Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Spieler, Trainer, Funktionäre

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #81  
Alt 09.08.2018, 15:25
Benutzerbild von Braveheart
Braveheart Braveheart ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 03.10.2015
Beiträge: 1.250
Abgegebene Danke: 1.636
Erhielt 1.933 Danke für 550 Beiträge
Martin packt's an, Teil 3:
http://www.alemannia-aachen.de/busin...ils/--100171S/
Total imponierend, diese Idee. MvH mullt nicht, sondern putzt Klinken, das haben wir doch jahrelang versäumt. Stuhlkreis im Stadion!
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Braveheart für den nützlichen Beitrag:
karue 71 (10.08.2018), Kosh (10.08.2018), Mick (09.08.2018), Pandaman SchwarzGelb (09.08.2018), Steen (11.08.2018), Wissquass (09.08.2018)
Werbung
  #82  
Alt 10.08.2018, 09:39
Benutzerbild von Aufsteiger Aachen
Aufsteiger Aachen Aufsteiger Aachen ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 02.04.2009
Beiträge: 357
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 85 Danke für 45 Beiträge
War gestern einer dort und könnte davon Berichten?
__________________
Aachen darf keine Fußball-Provinz werden!
Auch ihr entscheidet über die Zukunft unserer Alemannia! KOMMT ZUM TIVOLI!
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 18.08.2018, 13:07
Benutzerbild von Braveheart
Braveheart Braveheart ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 03.10.2015
Beiträge: 1.250
Abgegebene Danke: 1.636
Erhielt 1.933 Danke für 550 Beiträge
Nicht allein, was das Sportliche betrifft, habe ich ein sehr mulmiges Gefühl.
Auch, was den Zuschauerschnitt betrifft: Die 4800 von gestern dürften wir zumindest in den kommenden fünf Heimspielen, also bis in den November hinein, nicht mehr erreichen. Die Gegner Rödinghausen, Kaan-Marienborn, Herkenrath, Lippstadt und Straelen sind, bei allem Respekt, sehr unattraktiv und bringen keine Gästefans in nennenswerter Anzahl mit.
Dabei hat MvH doch mit 5900 im Schnitt kalkuliert. Tickt hier die nächste (und letzte) finanzielle Zeitbombe? Und kann jemand plausibel erklären, warum wir den Schnitt vor der Saison doch erheblich heraufgesetzt haben? Die Rechentricks mit Einbeziehung der Bedauerkarten erschließen sich mir nicht.
Ferner wird der Betrag von 800 Tsd EUR kolportiert, den wir jedes Jahr an die Stadt zu entrichten haben, um den Tivoli zu bespielen... Das ist Wahnsinn. Ich weiß, dass uns die Kommune in der Vergangenheit mehrfach geholfen hat, aber nun steht da in der Soers eine kommunale Immobilie, die sich doch irgendwann auch für die Stadt rentieren muss. Die Einnahmen aus dem Spielcasino dürften nur symbolischer Natur sein.
Am besten wäre natürlich eine Siegesserie unserer Mannschaft, um die Zauderer und vom WAT-Spiel arg Enttäuschten wieder zu motivieren. Aber damit ist ja nicht unbedingt zu rechnen.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Braveheart für den nützlichen Beitrag:
Oswald Pfau (19.08.2018)
  #84  
Alt 18.08.2018, 15:43
Kai Kai ist offline
Experte
 
Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 825
Abgegebene Danke: 539
Erhielt 126 Danke für 99 Beiträge
Zitat:
Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
Nicht allein, was das Sportliche betrifft, habe ich ein sehr mulmiges Gefühl.
Auch, was den Zuschauerschnitt betrifft: Die 4800 von gestern dürften wir zumindest in den kommenden fünf Heimspielen, also bis in den November hinein, nicht mehr erreichen. Die Gegner Rödinghausen, Kaan-Marienborn, Herkenrath, Lippstadt und Straelen sind, bei allem Respekt, sehr unattraktiv und bringen keine Gästefans in nennenswerter Anzahl mit.
Dabei hat MvH doch mit 5900 im Schnitt kalkuliert. Tickt hier die nächste (und letzte) finanzielle Zeitbombe? Und kann jemand plausibel erklären, warum wir den Schnitt vor der Saison doch erheblich heraufgesetzt haben? Die Rechentricks mit Einbeziehung der Bedauerkarten erschließen sich mir nicht.
Ferner wird der Betrag von 800 Tsd EUR kolportiert, den wir jedes Jahr an die Stadt zu entrichten haben, um den Tivoli zu bespielen... Das ist Wahnsinn. Ich weiß, dass uns die Kommune in der Vergangenheit mehrfach geholfen hat, aber nun steht da in der Soers eine kommunale Immobilie, die sich doch irgendwann auch für die Stadt rentieren muss. Die Einnahmen aus dem Spielcasino dürften nur symbolischer Natur sein.
Am besten wäre natürlich eine Siegesserie unserer Mannschaft, um die Zauderer und vom WAT-Spiel arg Enttäuschten wieder zu motivieren. Aber damit ist ja nicht unbedingt zu rechnen.
Wurden die 4800 im Schnitt nicht auch für DIESE Saison kalkuliert????!
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 18.08.2018, 15:56
Benutzerbild von Braveheart
Braveheart Braveheart ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 03.10.2015
Beiträge: 1.250
Abgegebene Danke: 1.636
Erhielt 1.933 Danke für 550 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kai Beitrag anzeigen
Wurden die 4800 im Schnitt nicht auch für DIESE Saison kalkuliert????!

Fröhlich sprach in der Tat auf der JHV im Juni von "knapp 5000" im Schnitt, aber unser GF hat diesen meiner Erinnerung nach auf 5900 angehoben mit der Erklärung, nun seien auch die Dauerkarten darin eingerechnet. Hat jemand dafür eine Quelle? Finde sie nicht.
Aber selbst 4800 dürften wir nur schwer erreichen, wenn der Trend anhält...
Mit Zitat antworten
  #86  
Alt 18.08.2018, 16:28
Benutzerbild von DerLängsteFan
DerLängsteFan DerLängsteFan ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 27.08.2007
Beiträge: 3.861
Abgegebene Danke: 738
Erhielt 1.278 Danke für 558 Beiträge
Zitat:
Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
Nicht allein, was das Sportliche betrifft, habe ich ein sehr mulmiges Gefühl.
Auch, was den Zuschauerschnitt betrifft: Die 4800 von gestern dürften wir zumindest in den kommenden fünf Heimspielen, also bis in den November hinein, nicht mehr erreichen. Die Gegner Rödinghausen, Kaan-Marienborn, Herkenrath, Lippstadt und Straelen sind, bei allem Respekt, sehr unattraktiv und bringen keine Gästefans in nennenswerter Anzahl mit.
Dabei hat MvH doch mit 5900 im Schnitt kalkuliert. Tickt hier die nächste (und letzte) finanzielle Zeitbombe? Und kann jemand plausibel erklären, warum wir den Schnitt vor der Saison doch erheblich heraufgesetzt haben? Die Rechentricks mit Einbeziehung der Bedauerkarten erschließen sich mir nicht.
Ferner wird der Betrag von 800 Tsd EUR kolportiert, den wir jedes Jahr an die Stadt zu entrichten haben, um den Tivoli zu bespielen... Das ist Wahnsinn. Ich weiß, dass uns die Kommune in der Vergangenheit mehrfach geholfen hat, aber nun steht da in der Soers eine kommunale Immobilie, die sich doch irgendwann auch für die Stadt rentieren muss. Die Einnahmen aus dem Spielcasino dürften nur symbolischer Natur sein.
Am besten wäre natürlich eine Siegesserie unserer Mannschaft, um die Zauderer und vom WAT-Spiel arg Enttäuschten wieder zu motivieren. Aber damit ist ja nicht unbedingt zu rechnen.
Nur eine Siegesserie, und nichts anderes, kann die Zuschauerzahlen in die Höhe bringen. So ist das eben, nur der Erfolg macht den Fußball interessant.
Abgesehen davon, dass der angepeilte Zuschauerschnitt vermutlich nicht von MvH allein im Kämmerlein festgelegt wurde, ist man hinterher immer schlauer. Man ist wohl überzeugt gewesen, man könnte an die Leistungen der Rückrunde der vergangenen Saison (jetzt nicht die letzten Spiele) anknüpfen.

Überzeugt von der Mannschaft, überzeugt vom Trainer, überzeugt vom GF.
Da kann man nicht nur, da muss man sich sogar ein wenig zutrauen.
Zumal der tatsächlich Zuschauerschnitt 2017/2018 bei über 6000 lag.

Ein Risiko bleibt immer, in der dritten und vierten Liga ist die latente Gefahr einer Insolvenz leider immer vorhanden. Und zwar immer dann, wenn es sportlich nicht läuft und man keinen Geldgeber hat, der die Verluste immer wieder auffängt.

Falls die Summe der Abgaben an die Stadt( 800TSD ?) so stimmt, ist das natürlich ein dicker Brocken, aber wir können nicht erwarten, dass sie alle Kosten trägt. Der jetztige Zuschuß in Millionenhöhe ist schon schwierig den nicht Alemannia gewogenen Bürgen zu vermitteln.


Unsere einzige Chance ist siegen, siegen, siegen.

Bei deinen oben genannten Gegnern bin ich da schon ziemlich optimistisch.
Dann kommen auch wieder Zuschauer.


Auf gehts.
__________________


Geändert von DerLängsteFan (18.08.2018 um 16:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 18.08.2018, 17:58
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.611
Abgegebene Danke: 3.806
Erhielt 2.173 Danke für 1.144 Beiträge
Zitat:
Zitat von DerLängsteFan Beitrag anzeigen
Nur eine Siegesserie, und nichts anderes, kann die Zuschauerzahlen in die Höhe bringen. So ist das eben, nur der Erfolg macht den Fußball interessant.
Abgesehen davon, dass der angepeilte Zuschauerschnitt vermutlich nicht von MvH allein im Kämmerlein festgelegt wurde, ist man hinterher immer schlauer. Man ist wohl überzeugt gewesen, man könnte an die Leistungen der Rückrunde der vergangenen Saison (jetzt nicht die letzten Spiele) anknüpfen.

Überzeugt von der Mannschaft, überzeugt vom Trainer, überzeugt vom GF.
Da kann man nicht nur, da muss man sich sogar ein wenig zutrauen.
Zumal der tatsächlich Zuschauerschnitt 2017/2018 bei über 6000 lag.

Ein Risiko bleibt immer, in der dritten und vierten Liga ist die latente Gefahr einer Insolvenz leider immer vorhanden. Und zwar immer dann, wenn es sportlich nicht läuft und man keinen Geldgeber hat, der die Verluste immer wieder auffängt.

Falls die Summe der Abgaben an die Stadt( 800TSD ?) so stimmt, ist das natürlich ein dicker Brocken, aber wir können nicht erwarten, dass sie alle Kosten trägt. Der jetztige Zuschuß in Millionenhöhe ist schon schwierig den nicht Alemannia gewogenen Bürgen zu vermitteln.


Unsere einzige Chance ist siegen, siegen, siegen.

Bei deinen oben genannten Gegnern bin ich da schon ziemlich optimistisch.
Dann kommen auch wieder Zuschauer.


Auf gehts.
Nicht nur Erfolg... auch im "richtigen" Abstiegskampf kommen die Zuschauer!

Denn der Mensch ist von Natur aus sensationsgeil.

Was er nicht will ist Mittelmaß...
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 18.08.2018, 22:39
Benutzerbild von hodgepodge
hodgepodge hodgepodge ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 29.04.2012
Beiträge: 396
Abgegebene Danke: 1.022
Erhielt 274 Danke für 114 Beiträge
Zitat:
Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
Fröhlich sprach in der Tat auf der JHV im Juni von "knapp 5000" im Schnitt, aber unser GF hat diesen meiner Erinnerung nach auf 5900 angehoben mit der Erklärung, nun seien auch die Dauerkarten darin eingerechnet. Hat jemand dafür eine Quelle? Finde sie nicht.
Aber selbst 4800 dürften wir nur schwer erreichen, wenn der Trend anhält...
wenn ich mich richtig erinnere, werden ab dieser Saison die Logen- und Business seats ( ca 800 ??? ) mit in die Kalkulation eingerechnet, die Dauerkarten waren immer schon mit drin.
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 18.08.2018, 22:56
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 1.298
Abgegebene Danke: 314
Erhielt 487 Danke für 274 Beiträge
Zitat:
Zitat von hodgepodge Beitrag anzeigen
wenn ich mich richtig erinnere, werden ab dieser Saison die Logen- und Business seats ( ca 800 ??? ) mit in die Kalkulation eingerechnet, die Dauerkarten waren immer schon mit drin.
Also quasi 5900 all-in.

Jetzt müsste man noch wissen, ob die Zuschauerzahl, die im Stadion oder in der Presse genannt wird auch all-in ist.
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 19.08.2018, 07:04
Benutzerbild von Blackthorne
Blackthorne Blackthorne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 6.439
Abgegebene Danke: 984
Erhielt 2.926 Danke für 1.037 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kaiser Wilhelm Beitrag anzeigen
Jetzt müsste man noch wissen, ob die Zuschauerzahl, die im Stadion oder in der Presse genannt wird auch all-in ist.

Das ist doch eine Zahl, auf die man stolz ist, je größer sie ist. Ich denke, da kann man von ausgehen, dass hier aber auch alles mitgezählt wird.


__________________
Ein „strukturelles Defizit“ ist betriebswirtschaftlicher Unfug
Prof. Dr. Mönning, AN vom 28.09.2016
Mit Zitat antworten
  #91  
Alt 19.08.2018, 19:00
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.611
Abgegebene Danke: 3.806
Erhielt 2.173 Danke für 1.144 Beiträge
Zitat:
Zitat von Blackthorne Beitrag anzeigen
Das ist doch eine Zahl, auf die man stolz ist, je größer sie ist. Ich denke, da kann man von ausgehen, dass hier aber auch alles mitgezählt wird.


Dann haben wir bald ein Problem...
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 19.08.2018, 19:50
Benutzerbild von Oswald Pfau
Oswald Pfau Oswald Pfau ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 21.09.2008
Beiträge: 1.232
Abgegebene Danke: 412
Erhielt 208 Danke für 121 Beiträge
Zitat:
Zitat von Blackthorne Beitrag anzeigen
Das ist doch eine Zahl, auf die man stolz ist, je größer sie ist. Ich denke, da kann man von ausgehen, dass hier aber auch alles mitgezählt wird.


Ich kann mich noch an Zeiten erinnern da ging im alten Tivoli fast keine Maus mehr rein und in der Presse stand dann 12000 Zuschauer.....vielleicht fürs Finanzamt
__________________
Jupp Martinelli:Warum pfeiffen die uns aus,obwohl wir gewonnen haben.
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 19.08.2018, 21:00
Ramazzotti Ramazzotti ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 31.08.2008
Beiträge: 395
Abgegebene Danke: 76
Erhielt 44 Danke für 20 Beiträge
800 Tsd EUR, erst hab ich ja gedacht habe mich verlesen.
Und was ist mit Parkaus und trainingsplätze ?

Hatten wir die letzten Jahre noch Glück mit einigen Neuverpflichtungen,
Fällt das wohl diese Saison komplett weg.
Das wird ganz bitter.

Man muss raus aus den Stadion, dann kann man auch die Spieler halten.
__________________
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 19.08.2018, 21:07
Benutzerbild von Blackthorne
Blackthorne Blackthorne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 6.439
Abgegebene Danke: 984
Erhielt 2.926 Danke für 1.037 Beiträge
Zitat:
Zitat von Ramazzotti Beitrag anzeigen
Man muss raus aus den Stadion, dann kann man auch die Spieler halten.

Das Stadion bricht uns auf der Basis der derzeitigen Konstellation - 4. Liga und kein externer Geldgeber in Sicht, der unseren Aufstieg finanziert - das Genick, aus eigener Kraft werden wir das nie schaffen, die nächste Insolvenz ist nur eine Frage der Zeit.


Nur frage ich mich, wo wir ansonsten spielen könnten?


__________________
Ein „strukturelles Defizit“ ist betriebswirtschaftlicher Unfug
Prof. Dr. Mönning, AN vom 28.09.2016
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Blackthorne für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (19.08.2018)
  #95  
Alt 19.08.2018, 22:05
Benutzerbild von littlefatman
littlefatman littlefatman ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.150
Abgegebene Danke: 504
Erhielt 592 Danke für 336 Beiträge
Zitat:
Zitat von Blackthorne Beitrag anzeigen


Nur frage ich mich, wo wir ansonsten spielen könnten?



Jülich ...
__________________

De mortuis nil nisi bene


Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 19.08.2018, 22:14
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.648
Abgegebene Danke: 2.849
Erhielt 5.463 Danke für 2.338 Beiträge
Zitat:
Zitat von Blackthorne Beitrag anzeigen
Das Stadion bricht uns auf der Basis der derzeitigen Konstellation - 4. Liga und kein externer Geldgeber in Sicht, der unseren Aufstieg finanziert - das Genick, aus eigener Kraft werden wir das nie schaffen, die nächste Insolvenz ist nur eine Frage der Zeit.


Nur frage ich mich, wo wir ansonsten spielen könnten?


Es gibt nur die Möglichkeit, die Stadt dazu zu bringen, die Stadionkosten für Alemannia zu reduzieren, so schwer das politisch auch ist.
Oder aber durch Geld von aussen sowohl die Stadionkoste tragen zu können als auch noch in die Beine zu investieren.

Ich persönlich sehe keine Aussicht, dass die Stadt die Kosten reduzieren kann.
Also bleibt m.E. nur die Hoffnung auf Geld von aussen.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 19.08.2018, 22:16
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 1.298
Abgegebene Danke: 314
Erhielt 487 Danke für 274 Beiträge
Zitat:
Zitat von Blackthorne Beitrag anzeigen
Nur frage ich mich, wo wir ansonsten spielen könnten?

Wir spielen einfach 34-mal auswärts, da die meisten Auswärtsspiele ja sowieso Heimspiele sind.
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 19.08.2018, 22:40
tivolino tivolino ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.561
Abgegebene Danke: 2.179
Erhielt 4.150 Danke für 1.164 Beiträge
Zitat:
Zitat von Blackthorne Beitrag anzeigen
Das Stadion bricht uns auf der Basis der derzeitigen Konstellation - 4. Liga und kein externer Geldgeber in Sicht, der unseren Aufstieg finanziert - das Genick, aus eigener Kraft werden wir das nie schaffen, die nächste Insolvenz ist nur eine Frage der Zeit.


Nur frage ich mich, wo wir ansonsten spielen könnten?


Hast du Zahlen zur Hand, mit denen du deine Genickbruch-These untermauern kannst? Wenn ja, dann beziehe aber bitte neben den Ausgaben auch die Einnahmen mit ein, die uns dieses und nur dieses Stadion durch die Vermarktung von Logen- und Businessplätzen ermöglicht. Meine These, grob gerechnet: Die ca. 400 Damen und Herren auf den ganz teuren Plätzen finanzieren uns die gesamte Stadionmiete, die Parkhausmiete und den Ordnungsdienst fürs gesamte Stadion. Das ewige Gejammere über das angeblich so teure Stadion: Fake News. Aber ich lasse mich wie immer gern belehren.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (20.08.2018), Franz Wirtz (20.08.2018)
  #99  
Alt 19.08.2018, 22:42
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.611
Abgegebene Danke: 3.806
Erhielt 2.173 Danke für 1.144 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Es gibt nur die Möglichkeit, die Stadt dazu zu bringen, die Stadionkosten für Alemannia zu reduzieren, so schwer das politisch auch ist.
Oder aber durch Geld von aussen sowohl die Stadionkoste tragen zu können als auch noch in die Beine zu investieren.

Ich persönlich sehe keine Aussicht, dass die Stadt die Kosten reduzieren kann.
Also bleibt m.E. nur die Hoffnung auf Geld von aussen.
Da ist man wieder bei der Frage, was langfristig mehr bringt:

Kosten reduzieren, somit Alemannia mehr Geld für Spieler gönnen, evtl. aufsteigen und DANN mehr kassieren...

Oder Kosten lassen und Jahre lang wenig verdienen...
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 19.08.2018, 23:08
Benutzerbild von Braveheart
Braveheart Braveheart ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 03.10.2015
Beiträge: 1.250
Abgegebene Danke: 1.636
Erhielt 1.933 Danke für 550 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Hast du Zahlen zur Hand, mit denen du deine Genickbruch-These untermauern kannst?

Ich hab das schonmal im Mai gepostet, sorry für den Spam, aber mich hat damals MvHs Aussage zum Amtsantritt extrem alarmiert:


MvH: "Mein erster Gedanke war: Was für ein geiles Stadion - jetzt weiß ich auch, warum hier einiges schief gegangen ist. Denn am Ende zahlen wir enorm viel Geld für den laufenden Betrieb in diesem Stadion. Wir geben für die Ausrichtung eines einzigen Spiels wahrscheinlich mehr Geld aus, als Ligakonkurrenten für die komplette Saison."
Quelle: Nr. 11 von "Zeitspiel", "Magazin für Fußball-Zeitgeschichte" (2018) http://www.zeitspiel-magazin.de/zeit...rschienen.html


Dementiert hat er es nicht, und warum sollten wir an der Aussage zweifeln?
Tetzlaff hat Recht: mit der Stadt verhandeln (aussichtslos), oder Geld von außen. Sonst ist der Genickbruch da, früher oder später.

Oder wir spielen auf Königshügel...
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2018 aachen arena
Impressum

Werbung