Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 12.01.2022, 22:00
Benutzerbild von Luntenpaul
Luntenpaul Luntenpaul ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 29.08.2018
Beiträge: 626
Abgegebene Danke: 152
Erhielt 695 Danke für 299 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
...als Maulwurf doch sicherlich ausgeschlossen werden kann?
Besser so?
Kann inhaltlich ebenso gewagt sein…
Aber juristisch betrachtet sicher klüger.
__________________
So wie einst Real Madrid!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #22  
Alt 13.01.2022, 00:00
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 1.276
Abgegebene Danke: 1.378
Erhielt 655 Danke für 327 Beiträge
Ausrufezeichen Quo vadis? ...

Zitat:
Zitat von In der Pratsch Beitrag anzeigen
Rund 100 Tage im Amt, der Verein am Rande des sportlichen Abgrunds, ein eher irritierendes Interview der Lokalpresse: für uns Anlass genug, einmal ausführlich und in aller gebotenen Ruhe mit Marcel Moberz, dem immer noch neuen Aufsichtsratschef der Alemannia, zu sprechen. Heraus gekommen ist das längste Gespräch, das wir bisher veröffentlicht haben. Aber wichtiger als die Länge sind ja Inhalte. Also urteilt selbst
Sofern jeweils nach 'eher irritierenden Interviews' weitere zwecks Erläuterung als hilfreich bzw. notwendig erachtet würden, könnte dies, jedenfalls für mich, in einer Endlosschleife enden.

Seine spezielle eigene Art fortwährend einzufordern, 'alle müssen an einem Strang ziehen,' kombiniert mit dem dringlichen Hinweis, 'in diesem Umfeld nicht gleich jedem vertrauen zu können,' verleiht diesen Interviews von Beginn an jene unverkennbare Note, die einen zweifeln lässt, träum ich, oder wach ich?

Ich geb's nur ungern zu, aber ich fühle mich einigermaßen überfordert. Einerseits möchte er sich nicht ins operative Geschäft einmischen, andererseits, ich überspring' 'mal die sonstigen Kleinigkeiten, „müssen wir es schaffen, ein Spielsystem zu etablieren, für das wir dann den passenden Trainer suchen“. Nicht der Trainer, sondern „wir“?

Das verspricht immerhin, es wird auch zukünftig vermutlich nicht langweilig werden.

PS:
Worte wie in Stein gemeißelt:
„BEI DER ALEMANNIA MUSS SICH ETWAS KOMPLETT ÄNDERN.“
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Franz Wirtz für den nützlichen Beitrag:
#14 (13.01.2022), Münzenberg (13.01.2022)
  #23  
Alt 13.01.2022, 08:45
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.416
Abgegebene Danke: 655
Erhielt 6.649 Danke für 2.441 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Sofern jeweils nach 'eher irritierenden Interviews' weitere zwecks Erläuterung als hilfreich bzw. notwendig erachtet würden, könnte dies, jedenfalls für mich, in einer Endlosschleife enden.

Seine spezielle eigene Art fortwährend einzufordern, 'alle müssen an einem Strang ziehen,' kombiniert mit dem dringlichen Hinweis, 'in diesem Umfeld nicht gleich jedem vertrauen zu können,' verleiht diesen Interviews von Beginn an jene unverkennbare Note, die einen zweifeln lässt, träum ich, oder wach ich?

Ich geb's nur ungern zu, aber ich fühle mich einigermaßen überfordert. Einerseits möchte er sich nicht ins operative Geschäft einmischen, andererseits, ich überspring' 'mal die sonstigen Kleinigkeiten, „müssen wir es schaffen, ein Spielsystem zu etablieren, für das wir dann den passenden Trainer suchen“. Nicht der Trainer, sondern „wir“?

Das verspricht immerhin, es wird auch zukünftig vermutlich nicht langweilig werden.

PS:
Worte wie in Stein gemeißelt:
„BEI DER ALEMANNIA MUSS SICH ETWAS KOMPLETT ÄNDERN.“
.
Ich muss Dir wieder einmal vollumfänglich Recht geben. Was vermisse ich die Zeiten, als es lichterloh brannte und sich die Führung kommentarlos quasi unsichtbar gemacht hat - nicht unsere Baustelle.

Nach ca 4 Jahren unter Fröhlich und Co stehen wir heute da, wo wir stehen.

Wie kann man nur öffentlich dazu stehen, dass es Sinn ergibt, dass alle an einem Strang ziehen...lächerlich

Dann lieber im stillen Kämmerlein die Sachen so machen, wie es einem passt und die Akteure der Alemannia gerne sich selbst überlassen, damit bloß nicht der Eindruck entsteht, man kümmert sich...ich meinte, man mischt sich ein
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
flitzer1982 (13.01.2022)
  #24  
Alt 13.01.2022, 09:31
Benutzerbild von #14
#14 #14 ist gerade online
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.353
Abgegebene Danke: 847
Erhielt 1.946 Danke für 475 Beiträge
Blinzeln

Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Ich muss Dir wieder einmal vollumfänglich Recht geben. Was vermisse ich die Zeiten, als es lichterloh brannte und sich die Führung kommentarlos quasi unsichtbar gemacht hat - nicht unsere Baustelle.

Nach ca 4 Jahren unter Fröhlich und Co stehen wir heute da, wo wir stehen.

Wie kann man nur öffentlich dazu stehen, dass es Sinn ergibt, dass alle an einem Strang ziehen...lächerlich

Dann lieber im stillen Kämmerlein die Sachen so machen, wie es einem passt und die Akteure der Alemannia gerne sich selbst überlassen, damit bloß nicht der Eindruck entsteht, man kümmert sich...ich meinte, man mischt sich ein
Wirtz-Skepsis hin oder her, aber das scheint mir jetzt doch n bisschen sehr zurecht gebogen: Der von ihm ausgeführten Spannungsbogen "Ruhe reinbringen vs. kraftvoll poltern", der mit Blick auf die letzten Wochen schwerlich von der Hand zu weisen ist, ist zumindest in der mittelfristigen Perspektive interessant, wo auch ich gespannt bin, wie das gehen wird.
Ich hoffe natürlich, dass dies das reinigende Gewitter war, das alles in ruhigere Gewässer bringt, der Duktus "wir als AUFSICHTsrat sind verantwortungs- und schnell handlungsbereit" lässt mich aber schon zumindest erstmal sehr aufmerksam sein.

Selbstzweck ist doch genauso schädlich wie Lethargie. Dafür mein "Danke!".

Der erste Part des Posts mit der Anmutung, dass MM so lange interviewt wird, bis es passt, ist aus meiner Sicht natürlich überzogen und hätte keine Zustimmung bekommen, da sehe ich den Pratsch nämlich als deutlich reflektierter und autarker an.

Aber, dass es auch auf Gremienebene spannend bleibt, das ist auch für mich erstmal so!

alemannia - ambivalent
#14

Geändert von #14 (13.01.2022 um 11:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 13.01.2022, 09:51
longman longman ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 16 Danke für 9 Beiträge
Zum Thema NLZ.
Ergibt es wirklich Sinn in der jetzigen Situation ein NLZ in der Nähe von Gladbach, Köln und Leverkusen zu errichten? Wieviele Spieler werden bei einem schwachen Viertligisten nach Ihrer Junioren Zeit denn tatsächlich bleiben wollen, wenn Sie die Chance haben eventuell in Köln etc. unterzukommen. Jährlich schaffen es ca. 5% der NLZ Spieler in eine der 3 Profiligen. Und der Rest versucht sich über Babelsberg, Koblenz etc. dann wo ….genau bei der Alemannia. In der jetzigen Situation ist das einfach weltfremd und zeigt das Herr Moberz vielleicht mal ein guter Manager am PC, aber mit 250000€ Kosten für ein NLZ, bei einem derzeitigen Etat von ~ 1,5 Millionen € völlig unrealistisch unterwegs ist. Klar kann jeder was von Alemannia DNA erzählen und eigene Spieler ausbilden ist wirklich erstrebenswert. Die Spieler Köther, Lofolomo und Geerkens sind doch das beste Beispiel…. alle in Aachen ausgebildet in einem Nicht NLZ und wer hat nicht auf sie gebaut…. Ja richtig Alemannia Aachen in Form von Fuat Kilic.
Ein weiteres Beispiel: Niklas Valerius hat bei Alemannia Aachen zur Probe trainiert und in den Testspielen getroffen. Verpflichtet wurde seinerzeit allerdings ein Stürmer namens Gary Noel ….Wer das ist fragt ihr euch? Ich mich auch…..Wenn man nur die Augen vor der eigenen Türe öffnen würde, wäre Alemannia zumindest teilweise mit einer AACHEN DNA ausgestattet. Ich garantiere das Niklas Valerius einen Spieler wie Tim Buchheister in die Tasche steckt.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 13.01.2022, 11:52
Geheimniskremer Geheimniskremer ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 23.12.2015
Beiträge: 1.407
Abgegebene Danke: 752
Erhielt 1.817 Danke für 663 Beiträge
Zitat:
Zitat von longman Beitrag anzeigen
Zum Thema NLZ.
Ergibt es wirklich Sinn in der jetzigen Situation ein NLZ in der Nähe von Gladbach, Köln und Leverkusen zu errichten? Wieviele Spieler werden bei einem schwachen Viertligisten nach Ihrer Junioren Zeit denn tatsächlich bleiben wollen, wenn Sie die Chance haben eventuell in Köln etc. unterzukommen. Jährlich schaffen es ca. 5% der NLZ Spieler in eine der 3 Profiligen. Und der Rest versucht sich über Babelsberg, Koblenz etc. dann wo ….genau bei der Alemannia. In der jetzigen Situation ist das einfach weltfremd und zeigt das Herr Moberz vielleicht mal ein guter Manager am PC, aber mit 250000€ Kosten für ein NLZ, bei einem derzeitigen Etat von ~ 1,5 Millionen € völlig unrealistisch unterwegs ist. Klar kann jeder was von Alemannia DNA erzählen und eigene Spieler ausbilden ist wirklich erstrebenswert. Die Spieler Köther, Lofolomo und Geerkens sind doch das beste Beispiel…. alle in Aachen ausgebildet in einem Nicht NLZ und wer hat nicht auf sie gebaut…. Ja richtig Alemannia Aachen in Form von Fuat Kilic.
Ein weiteres Beispiel: Niklas Valerius hat bei Alemannia Aachen zur Probe trainiert und in den Testspielen getroffen. Verpflichtet wurde seinerzeit allerdings ein Stürmer namens Gary Noel ….Wer das ist fragt ihr euch? Ich mich auch…..Wenn man nur die Augen vor der eigenen Türe öffnen würde, wäre Alemannia zumindest teilweise mit einer AACHEN DNA ausgestattet. Ich garantiere das Niklas Valerius einen Spieler wie Tim Buchheister in die Tasche steckt.
Zu Deiner EIngangsfrage: Ja!
Also das NLZ würde ja "nur" 200.000 kosten, 250.000 Aufwand stehen dann 50.000 Euro Zuschuss gegenüber.
Es gibt auch jedes Jahr genug aussortierte Spieler von diesen Klubs (Schlaudraff, Holtby), die bei uns eine Perspektive hätten.
Dazu gibt es dem Vernehmen nach auch durchaus einige Sponsoren, die nur in die Jugend investieren wollen.
Ein Projekt, dass man jetzt plant und in 2-4 Jahren so umsetzt, dass es ins Rollen kommt ist eben eine planerische Tätigkeit und perspektivische Weitsicht, die nicht jedem liegt.
Ich bin froh, dass man das Thema angehen will. Und wenn es am Ende so ist, dass 100.000 Euro noch aus dem Verein kommen müssen, dafür aber Jährlich 1-2 Spieler dabei rumkommen ist es trotzdem ein absoluter Gewinn.
Das Gleiche gilt für eine 2. Mannschaft. Jetzt musst Du die gründen, um in 4-6 Jahre ein Team zu haben, dass für Spielpraxis sorgen kann, wenn ein Einsatz in der 1. noch zu früh ist. Egal ob nach Verletzung oder bei hochkommenden Jugendspielern. Im Moment würde so eine Mannschaft auch verschwindend geringe Kosten aufwerfen, solang die in den 4 Kreisligen am jährlichen Aufstieg scheitern , ... äh arbeiten.

Bei Kilic bin ich vielleicht ein Stück weit bei Dir. Er baute bisher nicht sonderlich auf die eigene Jugend. Er ist auch eher ein Typ, der die (vorwiegend offensiven) Jungs , die am Karriere-Scheideweg sind, so pusht, dass Sie nochmal für den Profifussball angreifen. Das ist das, was er kann.
Dummerweise verlassen die uns dann und fallen danach bei ihren neuen Vereinen bislang wieder ab (Imbongo, Fejzullahu, J.-S. Mickels (einer davon), Torunarigha.

Ob jetzt Niklas Valerius der Heilsbringer wäre, kann ich nicht beurteilen, ich habe ihn noch nie oberhalb der 5. Liga gesehen.
Aber auch da sehe ich ebenfalls diese Idiotie, dass man dann auf einmal in der Not Leute wie Groithuisen, Noel ode Buchheister hier rumlaufen hat, während man den einen oder anderen weggeschickt hat, der für kleines Geld hier mehr Identifikation verspürt hätte.

Insgesamt glaube ich auch nicht, dass der eigenjugendferne Kilic eine perspektivische Entscheidung von langer Frist ist. Er ist unser Feuerwehrmann mit Option auf ein verdientes Zusatzjahr bei Klassenerhalt. Evtl muss das ja gar nicht als Trainer sein. Schauen wir mal.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Geheimniskremer für den nützlichen Beitrag:
chris2010 (13.01.2022), DerLängsteFan (13.01.2022), schnuffel (13.01.2022)
  #27  
Alt 13.01.2022, 11:56
longman longman ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 16 Danke für 9 Beiträge
Zitat:
Zitat von Geheimniskremer Beitrag anzeigen
Zu Deiner EIngangsfrage: Ja!
Also das NLZ würde ja "nur" 200.000 kosten, 250.000 Aufwand stehen dann 50.000 Euro Zuschuss gegenüber.
Es gibt auch jedes Jahr genug aussortierte Spieler von diesen Klubs (Schlaudraff, Holtby), die bei uns eine Perspektive hätten.
Dazu gibt es dem Vernehmen nach auch durchaus einige Sponsoren, die nur in die Jugend investieren wollen.
Ein Projekt, dass man jetzt plant und in 2-4 Jahren so umsetzt, dass es ins Rollen kommt ist eben eine planerische Tätigkeit und perspektivische Weitsicht, die nicht jedem liegt.
Ich bin froh, dass man das Thema angehen will. Und wenn es am Ende so ist, dass 100.000 Euro noch aus dem Verein kommen müssen, dafür aber Jährlich 1-2 Spieler dabei rumkommen ist es trotzdem ein absoluter Gewinn.
Das Gleiche gilt für eine 2. Mannschaft. Jetzt musst Du die gründen, um in 4-6 Jahre ein Team zu haben, dass für Spielpraxis sorgen kann, wenn ein Einsatz in der 1. noch zu früh ist. Egal ob nach Verletzung oder bei hochkommenden Jugendspielern. Im Moment würde so eine Mannschaft auch verschwindend geringe Kosten aufwerfen, solang die in den 4 Kreisligen am jährlichen Aufstieg scheitern , ... äh arbeiten.

Bei Kilic bin ich vielleicht ein Stück weit bei Dir. Er baute bisher nicht sonderlich auf die eigene Jugend. Er ist auch eher ein Typ, der die (vorwiegend offensiven) Jungs , die am Karriere-Scheideweg sind, so pusht, dass Sie nochmal für den Profifussball angreifen. Das ist das, was er kann.
Dummerweise verlassen die uns dann und fallen danach bei ihren neuen Vereinen bislang wieder ab (Imbongo, Fejzullahu, J.-S. Mickels (einer davon), Torunarigha.

Ob jetzt Niklas Valerius der Heilsbringer wäre, kann ich nicht beurteilen, ich habe ihn noch nie oberhalb der 5. Liga gesehen.
Aber auch da sehe ich ebenfalls diese Idiotie, dass man dann auf einmal in der Not Leute wie Groithuisen, Noel ode Buchheister hier rumlaufen hat, während man den einen oder anderen weggeschickt hat, der für kleines Geld hier mehr Identifikation verspürt hätte.

Insgesamt glaube ich auch nicht, dass der eigenjugendferne Kilic eine perspektivische Entscheidung von langer Frist ist. Er ist unser Feuerwehrmann mit Option auf ein verdientes Zusatzjahr bei Klassenerhalt. Evtl muss das ja gar nicht als Trainer sein. Schauen wir mal.
Gute Antwort 👍
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 13.01.2022, 12:12
chris2010 chris2010 ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 21.12.2010
Beiträge: 2.656
Abgegebene Danke: 3.667
Erhielt 3.248 Danke für 1.141 Beiträge
Zitat:
Zitat von longman Beitrag anzeigen
Zum Thema NLZ.
Ergibt es wirklich Sinn in der jetzigen Situation ein NLZ in der Nähe von Gladbach, Köln und Leverkusen zu errichten? Wieviele Spieler werden bei einem schwachen Viertligisten nach Ihrer Junioren Zeit denn tatsächlich bleiben wollen, wenn Sie die Chance haben eventuell in Köln etc. unterzukommen. Jährlich schaffen es ca. 5% der NLZ Spieler in eine der 3 Profiligen. Und der Rest versucht sich über Babelsberg, Koblenz etc. dann wo ….genau bei der Alemannia. In der jetzigen Situation ist das einfach weltfremd und zeigt das Herr Moberz vielleicht mal ein guter Manager am PC, aber mit 250000€ Kosten für ein NLZ, bei einem derzeitigen Etat von ~ 1,5 Millionen € völlig unrealistisch unterwegs ist. Klar kann jeder was von Alemannia DNA erzählen und eigene Spieler ausbilden ist wirklich erstrebenswert. Die Spieler Köther, Lofolomo und Geerkens sind doch das beste Beispiel…. alle in Aachen ausgebildet in einem Nicht NLZ und wer hat nicht auf sie gebaut…. Ja richtig Alemannia Aachen in Form von Fuat Kilic.
Ein weiteres Beispiel: Niklas Valerius hat bei Alemannia Aachen zur Probe trainiert und in den Testspielen getroffen. Verpflichtet wurde seinerzeit allerdings ein Stürmer namens Gary Noel ….Wer das ist fragt ihr euch? Ich mich auch…..Wenn man nur die Augen vor der eigenen Türe öffnen würde, wäre Alemannia zumindest teilweise mit einer AACHEN DNA ausgestattet. Ich garantiere das Niklas Valerius einen Spieler wie Tim Buchheister in die Tasche steckt.
Das ist jetzt ein bisschen sehr einfach, das alles Kilic anzuhängen. Köther und Lofolomo sind noch während der A-Juniorenzeit nach Düsseldorf gegangen, erklär mal, wie Kilic das hätte verhindern sollen - ihnen einen Platz bei einem mittelmäßigen Regionalligisten 1 Jahr später in Aussicht stellen? Geerkens war möglicherweise einer der Spieler, die einige Zeit brauchen, um aus der Jugend in den Erwachsenenfussball zu wechseln - ein Grund, weshalb ich für eine ordentliche zweite Mannschaft plädiere oder eben eine Kooperation mit einem Verein, bei dem solche Spieler sich weiterentwickeln können. Das soll nicht heißen, dass ich mit Kilic zufrieden wäre, was seine Förderung der eigenen Jugend angeht, aber ganz so schlicht ist es eben nicht.
Ich halte ein NLZ für sinnvoll, und ich habe nicht gelesen, dass Moberz das sofort will. Mittelfristig kann uns das helfen, Spieler aus der Region, die eben nicht das Zeug für Erste oder Zweite Liga haben, an den Verein zu binden und gut auszubilden. Nebeneffekt ist übrigens auch, dass an Leitung und Trainer bestimmte Bedingungen gestellt werden, die Qualifikation betreffend, das kann uns nur gut tun. Und es geht ja auch darum, Ausbildungsverein zu sein, dazu gehört ein NLZ meiner Meinung nach auch.
Ein Problem ist aus meiner Sicht, dass wir von den Spielern verlangen, sich gegen eine parallele Ausbildung oder ähnliches zu entscheiden, "Halbprofis" sind wohl nicht erwünscht. Aber das wurde hier ja auch schon öfter diskutiert. Das hätte eventuell auch eine Option für Valerius sein können, der mittlerweile übrigens Kreisliga A spielt.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu chris2010 für den nützlichen Beitrag:
franz1604 (13.01.2022)
  #29  
Alt 13.01.2022, 12:25
longman longman ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 16 Danke für 9 Beiträge
Zitat:
Zitat von chris2010 Beitrag anzeigen
Das ist jetzt ein bisschen sehr einfach, das alles Kilic anzuhängen. Köther und Lofolomo sind noch während der A-Juniorenzeit nach Düsseldorf gegangen, erklär mal, wie Kilic das hätte verhindern sollen - ihnen einen Platz bei einem mittelmäßigen Regionalligisten 1 Jahr später in Aussicht stellen? Geerkens war möglicherweise einer der Spieler, die einige Zeit brauchen, um aus der Jugend in den Erwachsenenfussball zu wechseln - ein Grund, weshalb ich für eine ordentliche zweite Mannschaft plädiere oder eben eine Kooperation mit einem Verein, bei dem solche Spieler sich weiterentwickeln können. Das soll nicht heißen, dass ich mit Kilic zufrieden wäre, was seine Förderung der eigenen Jugend angeht, aber ganz so schlicht ist es eben nicht.
Ich halte ein NLZ für sinnvoll, und ich habe nicht gelesen, dass Moberz das sofort will. Mittelfristig kann uns das helfen, Spieler aus der Region, die eben nicht das Zeug für Erste oder Zweite Liga haben, an den Verein zu binden und gut auszubilden. Nebeneffekt ist übrigens auch, dass an Leitung und Trainer bestimmte Bedingungen gestellt werden, die Qualifikation betreffend, das kann uns nur gut tun. Und es geht ja auch darum, Ausbildungsverein zu sein, dazu gehört ein NLZ meiner Meinung nach auch.
Ein Problem ist aus meiner Sicht, dass wir von den Spielern verlangen, sich gegen eine parallele Ausbildung oder ähnliches zu entscheiden, "Halbprofis" sind wohl nicht erwünscht. Aber das wurde hier ja auch schon öfter diskutiert. Das hätte eventuell auch eine Option für Valerius sein können, der mittlerweile übrigens Kreisliga A spielt.
Ja richtig und genau darauf möchte ich hinaus. Alemannia hat immer noch nicht begriffen, dass Sie mit Amateurbedingungen dasselbe Ergebnis erreichen könnte wie die Teams aus Lippstadt oder Wiedenbrück. 10 Jahre Klassenerhalt unter Profibedingungen wären auch günstiger zu erreichen gewesen. Hier wird immer noch gedacht das wir auch nur annähernd ein Profiverein wären. Wenn dem so wäre hätte ich mir eine Aussage gewünscht, dass man den Verein in ruhigeres Fahrwasser führt, die Jugendarbeit mitsamt der Durchlässigkeit in die 1. Mannschaft verstärkt und versucht regionale Spieler einzubinden. Stattdessen wird vom NLZ geträumt und Spieler aus Österreich getestet. ��
Ein Punkt zu Kilic : Wenn er wirklich so ein guter Trainer wäre, wie er hier teilweise gesehen wird, dann stelle ich mir die Frage warum er 18 Monate lang arbeitslos gewesen ist. ��*♂️

Geändert von longman (13.01.2022 um 12:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 13.01.2022, 14:47
Benutzerbild von Rodannia
Rodannia Rodannia ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 550
Abgegebene Danke: 918
Erhielt 510 Danke für 236 Beiträge
Nur so am Rande

Zitat:
Zitat von longman Beitrag anzeigen
Ja richtig und genau darauf möchte ich hinaus. Alemannia hat immer noch nicht begriffen, dass Sie mit Amateurbedingungen dasselbe Ergebnis erreichen könnte wie die Teams aus Lippstadt oder Wiedenbrück. 10 Jahre Klassenerhalt unter Profibedingungen wären auch günstiger zu erreichen gewesen. Hier wird immer noch gedacht das wir auch nur annähernd ein Profiverein wären. Wenn dem so wäre hätte ich mir eine Aussage gewünscht, dass man den Verein in ruhigeres Fahrwasser führt, die Jugendarbeit mitsamt der Durchlässigkeit in die 1. Mannschaft verstärkt und versucht regionale Spieler einzubinden. Stattdessen wird vom NLZ geträumt und Spieler aus Österreich getestet. ��
Ein Punkt zu Kilic : Wenn er wirklich so ein guter Trainer wäre, wie er hier teilweise gesehen wird, dann stelle ich mir die Frage warum er 18 Monate lang arbeitslos gewesen ist. ��*♂️
Wie kommen denn seine Ergebnisse zu Stande, die er jedes Jahr mit einer neuen Mannschaft erzielt hat? Ich erinnere an die anderen tollen Trainer, die angeblich so gut sein sollten. Warum andere ihn nicht genommen haben ist hier völlige Nebensache
Mit Zitat antworten
  #31  
Alt 13.01.2022, 15:00
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 11.615
Abgegebene Danke: 6.046
Erhielt 3.657 Danke für 1.915 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Schon mal auf die Idee gekommen, dass Bader selbst...
er fällt raus. Die Interna wurden ja schon lange vor seiner Zeit der Presse zugespielt. Deswegen kann der Kreis der Verdächtigen ja gar nicht mehr so groß sein...
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 13.01.2022, 17:30
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.917
Abgegebene Danke: 3.975
Erhielt 4.318 Danke für 1.828 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
er fällt raus. Die Interna wurden ja schon lange vor seiner Zeit der Presse zugespielt. Deswegen kann der Kreis der Verdächtigen ja gar nicht mehr so groß sein...
Mein Verdacht beschränkt sich da leider weitestgehend auf eine Person, die erwiesenermaßen redefreudig und ausgesprochen modebewusst ist.

Aber um das ganz deutlich klarzustellen, das ist pure Spekulation meinerseits.
Ich möchte hier niemandem öffentlich etwas anghängen, sondern nur mal kurz meine 5 Cents in die Maulwurfspekulaziusrunde Werfen, wo hier ja eh schon recht fleißig mit Namen und Verdächtigungen rumgespielt wird.
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Aix Trawurst für den nützlichen Beitrag:
Geheimniskremer (13.01.2022)
  #33  
Alt 13.01.2022, 23:00
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 1.276
Abgegebene Danke: 1.378
Erhielt 655 Danke für 327 Beiträge
Ausrufezeichen Der Wahre Jacob ...

Zitat:
Zitat von Luntenpaul Beitrag anzeigen
Gewagter Einwurf…
Worin erkennst Du ein Wagnis? Anonym geäußerte rein spekulative Andeutungen halte ich eher gegenteilig für feige.

Üble Nachrede, Verleumdung, Denunziation dürfte die Rangfolge, – je nach Wahrheitsgehalt und das Wissen darum, – heißen. [Die Sprichwörter hierzu ersparen wir uns ausnahmsweise]. – Dann doch lieber einfach präziser formulieren.
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 13.01.2022, 23:38
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist gerade online
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 11.203
Abgegebene Danke: 3.517
Erhielt 7.227 Danke für 2.819 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Mein Verdacht beschränkt sich da leider weitestgehend auf eine Person, die erwiesenermaßen redefreudig und ausgesprochen modebewusst ist.

Aber um das ganz deutlich klarzustellen, das ist pure Spekulation meinerseits.
Ich möchte hier niemandem öffentlich etwas anghängen, sondern nur mal kurz meine 5 Cents in die Maulwurfspekulaziusrunde Werfen, wo hier ja eh schon recht fleißig mit Namen und Verdächtigungen rumgespielt wird.

Danke danke .
__________________
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 14.01.2022, 01:21
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 11.615
Abgegebene Danke: 6.046
Erhielt 3.657 Danke für 1.915 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Danke danke .
Echt? Da bin ich doch jetzt eher erstaunt...


Gesendet von meinem SM-G781B mit Tapatalk
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2020 aachen arena
Impressum

Werbung