Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Stadion-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1101  
Alt 19.05.2018, 17:52
karue 71 karue 71 ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 21.09.2017
Beiträge: 54
Abgegebene Danke: 140
Erhielt 56 Danke für 22 Beiträge
Leider gibt es in Aachen keine Alternative mit 15000 Plätzen und wohl auch niemanden, der uns aus reiner Nächstenliebe so ein kleines Schmuckstück mal eben da hin baut. Ich kann Braveheart aber verstehen, denn unser Stadion, so schön es auch ist, ist wie ein Fass ohne Boden. Es ist ein riesen Klotz am Bein, der auch die nächsten Jahre einen großen Einfluss auf die sportliche Entwicklung hat. Leider wohl im negativen Sinne. Es bremst einen quasi aus. Von daher kann ich verstehen, dass viele aus reiner Verzweiflung nach einer Alternative suchen, auch wenn es diese zu 99% nicht gibt! Sollte jemand das 1% entdecken oder realisieren, so wäre das für den Verein Gold wert.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu karue 71 für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (19.05.2018)
Werbung
  #1102  
Alt 19.05.2018, 18:07
Benutzerbild von Braveheart
Braveheart Braveheart ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 03.10.2015
Beiträge: 1.248
Abgegebene Danke: 1.628
Erhielt 1.918 Danke für 548 Beiträge
Zitat:
Zitat von Gorgar Beitrag anzeigen
Lieber Braveheart, wo wäre denn eine Alternative mit 15000 Plätzen in Aachen? Würdest du echt was neues bauen wollen ?
Lieber Gorgar, wir haben aktuell keine Alternative - so weit, so schlecht. Die Lage ist vertrackt. Und doch wird uns unser Stadion, das ich SEHR liebe, auf Jahre hin ausbremsen (und hoffentlich nicht in die nächste Insolvenz treiben). Es kann doch nicht sein, dass wir mit einem 5000er Schnitt in Liga 4 niemals auf einen grünen Zweig kommen.

Aber da es nun so ist, hoffe ich völlig irrsinnig auf einen Durchmarsch, und in Liga 3 beginnt sich unser Stadion zu rechnen. Selbst dann würde aber vermutlich eins mit 15000 Plätzen reichen.

Und noch irrsinniger: ein Regionalpakt mit Stadt und Wirtschaft. Großsponsoren zahlen der Stadt für ein Jahr alle Kosten, die aus dem Spielbetrieb entstehen. Im Gegenzug können wir mit unserem Budget verantwortlich () wirtschaften, und alles Geld geht ins Team.

Morgen ist Pfingsten, da gibt es ja manchmal Wunder...

Also: Augen zu und durch und Ende der Debatte. Ein temporärer Neubau wie damals in Ddorf, als das alte Rheinstadion umgebaut wurde und Fortuna ein provisorisches Stadion für 20000 Zuschauer nutzen konnte, ist angesichts unserer Situation leider undenkbar und unmöglich.
Mit Zitat antworten
  #1103  
Alt 19.05.2018, 18:43
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 2.314
Abgegebene Danke: 910
Erhielt 1.109 Danke für 594 Beiträge
Zitat:
Zitat von karue 71 Beitrag anzeigen
Leider gibt es in Aachen keine Alternative mit 15000 Plätzen und wohl auch niemanden, der uns aus reiner Nächstenliebe so ein kleines Schmuckstück mal eben da hin baut. Ich kann Braveheart aber verstehen, denn unser Stadion, so schön es auch ist, ist wie ein Fass ohne Boden. Es ist ein riesen Klotz am Bein, der auch die nächsten Jahre einen großen Einfluss auf die sportliche Entwicklung hat. Leider wohl im negativen Sinne. Es bremst einen quasi aus. Von daher kann ich verstehen, dass viele aus reiner Verzweiflung nach einer Alternative suchen, auch wenn es diese zu 99% nicht gibt! Sollte jemand das 1% entdecken oder realisieren, so wäre das für den Verein Gold wert.
Einfach akzeptieren, das es unser Stadion ist und ein Abriss keine Alternative ist.

Alles andere ist verschwendete Energie.

Frohe Pfingsten mit dem hoffentlich schönen Ende am Montag
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon
Mit Zitat antworten
  #1104  
Alt 19.05.2018, 19:02
tivolino tivolino ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.557
Abgegebene Danke: 2.177
Erhielt 4.149 Danke für 1.163 Beiträge
Zitat:
Zitat von karue 71 Beitrag anzeigen
Leider gibt es in Aachen keine Alternative mit 15000 Plätzen und wohl auch niemanden, der uns aus reiner Nächstenliebe so ein kleines Schmuckstück mal eben da hin baut. Ich kann Braveheart aber verstehen, denn unser Stadion, so schön es auch ist, ist wie ein Fass ohne Boden. Es ist ein riesen Klotz am Bein, der auch die nächsten Jahre einen großen Einfluss auf die sportliche Entwicklung hat. Leider wohl im negativen Sinne. Es bremst einen quasi aus. Von daher kann ich verstehen, dass viele aus reiner Verzweiflung nach einer Alternative suchen, auch wenn es diese zu 99% nicht gibt! Sollte jemand das 1% entdecken oder realisieren, so wäre das für den Verein Gold wert.
Kannst du das mit reellen Zahlen untermauern? Solange die Stadt die Betriebs- und Instandhaltungskosten trägt und sich mit einer eher symbolischen Miete begnügt, der Verein über Logen und VIP-Seats, die es so sonst in kaum einem anderen RL-Stadiongibt, aber beträchtliche Einnahmen erzielen kann, ist dieses Stadion ein echtes Schnäppchen. Die unter Timo S. viel zu hohen Securitykosten konnten bereits deutlich reduziert werden; der geplante Aufbau eines eigenen Ordnungsdienstes bietet weiteres Sparpotenzial. Ärgerlich sind die hohen Mieten fürs Parkhaus und die schlechten Dachtrainingsplätze. Da muss man den Hebel ansetzen. Der Tivoli selbst ist gar nicht das Problem; das wird nur vorgeschoben.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (19.05.2018), AlexSchröder (20.05.2018), Franz Wirtz (19.05.2018), Gorgar (19.05.2018)
  #1105  
Alt 19.05.2018, 23:22
Benutzerbild von Braveheart
Braveheart Braveheart ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 03.10.2015
Beiträge: 1.248
Abgegebene Danke: 1.628
Erhielt 1.918 Danke für 548 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Kannst du das mit reellen Zahlen untermauern? Solange die Stadt die Betriebs- und Instandhaltungskosten trägt und sich mit einer eher symbolischen Miete begnügt, der Verein über Logen und VIP-Seats, die es so sonst in kaum einem anderen RL-Stadiongibt, aber beträchtliche Einnahmen erzielen kann, ist dieses Stadion ein echtes Schnäppchen. Die unter Timo S. viel zu hohen Securitykosten konnten bereits deutlich reduziert werden; der geplante Aufbau eines eigenen Ordnungsdienstes bietet weiteres Sparpotenzial. Ärgerlich sind die hohen Mieten fürs Parkhaus und die schlechten Dachtrainingsplätze. Da muss man den Hebel ansetzen. Der Tivoli selbst ist gar nicht das Problem; das wird nur vorgeschoben.

MvH: "Mein erster Gedanke war: Was für ein geiles Stadion - jetzt weiß ich auch, warum hier einiges schief gegangen ist. Denn am Ende zahlen wir enorm viel Geld für den laufenden Betrieb in diesem Stadion. Wir geben für die Ausrichtung eines einzigen Spiels wahrscheinlich mehr Geld aus, als Ligakonkurrenten für die komplette Saison."
Quelle: Nr. 11 von "Zeitspiel", "Magazin für Fußball-Zeitgeschichte" (2018) http://www.zeitspiel-magazin.de/zeit...rschienen.html
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Braveheart für den nützlichen Beitrag:
hemingway (20.05.2018), karue 71 (20.05.2018)
  #1106  
Alt 20.05.2018, 06:46
Benutzerbild von Rodannia
Rodannia Rodannia ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 171
Abgegebene Danke: 272
Erhielt 168 Danke für 65 Beiträge
Parkhaus

"ärgerlich sind die hohen Mietkosten fürs Parkhaus" -

Dass wir die überhaupt zahlen müssen ist schon ein Hammer an sich. Die ASEAG bekommt hier einen Haufen Geld für ein Parkhaus, dass zur Auflage von außen gemacht wurde und das eigentlich oft leer steht wenn keine Spiele sind. Muss der ALRV auch Miete bezahlen, die das dann ja auch nutzen? Es sollte mal nachgeforscht werden, wie viele Vereine ( MG, K Schalke etc.) Miete für ein Parkhaus zahlen, das von außen zur Auflage gemacht wurde und kaum genutzt wird. Und wer bekommt die Einnahmen des Parkhauses, wenn dann mal einer dort parkt...?
Mit Zitat antworten
  #1107  
Alt 20.05.2018, 09:31
tivolino tivolino ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.557
Abgegebene Danke: 2.177
Erhielt 4.149 Danke für 1.163 Beiträge
Zitat:
Zitat von Rodannia Beitrag anzeigen
"ärgerlich sind die hohen Mietkosten fürs Parkhaus" -

Dass wir die überhaupt zahlen müssen ist schon ein Hammer an sich. Die ASEAG bekommt hier einen Haufen Geld für ein Parkhaus, dass zur Auflage von außen gemacht wurde und das eigentlich oft leer steht wenn keine Spiele sind. Muss der ALRV auch Miete bezahlen, die das dann ja auch nutzen? Es sollte mal nachgeforscht werden, wie viele Vereine ( MG, K Schalke etc.) Miete für ein Parkhaus zahlen, das von außen zur Auflage gemacht wurde und kaum genutzt wird. Und wer bekommt die Einnahmen des Parkhauses, wenn dann mal einer dort parkt...?
Soweit ich weiß, müssen wir es für mehr als 200.000 Euro jährlich anmieten, dürfen es aber nur an den Spieltagen nutzen. Sehr happig. Andererseits nehmen wir in der RL 120 Euro für einen VIP-Seat. Da muss man den Kunden natürlich auch ein bisschen was bieten, z. B. einen guten Parkplatz.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
  #1108  
Alt 20.05.2018, 10:46
tivolino tivolino ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.557
Abgegebene Danke: 2.177
Erhielt 4.149 Danke für 1.163 Beiträge
Zitat:
Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
MvH: "Mein erster Gedanke war: Was für ein geiles Stadion - jetzt weiß ich auch, warum hier einiges schief gegangen ist. Denn am Ende zahlen wir enorm viel Geld für den laufenden Betrieb in diesem Stadion. Wir geben für die Ausrichtung eines einzigen Spiels wahrscheinlich mehr Geld aus, als Ligakonkurrenten für die komplette Saison."
Quelle: Nr. 11 von "Zeitspiel", "Magazin für Fußball-Zeitgeschichte" (2018) http://www.zeitspiel-magazin.de/zeit...rschienen.html
Das gilt umgekehrt aber auch für die Einnahmen, insbesondere wenn man die für den Verein sehr lukrativen Business-Seats und die Logen einbezieht. Wird aber gern vergessen. Ebenso wie andere Kleinigkeiten. In den 12500 Euro Monatsmiete fürs Stadion beispielsweise sind auch die Räumlichkeiten für Büros und den Fanshop mit drin. Und wenn man eine gute Verkaufsinfrastruktur und viele Zuschauer zu bieten hat, kann man sicher auch bessere Catering- und Bierverträge abschließen als Verl oder Wiedenbrück. Es ist alles nicht leicht zu stemmen, aber unterm Strich denke ich, dass wir mit dem Gesamtpaket nicht so schlecht bedient sind wie manche meinen.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
  #1109  
Alt 20.05.2018, 13:00
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 594
Abgegebene Danke: 623
Erhielt 331 Danke für 148 Beiträge
Ausrufezeichen „Nach fest kommt ab“ ...

Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Kannst du das mit reellen Zahlen untermauern? Solange die Stadt die Betriebs- und Instandhaltungskosten trägt und sich mit einer eher symbolischen Miete begnügt, der Verein über Logen und VIP-Seats, die es so sonst in kaum einem anderen RL-Stadiongibt, aber beträchtliche Einnahmen erzielen kann, ist dieses Stadion ein echtes Schnäppchen. Die unter Timo S. viel zu hohen Securitykosten konnten bereits deutlich reduziert werden; der geplante Aufbau eines eigenen Ordnungsdienstes bietet weiteres Sparpotenzial. Ärgerlich sind die hohen Mieten fürs Parkhaus und die schlechten Dachtrainingsplätze. Da muss man den Hebel ansetzen. Der Tivoli selbst ist gar nicht das Problem; das wird nur vorgeschoben.
Zitat:
Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
MvH: "Mein erster Gedanke war: Was für ein geiles Stadion - jetzt weiß ich auch, warum hier einiges schief gegangen ist. Denn am Ende zahlen wir enorm viel Geld für den laufenden Betrieb in diesem Stadion. Wir geben für die Ausrichtung eines einzigen Spiels wahrscheinlich mehr Geld aus, als Ligakonkurrenten für die komplette Saison."
Keine einzige reelle Zahl? Das lässt tief blicken. - Glaubt der neue Geschäftsführer tatsächlich, mit einer derart schlichten Rhetorik ließen sich die Hintergründe für die augenblickliche Situation des Traditionsvereins ausreichend würdigen?

Handwerkerjargon: „Nach fest kommt ab“
Wer immer nur (s)eine angebliche Opferrolle betont, obwohl er außergewöhnliche Vorteile genießt, überdreht früher oder später jede Schraube.
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
  #1110  
Alt 20.05.2018, 16:09
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.643
Abgegebene Danke: 2.845
Erhielt 5.449 Danke für 2.334 Beiträge
Zitat:
Zitat von Rodannia Beitrag anzeigen
"ärgerlich sind die hohen Mietkosten fürs Parkhaus" -

Dass wir die überhaupt zahlen müssen ist schon ein Hammer an sich. Die ASEAG bekommt hier einen Haufen Geld für ein Parkhaus, dass zur Auflage von außen gemacht wurde und das eigentlich oft leer steht wenn keine Spiele sind. Muss der ALRV auch Miete bezahlen, die das dann ja auch nutzen? Es sollte mal nachgeforscht werden, wie viele Vereine ( MG, K Schalke etc.) Miete für ein Parkhaus zahlen, das von außen zur Auflage gemacht wurde und kaum genutzt wird. Und wer bekommt die Einnahmen des Parkhauses, wenn dann mal einer dort parkt...?
Niemand hat das Parkhaus zur Auflage gemacht.
Wenn man aber ein Stadion mit 35000 Plätzen baut, muss man auch ausreichend Parkplätze schaffen. Das waren in diesem Fall ca. 6000, wenn ich mich recht erinnere. Und dabei wurde schon davon ausgegangen, dass ein Teil der Fans mit dem ÖPNV oder zu Fuß kommt.

Das Parkhaus ist keine Auflage"von außen", sondern ein Teil der notwendigen Parkplätze. Jeder Bauherr, der ein Objekt baut , muss laut Bauordnung für ausreichend Stellplätze sorgen.

Die Einnahmen des Parkhauses an den Spieltagen gehen übrigens an Alemannia . An den anderen Tagen natürlich nicht.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012

Geändert von a.tetzlaff (20.05.2018 um 16:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1111  
Alt 20.05.2018, 16:18
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.643
Abgegebene Danke: 2.845
Erhielt 5.449 Danke für 2.334 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Soweit ich weiß, müssen wir es für mehr als 200.000 Euro jährlich anmieten, dürfen es aber nur an den Spieltagen nutzen. Sehr happig. Andererseits nehmen wir in der RL 120 Euro für einen VIP-Seat. Da muss man den Kunden natürlich auch ein bisschen was bieten, z. B. einen guten Parkplatz.
200000 € Parkhausmiete macht bei 20 Spielen pro Jahr 10000 € pro Spieltag.
Wieviel Vip - Seats oder Logenplätze verkauft derzeit Alemannia und wieviel Sitzplatzkartenbesitzer bezahlen 5 € für den Parkplatz?
Da kommen mir aber nicht die Tränen, denn Alemannia holt die Parkhausmiete weitgehend wenn nicht ganz wieder rein.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #1112  
Alt 20.05.2018, 18:14
Ehrlich? Ehrlich? ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 13.04.2016
Beiträge: 209
Abgegebene Danke: 50
Erhielt 44 Danke für 32 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
200000 € Parkhausmiete macht bei 20 Spielen pro Jahr 10000 € pro Spieltag.
Wieviel Vip - Seats oder Logenplätze verkauft derzeit Alemannia und wieviel Sitzplatzkartenbesitzer bezahlen 5 € für den Parkplatz?
Da kommen mir aber nicht die Tränen, denn Alemannia holt die Parkhausmiete weitgehend wenn nicht ganz wieder rein.
Ist noch ein Verlußtgeschäft. Leider.
Mit Zitat antworten
  #1113  
Alt 21.06.2018, 11:56
Benutzerbild von AC-support-CH
AC-support-CH AC-support-CH ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 20.08.2007
Beiträge: 373
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 32 Danke für 11 Beiträge
Was zahlen andere für ihr Stadion in der 3. oder 4. Liga?

Anbei die Zahlen vom Chemnitzer FC:

https://www.stadionwelt.de/sw_stadie...&news_id=18059

Die können ihr Stadion in der 4. Liga wohl für 5.000 EUR pro Spiel mieten, da kommen die mit 85.000 EUR pro Saison weg. Wir haben da ganz andere Fixkosten für Stadion, Parkhaus und Ordnungsdienst, das ist fast um den Faktor zehn mehr, das zahlt fast kein Drittligist...

So hat Chemnitz in der 3. Liga EUR 180.000 gezahlt...Die haben auch einen Neubau, nur halt keine oder nur wenig Logen...
__________________
Diego Maradona + Cristiano Ronaldo = Lionel Messi
Mit Zitat antworten
  #1114  
Alt 21.06.2018, 21:42
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.643
Abgegebene Danke: 2.845
Erhielt 5.449 Danke für 2.334 Beiträge
Zitat:
Zitat von AC-support-CH Beitrag anzeigen
Anbei die Zahlen vom Chemnitzer FC:

https://www.stadionwelt.de/sw_stadie...&news_id=18059

Die können ihr Stadion in der 4. Liga wohl für 5.000 EUR pro Spiel mieten, da kommen die mit 85.000 EUR pro Saison weg. Wir haben da ganz andere Fixkosten für Stadion, Parkhaus und Ordnungsdienst, das ist fast um den Faktor zehn mehr, das zahlt fast kein Drittligist...

So hat Chemnitz in der 3. Liga EUR 180.000 gezahlt...Die haben auch einen Neubau, nur halt keine oder nur wenig Logen...
Die Logen waren und sind unverzichtbar.Mit den Normalo- Plätzen kann man kein Geld verdienen.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #1115  
Alt 22.06.2018, 07:39
karue 71 karue 71 ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 21.09.2017
Beiträge: 54
Abgegebene Danke: 140
Erhielt 56 Danke für 22 Beiträge
Das mag ja vielleicht alles stimmen, dass Chemnitz geringere Betriebskosten hat, was uns allerdings nicht wirklich weiterhilft. Bekanntlich bringt es nicht viel sich nach anderen umzugucken. Vielmehr müssen wir leider versuchen mit unseren Gegebenheiten möglichst effizient zu wirtschaften und versuchen das Beste herauszuholen. Es wird sich wohl so schnell nichts an unseren Fixkosten für das Stadion verändern, nicht zu vergessen, dass der Verein einen großen Teil zu diesem Dilemma selbst beigetragen hat. Dafür werden wir wohl leider noch sehr lange bluten (zahlen) müssen.
Mit Zitat antworten
  #1116  
Alt 22.06.2018, 10:02
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 1.298
Abgegebene Danke: 314
Erhielt 487 Danke für 274 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Die Logen waren und sind unverzichtbar.Mit den Normalo- Plätzen kann man kein Geld verdienen.

Richtig, aber nicht ganz korrekt.

Mit den, wie du es ausdrückst, "Normalo-Plätzen" verdient man auch Geld.
Allerdings ist natürlich in größeren Brieftaschen meistens auch mehr Geld drin , um es mal so formulieren zu wollen.

Ich rechne jetzt einmal pauschal: 5.000 Zuschauer x 10 Euro = 50.000 Euro x 17 Spieltage = 850.000 Euro. Hinzu kommen dann noch die Umsätze durch Essen + Trinken und Fanartikel. Macht ungefähr dann ein Drittel des Gesamtetats.
Mit Zitat antworten
  #1117  
Alt 22.06.2018, 10:06
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 1.298
Abgegebene Danke: 314
Erhielt 487 Danke für 274 Beiträge
Zitat:
Zitat von karue 71 Beitrag anzeigen
...herauszuholen. Es wird sich wohl so schnell nichts an unseren Fixkosten für das Stadion verändern,....

Neben dem Stadion und den Parkplätzen, bezahlt die Alemannia, so viel ich gehört habe, ja auch für die Trainingsplätze.

Wieviel und auf welche Dauer der Vertrag geschrieben ist, das ist mir allerdings nicht bekannt. Vielleicht kann ja jemand da Licht ins Dunkle bringen.
Mit Zitat antworten
  #1118  
Alt 22.06.2018, 10:09
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.643
Abgegebene Danke: 2.845
Erhielt 5.449 Danke für 2.334 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kaiser Wilhelm Beitrag anzeigen
Richtig, aber nicht ganz korrekt.

Mit den, wie du es ausdrückst, "Normalo-Plätzen" verdient man auch Geld.
Allerdings ist natürlich in größeren Brieftaschen meistens auch mehr Geld drin , um es mal so formulieren zu wollen.

Ich rechne jetzt einmal pauschal: 5.000 Zuschauer x 10 Euro = 50.000 Euro x 17 Spieltage = 850.000 Euro. Hinzu kommen dann noch die Umsätze durch Essen + Trinken und Fanartikel. Macht ungefähr dann ein Drittel des Gesamtetats.
Mit 500 Personen auf vip-Plätzen und in Logen verdient man mehr. Die kommen aber nur,wenn auch die 5000 anderen kommen.Es ging aber darum ob man auf Logen verzichten konnte.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #1119  
Alt 22.06.2018, 10:39
Benutzerbild von AC-support-CH
AC-support-CH AC-support-CH ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 20.08.2007
Beiträge: 373
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 32 Danke für 11 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Mit 500 Personen auf vip-Plätzen und in Logen verdient man mehr. Die kommen aber nur,wenn auch die 5000 anderen kommen.Es ging aber darum ob man auf Logen verzichten konnte.
Schon klar, dass wir nicht auf die Logen verzichten können, sind ja integraler Bestandteil des Stadions. Ich wollte nur nochmal auf den extrem hohen Fixkostenblock hinweisen, den wir durch diese Stadionausgestaltung haben. Miete Stadion, Miete Parkhaus und Sicherheitsdienst machen im Jahr ja minidestens 700.000 EUR aus (und da sind die TZrainingsplätze noch gar nicht drin - eigentlich unbezahlbare Infrastrukturkosten für einen Viertligisten ohne nenneswerte Medieneinnahmen). Und ich bin mir eben gar nicht so sicher, ob der Kostenblock nur über die VIP-Gäste gedeckt wird. Unser Stadion ist in dieser Form eher ein Wettbewerbsnachteil und wird erst ab der zweiten Liga wieder helfen einen (positiven) Unterschied zu machen. In allen Ligen darunter hängt er wie ein Mühlstein um unseren Hals und wird verhindern, dass wir auf absehbare Zeit jemals wieder dort hinkommen werden...
__________________
Diego Maradona + Cristiano Ronaldo = Lionel Messi
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu AC-support-CH für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (22.06.2018), Heinsberger LandEi (22.06.2018)
Antwort

Stichworte
stadion

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2018 aachen arena
Impressum

Werbung