Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.06.2019, 10:44
BigAl BigAl ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 03.01.2009
Beiträge: 398
Abgegebene Danke: 92
Erhielt 94 Danke für 40 Beiträge
DFB Pokal 2019-2020 (allgemein)

Hallo Zusammen,

da in anderen Fäden immer wieder einzelne Fragen zum Thema DFB-Pokal aufgetaucht sind, möchte ich hier einmal die zentralen Informationen zusammenstellen:

Auslosung
In der ersten Runde würden wir gegen einen Erst- oder Zweitligisten spielen. Bei den Zweitligisten mit der Besonderheit, dass dies keine Aufsteiger aus der dritten Liga sein werden.
Quelle: https://www.dfb.de/dfb-pokal/modus/

Rahmenkalender
1. Hauptrunde 17. bis 20. August 2012 | Auslosung am 15.06.2019 18:00 Uhr (live in der Sportschau)
2. Hauptrunde 30./31. Oktober 2012
Achtelfinale 18./19. Dezember 2012
Viertelfinale 26./27. Februar 2013
Halbfinale 16./17. April 2013
Finale 1. Juni 2013

Prämien
Erste Runde: 140.000€
Zweiter Runde: 268.000€
Achtelfinale: 527.000€
Viertelfinale: 1.041.000€
Halbfinalen: 2.073.000€
Finale: offen (letztes Jahr etwa 2.5 Mio €)
Pokalsieg: offen (wohl etwa zusätzlich eine Mio €)

Ich denke, da sollte das Viertelfinale Pflicht sein

Quelle: unter anderem unter: Focus Online zu finden
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu BigAl für den nützlichen Beitrag:
KleinerAal (18.06.2019)
Werbung
  #2  
Alt 14.06.2019, 11:25
josef heiter josef heiter ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 30.04.2009
Beiträge: 675
Abgegebene Danke: 2.222
Erhielt 324 Danke für 131 Beiträge
DFB- Pokal 2019/2020

mir wäre ja ein Gegner lieber, gegen den wir vielleicht eine Chance haben um in die 2. Runde zu kommen und zusätzliches Geld hier für zu kriegen. Egal wer 20.000 Zuschauer in der 1. Runde. Mit dieser Einnahme, dann 2. Runde, egal wer, volle Hütte
__________________
Kein Forum für " rechte Gesinnung "
Karlsbande brauche ich auch nicht
Friedliche Fans für einen tollen Verein
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu josef heiter für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (14.06.2019)
  #3  
Alt 14.06.2019, 11:31
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.437
Abgegebene Danke: 2.712
Erhielt 5.483 Danke für 2.085 Beiträge
Zitat:
Zitat von josef heiter Beitrag anzeigen
mir wäre ja ein Gegner lieber, gegen den wir vielleicht eine Chance haben um in die 2. Runde zu kommen und zusätzliches Geld hier für zu kriegen. Egal wer 20.000 Zuschauer in der 1. Runde. Mit dieser Einnahme, dann 2. Runde, egal wer, volle Hütte

Ich bleibe dabei, der EfffZeeeh wäre das Traumlos schlechthin. Neben Bayern, Dortmund, Rübenzüchtern und Schalke das Los, bei dem ein ausverkauftes Stadion garantiert wäre. Vielleicht dann sogar noch die Bayern, die verzichten auf ihren Anteil!
__________________
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
Pandaman SchwarzGelb (14.06.2019)
  #4  
Alt 14.06.2019, 11:37
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.587
Abgegebene Danke: 346
Erhielt 4.382 Danke für 1.542 Beiträge
Vielleicht bleiben wir mal ein klein bischen realistisch.


Zur 2. Liga sind es 2 Klassen, bis zur Buli sind es 3 Klassen.


Wer hier von machbaren Gegnern spricht, läuft in meinen Augen deutlich an der Realität vorbei.


Das wäre so, als ob ein Landeligist bzw Bezirksligist realistisch davon ausgeht, uns zu schlagen. Sowas kann mal passieren, aber nur dann, wenn der kleinere einen bomben Tag erwischt und der große alles vermissen lässt.


Ich hätte am liebsten einen Gegner, der uns das Stadion vollmacht und wo unsere Jungs sich klasse präsentieren. Ein Spiel, wo unsere Jungs Werbung für sich und die Alemannia machen können
Mit Zitat antworten
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
BigBandi (15.06.2019), Black-Postit (14.06.2019), Braveheart (14.06.2019), Brücke 10 (20.06.2019), Flutlicht (14.06.2019), Grenzwolf (14.06.2019), Heinsberger LandEi (14.06.2019), Pandaman SchwarzGelb (14.06.2019), Rodannia (14.06.2019)
  #5  
Alt 14.06.2019, 11:58
B. Trüger B. Trüger ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.246
Abgegebene Danke: 744
Erhielt 1.206 Danke für 417 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Vielleicht bleiben wir mal ein klein bischen realistisch.
Sind wir doch ausnahmslos alle in diesem Forum. Oder zweifelt das jemand an???
__________________
Ich habe fertig.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.06.2019, 12:09
Flutlicht Flutlicht ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 4.732
Abgegebene Danke: 1.328
Erhielt 3.932 Danke für 1.119 Beiträge
Zitat:
Zitat von josef heiter Beitrag anzeigen
mir wäre ja ein Gegner lieber, gegen den wir vielleicht eine Chance haben um in die 2. Runde zu kommen und zusätzliches Geld hier für zu kriegen. Egal wer 20.000 Zuschauer in der 1. Runde. Mit dieser Einnahme, dann 2. Runde, egal wer, volle Hütte
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Ich bleibe dabei, der EfffZeeeh wäre das Traumlos schlechthin. Neben Bayern, Dortmund, Rübenzüchtern und Schalke das Los, bei dem ein ausverkauftes Stadion garantiert wäre.
Aus meiner Sicht: Weder noch.

Erstens: Ich denke, dass wir in JEDEM Spiel krasser Außenseiter sind, auch bei jedem Zweitligisten. Im "Normalfall" ist es wahrscheinlich, dass es bei einer Runde bleibt. Träumen ja, aber Spekulationen auf ein Weiterkommen bei einem leichteren Los, um noch mehr Geld einzunehmen, halte ich für verfehlt.
Vor 7.000 Zuschauern gegen Heidenheim, Regensburg, Sandhausen, Aue zu spielen um dann bei normalen Spielverlauf rauszufliegen....nein danke.

Zweitens: Auch Bayern oder Dortmund (und aufgrund der Fanbasis in der Region auch Schalke) ist für mich persönlich nicht das höchste der Gefühle. Ein Stadion, in dem sich auf allen Tribünen die Hälfte mit Karten hat eindecken lassen, um die Bayern oder Dortmund und deren "Stars" zu sehen und wo es beim ganzen Hype nur um den Gegner geht....ich weiß nicht.
Und dann werden wir vermutlich deklassiert und abgeschlachtet, denn der Unterschied zu den Bayern ist ein etwas anderer als zu früheren Zeiten.
Auch bei Köln oder Gladbach wird mit etwas Pech das halbe Stadion dem Gegner huldigen und möglicherweise gibt´s auch noch Stress und Negativpresse.

Also: Ich will ein möglichst volles Stadion, denn vermutlich haben wir nur einen großen Tag und nur eine Chance auf die große Kasse und eine Imagepolitur. Aber es soll ein Hype um die Alemannia sein und nicht um den Gegner. Also muss ein klanghafter Traditionsverein her, aber aus meiner Sicht keiner der oben genannten.

Ich kann sehr gut leben mit: Hamburger SV, VFB Stuttgart, Eintracht Frankfurt, Werder Bremen, Bayer Leverkusen, Hertha BSC Berlin,....

Das sind so Namen, wo der Teilzeit-Alemannia-Fan nochmal für das Pokalspiel ins Stadion kommt, es wird voll, aber es werden nicht abertausende Gegner-Fans oder Reus- oder Neuer-Fans das Spiel zu einem Show-Event für den Gegner machen.

P.S.: Ich muss allerdings zugeben, dass ich vermute (befürchte), dass die Alemannia derzeit so sehr an Zugkraft verloren hat, dass ich nur in sehr wenigen Fällen (Bayern, Dortmund, Köln, Gladbach, Schalke und evtl. noch 2-3 weitere) tatsächlich mit einem völlig ausverkauften Haus rechne.
Aber wenn 25.000+x gegen die von mir favorisierten Gegner kommen, wird´s auch nett.
.

Geändert von Flutlicht (14.06.2019 um 12:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Flutlicht für den nützlichen Beitrag:
Grenzwolf (14.06.2019), Mick (14.06.2019), Öcher Wellenbrecher (14.06.2019), Pandaman SchwarzGelb (14.06.2019), printenduevel (14.06.2019)
  #7  
Alt 14.06.2019, 13:19
Osttribühne Osttribühne ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 16.08.2017
Beiträge: 213
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 56 Danke für 42 Beiträge
Zitat:
Zitat von Flutlicht Beitrag anzeigen
Aus meiner Sicht: Weder noch.

Erstens: Ich denke, dass wir in JEDEM Spiel krasser Außenseiter sind, auch bei jedem Zweitligisten. Im "Normalfall" ist es wahrscheinlich, dass es bei einer Runde bleibt. Träumen ja, aber Spekulationen auf ein Weiterkommen bei einem leichteren Los, um noch mehr Geld einzunehmen, halte ich für verfehlt.
Vor 7.000 Zuschauern gegen Heidenheim, Regensburg, Sandhausen, Aue zu spielen um dann bei normalen Spielverlauf rauszufliegen....nein danke.

Zweitens: Auch Bayern oder Dortmund (und aufgrund der Fanbasis in der Region auch Schalke) ist für mich persönlich nicht das höchste der Gefühle. Ein Stadion, in dem sich auf allen Tribünen die Hälfte mit Karten hat eindecken lassen, um die Bayern oder Dortmund und deren "Stars" zu sehen und wo es beim ganzen Hype nur um den Gegner geht....ich weiß nicht.
Und dann werden wir vermutlich deklassiert und abgeschlachtet, denn der Unterschied zu den Bayern ist ein etwas anderer als zu früheren Zeiten.
Auch bei Köln oder Gladbach wird mit etwas Pech das halbe Stadion dem Gegner huldigen und möglicherweise gibt´s auch noch Stress und Negativpresse.

Also: Ich will ein möglichst volles Stadion, denn vermutlich haben wir nur einen großen Tag und nur eine Chance auf die große Kasse und eine Imagepolitur. Aber es soll ein Hype um die Alemannia sein und nicht um den Gegner. Also muss ein klanghafter Traditionsverein her, aber aus meiner Sicht keiner der oben genannten.

Ich kann sehr gut leben mit: Hamburger SV, VFB Stuttgart, Eintracht Frankfurt, Werder Bremen, Bayer Leverkusen, Hertha BSC Berlin,....

Das sind so Namen, wo der Teilzeit-Alemannia-Fan nochmal für das Pokalspiel ins Stadion kommt, es wird voll, aber es werden nicht abertausende Gegner-Fans oder Reus- oder Neuer-Fans das Spiel zu einem Show-Event für den Gegner machen.

P.S.: Ich muss allerdings zugeben, dass ich vermute (befürchte), dass die Alemannia derzeit so sehr an Zugkraft verloren hat, dass ich nur in sehr wenigen Fällen (Bayern, Dortmund, Köln, Gladbach, Schalke und evtl. noch 2-3 weitere) tatsächlich mit einem völlig ausverkauften Haus rechne.
Aber wenn 25.000+x gegen die von mir favorisierten Gegner kommen, wird´s auch nett.
.
Genau u deshalb glaub ich auch nicht , dass sich viele noch extra ne DK für die RL kaufen , die sie gar nicht sehen wollen !....eben nur für das DFB Pokalspiel u dafür wirds wohl Karten genug geben um die Hütte restlos zu füllen !
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.06.2019, 13:33
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.883
Abgegebene Danke: 4.787
Erhielt 2.657 Danke für 1.404 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Vielleicht bleiben wir mal ein klein bischen realistisch.


Zur 2. Liga sind es 2 Klassen, bis zur Buli sind es 3 Klassen.


Wer hier von machbaren Gegnern spricht, läuft in meinen Augen deutlich an der Realität vorbei.


Das wäre so, als ob ein Landeligist bzw Bezirksligist realistisch davon ausgeht, uns zu schlagen. Sowas kann mal passieren, aber nur dann, wenn der kleinere einen bomben Tag erwischt und der große alles vermissen lässt.


Ich hätte am liebsten einen Gegner, der uns das Stadion vollmacht und wo unsere Jungs sich klasse präsentieren. Ein Spiel, wo unsere Jungs Werbung für sich und die Alemannia machen können
Das hat doch nichts mit "unrealistisch" zu tun. Fast keiner sagt hier, dass wir einen Bundesligisten wegschauen.

Wenn man aber gegen einen frustrierten Zweitligisten spielt, wie z.B. Stuttgart oder Hamburg, dann sind wir auch nicht weiter, aber die Chancen steigen vielleicht von 1 auf 10 Prozent. Und gegen diese Gegner wäre das Stadion auch (fast) ausverkauft. Eine Liga wird das Publikum ausgleichen, wenn es ordentlich Rabatz macht. Dann darf man nicht vergessen, dass die Regionalliga meist schon angefangen hat und die Bundesliga nicht. Der Viertligist ist also schon im Wettkampfmodus, der Zweitligist nicht. Wenn dieser dann einen schlechten Tag hat, wäre auch die zweite Liga Unterschied ausgeglichen. Dann käme es nur noch auf ein wenig Glück und die richtige Einstellung an und man dürfte zumindest von einem Weiterkommen träumen!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.06.2019, 13:54
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.437
Abgegebene Danke: 2.712
Erhielt 5.483 Danke für 2.085 Beiträge
Zitat:
Zitat von Flutlicht Beitrag anzeigen
Aus meiner Sicht: Weder noch.

Erstens: Ich denke, dass wir in JEDEM Spiel krasser Außenseiter sind, auch bei jedem Zweitligisten. Im "Normalfall" ist es wahrscheinlich, dass es bei einer Runde bleibt. Träumen ja, aber Spekulationen auf ein Weiterkommen bei einem leichteren Los, um noch mehr Geld einzunehmen, halte ich für verfehlt.
Vor 7.000 Zuschauern gegen Heidenheim, Regensburg, Sandhausen, Aue zu spielen um dann bei normalen Spielverlauf rauszufliegen....nein danke.

Zweitens: Auch Bayern oder Dortmund (und aufgrund der Fanbasis in der Region auch Schalke) ist für mich persönlich nicht das höchste der Gefühle. Ein Stadion, in dem sich auf allen Tribünen die Hälfte mit Karten hat eindecken lassen, um die Bayern oder Dortmund und deren "Stars" zu sehen und wo es beim ganzen Hype nur um den Gegner geht....ich weiß nicht.
Und dann werden wir vermutlich deklassiert und abgeschlachtet, denn der Unterschied zu den Bayern ist ein etwas anderer als zu früheren Zeiten.
Auch bei Köln oder Gladbach wird mit etwas Pech das halbe Stadion dem Gegner huldigen und möglicherweise gibt´s auch noch Stress und Negativpresse.

Also: Ich will ein möglichst volles Stadion, denn vermutlich haben wir nur einen großen Tag und nur eine Chance auf die große Kasse und eine Imagepolitur. Aber es soll ein Hype um die Alemannia sein und nicht um den Gegner. Also muss ein klanghafter Traditionsverein her, aber aus meiner Sicht keiner der oben genannten.

Ich kann sehr gut leben mit: Hamburger SV, VFB Stuttgart, Eintracht Frankfurt, Werder Bremen, Bayer Leverkusen, Hertha BSC Berlin,....

Das sind so Namen, wo der Teilzeit-Alemannia-Fan nochmal für das Pokalspiel ins Stadion kommt, es wird voll, aber es werden nicht abertausende Gegner-Fans oder Reus- oder Neuer-Fans das Spiel zu einem Show-Event für den Gegner machen.

P.S.: Ich muss allerdings zugeben, dass ich vermute (befürchte), dass die Alemannia derzeit so sehr an Zugkraft verloren hat, dass ich nur in sehr wenigen Fällen (Bayern, Dortmund, Köln, Gladbach, Schalke und evtl. noch 2-3 weitere) tatsächlich mit einem völlig ausverkauften Haus rechne.
Aber wenn 25.000+x gegen die von mir favorisierten Gegner kommen, wird´s auch nett.
.

Genau deswegen bleibe ich bei der klaren Präferenz von Köln, Bayern, Dortmund, Schalke und co.

Dass gegen Leverkusen oder Hertha tatsächlich 25.000 Zuschauer kommen werden, halte ich nämlich noch lange nicht für ausgemacht. Das können nämlich genauso lediglich 14.500 bis 17.500 sein. Dann ziehst du die nicht unerheblichen Unkosten ab und der übrigbleibende Gewinn wird noch mal geteilt. Da sage ich doch klar nein Danke!

Dann lieber Köln und ein ausverkauftes Stadion mit im übrigen entsprechenden Zusatzeinnahmen bezüglich Catering, Fanartikelverkauf etc.

Oder noch besser Bayern. Warum? Die verzichten auf ihre Einnahmen was unseren Gewinn verdoppeln würde! Und dann noch zunächst Vorverkauf ausschließlich an DK - Besitzer, sagen wir mal 4 Stück pro Dauerkarteninhaber, dann geht der DK-Verkauf aber ab wie Schmitzkatze.
__________________

Geändert von Oche_Alaaf_1958 (14.06.2019 um 13:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
Pandaman SchwarzGelb (14.06.2019)
  #10  
Alt 14.06.2019, 15:19
Benutzerbild von Mott
Mott Mott ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.619
Abgegebene Danke: 2.770
Erhielt 2.631 Danke für 465 Beiträge
Zitat:
Zitat von Flutlicht Beitrag anzeigen
Ein Stadion, in dem sich auf allen Tribünen die Hälfte mit Karten hat eindecken lassen, um die Bayern oder Dortmund und deren "Stars" zu sehen und wo es beim ganzen Hype nur um den Gegner geht....ich weiß nicht.

Zitat:
Zitat von Flutlicht Beitrag anzeigen
...aber es werden nicht abertausende Gegner-Fans oder Reus- oder Neuer-Fans das Spiel zu einem Show-Event für den Gegner machen.
Das sind exakt auch meine Gedanken. Und genau deshalb würde ich mir persönlich sogar überlegen, ob ich mir solch einen Kick antun würde. Ein Abschlachten der Alemannia vor wahlweise tausenden aufgeregt kreischenden Bayern-Claqueuren oder tausenden gehässig seibernden Knollenmutanten? Nee, nichts, das nach meiner Anwesenheit schreit. Unabhängig davon, wie dick dadurch das Vereinsportemonnaie wird.
__________________

these colours don't run
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mott für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (14.06.2019)
  #11  
Alt 14.06.2019, 17:39
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.437
Abgegebene Danke: 2.712
Erhielt 5.483 Danke für 2.085 Beiträge
Zitat:
Zitat von Mott Beitrag anzeigen
Das sind exakt auch meine Gedanken. Und genau deshalb würde ich mir persönlich sogar überlegen, ob ich mir solch einen Kick antun würde. Ein Abschlachten der Alemannia vor wahlweise tausenden aufgeregt kreischenden Bayern-Claqueuren oder tausenden gehässig seibernden Knollenmutanten? Nee, nichts, das nach meiner Anwesenheit schreit. Unabhängig davon, wie dick dadurch das Vereinsportemonnaie wird.

Jedem das seine. Meiner Meinung nach geht es hier nicht nach dem was ich oder du gut findest, sondern nach dem, was die Alemannia jetzt braucht und was der Alemannia gut tut. Und das ist, über den Pokal viel Geld einzunehmen, um in der Meisterschaft angreifen zu können.


Schöne spannende Fußballspiele auf Augenhöhe schaue ich mir dann während der Meisterschaftssaison an. Und zum Thema Operettenpublikum, das schreckt mich nicht, die übertönen wir einfach mit lautem dreckigen Öcher Support.



Kurzum, mir persönlich egal gegen wen wir spielen, ich bin so oder so in jedem Fall mit dabei.
Wenn du das anders siehst und wegbleibst, schade drum, halt jedem das seine.


Es bleibt aber dabei, für Alemannia wäre ein Gegner besser, der das Stadion voll macht.
__________________
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
tivolino (14.06.2019)
  #12  
Alt 14.06.2019, 22:27
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.883
Abgegebene Danke: 4.787
Erhielt 2.657 Danke für 1.404 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Jedem das seine. Meiner Meinung nach geht es hier nicht nach dem was ich oder du gut findest, sondern nach dem, was die Alemannia jetzt braucht und was der Alemannia gut tut. Und das ist, über den Pokal viel Geld einzunehmen, um in der Meisterschaft angreifen zu können.


Schöne spannende Fußballspiele auf Augenhöhe schaue ich mir dann während der Meisterschaftssaison an. Und zum Thema Operettenpublikum, das schreckt mich nicht, die übertönen wir einfach mit lautem dreckigen Öcher Support.



Kurzum, mir persönlich egal gegen wen wir spielen, ich bin so oder so in jedem Fall mit dabei.
Wenn du das anders siehst und wegbleibst, schade drum, halt jedem das seine.


Es bleibt aber dabei, für Alemannia wäre ein Gegner besser, der das Stadion voll macht.
Du widersprichst Dir aber selber ein wenig...

Auf der einen Seite sagst Du, Ziel muss sein im Pokal so viel Geld wie möglich einzunehmen, auf der anderen Seite möchtest Du gegen Bayern oder Dortmund spielen, wo eigentlich schon so gut wie feststeht das wir NICHT weiterkommen.

Eine zweite Runde kann man nicht einplanen, das ist mir bewusst. Nur würde ich die Chancen zu Hause gegen Aue oder Fürth weiterzukommen "etwas" realistischer ansehen.

Für die erste Runde gibt es laut DFB 121.000 Euro, für die zweite Runde immerhin schon 332.000 Euro...

Diesbezüglich wären mir zwei Runden vor 18.000 Zuschauern lieber, als eine vor 32.000
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14.06.2019, 22:28
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.883
Abgegebene Danke: 4.787
Erhielt 2.657 Danke für 1.404 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Genau deswegen bleibe ich bei der klaren Präferenz von Köln, Bayern, Dortmund, Schalke und co.

Dass gegen Leverkusen oder Hertha tatsächlich 25.000 Zuschauer kommen werden, halte ich nämlich noch lange nicht für ausgemacht. Das können nämlich genauso lediglich 14.500 bis 17.500 sein. Dann ziehst du die nicht unerheblichen Unkosten ab und der übrigbleibende Gewinn wird noch mal geteilt. Da sage ich doch klar nein Danke!

Dann lieber Köln und ein ausverkauftes Stadion mit im übrigen entsprechenden Zusatzeinnahmen bezüglich Catering, Fanartikelverkauf etc.

Oder noch besser Bayern. Warum? Die verzichten auf ihre Einnahmen was unseren Gewinn verdoppeln würde! Und dann noch zunächst Vorverkauf ausschließlich an DK - Besitzer, sagen wir mal 4 Stück pro Dauerkarteninhaber, dann geht der DK-Verkauf aber ab wie Schmitzkatze.
Warum sollte Bayern auf seine Prämie verzichten? Ich mein, die würden die zwar auf dem Konto gar nicht erst bemerken, generell davon ausgehen sollte man aber nicht!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 14.06.2019, 22:46
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 2.863
Abgegebene Danke: 2.774
Erhielt 3.204 Danke für 1.176 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Auf der einen Seite sagst Du, Ziel muss sein im Pokal so viel Geld wie möglich einzunehmen, auf der anderen Seite möchtest Du gegen Bayern oder Dortmund spielen, wo eigentlich schon so gut wie feststeht das wir NICHT weiterkommen.

Es steht heute schon so gut wie fest, dass wir nicht weiterkommen. Egal, gegen wen. Nur mal so als "repräsentativer" Vergleich das Ergebnis eines anderen 4.-gegen-2.-Liga-Duells aus der abgelaufenen Pokalsaison:
https://www.focus.de/sport/fussball/...d_9438691.html
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14.06.2019, 23:08
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 5.195
Abgegebene Danke: 904
Erhielt 2.872 Danke für 1.362 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Es steht heute schon so gut wie fest, dass wir nicht weiterkommen. Egal, gegen wen. Nur mal so als "repräsentativer" Vergleich das Ergebnis eines anderen 4.-gegen-2.-Liga-Duells aus der abgelaufenen Pokalsaison:
https://www.focus.de/sport/fussball/...d_9438691.html
Obwohl ich mit Dir einer Meinung bin, dass wir generell krasser Aussenseiter sind... eine einzelne Rosine rauspicken ist nun auch nicht der Bringer.
Als Gegenbeispiel koennte man dann ja auf unsere Ligakollegen auf Roedinghausen verweisen, die Dynamo Dresden rausgeworfen haben.

Ich hoffe in erster Linie auf ein richtig gut gefuelltes Stadion (so ab 20000 waere schon sehr fein), darauf, dass Alemannia ein ordentliches Bild abliefert (auch wenn's eine Niederlage gibt) und dass dann einige der Gelegenheitsbesucher Lust bekommen, auch mal wieder im Regionalliga-Alltag zur Alemannia zu kommen.

Ausverkauft und/oder Weiterkommen waere ein Sahnehaeubchen mit lecker Kirsche obendrauf.
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Niemand für den nützlichen Beitrag:
BigBandi (16.06.2019)
  #16  
Alt 14.06.2019, 23:17
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 3.189
Abgegebene Danke: 1.230
Erhielt 1.420 Danke für 785 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Warum sollte Bayern auf seine Prämie verzichten? Ich mein, die würden die zwar auf dem Konto gar nicht erst bemerken, generell davon ausgehen sollte man aber nicht!
Bayern verzichtet generell, auf die Einnahmen bei Spielen gegen Amateure oder RL.
Das ist löblich und soll,den Vereine wie MG Schalke oder DO auch machen anstatt immer nur jammern.

Ich bleibe dabei, der beste Gegner in Runde 1 ist der HSV.
Volle Bude
Totale bundesweite Präsenz
Sieg da der HSV sich gerne blamiert

Vielleicht wird Kühne wach und merkt, das er im Raum Aachen gar nicht present ist, Hammer und Konsorten gucken blöd und schauen ehrfürchtig auf die ganz grossen und hängen sich ehrfürchtig an das Sponsoring
Er nimmt sich nach der Niederlage den Raum AC vor, der Tivoli heisst dann K&N Arena ja Tivoli und er ballert sein Geld anstatt in HH invAC ein.
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon

Geändert von Gorgar (14.06.2019 um 23:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 14.06.2019, 23:36
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.437
Abgegebene Danke: 2.712
Erhielt 5.483 Danke für 2.085 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Du widersprichst Dir aber selber ein wenig...

Auf der einen Seite sagst Du, Ziel muss sein im Pokal so viel Geld wie möglich einzunehmen, auf der anderen Seite möchtest Du gegen Bayern oder Dortmund spielen, wo eigentlich schon so gut wie feststeht das wir NICHT weiterkommen.

Eine zweite Runde kann man nicht einplanen, das ist mir bewusst. Nur würde ich die Chancen zu Hause gegen Aue oder Fürth weiterzukommen "etwas" realistischer ansehen.

Für die erste Runde gibt es laut DFB 121.000 Euro, für die zweite Runde immerhin schon 332.000 Euro...

Diesbezüglich wären mir zwei Runden vor 18.000 Zuschauern lieber, als eine vor 32.000

Die 332.000 Euro der 2. Runde nehmen wir bei vollem Stadion und Verzicht der Bayern auf die Einnahmen gegen einen Verein aus der Amateurliga auch so ein.



32.900 × im Schnitt mindestens 15 Euro sind schon fast 500.000 Euro.


Dazu Catering, Verkauf von Fanartikeln (Auflage Sonderedition eines Schals zum Spiel etc.) und den Vorverkauf gekoppelt mit Vorrecht für Dauerkarteninhaber.


Da holst du in dem einen Spiel gegen Bayern das selbe Geld raus wie in 2 Pokalrunden gegen Zweitligisten, die nicht auf ihre Hälfte der Einnahmen verzichten werden.
__________________
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 14.06.2019, 23:42
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.587
Abgegebene Danke: 346
Erhielt 4.382 Danke für 1.542 Beiträge
Keine Ahnung, wann ich das letzte Mal bereits 48 Stunden vor der Auslosung zum DFB-Pokal 32 mögliche Gegner durchgegangen bin und zumindest eine kleine Liste erstellt habe, was super wäre und was nich so super wäre.


Ich wünsche mir einfach, dass wir diese Möglichkeit optimal nutzen, damit wir den jetzigen Weg gut und schneller weiter gehen können, denn wir sind auf einem guten Weg.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 14.06.2019, 23:44
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.587
Abgegebene Danke: 346
Erhielt 4.382 Danke für 1.542 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Die 332.000 Euro der 2. Runde nehmen wir bei vollem Stadion und Verzicht der Bayern auf die Einnahmen gegen einen Verein aus der Amateurliga auch so ein.



32.900 × im Schnitt mindestens 15 Euro sind schon fast 500.000 Euro.


Dazu Catering, Verkauf von Fanartikeln (Auflage Sonderedition eines Schals zum Spiel etc.) und den Vorverkauf gekoppelt mit Vorrecht für Dauerkarteninhaber.


Da holst du in dem einen Spiel gegen Bayern das selbe Geld raus wie in 2 Pokalrunden gegen Zweitligisten, die nicht auf ihre Hälfte der Einnahmen verzichten werden.

Die Wahrscheinlichkeit, dass wir Bayern bekommen, liegt bei ca 3%.


Ich wäre auch hellauf begeistert, aber wir müssen es so nehmen, wie es kommt und höchstwahrscheinlich wird es nicht Bayern
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 14.06.2019, 23:46
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 2.863
Abgegebene Danke: 2.774
Erhielt 3.204 Danke für 1.176 Beiträge
Zitat:
Zitat von Niemand Beitrag anzeigen
Obwohl ich mit Dir einer Meinung bin, dass wir generell krasser Aussenseiter sind... eine einzelne Rosine rauspicken ist nun auch nicht der Bringer.
Als Gegenbeispiel koennte man dann ja auf unsere Ligakollegen auf Roedinghausen verweisen, die Dynamo Dresden rausgeworfen haben.


Klar kommt im Pokal auch schon mal der Außenseiter weiter. Aber auf einen schlechteren bis unattraktiven Zweitligisten zu hoffen in Verbindung mit dem Glauben, dass dies insgesamt zu Mehreinnahmen führt, halte ich für mehr als nur gewagt. Ein Zweiklassenunterschied schlägt sich meistens auch im Ergebnis nieder.


HSV oder Stuttgart wären da schon attraktivere Zweitligisten, weil sie auch Publikum anziehen und mitbringen.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (15.06.2019), Jonas (15.06.2019)
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2018 aachen arena
Impressum

Werbung