Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Spieltags-Forum > Spieltags-Archiv

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #181  
Alt 19.03.2023, 19:48
schokobär schokobär ist offline
Experte
 
Registriert seit: 27.05.2012
Beiträge: 935
Abgegebene Danke: 446
Erhielt 1.060 Danke für 454 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Sozusagen als Kopfsache und aus einem stückweit Motivationsmangel zu erklären weil's bis Saisonende nur noch Freundschaftsspiele zum gemütlichen Austrudeln gibt?
Wenn man Herrn Moberz' Worten Glauben schenken darf, sind doch bestimmte vordere Tabellenplätze mit entsprechenden Sponsorenprämien verbunden.

Da müsste doch von Seiten der Verantwortlichen auf die Mannschaft, die ja in den Augen einiger User hier ein solch tolles Kollektiv ist und auch in der Lage ist, mitreißenden Fußball zu bieten, eingewirkt werden, die restlichen Begegnungen wie Wettbewerbsspiele anzugehen und möglichst viele Punkte zu sammeln - alleine schon, um die finanziellen Voraussetzungen für die Aufstiegssaison 2023/24 zu verbessern.

Ich denke, Motivator Moberz wird das schon rocken.
Werbung
  #182  
Alt 19.03.2023, 20:18
LinkerVogel LinkerVogel ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 18.07.2022
Beiträge: 1.465
Abgegebene Danke: 1.940
Erhielt 2.818 Danke für 986 Beiträge
Zitat:
Zitat von hemingway Beitrag anzeigen
Genau! Kilic gibts nicht mehr bei uns. Ende.

Was mich aber wirklich wundert, ist die Tatsache, dass unsere Mannschaft ja ganz anders spielen kann. Wer das Heimspiel gegen Münster und auch andere gesehen hat, wird mir recht geben. Da waren wir gut eine Klasse besser als jetzt. Warum? Wie kann das sein? Es war klar, dass es Rückschläge unter Hohl geben wird. Das ist und wäre bei jedem Trainer der Welt so.

Aber ich werde wohl niemals begreifen, wie und warum eine Mannschaft über so viele Spiele hinweg unter dem früher gezeigten Niveau spielt. Glück war damals meines Erachtens nicht dabei. Es wurden dominante kampfstarke Spiele mit schönen spielerischen Höhepunkten gezeigt. Die Fähigkeiten müssen also vorhanden sein. Wo sind die bloß hin?
Ich weiß es auch nicht und kann daher nur eine These aufstellen: Die Spieler sind mit den taktischen Anforderungen überfordert. Ziel war es ja, dass eigene Spiel, und zwar unabhängig vom Gegner, durchzudrücken. Das hat gegen die Teams aus dem Mittelfeld und der unteren Tabellenhälfte so 30-35 Minuten im Spiel funktioniert. Gegen die Topteams Münster und Wuppertal ist dieses Unterfangen dann krachend gescheitert. Gestern habe ich auch keine Torchance gezählt. Die sehr positive Ausnahme gegen einen starken Gegner war der Pokalfight gegen V. Köln.

Unter Kilic wurde sich halt viel mit den Stärken und Schwächen des Gegners im Vorfeld beschäftigt. Ich vermute, dass die Spieler damit besser zurecht gekommen sind. Weil sie einfach Fußball gespielt haben und nicht im Kopf permanent recht viel Denksport betreiben mussten.

Ich will keine Trainerdiskussion. Ich glaube einfach es bringt nichts, permanent den Fahrplan zu ändern. Zumal mir Mobertz, Eller und Hohl ein gutes Gespann zu sein scheinen. Ich muss da auch nicht alles super toll finden, was die machen bzw. den Lautsprechermodus, den sie sich bedienen.

Ich könnte jetzt auch nicht behaupten, dass wir unter Kilic jetzt mehr Punkte hätten. Da war es auch holprig. Die Diskussion wäre ohnehin müßig.

Aber es wäre mir sicher wesentlich lieber, wenn ich Woche für Woche kleinste Fortschritte im Projekt Alemannia-DNA erkennen könnte. Auch gegen Bocholt hatten wir dahingehend wieder (oder nur?) starke 30 Minuten, leider ertraglos. So kann man nicht aufsteigen, wenn man auswärts nichts auf die Kette bekommt und der Gegner am Tivoli schon vorher weiß, dass er die ersten 20-30 Minuten überstehen muss und dann alles drin ist. Das ist zu durchsichtig.

So insgesamt verspüre ich zunehmend etwas Unsicherheit. Liegt vielleicht auch daran, dass Hohl ein junger Trainer ist. Wenn ich wüsste, dass er mit seinen Vorstellungen von Fußball schonmal in der Regionalliga nachhaltig erfolgreich war, dann wäre ich jetzt eher gelassen.

Im Ergebnis glaube ich, dass für kommende Saison ordentlich Geld bereit stehen muss, um die technisch versierten Spieler zu bekommen, die den "Alemannia-DNA" Fußball eine ganze Saison lang durchziehen. Hoffentlich hat Mobertz den Mund nicht zu voll genommen und er überrascht uns die nächsten Wochen mit Vertragsverlängerungen unserer Leistungsträger sowie externen Neuzugängen, die bei uns ein Oh-Ha erzeugen. Wenn man aufsteigen will muss neben Marketing wie "zesamme" oder "Alemannia-DNA" vor allem ein außergewöhnlicher Kader her, der dann eine außergewöhnliche Saison spielt. Die Früchte hängen dahingehend recht weit oben aktuell.
Folgende 12 Benutzer sagen Danke zu LinkerVogel für den nützlichen Beitrag:
#14 (19.03.2023), Achim F. (19.03.2023), Aix Trawurst (20.03.2023), DerLängsteFan (19.03.2023), Eu-Forist (19.03.2023), Go (20.03.2023), HauDeMull (19.03.2023), Holgsson (20.03.2023), MacArti (19.03.2023), Mott (20.03.2023), Peterpan (19.03.2023), Salamander (20.03.2023)
  #183  
Alt 19.03.2023, 20:57
Benutzerbild von ATSV-Mow
ATSV-Mow ATSV-Mow ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.652
Abgegebene Danke: 1.331
Erhielt 1.356 Danke für 712 Beiträge
Zitat:
Zitat von LinkerVogel Beitrag anzeigen
Hoffentlich hat Mobertz den Mund nicht zu voll genommen und er überrascht uns die nächsten Wochen mit Vertragsverlängerungen unserer Leistungsträger sowie externen Neuzugängen, die bei uns ein Oh-Ha erzeugen.
Zwar sind mir seine Aussagen zu der kommenden Woche geläufig, aber es geht meiner Meinung nach nicht um Vertragsverlängerungen.
Gauselmann lässt grüßen.

Noch 2 Stimmen zum Spiel u.a. von Hohl
https://www.youtube.com/watch?v=axRM...lemanniaAachen

Würde mich nicht wundern, wenn nach dieser plötzlichen Erkenntnis es nun doch den Kurzurlaub geben wird und wen man die Verantwortung für den Konditionellen zerfall zuschreiben wird. Wie wir alle wissen, wird nicht während der Saison Kondition trainiert, sondern intensiv in der Vorbereitung. Ich ahne lächerliches.
Auf den Trainingsplan für die kommende Woche bin ich sehr gespannt.
  #184  
Alt 19.03.2023, 21:13
Benutzerbild von #14
#14 #14 ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.371
Abgegebene Danke: 3.979
Erhielt 6.301 Danke für 1.842 Beiträge
Zitat:
Zitat von schokobär Beitrag anzeigen
Wenn man Herrn Moberz' Worten Glauben schenken darf, sind doch bestimmte vordere Tabellenplätze mit entsprechenden Sponsorenprämien verbunden.

Da müsste doch von Seiten der Verantwortlichen auf die Mannschaft, die ja in den Augen einiger User hier ein solch tolles Kollektiv ist und auch in der Lage ist, mitreißenden Fußball zu bieten, eingewirkt werden, die restlichen Begegnungen wie Wettbewerbsspiele anzugehen und möglichst viele Punkte zu sammeln - alleine schon, um die finanziellen Voraussetzungen für die Aufstiegssaison 2023/24 zu verbessern.

Ich denke, Motivator Moberz wird das schon rocken.

Ich empfinde deine Endlosplatte mittlerweile nur noch als Stänkerei, irgendwas an Moberz triggert dich derart, dass du nicht loslassen kannst, ihn für alles und jedes verantwortlich zu machen. Aber doch jetzt nicht wirklich für akut harmlosen, fies formschwachen Fußball, oder?! Was haben seine Großmaulattacken konkret damit zu tun? Und wieso stören dich diese scheinbar mehr als die Formkrise der Mannschaft?
Zudem: Glaubst du ernsthaft an die Theorie des "Nicht-Wollens"? Das ist bei Vertragsfußballern ohne neues Arbeitspapier doch schon aus Selbstzweck rein logisch Unsinn. Fußballer wollen doch darüber hinaus eigentlich immer das Beste knickern, was geht.
Nein. Irgendwas hat die Mannschaft, die im Herbst super (über?)performt hat (und von der ich tatsächlich glaube, dass das im Wesentlichen gute Jungs sind. Aber vergnüglich sind derartige Phase natürlich nichtmal für dickste Kumpel, natürlich ist aktuell jeder am meisten mit sich selbst beschäftigt), massiv aus dem Tritt gebracht, wobei wir ja sogar unverändert in der Regalhöhe spielen, in die wir wohl grob gehören. Oberes Drittel.
Aber natürlich ist die aktuelle Phase alles andere als angenehm und nervt und ernüchtert, wirkt unser Fußball unfertig und hilflos, das Trainerteam bei feinsten Analysen zudem ob der augenscheinlichen Mehrschichtigkeit auch immer wieder ehrlich (Respekt!) ratlos. Da ist es jetzt das erste Mal massiv gefragt und wird was zeigen müssen. Spannend.
Das ist alles unschön, aber auch nicht ungewöhnlich, zudem ist da noch irre viel Ungewissheit für das herausposaunte Angriffsjahr. Das kribbelt on top.
Aber ist das ein Grund für derartige Süffisanz? Ich finde nicht.

alemannia - we will rock you
#14
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu #14 für den nützlichen Beitrag:
Andreas (19.03.2023), Aufsteiger Aachen (19.03.2023), Geheimniskremer (20.03.2023), hemingway (20.03.2023), Holgsson (20.03.2023), Mott (20.03.2023), Neverwalkalone (20.03.2023), Totto1983 (20.03.2023)
  #185  
Alt 19.03.2023, 21:43
LinkerVogel LinkerVogel ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 18.07.2022
Beiträge: 1.465
Abgegebene Danke: 1.940
Erhielt 2.818 Danke für 986 Beiträge
Zitat:
Zitat von ATSV-Mow Beitrag anzeigen
Zwar sind mir seine Aussagen zu der kommenden Woche geläufig, aber es geht meiner Meinung nach nicht um Vertragsverlängerungen.
Gauselmann lässt grüßen.

Noch 2 Stimmen zum Spiel u.a. von Hohl
https://www.youtube.com/watch?v=axRM...lemanniaAachen

Würde mich nicht wundern, wenn nach dieser plötzlichen Erkenntnis es nun doch den Kurzurlaub geben wird und wen man die Verantwortung für den Konditionellen zerfall zuschreiben wird. Wie wir alle wissen, wird nicht während der Saison Kondition trainiert, sondern intensiv in der Vorbereitung. Ich ahne lächerliches.
Auf den Trainingsplan für die kommende Woche bin ich sehr gespannt.
Ja richtig. Der Merkur Deal steht auch noch aus. Aber das wäre doch auch eine positive Nachricht. Ich denke, der Deal müsste mindestens einen starken "Unterschiedsspieler" wert sein. Sonst braucht man das nicht zu machen.
Im Übrigen bin ich im Zweifel, worauf Du anspielst. Konditionsprobleme, weil Hohl zu lasch trainiert oder das Trainingslager nicht gut war?
Lass uns mal alle runterkommen. Ich bin ja auch nicht zufrieden. Das liegt aber auch daran, dass ich inzwischen für 23/24 wieder maximale Erwartungen habe und angefixt wurde. Alemannia-Virus heißt das wohl Kein Impfstoff vorhanden
Glaube schon, dass Hohl der richtige ist und er weiterhin das Vertrauen ausgesprochen bekommen sollte.
Folgender Benutzer sagt Danke zu LinkerVogel für den nützlichen Beitrag:
Aufsteiger Aachen (19.03.2023)
  #186  
Alt 19.03.2023, 22:09
Neverwalkalone Neverwalkalone ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 5.087
Abgegebene Danke: 5.931
Erhielt 2.834 Danke für 1.454 Beiträge
Zitat:
Zitat von ATSV-Mow Beitrag anzeigen
Zwar sind mir seine Aussagen zu der kommenden Woche geläufig, aber es geht meiner Meinung nach nicht um Vertragsverlängerungen.
Gauselmann lässt grüßen.

Noch 2 Stimmen zum Spiel u.a. von Hohl
https://www.youtube.com/watch?v=axRM...lemanniaAachen

Würde mich nicht wundern, wenn nach dieser plötzlichen Erkenntnis es nun doch den Kurzurlaub geben wird und wen man die Verantwortung für den Konditionellen zerfall zuschreiben wird. Wie wir alle wissen, wird nicht während der Saison Kondition trainiert, sondern intensiv in der Vorbereitung. Ich ahne lächerliches.
Auf den Trainingsplan für die kommende Woche bin ich sehr gespannt.
Arbeitest du eigentlich nicht? Du hast ja offenbar unendlich viel Zeit. Wenn du aber den Trainingsplan überwachst, lass uns teilhaben.
__________________
Henri Heeren, Norbert Lenzen, Heiko Mertes, Wayne Thomas, Erwin Vanderbroek, Stefan Lämmermann, Jo Montanes, Helmut Balke,Alex Heinze, Franco Uzelac - Alemannia hat nicht immer gewonnen, aber immer gekämpft
  #187  
Alt 19.03.2023, 22:33
Benutzerbild von ATSV-Mow
ATSV-Mow ATSV-Mow ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.652
Abgegebene Danke: 1.331
Erhielt 1.356 Danke für 712 Beiträge
Zitat:
Zitat von Neverwalkalone Beitrag anzeigen
Arbeitest du eigentlich nicht? Du hast ja offenbar unendlich viel Zeit. Wenn du aber den Trainingsplan überwachst, lass uns teilhaben.
Den Trainingsplan kann man Online abrufen und dieser wird in der Regel aktualisiert, dazu muss ich mich nicht Arbeitslos melden
https://www.alemannia-aachen.de/profis/wochenplan/
Zitat:
Zitat von LinkerVogel Beitrag anzeigen
Im Übrigen bin ich im Zweifel, worauf Du anspielst. Konditionsprobleme, weil Hohl zu lasch trainiert oder das Trainingslager nicht gut war?
Nein, ich halte es für möglich, dass man mit dem Finger auf andere zeigen wird zB der Oldenburger.
Folgender Benutzer sagt Danke zu ATSV-Mow für den nützlichen Beitrag:
LinkerVogel (20.03.2023)
  #188  
Alt 19.03.2023, 23:29
schokobär schokobär ist offline
Experte
 
Registriert seit: 27.05.2012
Beiträge: 935
Abgegebene Danke: 446
Erhielt 1.060 Danke für 454 Beiträge
Zitat:
Zitat von #14 Beitrag anzeigen
Ich empfinde deine Endlosplatte mittlerweile nur noch als Stänkerei, irgendwas an Moberz triggert dich derart, dass du nicht loslassen kannst, ihn für alles und jedes verantwortlich zu machen. Aber doch jetzt nicht wirklich für akut harmlosen, fies formschwachen Fußball, oder?! Was haben seine Großmaulattacken konkret damit zu tun? Und wieso stören dich diese scheinbar mehr als die Formkrise der Mannschaft?
Zudem: Glaubst du ernsthaft an die Theorie des "Nicht-Wollens"? Das ist bei Vertragsfußballern ohne neues Arbeitspapier doch schon aus Selbstzweck rein logisch Unsinn. Fußballer wollen doch darüber hinaus eigentlich immer das Beste knickern, was geht.
Nein. Irgendwas hat die Mannschaft, die im Herbst super (über?)performt hat (und von der ich tatsächlich glaube, dass das im Wesentlichen gute Jungs sind. Aber vergnüglich sind derartige Phase natürlich nichtmal für dickste Kumpel, natürlich ist aktuell jeder am meisten mit sich selbst beschäftigt), massiv aus dem Tritt gebracht, wobei wir ja sogar unverändert in der Regalhöhe spielen, in die wir wohl grob gehören. Oberes Drittel.
Aber natürlich ist die aktuelle Phase alles andere als angenehm und nervt und ernüchtert, wirkt unser Fußball unfertig und hilflos, das Trainerteam bei feinsten Analysen zudem ob der augenscheinlichen Mehrschichtigkeit auch immer wieder ehrlich (Respekt!) ratlos. Da ist es jetzt das erste Mal massiv gefragt und wird was zeigen müssen. Spannend.
Das ist alles unschön, aber auch nicht ungewöhnlich, zudem ist da noch irre viel Ungewissheit für das herausposaunte Angriffsjahr. Das kribbelt on top.
Aber ist das ein Grund für derartige Süffisanz? Ich finde nicht.

alemannia - we will rock you
#14
ad 1) Mir sind Menschen suspekt, die den Mund gerne voll nehmen. Und da kann ich den Eindruck nicht verhehlen, dass Moberz dies des Öfteren tut. Ein solches Vorgehen birgt immer das Risiko, dass es zu einem Realitätscheck kommt und überprüft wird, welche Aussagen in Wirklichkeit umgesetzt wurden bzw. eingetroffen sind.

ad 2) Den Eindruck, dass die Mannschaft auf dem Platz eine Leistung zeigt, die darauf schließen lässt, dass sie nur noch um die goldene Ananas spielen und die Begegnungen wie Freundschaftsspiele angehen, haben andere User hier formuliert.

Das, was seit dem Jahreswechsel auf dem Platz zu beobachten ist, lässt allerdings in der Mehrzahl der Partien des Jahres 2023 einen gewissen Spannungsabfall zumindest vermuten.

Ich hatte bisher eigentlich den Eindruck, dass die Alemannia noch nicht so finanziell auf Rosen gebettet ist, dass die von Moberz erwähnten Sponsorenprämien beim Erreichen vorderer Tabellenplätze (ich nehme an, es geht um die Plätze 2 bis 5, wobei auch der 2. Platz wohl nicht mehr zu erreichen ist) nicht von Belang sind.
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu schokobär für den nützlichen Beitrag:
#14 (20.03.2023), Salamander (20.03.2023)
  #189  
Alt 20.03.2023, 00:26
Ramazzotti Ramazzotti ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 31.08.2008
Beiträge: 620
Abgegebene Danke: 575
Erhielt 419 Danke für 163 Beiträge
Zitat:
Zitat von ATSV-Mow Beitrag anzeigen

Würde mich nicht wundern, wenn nach dieser plötzlichen Erkenntnis es nun doch den Kurzurlaub geben wird und wen man die Verantwortung für den Konditionellen zerfall zuschreiben wird. Wie wir alle wissen, wird nicht während der Saison Kondition trainiert, sondern intensiv in der Vorbereitung. Ich ahne lächerliches.
Auf den Trainingsplan für die kommende Woche bin ich sehr gespannt.
Moment, Stop.

Klar hapert es da im konditionnellen Bereich.

Aber, die Grundlagenlagen für die komplette Saison werden in der Sommervorbereitung gelegt, und die hat das aktuelle Team nicht zu Verantworten.
Im Winter wird nur nachjustiert.
__________________
  #190  
Alt 20.03.2023, 08:14
Elofant Elofant ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 20.10.2021
Beiträge: 633
Abgegebene Danke: 565
Erhielt 637 Danke für 298 Beiträge
OK, einige Spieler lassen es ruhig auslaufen?
Ist für mich vollkommen ok.
Warum?
Spieler, die auch in dieser Situation keinerlei Biss mehr zeigen, noch nicht einmal den Willen haben, sich für andere Vereine in den Vordergrund zu spielen, zeigen etwas gravierend anderes damit.
Und da bin ich überzeugt, dass das bei den Verantwortlichen genauso gesehen wird.
Ich glaube, da spricht man in der Regel vom klassischen Eigentor.
Und ich finde es gut, dass dieses Gesicht jetzt gezeigt wird und nicht zu einem ungünstigen Zeitpunkt.
Hatte ich schon geschrieben, bei einigen ist es wirklich Schade...aber nicht zu ändern.
Die Jugendtrainer sollten womöglich mal überlegen, ob es nicht auch sinnvoll wäre, jungen Menschen sinnvollen Ergeiz, Biss, Moral und Anstand beizubringen. Oh, stehen die Begriffe noch im Duden?
Also, schaden würde es sicher nicht.
Schöne Woche für alle. (Auch für die hier ungeliebten)
  #191  
Alt 20.03.2023, 09:16
Benutzerbild von Achim F.
Achim F. Achim F. ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 23.11.2007
Beiträge: 3.167
Abgegebene Danke: 1.945
Erhielt 6.118 Danke für 1.452 Beiträge
Zitat:
Zitat von Ramazzotti Beitrag anzeigen
Moment, Stop.

Klar hapert es da im konditionnellen Bereich.

Aber, die Grundlagenlagen für die komplette Saison werden in der Sommervorbereitung gelegt, und die hat das aktuelle Team nicht zu Verantworten.
.
In der Hinrunde habe ich keine konditionellen Defizite ausmachen können. Im Gegenteil. Selbst gegen Ligaprimus Münster oder auch Rödinghausen konnte die Mannschaft mit zunehmender Spielzeit immer noch was draufpacken.
Und auch seit der Winterpause scheint mir die körperliche Verfassung der Spieler nicht unser größtes Manko zu sein. Aber wir agieren extrem ideenlos! Fast schon gehemmt im letzten Drittel. Der große Sack an Selbstvertrauen, der nach der richtig guten Hinserie vorhanden hätte sein müssen, ist leer! Warum? Keine Ahnung!
__________________
Nur der TSV !!
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Achim F. für den nützlichen Beitrag:
Geheimniskremer (20.03.2023), HauDeMull (20.03.2023), Salamander (20.03.2023)
  #192  
Alt 20.03.2023, 09:19
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 12.514
Abgegebene Danke: 3.989
Erhielt 9.473 Danke für 3.561 Beiträge
Zitat:
Zitat von Elofant Beitrag anzeigen
OK, einige Spieler lassen es ruhig auslaufen?
Ist für mich vollkommen ok.
Warum?
Spieler, die auch in dieser Situation keinerlei Biss mehr zeigen, noch nicht einmal den Willen haben, sich für andere Vereine in den Vordergrund zu spielen, zeigen etwas gravierend anderes damit.
Und da bin ich überzeugt, dass das bei den Verantwortlichen genauso gesehen wird.
Ich glaube, da spricht man in der Regel vom klassischen Eigentor.
Und ich finde es gut, dass dieses Gesicht jetzt gezeigt wird und nicht zu einem ungünstigen Zeitpunkt.
Hatte ich schon geschrieben, bei einigen ist es wirklich Schade...aber nicht zu ändern.
Die Jugendtrainer sollten womöglich mal überlegen, ob es nicht auch sinnvoll wäre, jungen Menschen sinnvollen Ergeiz, Biss, Moral und Anstand beizubringen. Oh, stehen die Begriffe noch im Duden?
Also, schaden würde es sicher nicht.
Schöne Woche für alle. (Auch für die hier ungeliebten)

Ich denke, die Wahrheit wird von vielen verkannt. Die Spieler spielen das, was sie können. Mangelnden Willen oder Ehrgeiz kann ich nicht erkennen. Es liegt am Können und an den fußballerischen Fähigkeiten.
__________________
  #193  
Alt 20.03.2023, 09:24
Benutzerbild von Achim F.
Achim F. Achim F. ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 23.11.2007
Beiträge: 3.167
Abgegebene Danke: 1.945
Erhielt 6.118 Danke für 1.452 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Ich denke, die Wahrheit wird von vielen verkannt. Die Spieler spielen das, was sie können. Mangelnden Willen oder Ehrgeiz kann ich nicht erkennen. Es liegt am Können und an der fußballerischen Kompetenz.
Ja und nein. Um ganz oben mitzumischen fehlt es sicher auch an Qualität. Aber aktuell können viele Spieler nicht ihr Leistungsoptimum abrufen. Exemplarisch dafür stehen Bajric und Korzuschek. Die sind in Topform sicher in der Lage einem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. Aktuell ist vor alle Korzuschek nur ein Schatten seiner selbst. Und Bajric, der ein überragendes Jahr 2022 gespielt hat, ist aktuell auch eher nur Mittelmaß (wenn überhaupt).
__________________
Nur der TSV !!
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Achim F. für den nützlichen Beitrag:
#14 (20.03.2023), Salamander (20.03.2023)
  #194  
Alt 20.03.2023, 09:42
chris2010 chris2010 ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 21.12.2010
Beiträge: 4.915
Abgegebene Danke: 9.443
Erhielt 7.093 Danke für 2.485 Beiträge
Zitat:
Zitat von Ramazzotti Beitrag anzeigen
Moment, Stop.
Klar hapert es da im konditionnellen Bereich.
Aber, die Grundlagenlagen für die komplette Saison werden in der Sommervorbereitung gelegt, und die hat das aktuelle Team nicht zu Verantworten.
Im Winter wird nur nachjustiert.
Willkommen im 21. Jahrhundert. Die Trainingslehre hat sich weiterentwickelt, und die Abläufe sind je nach Methode erheblich anders als 1980. Bei einer guten Trainingssteuerung kann die Kondition auch im Laufe der Saison weiter erarbeitet und bei Verletzungsfreiheit günstigstensfalls sogar verbessert werden. Und in der Hinrunde waren wir ja nicht unfit, was gegen eine schlechte Vorbereitung spricht.
Folgender Benutzer sagt Danke zu chris2010 für den nützlichen Beitrag:
Salamander (20.03.2023)
  #195  
Alt 20.03.2023, 10:00
Elofant Elofant ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 20.10.2021
Beiträge: 633
Abgegebene Danke: 565
Erhielt 637 Danke für 298 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Ich denke, die Wahrheit wird von vielen verkannt. Die Spieler spielen das, was sie können. Mangelnden Willen oder Ehrgeiz kann ich nicht erkennen. Es liegt am Können und an den fußballerischen Fähigkeiten.
Dann gib ich dir mal einen Tipp, schaue mal genauer beim aufwärmen zu.

Und noch ein Tipp, man benötigt nur einen oder zwei, die eine ganze Mannschaft runter zeihen können.
Ich rede ja nicht von allen...
Und beim Spiel selbst, schau mal die Körpersprache an...
Bei einzelnen, für mich, vollkommen daneben...zieht den Rest runter.
Aber, ist meine Sicht.
  #196  
Alt 20.03.2023, 10:05
Ramazzotti Ramazzotti ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 31.08.2008
Beiträge: 620
Abgegebene Danke: 575
Erhielt 419 Danke für 163 Beiträge
Zitat:
Zitat von chris2010 Beitrag anzeigen
Willkommen im 21. Jahrhundert. Die Trainingslehre hat sich weiterentwickelt, und die Abläufe sind je nach Methode erheblich anders als 1980. Bei einer guten Trainingssteuerung kann die Kondition auch im Laufe der Saison weiter erarbeitet und bei Verletzungsfreiheit günstigstensfalls sogar verbessert werden. Und in der Hinrunde waren wir ja nicht unfit, was gegen eine schlechte Vorbereitung spricht.
Na ja wie auch immer, beim Heimspiel gegen Düren waren die schon zur Halbzeit platt.
Möglicherweise liegt es auch an der Trainingssteuerung, denke eher die machen zuviel.

Wenn ich an die Zeit Hecking / vor allem Bremser zurück denke, die Jungs waren topfit.
Brutale Vorbereitung, und nachher haben die zum Ende der Hinrunde /Rückrunde kaum noch was gemacht.
__________________
  #197  
Alt 20.03.2023, 10:16
Geheimniskremer Geheimniskremer ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 23.12.2015
Beiträge: 2.942
Abgegebene Danke: 2.539
Erhielt 4.879 Danke für 1.606 Beiträge
Super-Diskussion weitgehend bisher.

Ohne jetzt jeden zu zitieren:
Es ist tatsächlich nicht so gut, dass wir im Moment auf einen etwas formtiefen Dimi angewiesen sind, um Mause ans laufen zu bringen.

Ich bin begeistert von unseren jungen Wilden, aber ich habe auch gleichzeitig das Gefühl, dass wir einfach zu viele Perspektiv-Spieler haben und zu wenig Leader.
Müller kann z.B. der Mannschaft mal kurz zeigen, dass man nochmal PS auf den Rasen bekommen muss, aber lenken kann er ein Spiel nicht, bzw. Ruhe reinbringen oder ordnen. Er kann einfach "nur" mit Einsatz vorangehen.

Dass der Mannschaft selber 90 Minuten nicht auffällt, dass wir die Box nicht besetzen, ist für mich auch ein Merkmal von fehlender Qualität.

Und letztendlich möchte ich es nochmal in aller Deutlichkeit feststellen und ich hoffe, ihr könnt da folgen: Wir holen nicht die nötigen Zuschauer ins Stadion, wenn wir ausrufen, dass wir einen 5-Jahresplan haben, um aufzusteigen. Moberz macht das einzig Richtige in dieser Sache: der feuert die Begeisterungsfähigkeit der Leute an. Dabei sagt er, welchen Stand er sieht und welchen Anspruch er an sich und "seine" Alemannia stellt. Er redet von Zielen. Und er redet so darüber, dass Leute sagen: "Jo, da machen wir mal mit" - Zuschauer und Sponsoren. Das kann man als Großmäulgkeit abtun, ich sehe es als steten Drang zum Aufbruch und nächsten Schritt. Der hat einfach keinen Bock, nochmal 10 Jahre Regionalliga auszurufen und dabei die letzten Interessenten zu verlieren.
Und wenn jetzt ein paar ganz Kluge kommen und meinen: Das kann auch nach hinten losgehen, dann frage ich mich: Was wäre wenn?
Wenn wir sagen würden: Wir brauchen noch Jahre, aus der Liga kommen wir nicht raus im Moment, andere haben deutlich bessere Möglichkeiten.
Wären wir dann bei dem heutigen Zuschauerschnitt? Hätten dann so viele Sponsoren ausgebaut?
Vielleicht wären ein paar von uns Unentwegten etwas weniger enttäuscht, dafür aber antiproportional mehr gefrustet.
Aber für die Leute 4500+ wären die Gründe rar gesät gewesen, sich das Ganze mal anzuschauen , um zu bleiben.

Geändert von Geheimniskremer (20.03.2023 um 12:30 Uhr)
Folgende 12 Benutzer sagen Danke zu Geheimniskremer für den nützlichen Beitrag:
#14 (20.03.2023), 11support (20.03.2023), Braveheart (20.03.2023), chris2010 (20.03.2023), Go (20.03.2023), HauDeMull (20.03.2023), Holgsson (20.03.2023), Kaffeesatzleser (20.03.2023), Neverwalkalone (20.03.2023), ottwiller (20.03.2023), Pascalinho (20.03.2023), Paudel (20.03.2023)
  #198  
Alt 20.03.2023, 10:27
Neverwalkalone Neverwalkalone ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 5.087
Abgegebene Danke: 5.931
Erhielt 2.834 Danke für 1.454 Beiträge
Zitat:
Zitat von Geheimniskremer Beitrag anzeigen
Super-Diskussion weitgehend bisher.

Ohne jetzt jeden zu zitieren:
Es ist tatsächlich nicht so gut, dass wir im Moment auf einen etwas formtiefen Dimi angewiesen sind, um Mause ans laufen zu bringen.

Ich bin begeistert von unseren jungen Wilden, aber ich habe auch gleichzeitig das Gefühl, dass wir einfach zu viele Perspektiv-Spieler haben und zu wenig Leader.
Müller kann z.B. der Mannschaft mal kurz zeigen, dass man nochmal PS auf den Rasen bekommen muss, aber lenken kann er ein Spiel nicht, bzw. Ruhe reinbringen oder ordnen. Er kann einfach "nur" mit Einsatz vorangehen.

Dass der Mannschaft selber 90 Minuten nicht auffällt, dass wir die Box nicht besetzen, ist für mich auch ein Merkmal von fehlender Qualität.

Und letztendlich möchte ich es nochmal in aller Deutlichkeit feststellen und ich hoffe, ihr könnt da folgen: Wir holen nicht die nötigen Zuschauer ins Stadion, wenn wir ausrufen, dass wir einen 5-Jahresplan haben, um aufzusteigen. Moberz macht das einzig Richtige in dieser Sache: der feuert die Begeisterungsfähigkeit der Leute an. Dabei sagt er, welchen Stand er sieht und welchen Anspruch er an sich und "seine" Alemannia stellt. Er redet von Zielen. Und er redet so darüber, dass Leute sagen: "Jo, da machen wir mal mit" - Zuschauer und Sponsoren. Das kann man als Großmäulgkeit abtun, ich sehe es als steten Drang zum Aufbruch und nächsten Schritt. Der hat einfach keinen Bock, nochmal 10 Jahre Regionalliga auszurufen und dabei die letzten Interessenten zu verlieren.
Und wenn jetzt ein paar ganz Kluge kommen und meinen: Das kann auch nach hinten losgehen, dann frage ich mich: Was wäre wenn?
Wenn wir sagen würden: Wir brauchen noch Jahre, aus der Liga kommen wir nicht raus im Moment, andere haben deutlich bessere Möglichkeiten.
Wären wir dann bei dem heutigen Zuschauerschnitt? Hätten dann so viele Sponsoren ausgebaut?
Vielleicht wären ein paar von uns Unentwegten etwas weniger enttäuscht, dafür aber antiproportional mehr gefrustet.
Aber für die Leute 4500+ wären die Gründe rar genäht gewesen, sich dass ganz mal anzuschauen , um zu bleiben.
100% d'accord
__________________
Henri Heeren, Norbert Lenzen, Heiko Mertes, Wayne Thomas, Erwin Vanderbroek, Stefan Lämmermann, Jo Montanes, Helmut Balke,Alex Heinze, Franco Uzelac - Alemannia hat nicht immer gewonnen, aber immer gekämpft
Folgender Benutzer sagt Danke zu Neverwalkalone für den nützlichen Beitrag:
#14 (20.03.2023)
  #199  
Alt 20.03.2023, 10:33
Geheimniskremer Geheimniskremer ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 23.12.2015
Beiträge: 2.942
Abgegebene Danke: 2.539
Erhielt 4.879 Danke für 1.606 Beiträge
Zitat:
Zitat von ATSV-Mow Beitrag anzeigen


Nein, ich halte es für möglich, dass man mit dem Finger auf andere zeigen wird zB der Oldenburger.
Ja, weil Hohl und Moberz ja dafür bekannt sind, dass Sie die ganze Saison stets auf die schlechte Arbeit von Kilic verweisen.

Dafür dass Du dich so intensiv informierst und darüber hinaus Dir ja auch niemand was vormacht im Fußball, ist das sehr unfundiert, was Du das wieder zum Besten gibst.

Hohl hat sogar bei Übernahme der Mannschaft Kilic dafür gelobt, dass er sie in einen aussergewöhnlich guten konditionellen Stand gebracht hat - topfit sozusagen. Kondition ist auch nicht unser Problem zuletzt gewesen.

Kilic musst damals aus wenigen, aber aus Arbeitgebersicht verständlichen Gründen seinen Platz räumen:
drei bis vier Gründe waren mal deutlicher mal undeutlicher zwischen den Zeilen zu lesen, einer war definitiv unmißverständlich genannt.
- verweigerter Austausch mit dem Vorgesetzten

Ob das damals richtig war, darüber kann man sicher aus jeweiliger Sicht streiten. Ich habe da aber keinen Bock drauf, Fuat geht es gerade gut. Sein 2. Engagement bei Alemannia hat ihn in den echten Profifußball mindestens geholfen. Und ich habe das Gefühl, dass die Pros, Neutralen und Contras mit überwältigender Mehrheit ihm diese Erfüllung seines Berufswunsches mindestens gönnen.

Ich kann mich aber nicht erinnern, dass wir nach der Entlassung und den zwei drei kargen Stellungnahmen noch irgendwas Negatives über Fuat von den Verantwortlichen gelesen haben.
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Geheimniskremer für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (20.03.2023), chris2010 (20.03.2023), Mott (20.03.2023), ottwiller (20.03.2023), Pascalinho (20.03.2023)
  #200  
Alt 20.03.2023, 10:49
Geheimniskremer Geheimniskremer ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 23.12.2015
Beiträge: 2.942
Abgegebene Danke: 2.539
Erhielt 4.879 Danke für 1.606 Beiträge
Zitat:
Zitat von Achim F. Beitrag anzeigen
Ja und nein. Um ganz oben mitzumischen fehlt es sicher auch an Qualität. Aber aktuell können viele Spieler nicht ihr Leistungsoptimum abrufen. Exemplarisch dafür stehen Bajric und Korzuschek. Die sind in Topform sicher in der Lage einem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. Aktuell ist vor alle Korzuschek nur ein Schatten seiner selbst. Und Bajric, der ein überragendes Jahr 2022 gespielt hat, ist aktuell auch eher nur Mittelmaß (wenn überhaupt).
Sehe ich im groben auch so. Wir müssen das Ganze stabilisieren, indem wir unsere Achse verdoppeln, gleichzeitig qualitativ anheben.

- Ein sehr guter Innenverteidiger mit erheblich verbesserten Spielaufbau als Ergänzung zu Ucelac
- Einen herausragenden DM, der entweder als Pendant zu Wilton den gepflegten Spielaufbau beherrscht und das Spiel von hinten ein wenig lenken kann, oder der einem Baum / Bajric den Rücken freihält, damit die das Spiel aufbauen können.
- einen (eher zwei) offensive zentrale Spieler, die nicht , wie -gefühlt- alle anderen Offensiven, nach aussen flüchten, wenn es mittig eng wird.

Der Tot von Hohls Spiel ist im Moment, dass wir gerade den geordneten Ballbesitz verlieren. Wir rennen uns im Pressing kaputt, um bei Ballgewinn diesen wieder zu verlieren oder ihn in die leere Box zu flanken.
Wenn wir aber mit zuwachsender Qualität es schaffen würden, 15 Minuten defensiv den Gegner keinen Platz zu lassen, und 45 Minuten selber das Spiel zu machen, dann würden auch 30 Minuten Pressing reichen.

So meine Sicht.

Geändert von Geheimniskremer (20.03.2023 um 12:31 Uhr)
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Geheimniskremer für den nützlichen Beitrag:
chris2010 (20.03.2023), Holgsson (20.03.2023), Pascalinho (20.03.2023)
 

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2023 aachen arena
Impressum

Werbung