Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 22.04.2020, 01:13
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.771
Abgegebene Danke: 2.836
Erhielt 5.712 Danke für 2.194 Beiträge
Zitat:
Zitat von printe1 Beitrag anzeigen
was seit gestert in Aachen und Umgebung los war grenzte ja schon fast an den Feierabendverkehr, den man in normalen Zeiten gegen 16 Uhr hatte, der Roller Parkplatz in Herzogenrath war heute gegen 12 Uhr komplett zu geparkt - ich denke in maximal 2-3 Wochen werden die Uhren wieder zurück gedreht, und alles ist wieder wie letzte Woche - anstatt man Ruhe bewahrt - nein kaum sind die Läden wieder offen, müssen alle diese wieder in Massen besuchen - als wenns an den nächsten Tagen nix mehr zu kaufen gäbe
Genau so sieht es aus. Anstatt dass die Leute noch eine Weile die Füße still halten, sah es schon wieder aus als ob nichts gewesen wäre. Ein Trugschluss, den wir alle bezahlen werden, wenn wegen wieder steigenden Infektionsraten die Maßnahmen wieder verschärft o.erweitert werden.

In fast allen Bundesländern wird bis Anfang nächster Woche das Tragen von Schutzmasken im ÖPNV und beim Einkaufen zur Pflicht. Und was macht Lasch Laschet? Richtig, nichts, rein gar nichts. Der reagiert erst, wenn es gar nicht anders geht.
__________________

Geändert von Oche_Alaaf_1958 (22.04.2020 um 01:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
Heinsberger LandEi (22.04.2020), printe1 (23.04.2020), Rodannia (22.04.2020)
Werbung
  #22  
Alt 22.04.2020, 01:43
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.404
Abgegebene Danke: 5.145
Erhielt 2.836 Danke für 1.505 Beiträge
Zitat:
Zitat von printe1 Beitrag anzeigen
was seit gestert in Aachen und Umgebung los war grenzte ja schon fast an den Feierabendverkehr, den man in normalen Zeiten gegen 16 Uhr hatte, der Roller Parkplatz in Herzogenrath war heute gegen 12 Uhr komplett zu geparkt - ich denke in maximal 2-3 Wochen werden die Uhren wieder zurück gedreht, und alles ist wieder wie letzte Woche - anstatt man Ruhe bewahrt - nein kaum sind die Läden wieder offen, müssen alle diese wieder in Massen besuchen - als wenns an den nächsten Tagen nix mehr zu kaufen gäbe
Hallo? Wundert Dich das?

Was meinst Du, wieviele Frauen gestern froh waren das sie sich zum ersten mal seit 3 Wochen wieder eine neue Handtasche kaufen konnten
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 22.04.2020, 02:36
Benutzerbild von littlefatman
littlefatman littlefatman ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.221
Abgegebene Danke: 528
Erhielt 624 Danke für 353 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Hallo? Wundert Dich das?

Was meinst Du, wieviele Frauen gestern froh waren das sie sich zum ersten mal seit 3 Wochen wieder eine neue Handtasche kaufen konnten

Sehr lustig.
__________________



Carpe Diem


Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 22.04.2020, 04:27
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.404
Abgegebene Danke: 5.145
Erhielt 2.836 Danke für 1.505 Beiträge
Zitat:
Zitat von littlefatman Beitrag anzeigen
Sehr lustig.
Ja natürlich ist es das. Du solltest Dich mal mehr zur aktuellen Lage informieren. Wenn es nach Psychologen ginge, würden sie sogar "Humor" auf Rezept verschreiben!
Denn Humor kann in solch einer Situation fast schon Wunder bewirken. Menschen die Angst oder gar Panik vor der Krankheit haben, haben automatisch schlechtere "Abwehrkräfte". Natürlich kann Humor die Krankheit nicht verhindern, aber es kann Leute stärken damit besser umzugehen.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Michi Müller für den nützlichen Beitrag:
Grenzwolf (22.04.2020), Heinsberger LandEi (22.04.2020)
  #25  
Alt 22.04.2020, 11:23
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 3.490
Abgegebene Danke: 1.329
Erhielt 1.506 Danke für 847 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Das Schlimme an der Sache ist, dass mich immer alle so enttäuschen...

Damals bei Hannelore Kraft dachte ich "Wow, die hat was drauf. Die könnte mal Kanzlerin werden". Am Ende war ich einfach nur noch enttäusch von ihr.

Dann kam der kleine Jusos-Chef. Auch hier dachte ich "Respekt. Endlich mal einer der sein Maul aufmacht. Den wünsch ich mir als Kanzler". Mittlerweile kann ich den nicht mehr sehen.

Dann Laschet. "Toll, der steht zur Kohle und macht einen sympathischen Eindruck. Das wäre doch ein toller Kanzler". Und was soll ich sagen... Mulleflupp
Ja auch ich war froh, als das Team Kraft / Jäger endlich weg waren.
Und das Tandem Laschet / Reul lief mMn bis Corona sehr gut.
Aber momentan denke ich, das Laschet nur zum Liebling der Massen werden will, weil er alles lockern will.
Und der größte Teil der Bevölkerung das gut findet, weil sie " Corona-Müde " sind.


Ich lobe mir den vorher von mir nicht gelittenen Söder.
Klare Kante und alles im Auge.


Da er auch unpopuläre Massnahmen getroffen hat, bevor andere Länder diese kopierten, hat er wohl nicht nur das Bedürfnis , " süsse Versprechungen" kund zu tun, sondern er es ehrlich mit der Aufgabe des Volksvertreters meint.
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Gorgar für den nützlichen Beitrag:
Heinsberger LandEi (22.04.2020), Michi Müller (22.04.2020), printe1 (23.04.2020), ZappelPhilipp (22.04.2020)
  #26  
Alt 22.04.2020, 11:38
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.829
Abgegebene Danke: 379
Erhielt 4.627 Danke für 1.643 Beiträge
Zitat:
Zitat von Gorgar Beitrag anzeigen
Ja auch ich war froh, als das Team Kraft / Jäger endlich weg waren.
Und das Tandem Laschet / Reul lief mMn bis Corona sehr gut.
Aber momentan denke ich, das Laschet nur zum Liebling der Massen werden will, weil er alles lockern will.
Und der größte Teil der Bevölkerung das gut findet, weil sie " Corona-Müde " sind.


Ich lobe mir den vorher von mir nicht gelittenen Söder.
Klare Kante und alles im Auge.


Da er auch unpopuläre Massnahmen getroffen hat, bevor andere Länder diese kopierten, hat er wohl nicht nur das Bedürfnis , " süsse Versprechungen" kund zu tun, sondern er es ehrlich mit der Aufgabe des Volksvertreters meint
.
exakt, bis Corona konnte ich ihn nicht ertragen.

Im Moment ist er für mich eine der stärksten Kandidaten geworden, wenn nicht der stärkste.

Die Wähler sind in Deutschland hoffentlich nicht so blöd wie in den USA, so dass Laschet hoffentlich nicht mit seinen billigen Versprechen bzw Versuchen durchkommt
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
Geheimniskremer (22.04.2020), Michi Müller (22.04.2020)
  #27  
Alt 22.04.2020, 11:54
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.771
Abgegebene Danke: 2.836
Erhielt 5.712 Danke für 2.194 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
exakt, bis Corona konnte ich ihn nicht ertragen.

Im Moment ist er für mich eine der stärksten Kandidaten geworden, wenn nicht der stärkste.

Die Wähler sind in Deutschland hoffentlich nicht so blöd wie in den USA, so dass Laschet hoffentlich nicht mit seinen billigen Versprechen bzw Versuchen durchkommt
Also, wenn man sich die aktuellen Wahlumfragen anschaut, kann es nur eine logische Schlußfolgerung daraus geben.

Es ist schon verrückt, dass die Partei, die durch das Kaputtsparen der Pflege und des Gesundheitssystems mit zu wenig Personal und extrem geringen Löhnen mitverantwortlich an der Misere ist, in den Wahlumfragen ganz vorne liegt.
__________________
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (22.04.2020)
  #28  
Alt 22.04.2020, 12:36
Benutzerbild von Rodannia
Rodannia Rodannia ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 314
Abgegebene Danke: 500
Erhielt 306 Danke für 125 Beiträge
Immer verstanden

Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Also, wenn man sich die aktuellen Wahlumfragen anschaut, kann es nur eine logische Schlußfolgerung daraus geben.

Es ist schon verrückt, dass die Partei, die durch das Kaputtsparen der Pflege und des Gesundheitssystems mit zu wenig Personal und extrem geringen Löhnen mitverantwortlich an der Misere ist, in den Wahlumfragen ganz vorne liegt.
Die haben immer schon verstanden, wie man den unmündigen Bürger durch ihr dummes Geschwätz um den Finger wickelt. Unter dem Deckmantel der Seriosität und den Spendengeldern der Grossindustriellen, die dann logischerweise auch verlangen, dass in ihrem Interesse gehandelt wird. Es geht diesen Leuten meist nur um Pöstchen (der kleine Tuppes handelt seit seiner Jungen Union Zeit so) und nicht um das Wohl der Bürger. Aber immer reden davon können diese Leute gut. Wer hat denn für Frieden, Umwelt, Arbeitnehmerschaft in den letzten Jahrzehnten was gemacht? Es musste immer erkämpft werden unter den übelsten Beschimpfungen dieser guten Bürger und wenn es dann durchgesetzt worden ist, sind sie immer auf den Zug aufgesprungen und haben so getan, als ob sie das durchgesetzt haben. Was nie so stimmte
Doch dieses Volk fällt dann meistens darauf rein. Ich will aber nicht zu weit ausholen, da dies im Alemannia Forum zu weit führen würde.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Rodannia für den nützlichen Beitrag:
Adam (22.04.2020), Oche_Alaaf_1958 (23.04.2020)
  #29  
Alt 22.04.2020, 14:27
Benutzerbild von Rodannia
Rodannia Rodannia ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 314
Abgegebene Danke: 500
Erhielt 306 Danke für 125 Beiträge
Maskenpflicht ab Montag

Schon, weil es opportun ist, hat der kleine Tuppes sich auf Druck gedreht, seine Meinung geändert, Maskenpflicht ausgerufen und wird bald dazu sagen, dass er das ja immer schon so wollte. - Somit folgte meinem verherhehenden Post prompt der Beweis, wie sich die Fahnen so drehen, dass man immer toll dasteht. Obwohl die Forderungen danach vorher ignoriert worden sind.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Rodannia für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (22.04.2020), Modefan (22.04.2020), Öcher Wellenbrecher (22.04.2020)
  #30  
Alt 22.04.2020, 16:41
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.404
Abgegebene Danke: 5.145
Erhielt 2.836 Danke für 1.505 Beiträge
Spätestens jetzt kann Laschet aber nun wirklich keiner mehr ernst nehmen. Es kommt ja immer genau das Gegenteil von dem was er sagt

"Wir werden Schulen wieder öffnen", bäääm Entschluss: Schulen bleiben zu

"Wir brauchen Lockerungen", bäääm Entschluss: Maskenpflicht

Es läuft gerade so ziemlich alles an ihm vorbei...

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
Mit Zitat antworten
  #31  
Alt 22.04.2020, 16:44
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.771
Abgegebene Danke: 2.836
Erhielt 5.712 Danke für 2.194 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Spätestens jetzt kann Laschet aber nun wirklich keiner mehr ernst nehmen. Es kommt ja immer genau das Gegenteil von dem was er sagt

"Wir werden Schulen wieder öffnen", bäääm Entschluss: Schulen bleiben zu

"Wir brauchen Lockerungen", bäääm Entschluss: Maskenpflicht

Es läuft gerade so ziemlich alles an ihm vorbei...

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk

Spät, später, zu spät, Laschet.
__________________
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 22.04.2020, 16:44
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.404
Abgegebene Danke: 5.145
Erhielt 2.836 Danke für 1.505 Beiträge
Interessant ist ja auch, dass man den Bundestag aktuell verkleinert hat. Und das gerade in der jetzigen Zeit wo alles drunter und drüber läuft.

Spätestens damit hat man bewiesen, dass unser Bundestag tatsächlich zu groß ist...

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 22.04.2020, 16:45
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.404
Abgegebene Danke: 5.145
Erhielt 2.836 Danke für 1.505 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Spät, später, zu spät, Laschet.
Kohleausstieg hab ich glatt vergessen... Da fing es ja schon an

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 22.04.2020, 19:15
Benutzerbild von Ananas
Ananas Ananas ist offline
Experte
 
Registriert seit: 22.08.2009
Beiträge: 920
Abgegebene Danke: 298
Erhielt 319 Danke für 162 Beiträge
Zitat:
Zitat von Rodannia Beitrag anzeigen
Schon, weil es opportun ist, hat der kleine Tuppes sich auf Druck gedreht, seine Meinung geändert, Maskenpflicht ausgerufen und wird bald dazu sagen, dass er das ja immer schon so wollte. - Somit folgte meinem verherhehenden Post prompt der Beweis, wie sich die Fahnen so drehen, dass man immer toll dasteht. Obwohl die Forderungen danach vorher ignoriert worden sind.
Vielleicht hat er hier ja mitgelesen
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 22.04.2020, 21:18
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.771
Abgegebene Danke: 2.836
Erhielt 5.712 Danke für 2.194 Beiträge
Zitat:
Zitat von Modefan Beitrag anzeigen
ich glaube, wir haben seit Jahren 2 Regierungsparteien.

Von denen die eine immer Verbesserungen für die kleinen Leute, für Arbeiter, Angestellte, Rentner, für bessere Löhne in den Pflegeberufen, für Mindestlöhne, Mindestrente etc.pp. eingefordert hat, während die andere bei diesen Themen immer auf der Bremse stand und noch mehr Geld für die Reicheren durchsetzen wollte, weswegen es immer Reförmchen anstatt echter Reformen gegeben hat mit dem Ergebnis, dass die Schere zwischen arm und reich in Deutschland immer weiter auseinanderklafft.
__________________
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
Adam (22.04.2020), printenduevel (23.04.2020), Rodannia (22.04.2020)
  #36  
Alt 22.04.2020, 21:26
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 3.140
Abgegebene Danke: 3.105
Erhielt 3.538 Danke für 1.322 Beiträge
Zitat:
Zitat von Modefan Beitrag anzeigen
ich glaube, wir haben seit Jahren 2 Regierungsparteien.

Da Du es ja in anderen Zusammenhängen gerne juristisch genau nimmst: Seit dem Jahr 2005 bis heute wurde jede amtierende Bundesregierung aus 3 Parteien gebildet.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
Modefan (22.04.2020)
  #37  
Alt 22.04.2020, 21:37
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 3.490
Abgegebene Danke: 1.329
Erhielt 1.506 Danke für 847 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Von denen die eine immer Verbesserungen für die kleinen Leute, für Arbeiter, Angestellte, Rentner, für bessere Löhne in den Pflegeberufen, für Mindestlöhne, Mindestrente etc.pp. eingefordert hat, während die andere bei diesen Themen immer auf der Bremse stand und noch mehr Geld für die Reicheren durchsetzen wollte, weswegen es immer Reförmchen anstatt echter Reformen gegeben hat mit dem Ergebnis, dass die Schere zwischen arm und reich in Deutschland immer weiter auseinanderklafft.
Redest du jetzt von der Erfinder Partei von Hartz und Rürup.
Die Möchtegern Arbeiterpartei ?
Die in AC von Grinseköpfe und Dummlaberei repräsentiert wird bzw.wurde?
Ein OB, der nur sich sah und die Stadt runter gewirtschaftet hat.
D3swegen auch vom Wähler zum .... gejagt wurde
Die lieber sparen anstatt für öffentliche Sicherheit sorgen ?
Statt Polizei lieber ein Warnsytem im Internet anbieten zur Bekämpfung der Kriminalität?

Dann ist es die Partei, der ich jahrelang bei grossen Politikern n der Vergangenheit gefolgt bin.

Aber jetzt froh bin, dass die weder in der Stadt mit einem Kasper als OB, eine Mutti, die nur alles weg lachen will im Bundesland und einem letzten Kanzler, der wirtschaftliche Interessen vor alles setzt, mit seinem Gefolge , welches heute eine Art König darstellt, das ganze Sozialsystem zerstört hat, nur noch eine lächerliche Splitterpartei ist
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon

Geändert von Gorgar (22.04.2020 um 21:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 23.04.2020, 12:43
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.771
Abgegebene Danke: 2.836
Erhielt 5.712 Danke für 2.194 Beiträge
Zitat:
Zitat von Gorgar Beitrag anzeigen
Redest du jetzt von der Erfinder Partei von Hartz und Rürup.
Die Möchtegern Arbeiterpartei ?
Die in AC von Grinseköpfe und Dummlaberei repräsentiert wird bzw.wurde?
Ein OB, der nur sich sah und die Stadt runter gewirtschaftet hat.
D3swegen auch vom Wähler zum .... gejagt wurde
Die lieber sparen anstatt für öffentliche Sicherheit sorgen ?
Statt Polizei lieber ein Warnsytem im Internet anbieten zur Bekämpfung der Kriminalität?

Dann ist es die Partei, der ich jahrelang bei grossen Politikern n der Vergangenheit gefolgt bin.

Aber jetzt froh bin, dass die weder in der Stadt mit einem Kasper als OB, eine Mutti, die nur alles weg lachen will im Bundesland und einem letzten Kanzler, der wirtschaftliche Interessen vor alles setzt, mit seinem Gefolge , welches heute eine Art König darstellt, das ganze Sozialsystem zerstört hat, nur noch eine lächerliche Splitterpartei ist
An einem Punkt gebe ich dir recht. Die Entscheidungen in Sachen Hartz 4 und Rürup sind aus heutiger Sicht der größte Fehler, den diese Partei mit ihrem damaligen Basta-Kanzler gemacht hat und die sie heute am liebsten wieder zurücknehmen oder aber reformieren würde, wenn da nicht die Mutti Partei wäre, die sich die Hände über Hartz 4 und Rürup gerieben hat, weil das genau ihrer Politik entsprach und sie bis heute jedwede vernünftige Veränderungen daran mit ihrer Macht verhindert.

Und zum heutigen OB. Der Grinsekasper von der Laschet Partei in Aachen, der außer Grinsen in die Kamera beim Karlspreis und ähnlichen Veranstaltungen nichts, aber auch rein gar nichts Substantielles für diese Stadt auf die Beine gebracht hat. Ausser, sich den Vorwurf einzuhandeln, bestimmte Mitarbeiter in zu kurzer Zeit zu schnell zu hoch eingruppiert zu haben mit zu hohen Entlohnungen.

Und zur Landespolitik. Eine Partei, die mit den Neoliberalen die Klientelpolitk für einige Großkonzerne macht und sich dabei das Recht beugt und auslegt, wie sie will. Oder besser gesagt, wie es einige Energiekonzerne gerne hätten.

Und zum letzten Thema, dem Sparen anstelle von sinnvoll investieren. Wer ist es denn, der bei allen Themen und Entscheidungen, bei denen der kleine Mann, der einfache Arbeiter, Angestellte oder Rentner von profitiert hätte, in den letzten 6 Jahren auf der Bremse gestanden ist mit der Begründung, dass dafür kein Geld da wäre.

Und gleichzeitig Abermilliarden maroden Bankkrediten hinterhergeschmissen hat, eine gerechtere Besteuerung von Einkünften verhindert hat und längere Lebensarbeitszeit bei gleichzeitig noch stärkeren Steuerentlastungen für Reiche durchgesetzt hat?

Das ließe sich noch seitenlang fortsetzen, aber dies hier ist nicht der richtige Ort dafür.
__________________
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
altercblock (23.04.2020)
  #39  
Alt 23.04.2020, 20:10
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 18.090
Abgegebene Danke: 3.386
Erhielt 6.186 Danke für 2.745 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
An einem Punkt gebe ich dir recht. Die Entscheidungen in Sachen Hartz 4 und Rürup sind aus heutiger Sicht der größte Fehler, den diese Partei mit ihrem damaligen Basta-Kanzler gemacht hat und die sie heute am liebsten wieder zurücknehmen oder aber reformieren würde, wenn da nicht die Mutti Partei wäre, die sich die Hände über Hartz 4 und Rürup gerieben hat, weil das genau ihrer Politik entsprach und sie bis heute jedwede vernünftige Veränderungen daran mit ihrer Macht verhindert.

Und zum heutigen OB. Der Grinsekasper von der Laschet Partei in Aachen, der außer Grinsen in die Kamera beim Karlspreis und ähnlichen Veranstaltungen nichts, aber auch rein gar nichts Substantielles für diese Stadt auf die Beine gebracht hat. Ausser, sich den Vorwurf einzuhandeln, bestimmte Mitarbeiter in zu kurzer Zeit zu schnell zu hoch eingruppiert zu haben mit zu hohen Entlohnungen.

Und zur Landespolitik. Eine Partei, die mit den Neoliberalen die Klientelpolitk für einige Großkonzerne macht und sich dabei das Recht beugt und auslegt, wie sie will. Oder besser gesagt, wie es einige Energiekonzerne gerne hätten.

Und zum letzten Thema, dem Sparen anstelle von sinnvoll investieren. Wer ist es denn, der bei allen Themen und Entscheidungen, bei denen der kleine Mann, der einfache Arbeiter, Angestellte oder Rentner von profitiert hätte, in den letzten 6 Jahren auf der Bremse gestanden ist mit der Begründung, dass dafür kein Geld da wäre.

Und gleichzeitig Abermilliarden maroden Bankkrediten hinterhergeschmissen hat, eine gerechtere Besteuerung von Einkünften verhindert hat und längere Lebensarbeitszeit bei gleichzeitig noch stärkeren Steuerentlastungen für Reiche durchgesetzt hat?

Das ließe sich noch seitenlang fortsetzen, aber dies hier ist nicht der richtige Ort dafür.
Die möglichen Nachfolger, egal von welcher Partei, sind nicht besser.

Wir könnten froh sein, nochmal einen JL als Aachener OB zu haben.
Auch wenn er hier verteufelt wird.

Die zu hohe Eingruppierung bestimmter Mitarbeiter des derzeitigen OB hat im übrigen eine besondere Note.
Mein ja nur.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius

Geändert von a.tetzlaff (23.04.2020 um 20:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 23.04.2020, 20:28
Benutzerbild von Öcher Wellenbrecher
Öcher Wellenbrecher Öcher Wellenbrecher ist gerade online
Experte
 
Registriert seit: 05.06.2016
Beiträge: 1.068
Abgegebene Danke: 1.165
Erhielt 1.538 Danke für 523 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Die möglichen Nachfolger, egal von welcher Partei, sind nicht besser.

Wir könnten froh sein, nochmal einen JL als Aachener OB zu haben.
Auch wenn er hier verteufelt wird.


Die zu hohe Eingruppierung bestimmter Mitarbeiter des derzeitigen OB hat im übrigen eine besondere Note.
Mein ja nur.



Rolf, du hast doch eindeutig irgendwelche Drogen genommen.
__________________
Zusammenstehen & Alemannia unterstützen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2020 aachen arena
Impressum

Werbung