Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 10.04.2018, 15:03
Kai Kai ist offline
Experte
 
Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 835
Abgegebene Danke: 545
Erhielt 127 Danke für 100 Beiträge
Zitat:
Zitat von leverkuseneralemanne Beitrag anzeigen
Wie jetzt, dein Präsident, ach nein, ist ja gar kein Verein sondern ein Konzern, da nennt man das ja Geschäftsführer, heißt doch Michael Schade

By the way, ich bin mit 100€ dabei

Nein, da muss ich entschieden widersprechen! Bayer Leverkusen IST ein Traditionsverein! Das Werk ist der Großsponsor des Klubs!

Okay Titel hätten es aber ein paar mehr sein können!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #22  
Alt 10.04.2018, 15:35
Benutzerbild von AndreAC
AndreAC AndreAC ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.560
Abgegebene Danke: 265
Erhielt 1.280 Danke für 362 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kai Beitrag anzeigen
Nein, da muss ich entschieden widersprechen! Bayer Leverkusen IST ein Traditionsverein! Das Werk ist der Großsponsor des Klubs!

Okay Titel hätten es aber ein paar mehr sein können!
Nein. Die Fußballgesellschaft Bayer 04 Leverkusen ist eine GmbH, die aus dem TSV Bayer 04 Leverkusen e.V. (= Verein) herausgelöst wurde (wie damals bei uns), aber an der der TSV keinerlei Anteile erhalten hat. Die Bayer AG ist nicht Großsponsor, sondern Eigentümer der Gesellschaft (zu 100%).

Korrekt wäre: Der TSV Bayer 04 Leverkusen ist ein Traditionsverein, der aber mit dem Profifußball"klub" Bayer 04 Leverkusen seit der Ausgliederung der Profifußballabteilung nicht mehr direkt etwas zu tun hat, weil sie vollständig an die Bayer AG abgegeben wurde.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu AndreAC für den nützlichen Beitrag:
Kai (11.04.2018), Mott (11.04.2018), Rolli Kucharski (11.04.2018)
  #23  
Alt 10.04.2018, 19:10
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.638
Abgegebene Danke: 3.823
Erhielt 2.175 Danke für 1.146 Beiträge
Zitat:
Zitat von Niemand Beitrag anzeigen
Der Gedanke kam mir auch.
Da kann man vielleicht einen kleinen Wettbewerb draus machen, wie immer launig praesentiert von MvH.
Die Sponsoren A, B, und C tun sich zusammen und sagen "So, liebe Fans, den Betrag, den ihr bis zum Stichtag X sammelt, den legen wir zusaetzlich zu unseren bereits abgesprochenen Zahlungen nochmal oben drauf." (Meinetwegen bis zu einer gewissen Maximalsumme)

Sowas koennte abgehen wie Schmidt's Katze.
Das selbe hat ich bei Gesichtsbuch auch vorgeschlagen...

Das die Sponsoren, oder zumindest ein Teil davon den durch Fans aufgebrachten Betrag verdoppeln!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 10.04.2018, 19:12
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.638
Abgegebene Danke: 3.823
Erhielt 2.175 Danke für 1.146 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kai Beitrag anzeigen
Nein, da muss ich entschieden widersprechen! Bayer Leverkusen IST ein Traditionsverein! Das Werk ist der Großsponsor des Klubs!

Okay Titel hätten es aber ein paar mehr sein können!
Oder Wacker Burghausen... oder Carl-Zeiss Jena... Über die lästert keiner
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 10.04.2018, 20:07
josef heiter josef heiter ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 30.04.2009
Beiträge: 656
Abgegebene Danke: 1.958
Erhielt 319 Danke für 127 Beiträge
Heute war ein Bericht in 1 Live über die Aktion, weitere bei anderen Sendern und Aachener Zeitung / Nachrichten werden wohl folgen. Die Aktion spricht sich also positiv rund
__________________
Kein Forum für " rechte Gesinnung "
Karlsbande brauche ich auch nicht
Friedliche Fans für einen tollen Verein
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 11.04.2018, 00:00
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 606
Abgegebene Danke: 631
Erhielt 331 Danke für 148 Beiträge
Ausrufezeichen Ich kann es nur vermuten ...

Zitat:
Zitat von Öcher Wellenbrecher Beitrag anzeigen
Da bin ich ganz anderer Meinung Rolf. Diese Aktion wird ihren Zweck schon erfüllen .... vielleicht nicht in der Grössenordung die sich Jeder wünscht, aber wenn du einmal etwas "out of the box" denken würdest, dann wirst du schnell erkennen, dass dies auch als eine Art Wachrüttler für das gesamte AA-Umfeld zu sehen ist.
Auf diese Aktion wird nun wirklich Jeder aufmerksam und auch das Anliegen wird jedem nochmal vor Augen geführt.

Ich hatte es irgendwo anders schon einmal geschrieben. Es kann für Sponsoren & neue potientielle Geldgeber nicht dauerhaft das Ziel sein 4.Liga zu spielen .... das macht einfach keinen Sinn. Als wir damals mit einer ähnlichen Aktion (Club der 100er-) an die Öffentlichkeit gegangen sind, war uns schon relativ schnell bewusst, dass wir eine große Summe evtl. garnicht generieren konnten, primäres Ziel war vielmehr das Kölmel an den Verhandlungstisch kommt und man eine Insolvenz des e.V. verhindern konnte . - Dies ist geglückt, Kölmel bekam damals Wind von der Aktion und die Gespräche wurde umgehend aufgenommen.

Also ... erstmal abwarten. ;-)
Über die Arbeit der Führungscrew darf man sicherlich geteilter Meinung sein, entsprechend gestalten sich auch die Beiträge hier im Forum. Günstigstenfalls liefert konstruktive Kritik Ideen und Ansätze für Verbesserungen, im weniger günstigen Fall zieht eine Führung sich zurück, verordnet strikte Funkstille und unterbindet so jedwede Form von Dialog.

Wahrscheinlich stehe ich mit dem Eingeständnis nicht allein, die Gegebenheiten mittlerweile überhaupt nicht mehr einschätzen zu können. Steht die Rückverlagerung der Spielberechtigung auf den e.V. tatsächlich auf der Tagesordnung? Ist der laufende Etat vollständig gedeckt? Ist ein Ende des Insolvenzverfahrens spruchreif?

Angesichts derart vieler Unwägbarkeiten macht jedwede Form von Spekulation keinen Sinn mehr. In einem Punkt bin ich mir aber sicher, sollte und darf der Klub nur mit einer Stimme sprechen: In seiner Außendarstellung und speziell in der Ansprache von Gönnern und Sponsoren. Angesichts der gegebenen Orientierungslosigkeit und des verspürten Handlungsbedarfs ist die Reaktion der Fans durchaus nachvollziehbar und lobenswert. Allerdings sollte ein solcher Weckruf zukünftig besser intern erfolgen.

Ich kann selbstredend nicht für irgendeine Gruppe von Sponsoren sprechen, versuche mich nur in deren Lage zu versetzen. Ein Teil von ihnen musste bereits den quälenden, letztlich aber erfolglosen Annäherungsprozess an eine Investorengruppe miterleben, den unerwarteten Ausfall von Infront verdauen und neben der zweiten Insolvenz manch' andere Überraschung wegstecken. - Da sehnt man sich aller Wahrscheinlichkeit nach Ruhe und Kontinuität!
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 11.04.2018, 08:58
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.891
Abgegebene Danke: 269
Erhielt 3.635 Danke für 1.230 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Über die Arbeit der Führungscrew darf man sicherlich geteilter Meinung sein, entsprechend gestalten sich auch die Beiträge hier im Forum. Günstigstenfalls liefert konstruktive Kritik Ideen und Ansätze für Verbesserungen, im weniger günstigen Fall zieht eine Führung sich zurück, verordnet strikte Funkstille und unterbindet so jedwede Form von Dialog.

Wahrscheinlich stehe ich mit dem Eingeständnis nicht allein, die Gegebenheiten mittlerweile überhaupt nicht mehr einschätzen zu können. Steht die Rückverlagerung der Spielberechtigung auf den e.V. tatsächlich auf der Tagesordnung? Ist der laufende Etat vollständig gedeckt? Ist ein Ende des Insolvenzverfahrens spruchreif?

Angesichts derart vieler Unwägbarkeiten macht jedwede Form von Spekulation keinen Sinn mehr. In einem Punkt bin ich mir aber sicher, sollte und darf der Klub nur mit einer Stimme sprechen: In seiner Außendarstellung und speziell in der Ansprache von Gönnern und Sponsoren. Angesichts der gegebenen Orientierungslosigkeit und des verspürten Handlungsbedarfs ist die Reaktion der Fans durchaus nachvollziehbar und lobenswert. Allerdings sollte ein solcher Weckruf zukünftig besser intern erfolgen.

Ich kann selbstredend nicht für irgendeine Gruppe von Sponsoren sprechen, versuche mich nur in deren Lage zu versetzen. Ein Teil von ihnen musste bereits den quälenden, letztlich aber erfolglosen Annäherungsprozess an eine Investorengruppe miterleben, den unerwarteten Ausfall von Infront verdauen und neben der zweiten Insolvenz manch' andere Überraschung wegstecken. - Da sehnt man sich aller Wahrscheinlichkeit nach Ruhe und Kontinuität!
.
Ich frage mich gerade, ob Sie auch bei der Initiative mitmachen wollen?

Oder wird das das nächste Thema wird, wo Sie im Stundentakt, Finger in alle erdenklichen Wunden legen wollen?

Ich mache da mit
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
AcFrönd (12.04.2018), Kai (11.04.2018)
  #28  
Alt 11.04.2018, 12:46
tivolino tivolino ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.587
Abgegebene Danke: 2.191
Erhielt 4.178 Danke für 1.173 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Über die Arbeit der Führungscrew darf man sicherlich geteilter Meinung sein, entsprechend gestalten sich auch die Beiträge hier im Forum. Günstigstenfalls liefert konstruktive Kritik Ideen und Ansätze für Verbesserungen, im weniger günstigen Fall zieht eine Führung sich zurück, verordnet strikte Funkstille und unterbindet so jedwede Form von Dialog.

Wahrscheinlich stehe ich mit dem Eingeständnis nicht allein, die Gegebenheiten mittlerweile überhaupt nicht mehr einschätzen zu können. Steht die Rückverlagerung der Spielberechtigung auf den e.V. tatsächlich auf der Tagesordnung? Ist der laufende Etat vollständig gedeckt? Ist ein Ende des Insolvenzverfahrens spruchreif?

Angesichts derart vieler Unwägbarkeiten macht jedwede Form von Spekulation keinen Sinn mehr. In einem Punkt bin ich mir aber sicher, sollte und darf der Klub nur mit einer Stimme sprechen: In seiner Außendarstellung und speziell in der Ansprache von Gönnern und Sponsoren. Angesichts der gegebenen Orientierungslosigkeit und des verspürten Handlungsbedarfs ist die Reaktion der Fans durchaus nachvollziehbar und lobenswert. Allerdings sollte ein solcher Weckruf zukünftig besser intern erfolgen.

Ich kann selbstredend nicht für irgendeine Gruppe von Sponsoren sprechen, versuche mich nur in deren Lage zu versetzen. Ein Teil von ihnen musste bereits den quälenden, letztlich aber erfolglosen Annäherungsprozess an eine Investorengruppe miterleben, den unerwarteten Ausfall von Infront verdauen und neben der zweiten Insolvenz manch' andere Überraschung wegstecken. - Da sehnt man sich aller Wahrscheinlichkeit nach Ruhe und Kontinuität!
.
Immerhin hatte die jüngste Gläubigerversammlung ganz offiziell zu beschließen, den operativen Geschäftsbetrieb (sprich den gesamten Profifußballbetrieb) zum symbolischen Kaufpreis von einem Euro von der insolventen GmbH auf den Verein zu übertragen.
Wird dieser Beschluss in die Tat umgesetzt, so läuft das Inso-Verfahren zwar noch weiter, aber der Verein und unser Profibetrieb hätten damit absolut nichts mehr am Hut. So hat Niering es jedenfalls erklärt (wenn ich ihn richtig verstanden habe).
Für mich als Laien ist das eine sehr gute Nachricht. Wir wären faktisch raus aus der Insolvenz und könnten den Profifußball ab der neuen Saison als (schuldenfreien) wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb innerhalb des Vereins frei und selbstbestimmt fortführen.
Mit der Meldung, dass sie ab der neuen Saison nichts mehr mit dem Insolvenzverwalter zu tun haben und dass ihr Geld nun wieder voll und ganz der Alemannia zugutekommt, könnte man bei den Sponsoren doch sicherlich punkten, oder?! Auch der "Ich auch"-Kampagne würde dies einen zusätzlichen Schub verleihen.

"Gläubiger machen Weg für Neustart frei - Verein nimmt entschuldeten Profi-Fußball wieder selbst in die Hand" - Wäre das nicht eine super Schlagzeile?
Selbst wenn noch ein paar Details zu klären und ein paar Formalitäten zu erledigen sind, könnte man damit doch schon mal an die Öffentlichkeit gehen.

Die spannende Frage lautet, weshalb weder Niering noch der Verein noch die Presse bislang auch nur ein Sterbenswörtchen über die Ergebnisse der Versammlung haben verlauten lassen. Das finde ich nach wie vor sehr seltsam und beunruhigend.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)

Geändert von tivolino (11.04.2018 um 12:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Kai (11.04.2018), Michi Müller (11.04.2018)
  #29  
Alt 11.04.2018, 14:09
Kai Kai ist offline
Experte
 
Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 835
Abgegebene Danke: 545
Erhielt 127 Danke für 100 Beiträge
Sagen wir mal so: ich habe durchgerechnet:

WENN sich 1000 Personen mit 100 Euro beteiligen würden kämen 100.000 Euro zusammen!

WENN sich gar 2000 Personen (100 Euro) beteiligen sollten, dann sogar 200.000 Euro!!!

Im Moment, ob es Fröhlichs Schuld ist sei dahingestellt, kann der Etat von gut 700.000 Euro (Spieletat) nicht erhöht werden, die besten Spieler würden wechseln (bis auf u U 5- 7 Ausnahmen), und es würde wieder bei Null losgehen! Nur ob das Fuat Kilic nochmal mitmacht, das bezweifel ich schon, ausgenommen er mag Alemannia über alles und bekommt keine anderen besseren Angebote!

Warten wirs mal ab, wieviel da zusammenkommen kann/wird!

Also: WIR können die Zukunft von Alemannia mitbestimmen!!!!!!!!!!!!!!!!

Geändert von Kai (11.04.2018 um 14:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Kai für den nützlichen Beitrag:
AcFrönd (12.04.2018)
  #30  
Alt 11.04.2018, 14:59
Kai Kai ist offline
Experte
 
Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 835
Abgegebene Danke: 545
Erhielt 127 Danke für 100 Beiträge
Zitat:
Zitat von Niemand Beitrag anzeigen
Der Gedanke kam mir auch.
Da kann man vielleicht einen kleinen Wettbewerb draus machen, wie immer launig praesentiert von MvH.
Die Sponsoren A, B, und C tun sich zusammen und sagen "So, liebe Fans, den Betrag, den ihr bis zum Stichtag X sammelt, den legen wir zusaetzlich zu unseren bereits abgesprochenen Zahlungen nochmal oben drauf." (Meinetwegen bis zu einer gewissen Maximalsumme)

Sowas koennte abgehen wie Schmidt's Katze.
Das wäre absolut wünschenswert, hoffe das es genau SO läuft!!!
Mit Zitat antworten
  #31  
Alt 11.04.2018, 15:27
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.638
Abgegebene Danke: 3.823
Erhielt 2.175 Danke für 1.146 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kai Beitrag anzeigen
Sagen wir mal so: ich habe durchgerechnet:

WENN sich 1000 Personen mit 100 Euro beteiligen würden kämen 100.000 Euro zusammen!

WENN sich gar 2000 Personen (100 Euro) beteiligen sollten, dann sogar 200.000 Euro!!!

Im Moment, ob es Fröhlichs Schuld ist sei dahingestellt, kann der Etat von gut 700.000 Euro (Spieletat) nicht erhöht werden, die besten Spieler würden wechseln (bis auf u U 5- 7 Ausnahmen), und es würde wieder bei Null losgehen! Nur ob das Fuat Kilic nochmal mitmacht, das bezweifel ich schon, ausgenommen er mag Alemannia über alles und bekommt keine anderen besseren Angebote!

Warten wirs mal ab, wieviel da zusammenkommen kann/wird!

Also: WIR können die Zukunft von Alemannia mitbestimmen!!!!!!!!!!!!!!!!
Nur mal angenommen, wir gewinnen den FVM-Pokal... kämen dann nicht sowieso noch ein paar hundert tausend auf den Etat oben drauf?
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 11.04.2018, 15:44
josef heiter josef heiter ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 30.04.2009
Beiträge: 656
Abgegebene Danke: 1.958
Erhielt 319 Danke für 127 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Nur mal angenommen, wir gewinnen den FVM-Pokal... kämen dann nicht sowieso noch ein paar hundert tausend auf den Etat oben drauf?
geht das was während der Saison reinkommt, nicht in die Insolvenzmasse, solange keine Trennung stattgefunden hat
__________________
Kein Forum für " rechte Gesinnung "
Karlsbande brauche ich auch nicht
Friedliche Fans für einen tollen Verein
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 11.04.2018, 15:52
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 4.621
Abgegebene Danke: 714
Erhielt 2.396 Danke für 1.143 Beiträge
Zitat:
Zitat von heijo Beitrag anzeigen
geht das was während der Saison reinkommt, nicht in die Insolvenzmasse, solange keine Trennung stattgefunden hat
TV-Geld fuer den DFB-Pokal 2018/2019 wird mit an Wahrscheinlichkeit grenzender Sicherheit erst in der kommenden Saison ausgezahlt.

Ob die Alemannia GmbH dann aus der Insolvenzmasse raus ist, ist eine andere Geschichte. Aber der Plan (*hust*) ist doch angeblich, die Fussballabteilung in der neuen Saison nicht mehr unter jener GmbH laufen zu lassen.
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Niemand für den nützlichen Beitrag:
Kai (11.04.2018), Michi Müller (11.04.2018)
  #34  
Alt 11.04.2018, 16:23
Kai Kai ist offline
Experte
 
Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 835
Abgegebene Danke: 545
Erhielt 127 Danke für 100 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Nur mal angenommen, wir gewinnen den FVM-Pokal... kämen dann nicht sowieso noch ein paar hundert tausend auf den Etat oben drauf?

Naja rein theoretisch wäre ein Gewinn des FVM-Pokals machbar, und ich gehe sogar von einem Sieg gegen Euskirchen aus! ABER dann wartet im Finale DER Brocken schlechthin: SC Fortuna oder FC Viktoria!

An einem guten Tag ohne Verletzte wäre es möglich, aber (leider) glaube ich dass Fortuna und/oder Viktoria kadertechnisch stärker einzuschätzen sind, von der Individuellen Qualität! Aber natürlich würde ich mich riesig freuen wenns den Pokal-Sieg gäbe, der in der Tat sehr wichtig wäre für die Zukunft!!!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 11.04.2018, 17:42
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 4.621
Abgegebene Danke: 714
Erhielt 2.396 Danke für 1.143 Beiträge
Da isses:
http://www.alemannia-aachen.de/aktue...r-Etat-24564h/

__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Niemand für den nützlichen Beitrag:
chris2010 (11.04.2018), Kaffeesatzleser (11.04.2018), Kosh (11.04.2018)
  #36  
Alt 11.04.2018, 17:48
Kai Kai ist offline
Experte
 
Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 835
Abgegebene Danke: 545
Erhielt 127 Danke für 100 Beiträge
Zitat:
Zitat von Niemand Beitrag anzeigen

Hm, die schreiben aber, dass sie den Etat (jetzt ohne die Subventionen) solide geplant haben...allein DAS liest sich an sich besser als von den Medien (z.B. Reviersport) geschrieben...

Vielleicht ist die Lage gar nicht mal so, dass viele Stammspieler gegangen wären, vielleicht dient die Aktion eher noch um (neue) gute Leute zu gewinnen! So lese ich das jedenfalls!

Unter Umständen hat sich Herr Fröhlich auch deshalb nur zurückgehalten, damit die Firmen sehen, wie viel Alemannia den Fans wert ist! Eine faire Aktion vom Fans zum Klub sieht ja an sich auch viel
besser aus als ständigens Klinkenputzen, was manche Unternehmungen auch als "Betteln" missverstehen könnten...

Geändert von Kai (11.04.2018 um 17:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 11.04.2018, 17:51
Kaffeesatzleser Kaffeesatzleser ist offline
Talent
 
Registriert seit: 22.03.2017
Beiträge: 105
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 147 Danke für 50 Beiträge
Zitat:
Zitat von Niemand Beitrag anzeigen
Prima, dass es so schnell funktioniert hat. Werde heute noch 300 € überweisen und hoffe, möglichst viele beteiligen sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten ebenfalls.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Kaffeesatzleser für den nützlichen Beitrag:
AcFrönd (12.04.2018)
  #38  
Alt 11.04.2018, 17:55
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 4.621
Abgegebene Danke: 714
Erhielt 2.396 Danke für 1.143 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kaffeesatzleser Beitrag anzeigen
Werde heute noch 300 € überweisen ...
Wow.


Sobald ich heut abend den TAN-Generator in den Fingern habe, kommt mein Baytrag auch dazu.
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Niemand für den nützlichen Beitrag:
AcFrönd (12.04.2018), Kaffeesatzleser (11.04.2018)
  #39  
Alt 11.04.2018, 17:56
Kaffeesatzleser Kaffeesatzleser ist offline
Talent
 
Registriert seit: 22.03.2017
Beiträge: 105
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 147 Danke für 50 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kai Beitrag anzeigen
Hm, die schreiben aber, dass sie den Etat (jetzt ohne die Subventionen) solide geplant haben...allein DAS liest sich an sich besser als von den Medien (z.B. Reviersport) geschrieben...

Vielleicht ist die Lage gar nicht mal so, dass viele Stammspieler gegangen wären, vielleicht dient die Aktion eher noch um (neue) gute Leute zu gewinnen! So lese ich das jedenfalls!
Also ich denke eher dass es sich so verhält: Den Etat wie in dieser Saison hat man für die nächste Saison solide beisammen. Was an sich ja schon mal ganz gut ist. Allerdings war dieser Etat so auf Kante genäht, dass die Spieler auf Teile ihres üblichen Gehaltes verzichtet haben. Die Hoffnung war ja, dass man diesen Etat dann für die nächste Saison auch vergrößern kann. Dies ist zumindest bis dato nicht geglückt. Deswegen muss man an sich schon mit einigen Spielerabgängen rechnen bzw. die (hoffentlich) größere Summe aus dieser Spendenaktion nun darauf verwenden, die wichtigen Säulen der Mannschaft mit etwas besseren Gehältern zum Bleiben zu bewegen.
So habe ich das zumindest verstanden.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Kaffeesatzleser für den nützlichen Beitrag:
Heinsberger LandEi (12.04.2018), Kai (11.04.2018)
  #40  
Alt 11.04.2018, 18:25
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 4.621
Abgegebene Danke: 714
Erhielt 2.396 Danke für 1.143 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kai Beitrag anzeigen
Unter Umständen hat sich Herr Fröhlich auch deshalb nur zurückgehalten, ...
Ziemlich deftige Aussage. Hast Du irgendwelche konkreten Fakten in der Hand, die das untermauern?
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2018 aachen arena
Impressum

Werbung