Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum > Die Fan-IG informiert

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 31.07.2018, 23:33
Benutzerbild von IG
IG IG ist offline
Club Account
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 911
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 2.317 Danke für 229 Beiträge
Offener Abend am 09. August im Werner-Fuchs-Haus

Mit Martin vom Hofe in die neue Saison


Die Fan-IG meldet sich aus der Sommerpause zurück und hat zum ersten Offenen Abend in der neuen Spielzeit einen Gast eingeladen, der eine ebenso informative wie unterhaltsame Gesprächsrunde garantiert: Martin vom Hofe, Geschäftsführer der neuen TSV Alemannia Aachen GmbH, steht den Fans am Donnerstag, 9. August, ab 19 Uhr im Werner-Fuchs-Haus (Liebigstraße 25) Rede und Antwort.

Nach dem Punktspielauftakt bei Viktoria Köln und gegen Wattenscheid 09 möchten wir gemeinsam mit Martin vom Hofe eine erste sportliche Bilanz ziehen und von ihm erfahren, wie sich die wirtschaftliche und organisatorische Ausgangslage für die neue GmbH zurzeit darstellt: Wie verläuft die Sponsorensuche, gibt es Fortschritte bei dem Plan, einen vereinseigenen Ordnungsdienst aufzubauen, ist die Übertragung auf die neue GmbH reibungslos verlaufen und hat man eventuell Ideen, wie die Fans die wirtschaftliche Basis der Alemannia ergänzend zur Investörchen-Initiative weiter stärken könnten?

Diese und weitere Fragen können am 9. August mit Martin vom Hofe besprochen werden – natürlich schön plöppend bei einem kühlen „Kaiserstädter“. Das gute Bier der Alemannen wird fortan auch im Werner-Fuchs-Haus angeboten.

Zum Offenen Abend im September (13.09.) haben wir Fuat Kilic eingeladen.

Eingeladen sind alle Fan-IG-Mitglieder und interessierte Gäste. Wir freuen uns auf einen regen Besuch.
__________________

Interessengemeinschaft der Alemannia Fans und Fan-Clubs e.V.
JETZT MITGLIED WERDEN - GEMEINSAM STARK SEIN

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu IG für den nützlichen Beitrag:
Niemand (01.08.2018)
Werbung
  #2  
Alt 01.08.2018, 16:59
Bucki Bucki ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 549
Abgegebene Danke: 458
Erhielt 226 Danke für 83 Beiträge
Niemand sagt Danke zu IG für den nützlichen Beitrag? Och härm
__________________
Ne schöne Jrooß ahn all die, die unfählbar sinn, vun nix en Ahnung hann, die ävver, immerhin su dunn als ob, weil op Fassade, do stonnn se halt drop. (BAP)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.08.2018, 21:34
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 1.290
Abgegebene Danke: 314
Erhielt 483 Danke für 271 Beiträge
Zitat:
Zitat von Bucki Beitrag anzeigen
Niemand sagt Danke zu IG für den nützlichen Beitrag? Och härm

Zu lange in der Sonne gestanden ?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.08.2018, 21:59
Benutzerbild von Black-Postit
Black-Postit Black-Postit ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.562
Abgegebene Danke: 2.023
Erhielt 955 Danke für 415 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kaiser Wilhelm Beitrag anzeigen
Zu lange in der Sonne gestanden ?
Spaß nicht verstanden?
__________________
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen und
der Dumme weiß alles besser. (Sokrates)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Black-Postit für den nützlichen Beitrag:
Bucki (01.08.2018), Hawk-Eye (01.08.2018)
  #5  
Alt 01.08.2018, 22:04
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 1.290
Abgegebene Danke: 314
Erhielt 483 Danke für 271 Beiträge
Zitat:
Zitat von Black-Postit Beitrag anzeigen
Spaß nicht verstanden?

Bucki vs. IG/Tivolino & Spass
Beim Memory spielen würde ich beide Karten wieder rumdrehen.

Als Sarkasmus natürlich ok
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.08.2018, 22:35
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 4.560
Abgegebene Danke: 702
Erhielt 2.370 Danke für 1.131 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kaiser Wilhelm Beitrag anzeigen
Bucki vs. IG/Tivolino & Spass
Beim Memory spielen würde ich beide Karten wieder rumdrehen.

Als Sarkasmus natürlich ok

*hust*
Schau mal unter den IG-Beitrag.
Und dann lies nochmal Bucki's Beitrag.
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Niemand für den nützlichen Beitrag:
Black-Postit (01.08.2018), Bucki (01.08.2018)
  #7  
Alt 02.08.2018, 08:40
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 1.290
Abgegebene Danke: 314
Erhielt 483 Danke für 271 Beiträge
Zitat:
Zitat von Niemand Beitrag anzeigen
*hust*
Schau mal unter den IG-Beitrag.
Und dann lies nochmal Bucki's Beitrag.

Habe ich, hatte ich schon vorher.
Dein Danke. Du Niemand...das war schon klar.
Ich konnte und kann aber nicht glauben, dass Bucki im Bezug auf die IG "Spass versteht".

Sei's drum. Asche über mein Haupt.
Zur Selbstgeißelung werde ich einen Kasten Kaiserstädter trinken müssen/dürfen (sobald verfügbar).
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.08.2018, 13:27
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.540
Abgegebene Danke: 2.166
Erhielt 4.136 Danke für 1.158 Beiträge
Nur zur Erinnerung: Heute offener Abend mit Martin vom Hofe....
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.08.2018, 10:31
Bucki Bucki ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 549
Abgegebene Danke: 458
Erhielt 226 Danke für 83 Beiträge
Kommt da eigentlich noch eine kurze Zusammenfassung des Abends? Fände ich persönlich gut.
__________________
Ne schöne Jrooß ahn all die, die unfählbar sinn, vun nix en Ahnung hann, die ävver, immerhin su dunn als ob, weil op Fassade, do stonnn se halt drop. (BAP)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Bucki für den nützlichen Beitrag:
Adam (21.08.2018), AlexSchröder (20.08.2018), Grenzwolf (20.08.2018)
  #10  
Alt 23.08.2018, 09:09
Benutzerbild von IG
IG IG ist offline
Club Account
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 911
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 2.317 Danke für 229 Beiträge
Bericht über den offenen abend am 09.08.2018

MvH über Kaiserstädter, Karlsbanditen und Sponsoren

Seit fast genau einem Jahr ist Martin vom Hofe als Geschäftsführer am Tivoli tätig – zunächst bei der alten, nun bei der neuen TSV GmbH. In dieser Zeit hat der umtriebige Ex-Essener gehörig Schwung und neue Ideen in den Laden gebracht. Beim Offenen Abend der Fan-IG entwickelte sich denn auch prompt eine lebhafte Gesprächsrunde unter anderem über das neue Kaiserstädter Bier, den Umgang mit den Ultras und die nicht einfachen Suche nach Sponsoren.

Kaiserstädter Traumstart
Unsere Regionalliga-Profis sind nicht ganz so gut in die Saison gestartet. Aber immerhin: Mit dem neuen Stadionbier läuft’s bisher offenbar bestens. Ausgangspunkt für die „Erfindung“ des Kaiserstädters war laut vom Hofe die Ankündigung des langjährigen Partners Bitburger, einen neuen Vertrag nur mit Abstrichen zu Ungunsten der Alemannia abschließen zu wollen. Dabei hatte sich unser Geschäftsführer schon über den auslaufenden alten Kontrakt gewundert: „Ehrlich gesagt: Ich hatte noch nie zuvor einen so schlechten Biervertrag gesehen.“
Vom Hofe lehnte dankend ab – und ließ nach guten Gesprächen mit der Korschenbroicher Traditionsbrauerei Bolten schließlich „Kaiserstädter – Das gute Alemannen-Bier“ offiziell als exklusive Alemannia-Marke eintragen. Zunächst nur als Fassbier fürs Stadion gedacht, brachte man das vollmundige Helle Ende Juni in Kooperation mit Rewe Reinartz auch in 0,33-Liter-Bügelflaschen auf den Aachener Markt. Mit großem Starterfolg: „Die ersten 500 Kästen waren innerhalb eines Tages weg, und auch die Nachlieferung von 1500 weiteren Kästen reichte nur für wenige Tage.“
Inzwischen sind laut vom Hofe schon mehr als 3000 Gebinde verkauft worden. Weitere Rewe- und auch einige Hit- und Trinkgut-Filialen außerhalb der Stadtgrenzen seien eingestiegen, und man arbeite emsig an der weiteren Optimierung des Vertriebs und der Ausweitung des Verkaufsnetzes. Im Fanshop sollen demnächst auch passende Bierdeckel und Kaiserstädter Gläser angeboten werden.
Das Geschäftsmodell sei im Prinzip ganz einfach: Alemannia kauft bei Bolten günstig ein und bringt das Bier dann mit Preisaufschlag an den Endverbraucher. Kalkuliert wird mit 3700 verkauften Kästen pro Saison. „Die Alemannia verdient an jedem verkauftem Kasten ein paar Euro und natürlich auch beim Stadionausschank. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir am Ende des Tages besser dastehen werden als beim Bitburger.“

Schwierige Sponsorensuche
Auf anderen Feldern musste Martin vom Hofe allerdings auch Rückschläge hinnehmen. Insbesondere der Absprung der bisherigen Top-Partner Actimonda und DocMorris, deren Zahlungen im Segment „50.0000 bis 100.000 Euro“ gelegen hätten, „hat schon sehr wehgetan. Da hatten wir Anfang des Jahres noch fest mit Vertragsverlängerungen gerechnet.“
Ausschlaggebend sei aber in beiden Fällen nicht konkrete Unzufriedenheit mit der Alemannia gewesen. So habe die Actimonda mit Blick eine unternehmensaffinere überregionale Werbewirkung einer bundesweiten Laufsportserie den Vorzug gegeben, während DocMorris nach einigen kostspieligen Firmenzukäufen in jüngerer Zeit nun offenbar auf Konsolidierung setze und beim Werbeetat spare.
Es sind aber auch einige mittlere und kleinere Sponsoren abgesprungen. „Unsere Hoffnung, dass diejenigen, die uns in der Insolvenz die Treue gehalten haben, auch die neue TSV-GmbH unterstützen würden, hat sich leider nicht in allen Fällen erfüllt“, gab vom Hofe zu. Die Abgänge hätten durch die Neugewinnung andere Sponsoren zwar kompensiert werden können. „Aber es ist eben unterm Strich noch nicht so viel obendrauf dazugekommen wie erhofft. Trotzdem gibt es keinen Grund zur Panik, aber natürlich auch keinen Grund zum Jubeln.“
Konkret darauf angesprochen, wo man mit Blick auf die angepeilten zwei Millionen Euro an Sponsoreneinnahmen denn nun stehe, sagte Martin vom Hofe: „Im Fußball-Marketing gibt es die goldene Regel, dass am ersten Spieltag 90 Prozent des kalkulierten Sponsoring-Umsatzes fest eingefahren sein müssen. Und da stehen wir auch.“
In diesem Zusammenhang stellte der Geschäftsführer klar, dass man weiterhin mit knapp 5000 „verkauften Karten“ kalkuliere. Bei der kommunizierten Zuschauererwartung von 5900 seien neben Freitickets auch die nicht bei den „verkauften Karten“, sondern bei den Sponsoring-Einnahmen erfassten Business- und Logenplätze mit eingerechnet. „Und mit derzeit rund 500 VIP-Karten liegen wir sogar über dem Vorjahresniveau.“

Hilfreiche Investörchen
Mit Blick auf die „sensationelle“ Investörchen-Aktion bat vom Hofe um Verständnis dafür, dass man nicht Euro und Cent genau öffentlich sagen könne, wie die rund 50.000 Euro denn nun genau verwendet worden seien. „Aber ich versichere nochmals, dass das Geld komplett in Fuat Kilics 1,2-Millionen-Budget für den Kader geflossen ist. Das Ziel, möglichst viele Stammspieler am Tivoli zu halten, konnte zwar nicht im erhofften Maße realisiert werden. Aber ohne die Inverstörchen-Hilfe hätte Junior Torunarigha, auch wenn er später die Chance auf den Wechsel in eine 1. Liga genutzt und uns eine Ablöse gebracht hat, wohl gar nicht erst verlängert. Und wir hätten wohl auch den einen oder anderen neuen Spielern nicht verpflichten können.“

„Ultras sind Fans“
Von einigen Zuhörern geäußerten Forderungen nach einem härteren Durchgreifen gegen zündelnde Ultras („endlich klare Kante zeigen“, „am besten alle rauswerfen“) erteilte Martin vom Hofe eine Absage. „Aktionen wie die Initiative für die Rettung der Wüwa-Treppe zeigen, dass auch unter den Ultras viele engagierte Fans mit Herzblut für die Alemannia zu finden sind. Man sollte da nicht alle über einen Kamm scheren, und wir wollen im Dialog bleiben – auch wenn ich manchmal das Gefühl habe, dass ich auch mit einer Parkuhr reden könnte, wenn ich bei den Ultras auf das Thema Pryo zu sprechen komme.“
Es sei aber klar, dass es keinerlei Rechtfertigung für Pyro-Aktionen wie zuletzt in Essen und Bonn gebe, dass der Verein dies scharf verurteile und dass auf dieses vereinsschädigende Verhalten auch angemessen reagiert werden müsse. „Dies haben wir mit dem Entzug bestimmter Privilegien ja auch getan. Aber was würde die von manchen geforderte knallharte Kante unterm Strich denn tatsächlich bringen? Dann würde die Gefahr drohen, dass es in jedem Spiel brennt.“

Rüffel für Kilic
Themenwechsel: Offenbar nicht gut angekommen sind bei Teilen der Vereinsspitze öffentliche Äußerungen von Trainer Fuat Kilic. Er hatte unter anderem gesagt, dass die Alemannia derzeit finanziell nicht konkurrenzfähig sei, dass man sich nach langen Auswärtsfahrten nicht einmal ein Tageshotel leisten könne und dass man sich mit Blick auf die nächste Saison in allen Bereichen weiterentwickeln müsse.
Aufsichtsratsmitglied Mike Schleiden sagte, solche Äußerungen liefen dem Bemühen der Vereinsführung um eine „positive Außendarstellung“ zuwider. Im persönlichen Gespräch habe er, Schleiden, Kilic die „persönliche Meinung“ gesagt und ihm verdeutlicht, dass „solche Baustellen besser intern gehalten werden sollten und dass so etwas nicht auf dem Markt breitgetreten werden muss.“
Martin vom Hofe nahm’s gelassener: „Das ist eben Fuats Art, die Leute wachzurütteln und zu versuchen, weitere Kräfte für die Alemannia zu mobilisieren.“
__________________

Interessengemeinschaft der Alemannia Fans und Fan-Clubs e.V.
JETZT MITGLIED WERDEN - GEMEINSAM STARK SEIN

Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu IG für den nützlichen Beitrag:
AlexSchröder (28.08.2018), Braveheart (23.08.2018), DerLängsteFan (23.08.2018), Franz Wirtz (23.08.2018), Heinsberger LandEi (23.08.2018), Kosh (25.08.2018), Münzenberg (23.08.2018), Wissquass (23.08.2018)
  #11  
Alt 23.08.2018, 10:14
twickenham twickenham ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 165
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 89 Danke für 54 Beiträge
Zitat:
Zitat von IG Beitrag anzeigen
„Ultras sind Fans“
Von einigen Zuhörern geäußerten Forderungen nach einem härteren Durchgreifen gegen zündelnde Ultras („endlich klare Kante zeigen“, „am besten alle rauswerfen“) erteilte Martin vom Hofe eine Absage. „Aktionen wie die Initiative für die Rettung der Wüwa-Treppe zeigen, dass auch unter den Ultras viele engagierte Fans mit Herzblut für die Alemannia zu finden sind. Man sollte da nicht alle über einen Kamm scheren, und wir wollen im Dialog bleiben – auch wenn ich manchmal das Gefühl habe, dass ich auch mit einer Parkuhr reden könnte, wenn ich bei den Ultras auf das Thema Pryo zu sprechen komme.“
Es sei aber klar, dass es keinerlei Rechtfertigung für Pyro-Aktionen wie zuletzt in Essen und Bonn gebe, dass der Verein dies scharf verurteile und dass auf dieses vereinsschädigende Verhalten auch angemessen reagiert werden müsse. „Dies haben wir mit dem Entzug bestimmter Privilegien ja auch getan. Aber was würde die von manchen geforderte knallharte Kante unterm Strich denn tatsächlich bringen? Dann würde die Gefahr drohen, dass es in jedem Spiel brennt.“
hat denn eigentlich die ig mal ihr verhältnis geklärt? wollte der vorstand doch tun.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu twickenham für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (23.08.2018)
  #12  
Alt 23.08.2018, 11:46
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.611
Abgegebene Danke: 2.823
Erhielt 5.440 Danke für 2.328 Beiträge
Zitat:
Zitat von twickenham Beitrag anzeigen
hat denn eigentlich die ig mal ihr verhältnis geklärt? wollte der vorstand doch tun.
" die IG " , d.h. der derzeitige Vorstand, verhält sich so wie der Verein:
Kuschelkurs gegen über den Pyromanen.

Man müsste ernsthaft über einen Austritt nachdenken.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.08.2018, 12:04
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.592
Abgegebene Danke: 3.799
Erhielt 2.153 Danke für 1.141 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
" die IG " , d.h. der derzeitige Vorstand, verhält sich so wie der Verein:
Kuschelkurs gegen über den Pyromanen.

Man müsste ernsthaft über einen Austritt nachdenken.
Warum? Es gibt nicht nur gute und nur schlechte Ultras, genauso wie es nicht nur gute und nicht nur schlechte Normalos gibt!

Was ist also an weiteren Gesprächen auszusetzen?
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23.08.2018, 12:15
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.857
Abgegebene Danke: 268
Erhielt 3.587 Danke für 1.212 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Warum? Es gibt nicht nur gute und nur schlechte Ultras, genauso wie es nicht nur gute und nicht nur schlechte Normalos gibt!

Was ist also an weiteren Gesprächen auszusetzen?

Die Ultras machen ca 2-3% der Zuschauer aus.


Der GF muss mit den reden, die IG muss/möchte/soll mit den reden. Unterm Strich haben wir eine überschaubare Gruppe, die den restlichen 97-98% seit x-Jahren grinsend den Mittelfinger zeigt und sich als das non-plus-ultra ansieht.


Merkst Du was..
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
ZappelPhilipp (24.08.2018)
  #15  
Alt 23.08.2018, 12:27
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.592
Abgegebene Danke: 3.799
Erhielt 2.153 Danke für 1.141 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Die Ultras machen ca 2-3% der Zuschauer aus.


Der GF muss mit den reden, die IG muss/möchte/soll mit den reden. Unterm Strich haben wir eine überschaubare Gruppe, die den restlichen 97-98% seit x-Jahren grinsend den Mittelfinger zeigt und sich als das non-plus-ultra ansieht.


Merkst Du was..
Richtig, ich merke was: das der Rest es selber Schuld ist!

Würden die 97-98% die Du nanntest gemeinsam singen, dann müsste sich niemand über "Dauersingsang" beschweren...

Und auch diese 2-3% dazu gehören kann, darf und sollte man sie nicht ausgrenzen bzw. ausschließen!

Ich bin doch das beste Beispiel

Ich bin auch irgendwann (in euren Augen) "normal" geworden
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 23.08.2018, 12:45
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.611
Abgegebene Danke: 2.823
Erhielt 5.440 Danke für 2.328 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Richtig, ich merke was: das der Rest es selber Schuld ist!

Würden die 97-98% die Du nanntest gemeinsam singen, dann müsste sich niemand über "Dauersingsang" beschweren...

Und auch diese 2-3% dazu gehören kann, darf und sollte man sie nicht ausgrenzen bzw. ausschließen!

Ich bin doch das beste Beispiel

Ich bin auch irgendwann (in euren Augen) "normal" geworden
1. Du bist nicht normal

2. Die 97-98 % wollen nicht singen, höchstens beim Weihnachtssingen

3. Die 2-3% grenzen sich doch selber aus. Sie meinen, was besonderes zu sein. Schaumal, wie sie einmarschieren durch die Kontrolle.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Adam (23.08.2018), ZappelPhilipp (24.08.2018)
  #17  
Alt 23.08.2018, 12:45
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.857
Abgegebene Danke: 268
Erhielt 3.587 Danke für 1.212 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Richtig, ich merke was: das der Rest es selber Schuld ist!

Würden die 97-98% die Du nanntest gemeinsam singen, dann müsste sich niemand über "Dauersingsang" beschweren...

Und auch diese 2-3% dazu gehören kann, darf und sollte man sie nicht ausgrenzen bzw. ausschließen!

Ich bin doch das beste Beispiel

Ich bin auch irgendwann (in euren Augen) "normal" geworden

Es geht doch nicht nur um Dauersingsang...


Es geht um das Thema Pyro, um Angriffe auf den GF, nachdem er im Anschluss von Essen und Bonn berechtigerweise einige Sachen geändert hat, es geht auch um den Dauersingsang, es geht darum, dass man oftmals bei Auswärtsspielen, im Deckmantel von tollen Choreos dann diese Pyro-Aktionen startet und dann noch nicht mals die Eier hat, dazu zu stehen, es geht um irgendwelche Zettel, in welchen die Wahrheit stets verdreht wird...


und es geht vermutlich mit darum, dass am nächsten Samstag in Düsseldorf diese Gruppe wieder klare Kante gegen DFL und DFB zeigt, im Namen aller Alemannia-Fans
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
ZappelPhilipp (24.08.2018)
  #18  
Alt 23.08.2018, 20:47
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 2.291
Abgegebene Danke: 901
Erhielt 1.092 Danke für 583 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
1. Du bist nicht normal

2. Die 97-98 % wollen nicht singen, höchstens beim Weihnachtssingen

3. Die 2-3% grenzen sich doch selber aus. Sie meinen, was besonderes zu sein. Schaumal, wie sie einmarschieren durch die Kontrolle.
Wie marschieren sie denn ein?

Echt jetzt, ich kann das nicht beurteilen
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 23.08.2018, 20:56
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.611
Abgegebene Danke: 2.823
Erhielt 5.440 Danke für 2.328 Beiträge
Zitat:
Zitat von Gorgar Beitrag anzeigen
Wie marschieren sie denn ein?

Echt jetzt, ich kann das nicht beurteilen
Die überrollen die Kontrolleure und bedrohen sie.
Ich stelle das demnächst mal hier rein von der Treppe zu S1.
und du dirigierst das doch.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 23.08.2018, 20:59
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 2.291
Abgegebene Danke: 901
Erhielt 1.092 Danke für 583 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Die überrollen die Kontrolleure und bedrohen sie.
Ich stelle das demnächst mal hier rein von der Treppe zu S1.
und du dirigierst das doch.
Hallo, was dirigiere ich ?

Bedrohungen inwiefern ?
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung