Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 04.04.2015, 18:01
Benutzerbild von carlos98
carlos98 carlos98 ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.084
Abgegebene Danke: 2.228
Erhielt 1.155 Danke für 299 Beiträge
Zitat:
Zitat von Pit Beitrag anzeigen
Für Vertragsverhandlungen braucht es übrigens Fingerspitzengefühl und viel Erfahrung. Vielleicht wäre Klitze als Berufseinsteiger da gut beraten, sich von Thomas Deutz (Sportvorstand) unterstützen zu lassen?
Deutz ist Vize-Präsident und als AR-Mitglied für den Sport zuständig. Klitzpera wurde von Deutz geholt. Der Berufseinsteiger Klitzpera lässt sich nicht nur von ihm unterstützen, sondern für seine Agenda vor den Karren spannen. Ich befürchte, hier liegt des Übels Wurzel!
__________________
AREI-Jumbo kommt vorbei, pustet alle Rohre frei!
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu carlos98 für den nützlichen Beitrag:
Marco Polo (04.04.2015)
Werbung
  #62  
Alt 04.04.2015, 18:22
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 18.418
Abgegebene Danke: 3.557
Erhielt 6.387 Danke für 2.854 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Pokalaus beim Fünftligisten! Wieder ein gefundenes Fressen für Herrn Pauli. Statt das Ergebnis einfach nur irgendwo ganz hinten kleingedruckt in der Ergebnisspalte des Lokalsports zu verstecken oder es aus taktischen Gründen ganz unter dem Teppich zu halten, wird er bestimmt wieder einen großen Spielbericht schreiben, in dem die Leistung unserer Mannschaft ganz negativ bewertet wird. Pfui!
Das Ergebnis wird verschwiegen.
Martello hat mit Mathieu telefoniert.
Pauli hat einenMaulkorb bekommen.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
AIXtremist (05.04.2015), carlos98 (04.04.2015), Eu-Forist (04.04.2015), rocker (04.04.2015), Willi (07.04.2015), ZappelPhilipp (04.04.2015)
  #63  
Alt 04.04.2015, 19:22
Benutzerbild von Harvey Specter
Harvey Specter Harvey Specter ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 10.10.2012
Beiträge: 723
Abgegebene Danke: 298
Erhielt 808 Danke für 306 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Das Ergebnis wird verschwiegen.
Martello hat mit Mathieu telefoniert.
Pauli hat einenMaulkorb bekommen.
Ich könnte mir schon vorstellen, dass es einen Klitze-kleinen Bericht mit Ergebniserwähnung gibt.

Süss ist "Pauli hat einen Maulkorb bekommen". Das ist fast genauso sinnvoll, als wenn man dem Radiomann Laven früher eine Tastatur weggenommen hätte.

Scheint ja so, dass die richtigen Größen das Eisen aus dem Feuer holen müssen, das die Angestellen unglücklich und unbedacht reingeschmissen haben.
__________________
"Nach dem Skandal ist hier immer vor dem Skandal", sagt Christoph Pauli, der als Sportchef der Aachener Zeitung in den letzten Jahren etliche davon hat aufschreiben müssen. [DIE ZEIT No. 06/2004 v. 29.01.2004]

Geändert von Harvey Specter (04.04.2015 um 19:43 Uhr) Grund: Tippfehler
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 04.04.2015, 19:26
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 3.685
Abgegebene Danke: 3.010
Erhielt 5.781 Danke für 1.739 Beiträge
Zitat:
Zitat von Harvey Specter Beitrag anzeigen
Ich könnte mir schon vorstellen, dass es einen Klitze-kleinen Bericht mit Ergebniserwähnung gibt.

Süss ist "Pauli hat einen Maulkorn bekommen". Das ist fast genauso sinnvoll, als wenn man dem Radiomann Laven früher eine Tastatur weggenommen hätte.

Scheint ja so, dass die richtigen Größen das Eisen aus dem Feuer holen müssen, das die Angestellen unglücklich und unbedacht reingeschmissen haben.
Na dann eben Daumenschrauben...
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 04.04.2015, 19:27
Benutzerbild von Schwalbenkönig
Schwalbenkönig Schwalbenkönig ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 684
Abgegebene Danke: 232
Erhielt 240 Danke für 100 Beiträge
Meine Meinung zu ihm:

Da, wo er hätte reden (=kritisieren) müssen (beim jahrelangen Niedergang Alemannias), hat er hauptsächlich geschwiegen.

Jetzt, wo es endlich wieder aufwärts geht, beginnt er damit...
Dabei ist mir ganz egal, ob Klitzpera ein Gespräch haben wollte oder nicht.


Aber was soll man von jemanden erwarten, der für das Kölner "Center-TV" die Lage des 1.FC Köln bewertet...Ich dachte eigentlich, die hätten bei der AZ einen anderen Kenner des 1.FC Köln.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Schwalbenkönig für den nützlichen Beitrag:
Grenzwolf (04.04.2015), Öcher Will (05.04.2015)
  #66  
Alt 04.04.2015, 21:14
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 3.685
Abgegebene Danke: 3.010
Erhielt 5.781 Danke für 1.739 Beiträge
Zitat:
Zitat von Schwalbenkönig Beitrag anzeigen
Meine Meinung zu ihm:

Da, wo er hätte reden (=kritisieren) müssen (beim jahrelangen Niedergang Alemannias), hat er hauptsächlich geschwiegen.

Jetzt, wo es endlich wieder aufwärts geht, beginnt er damit...
Dabei ist mir ganz egal, ob Klitzpera ein Gespräch haben wollte oder nicht.


Aber was soll man von jemanden erwarten, der für das Kölner "Center-TV" die Lage des 1.FC Köln bewertet...Ich dachte eigentlich, die hätten bei der AZ einen anderen Kenner des 1.FC Köln.
Klitzpera kommt zu Pauli, bietet ihm an, brühwarm über die laufenden Vertragsverhandlungen und sonstiges zu erzählen - und Pauli soll sagen, nee Junge, interessiert mich gerade nicht, aber versuchs mal bei der WDR -Lokalzeit, bei Antenne AC oder beim Supersonntag: Ist das wirklich der Typ Journalist, den du dir wünschst?
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Mott (07.04.2015)
  #67  
Alt 04.04.2015, 21:32
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 18.418
Abgegebene Danke: 3.557
Erhielt 6.387 Danke für 2.854 Beiträge
Zitat:
Zitat von Harvey Specter Beitrag anzeigen
Ich könnte mir schon vorstellen, dass es einen Klitze-kleinen Bericht mit Ergebniserwähnung gibt.

Süss ist "Pauli hat einen Maulkorb bekommen". Das ist fast genauso sinnvoll, als wenn man dem Radiomann Laven früher eine Tastatur weggenommen hätte.

Scheint ja so, dass die richtigen Größen das Eisen aus dem Feuer holen müssen, das die Angestellen unglücklich und unbedacht reingeschmissen haben.
Leider habe ich die Satire nicht gekennnzeichnet.
Sowas ist doch kein ernst.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 05.04.2015, 00:25
Benutzerbild von Öcher Will
Öcher Will Öcher Will ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 485
Abgegebene Danke: 476
Erhielt 455 Danke für 146 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Klitzpera kommt zu Pauli, bietet ihm an, brühwarm über die laufenden Vertragsverhandlungen und sonstiges zu erzählen ...."
So wie ich den Pauli einschätze, war es genau andersrum. Der weiß schon, wer ihm auf den Leim geht...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Öcher Will für den nützlichen Beitrag:
Grenzwolf (05.04.2015)
  #69  
Alt 05.04.2015, 10:26
ErwinvdB ErwinvdB ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 06.08.2007
Beiträge: 779
Abgegebene Danke: 839
Erhielt 712 Danke für 254 Beiträge
Noch mal: Was ist Eurer Meinung die Aufgabe eines Sportjournalisten bei einer Regionalzeitung? Skandale verdecken? Informationen vorenthalten? Unruhe vermeiden?
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ErwinvdB für den nützlichen Beitrag:
Max (05.04.2015)
  #70  
Alt 05.04.2015, 11:26
Benutzerbild von sascha-s
sascha-s sascha-s ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.563
Abgegebene Danke: 642
Erhielt 1.153 Danke für 444 Beiträge
Zitat:
Zitat von ErwinvdB Beitrag anzeigen
Noch mal: Was ist Eurer Meinung die Aufgabe eines Sportjournalisten bei einer Regionalzeitung? Skandale verdecken? Informationen vorenthalten? Unruhe vermeiden?
Ergänze doch bitte noch:

Positive Nachrichten mit gleichem Elan veröffentlichen...
__________________
Da hilft nur: Bein aufsägen und Jahresringe zählen. Otto Pfister (über das Alter von Anthony Yeboah)
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 05.04.2015, 12:15
Benutzerbild von blue_lagoon
blue_lagoon blue_lagoon ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 8.210
Abgegebene Danke: 2.426
Erhielt 2.780 Danke für 1.385 Beiträge
Zitat:
Zitat von sascha-s Beitrag anzeigen
Ergänze doch bitte noch:

Positive Nachrichten mit gleichem Elan veröffentlichen...
http://www.perspektive-mittelstand.d...ssen/3159.html

So traurig das ist
__________________
Dissident innerhalb des Merkel-Regimes ن
Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück!
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 06.04.2015, 11:56
Benutzerbild von Heya Alemannia
Heya Alemannia Heya Alemannia ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 09.05.2008
Beiträge: 2.045
Abgegebene Danke: 630
Erhielt 1.495 Danke für 475 Beiträge
Zitat:
Zitat von carlos98 Beitrag anzeigen
Deutz ist Vize-Präsident und als AR-Mitglied für den Sport zuständig. Klitzpera wurde von Deutz geholt. Der Berufseinsteiger Klitzpera lässt sich nicht nur von ihm unterstützen, sondern für seine Agenda vor den Karren spannen. Ich befürchte, hier liegt des Übels Wurzel!
Das ist mir etwas zu einseitig. Auf der anderen Seite steht, dass der Sportdirektor von Beginn an von Schubert (event. auch von der Mannschaft) nicht willkommen war. Jeder erfolgreiche Club hat und braucht einen starken Sportdirektor. Vielleicht nicht als graue Maus der Regionalliga, als Spitzenclub der 4. Liga aber bestimmt. Die ersten Äußerungen Schuberts, sinngemäß, dass Klitzpera ihm Arbeit abnehmen könne, oder ihm helfen könne o.ä., klangen in meinen Ohren schon etwas arrogant.
In seinem Retour-Interview erwähnt er, dass Klitzpera in die Kabine käme, auf der Bank sitze u.ä. - Dazu hat der Sportdirektor doch vollkommen das Recht. Er muss doch Interna und Akteure richtig kennenlernen, um gute Entscheidungen treffen zu können. In welchem Club kann der Sportdirektor das nicht machen?
Trainer und Spieler fühlen sich beobachtet. Ja, das muss doch auch so sein, sie können doch nicht tun umd lassen was sie wollen. Die Anklagen gegenüber Klitzpera sind in meinen Augen zum Teil etwas weltfremd. Vielleicht hat der gute Schubert nach der erfolgreichen Zeit, für die ihm sehr sicher vollstes Lob gebührt, ein wenig einen Höhentflug und etwas Demut auf der Strecke gelassen.

Das Interview war inhaltlich katastrophal. Egal zu welcher Zeit, vor allem aber natürlich zur jetzigen Zeit. Ich könnte mir vorstellen, dass Klitzpera irgendwie mahnen wollte, nach dem Motto, wenn es so weitergeht verspielen wir die Chance auf den Titel. Was dabei herauskam war dann vielleicht das Lehrgeld, das er zahlen muss.
Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu Heya Alemannia für den nützlichen Beitrag:
AIXtremist (06.04.2015), Bucki (06.04.2015), Heinsberger LandEi (06.04.2015), hodgepodge (06.04.2015), Schwatz-Jelb (06.04.2015), Willi (07.04.2015), Wolfgang (06.04.2015)
  #73  
Alt 06.04.2015, 14:04
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.309
Abgegebene Danke: 3.063
Erhielt 6.201 Danke für 2.373 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heya Alemannia Beitrag anzeigen
Das ist mir etwas zu einseitig. Auf der anderen Seite steht, dass der Sportdirektor von Beginn an von Schubert (event. auch von der Mannschaft) nicht willkommen war. Jeder erfolgreiche Club hat und braucht einen starken Sportdirektor. Vielleicht nicht als graue Maus der Regionalliga, als Spitzenclub der 4. Liga aber bestimmt. Die ersten Äußerungen Schuberts, sinngemäß, dass Klitzpera ihm Arbeit abnehmen könne, oder ihm helfen könne o.ä., klangen in meinen Ohren schon etwas arrogant.
In seinem Retour-Interview erwähnt er, dass Klitzpera in die Kabine käme, auf der Bank sitze u.ä. - Dazu hat der Sportdirektor doch vollkommen das Recht. Er muss doch Interna und Akteure richtig kennenlernen, um gute Entscheidungen treffen zu können. In welchem Club kann der Sportdirektor das nicht machen?
Trainer und Spieler fühlen sich beobachtet. Ja, das muss doch auch so sein, sie können doch nicht tun umd lassen was sie wollen. Die Anklagen gegenüber Klitzpera sind in meinen Augen zum Teil etwas weltfremd. Vielleicht hat der gute Schubert nach der erfolgreichen Zeit, für die ihm sehr sicher vollstes Lob gebührt, ein wenig einen Höhentflug und etwas Demut auf der Strecke gelassen.

Das Interview war inhaltlich katastrophal. Egal zu welcher Zeit, vor allem aber natürlich zur jetzigen Zeit. Ich könnte mir vorstellen, dass Klitzpera irgendwie mahnen wollte, nach dem Motto, wenn es so weitergeht verspielen wir die Chance auf den Titel. Was dabei herauskam war dann vielleicht das Lehrgeld, das er zahlen muss.
Sorry, aber wer ist denn zunächst zur Presse gelaufen und hat sich über den anderen öffentlich ausgelassen in einer Form, die niemals auf den Präsentierteller sondern intern unter 4 Augen gehörte. Unprofessionell, dilettantisch, naiv, eines SR unwürdig.

Darüber, dass Schubert dann ebenso öffentlich reagiert hat, kann man sicherlich streiten, nach der nach außen posaunten Verbalklatsche des SR aber fast schon wieder verständlich.

Und ja, die eigentlich Verantwortlichen für das Desaster sitzen in den Gremien. Anstatt das erfolgreiche Trainergespann, die bisher die SR Aufgaben mit übernommen haben, teilweise auch noch vertraglich vereinbart, vorab mit ins Vertrauen zu ziehen, mit ins Boot zu holen und in den Veränderungsprozess von vorne herein mit zu integrieren, läuft die Sache hintenrum. Was für ein anachronistischer Quatsch, der nicht mehr als die typische Sozialisation der Herren in den Gremien deutlich macht. Teambuilding, flache Hierarchien u. ähnliches gehen dem öcher Adel da völlig ab.

Von daher absolut nachvollziehbar, dass Schubert das mangelnde Vertrauen in ihn u. Plasshenrich vermisst.

Und dass sie und im übrigen auch die Mannschaft anfänglich etwas reserviert Klitzpera gegenüber waren, wofür der nicht wirklich etwas konnte, da er von den hohen Herren letztlich genauso mit verbraten worden ist.

Und sich, als er die Reserviertheit ihm gegenüber spürte, als Newcomer auch noch ungeschickt reagierte, weil er unnötiger Weise auch noch meinte seine Macht demonstrieren zu müssen und sich über die Bitte der Trainer, ihnen allen ein wenig Zeit zu geben sich kennenzulernen u. zu beschnuppern, hinwegsetzte, indem er sich von Anfang an direkt, gegen die Bitte der Trainer, nicht nur auf die Bank, sondern auch noch in die Trainerkabine setzte. Hier hat er schlicht sich selbst und Schubert nicht die Zeit u.Chance gegeben, in Ruhe zusammenzufinden und dass zur Zeit mehr entsteht als die reine Chef- u. Angestelltenebene.

Aber wie gesagt, die, die es wirklich verbockt haben und für die Situation gesorgt haben, sitzen in den Gremien.
__________________
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (06.04.2015), blue_lagoon (06.04.2015), Kalex (07.04.2015), Mott (07.04.2015), Pratsch-Gelb (09.04.2015), Willi (07.04.2015)
  #74  
Alt 06.04.2015, 14:37
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 3.505
Abgegebene Danke: 3.573
Erhielt 3.937 Danke für 1.492 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heya Alemannia Beitrag anzeigen
Jeder erfolgreiche Club hat und braucht einen starken Sportdirektor. Vielleicht nicht als graue Maus der Regionalliga, als Spitzenclub der 4. Liga aber bestimmt.
Ich bin mir da gar nicht so sicher. Bisher haben wir's ja ohne SD so weit nach oben geschafft. PS und RP haben ja ohne SD nen erfolgreichen Kader zusammen bekommen.
Und ob ein SD ins Budget passt, kann man diese Saison zwar bejahen.
Aber man stelle sich vor, der Aufstieg misslingt und der Trainer verließe uns.

Schon jetzt wissen wir ja, dass das Trainerbudget durch den SD gesunken ist, Stichwort geringerer Arbeitsumfang. Einem neuen Trainer kann man also nicht allzu viel bezahlen. Nach bisherigen Erfahrungen hat ein neuer Trainer nicht von Anfang an Erfolg. Dann sinken Zuschauereinnahmen und der zusätzliche Posten würde zum Klotz am Bein.

Ideal wäre aus meiner Sicht nur ein Geschäftsführer, der kaufmännisch und sportlich kompetent ist. Bei Klitzes Verpflichtung dachte ich anfangs, er solle diese Rolle eventuell in Zukunft so ausfüllen, da ja nicht alle mit AM zufrieden waren. Die SD-Rolle kann das Trainerduo mit ausführen, solange dies so funktioniert. Notfalls, bei Trainerwechsel oder Misserfolg, könnte dann der GF eingreifen und neuen Trainer suchen, mit Spieler verhandeln etc.

Never change a winning Team.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
blue_lagoon (06.04.2015), rocker (06.04.2015)
  #75  
Alt 06.04.2015, 17:40
rocker rocker ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 1.155
Abgegebene Danke: 1.762
Erhielt 838 Danke für 302 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Sorry, aber wer ist denn zunächst zur Presse gelaufen und hat sich über den anderen öffentlich ausgelassen in einer Form, die niemals auf den Präsentierteller sondern intern unter 4 Augen gehörte. Unprofessionell, dilettantisch, naiv, eines SR unwürdig.

Darüber, dass Schubert dann ebenso öffentlich reagiert hat, kann man sicherlich streiten, nach der nach außen posaunten Verbalklatsche des SR aber fast schon wieder verständlich.

Und ja, die eigentlich Verantwortlichen für das Desaster sitzen in den Gremien. Anstatt das erfolgreiche Trainergespann, die bisher die SR Aufgaben mit übernommen haben, teilweise auch noch vertraglich vereinbart, vorab mit ins Vertrauen zu ziehen, mit ins Boot zu holen und in den Veränderungsprozess von vorne herein mit zu integrieren, läuft die Sache hintenrum. Was für ein anachronistischer Quatsch, der nicht mehr als die typische Sozialisation der Herren in den Gremien deutlich macht. Teambuilding, flache Hierarchien u. ähnliches gehen dem öcher Adel da völlig ab.

Von daher absolut nachvollziehbar, dass Schubert das mangelnde Vertrauen in ihn u. Plasshenrich vermisst.

Und dass sie und im übrigen auch die Mannschaft anfänglich etwas reserviert Klitzpera gegenüber waren, wofür der nicht wirklich etwas konnte, da er von den hohen Herren letztlich genauso mit verbraten worden ist.

Und sich, als er die Reserviertheit ihm gegenüber spürte, als Newcomer auch noch ungeschickt reagierte, weil er unnötiger Weise auch noch meinte seine Macht demonstrieren zu müssen und sich über die Bitte der Trainer, ihnen allen ein wenig Zeit zu geben sich kennenzulernen u. zu beschnuppern, hinwegsetzte, indem er sich von Anfang an direkt, gegen die Bitte der Trainer, nicht nur auf die Bank, sondern auch noch in die Trainerkabine setzte. Hier hat er schlicht sich selbst und Schubert nicht die Zeit u.Chance gegeben, in Ruhe zusammenzufinden und dass zur Zeit mehr entsteht als die reine Chef- u. Angestelltenebene.

Aber wie gesagt, die, die es wirklich verbockt haben und für die Situation gesorgt haben, sitzen in den Gremien.
Ein "Danke" reicht nicht, vollste Zustimmung!
Mit Zitat antworten
  #76  
Alt 06.04.2015, 17:55
Benutzerbild von blue_lagoon
blue_lagoon blue_lagoon ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 8.210
Abgegebene Danke: 2.426
Erhielt 2.780 Danke für 1.385 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Sorry, aber wer ist denn zunächst zur Presse gelaufen und hat sich über den anderen öffentlich ausgelassen in einer Form, die niemals auf den Präsentierteller sondern intern unter 4 Augen gehörte. Unprofessionell, dilettantisch, naiv, eines SR unwürdig.

Darüber, dass Schubert dann ebenso öffentlich reagiert hat, kann man sicherlich streiten, nach der nach außen posaunten Verbalklatsche des SR aber fast schon wieder verständlich.

Und ja, die eigentlich Verantwortlichen für das Desaster sitzen in den Gremien. Anstatt das erfolgreiche Trainergespann, die bisher die SR Aufgaben mit übernommen haben, teilweise auch noch vertraglich vereinbart, vorab mit ins Vertrauen zu ziehen, mit ins Boot zu holen und in den Veränderungsprozess von vorne herein mit zu integrieren, läuft die Sache hintenrum. Was für ein anachronistischer Quatsch, der nicht mehr als die typische Sozialisation der Herren in den Gremien deutlich macht. Teambuilding, flache Hierarchien u. ähnliches gehen dem öcher Adel da völlig ab.

Von daher absolut nachvollziehbar, dass Schubert das mangelnde Vertrauen in ihn u. Plasshenrich vermisst.

Und dass sie und im übrigen auch die Mannschaft anfänglich etwas reserviert Klitzpera gegenüber waren, wofür der nicht wirklich etwas konnte, da er von den hohen Herren letztlich genauso mit verbraten worden ist.

Und sich, als er die Reserviertheit ihm gegenüber spürte, als Newcomer auch noch ungeschickt reagierte, weil er unnötiger Weise auch noch meinte seine Macht demonstrieren zu müssen und sich über die Bitte der Trainer, ihnen allen ein wenig Zeit zu geben sich kennenzulernen u. zu beschnuppern, hinwegsetzte, indem er sich von Anfang an direkt, gegen die Bitte der Trainer, nicht nur auf die Bank, sondern auch noch in die Trainerkabine setzte. Hier hat er schlicht sich selbst und Schubert nicht die Zeit u.Chance gegeben, in Ruhe zusammenzufinden und dass zur Zeit mehr entsteht als die reine Chef- u. Angestelltenebene.

Aber wie gesagt, die, die es wirklich verbockt haben und für die Situation gesorgt haben, sitzen in den Gremien.
Dem ist nicht ein Jota hinzuzufügen!

__________________
Dissident innerhalb des Merkel-Regimes ن
Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück!
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 07.04.2015, 11:54
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.605
Abgegebene Danke: 5.329
Erhielt 2.940 Danke für 1.563 Beiträge
Zitat:
Zitat von blue_lagoon Beitrag anzeigen
Dem ist nicht ein Jota hinzuzufügen!


Darf ich daran erinnern das wir immer noch nicht die Hintergründe kennen?
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 07.04.2015, 12:02
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 5.439
Abgegebene Danke: 470
Erhielt 5.154 Danke für 1.881 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Darf ich daran erinnern das wir immer noch nicht die Hintergründe kennen?
Spaßbremse...
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 07.04.2015, 15:31
Benutzerbild von blue_lagoon
blue_lagoon blue_lagoon ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 8.210
Abgegebene Danke: 2.426
Erhielt 2.780 Danke für 1.385 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Darf ich daran erinnern das wir immer noch nicht die Hintergründe kennen?
Welche Hintergründe denn? Ich konnte mit meinen Augen das Interview von Herrn K. in der Aachener Zeitung lesen.

Wer, wo und warum das forciert oder sich selbst dazu entschieden hat, ist für die fatale Wirkung auf das Seelenheil der Mannschaft dabei völlig unerheblich.
__________________
Dissident innerhalb des Merkel-Regimes ن
Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück!
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 07.04.2015, 17:11
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 5.486
Abgegebene Danke: 973
Erhielt 3.171 Danke für 1.488 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Von daher absolut nachvollziehbar, dass Schubert das mangelnde Vertrauen in ihn u. Plasshenrich vermisst.
*hust*
*räusper*

__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2020 aachen arena
Impressum

Werbung