Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum > Die Fan-IG informiert

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 12.04.2019, 20:01
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 684
Abgegebene Danke: 696
Erhielt 370 Danke für 164 Beiträge
Ausrufezeichen Die beste Konfliktlösung ist die, die keine Verlierer hinterlässt ...

Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Nichts desto trotz gibt es auch bei den Ultras sehr ruhige, fähige und kompetente Leute, denen ich zutrauen würde, die IG zur Zufriedenheit aller zu führen.
Eine derartige Beurteilung kann ich mir nicht erlauben, weil ich keine der Gruppen auch nur annähernd kenne. In Deiner Zuversicht steckt gegebenenfalls eine große Chance, jedenfalls sofern Du mit Deiner Meinung nicht gänzlich allein gelassen wirst und der zugrundeliegende Anspruch auf „Gemeinsamkeit“ nicht zu verwegen ist.

Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
So hatte ich die Aussage auch verstanden. Das er sich nicht auf die Ultras bezieht, sondern das er glaubt das nun "aus Angst" vielleicht doch noch mal viele IG-Mitglieder ihren Hintern hochbekommen! ...
Angst ist ein schlechter Ratgeber. Ausschließlich aus Sorge noch einmal „den Hintern hochzubekommen“ reicht als Langzeitstrategie zum Überleben der Interessengemeinschaft allerdings nicht aus. Wennschon, dennschon. - Jegliches Engagement darf sich nicht auf den eigenen Machterhalt beschränken, sondern muss selbstverständlich auch weiterhin vorrangig gestaltend wirken. Die zitierten Vorwürfe der Ultras in Richtung IG lesen sich schließlich nicht gänzlich unbegründet.

Zitat:
Zitat von Barbapapa Beitrag anzeigen
Die 3 Ultra-Vorstands-Kandidaten die da waren haben ja ein paar Ziele genannt. U. a. die Vergangenheit zu vergessen und mit allen Gruppierungen und Fans noch mal bei Null anzufangen. Ich frage mich welches Konzept zur Anwendung kommen soll. Das hat in den letzten 10 Jahren so gut wie jeder IG-Vorstand versucht und ist an den fundamental unterschiedlichen Sichtweisen der verschiedenen Parteien gescheitert. Das würde ja auch voraussetzen, dass der - der das angehen will - den ersten großen Schritt auf alle anderen zugehen muss und bereit ist große Kompromisse einzugehen.

Wenn man dazu dauerhaft bereit wäre, es ernst meint und Taten folgen lässt, dann wäre auch ein aus 50% "Normalos" und Ultras gebildeter Vorstand denkbar. Ob dazu die Bereitschaft auf der Seite der Ultras besteht bleibt abzuwarten. Die Art und Weise, wie versucht wurde die IG zu übernehmen, spricht jedenfalls erst einmal nicht dafür.

Ein reiner IG-Ultra-Vorstand hätte m. E. wenig Akzeptanz und würde auch nicht dafür stehen, wofür die IG einst gegründet wurde...
Zitat:
Zitat von Barbapapa Beitrag anzeigen
Wenn man dazu dauerhaft bereit wäre, es ernst meint und Taten folgen lässt, dann wäre auch ein aus 50% "Normalos" und Ultras gebildeter Vorstand denkbar. ...
Ich komme mir zugegebenermaßen reichlich seltsam vor, dass ich mich zu derart grundlegenden Fan-Fragen äußere, obwohl ich „die Fans“ am wenigstens kenne. Nach meinem Eindruck könnte es sinnvoll sein, sich dergestalt auf eine erste Kompromisslösung vorzubereiten, indem beide Gruppen zunächst einmal weiterhin eigenständig agieren, die IG den Ultras aber (freiwillig) Zugeständnisse einräumt. Was das im Einzelnen sein könnte, ist zunächst einmal zweitrangig. Es sollten natürlich echte Zugeständnisse sein (Mit-Nutzung des WBH-Hauses, Übergabe bestimmter Aufgaben etc.).

Die weitaus anspruchsvollere Alternative eines gemeinsamen „50/50-Vorstandes“ bringt nichts, wenn man sich bei jeder Sitzung, bei der Suche nach Kompromissen, fortwährend gegenseitig nervt und überfordert. Der Vorteil einer ersten Annäherungs-Lösung wäre, dass man bei positivem Verlauf einen nächsten Schritt wagen könnte und andernfalls beide Seiten unbeschadet den eigenen Weg weiter gehen könnten.

Zitat:
Zitat von Barbapapa Beitrag anzeigen
Ob dazu die Bereitschaft auf der Seite der Ultras besteht bleibt abzuwarten. Die Art und Weise, wie versucht wurde die IG zu übernehmen, spricht jedenfalls erst einmal nicht dafür. ...
Revolution? - Ab sofort nur noch per Voranmeldung!

Nein, im Ernst, was auf der einen Seite möglicherweise als „feindliche Übernahme“ verstanden wird, wird auf der anderen garantiert als ernst gemeintes Angebot im allerbesten Klubinteresse empfunden. Sollte eine der Seiten der anderen generell und grundsätzlich misstrauen, kann man sich jeglichen Versuch von Kompromiss und Zusammenarbeit natürlich schenken und darf/sollte/muss wieder ausschließlich der eigenen Stärke vertrauen.
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz

Geändert von Franz Wirtz (16.04.2019 um 01:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Franz Wirtz für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (12.04.2019), tivolino (12.04.2019)
Werbung
  #22  
Alt 12.04.2019, 21:07
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 17.109
Abgegebene Danke: 3.008
Erhielt 5.676 Danke für 2.465 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Die Ultras wollen die IG doch übernehmen, sonst nichts.
Und das muss genauso hinterfotzig verhindert werden.
Über das Mitgliederzulassungsverfahren.

Gottseidank ist das ja in der IG Satzung festgeschrieben.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 12.04.2019, 21:42
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.180
Abgegebene Danke: 290
Erhielt 3.932 Danke für 1.353 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Eine derartige Beurteilung kann ich mir nicht erlauben, weil ich keine der Gruppen auch nur annähernd kenne. In Deiner Zuversicht steckt natürlich eine große Chance, jedenfalls sofern Du mit Deiner Meinung nicht gänzlich allein gelassen wirst.



Angst ist ein schlechter Ratgeber. Ausschließlich aus Sorge noch einmal „den Hintern hochzubekommen“ reicht als Langzeitstrategie zum Überleben der Interessengemeinschaft allerdings nicht aus. Wennschon, dennschon. - Jegliches Engagement darf sich nicht auf den eigenen Machterhalt beschränken, sondern muss selbstverständlich auch weiterhin vorrangig gestaltend wirken. Die zitierten Vorwürfe der Ultras in Richtung IG lesen sich schließlich nicht gänzlich unbegründet.





Ich komme mir zugegebenermaßen reichlich seltsam vor, dass ich mich zu derart grundlegenden Fan-Fragen äußere, obwohl ich die Fans am wenigstens kenne. Nach meinem Eindruck könnte es sinnvoll sein, sich dergestalt auf eine 'erste Kompromisslösung' vorzubereiten, indem beide Gruppen zunächst einmal weiterhin eigenständig agieren, die IG den Ultras aber (freiwillig) Zugeständnisse einräumt. Was das im Einzelnen sein könnte, ist zunächst einmal zweitrangig. Es sollten natürlich echte Zugeständnisse sein (Nutzung des WF-Hauses, Übergabe bestimmter Aufgaben etc.).

Die weitaus anspruchsvollere Alternative eines gemeinsamen 50/50-Vorstandes wäre selbstverständlich besser, bringt aber nichts, wenn man sich anschließend bei jeder Sitzung, bei der Suche nach Kompromissen, fortwährend gegenseitig nervt und überfordert.

Der Vorteil einer ersten Annäherungs-Lösung wäre, dass man bei positivem Verlauf den nächsten Schritt wagen könnte und andernfalls beide Seiten unbeschadet ihren eigenen Weg weiter gehen könnten.



Revolution? - Ab sofort nur noch per Voranmeldung!

Nein, im Ernst, was auf der einen Seite möglicherweise als „feindliche Übernahme“ verstanden wird, wird auf der anderen garantiert als ernst gemeintes Angebot im allerbesten Klubinteresse empfunden. Sollte eine der Seiten der anderen generell und grundsätzlich misstrauen, kann man sich jeglichen Versuch von Kompromiss und Zusammenarbeit natürlich schenken und darf/sollte/muss wieder ausschließlich der eigenen Stärke vertrauen.
.



Wenn zu so einer Versammlung, unangemeldet so viele Leute von den Ultras kommen, die alle plötzlich einen Mitgliedsantrag für die IG haben, wenn bereits ein entsprechendes Vorstandsteam vorhanden ist, dann fragt man sich doch, warum es wie ein Überfall gestaltet wird, warum man nicht bereits Wochen oder Tage vorher die Idee vorgetragen hat. Wenn der " Plan " funktioniert hätte, dann wäre die IG durch einen " Schachzug " an die Ultras gegangen.



Wenn da wirklich ein Interesse vorhanden wäre, im Sinne aller Fans etwas zu bewegen, dann mache ich sowas anders. Wie Michi Müller schon schreibt: da sind einige kluge Köpfe vorhanden, die sich vor allem der Tragweite von so einer Aktion klar sind.



Langsam wird es interessant. Du argumentierst gegen einen Investor, Du plädierst dafür, den Ultras das WFH zu überlassen. Schon interessant, bei welchen Themen Du Dich zur Abwechlung mal klar positionierst
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
Andreas (12.04.2019), Flutlicht (12.04.2019)
  #24  
Alt 12.04.2019, 21:46
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.180
Abgegebene Danke: 290
Erhielt 3.932 Danke für 1.353 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Und das muss genauso hinterfotzig verhindert werden.
Über das Mitgliederzulassungsverfahren.

Gottseidank ist das ja in der IG Satzung festgeschrieben.

man, man, man...Du antwortest schon wieder auf Deine eigenen Beiträge
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (12.04.2019)
  #25  
Alt 12.04.2019, 21:53
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 2.521
Abgegebene Danke: 2.336
Erhielt 2.842 Danke für 1.008 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
man, man, man...Du antwortest schon wieder auf Deine eigenen Beiträge

Tetzlaff braucht halt manchmal einen Gesprächspartner auf Augenhöhe.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 12.04.2019, 21:53
Flutlicht Flutlicht ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 4.499
Abgegebene Danke: 1.112
Erhielt 3.497 Danke für 996 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Langsam wird es interessant. Du argumentierst gegen einen Investor, Du plädierst dafür, den Ultras das WFH zu überlassen. Schon interessant, bei welchen Themen Du Dich zur Abwechlung mal klar positionierst
Exakt diese Gedanken hatte ich gerade auch....
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 12.04.2019, 22:00
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 17.109
Abgegebene Danke: 3.008
Erhielt 5.676 Danke für 2.465 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
man, man, man...Du antwortest schon wieder auf Deine eigenen Beiträge
Ich habe meinen Beitrag ergänzt.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 12.04.2019, 22:16
tivolino tivolino ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.758
Abgegebene Danke: 2.322
Erhielt 4.420 Danke für 1.263 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Wenn zu so einer Versammlung, unangemeldet so viele Leute von den Ultras kommen, die alle plötzlich einen Mitgliedsantrag für die IG haben, wenn bereits ein entsprechendes Vorstandsteam vorhanden ist, dann fragt man sich doch, warum es wie ein Überfall gestaltet wird, warum man nicht bereits Wochen oder Tage vorher die Idee vorgetragen hat. Wenn der " Plan " funktioniert hätte, dann wäre die IG durch einen " Schachzug " an die Ultras gegangen.



Wenn da wirklich ein Interesse vorhanden wäre, im Sinne aller Fans etwas zu bewegen, dann mache ich sowas anders. Wie Michi Müller schon schreibt: da sind einige kluge Köpfe vorhanden, die sich vor allem der Tragweite von so einer Aktion klar sind.



Langsam wird es interessant. Du argumentierst gegen einen Investor, Du plädierst dafür, den Ultras das WFH zu überlassen. Schon interessant, bei welchen Themen Du Dich zur Abwechlung mal klar positionierst
Kann man so sehen. Bemerkenswert ist allerdings nicht nur, wer da alles gekommen ist, sondern auch, wer alles nicht gekommen ist.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (12.04.2019)
  #29  
Alt 12.04.2019, 22:38
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.768
Abgegebene Danke: 2.588
Erhielt 4.956 Danke für 1.875 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Wenn zu so einer Versammlung, unangemeldet so viele Leute von den Ultras kommen, die alle plötzlich einen Mitgliedsantrag für die IG haben, wenn bereits ein entsprechendes Vorstandsteam vorhanden ist, dann fragt man sich doch, warum es wie ein Überfall gestaltet wird, warum man nicht bereits Wochen oder Tage vorher die Idee vorgetragen hat. Wenn der " Plan " funktioniert hätte, dann wäre die IG durch einen " Schachzug " an die Ultras gegangen.



Wenn da wirklich ein Interesse vorhanden wäre, im Sinne aller Fans etwas zu bewegen, dann mache ich sowas anders. Wie Michi Müller schon schreibt: da sind einige kluge Köpfe vorhanden, die sich vor allem der Tragweite von so einer Aktion klar sind.



Langsam wird es interessant. Du argumentierst gegen einen Investor, Du plädierst dafür, den Ultras das WFH zu überlassen. Schon interessant, bei welchen Themen Du Dich zur Abwechlung mal klar positionierst

Ja ja, Zufälle gibt's. Erst recht, wo man doch erklärtermaßen so unendlich weit weg von Alemannia ist. 🤔


Ein Schelm wer böses dabei denkt.
__________________
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (12.04.2019)
  #30  
Alt 12.04.2019, 22:54
tivolino tivolino ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.758
Abgegebene Danke: 2.322
Erhielt 4.420 Danke für 1.263 Beiträge
Ebenfalla bemerkenswert: Nicht wenige Ultras, darunter sogar solche, die sich ib den Vorstand wählen lassen wollten, sind sehr bald vorzeitig gegangen, als klar wurde, dass sie an diesem Abend nicht zum Zuge kommen würden. Ein Interesse daran, mit den Mitgliedern in Kontakt zu kommen, in deren Gruppe man unbedingt aufgenommen werden will, war selbst bei diesen Kandidaten nicht zu erkennen. Nur drei von angeblich sieben oder acht Anwärtern nahmen die Gelegenheit war, sich vorzustellen. Die anderen waren da schon weg. Noch Fragen?
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
  #31  
Alt 12.04.2019, 23:01
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.768
Abgegebene Danke: 2.588
Erhielt 4.956 Danke für 1.875 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Ebenfalla bemerkenswert: Nicht wenige Ultras, darunter sogar solche, die sich ib den Vorstand wählen lassen wollten, sind sehr bald vorzeitig gegangen, als klar wurde, dass sie an diesem Abend nicht zum Zuge kommen würden. Ein Interesse daran, mit den Mitgliedern in Kontakt zu kommen, in deren Gruppe man unbedingt aufgenommen werden will, war selbst bei diesen Kandidaten nicht zu erkennen. Nur drei von angeblich sieben oder acht Anwärtern nahmen die Gelegenheit war, sich vorzustellen. Die anderen waren da schon weg. Noch Fragen?

Nö, feindliche Übernahme war nicht mehr möglich, also Rückzug.
__________________
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 12.04.2019, 23:23
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.172
Abgegebene Danke: 4.138
Erhielt 2.339 Danke für 1.233 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Und das muss genauso hinterfotzig verhindert werden.
Über das Mitgliederzulassungsverfahren.

Gottseidank ist das ja in der IG Satzung festgeschrieben.
Ach so, daher weht der Wind... Du willst also, dass man die Anträge "ohne Angabe von Gründen" ablehnt?

Das ist also DEIN Verständnis von Fairness?

Wie wäre es wenn man mal abwartet, was nun passiert? Jetzt wird sich ja wohl in den nächsten Tagen/Wochen irgendetwas tun müssen und dann sieht man doch ob es das war, für was Du es hälst oder ob ernsthaftes Interesse daran steht die IG völlig ohne Hintergedanken zu retten.

Was bringt es, wenn jetzt "die alten Säcke" stur sind, alles beim alten bleibt und weiter nur 5-10 Leute zu Sitzungen kommen? Nur damit man es "den Ultras gezeigt hat".

Es wird Euch jetzt nicht verwundern geh ich mal von aus, aber ich muss sie ein wenig in Schutz nehmen:

Die IG höchstpersönlich hat immer und immer wieder die Horrorszenarien veröffentlicht "IG wird aufgelöst"... "Werner Fuchs Haus nicht mehr haltbar"... usw. Und das nicht nur einmal!

Ist es dann so verwunderlich, dass es vielleicht Leute gibt die spontan die IG führen wollten?

Erst wird gemeckert das sich keiner meldet um die IG zu führen. Dann kommen welche und es ist auch wieder nicht richtig...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Michi Müller für den nützlichen Beitrag:
Wissquass (13.04.2019)
  #33  
Alt 12.04.2019, 23:40
Benutzerbild von Barbapapa
Barbapapa Barbapapa ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 260
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 107 Danke für 33 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen

Ist es dann so verwunderlich, dass es vielleicht Leute gibt die spontan die IG führen wollten?

Erst wird gemeckert das sich keiner meldet um die IG zu führen. Dann kommen welche und es ist auch wieder nicht richtig...
Naja, spontan? Die 8 Kandidaten haben spontan mal 40 "Kollegen" zusammen getrommelt um sich wählen zu lassen?
Wenn es keine gezielte Aktion gewesen wäre, dann hätten sich die 8 erst mal anmelden können und sich zur Wahl stellen können. Den Mitgliedern die schon seit Jahren IG-Mitglieder sind. Mit nem guten Konzept wären sie dann wohl auch gewählt worden...

Diese Vorgehensweise erinnert mich an die schlimmsten Wahlmannöver bei Alemannia-Hauptversammlungen. Das haben wir immer scharf kritisiert!
Zum Glück sind die Zeiten bei Alemannia vorbei... und das ist auch ein Verdienst der IG und war ein langer Kampf.
__________________
Am Ende wird alles gut! Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Barbapapa für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (13.04.2019), Oche_Alaaf_1958 (13.04.2019), tjangoxxl (13.04.2019)
  #34  
Alt 13.04.2019, 00:21
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.680
Abgegebene Danke: 2.489
Erhielt 3.307 Danke für 1.342 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen


...
Erst wird gemeckert das sich keiner meldet um die IG zu führen. Dann kommen welche und es ist auch wieder nicht richtig...
Nur lieber Michi muss man dazu eben leider sagen, dass es bei den Kandidaten von den Ultras doch ganz offensichtlich nicht darum geht die IG im interesse aller Fans weiter zu führen und am Leben zu erhalten, sondern lediglich darum eine langjährige einflussreiche Ultra-Opposition zu karpern und anschließend unter dem Schafspelz der Interessenvertretung aller Fans mit der Ultrabewegung gleichzuschalten.
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.

Geändert von Aix Trawurst (13.04.2019 um 00:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Aix Trawurst für den nützlichen Beitrag:
Wolfbiker (13.04.2019)
  #35  
Alt 13.04.2019, 07:20
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.180
Abgegebene Danke: 290
Erhielt 3.932 Danke für 1.353 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Ich habe meinen Beitrag ergänzt.

Du meinst, Euren Beitrag ??
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 13.04.2019, 09:02
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 17.109
Abgegebene Danke: 3.008
Erhielt 5.676 Danke für 2.465 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Ach so, daher weht der Wind... Du willst also, dass man die Anträge "ohne Angabe von Gründen" ablehnt?

Das ist also DEIN Verständnis von Fairness?

Wie wäre es wenn man mal abwartet, was nun passiert? Jetzt wird sich ja wohl in den nächsten Tagen/Wochen irgendetwas tun müssen und dann sieht man do ch ob es das war, für was Du es hälst oder ob ernsthaftes Interesse daran steht die IG völlig ohne Hintergedanken zu retten.

Was bringt es, wenn jetzt "die alten Säcke" stur sind, alles beim alten bleibt und weiter nur 5-10 Leute zu Sitzungen kommen? Nur damit man es "den Ultras gezeigt hat".

Es wird Euch jetzt nicht verwundern geh ich mal von aus, aber ich muss sie ein wenig in Schutz nehmen:

Die IG höchstpersönlich hat immer und immer wieder die Horrorszenarien veröffentlicht "IG wird aufgelöst"... "Werner Fuchs Haus nicht mehr haltbar"... usw. Und das nicht nur einmal!

Ist es dann so verwunderlich, dass es vielleicht Leute gibt die spontan die IG führen wollten?

Erst wird gemeckert das sich keiner meldet um die IG zu führen. Dann kommen welche und es ist auch wieder nicht richtig...
Die Mitgliedschaft der Ultras kann ohne Begründung oder mit Begründung ganz einfach entsprechend der IG- Satzung abgelehnt werden. Basta.
Andernfalls werden einige IG MITGLIEDER so auch ich austreten.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 13.04.2019, 09:14
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.768
Abgegebene Danke: 2.588
Erhielt 4.956 Danke für 1.875 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Nur lieber Michi muss man dazu eben leider sagen, dass es bei den Kandidaten von den Ultras doch ganz offensichtlich nicht darum geht die IG im interesse aller Fans weiter zu führen und am Leben zu erhalten, sondern lediglich darum eine langjährige einflussreiche Ultra-Opposition zu karpern und anschließend unter dem Schafspelz der Interessenvertretung aller Fans mit der Ultrabewegung gleichzuschalten.

Harter Vorwurf, aber genau dies scheint der Fall zu sein.
__________________
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 13.04.2019, 09:35
Benutzerbild von Oswald Pfau
Oswald Pfau Oswald Pfau ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 21.09.2008
Beiträge: 1.328
Abgegebene Danke: 497
Erhielt 258 Danke für 150 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Die Mitgliedschaft der Ultras kann ohne Begründung oder mit Begründung ganz einfach entsprechend der IG- Satzung abgelehnt werden. Basta.
Andernfalls werden einige IG MITGLIEDER so auch ich austreten.
Da ja so gut wie kein Interesse mehr besteht seitens der Mitglieder der IG,wie man auch an der Anzahl der Teilnehmer an den Sitzungen ablesen kann , es große Probleme gibt überhaupt einen Vorstand zusammen zu bekommen,sollte man aus meiner Sicht eine Auflösung in Erwägung ziehen bevor eine Gruppe diese IG unterwandert , wahrscheinlich sogar legitim , die aber der Großteil der Fans überhaupt nicht haben möchte . Dann besser ein Schrecken mit Ende als ein Schrecken ohne Ende...........
__________________
Jupp Martinelli:Warum pfeiffen die uns aus,obwohl wir gewonnen haben.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Oswald Pfau für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (13.04.2019), chris2010 (13.04.2019), Wolfbiker (13.04.2019)
  #39  
Alt 13.04.2019, 09:35
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 17.109
Abgegebene Danke: 3.008
Erhielt 5.676 Danke für 2.465 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Ach so, daher weht der Wind... Du willst also, dass man die Anträge "ohne Angabe von Gründen" ablehnt?

Das ist also DEIN Verständnis von Fairness?

Wie wäre es wenn man mal abwartet, was nun passiert? Jetzt wird sich ja wohl in den nächsten Tagen/Wochen irgendetwas tun müssen und dann sieht man doch ob es das war, für was Du es hälst oder ob ernsthaftes Interesse daran steht die IG völlig ohne Hintergedanken zu retten.

Was bringt es, wenn jetzt "die alten Säcke" stur sind, alles beim alten bleibt und weiter nur 5-10 Leute zu Sitzungen kommen? Nur damit man es "den Ultras gezeigt hat".

Es wird Euch jetzt nicht verwundern geh ich mal von aus, aber ich muss sie ein wenig in Schutz nehmen:

Die IG höchstpersönlich hat immer und immer wieder die Horrorszenarien veröffentlicht "IG wird aufgelöst"... "Werner Fuchs Haus nicht mehr haltbar"... usw. Und das nicht nur einmal!

Ist es dann so verwunderlich, dass es vielleicht Leute gibt die spontan die IG führen wollten?

Erst wird gemeckert das sich keiner meldet um die IG zu führen. Dann kommen welche und es ist auch wieder nicht richtig...
Es gibt gute Kandidaten mit Gregor u. Bucki.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 13.04.2019, 10:36
Benutzerbild von Barbapapa
Barbapapa Barbapapa ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 260
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 107 Danke für 33 Beiträge
Nach der Versammlung hat das mögliche Vorstandsteam Schmiddy, Bucki und Gregor noch zwei weitere Mitstreiter bekommen. Das wären dann schon 5. Vielleicht erkennt der ein oder andere noch den Ernst der Lage und unterstützt dieses Team und tritt mit an.


M. E. sieht es im Moment wohl so aus, dass der aktuelle IG-Vorstand die Anträge der Ultras annehmen wird. So machte es zumindest in der MV den Eindruck.



Wenn die 178 IG-Mitglieder das nicht wollen, dann muss kurzfristig eine Petition an den Vorstand erfolgen...
__________________
Am Ende wird alles gut! Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2018 aachen arena
Impressum

Werbung