacht, von vielen vermeintlichen Alemannen, und Didi weiß, dass ich eigentlich auf ihn noch baue.

Das ist die "intellektuelle Mitte" der Alemannia-Szene 2018. Und dann kloppen sich zwei der hellsten (und bestimmt nicht der einfachsten Köpfe) und reißen einen Graben. Bullshit!

P.S.: So viele "Danke" von 'BigBandi', wie in den letzten Tagen, habe ich noch nie registriert.
__________________
"Ein kleiner Buchstabendreher kann einem den ganzen Satz urinieren." (WDR2)

Geändert von Aki (24.05.2018 um 00:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Aki für den nützlichen Beitrag:
BigBandi (24.05.2018)
  #9  
Alt 24.05.2018, 07:32
twickenham twickenham ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 165
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 89 Danke für 54 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Da muss man schon vorher dran arbeiten und wenn das nicht geht darf man sich eben nicht mit Ihnen in ein Bettlegen.
da tivolino sich ja nicht zu schade ist dir hier noch ein danke zu geben, lohnt sich der blick in ältere beiträge.

4.9.15
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Konkret helfen würde meiner Meinung nach nur noch
- ein Verbot sämtlicher Großbanner und Großfahnen, hinter denen sich Pyromanen verstecken können, auswärts und auf dem Tivoli
- ein Großaufgebot von Securityleuten mitten im Block, die alles filmen und im Ernstfall auch entschlossen eingreifen. Auswärts und auf dem Tivoli.
- personalisierte Auswärtstickets, Verkauf nur in Aachen, keine Tageskassen für die Gästeblocks
13.11.16
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Wie man das Problem löst? Möglicherweise denn doch durch Gespräche von Fan zu Fan bzw. von Fan zu Ultra. Ich war am Dienstag nicht dabei, habe mir aber erzählen lassen, dass Ultra-Vertreter fest zugesagt haben sollen, "bis auf weiteres" auf Pyro zu verzichten. Die zeitliche Einschränkung gefällt mir auch nicht, aber immerhin...
Vielleicht wurde ja ein Schritt in die richtige Richtung getan, um die Ultras in die Fangemeinschaft zu holen.
21.11.16
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Genau, welch eine "Schande", überhaupt noch über das Problem zu diskutieren, wo die Lösung doch sooo einfach ist: Rausschmeißen!
Vielleicht findest du (oder deine Danksager) ja irgendwann mal Zeit, konkret zu erläutern, wie der geniale Plan praktisch in die Tat umgesetzt werden soll (zu Hause, aber vor allem auch auswärts, unter Berücksichtigung von Michis berechtigten Hinweisen).
7.8.17
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Trotzdem müssen all jene, die die Ultras hier jahrelang gebetsmühlenartig als vereinsschädigende Chaoten bezeichnet haben, die sich nur für sich selbst und keine Spur für die Alemannia interessieren, vielleicht noch mal neu nachdenken. Da scheint sich etwas in die richtige Richtung zu entwickeln, oder?!

http://tivoli-erhalten.de/
7.8.17
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Das mag ja sein. Aber trotzdem hat es jetzt schon länger keine gravierenden Vorfälle mehr gegeben. Die Gruppe scheint sich zum Positiven zu verändern, so dass man die alten Geschichten vielleicht auch mal ad acta legen und den Ultras eine Chance geben sollte. Dass Niering (und andere) den Dialog suchen und die Schrauben lockern statt die Jungs immer nur auszugrenzen und zu verteufeln, finde ich gut. Und wer sich die Mühe macht, eine nicht ganz unaufwendige Kiste wie diese Wüwa-Kampagne auf den Weg zu bringen, dem sollte man auch das Herzblut für die Alemannia nicht gänzlich absprechen.
was kam dazwischen? unter anderem die beteiligung der fan ig (vorstand: tivolino) an der aktion tivoli erhalten. nach wie vor zu sehen: http://tivoli-erhalten.de/unterstuetzerliste/ ganz unten.

Zitat:
Zitat von urspr tivolino, änderungen fett Beitrag anzeigen
Und die ig führung insgesamt und tivolino im besonderen müssen nun Stellung beziehen, ob sie Gruppen, aus deren Reihen die Vereinsschädiger offenbar kommen, weiterhin Privilegien einräumen und sie bei anderen Themen, z. B. Wüwa, weiterhin aktiv unterstützen und mit ihnen kooperieren wollen.
wo ist die ig stellungnahme?

Geändert von twickenham (24.05.2018 um 10:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.05.2018, 07:45
twickenham twickenham ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 165
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 89 Danke für 54 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aki Beitrag anzeigen
Das wird jetzt leider etwas off-Topic, aber ich möchte Dir antworten.

Ja, die Zustimmung zu den Postings von 'tivolino' kann man etwas differenzieren. Vor seiner IG-Amtszeit war er vermutlich beliebter im Forum, aber ich möchte dies nicht statistisch auseinandernehmen. Seine "Danke" in einem gewissen Zeitraum sind auf jeden Fall nicht von der Hand zu weisen, oder?

Du leitest dann auf DR. Niering über. Ich möchte auch hier nicht auseinanderklamüsern, wieviel Kritik 'tivolino' ihm gegenüber geäußert hat, vermute aber weniger, als gegenüber dem alten Präsidium. An zwei sehr frühen Homepage-Meldungen möchte ich nur meinen Argwohn gegenüber Herrn Dr. Niering darlegen und insofern kann ich eine kritische Grundausrichtung schon sehr gut nachvollziehen.

http://www.alemannia-aachen.de/aktue...anfang-23925w/
Da schrieben zwei promovierte Juristen, dass jemand den kommissarischen Vorstand leiten wird. Später wurde mir von einem anderen Mitglied des kommissarischen Vorstand bestätigt, dass alle drei Mitglieder gleichberechtigt waren und keiner der "Leiter". Sieht nicht die Satzung vor und hätte bei zwei fehlenden Mitgliedern auch nicht geklappt. Liest sich aber toll und färbt die Wahrnehmung.

http://www.alemannia-aachen.de/aktue...anfang-23925w/
Trotz Intervention hat Herr Dr. Niering lange daran festgehalten, dass der Wirtschaftsbeirat ein Gremium des TSV wäre. Toll, denn so konnten andere Personen mit einbezogen werden, die neben dem 'Wirtschaftsbeirat' dann sogar noch 'Beraterkreis' und dann 'Gremienvertreter' wurden.

Das absolute Fass hat dann aber Dr. Niering umgestoßen, indem er den geplanten Homepage-Beitrag des Wahlausschusses so zensiert hat, dass dieser dann schließlich andere Wege finden musste, damit eine Veröffentlichung möglich war. [Es ist spät, im Zweifel bitte selbst auf der Homepage und im Forum suchen, Danke.]

Zudem ist auch auffällig, dass Herr Dr. Fröhlich und Konsorten immer in die Sponsorensuche und ähnliche Aktivitäten einbezogen wurden. Im Vergleich zu dem Mönning-Verfahren kann ich mich an alemannische Helferlein in diesem Umfang nicht wirklich erinnern. Es macht auf mich den Eindruck, und dieser kann täuschen, dass er gerne Aufgaben abgegeben hat. Vermutlich ist dies nicht unbedingt verkehrt, denn nun sollten die Herren wissen, wie man an Türen klopft.

Wenn ich an die Gläubigerversammlung denke, dann würde ich schätzen, dass dort unter 20 Gläubiger waren. Ich kann mich irren, aber vermutlich waren 'tivolino' und ich die einzigen Fans, die sich die Mühe gemacht haben ihre Ansprüche noch einmal anzumelden und dann auch noch vormittags zu dem Termin zu fahren. Das hat zu einer wichtigen Erkenntnis und der Entlarvung einer Unwahrheit geführt.

Soviel zu Herrn Dr. Niering, der übrigens die Person war, die bislang am informativsten über die TSV Alemannia Aachen GmbH berichtet hat. Hier geht es aber m.E. gerade wirklich ums Eingemachte der Fanszene. Mich wühlt dies schon ziemlich auf. Ohne IG ist vermutlich auch das WFH weg. Und frag Dich mal selbst: Mit wie vielen Alemannen hättest Du vor zwei Jahren über Crowdfunding diskutieren wollen/können? Und letzte Woche? Und in einem Monat? Es hat über ein halbes Jahr gedauert, bis die paritätische Satzungskommission ihre Arbeit aufnehmen konnte.

Ich kann es sogar nachvollziehen, dass Du Dich an "einem durch die Manege ziehen" störst. Ich habe oft den Eindruck gewonnen, dass einige Fans eine Art Sehnsucht nach Harmonie haben (Sorry, falls dies ´nicht perfekt ausgedrückt ist). Wenn ich aber an die Antworten des Präsidenten auf meine zwei Fragen beim letzten Info-Abend denke, dann kann ich einfach nicht die Hände in den Schoss legen und hoffen. Ich habe da zuviel schlechte Erfahrung gemacht, von vielen vermeintlichen Alemannen, und Didi weiß, dass ich eigentlich auf ihn noch baue.

Das ist die "intellektuelle Mitte" der Alemannia-Szene 2018. Und dann kloppen sich zwei der hellsten (und bestimmt nicht der einfachsten Köpfe) und reißen einen Graben. Bullshit!

P.S.: So viele "Danke" von 'BigBandi', wie in den letzten Tagen, habe ich noch nie registriert.
es ist gut das kritisch zu betrachten. tivolino kann aber nur polemisch und beleidigend. von versager bis guru. einfach schlechter stil. buck, foki, heinhuis, offergeld!, lübbers waren da schon andere kaliber. tivolino ist der reimig der fan ig
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu twickenham für den nützlichen Beitrag:
Einzelkind (24.05.2018)
  #11  
Alt 24.05.2018, 08:22
Tuner1980 Tuner1980 ist offline
Experte
 
Registriert seit: 19.09.2007
Beiträge: 489
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 60 Danke für 30 Beiträge
Das Problem it nicht die STJ oder IG sondern unsere Ultras

Was ich mir Wünschen würde wäre mal ein klares Statement zur Distanzierung von der Karlsbande. Meine damit jetz nicht nur die STJ sondern alle Fanclubs inclusive der IG. Die Ultras raus Rufe in Bonn waren endlich mal nötig und richtig, veileicht mal ein Weckruf an die Fanszene.


Was meine persönliche Meinung angeht hat die IG viel zu viel Nähe zu der Karlsbande.

Die Karlsbande muss von der ganzen Fanszene isoliert werden

Warum muss ich ja nicht weiter erklären die jüngsten Fehltritte sind ja bekannt.


Bevor ihr euch gegenseitig zerfleischt sollten beide parteien mal drüber nachdenken.

Geändert von Tuner1980 (24.05.2018 um 08:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Tuner1980 für den nützlichen Beitrag:
Mia Schwarz Gelb (25.05.2018)
  #12  
Alt 24.05.2018, 08:44
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.611
Abgegebene Danke: 2.822
Erhielt 5.440 Danke für 2.328 Beiträge
Zitat:
Zitat von twickenham Beitrag anzeigen
da tivolino sich ja nicht zu schade ist dir hier noch ein danke zu geben, lohnt sich der blick in ältere beiträge.

4.9.15


13.11.16


21.11.16


7.8.17


7.8.17


was kam dazwischen? unter anderem die beteiligung der fan ig (vorstand: tivolino) an der aktion tivoli erhalten. nach wie vor zu sehen: http://tivoli-erhalten.de/unterstuetzerliste/ ganz unten.


wo ist die ig stellungnahme?
Und was willst Du uns jetzt mit diesen Zitaten älterer Beiträge von tivolino sagen?
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 24.05.2018, 09:35
twickenham twickenham ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 165
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 89 Danke für 54 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Und was willst Du uns jetzt mit diesen Zitaten älterer Beiträge von tivolino sagen?
1. tivolino dreht es so wie es ihm passt.
2. er legt massstäbe (unterstützung kbu projekte) an, die er mit der ig selbst nicht erfüllt. oder wo ist die ig stellungnahme zur pyro? die haben sich auch mit der kbu ins bett gelegt.

Geändert von twickenham (24.05.2018 um 09:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 24.05.2018, 10:04
Benutzerbild von Öcher Wellenbrecher
Öcher Wellenbrecher Öcher Wellenbrecher ist offline
Experte
 
Registriert seit: 05.06.2016
Beiträge: 403
Abgegebene Danke: 461
Erhielt 757 Danke für 216 Beiträge
Sommerpause > statt Füllen des Sommerlochs.


Ich denke wir tun alle gut daran auch in die verdiente Sommerpause zu gehen und hier nicht noch weiter einen Selbstzerfleischungsprozess zu zelebrieren.
Es sind jetzt einige Stellungnahmen veröffentlicht, man weiss das man in der Art und Weise der Diskussion einen anderen Stil pflegen muss und dabei sollte man es im Momennt auch belassen und im Hintergrund den Dialog suchen.

Wir alle wollen doch am Ende des Tages hoffentlich nur eins > Alemannia Aachen " Gemeinsam " nach vorne bringen - Grabenkämpfe sind da nicht gerade hilfreich, da verlieren wir ALLE !

Niemand von uns, egal ob Mitglied, Fan, Funktionär, Vorsitzender, Geschäftsführer , Präsident, Ultra, Spieler, Trainer ist größer als der Verein.


Geniesst die kommenden Tage, sucht Euch ein schattiges Plätzchen, es soll heiß werden.


__________________
Zusammenstehen & Alemannia unterstützen.

Geändert von Öcher Wellenbrecher (24.05.2018 um 10:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Öcher Wellenbrecher für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (24.05.2018), Wissquass (24.05.2018)
  #15  
Alt 24.05.2018, 10:18
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.532
Abgegebene Danke: 2.163
Erhielt 4.122 Danke für 1.154 Beiträge
Zitat:
Zitat von twickenham Beitrag anzeigen
da tivolino sich ja nicht zu schade ist dir hier noch ein danke zu geben, lohnt sich der blick in ältere beiträge.

4.9.15


13.11.16


21.11.16


7.8.17


7.8.17


was kam dazwischen? unter anderem die beteiligung der fan ig (vorstand: tivolino) an der aktion tivoli erhalten. nach wie vor zu sehen: http://tivoli-erhalten.de/unterstuetzerliste/ ganz unten.


wo ist die ig stellungnahme?
Schöne Fleißarbeit. Allerdings hast du einige Zitate aus dem zeitlichen und inhaltlichen Zusammenhang gerissen. Andere stammen aus einer Zeit, als ich noch nicht mal Mitglied, geschweige den Vorstandsmitglied der IG war. Das ist "tivolino" übrigens bis heute nicht und wird es auch nie werden. Aber Schwamm drüber.Was allerdings gar nicht geht ist, dass du mindesten ein Zitat absichtlich sinnentstellend verändert, bewusst verfälscht und damit gefälscht hast. Lass das gefälligst sein.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 24.05.2018, 10:50
Benutzerbild von Blackthorne
Blackthorne Blackthorne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 6.431
Abgegebene Danke: 981
Erhielt 2.919 Danke für 1.034 Beiträge
Zitat:
Zitat von Öcher Wellenbrecher Beitrag anzeigen
Niemand von uns, egal ob Mitglied, Fan, Funktionär, Vorsitzender, Geschäftsführer , Präsident, Ultra, Spieler, Trainer ist größer als der Verein

Sehen die Ultras das auch so?


Immerhin schön, dass du zwischen Fans und Ultras unterscheidest.


__________________
Ein „strukturelles Defizit“ ist betriebswirtschaftlicher Unfug
Prof. Dr. Mönning, AN vom 28.09.2016
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Blackthorne für den nützlichen Beitrag:
twickenham (24.05.2018)
  #17  
Alt 24.05.2018, 10:57
twickenham twickenham ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 165
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 89 Danke für 54 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Schöne Fleißarbeit. Allerdings hast du einige Zitate aus dem zeitlichen und inhaltlichen Zusammenhang gerissen. Andere stammen aus einer Zeit, als ich noch nicht mal Mitglied, geschweige den Vorstandsmitglied der IG war. Das ist "tivolino" übrigens bis heute nicht und wird es auch nie werden. Aber Schwamm drüber.Was allerdings gar nicht geht ist, dass du mindesten ein Zitat absichtlich sinnentstellend verändert, bewusst verfälscht und damit gefälscht hast. Lass das gefälligst sein.
bezeichnend dass du dich daran aufhängst. so besser? jetzt kapiert es auch der dümmste.

hat die ig sich auch mit der kbu ins bett gelegt, oder tun das nur leute, die du anpissen willst? wann folgt eure distanzierung?
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 24.05.2018, 10:58
twickenham twickenham ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 165
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 89 Danke für 54 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Das ist "tivolino" übrigens bis heute nicht und wird es auch nie werden.
du hast nicht verstanden was tjangoxxl schreibt. so funktioniert es nicht. wenn ein ig vorstand unter dem namen tivolino hetzt, lässt sich das nicht trennen.

das darf nur die kunstfigur a.tetzlaff

Geändert von twickenham (24.05.2018 um 11:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu twickenham für den nützlichen Beitrag:
Andreas (24.05.2018)
  #19  
Alt 24.05.2018, 11:38
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.201
Abgegebene Danke: 2.434
Erhielt 4.558 Danke für 1.697 Beiträge
Zitat:
Zitat von twickenham Beitrag anzeigen
1. tivolino dreht es so wie es ihm passt.
2. er legt massstäbe (unterstützung kbu projekte) an, die er mit der ig selbst nicht erfüllt. oder wo ist die ig stellungnahme zur pyro? die haben sich auch mit der kbu ins bett gelegt.
Unterstützung KBU Projekte?

Welche Unterstützung und wie sehen die Projekte für die Pyromanen denn konkret aus?

Und welche konkreten Erfoge hat das denn? Und wie sind auf deren Grundlage die Vorkommnisse von Bonn zu bewerten?

Meine Meinung, Verantwortung übernehmen lernst du nur, wenn sich aus deinem eigenen Verhalten auch konkrete Folgen und Konsequenzen ergeben. Ist das nicht der Fall, wird und bleibt alles beliebig und bedeutungslos.

Ich für meinen Teil ziehe jedenfalls die Konsequenz daraus, ab sofort keinen Cent mehr für die Choreo - Sammlungen der KBU springen zu lassen.

Und solange die Deppen zündeln, gibt es auch leider leider kein Geld mehr für die Investörchen. Ich bin nämlich partout nicht mehr bereit mein dort gespendetes Geld hintenrum für Strafzahlungen der Handlungen der KBU verplempert zu wissen.

Das ist hart und überaus ärgerlich, vor allem für die Alemannia. Ich möchte jedoch nicht mal ansatzweise, auch nicht indirekt, an der Bezahlung des Pyroscheiß beteiligt sein.
__________________
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
Mia Schwarz Gelb (25.05.2018)
  #20  
Alt 24.05.2018, 11:50
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.201
Abgegebene Danke: 2.434
Erhielt 4.558 Danke für 1.697 Beiträge
Zitat:
Zitat von Tuner1980 Beitrag anzeigen
Was ich mir Wünschen würde wäre mal ein klares Statement zur Distanzierung von der Karlsbande. Meine damit jetz nicht nur die STJ sondern alle Fanclubs inclusive der IG. Die Ultras raus Rufe in Bonn waren endlich mal nötig und richtig, veileicht mal ein Weckruf an die Fanszene.


Was meine persönliche Meinung angeht hat die IG viel zu viel Nähe zu der Karlsbande.

Die Karlsbande muss von der ganzen Fanszene isoliert werden

Warum muss ich ja nicht weiter erklären die jüngsten Fehltritte sind ja bekannt.


Bevor ihr euch gegenseitig zerfleischt sollten beide parteien mal drüber nachdenken.
Dazu wird es nicht kommen. Warum?

Weil es schlicht und ergreifend nicht gewollt ist und weil man die Distanzierung nicht hinbekommt wegen zu großer Nähe und Verflechtung.

Traurig aber wahr. Letztlich schädigen die Ultras nicht nur die Alemannia, sondern auch die gesamte Fanszene. Tolle Choreos hin oder her!!!!
__________________
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (24.05.2018), josef heiter (24.05.2018)
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung