Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Fußball allgemein > National/International > Weltmeisterschaft 2022

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 05.12.2022, 19:01
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.278
Abgegebene Danke: 4.597
Erhielt 4.734 Danke für 2.015 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Nachdem ersten "Rassismus-Skandal" als Sandro Wagner sagte "Fans sind auch wieder da. Habe auch schon ein paar Deutschlandfans gesehen, die lautstark anfeuern. Vorhin habe ich gedacht, die ganze Kurve ist Deutschland, voller Deutschland Fans. Dann habe ich erst gemerkt, das sind die katarischen Bademäntel." nun der nächste von Bela Rethy. Dieser sagte "Breel Embolo, bekannt aus der Bundesliga, aus Schalke, aus Gladbach, spielt jetzt da, wo es sonniger ist, in Monaco"...

Sorry, aber langsam wird es echt albern, wenn man nichts mehr sagen darf ohne das irgendjemand daran etwas rassistisches entdeckt!
Ob das jetzt nun tatsächlich rassistisch oder einfach nur respektlos, beleidigend oder schlechtes Benehmen ist, ist doch eigentlich ziemlich egal.
Muss man nicht gut finden, muss ma natürlich auch nicht überdramatisieren, muss man aber genau so wenig dann eben auch nicht noch vor (grundsätzlich berechtigter aber dann doch etwas überzogener) Kritik vehement verteidigen und schon gar nicht muss man sich dann noch überzogen über die überzogene Kritik echauffieren.

Das eigentliche Problem ist doch vielmehr, dass da Leute bezahlt werden um einmal alle drei Monate über 90 Minuten Lang ein Spiel zu kommentieren, und die labern dann 90 Minuten Lang nur reinen Müll, bis die halbe Nation, die sich das im TV anguckt, aus den Ohren blutet.

Vergleich doch die oben von Dir beispiehaft angeführten Äußerungen einfach mal mit ALL DEM was unser werter Robert Moonen in 122 Jahren Stadionmoderation so alles von sich gegeben hat (und das zudem auch noch ehrenamtlich wohgemerkt!).
Da findet sich NICHTS vergleichbar problematisches, nicht mal ansatzweise!

Warum nicht? Weil Robert eben seinen Job so gut macht wie deutschlandweit, ja sogar euroaweit kein anderer!
Weil er stets ausreichend vorbereitet ist, vor jedem Spiel seine "Hausaufgaben" alle ordentlich macht und stets gutes Benehmen an den Tag legt und ruhig und sachlich moderiert.

Das das alles heutzutage leider nicht der Standard sondern eine Seltenheit geworden ist, das ist das eigentliche Problem.
__________________
Spielt am Sonntag unser Fußballklub...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Aix Trawurst für den nützlichen Beitrag:
Elofant (05.12.2022)
Werbung
  #42  
Alt 05.12.2022, 20:34
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 12.411
Abgegebene Danke: 6.597
Erhielt 4.142 Danke für 2.178 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Ob das jetzt nun tatsächlich rassistisch oder einfach nur respektlos, beleidigend oder schlechtes Benehmen ist, ist doch eigentlich ziemlich egal.
Muss man nicht gut finden, muss ma natürlich auch nicht überdramatisieren, muss man aber genau so wenig dann eben auch nicht noch vor (grundsätzlich berechtigter aber dann doch etwas überzogener) Kritik vehement verteidigen und schon gar nicht muss man sich dann noch überzogen über die überzogene Kritik echauffieren.

Das eigentliche Problem ist doch vielmehr, dass da Leute bezahlt werden um einmal alle drei Monate über 90 Minuten Lang ein Spiel zu kommentieren, und die labern dann 90 Minuten Lang nur reinen Müll, bis die halbe Nation, die sich das im TV anguckt, aus den Ohren blutet.

Vergleich doch die oben von Dir beispiehaft angeführten Äußerungen einfach mal mit ALL DEM was unser werter Robert Moonen in 122 Jahren Stadionmoderation so alles von sich gegeben hat (und das zudem auch noch ehrenamtlich wohgemerkt!).
Da findet sich NICHTS vergleichbar problematisches, nicht mal ansatzweise!

Warum nicht? Weil Robert eben seinen Job so gut macht wie deutschlandweit, ja sogar euroaweit kein anderer!
Weil er stets ausreichend vorbereitet ist, vor jedem Spiel seine "Hausaufgaben" alle ordentlich macht und stets gutes Benehmen an den Tag legt und ruhig und sachlich moderiert.

Das das alles heutzutage leider nicht der Standard sondern eine Seltenheit geworden ist, das ist das eigentliche Problem.
Was ist denn an der Aussage "er spielt jetzt da wo die Sonne mehr scheint" respektlos oder beleidigend???

Ich bin ja alles andere als ein Freund vom Rethy, aber man kann es auch übertreiben...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Michi Müller für den nützlichen Beitrag:
Monti (06.12.2022)
  #43  
Alt 06.12.2022, 18:55
Benutzerbild von Kosh
Kosh Kosh ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.947
Abgegebene Danke: 3.991
Erhielt 687 Danke für 313 Beiträge
Marokko bezwingt Spanien mit 3:0 nach Elfmeterschießen!

Karma is a bitch
__________________
----------------------------------------------------------
Yoda: Dunkel die andere Seite ist, sehr dunkel...
Obiwan: Mecker nicht, sondern iss endlich dein Toast!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 11.12.2022, 14:00
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 1.433
Abgegebene Danke: 1.549
Erhielt 713 Danke für 366 Beiträge
Ausrufezeichen Die Frage bleibt, oder stellt sich immer wieder neu …

Wenn Louis van Gaal mit 71 sein letztes Spiel als Trainer der niederländischen Nationalmannschaft (u.a.) mit der Botschaft beendet, die Spieler sollten 'Elfer trainieren‘, verstehe ich die Welt nicht mehr. Er war und ist schließlich einer derjenigen, die die anscheinend unumstößliche Weisheit propagier(t)en, dass man das überhaupt nicht trainieren könne.

Angesichts des 'Fortschritts', auf allen Ebenen, in allen Bereichen, frage ich mich weiterhin, ob einzelnen Elfmeterschützen ein wenig mehr, oder schlichtweg ein besseres, weil der tatsächlichen Herausforderung angemessenes Training, nicht doch gut getan hätte?

Dass die tagtägliche Trainingssituation nicht der des Ernstfalls entspricht, erscheint mir als Erklärung zu billig. Ich kann mir nicht vorstellen, dass beispielsweise ein Eiskunstläufer bessere Vorraussetzungen vorfindet, wenn er jahrzehntelang mutterseelenallein in einer eiskalten Halle auf den einen Moment hintrainiert, um seinen 'Vierfach-haste nich gesehn', in einem Weltmeisterschaftsfinale punktgenau abzurufen.

Eventuell täuscht auch bloß meine Erinnerung. Gab es früher nicht auch den Spielertyp, dem es schlichtweg einfach Spaß machte, den gegnerischen Torwart zu (verar…) überwinden?

Blöde Frage, kann man Spaß trainieren? – [Zumindest 'mit'.]

PS:
JaWattDennNu
https://www.reviersport.de/pokal/wm/...ed-oranje.html

Auszug:
Zitat:
„Das ist das zweite Mal, dass wir bei der WM gegen Argentinien im Elfmeterschießen scheitern, mit demselben Trainer“, meinte der frühere Bayern-Coach mit Blick auf das Halbfinale 2014, „aber ich habe daraus gelernt und habe die Spieler gebeten, zu üben. Doch die Situation kann man einfach nicht simulieren.“

Für die Elftal war es bereits die sechste Niederlage im Elferschießen bei einem großen Turnier (je drei EM/WM). Dem stehen nur zwei Siege (je einer) im auf Niederländisch „strafschoppenserie“ genannten finalen Shootout gegenüber.

Kapitän Virgil van Dijk, der wie Steven Berghuis vom Punkt gescheitert war, berichtete ebenfalls geknickt vom vielen Üben. „Alle gingen rein - bis heute Abend“, sagte er: „Ich bin traurig, enttäuscht, das tut weh. Jetzt heißt es weiter üben!“ …
PPS:
„Ich ziele nie. Denn wenn ich nicht weiß, wohin der Ball geht, woher soll der Torwart es dann wissen?“ – Wayne Rooney

PPS:
'Robben-11er'
https://m.youtube.com/watch?v=IxnaIyQsAIs
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz

Geändert von Franz Wirtz (28.12.2022 um 21:11 Uhr) Grund: Korrektur …
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 18.12.2022, 14:39
Benutzerbild von Braveheart
Braveheart Braveheart ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 03.10.2015
Beiträge: 3.650
Abgegebene Danke: 6.444
Erhielt 7.847 Danke für 2.084 Beiträge
Leider erst jetzt entdeckt, ein beachtlicher Leserbrief von "Dr. Jochen König, Heidelberg", in der gedruckten "Zeit" vom 1.12. zur WM-Berichterstattung:
"Wie wäre es, den Blick dahin zu richten, wo authentischer Fußball gezeigt wird, mit Tradition, Fantreue und Leidenschaft - Werte, die man dem Profifußball zunehmend absprechen muss? So wünsche bestimmt nicht nur ich einen Blick in die 4. Liga (wo etwa Alemannia Aachen gegen RW Oberhausen spielt) oder gar in die 5. Liga (wo sich Vereine wie die SpVgg Erkenschwick finden). Dort sind weder Korruption noch Ausbeutung die Geschäftsgrundlage."
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Braveheart für den nützlichen Beitrag:
chris2010 (18.12.2022), Paudel (18.12.2022)
  #46  
Alt 18.12.2022, 20:01
schokobär schokobär ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 27.05.2012
Beiträge: 563
Abgegebene Danke: 222
Erhielt 577 Danke für 260 Beiträge
Zitat:
Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
Leider erst jetzt entdeckt, ein beachtlicher Leserbrief von "Dr. Jochen König, Heidelberg", in der gedruckten "Zeit" vom 1.12. zur WM-Berichterstattung:
"Wie wäre es, den Blick dahin zu richten, wo authentischer Fußball gezeigt wird, mit Tradition, Fantreue und Leidenschaft - Werte, die man dem Profifußball zunehmend absprechen muss? So wünsche bestimmt nicht nur ich einen Blick in die 4. Liga (wo etwa Alemannia Aachen gegen RW Oberhausen spielt) oder gar in die 5. Liga (wo sich Vereine wie die SpVgg Erkenschwick finden). Dort sind weder Korruption noch Ausbeutung die Geschäftsgrundlage."
Der Mann hat sicherlich Recht.

Und trotzdem:

Ein Wahnsinnsfinale, das beste WM-Endspiel, das ich bislang gesehen habe, und ein unglaublicher Messi.

Mbappe ist ein richtig toller Spieler, der alles hat, Schnelligkeit, Technik und einen perfekten Abschluss.

Nur wie man respektvoll mit einer Niederlage umgeht, muss er noch lernen.

Und, um nochmal auf den Verfasser des Briefes zurückzukommen:

Er hat vor allem Recht, was die Dinge rund um den Fußball betrifft.

Da ist vieles ekelhaft und abstoßend und kulminierte, als Infantino und dieser Scheich bei der Pokalübergabe Lionel Messi diesen Ganzkörpertanga umhängten.

Geändert von schokobär (18.12.2022 um 22:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 18.12.2022, 21:19
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 3.611
Abgegebene Danke: 2.886
Erhielt 3.154 Danke für 1.295 Beiträge
Zitat:
Zitat von schokobär Beitrag anzeigen
Der Mann hat sicherlich Recht.

Und trotzdem:

Ein Wahnsinnsfinale, das beste WM-Endspiel, das ich bislang gesehen habe, und ein unglaublicher Messi.

Mbappe ist ein richtig toller Spieler, der alles hat, Schnelligkeit, Technik und einen perfekten Abschluss.

Nur wie man respektvoll mit einer Niederlage umgeht, muss er noch lernen.

? Unser Pokalfinale ist doch erst am 3.6….


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 19.12.2022, 16:34
B. Trüger B. Trüger ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 2.108
Abgegebene Danke: 1.329
Erhielt 2.335 Danke für 851 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Vergleich doch die oben von Dir beispiehaft angeführten Äußerungen einfach mal mit ALL DEM was unser werter Robert Moonen in 122 Jahren Stadionmoderation so alles von sich gegeben hat (und das zudem auch noch ehrenamtlich wohgemerkt!).
Da findet sich NICHTS vergleichbar problematisches, nicht mal ansatzweise!

Warum nicht? Weil Robert eben seinen Job so gut macht wie deutschlandweit, ja sogar euroaweit kein anderer!
Hört sich wie Ironie an, aber Du scheinst das tatsächlich ernst zu meinen.
Wie sätt dr Öcher? "Ma kannet ooch övverdrieve."
__________________
Habe fertig.
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2023 aachen arena
Impressum

Werbung