Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Alemannia - Volleyball

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.02.2013, 15:11
Benutzerbild von webwolf
webwolf webwolf ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 09.07.2007
Beiträge: 2.571
Abgegebene Danke: 67
Erhielt 776 Danke für 167 Beiträge
Heimspiel gegen Wiesbaden - 9.2.2013, 19 Uhr

Alemannia Aachen - VC Wiesbaden
Spielort:
Halle Neuköllner Straße

Alles vor, während und nach dem Spiel bitte nach hier.
__________________
Lieber abwarten als gar nichts tun.
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 07.02.2013, 16:47
Benutzerbild von uraltalemanne
uraltalemanne uraltalemanne ist offline
Experte
 
Registriert seit: 02.09.2007
Beiträge: 1.004
Abgegebene Danke: 185
Erhielt 161 Danke für 116 Beiträge
ja,vorletztes Heimspiel in Liga 1
schade
vielleicht wird es ja doch ein Sieg.
Gruß
__________________
Die Hoffnungslosigkeit ist schon die vorweggenommende Niederlage
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.02.2013, 21:48
Benutzerbild von carlos98
carlos98 carlos98 ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.084
Abgegebene Danke: 2.194
Erhielt 1.155 Danke für 299 Beiträge
Endergebnis 1:3...

Man sollte in Spielen der Ladies diese 10 Minutenpause nach dem 2. Satz abschaffen!
__________________
AREI-Jumbo kommt vorbei, pustet alle Rohre frei!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.02.2013, 16:22
Benutzerbild von uraltalemanne
uraltalemanne uraltalemanne ist offline
Experte
 
Registriert seit: 02.09.2007
Beiträge: 1.004
Abgegebene Danke: 185
Erhielt 161 Danke für 116 Beiträge
Zitat:
Zitat von carlos98 Beitrag anzeigen
Endergebnis 1:3...

Man sollte in Spielen der Ladies diese 10 Minutenpause nach dem 2. Satz abschaffen!
Kann man nur hoffen,das im letzten Heimspiel der 1.Liga gegen Dresden ein würdevoller Abschied gelingt.
vielleicht gelingt sogar ein Sieg beim Tabellenletzten in Berlin.
__________________
Die Hoffnungslosigkeit ist schon die vorweggenommende Niederlage
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.02.2013, 17:33
Benutzerbild von Wolfgang
Wolfgang Wolfgang ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 31.07.2007
Beiträge: 1.863
Abgegebene Danke: 215
Erhielt 1.397 Danke für 392 Beiträge
Auch nach gestern muss ich sagen, nein, nach fünf Jahren Erstklassigkeit habe ich keinen Bock auf 2. Liga. Der Verein sollte alles dafür tun, auch nächste Saison in der 1. Liga zu spielen.

Allerdings ist es nun an der Zeit, die Aachener Volleyball-Interessierten Sponsoren entscheiden zu lassen, ob sie Damen-Volleyball auf diesem hohen Niveau weiter sehen wollen.

Mitglieder und Fans können nicht viel mehr leisten. Aber um Mithalten zu können, müssen wir uns auf der Ebene von z.B. Potsdam, Köpenick, Suhl und Hamburg bewegen.

Wenn nicht, dann geht es eben in die 2. Liga. Aber man sollte sich nicht täuschen. Das ist nicht mehr die 2. Liga wie vor ein paar Jahren. Wenn Leverkusen da mit 36:0 Punkten an der Spitze steht, weiß, was da gespielt wird. Der Abstand zur 1. Liga ist riesig geworden.
__________________
Leute, die zu nichts fähig sind, sind zu allem fähig.
(John Steinbeck, USA - Nobelpreisträger für Literatur 1962)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wolfgang für den nützlichen Beitrag:
Aix&Hopp (11.02.2013)
  #6  
Alt 10.02.2013, 17:43
Benutzerbild von uraltalemanne
uraltalemanne uraltalemanne ist offline
Experte
 
Registriert seit: 02.09.2007
Beiträge: 1.004
Abgegebene Danke: 185
Erhielt 161 Danke für 116 Beiträge
Zitat:
Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
Auch nach gestern muss ich sagen, nein, nach fünf Jahren Erstklassigkeit habe ich keinen Bock auf 2. Liga. Der Verein sollte alles dafür tun, auch nächste Saison in der 1. Liga zu spielen.

Allerdings ist es nun an der Zeit, die Aachener Volleyball-Interessierten Sponsoren entscheiden zu lassen, ob sie Damen-Volleyball auf diesem hohen Niveau weiter sehen wollen.

Mitglieder und Fans können nicht viel mehr leisten. Aber um Mithalten zu können, müssen wir uns auf der Ebene von z.B. Potsdam, Köpenick, Suhl und Hamburg bewegen.

Wenn nicht, dann geht es eben in die 2. Liga. Aber man sollte sich nicht täuschen. Das ist nicht mehr die 2. Liga wie vor ein paar Jahren. Wenn Leverkusen da mit 36:0 Punkten an der Spitze steht, weiß, was da gespielt wird. Der Abstand zur 1. Liga ist riesig geworden.
Hallo Wolfgang.
ich glaube ein Abstieg - sportlich - wird sich nicht vermeiden lassen.Laut Satzung steigt eine Mannschaft ab.In diesem Fall der vorletzte weil VCO Berlin vom Abstieg ausgeschlossen ist.Das die Tabellenführer aus der 2.Liga auf einen Aufstieg verzichten glaube ich nicht.Aber vielleicht geht ja jemand freiwillig aus wirtschaftlichen Gründen runter.
Gruß Ralf
__________________
Die Hoffnungslosigkeit ist schon die vorweggenommende Niederlage

Geändert von uraltalemanne (10.02.2013 um 19:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.02.2013, 19:14
Benutzerbild von Anderl
Anderl Anderl ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 18.03.2008
Beiträge: 128
Abgegebene Danke: 214
Erhielt 54 Danke für 32 Beiträge
Zitat:
Zitat von uraltalemanne Beitrag anzeigen
Hallo Wolfgang.
ich glaube ein Abstieg - sportlich - wird sich nicht vermeiden lassen.Laut Satzung steigt eine Mannschaft ab.In diesem Fall der vorletzte weil OCE Berlin vom Abstieg ausgeschlossen ist.Das die Tabellenführer aus der 2.Liga auf einen Aufstieg verzichten glaube ich nicht.Aber vielleicht geht ja jemand freiwillig aus wirtschaftlichen Gründen runter.
Gruß Ralf
Nur der Richtigkeithalber - VCO Berlin (Volleyballclub Olympia ´93 Berlin e.V.)!

Dass "wir" sportlich aus eigenen Leistungen absteigen werden - ist leider unbestreitbar;
dass ein Erstligaclub, der tabellentechnisch nicht schlecht steht, aus wirtschaftlichen Gründen "absteigt" - eher unwahrscheinlich, da i.d.R. noch genug Sponsorenvertrauen vorhanden...
... dass Tabellenführer 2.Liga nicht verzichten würden, ist gar nicht so unwahrscheinlich: denn gut und erfolgreich in der 2.Liga spielen ist das Eine, aber den wirtschaftlichen (und organisatorischen!) Sprung in die 1. Liga zu schaffen - eine viel höhere Hürde!

Diese Option ist die wahrscheinlichere, für einen Verbleib unserer Ladies im Oberhaus.
__________________
Ich bin Aachen ... ich war Alemannia ...
für nicht ganz hundert Jahre ...
für nimmer Turn- und Sportverein !

Geändert von Anderl (10.02.2013 um 19:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.02.2013, 19:51
Benutzerbild von uraltalemanne
uraltalemanne uraltalemanne ist offline
Experte
 
Registriert seit: 02.09.2007
Beiträge: 1.004
Abgegebene Danke: 185
Erhielt 161 Danke für 116 Beiträge
Zitat:
Zitat von Anderl Beitrag anzeigen
Nur der Richtigkeithalber - VCO Berlin (Volleyballclub Olympia ´93 Berlin e.V.)!

Dass "wir" sportlich aus eigenen Leistungen absteigen werden - ist leider unbestreitbar;
dass ein Erstligaclub, der tabellentechnisch nicht schlecht steht, aus wirtschaftlichen Gründen "absteigt" - eher unwahrscheinlich, da Sponsorenvertrauen vorhanden...
... dass Tabellenführer 2.Liga nicht verzichten würden, ist gar nicht so unwahrscheinlich: denn gut und erfolgreich in der 2.Liga spielen ist das Eine, aber den wirtschaftlichen (und organisatorischen!) Sprung in die 1. Liga zu schaffen - eine viel höhere Hürde!

Diese Option ist die wahrscheinlichere, für einen Verbleib unserer Ladies im Oberhaus.
Also hoffen wir das wir dementsprechendes Glück haben.
den Schreibfehler habe ich verbessert.
Gruß
__________________
Die Hoffnungslosigkeit ist schon die vorweggenommende Niederlage
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.02.2013, 08:22
rocker rocker ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 1.155
Abgegebene Danke: 1.762
Erhielt 838 Danke für 302 Beiträge
Ein Verbleib in der ersten Liga macht nur Sinn, wenn man (besser Frau) dort auch sportlich mithalten kann. Die Zuschauer haben auf Dauer keine Lust nur Niederlagen zu erleben. Dies ist an der Entwicklung der Zuschauerzahl und damit auch an der Stimmung in der Halle zu erkennen. Über Tausend Besucher bei den Heimspielen waren normal, aktuell kommen zwischen 500 und 700 Fans in die Halle.
Ein Mitspielen um den Titel in der 2. Liga und damit den Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga könnte dieser Entwicklung entgegen wirken.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu rocker für den nützlichen Beitrag:
Anderl (11.02.2013)
  #10  
Alt 11.02.2013, 12:54
Benutzerbild von Anderl
Anderl Anderl ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 18.03.2008
Beiträge: 128
Abgegebene Danke: 214
Erhielt 54 Danke für 32 Beiträge
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von rocker Beitrag anzeigen
... Ein Mitspielen um den Titel in der 2. Liga und damit den gestärkten Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga könnte dieser Entwicklung entgegen wirken.
........
__________________
Ich bin Aachen ... ich war Alemannia ...
für nicht ganz hundert Jahre ...
für nimmer Turn- und Sportverein !
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 18.02.2013, 18:20
Benutzerbild von Drummerboy
Drummerboy Drummerboy ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 22.07.2009
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Zitat:
Zitat von rocker Beitrag anzeigen
Ein Verbleib in der ersten Liga macht nur Sinn, wenn man (besser Frau) dort auch sportlich mithalten kann. Die Zuschauer haben auf Dauer keine Lust nur Niederlagen zu erleben. Dies ist an der Entwicklung der Zuschauerzahl und damit auch an der Stimmung in der Halle zu erkennen. Über Tausend Besucher bei den Heimspielen waren normal, aktuell kommen zwischen 500 und 700 Fans in die Halle.

Da stimme ich zu.

Ein Mitspielen um den Titel in der 2. Liga und damit den Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga könnte dieser Entwicklung entgegen wirken.

Das bezweifle ich.
Wie man an zahllosen anderen Beispielen in der (jüngsten) Vergangenheit erkennen kann, fällt der Wiederaufstieg aus Liga 2 wirtschaftlich nicht leicht und kann auch sportlich zu einer Herausforderung werden.

Wir haben in den letzten 5 Jahren von Saison zu Saison eine Fluktuation von >50% im Kader gehabt. Man muss kein Prophet sein, um abzusehen, dass dieser Wert im Falle eines Abstiegs höher ausfallen wird.

Ich glaube, dass die Frage nach der Ligazugehörigkeit für die kommende Saison eine der schwersten Entscheidungen der letzten 5 Jahre ist. Treffen kann diese Entscheidung ohnehin nur, wer die Finanzen kennt und deren Entwicklung abschätzen kann. Drücken wir diesem (kleinen) Kreis und natürlich dem Team daher die Daumen, dass es die richtige Entscheidung wird.
__________________
Only I decide when I get angry!
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Drummerboy für den nützlichen Beitrag:
webwolf (19.02.2013), WoT (18.02.2013)
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2018 aachen arena
Impressum

Werbung