Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Spieler, Trainer, Funktionäre

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 17.02.2020, 14:53
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.500
Abgegebene Danke: 5.222
Erhielt 2.883 Danke für 1.532 Beiträge
Zitat:
Zitat von Flutlicht Beitrag anzeigen
Um vom Elektriker, dem 15.000 pro Monat-Fußballer und Podolski wieder auf die Alemannia zurückzukommen:

Bei uns haben einige Spieler die 15.000 € vermutlich teilweise als Jahresgehalt. Nicht alle, aber die gibt es auch.
Ein Mickels hat mal seinen Wechsel damit begründet, dass er seinen 3 Kindern auch mal etwas bessere Klamotten kaufen möchte.

Was ich sagen will: Regionalliga-Fußballer, die (teils naiverweise?) ganz auf die Karte Fußball gesetzt haben oder die evtl. neben ihrem Studium bei uns kicken, müssen schauen, dass sich auch mal was Nettes gönnen können, wollen auch mal in Urlaub fahren oder ihr Studium finanzieren. Ich kann jeden verstehen, der selbst für ein paar hundert Euro mehr den Verein wechselt, weil er einfach diese paar hundert Euro mehr im Monat verdammt gut gebrauchen kann.

Deine Überlegungen nach dem Motto "ich verzichte aus irgendwelchen Gründen auf was" (wg. Job-Zufriedenheit, langfristige Karriereplanung) mag ja in manchen (auch "normalen") Gehaltskategorien oder Berufen sinnvoll sein, bei vielen (nicht allen) Regionalliga-Fußballern ist das aber lebensfremd.
Und ich bin mir sicher: Wer die Alemannia z.B. Richtung Rödinghausen & Co. verlässt, erhöht seinen Lebensstandard merklich.
Ich mache jedenfalls keinem einen Vorwurf, des Geldes wegen zu wechseln. Nicht bei den Karriereaussichten und Gehaltsklassen der Regionalliga.
Bei Podolski magst Du recht haben. Wobei es bei deutschen Profifußballern noch ganz andere Fälle gibt, die schnell das große Geld im Ausland gesucht und damit karrieremäßig einen Riesenfehler gemacht haben.
Siehst Du und ich glaube das es oft gar nicht SO deutlich ist wie wir alle denken und das es sich manchmal "nur" um ein paar hundert Euro geht...

Ich habe aber auch ehrlich gesagt keine offiziellen Zahlen. Denke aber nicht das man z.B. am Tivoli 3.000 Euro verdient und in Rödinghausen 5.000 Euro!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #62  
Alt 17.02.2020, 15:45
Benutzerbild von Max
Max Max ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.251
Abgegebene Danke: 3.284
Erhielt 2.911 Danke für 856 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Siehst Du und ich glaube das es oft gar nicht SO deutlich ist wie wir alle denken und das es sich manchmal "nur" um ein paar hundert Euro geht...

Ich habe aber auch ehrlich gesagt keine offiziellen Zahlen. Denke aber nicht das man z.B. am Tivoli 3.000 Euro verdient und in Rödinghausen 5.000 Euro!
Das glaub ich aber für Dich mit.
__________________
"Man kann immer nach dem Negativen fragen." - Dr. Jürgen Linden
Mit Zitat antworten
Folgende 10 Benutzer sagen Danke zu Max für den nützlichen Beitrag:
AC-Ultrakutte (20.02.2020), Achim F. (17.02.2020), Braveheart (17.02.2020), Flutlicht (17.02.2020), Geheimniskremer (18.02.2020), Heinsberger LandEi (17.02.2020), Jonas (17.02.2020), Öcher Wellenbrecher (17.02.2020), Rolli Kucharski (18.02.2020), Tommytb (17.02.2020)
  #63  
Alt 17.02.2020, 18:40
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.500
Abgegebene Danke: 5.222
Erhielt 2.883 Danke für 1.532 Beiträge
Zitat:
Zitat von Max Beitrag anzeigen
Das glaub ich aber für Dich mit.
Glauben ist nicht Wissen. Wissen ist Macht. Nichts wissen macht auch nichts!
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 17.02.2020, 18:49
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 3.206
Abgegebene Danke: 3.189
Erhielt 3.635 Danke für 1.355 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Denke aber nicht das man z.B. am Tivoli 3.000 Euro verdient und in Rödinghausen 5.000 Euro!

Über Joy-Slad Mickels wurde damals in der Zeitung berichtet, dass er in Rödinghausen "ein mehrfaches" seines vorherhigen Aachener Gehaltes verdienen kann.


Und das bedeutet nach meiner Interpretation zumindest mehr als das Doppelte.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (17.02.2020)
  #65  
Alt 17.02.2020, 19:17
Benutzerbild von cxxxx
cxxxx cxxxx ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 12.08.2007
Beiträge: 372
Abgegebene Danke: 190
Erhielt 215 Danke für 64 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Über Joy-Slad Mickels wurde damals in der Zeitung berichtet, dass er in Rödinghausen "ein mehrfaches" seines vorherhigen Aachener Gehaltes verdienen kann.


Und das bedeutet nach meiner Interpretation zumindest mehr als das Doppelte.
Dem Vernehmen nach war er allerdings auch sehr weit von 3.000 Euro entfernt.
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 17.02.2020, 21:55
Benutzerbild von Öcher Wellenbrecher
Öcher Wellenbrecher Öcher Wellenbrecher ist offline
Experte
 
Registriert seit: 05.06.2016
Beiträge: 1.141
Abgegebene Danke: 1.245
Erhielt 1.628 Danke für 551 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Glauben ist nicht Wissen. Wissen ist Macht. Nichts wissen macht auch nichts!
Selbst wenn hier irgendjemand die Gehaltsabrechnungen als Original vorlegen würde, du würdest es immer noch nicht glauben.
Warum? Weil du eine eigene spezielle Sichtweise hast...die besteht oftmals aus alternativen Fakten oder tollen Verschwörungstheorien und tollen Vergleichen.
Ist auch nicht schlimm, wir wissen das gut einzuordnen.
__________________
Zusammenstehen & Alemannia unterstützen.

Geändert von Öcher Wellenbrecher (17.02.2020 um 21:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 17.02.2020, 22:31
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.500
Abgegebene Danke: 5.222
Erhielt 2.883 Danke für 1.532 Beiträge
Zitat:
Zitat von Öcher Wellenbrecher Beitrag anzeigen
Selbst wenn hier irgendjemand die Gehaltsabrechnungen als Original vorlegen würde, du würdest es immer noch nicht glauben.

Warum? Weil du eine eigene spezielle Sichtweise hast...die besteht oftmals aus alternativen Fakten oder tollen Verschwörungstheorien und tollen Vergleichen.

Ist auch nicht schlimm, wir wissen das gut einzuordnen.
Schwaatlapp Du bist!

Du glaubst/weißt also das ein guter Spieler bei uns z.B. 3.000 im Monat verdient und in Rödinghausen 9.000 ("ein vielfaches" ist für mich mehr als das Doppelte)???

Kann ja sein das ihr recht habt, aber woher habt ihr dann eure "Infos"?
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 17.02.2020, 22:58
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 2.538
Abgegebene Danke: 1.766
Erhielt 1.811 Danke für 762 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Schwaatlapp Du bist!

Du glaubst/weißt also das ein guter Spieler bei uns z.B. 3.000 im Monat verdient und in Rödinghausen 9.000 ("ein vielfaches" ist für mich mehr als das Doppelte)???

Kann ja sein das ihr recht habt, aber woher habt ihr dann eure "Infos"?


da wird manches auch übertrieben ...
Der Etat von Rödel ist nicht viel höher als unserer (ca 250000), also utopische Gehälter werden die auch nicht zahlen wollen (könnten Vlt schon) ...
Sie wollen ja auch vernünftiger Weise nicht hoch. In Liga 3 beträgt der Durchschnittsverdienst 10.000 pro Monat. Hängt natürlich vom Marktwert und Qualität des Spielers ab.
Engelmann dürfte derzeit bei gut 7000 im Monat liegen, aber er ist auch der wertvollste Spieler da , die übrigen Stammkräfte sind eher in dem Bereich 4000 - 6000 anzusiedeln .., einige auch klar darunter
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wissquass für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (17.02.2020)
  #69  
Alt 17.02.2020, 23:03
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 3.206
Abgegebene Danke: 3.189
Erhielt 3.635 Danke für 1.355 Beiträge
Zitat:
Zitat von Wissquass Beitrag anzeigen
...
Der Etat von Rödel ist nicht viel höher als unserer (ca 250000), also utopische Gehälter werden die auch nicht zahlen wollen (könnten Vlt schon) ...

Den höheren Etat erreichen die aber mit deutlich weniger Fans als wir.
Das heißt auch, deutlich weniger Kosten für Security, Fanbetreuung und nicht zuletzt auch Stadioninfrastruktur.
Da dürfte für die Spielergehälter am Ende wesentlich mehr übrigbleiben.
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 17.02.2020, 23:33
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 2.538
Abgegebene Danke: 1.766
Erhielt 1.811 Danke für 762 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Den höheren Etat erreichen die aber mit deutlich weniger Fans als wir.
Das heißt auch, deutlich weniger Kosten für Security, Fanbetreuung und nicht zuletzt auch Stadioninfrastruktur.
Da dürfte für die Spielergehälter am Ende wesentlich mehr übrigbleiben.


das stimmt ..,
daher haben die auch klar mehr Spieler in dem erwähnten Gehaltsegment, während bei uns mehr Niedriglöhner unterwegs sind..
Aber überzogene Spitzengehälter zahlen die auch nicht ..,
wäre bei so einem vergleichsweise bodenständigen Unternehmen den Schreinern etc, die das Geld ja erwirtschaften, auch schwer zu vermitteln
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wissquass für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (17.02.2020)
  #71  
Alt 18.02.2020, 10:43
chris2010 chris2010 ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 21.12.2010
Beiträge: 1.619
Abgegebene Danke: 1.622
Erhielt 1.734 Danke für 591 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Schwaatlapp Du bist!

Du glaubst/weißt also das ein guter Spieler bei uns z.B. 3.000 im Monat verdient und in Rödinghausen 9.000 ("ein vielfaches" ist für mich mehr als das Doppelte)???

Kann ja sein das ihr recht habt, aber woher habt ihr dann eure "Infos"?

Da 1,2 schon mehr ist als 1, könnte auch das 1,2-fache als "mehrfach" (nicht vielfach) angesehen werden... Nein, definitionsgemäß geht es natürklich um ganze Zahlen, also 1-fach, 2-fach, 3-fach usw.
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 18.02.2020, 11:21
Flutlicht Flutlicht ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 4.897
Abgegebene Danke: 1.478
Erhielt 4.177 Danke für 1.202 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Den höheren Etat erreichen die aber mit deutlich weniger Fans als wir.
Das heißt auch, deutlich weniger Kosten für Security, Fanbetreuung und nicht zuletzt auch Stadioninfrastruktur.
Da dürfte für die Spielergehälter am Ende wesentlich mehr übrigbleiben.
Da kommt die alte Frage auf: Worauf beziehen sich immer die Etat-Angaben? Was bezieht jeder Verein da mit ein?
Mit dem Etat, über den wir hier so oft diskutieren ist in der Regel (nur)der Sport-Etat, d.h. der für die Spieler/Trainerstab bzw. alles, was in direktem Zusammenhang damit steht, gemeint. Aus dem Etat auf die Gehälter zu schließen ist aber immer schwierig.

Auch wenn Michi es anzweifelt gehe ich nach allem, was immer so berichtet wird, davon aus, dass in Rödinghausen schon mal gerne das Doppelte und mehr verdient wird von dem, was bei der Alemannia Usus ist. Wobei die Unterscheide auch innerhalb eines Teams (sowohl bei uns als auch anderswo) vermutlich sehr groß sind.
Insgesamt liegt das Gehaltsniveau bei uns sicherlich niedriger als das, wovon Michi gemessen an seinen Beispielen anscheinend so ausgeht. Bei vielen sind das eher Nebenjob-Gehälter, die vermutlich weit unter seinem Elektrikergehalt liegen.
Und wenn dann ein anderer Verein ein paar Hundert mehr gibt, dann kann ich den Spieler verstehen, dass er sagt: Das nehm ich, um mir aktuell was Nettes leisten zu können bzw. meinen zeitweisen Verzicht auf einen regulären, langfristigen Beruf komepnsieren zu können.

Und um auf den Thread-Titel zurückzukommen:
Imbongo ist von uns in die dritte Liga gewechselt. Unabhängig vom Geld: Wenn ein Spieler Fußballprofi sein oder werden will, dann MUSS er diesen Ligasprung machen. Alles andere wäre schön blöd. Auch wenn es bei ihm gerade nicht so läuft.
Und wir haben gemäß wiederholter Aussage von Kilic ja Spieler auch damit nach hier gelockt, dass wir ihnen diese Entwicklungssprünge ermöglichen. Und es hat ja auch bei einigen geklappt.

Geändert von Flutlicht (18.02.2020 um 11:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Flutlicht für den nützlichen Beitrag:
Heinsberger LandEi (18.02.2020), Öcher Wellenbrecher (18.02.2020)
  #73  
Alt 18.02.2020, 13:21
Geheimniskremer Geheimniskremer ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 23.12.2015
Beiträge: 412
Abgegebene Danke: 125
Erhielt 438 Danke für 169 Beiträge
Und es wurde hier schon mehrmals erwähnt, aber ich kann es gar nicht genug betonen.
Wenn Du mit Deinen 1800,- netto oder teilweise ja sogar weniger gerade so klarkommst, ohne Sprünge zu machen, dann können schon 200,- Euro mehr Gehalt hochinteressant sein, besonders, wenn Du statt in Aachen, dann in Rödinghausen auch noch 200,- Euro weniger Miete zahlen muss. Das sind schon 4800,- Euro im Jahr mehr Möglichkeiten für einen schönen Urlaub und auch mal ein neues Handy. Das sind ja alles junge Leute.

In der Bundesliga, klar, da musste auch mal perspektivisch das schlechtere Gehalt nehmen, aber in der Regionalliga ist Alemannia mindestens in den letzten 3 Jahren ein Sprungbrett - mehr nicht.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Geheimniskremer für den nützlichen Beitrag:
Jonas (18.02.2020), Michi Müller (18.02.2020)
  #74  
Alt 18.02.2020, 14:08
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.962
Abgegebene Danke: 390
Erhielt 4.725 Danke für 1.688 Beiträge
Zitat:
Zitat von Geheimniskremer Beitrag anzeigen
Und es wurde hier schon mehrmals erwähnt, aber ich kann es gar nicht genug betonen.
Wenn Du mit Deinen 1800,- netto oder teilweise ja sogar weniger gerade so klarkommst, ohne Sprünge zu machen, dann können schon 200,- Euro mehr Gehalt hochinteressant sein, besonders, wenn Du statt in Aachen, dann in Rödinghausen auch noch 200,- Euro weniger Miete zahlen muss. Das sind schon 4800,- Euro im Jahr mehr Möglichkeiten für einen schönen Urlaub und auch mal ein neues Handy. Das sind ja alles junge Leute.

In der Bundesliga, klar, da musste auch mal perspektivisch das schlechtere Gehalt nehmen, aber in der Regionalliga ist Alemannia mindestens in den letzten 3 Jahren ein Sprungbrett - mehr nicht.
Exakt.

Hier wird teilweise erwartet, dass Spieler, die eventuell am Existenzminimum rumeiern vollkommen sinnfreie Zukunftsentscheidungen treffen, nur damit sie dauerhaft in Aachen Fußball spielen können.

Wenn ich mir überlege, dass die mit ihrem Gehalt noch eine Partnerin und eventuell Nachwuchs über Wasser halten müssen, kann ich jeden Wechsel verstehen, der einem etwas mehr finanzielle Möglichkeiten bietet.

Grundsätzlich denke ich zwar auch, dass hier eine ganze Menge möglich wäre, dafür müsste die Alemannia sich aber ein ganzes Stück nach vorne entwickeln oder aber das Halbprofitum einführen.

Ich kann nicht - wie Fuat es praktiziert - den Spielern quasi die Möglichkeit nehmen, etwas für die Zukunft zu machen oder das Gehalt auszubessern und gleichzeitig schlecht bezahlen.
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 18.02.2020, 15:46
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 3.206
Abgegebene Danke: 3.189
Erhielt 3.635 Danke für 1.355 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Ich kann nicht - wie Fuat es praktiziert - den Spielern quasi die Möglichkeit nehmen, etwas für die Zukunft zu machen oder das Gehalt auszubessern und gleichzeitig schlecht bezahlen.

Ist das denn so unüblich bei ambitionierten Regionalligisten?
War es unter Schubert anders?

Auch Essen, Rödinghausen oder Oberhausen trainieren tagsüber, setzen auf Vollprofis.



Habe gerade mal in den aktuellen Traingsplan des SC Verl geschaut, dort wird tatsächlich in der Woche um 16,30 Uhr trainiert und freitags um 15 Uhr. Aber auch diese Uhrzeiten könnte man in vielen regulären Berufen nur schwer einhalten, wenn der Arbeitgeber nicht besonders flexibel und rücksichtsvoll ist.


Ein Verein wie Verl an der Tabellenspitze bildet innerhalb der letzten Jahre die absolute Ausnahme in der RL West. Seit wir hier mitspielen, waren immer nur finanzstarke Vollproficlubs und die U23-Teams am Titelkampf beteiligt.
Mit Zitat antworten
  #76  
Alt 18.02.2020, 17:20
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.500
Abgegebene Danke: 5.222
Erhielt 2.883 Danke für 1.532 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Exakt.



Hier wird teilweise erwartet, dass Spieler, die eventuell am Existenzminimum rumeiern vollkommen sinnfreie Zukunftsentscheidungen treffen, nur damit sie dauerhaft in Aachen Fußball spielen können.



Wenn ich mir überlege, dass die mit ihrem Gehalt noch eine Partnerin und eventuell Nachwuchs über Wasser halten müssen, kann ich jeden Wechsel verstehen, der einem etwas mehr finanzielle Möglichkeiten bietet.



Grundsätzlich denke ich zwar auch, dass hier eine ganze Menge möglich wäre, dafür müsste die Alemannia sich aber ein ganzes Stück nach vorne entwickeln oder aber das Halbprofitum einführen.



Ich kann nicht - wie Fuat es praktiziert - den Spielern quasi die Möglichkeit nehmen, etwas für die Zukunft zu machen oder das Gehalt auszubessern und gleichzeitig schlecht bezahlen.
Hat denn mal jemand ne Zahl was ein guter Spieler bei uns so verdient? 2.000? 3.000? 4.000? Oder vielleicht sogar nur 1.500?

Würde mich echt mal interessieren, denn dann kann man vieles besser einordnen.

Denn es stimmt natürlich - wenn Du 1.600 Euro raus hast, dann sind 300 Euro mehr schon enorm! Gerade wenn man seinem Kind vielleicht die nächste Klassenfahrt bezahlen muss.

Bei 3.000 Euro würde ich aber vielleicht doch schon anfangen zu überlegen ob ich für 300 Euro mehr evtl. komplett woanders hinziehen muss.

Aber jeder Mensch tickt anders. Der eine will "nur" seine 3-Zimmer-Wohnung und seinen i30, der andere will ein Haus mit Garten, einen Audi und noch jedes Jahr auf die AIDA...
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 20.02.2020, 14:08
Benutzerbild von Heya Alemannia
Heya Alemannia Heya Alemannia ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 09.05.2008
Beiträge: 2.041
Abgegebene Danke: 630
Erhielt 1.492 Danke für 474 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Hat denn mal jemand ne Zahl was ein guter Spieler bei uns so verdient? 2.000? 3.000? 4.000? Oder vielleicht sogar nur 1.500?

Würde mich echt mal interessieren, denn dann kann man vieles besser einordnen.

Denn es stimmt natürlich - wenn Du 1.600 Euro raus hast, dann sind 300 Euro mehr schon enorm! Gerade wenn man seinem Kind vielleicht die nächste Klassenfahrt bezahlen muss.

Bei 3.000 Euro würde ich aber vielleicht doch schon anfangen zu überlegen ob ich für 300 Euro mehr evtl. komplett woanders hinziehen muss.

Aber jeder Mensch tickt anders. Der eine will "nur" seine 3-Zimmer-Wohnung und seinen i30, der andere will ein Haus mit Garten, einen Audi und noch jedes Jahr auf die AIDA...

Mir ist es nicht bekannt. Ich kann nur mutmaßen.
Bei 1860 hat im Aufstiegsjahr 17/18 nach Liga drei etwa die Hälfte des Kaders 1800 Euro verdient. Brutto. Stand in einem Interview der Augsburger Allgemeinen mit Daniel Bierofka. Die wenigen Spitzenspieler lagen natürlich höher.
So vermute ich, dass derzeit die Staffelung zwischen 1.500 und 3.000 Brutto liegt. Ausnahmen werden dann bis 5.000 gehen


In Liga drei liegt der gehobene Schnitt bei 10.000
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2020 aachen arena
Impressum

Werbung