Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 14.09.2019, 18:43
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.707
Abgegebene Danke: 4.636
Erhielt 2.576 Danke für 1.360 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Eins ist klar. Alemannia muss weiter konsolidieren und darf nur das Geld ausgeben, was es einnimmt und keine Schulden mehr machen. Nie wieder!!!!!

In dem Sinne arbeiten Vorstand und AR sehr gut. Womit wir aber bereits zu den eigentlichen Knachpunkten kommen, die von In der Pratsch leider nicht hinterfragt bzw. gestellt worden sind.

Wenn man schon die Doppelfunktionen von Kilic in so einem Interview thematisiert und hinterfragt, überrascht es doch, dass nicht auch die Doppelfunktionen des Gesprächspartners mal beleuchtet und thematisiert werden. Das nenne ich einfach mal keinen guten "Journalismus". Zumal die Doppelfunktion gleichzeitig AR-Vorsitzender und Präsident zu sein, schon ein Ding für sich sind.....

Weiterhin vermisst man einfach Aussagen zu den langfristigen Visionen und Zielen, die man verfolgt und die über die bloße Konsolidierung hinausgehen. Und über die Aktivitäten, mit denen man gedenkt, diese Ziele in definierten Zeiträumen umgesetzt zu bekommen.

Deswegen für mich insgesamt zwar ein nachvollziehbares, in der Summe aber dennoch schwaches Statement. In Zeiten der Konsolidierung braucht es sicherlich eines Sachverwalters, in die Zukunft gerichtet ist dies dann aber eindeutig zu wenig, zumindest wenn man mehr möchte als den Erhalt des Status Quo, will heißen der Regionalliga.
Geht das denn überhaupt? Muss man nicht automatisch "Minus" machen, was dann über die Saison hinweg wieder abgebaut wird?

Wie groß war denn unser Plus? 23,87 Euro oder 23.870 Euro? Wurd das auf den Etat draufgelegt oder "für schlechte Zeiten gesammelt"?

Was ich aber nicht verstehe:
Wenn wir noch Geld übrig haben, heisst das für mich das wir vor der Saison gar nicht alles investiert hatten...
Mit Zitat antworten
Werbung
  #22  
Alt 14.09.2019, 19:04
Benutzerbild von Andreas
Andreas Andreas ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.778
Abgegebene Danke: 1.195
Erhielt 1.180 Danke für 335 Beiträge
Zitat:
Zitat von Osttribühne Beitrag anzeigen
Wenn nicht noch 10 Jahre u länger RL .bzw ewig mit diesem Vorstand..denn Alemannia Herr Fröhlich u GmbH hat doch aus dem Pokalüberschuss sichtbar nichts in der Meisterschaft investiert nix draus gemacht...im Vergleich zum SC Verl der das Positive im Pokal mitgenommen hat , ganz oben in der Tabelle steht ! !...hier bei AA gehen plötzlich in der Saison sogar noch der eine oder andere Spieler Noel u co ...anstatt wenigstens etwas qualitä gekommen wäre ! Ach , die haben wohl wieder keinen Pfenning übrig DFB Pokal hin oder her...u obs wieder eine DFB Pokalteilnahme gibt .???..im Im Gegenteil sportlicher Rückschritt bei Alemannia siehe Tabelle sonst nix !!'ein Ende der Mittelmässigkeit nicht in Sicht ....das ist die aktuelle Realität !.....Da lob ich mir die fähigen Essener wo der Vorstand richtig Geld an Land gezogen hat...wozu der Alemanniavorstand die GMBH wohl nie u nimmer zu fähig sein wird !
Was Herr Fröhlich gesagt hat kann ich mir denken ! Immer wieder das Gleiche blabla von Konsolidierung noch 10 Jahre oder so ...wie letztes Jahr zu mir im Business blabla !
Die oben sind wohl mit der Regionalliga auch auf Ewigkeit zufrieden !...bei 3.Liga.kriegen sie wohl schon kalte Füsse wa !...Meine Meinung , dass gibt wohl nix mehr mit Profifussball ! Man kann das natürlich auch weiterhin sehr schön reden !!!
Vielleicht solltest du nochmal einen deiner berüchtigten "flammenden" Briefe schreiben, wie damals an JL.
__________________
Aachen ohne Alemannia?
Für mich nicht vorstellbar...


Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Andreas für den nützlichen Beitrag:
Öcher Wellenbrecher (14.09.2019), Rolli Kucharski (18.09.2019)
  #23  
Alt 14.09.2019, 19:13
chris2010 chris2010 ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 21.12.2010
Beiträge: 1.448
Abgegebene Danke: 1.365
Erhielt 1.450 Danke für 504 Beiträge
Zitat:
Zitat von Osttribühne Beitrag anzeigen
Wenn nicht noch 10 Jahre u länger RL .bzw ewig mit diesem Vorstand..denn Alemannia Herr Fröhlich u GmbH hat doch aus dem Pokalüberschuss sichtbar nichts in der Meisterschaft investiert nix draus gemacht...im Vergleich zum SC Verl der das Positive im Pokal mitgenommen hat , ganz oben in der Tabelle steht ! !...hier bei AA gehen plötzlich in der Saison sogar noch der eine oder andere Spieler Noel u co ...anstatt wenigstens etwas qualitä gekommen wäre ! Ach , die haben wohl wieder keinen Pfenning übrig DFB Pokal hin oder her...u obs wieder eine DFB Pokalteilnahme gibt .???..im Im Gegenteil sportlicher Rückschritt bei Alemannia siehe Tabelle sonst nix !!'ein Ende der Mittelmässigkeit nicht in Sicht ....das ist die aktuelle Realität !.....Da lob ich mir die fähigen Essener wo der Vorstand richtig Geld an Land gezogen hat...wozu der Alemanniavorstand die GMBH wohl nie u nimmer zu fähig sein wird !
Was Herr Fröhlich gesagt hat kann ich mir denken ! Immer wieder das Gleiche blabla von Konsolidierung noch 10 Jahre oder so ...wie letztes Jahr zu mir im Business blabla !
Die oben sind wohl mit der Regionalliga auch auf Ewigkeit zufrieden !...bei 3.Liga.kriegen sie wohl schon kalte Füsse wa !...Meine Meinung , dass gibt wohl nix mehr mit Profifussball ! Man kann das natürlich auch weiterhin sehr schön reden !!!

Jetzt mach doch mal nen Punkt (okay, Sarkasmus). Nochmal zur Erinnerung: Die Essener sind doch zu einem Großteil des Geldes gekommen wie die Jungfrau zum Kinde.


https://www.lokalkompass.de/essen-bo...isten_a1105299


So jemand scheint es in Aachen nicht zu geben, aber dafür kann der Vorstand wohl nichts.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 14.09.2019, 19:16
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.707
Abgegebene Danke: 4.636
Erhielt 2.576 Danke für 1.360 Beiträge
Zitat:
Zitat von chris2010 Beitrag anzeigen
Jetzt mach doch mal nen Punkt (okay, Sarkasmus). Nochmal zur Erinnerung: Die Essener sind doch zu einem Großteil des Geldes gekommen wie die Jungfrau zum Kinde.


https://www.lokalkompass.de/essen-bo...isten_a1105299


So jemand scheint es in Aachen nicht zu geben, aber dafür kann der Vorstand wohl nichts.
Wir Fans könnten doch mal 5.000 Lottoscheine ausfüllen oder 5.000 Rubbellose kaufen und Alemannia schenken...
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 14.09.2019, 19:39
Osttribühne Osttribühne ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 16.08.2017
Beiträge: 213
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 56 Danke für 42 Beiträge
Zitat:
Zitat von Andreas Beitrag anzeigen
Vielleicht solltest du nochmal einen deiner berüchtigten "flammenden" Briefe schreiben, wie damals an JL.
Achwas..das mach ich lieber pers...u.von diesen Zeiten sind wir jetzt Lichtjahre enfernt u eine Woche ins Trainingslager fahren wird auch nie mehr passieren !....hätte ihr mal den JL damals 2010 nicht abgewählt , dass war ein Eigentor vom Feinsten , die Auswirkungen sind heute noch greifbar.
Aber ich rege mich gar nicht mehr auf , es ist u war immer meine Mentalität !

Aber nochmal zum Thema...ach hör mir doch auf mit diesem Vorstand hat null komma null Visionen , denen reicht offenbar , dass die GmbH mal was einnimmt u das wars......u es wird weiter jedes Jahr von Konsolidierung gesprochen...da fühle ich mich auf Dauer verarscht....sonst nichts !..da sind wie vorher auch keine Reisser dabei...u seit dem diese GmbH besteht.....gehts es mit Alemannia nur den Bach runter.u wahrscheinlich bleibt das auch so ! Und...wo u wann holen.die grosse Sponsoren rein ?!....in welchem Jahr....oder sind dann wieder andere mit Konsolidierung dran....merkt ihr...Alemannia dreht sich auch weiterhin nuuur im Kreis wa !

Und der Herr Fröhlich kann wohl mit der wirtschaftlichen Bilanz der GmbH zufrieden sein , wenn die immer mehr einnehmen sollten.....was für die Verstärkung des Kaders vielleicht fehlt .....u ob der Etat von der GmbH überhaupt gedeckt ist...da wäre ich mir auch noch nicht sicher ?!....denn auch dieser AA GmbH s glaub ich so schnell nichts!!! !!!

Geändert von Osttribühne (14.09.2019 um 19:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 14.09.2019, 20:04
Benutzerbild von Braveheart
Braveheart Braveheart ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 03.10.2015
Beiträge: 1.625
Abgegebene Danke: 2.386
Erhielt 2.568 Danke für 745 Beiträge
Ich sehe das Interview wie Achim (es sei denn, es war Ironie?): Nur zwei Jahre nach der zweiten Insolvenz scheint tatsächlich etwas übrig zu bleiben (ob 23,70 EUR oder 2370 EUR, egal), es wird offenbar seriös ohne Traumtänzerei gearbeitet - bei unserer Alemannia! Kaum zu glauben...

Klar, ich würde gerne im "Lambertz Printen-Park am Tivoli" oder auf der "Zentis-Tribüne" Fußball gucken, aber bevor größere Sponsoren tatsächlich hier (wieder) einsteigen, wollen sie ehrliche Arbeit sehen, nach all der verbrannten Erde der vergangenen Jahre, die unseren Ruf immer noch schwer belastet. Dann beißt sich halt der Hund in den Schwanz.

Was das Sportliche angeht, so ist meine Geduld sicher auch nicht endlos, aber Tatsache ist eben auch, dass es genügend Beispiele gibt, mit einem vergleichbaren Budget zumindest oben mitspielen zu können in der RL: Verl dieses Jahr, RWO im letzten, wir selbst vor der Klitzperasierung. Zudem glaube ich weiterhin an unseren Kader, trotz des ziemlich verkorksten Starts in diese unsere siebte RL-Saison: Es liegen erst sechs von 38 Spielen hinter uns.
Ob es unserem Präsident an Charisma mangelt, ist mir tatsächlich nicht ganz so wichtig. Selbstdarsteller in führenden Funktionen hatten wir wahrlich genug. Mir ist eine Außendarstellung ohne Glamourfaktor lieber.
Mit Zitat antworten
Folgende 11 Benutzer sagen Danke zu Braveheart für den nützlichen Beitrag:
Achim F. (14.09.2019), ATSV-Mow (14.09.2019), Black-Postit (15.09.2019), carlos98 (14.09.2019), Heinsberger LandEi (15.09.2019), Klenkes (16.09.2019), Mott (15.09.2019), Niemand (14.09.2019), Öcher_Sep (14.09.2019), Pandaman SchwarzGelb (15.09.2019), tivolino (14.09.2019)
  #27  
Alt 14.09.2019, 21:25
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 2.445
Abgegebene Danke: 1.664
Erhielt 1.736 Danke für 721 Beiträge
Schaut man mal rüber nach Essen, erkennt man, dass gut Ding Weile haben will.

Seit 2011 RegLiga, davor noch 1 Etage tiefer und Insolvenz.
Jetzt erstmals
ganz oben,

Gründe:

Viele Fans, > 10000 pro Spiel.

Top Trainer: Titz, mit BL Erfahrung, ausgebildet bei Alemannia.

Top Sportdirektor: Nowak, vormals RWO.

Seriöser Vorstand.

Neuer Sponsor: Peljhan, der etwas mehr als 1 Mio pro Saison zusätzlich zur Verfügung stellt.

Man muss nicht alles nachmachen, aber vielleicht manches
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wissquass für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (14.09.2019)
  #28  
Alt 14.09.2019, 21:41
tjangoxxl tjangoxxl ist gerade online
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.442
Abgegebene Danke: 330
Erhielt 4.231 Danke für 1.481 Beiträge
Zitat:
Zitat von Wissquass Beitrag anzeigen
Schaut man mal rüber nach Essen, erkennt man, dass gut Ding Weile haben will.

Seit 2011 RegLiga, davor noch 1 Etage tiefer und Insolvenz.
Jetzt erstmals
ganz oben,

Gründe:

Viele Fans, > 10000 pro Spiel.

Top Trainer: Titz, mit BL Erfahrung, ausgebildet bei Alemannia.

Top Sportdirektor: Nowak, vormals RWO.

Seriöser Vorstand.

Neuer Sponsor: Peljhan, der etwas mehr als 1 Mio pro Saison zusätzlich zur Verfügung stellt.

Man muss nicht alles nachmachen, aber vielleicht manches

Es gibt doch nur zwei Wege nach oben. Entweder entwickelst Du was, wie Verl, oder wie wir es probieren und triffst dann mal eine entsprechende Saison, wo als logische Fiolge auch bei uns die Zuschauer kommen würden und vermutlich damit auch wieder mehr Sponsoren. Oder Du hast einmal die entsprechende Kohle und kannst Dir damit die Mannschaft leisten, den Trainer. Auch da kommen dann als logische Folge die Zuschauer und die Sponsoren.
Wenn ich aber jetzt höre, dass wir wir in diesem Jahr ca. 500.000€ mehr zur Verfügung haben, als noch vor zwei Jahren, dann wäre es schon verdammt bitter, wenn wir bereits nach einigen Spieltagen soweit abreissen lassen müssten, dass ein Aufstieg ausgeschlossen ist.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 14.09.2019, 22:38
Benutzerbild von Harvey Specter
Harvey Specter Harvey Specter ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 10.10.2012
Beiträge: 681
Abgegebene Danke: 280
Erhielt 759 Danke für 291 Beiträge
Zitat:
Zitat von Achim F. Beitrag anzeigen
Zwischen den Zeilen, unter den Zeilen, neben den Zeilen. Für den Anfang kann man ungeachtet jedes Interpretationstalents konstatieren, dass die Alemannia keine roten Zahlen schreibt. Im Gegenteil. Es bleibt was Ãœbrig. Und der Großteil davon fließt in den Sport. Das sind doch hervorragende Nachrichten. Aus alemannischer Sicht sogar fast sensationelle!
Danke für das Interview von IdP. Hatte ich nicht mal angemerkt, dass man die Fragen vom letzten Jahr noch einmal stellen könnte? 🧐

Ich denke, dass Herr Dr. Fröhlich relativ authentisch war. Komisch, dass jetzt die wirtschaftliche Lage (lobenswerter Weise!) wichtig ist und vor einem Jahr noch der Etat für eine Trainerentscheidung kein Argument sein dürfte?

Gerne hätte ich früher vernommen, dass der Trainer mit seiner ambitionierten Saisoninterpretation ziemlich alleine dasteht. Bei anderen Klubs werden solche Abweichungen von Sichtweisen auch kommuniziert, damit der mitleidende Fan weiss woran er ist und nicht blindlings rumphantasiert wird und in Foren und womöglich auch sozialen Netzwerken Fehlinterpretationen Dynamik frühzeitig entzogen wird.

Was können wir aber konstatieren? 🤔 Nur diese Aussagen des Interviewten. Und in der Vergangenheit...Kölmel2... ?

Die neue TSV Alemannia Aachen GmbH wurde Anfang 2018 gegründet. Aufgrund meiner Rückfrage an den Präsidenten/AR-Vorsitzenden - weil der Unternehmensgegenstand mit der alten GmbH identisch ist (es gibt wohl noch immer eine 2. Mannschaft) - hat er mir im Rahmen einer Veranstaltung eindeutig bestätigt, dass das Wirtschaftsjahr der neuen GmbH die Saison ist (01.07.-30.06.). Unter der Leitung von Herrn Skrzpyski wurde dies extra bei der alten GmbH umgestellt, weil das sehr wichtig gewesen sein sollte!

Wenn nun die Saison das Wirtschaftsjahr ist, dann wäre zu vermuten, dass von Anfang 2018 bis zum 30.06.2018 ein sog. Rumpfwirtschaftsjahr bestand. Die Angaben dafür hätten eigentlich innerhalb eines Jahres, also bis zum 30.06.2019, im Bundesanzeiger veröffentlicht werden sollen, oder?

Dieser Jahresabschluss ist fast gänzlich irrelevant, weil die alte (insolvente) GmbH erst einige Zeit später auf die TSV Alemannia Aachen GmbH über den TSV übertragen wurde. Aber, auch wenn keine Aussagekraft besteht, die Veröffentlichung kann ich nicht finden, ansonsten bitte einen Hinweis. Wieso werden Reglementierungen womöglich in Kauf genommen für keine erwartbare Aussagekraft? Damit hätten Konkurrenten eigentlich auch keinen Vorteil, oder?

Wenn schon unsensible Angaben anscheinend nicht fristgerecht veröffentlicht werden, dann hinkt mein Vertrauen.

Wenn vor dem Hintergrund der positiven Angaben des Interviews die Jahresabschlüsse zum 30.06.2018 und auch zum 30.06.2019 (anscheinend sind die Angaben laut Interview ja fast fertig) bis zum 31.12.2019 selbständig veröffentlicht werden, dann hätte ich zu diesen publizierten Angaben auch Vertrauen. Wird das passieren? Wird jemand dies im Auge halten? Wir jemand nachhaken? Ich lasse mich gerne positiv überraschen!

Dann könnte auch ich womöglich etwas konstatieren, vorher ist das leider nur Meinungsmache. Je nach Standpunkt womöglich sogar kritisch. Lasst Zahlen sprechen, wie damals von Herrn Steinborn und Herrn Skrzypski bei der IG.

Aber, nochmals, ansonsten finde ich das Interview ziemlich authentisch.
__________________
"Nach dem Skandal ist hier immer vor dem Skandal", sagt Christoph Pauli, der als Sportchef der Aachener Zeitung in den letzten Jahren etliche davon hat aufschreiben müssen. [DIE ZEIT No. 06/2004 v. 29.01.2004]
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Harvey Specter für den nützlichen Beitrag:
Blackthorne (14.09.2019), Braveheart (14.09.2019), Neverwalkalone (15.09.2019), Öcher Wellenbrecher (14.09.2019)
  #30  
Alt 15.09.2019, 01:15
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist gerade online
Foren-Guru
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 2.974
Abgegebene Danke: 1.163
Erhielt 1.359 Danke für 748 Beiträge
Wir brauchen einen Trainer dann wird das was.
Grüße aus HB / CA
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon
Mit Zitat antworten
  #31  
Alt 16.09.2019, 17:36
tivolino tivolino ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.999
Abgegebene Danke: 2.537
Erhielt 4.838 Danke für 1.398 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Eins ist klar. Alemannia muss weiter konsolidieren und darf nur das Geld ausgeben, was es einnimmt und keine Schulden mehr machen. Nie wieder!!!!!

In dem Sinne arbeiten Vorstand und AR sehr gut. Womit wir aber bereits zu den eigentlichen Knachpunkten kommen, die von In der Pratsch leider nicht hinterfragt bzw. gestellt worden sind.

Wenn man schon die Doppelfunktionen von Kilic in so einem Interview thematisiert und hinterfragt, überrascht es doch, dass nicht auch die Doppelfunktionen des Gesprächspartners mal beleuchtet und thematisiert werden. Das nenne ich einfach mal keinen guten "Journalismus". Zumal die Doppelfunktion gleichzeitig AR-Vorsitzender und Präsident zu sein, schon ein Ding für sich sind.....

Weiterhin vermisst man einfach Aussagen zu den langfristigen Visionen und Zielen, die man verfolgt und die über die bloße Konsolidierung hinausgehen. Und über die Aktivitäten, mit denen man gedenkt, diese Ziele in definierten Zeiträumen umgesetzt zu bekommen.

Deswegen für mich insgesamt zwar ein nachvollziehbares, in der Summe aber dennoch schwaches Statement. In Zeiten der Konsolidierung braucht es sicherlich eines Sachverwalters, in die Zukunft gerichtet ist dies dann aber eindeutig zu wenig, zumindest wenn man mehr möchte als den Erhalt des Status Quo, will heißen der Regionalliga.

"Wenn ich Visionen habe, geh ich zum Arzt", soll ein weiser deutscher Staatsmann mal gesagt haben. Solltest du vielleicht auch tun, wenn du nach dem desaströsen Ausgang der beiden letzten alemannischen Visionen immer noch nicht kuriert bist.

Aber im Ernst: Wem soll es nützen, in dieser schnellebigen Liga irgendwelche vagen Vier- oder Fünfjahrespläne in die Welt zu setzen? Und wie sollte eine solche Vision denn aussehen, zudem noch unter der Grundvoraussetzung, dass keinesfalls mehr Geld ausgegeben als eingenommen werden darf? Halbwegs seriös vorausplanen kann man doch ohnehin nur für ein, zwei Spielzeiten.
Außerdem vergisst du, dass die Amtszeit des Fröhlich-Teams in gut anderthalb Jahren ohnehin endet. Darüberhinausgehende langfristige Visionen vorzugeben, wäre anmaßend. Wenn die Herren im Mai/Juni 2021 noch mal für vier Jahre antreten, wäre das der richtige Zeitpunkt, um ein grobes mittelfristiges Konzept vorzustellen.
Bis dahin bin ich froh, wenn der ausgegebene Kurs der Solidität beibehalten wird und Fröhlich am Ende seiner Dienstzeit möglichen Nachfolgern einen geordneten, schuldenfreien Laden übergibt oder selber weiterführt. Das bisher Errreichte und das für die nächste Zukunft in Aussicht Gestellte kann sich jedenfalls sehenlassen.
Und es gibt aktuell ja mehr als genug anderes zu tun als Langzeit-Visionen zu produzieren. Der Stadionvertrag muss verlängert werden; wenn wir uns zumindest in die Nähe der Spitzengruppe kämpfen, muss spätestens im Winter die Lizensierung für die 3. Liga für den Fall der Fälle konkret vorbereitet werden. Und die Trainer-/Sportdirektor-Frage steht auch noch auf der Liste.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 16.09.2019, 18:57
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 17.532
Abgegebene Danke: 3.158
Erhielt 5.888 Danke für 2.588 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
"Wenn ich Visionen habe, geh ich zum Arzt", soll ein weiser deutscher Staatsmann mal gesagt haben. Solltest du vielleicht auch tun, wenn du nach dem desaströsen Ausgang der beiden letzten alemannischen Visionen immer noch nicht kuriert bist.

Aber im Ernst: Wem soll es nützen, in dieser schnellebigen Liga irgendwelche vagen Vier- oder Fünfjahrespläne in die Welt zu setzen? Und wie sollte eine solche Vision denn aussehen, zudem noch unter der Grundvoraussetzung, dass keinesfalls mehr Geld ausgegeben als eingenommen werden darf? Halbwegs seriös vorausplanen kann man doch ohnehin nur für ein, zwei Spielzeiten.
Außerdem vergisst du, dass die Amtszeit des Fröhlich-Teams in gut anderthalb Jahren ohnehin endet. Darüberhinausgehende langfristige Visionen vorzugeben, wäre anmaßend. Wenn die Herren im Mai/Juni 2021 noch mal für vier Jahre antreten, wäre das der richtige Zeitpunkt, um ein grobes mittelfristiges Konzept vorzustellen.
Bis dahin bin ich froh, wenn der ausgegebene Kurs der Solidität beibehalten wird und Fröhlich am Ende seiner Dienstzeit möglichen Nachfolgern einen geordneten, schuldenfreien Laden übergibt oder selber weiterführt. Das bisher Errreichte und das für die nächste Zukunft in Aussicht Gestellte kann sich jedenfalls sehenlassen.
Und es gibt aktuell ja mehr als genug anderes zu tun als Langzeit-Visionen zu produzieren. Der Stadionvertrag muss verlängert werden; wenn wir uns zumindest in die Nähe der Spitzengruppe kämpfen, muss spätestens im Winter die Lizensierung für die 3. Liga für den Fall der Fälle konkret vorbereitet werden. Und die Trainer-/Sportdirektor-Frage steht auch noch auf der Liste.
Von 4 - 5 Jahresplänen hat doch keiner geredet.
Dazu ist die 4. Liga - Szene zu schnelllebig.

Von den angesprochen Themen,
Stadionvertrag, Lizensierung und Trainerfrage sehe ich persönlich den Stadionvertrag nicht als großes Thema an, ausser man erwartet einscheidende Verbesserungen der Konditionen seitens Alemannia. Die Lizensierung ist abhängig von den Zuschauer- und Sponsoren - Zahlen, die hoffentlich nicht mehr getürkt werden.
Entscheidend ist dafür wie immer im Fußball der sportliche Erfolg.

Die Trainerfrage ist für die Zukunft das wichtigste Thema.

Meine Meinung dazu:
Kilics Zeit ist vorbei und dazu hat er selber beigetragen mit einigen unglücklichen Äusserungen.
Wir brauchen frischen Wind.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius

Geändert von a.tetzlaff (16.09.2019 um 19:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Neverwalkalone (16.09.2019)
  #33  
Alt 16.09.2019, 19:04
Neverwalkalone Neverwalkalone ist offline
Experte
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 890
Abgegebene Danke: 647
Erhielt 332 Danke für 194 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Von 4 - 5 Jahresplänen hat doch keiner geredet.
Dazu ist die 4. Liga - Szene zu schnelllebig.

Von den angesprochen Themen,
Stadionvertrag, Lizensierung und Trainerfrage sehe ich persönlich den Stadionvertrag nicht als großes Thema an, ausser man erwartet einscheidende Verbesserungen der Konditionen seitens Alemannia. Die Lizensierung ist abhängig von den Zuschauer- und Sponsoren - Zahlen, die hoffentlich nicht mehr getürkt werden.
Entscheidend ist dafür wie immer im Fußball der sportliche Erfolg.

Die Trainerfrage ist für die Zukunft das wichtigste Thema.

Meine Meinung dazu:
Kilics Zeit ist vorbei und dazu hat er selber beigetragen mit einigen unglücklichen Äusserungen.
Wir brauchen frischen Wind.
Absolut richtig!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 18.09.2019, 18:37
Benutzerbild von RodgauAlemanne
RodgauAlemanne RodgauAlemanne ist offline
Talent
 
Registriert seit: 30.04.2015
Beiträge: 132
Abgegebene Danke: 224
Erhielt 150 Danke für 67 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen

Meine Meinung dazu:
Kilics Zeit ist vorbei und dazu hat er selber beigetragen mit einigen unglücklichen Äusserungen.
Wir brauchen frischen Wind.
Es sind nicht die Äußerungen, das ist BlaBla.
Es ist das Arbeitsergebnis des Trainers!
Wir sind in der Regel läuferisch und konditionell unterlegen.
Standards, Passspiel und räumliche Laufwege: Keine Verbesserungen.
Wollte ihn am Montag fast schon loben: Gleiche Aufstellung zwei Spiele hintereinander, erste Auswechslung frühzeitig, aber die Weiteren...
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu RodgauAlemanne für den nützlichen Beitrag:
Gorgar (18.09.2019), Neverwalkalone (18.09.2019)
  #35  
Alt 18.09.2019, 20:16
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist gerade online
Foren-Guru
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 2.974
Abgegebene Danke: 1.163
Erhielt 1.359 Danke für 748 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Von 4 - 5 Jahresplänen hat doch keiner geredet.
Dazu ist die 4. Liga - Szene zu schnelllebig.

Von den angesprochen Themen,
Stadionvertrag, Lizensierung und Trainerfrage sehe ich persönlich den Stadionvertrag nicht als großes Thema an, ausser man erwartet einscheidende Verbesserungen der Konditionen seitens Alemannia. Die Lizensierung ist abhängig von den Zuschauer- und Sponsoren - Zahlen, die hoffentlich nicht mehr getürkt werden.
Entscheidend ist dafür wie immer im Fußball der sportliche Erfolg.

Die Trainerfrage ist für die Zukunft das wichtigste Thema.

Meine Meinung dazu:
Kilics Zeit ist vorbei und dazu hat er selber beigetragen mit einigen unglücklichen Äusserungen.
Wir brauchen frischen Wind.
Oha, Du bist doch sonst so ein Verfechter und Fan von Kilic.
Auf einmal ist seine Zeit vorbei?

Aber trotzdem: Hochachtung das man trotz einiger Schwächen seine Meinung korrigiert
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 18.09.2019, 20:21
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 17.532
Abgegebene Danke: 3.158
Erhielt 5.888 Danke für 2.588 Beiträge
Zitat:
Zitat von Gorgar Beitrag anzeigen
Oha, Du bist doch sonst so ein Verfechter und Fan von Kilic.
Auf einmal ist seine Zeit vorbei?

Aber trotzdem: Hochachtung das man trotz einiger Schwächen seine Meinung korrigiert
Ich habe meine Meinung nicht korrigiert.
Kilic bekommt Zeit bis zur Winterpause.

Dann wird abrechnet.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2018 aachen arena
Impressum

Werbung