Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.03.2023, 09:10
Benutzerbild von Klenkes
Klenkes Klenkes ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.346
Abgegebene Danke: 979
Erhielt 2.687 Danke für 1.007 Beiträge
Eure Fragen - Alemannia antwortet

Die Alemannia hatte das Angebot gemacht das Fans Fragen an sie stellen konnte. Ich habe diese Fragen gesammelt und habe dann im Tivoli-Presseraum Sascha Eller und Marcel Moberz eure Fragen vorgestellt die beantwortet wurden. Da das ganze rund eine Stunde gedauert hat habe ich das Video unterteilt. Hier ist Teil 1 des Interviews "Fans Fragen - der Alemannia Vorstand antwortet, am Samstag kommt Teil 2.

Vielen Dank an alle Fans die mir ihre Fragen haben zukommen lassen, und vielen Dank an Alemannia Geschäftsführer Sascha Eller und Aufsichtsratsvorsitzender Marcel Moberz die Rede und Antwort gestanden haben. 🙏

Hier geht es zum ersten Teil
__________________
Nur der TSV 🖤💛
Mit Zitat antworten
Folgende 16 Benutzer sagen Danke zu Klenkes für den nützlichen Beitrag:
AachenFanatic (04.03.2023), AquisGrana1995 (03.03.2023), arnonym (05.03.2023), Aufsteiger Aachen (05.03.2023), Braveheart (03.03.2023), Daniel89 (03.03.2023), DerLängsteFan (03.03.2023), Elofant (03.03.2023), Franz Wirtz (03.03.2023), Geheimniskremer (04.03.2023), hodgepodge (03.03.2023), Koebes (03.03.2023), Kosh (05.03.2023), Neverwalkalone (03.03.2023), Paudel (03.03.2023), Rolli Kucharski (07.03.2023)
  #2  
Alt 04.03.2023, 08:53
Benutzerbild von Klenkes
Klenkes Klenkes ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.346
Abgegebene Danke: 979
Erhielt 2.687 Danke für 1.007 Beiträge
Guten Morgen Alemannia Fans,
hier kommt der zweite und letzte Teil des Videos wo es einen kleinen Spoiler gab was uns erwartet zur neuen Saison 🥰🖤💛

Zum zweiten Teil des Videos
__________________
Nur der TSV 🖤💛
Mit Zitat antworten
Folgende 15 Benutzer sagen Danke zu Klenkes für den nützlichen Beitrag:
#14 (04.03.2023), AquisGrana1995 (04.03.2023), arnonym (05.03.2023), Aufsteiger Aachen (05.03.2023), Braveheart (04.03.2023), chris2010 (04.03.2023), DerLängsteFan (04.03.2023), Dibe (04.03.2023), done (04.03.2023), Eu-Forist (04.03.2023), Geheimniskremer (04.03.2023), Kosh (05.03.2023), LinkerVogel (04.03.2023), Paudel (04.03.2023), Rolli Kucharski (07.03.2023)
  #3  
Alt 04.03.2023, 12:42
LinkerVogel LinkerVogel ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 18.07.2022
Beiträge: 2.197
Abgegebene Danke: 2.823
Erhielt 4.647 Danke für 1.498 Beiträge
Zitat:
Zitat von Klenkes Beitrag anzeigen
Guten Morgen Alemannia Fans,
hier kommt der zweite und letzte Teil des Videos wo es einen kleinen Spoiler gab was uns erwartet zur neuen Saison ������

Zum zweiten Teil des Videos
Tolle Videoreihe! Danke für Deine Arbeit!

Ich finde dieses Transparenzkonzept von unseren Verantwortlichen auch sehr überzeugend. Man kann sie für das ein oder andere kritisieren. Andererseits können sie es auch nicht allen recht machen.
Ich kann mich aber nicht entsinnen, die letzten Jahre derart gut über meinen Herzensverein informiert gewesen zu sein.

Für einen Viertligisten ist das schon eine ganze Menge, was das aktuell gefahren wird. Das muss man einfach mal anerkennen.

Ich habe noch nie erlebt, dass Eller auf eine Frage blockierend reagiert. Man kann gewiss nicht alles umsetzen, aber er zeigt sich immer offen und zugänglich für Ideen.

Manchen Zuschauerfragen, die immer wieder kommen, verstehe ich aber auch nicht so richtig. Ticketpreise ist so ein Thema. Wenn man unbedingt an der Mittellinie sitzen muss, dann muss man nicht über die Preise motzen. Wenn ich mit meinen beiden Söhnen ins Stadion gehen, kostet mich das aktuell in der Budgetlösung € 6,70 für uns alle Drei (Kids bis 11 Jahre gratis und Dauerkarte Stehtribüne umgelegt € 6,70 das Spiel). Auf Sitzplatz S1 dann € 14,- für uns alle 3.
Noch weniger wäre geschenkt! Wenn ich bedenke, was man als Familie ansonsten so hinblättert, für ein wenig Bespaßung, dann ist das im Tivoli ein tolles Preis-/ Leistungsverhältnis.
Ich frage mich ohnehin, wie der Verein mit diesen Preisen kostendeckend arbeiten kann und dabei noch einen Aufstiegskader zusammenbauen möchte. Ohne externe Sponsoren ist das alles vermutlich auch nicht tragfähig.

Diese Frage nach Mittelaufgängen freihalten ist schon irgendwo berechtigt. Aber das betrifft nach meiner Wahrnehmung nur einen kleinen Ausschnitt auf der doch sehr großen Südtribüne. Ich würde, wenn mich das denn so stört, doch eher irgendwo anders stellen (20 Meter links oder rechts!), anstatt hier zu mosern. Platz ist doch genügend vorhanden. Wenn man sich aber mitten bei den Ultras ins Getümmel begibt, dann muss man halt auch mal die damit einhergehenden Begleiterscheinungen hinnehmen.

Als das Wort Kilic und Vertragsverlängerug viel, zuckten Eller & Mobertz kurz zusammen. Volltreffer! Der Fuat hat also wirklich so eine Klausel

Was hat es mit dem Fan-Sponsoring und der 333 auf sich? Den Hintergrund habe ich nicht verstanden? Man benötigt mindestens 333 Fan-Sponsoren um so ein Programm zu starten?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.03.2023, 13:18
Koebes Koebes ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 2.363
Abgegebene Danke: 938
Erhielt 2.065 Danke für 739 Beiträge
Ich habe das eher so verstanden, dass der Mindestbetrag für Sponsoring bei 333,- Euro liegt.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Koebes für den nützlichen Beitrag:
Kosh (05.03.2023), LinkerVogel (04.03.2023)
  #5  
Alt 04.03.2023, 18:49
Benutzerbild von Braveheart
Braveheart Braveheart ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 03.10.2015
Beiträge: 5.074
Abgegebene Danke: 10.399
Erhielt 13.823 Danke für 3.272 Beiträge
Es scheint also zu stimmen: Es gibt die Fuat-Klausel. Wer hat denn den Vertrag ausgehandelt? Eller und Mobi drucksen herum. Warum keine klare Aussagen? Ich gönne es Fuat, aber wenn wir ihn ein weiteres Jahr bezahlen dürfen, geht das ab vom Etat im "Aufstiegsjahr". Ich hoffe nur, dass die Mannschaft Prämien für Platz 5 aufwärts erhält, sonst ist von der Restsaison gar nichts mehr zu erwarten. Platz 6 oder 14 wäre dann irrelevant.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.03.2023, 19:05
Benutzerbild von #14
#14 #14 ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.058
Abgegebene Danke: 5.257
Erhielt 8.189 Danke für 2.324 Beiträge
Zitat:
Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
Es scheint also zu stimmen: Es gibt die Fuat-Klausel. Wer hat denn den Vertrag ausgehandelt? Eller und Mobi drucksen herum. Warum keine klare Aussagen? Ich gönne es Fuat, aber wenn wir ihn ein weiteres Jahr bezahlen dürfen, geht das ab vom Etat im "Aufstiegsjahr". Ich hoffe nur, dass die Mannschaft Prämien für Platz 5 aufwärts erhält, sonst ist von der Restsaison gar nichts mehr zu erwarten. Platz 6 oder 14 wäre dann irrelevant.
Der Grund wurde doch transparent mitgeliefert: Weil es "Die-täls" aus nem Vertrag sind, die mindestens mal zwei Parteien betreffen, da ist Eller im Interview mehrmals erkennbar gebranntes Kind.
Derlei Vereinbarungen können immer auch unerwünschte Auswirkungen auf alle Seiten (etwa bei Fuats Verhandlungen mit einem potenziellen neuen Arbeitgeber) haben, das ist total verständlich, zumal es "in echt" so wenig verhohlen ja eingeräumt wird.
Inhaltlich kommt ja sehr viel Entspannung rüber, da scheint jemand an eine gute Lösung zu glauben...soooo viel Gedruckse hab ich also gar nicht gesehen.

alemannia - kleinlaut im großgedruckten
#14

Geändert von #14 (04.03.2023 um 19:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.03.2023, 20:23
Benutzerbild von Klenkes
Klenkes Klenkes ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.346
Abgegebene Danke: 979
Erhielt 2.687 Danke für 1.007 Beiträge
So ist das immer mit Klauseln, für den einen gut für den anderen schlecht. Genau wie Klauseln bei Spielern. Nichts ungewöhnliches aber immer schlecht für eine Partei je nach dem.

Zitat:
Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
Es scheint also zu stimmen: Es gibt die Fuat-Klausel. Wer hat denn den Vertrag ausgehandelt? Eller und Mobi drucksen herum. Warum keine klare Aussagen? Ich gönne es Fuat, aber wenn wir ihn ein weiteres Jahr bezahlen dürfen, geht das ab vom Etat im "Aufstiegsjahr". Ich hoffe nur, dass die Mannschaft Prämien für Platz 5 aufwärts erhält, sonst ist von der Restsaison gar nichts mehr zu erwarten. Platz 6 oder 14 wäre dann irrelevant.
__________________
Nur der TSV 🖤💛
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.03.2023, 21:14
Elofant Elofant ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 20.10.2021
Beiträge: 641
Abgegebene Danke: 571
Erhielt 646 Danke für 301 Beiträge
Zitat:
Zitat von Klenkes Beitrag anzeigen
So ist das immer mit Klauseln, für den einen gut für den anderen schlecht. Genau wie Klauseln bei Spielern. Nichts ungewöhnliches aber immer schlecht für eine Partei je nach dem.
Genau Dirk,
da braucht auch jetzt niemand drauf rum zu trampeln.
War zum Zeitpunkt wohl nötig oder eine Bedingung.
Wer meint es besser zu können, sollte vor treten....
Ist heute Geschichte und wir wollen nach vorne sehen.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Elofant für den nützlichen Beitrag:
#14 (04.03.2023), Salamander (06.03.2023)
  #9  
Alt 06.03.2023, 15:14
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 1.620
Abgegebene Danke: 1.874
Erhielt 831 Danke für 420 Beiträge
Ausrufezeichen Reichlich widersprüchlich …

Zitat:
Zitat von Klenkes Beitrag anzeigen
So ist das immer mit Klauseln, für den einen gut für den anderen schlecht. Genau wie Klauseln bei Spielern. Nichts ungewöhnliches aber immer schlecht für eine Partei je nach dem.
Echt jetzt? Wäre gänzlich neu für mich. Soll natürlich nichts heißen.

Leistungen durch eine adäquate Entlohnung honorieren zu wollen, ist selbstverständlich. Dass man anscheinend glaubte, ausgerechnet diesen Trainer durch eine Nicht-Abstiegsprämie zusätzlich anspornen zu müssen, oder umgekehrt, dieser meinte eine solche Prämie einfordern zu dürfen, wirft schon Fragen auf.

Zeitgleich, für den Fall eines positiven Saisonverlaufs, weitere Zugeständnisse in Form einer automatischen Vertragsverlängerung zu vereinbaren, lässt Zweifel aufkommen, ob, zumindest vereinseitig, überhaupt Irgendwer noch wusste, worum es vorrangig eigentlich ging?

„Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will.“ – Michel de Montaigne

Nach 'unten und oben' gleichzeitig denkbare Eventualitäten absichern zu wollen, pendelt gefühlt zwischen beunruhigender Orientierungslosigkeit und unangemessener Geldverschwendung. Wenn das zu erwartende Ergebnis derart unbestimmt ausfällt, muss die Frage erlaubt sein, warum ausgerechnet dieser Trainer, nach einem angeblich umfangreichen Auswahlverfahren, angeblich der einzig mögliche war?

„Der schlimmste Feind der Wahrheit ist nicht die Lüge, sondern die Heuchelei.“ – Aus Portugal

Die GmbH schwimmt förmlich in Geld, trotzdem wollte ausgerechnet der ausgelagerte Profibereich den Stadionnamen verhökern, obwohl er dazu in gleich mehrfachem Sinne, weder in der Lage noch überhaupt sonstwie legitimiert gewesen wäre. Die Präsentation dieser Erfolgsstory schien in der vorgetragenen Art wie aus einem Guss mit dem abwegigen Begehren.

Uns allen dürften noch die überschwänglichen Begeisterungsstürme in Erinnerung sein, mit der der Aufsichtsratsvorsitzende der GmbH die Unverzichtbarkeit von FK beschrieb und so (s)eine Rückholaktion zu rechtfertigen wusste. Entsprechend erschüttert zeigten sich, nicht nur die, aber vorrangig die so zahlreich hier vertretenen FK-Anhänger, als ausgerechnet jener AR-Vorsitzende uns allen erläuterte, warum der wiedereingestellte Trainer erneut freigestellt worden war.

Der bereits mehrfach diskutierte Gesichtspunkt, ob der AR-Vorsitzende sich aktiv ins operative Geschäft einmischen würde, oder bloß (s)einer Aufsichtspflicht nachkommt, erübrigt sich wohl endgültig angesichts eines solchen Vorgangs. Der finanzielle Schaden dürfte, obwohl durchaus nennenswert zu vermuten, wohl kaum jemals irgendwo Erwähnung finden.

Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Den Hinweis auf möglicherweise bestehende juristische Zweifel kann ich nicht nachvollziehen. Sollte sich tatsächlich aufgrund einer erfolgsabhängigen Komponente ein Anspruch ableiten lassen, dürfte ein Gegenargument, wie, „er hätte den Großteil der Saison nicht aktiv mitgewirkt,“ doch wohl kaum greifen? Schließlich wurde er von seinen Aufgaben entbunden.

Sofern sich in der Folge ein wirtschaftlicher Schaden für die GmbH ergibt, bin ich neugierig, ob, und falls ja, Irgendwer dafür haftet?

Könnte natürlich dazu beitragen, dass man das Ganze bestmöglich unter den Teppich kehren möchte.
.
Theoretisch könnten die in Rede stehenden Vorgänge immerhin als mahnendes Beispiel dafür dienen, dass Kontrollgremien ihrer Aufgabe nicht angemessen nachkommen (können), wenn sie selbst in Teilbereichen federführend (mit-)gestalten. – Immerhin theoretisch.

PS:
„Die Heuchelei kann alles, nur nicht Maß halten.“
– Emanuel Wertheimer
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz

Geändert von Franz Wirtz (07.03.2023 um 19:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.03.2023, 15:36
Benutzerbild von Klenkes
Klenkes Klenkes ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.346
Abgegebene Danke: 979
Erhielt 2.687 Danke für 1.007 Beiträge
Das mag für dich neu sein, ist es aber nicht und üblich. Was meinst du welche Klauseln Spieler in ihren Verträgen haben wo du mit den Ohren schlackerst.

Es gab seinerzeit ganz bestimmt gute Gründe warum u.a. diese Klausel eingebaut wurde. Wie ich oben erwähnte, es ist immer von Fall zu Fall zu betrachten ob das Vor- oder Nachteilig ist am Ende. Das ist wie bei Spielern, wenn Spieler X der hier nichts gebracht noch eine Klausel hätte das er die Option auf ein weiteres Jahr hat und diese zieht wären wir erzürnt. Andersrum, wenn ein Top-Spieler eine solche Klausel hätte die Alemannia wiederum ziehen könnte, dann wären wir froh und es wäre zum Nachteil des Spielers. Die Tür hat immer zwei Seiten, und zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses hat das sicherlich Sinn gemacht.

Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Echt jetzt? Wäre gänzlich neu für mich. Soll natürlich nichts heißen.

Leistungen durch eine adäquate Entlohnung honorieren zu wollen, ist selbstverständlich. Dass man anscheinend glaubte, ausgerechnet diesen Trainer durch eine Nicht-Abstiegsprämie zusätzlich anspornen zu müssen, oder umgekehrt, dieser meinte eine solche Prämie einfordern zu dürfen, wirft schon Fragen auf.

Zeitgleich, für den Fall eines positiven Saisonverlaufs, weitere Zugeständnisse in Form einer automatischen Vertragsverlängerung zu vereinbaren, lässt Zweifel aufkommen, ob, zumindest vereinseitig, überhaupt Irgendwer noch wusste, worum es vorrangig eigentlich ging?

„Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will.“ – Michel de Montaigne

Nach 'unten und oben' gleichzeitig denkbare Eventualitäten absichern zu wollen, pendelt gefühlt zwischen beunruhigender Orientierungslosigkeit und unangemessener Geldverschwendung. Wenn das zu erwartende Ergebnis derart unbestimmt ausfällt, muss die Frage erlaubt sein, warum ausgerechnet dieser Trainer, nach einem angeblich umfangreichen Auswahlverfahren, angeblich der einzig mögliche war?

„Der schlimmste Feind der Wahrheit ist nicht die Lüge, sondern die Heuchelei.“ – Aus Portugal

Die GmbH schwimmt förmlich in Geld, trotzdem woll(t)e ausgerechnet der ausgelagerte Profibereich den Stadionnamen verhökern obwohl er dazu, gleich in mehrfachem Sinne, weder in der Lage noch überhaupt sonstwie legitimiert war. Die Präsentation dieser 'Erfolgsstory' schien in der vorgetragenen Art wie aus einem Guss mit dem abwegigen Begehren.

Uns allen dürften noch die überschwänglichen Begeisterungsstürme in Erinnerung sein, mit der der Aufsichtsratsvorsitzende der GmbH die Unverzichtbarkeit von FK beschrieb und so (s)eine Rückholaktion zu rechtfertigen wusste. Entsprechend erschüttert zeigten sich, nicht nur die, aber vorrangig die so zahlreich hier vertretenen FK-Anhänger, als ausgerechnet jener AR-Vorsitzende uns allen erläuterte, warum der wiedereingestellte Trainer erneut freigestellt worden war.

Der bereits mehrfach diskutierte Gesichtspunkt, ob der AR-Vorsitzende sich aktiv ins operative Geschäft einmischen würde, oder bloß (s)einer Aufsichtspflicht nachkommt, erübrigt sich wohl endgültig angesichts eines solchen Vorgangs. Der finanzielle Schaden dürfte, obwohl durchaus nennenswert zu vermuten, wohl kaum jemals irgendwo Erwähnung finden.



Theoretisch könnten die in Rede stehenden Vorgänge immerhin als mahnendes Beispiel dafür dienen, dass Kontrollgremien ihrer Aufgabe nicht angemessen nachkommen (können), wenn sie selbst in Teilbereichen federführend (mit-)gestalten. – Immerhin theoretisch.

PS:
„Die Heuchelei kann alles, nur nicht Maß halten.“
– Emanuel Wertheimer
.
__________________
Nur der TSV 🖤💛
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Klenkes für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (06.03.2023), Elofant (06.03.2023), Geheimniskremer (06.03.2023), Heinsberger LandEi (06.03.2023), Neverwalkalone (06.03.2023), Salamander (06.03.2023)
  #11  
Alt 06.03.2023, 18:25
Geheimniskremer Geheimniskremer ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 23.12.2015
Beiträge: 3.440
Abgegebene Danke: 3.075
Erhielt 5.770 Danke für 1.920 Beiträge
Zitat:
Zitat von Klenkes Beitrag anzeigen
Das mag für dich neu sein, ist es aber nicht und üblich. Was meinst du welche Klauseln Spieler in ihren Verträgen haben wo du mit den Ohren schlackerst.

Es gab seinerzeit ganz bestimmt gute Gründe warum u.a. diese Klausel eingebaut wurde. Wie ich oben erwähnte, es ist immer von Fall zu Fall zu betrachten ob das Vor- oder Nachteilig ist am Ende. Das ist wie bei Spielern, wenn Spieler X der hier nichts gebracht noch eine Klausel hätte das er die Option auf ein weiteres Jahr hat und diese zieht wären wir erzürnt. Andersrum, wenn ein Top-Spieler eine solche Klausel hätte die Alemannia wiederum ziehen könnte, dann wären wir froh und es wäre zum Nachteil des Spielers. Die Tür hat immer zwei Seiten, und zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses hat das sicherlich Sinn gemacht.
Absolut. Außerdem, um es einfacher zu machen:
Jemand kommt und sagt:
"Bitte mach das unmögliche möglich und halte unser Team in der Liga, nach kannste dann aber gehen, denn Du passt nicht zu unserer DNA und kannst ja froh sein, dass du Arbeitsloser überhaupt nen Job bekommst."
Klingt doch ganz ausgezeichnet, so hätte es der Franz wohl eingeschätzt.

Aber nein, Kilic wollte nicht in der Szene vom "Mr. Alemannia" zum "Mr. Feuerwehrmann Alemannia-only" mutieren. Daher hat er sich eben ein erfolgsanhängiges Konzept erbeten, dass man ihm schon auch zusagen muss, wenn man ein Abstieg verhindern wollte.
Hätte man es ausgeschlagen und wäre dann runtergegangen, wären wir finanziell in ganz anderen Problemen, als bei einer Bezahlung von einem Trainer zusätzlich.

Also lasst mal den Wirt(z) im Franz, nein ich meinte die Kirche im Dorf.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Geheimniskremer für den nützlichen Beitrag:
Eu-Forist (06.03.2023), Heinsberger LandEi (06.03.2023)
  #12  
Alt 06.03.2023, 18:53
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.716
Abgegebene Danke: 5.207
Erhielt 5.541 Danke für 2.280 Beiträge
Wie sagte man damals schon?

"Troll bleibt Troll, da helfen keine Pillen!", alte bömische Volksweisheit
__________________
Spielt am Sonntag unser Fußballklub...
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 04.03.2023, 20:26
LinkerVogel LinkerVogel ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 18.07.2022
Beiträge: 2.197
Abgegebene Danke: 2.823
Erhielt 4.647 Danke für 1.498 Beiträge
Zitat:
Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
Es scheint also zu stimmen: Es gibt die Fuat-Klausel. Wer hat denn den Vertrag ausgehandelt? Eller und Mobi drucksen herum. Warum keine klare Aussagen? Ich gönne es Fuat, aber wenn wir ihn ein weiteres Jahr bezahlen dürfen, geht das ab vom Etat im "Aufstiegsjahr". Ich hoffe nur, dass die Mannschaft Prämien für Platz 5 aufwärts erhält, sonst ist von der Restsaison gar nichts mehr zu erwarten. Platz 6 oder 14 wäre dann irrelevant.
Bei Kilic ist natürlich die Hoffnung, dass er schnell einen neuen Verein bzw. Job findet (in jeglicher Hinsicht). Dann würde man das Vertragsverhältnis bei uns auflösen. Aber erstmal muss die Platzierung ja auch erreicht werden, die zur Verlängerung führt. Das offizielle Saisonziel war ja ein einstelliger Tabellenplatz. Ob er (Kilic) das so in den Vertrag rein gehandelt hat? Jedenfalls gehen Eller & Mobertz aktuell von weiteren Gehaltszahlungen aus und haben bereist bilanzielle Vorsorge getroffen (Eller sprach von Rückstellungen, glaube ich).

Bajric scheint ja auch so eine Klausel zu haben. Hieß es zumindest einmal.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04.03.2023, 20:20
Benutzerbild von Klenkes
Klenkes Klenkes ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.346
Abgegebene Danke: 979
Erhielt 2.687 Danke für 1.007 Beiträge
Vielen Dank :-)
Gemeint war hier Öcher-Stammspieler, der fängt bei 333,- Euro an. Die Idee war das es einen 100,- Euro Stammspieler geben sollte wo die Schwelle für Fans niedriger ist.

Zitat:
Zitat von LinkerVogel Beitrag anzeigen
Tolle Videoreihe! Danke für Deine Arbeit!

Ich finde dieses Transparenzkonzept von unseren Verantwortlichen auch sehr überzeugend. Man kann sie für das ein oder andere kritisieren. Andererseits können sie es auch nicht allen recht machen.
Ich kann mich aber nicht entsinnen, die letzten Jahre derart gut über meinen Herzensverein informiert gewesen zu sein.

Für einen Viertligisten ist das schon eine ganze Menge, was das aktuell gefahren wird. Das muss man einfach mal anerkennen.

Ich habe noch nie erlebt, dass Eller auf eine Frage blockierend reagiert. Man kann gewiss nicht alles umsetzen, aber er zeigt sich immer offen und zugänglich für Ideen.

Manchen Zuschauerfragen, die immer wieder kommen, verstehe ich aber auch nicht so richtig. Ticketpreise ist so ein Thema. Wenn man unbedingt an der Mittellinie sitzen muss, dann muss man nicht über die Preise motzen. Wenn ich mit meinen beiden Söhnen ins Stadion gehen, kostet mich das aktuell in der Budgetlösung € 6,70 für uns alle Drei (Kids bis 11 Jahre gratis und Dauerkarte Stehtribüne umgelegt € 6,70 das Spiel). Auf Sitzplatz S1 dann € 14,- für uns alle 3.
Noch weniger wäre geschenkt! Wenn ich bedenke, was man als Familie ansonsten so hinblättert, für ein wenig Bespaßung, dann ist das im Tivoli ein tolles Preis-/ Leistungsverhältnis.
Ich frage mich ohnehin, wie der Verein mit diesen Preisen kostendeckend arbeiten kann und dabei noch einen Aufstiegskader zusammenbauen möchte. Ohne externe Sponsoren ist das alles vermutlich auch nicht tragfähig.

Diese Frage nach Mittelaufgängen freihalten ist schon irgendwo berechtigt. Aber das betrifft nach meiner Wahrnehmung nur einen kleinen Ausschnitt auf der doch sehr großen Südtribüne. Ich würde, wenn mich das denn so stört, doch eher irgendwo anders stellen (20 Meter links oder rechts!), anstatt hier zu mosern. Platz ist doch genügend vorhanden. Wenn man sich aber mitten bei den Ultras ins Getümmel begibt, dann muss man halt auch mal die damit einhergehenden Begleiterscheinungen hinnehmen.

Als das Wort Kilic und Vertragsverlängerug viel, zuckten Eller & Mobertz kurz zusammen. Volltreffer! Der Fuat hat also wirklich so eine Klausel

Was hat es mit dem Fan-Sponsoring und der 333 auf sich? Den Hintergrund habe ich nicht verstanden? Man benötigt mindestens 333 Fan-Sponsoren um so ein Programm zu starten?
__________________
Nur der TSV 🖤💛
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Klenkes für den nützlichen Beitrag:
Kosh (05.03.2023), LinkerVogel (04.03.2023)
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2023 aachen arena
Impressum

Werbung