Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #101  
Alt 29.04.2012, 19:38
Benutzerbild von LaPalma
LaPalma LaPalma ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.588
Abgegebene Danke: 423
Erhielt 680 Danke für 144 Beiträge
Mitschnitt 18 - Konfusion und Ratlosigkeit

Dank des unermüdlichen bereichsübergreifenden Einsatzes sämtlicher Fachkräfte in der Administration der Alemannia konnten die beiden die früher oftmals aufgetretenen technischen Defekte in der Telefonanlage schon nach wenigen Monaten zumindest vorübergehend beheben. Allerdings konnte im Zuge offensichtlich allgemeiner Konfusion in den administrativen und sportlichen Bereichen doch wieder ein fiktives Telefonat aufgezeichnet werden...


Auszüge aus dem Mitschnitt eines fiktiven Telefongesprächs von Ende April 2012:


FK: „Wer stört?“
MH: „Hier spricht Ihr Präsident.“
FK: „Jawoll, Herr Präsident. Ich höre, Herr Präsident.“
MH: „Ich verbinde Sie jetzt mit Ihrem Aufsichtsratsvorsitzenden, einen Augenblick...“
FK: „Wie jetzt – Sie sind doch beides, oder? Oder noch nicht oder nicht mehr oder wie?“
MH: „Bei mir gibt es kein oder – also ich bin’s: Ihr ARV.“
FK: „Der mit den Pferden?“
MH: „Was für Pferde?“
FK: „Na, unser Nachbar, der mit dem CHIO.“
MH: „Das ist der ALRV.“
FK: „Ich bitte um Nachsicht, ich bin fremd hier und kenne mich nicht so richtig aus.“
MH: „Schon ok, das wissen wir doch. Im übrigen geht uns allen das so. Weshalb ich anrufe: ich habe soeben aus der Presse erfahren, dass wir in einer schwierigen Situation sind.“
FK: „Ach, ich dachte schon, es gäbe etwas Neues.“
MH: „Die Botschaft an alle kann nur lauten – Sekunde bitte, wo ist mein Zettel? ach ja: jetzt erst recht - wir müssen weiterhin konsequent arbeiten. - Was ist, weshalb stutzen Sie?“
FK: „Ach nichts, ich dachte für einen Augenblick, ich hätte weiterhin verstanden.“
MH: „Wie auch immer – jetzt sind die Funktionalitäten entscheidend, Herr... äh.... wie war doch gleich Ihr Name? Aber egal – jetzt ist konzeptionelles und strukturelles Handeln gefragt, was immer das auch heißen mag. Da spielen Namen keine Rolle.“
FK: „Ganz meine Meinung, Herr... äh...“
MH: „Also machen Sie mal weiter wie bisher, sonst gerät noch alles durcheinander.“
FK: „Ich verstehe nicht, was Sie meinen.“
MH: „Das verstehe ich – das geht mir auch oft so. Ach – und noch etwas: wegen unserer schwierigen Situation: kein Wort nach außen! Dabei fällt mir ein, den Aussem sollte ich mal anrufen...“

MH: „Ich grüße Sie! Sie wissen ja um die Situation unserer Alemannia, deshalb rufe ich Sie an.“
EM: „Welche Situation jetzt?“
MH: „Na, der ganze Schlamassel, der da plötzlich und unerwartet über uns hereingebrochen worden ist.“
EM: „Welcher Schlamassel jetzt, der finanzielle oder der sportliche?“
MH: „Ist doch egal!“
EM: „Ich bin aber nur für den sportlichen Schlamassel zuständig.“
MH: „Na ja, so schlecht ist das doch gar nicht, was Sie da machen. Stellen Sie Ihr Licht mal nicht unter den Sessel.“
EM: „Ach nee – jetzt plötzlich doch nicht so schlecht?“
MH: „Na immerhin läuft es doch ganz manierlich, seit Sie das Traineramt von dem Flunker übernommen haben...”
EM: „Funkel, der hieß Funkel. Heißt wahrscheinlich heute noch so.“
MH: „Keine Haarspaltereien bitte; wir haben keine Zeit zu verlieren. Irgendwie ist es plötzlich eilig geworden.“
EM: „Also gut. Worum geht es also?“
MH: „Um den Vertrag für nächste Saison.“
EM: „Wie jetzt? Ich denke, wir haben uns gütlich getrennt?“
MH: „Nee, das war der Meijer, den ich gütlich getrennt habe.“
EM: „Ich bin aber der Meijer – Erik Meijer.
HM: „Sie? Was wollen Sie denn?“
EM: „Sie haben mich doch angerufen – nicht ich Sie!“
MH: „Aber ich wollte den Aussem sprechen.“
EM: „Dann müssen Sie aber dessen Nummer wählen und nicht meine.“
MH: „Ok, ok. Dann gehen Sie mal schleunigst aus der Leitung. Apropos Leitung... ach nee, hat sich ja erledigt. Oder doch nicht – den Kraemer muss ich auch noch anrufen. Oder hatte ich den schon?“

EM: „Hallo Kraemer, wie läuft es denn so?“
FK: „Na ja, es geht.“
EM: „Immerhin. Das ist heutzutage schon recht viel. Störe ich?“
FK: „Wobei denn schon? Ach ja - ich hatte gerade einen Anruf unseres Aufsichtsrats.“
EM: „Der Aufsichtsrat ist nur noch ein Aufsichts.“
FK: „Wie meinen?“
EM: „Nun – er hat keinen Rat mehr!“
FK: „Dann ist also der Aufsichtsrat ratlos?“
EM: „Uff – jetzt habe ich fast verstanden: wir sind den Aufsichtsrat los.“
FK: „Du kannst einem ja richtig Mut machen...“
__________________
Gruß von der isla bonita!
Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu LaPalma für den nützlichen Beitrag:
AC-Ultrakutte (29.04.2012), balu (30.04.2012), Erwin (29.04.2012), I LOV IT (30.04.2012), Jonas (04.05.2012), Poinky (04.05.2012), TheElk (29.04.2012), ZappelPhilipp (30.04.2012)
Werbung
  #102  
Alt 29.04.2012, 21:15
Eschweiler Eschweiler ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 528
Abgegebene Danke: 156
Erhielt 74 Danke für 38 Beiträge
ist das witzig?

Zitat:
Zitat von LaPalma Beitrag anzeigen
Dank des unermüdlichen bereichsübergreifenden Einsatzes sämtlicher Fachkräfte in der Administration der Alemannia konnten die beiden die früher oftmals aufgetretenen technischen Defekte in der Telefonanlage schon nach wenigen Monaten zumindest vorübergehend beheben. Allerdings konnte im Zuge offensichtlich allgemeiner Konfusion in den administrativen und sportlichen Bereichen doch wieder ein fiktives Telefonat aufgezeichnet werden...


Auszüge aus dem Mitschnitt eines fiktiven Telefongesprächs von Ende April 2012:


FK: „Wer stört?“
MH: „Hier spricht Ihr Präsident.“
FK: „Jawoll, Herr Präsident. Ich höre, Herr Präsident.“
MH: „Ich verbinde Sie jetzt mit Ihrem Aufsichtsratsvorsitzenden, einen Augenblick...“
FK: „Wie jetzt – Sie sind doch beides, oder? Oder noch nicht oder nicht mehr oder wie?“
MH: „Bei mir gibt es kein oder – also ich bin’s: Ihr ARV.“
FK: „Der mit den Pferden?“
MH: „Was für Pferde?“
FK: „Na, unser Nachbar, der mit dem CHIO.“
MH: „Das ist der ALRV.“
FK: „Ich bitte um Nachsicht, ich bin fremd hier und kenne mich nicht so richtig aus.“
MH: „Schon ok, das wissen wir doch. Im übrigen geht uns allen das so. Weshalb ich anrufe: ich habe soeben aus der Presse erfahren, dass wir in einer schwierigen Situation sind.“
FK: „Ach, ich dachte schon, es gäbe etwas Neues.“
MH: „Die Botschaft an alle kann nur lauten – Sekunde bitte, wo ist mein Zettel? ach ja: jetzt erst recht - wir müssen weiterhin konsequent arbeiten. - Was ist, weshalb stutzen Sie?“
FK: „Ach nichts, ich dachte für einen Augenblick, ich hätte weiterhin verstanden.“
MH: „Wie auch immer – jetzt sind die Funktionalitäten entscheidend, Herr... äh.... wie war doch gleich Ihr Name? Aber egal – jetzt ist konzeptionelles und strukturelles Handeln gefragt, was immer das auch heißen mag. Da spielen Namen keine Rolle.“
FK: „Ganz meine Meinung, Herr... äh...“
MH: „Also machen Sie mal weiter wie bisher, sonst gerät noch alles durcheinander.“
FK: „Ich verstehe nicht, was Sie meinen.“
MH: „Das verstehe ich – das geht mir auch oft so. Ach – und noch etwas: wegen unserer schwierigen Situation: kein Wort nach außen! Dabei fällt mir ein, den Aussem sollte ich mal anrufen...“

MH: „Ich grüße Sie! Sie wissen ja um die Situation unserer Alemannia, deshalb rufe ich Sie an.“
EM: „Welche Situation jetzt?“
MH: „Na, der ganze Schlamassel, der da plötzlich und unerwartet über uns hereingebrochen worden ist.“
EM: „Welcher Schlamassel jetzt, der finanzielle oder der sportliche?“
MH: „Ist doch egal!“
EM: „Ich bin aber nur für den sportlichen Schlamassel zuständig.“
MH: „Na ja, so schlecht ist das doch gar nicht, was Sie da machen. Stellen Sie Ihr Licht mal nicht unter den Sessel.“
EM: „Ach nee – jetzt plötzlich doch nicht so schlecht?“
MH: „Na immerhin läuft es doch ganz manierlich, seit Sie das Traineramt von dem Flunker übernommen haben...”
EM: „Funkel, der hieß Funkel. Heißt wahrscheinlich heute noch so.“
MH: „Keine Haarspaltereien bitte; wir haben keine Zeit zu verlieren. Irgendwie ist es plötzlich eilig geworden.“
EM: „Also gut. Worum geht es also?“
MH: „Um den Vertrag für nächste Saison.“
EM: „Wie jetzt? Ich denke, wir haben uns gütlich getrennt?“
MH: „Nee, das war der Meijer, den ich gütlich getrennt habe.“
EM: „Ich bin aber der Meijer – Erik Meijer.
HM: „Sie? Was wollen Sie denn?“
EM: „Sie haben mich doch angerufen – nicht ich Sie!“
MH: „Aber ich wollte den Aussem sprechen.“
EM: „Dann müssen Sie aber dessen Nummer wählen und nicht meine.“
MH: „Ok, ok. Dann gehen Sie mal schleunigst aus der Leitung. Apropos Leitung... ach nee, hat sich ja erledigt. Oder doch nicht – den Kraemer muss ich auch noch anrufen. Oder hatte ich den schon?“

EM: „Hallo Kraemer, wie läuft es denn so?“
FK: „Na ja, es geht.“
EM: „Immerhin. Das ist heutzutage schon recht viel. Störe ich?“
FK: „Wobei denn schon? Ach ja - ich hatte gerade einen Anruf unseres Aufsichtsrats.“
EM: „Der Aufsichtsrat ist nur noch ein Aufsichts.“
FK: „Wie meinen?“
EM: „Nun – er hat keinen Rat mehr!“
FK: „Dann ist also der Aufsichtsrat ratlos?“
EM: „Uff – jetzt habe ich fast verstanden: wir sind den Aufsichtsrat los.“
FK: „Du kannst einem ja richtig Mut machen...“

























blöde Tonne, scheint nie die Sonne.
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 29.04.2012, 22:45
Benutzerbild von AC-Ultrakutte
AC-Ultrakutte AC-Ultrakutte ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 02.08.2008
Beiträge: 1.321
Abgegebene Danke: 773
Erhielt 382 Danke für 77 Beiträge
Zitat:
Zitat von LaPalma Beitrag anzeigen
...
como siempre. Ingreìble !

Saludos del oeste a la isla...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu AC-Ultrakutte für den nützlichen Beitrag:
LaPalma (30.04.2012)
  #104  
Alt 30.04.2012, 00:16
Christoph.Ac Christoph.Ac ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 773
Abgegebene Danke: 179
Erhielt 409 Danke für 52 Beiträge
Ich fand es bei Poink -dingens nicht lustig und jetzt auch nicht...

Nicht in dieser Situation!
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Christoph.Ac für den nützlichen Beitrag:
Eschweiler (30.04.2012)
  #105  
Alt 30.04.2012, 00:27
Eschweiler Eschweiler ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 528
Abgegebene Danke: 156
Erhielt 74 Danke für 38 Beiträge
er schon. Möchtegern,es reicht.

Zitat:
Zitat von Christoph.Ac Beitrag anzeigen
Ich fand es bei Poink -dingens nicht lustig und jetzt auch nicht...

Nicht in dieser Situation!



auch so einer.

Gruß mit der Tonne, scheiß Olle.
Mit Zitat antworten
  #106  
Alt 04.05.2012, 11:15
Benutzerbild von Poinky
Poinky Poinky ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 1.027
Abgegebene Danke: 162
Erhielt 136 Danke für 55 Beiträge
Zitat:
Zitat von Christoph.Ac Beitrag anzeigen
Ich fand es bei Poink -dingens nicht lustig und jetzt auch nicht...

Nicht in dieser Situation!
Mein Gott, du gehst aber auch zum lachen in den Keller.

Die Welt geht nicht unter, bloss weil wir vielleicht absteigen. Sich dafür jetzt in depressives Jahrzehnt zu stürzen ist auch keine Lösung. Willst du jetzt den Rest deines Lebens mit geknicktem Kopf rumlaufen?

Humor ist, wenn man trotzdem lacht.
__________________
Nun, da sich der Vorhang der Nacht von der Bühne hebt kann das Spiel beginnen, das uns vom Drama einer Kultur berichtet.
Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu Poinky für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (04.05.2012), AIXtremist (04.05.2012), I LOV IT (04.05.2012), Jonas (04.05.2012), Kalle-TSV (04.05.2012), Kleeblatt4TSV (04.05.2012), LaPalma (04.05.2012)
  #107  
Alt 04.05.2012, 14:53
Benutzerbild von Mittelstürmer
Mittelstürmer Mittelstürmer ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 25.09.2011
Beiträge: 2.659
Abgegebene Danke: 1.023
Erhielt 1.209 Danke für 591 Beiträge
FK: Du, Thorsten. Die Jungs von der Bild-Zeitung sind gerade auf der anderen Leitung.
TP: Na und?
FK: Die wollen was zu dem blöden Ordner wissen. Was soll ich da sagen?
TP: Nenn' den doch einen Mixer mit W.
FK: Meinste nicht, dass ist zu hart? Soll ich nicht lieber so was sagen, wie: 'den sollte man ohrfeigen'?
TP: Boah, dann sag' wenigstens 'auf's Maul hauen'
FK: Danke, Thorsten. Was sollten wir hier ohne Dich nur machen?
TP: Tschöö wa. Ich muss mir noch überlegen, wie wir das mit der außerordentlichen JHV kommunizieren. Hotte, der Mixer...
Mit Zitat antworten
  #108  
Alt 25.08.2012, 20:04
Benutzerbild von LaPalma
LaPalma LaPalma ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.588
Abgegebene Danke: 423
Erhielt 680 Danke für 144 Beiträge
Mitschnitt 19 - Heino, Friedhof, Nebelkerzen und das Forum

Nach einer relativ langen pannenfreien Zeit in der Telefonanlage – wenn man einmal von der sich außer Betrieb befindlichen Hotline absieht - konnte nunmehr doch wieder ein fiktives Telefonat aufgezeichnet werden.
Inwiefern es sich hier wirklich um einen technischen Defekt handelt oder um eine gezielte Indiskretion, die man ggf. zu einem späteren Zeitpunkt gegen ein noch zu bestimmendes Mitglied eines beliebigen Gremiums verwenden könnte, sei dahingestellt...


Auszüge aus dem Mitschnitt eines fiktiven Telefongesprächs von Ende August 2012:


FK: „Bist Du’s, Heino?“
MH: „Wenn Du noch einmal Heino sagst, nenne ich Dich Friedhof.“
FK: „Womit wir dann beide auf Forums-Niveau wären.“
MH: „Apropos Forum: interessant zu sehen, wie die Stimmung da so langsam kippt.“
FK: „Wie jetzt – Du liest da mit?“
MH (lacht): „Nein, natürlich nicht – keiner von uns liest das. Wir kennen das ja gar nicht...“
FK (lacht pflichtbewusst etwas lauter als sein Chef): „Genau - aber weshalb rufst Du eigentlich an? Um mir zu erzählen, dass Du in einem Forum liest, von dessen Existenz wir noch nicht einmal wissen?“
MH: „Natürlich nicht, aber wir müssen reden.“
FK: „Tun wir doch. Aber hallo, sag’ bloß: Du willst vom Rücktritt zurücktreten?“
MH: „Nein, natürlich noch nicht.“
FK: „Na, Gott sei Dank. Das wäre auch zu schnell, käme mir ein bisschen zu früh. Mein Gegenwind legt sich nicht mit derselben Geschwindigkeit wie Deiner.“
MH: „Schon o.k., das kommt schon noch. Nur Geduld. Lass’ die Fans noch rangeln und Vorschläge in den Ring werfen. Die zerfleischen sich selbst und verschleißen unsere mögliche Nachfolger ohne unser Zutun.“
FK: „Wer ist denn im Rennen?“
MH: „Kaum ein Name, der nicht genannt wird. Am stärksten sind natürlich die Horst Heinrichs- und Bernd Maas-Fraktionen. Aber die haben ihre Truppen ja schon seit längerem in Stellung gebracht und sind eingespielt.“
FK: „Ja ja, das habe ich gelesen... Bei denen kann es am längsten dauern, bis die auch madig gemacht worden sind. Alle anderen werden ja schon ausgebuht, da ist ihr Name noch nicht mal zu Ende geschrieben...“
MH: „Weshalb ich aber anrufe: es läuft sportlich nicht gut.“
FK: „Ach.“
MH: „Die Fans werden unruhig. Wir müssen wieder etwas tun, wir müssen ablenken.“
FK: „So langsam gehen uns aber die Ideen aus. Trainerentlassung wäre noch unpopulär, Sportdirektor auch. Das kommt später.“
MH: „Die Sache mit den rivalisierenden Fans ist auch durch; das ist ja zudem aus dem Ruder gelaufen. Da haben wir zu sehr auf Zeit gespielt.“
FK: „Na ja, kaum waren einige Monate ins Land gegangen und schon haben wir – zack! – spontan reagiert. Das hat uns sicherlich Punkte gebracht.“
MH: „Ja, etwa soviel wie im Spiel gegen Offenbach...“
FK: „Immerhin haben wir jetzt eine harte Resolution gefasst. Das hätte uns keiner mehr zugetraut. Wenn man lange nichts tut und dann ein wenig, so erscheint das wie viel.“
MH: „Unsere Rücktritte haben ablenkungstechnisch auch nicht lange vorgehalten; die Fans sprechen schon wieder über Fußball. Und da gibt es leider nicht viel Positives.“
FK: „Aber so schlecht ist es auch nicht, dass wir den Trainer...“
MH: „Vergiss’ es... zu früh.“
FK: „Wo haben wir denn noch Spielraum? Wo könnten wir wieder eine Nebelkerze zünden?“
MH: „Auf keinen Fall irgendetwas mit Finanzen, das läuft zu schnell aus dem Ruder.“
FK: „Klar. Das ist immer schnell viel zu nah an der Wahrheit. Sehr gefährlich.“
MH: „Es muss etwas sein, was mit uns beiden nichts zu tun hat. Am besten also etwas im sportlichen Bereich.“
FK: „Aber von dem wollen wir doch gerade ablenken, oder?”
MH: „Schon mal was von Gegenfeuer gehört? Wenn es brennt, wird bewusst ein anderes Feuer entzündet, um dem eigentlichen Feuer den Sauerstoff zu entziehen.“
FK: „Also irgendetwas im Mannschaftsbereich, um von Spiel und Ergebnissen abzulenken.“
MH: „Genau. Da gibt es doch schon etwas mit dem Lendt, oder?“
FK: „Wer oder was ist Lendt?“
MH: „Na, der Torwart. Oder heißt der Retter?“
FK: „Wovon redest Du? Unsere Torleute heißen Krumpen, Flekken und Melka, soweit ich weiß.“
MH: „Ach ja, Melka, den meine ich. Ich hatte nur in Erinnerung, dass der Name wie eine Schokolade ist, aber mit e statt mit i.“
FK: „Meine Güte; gut, dass hier niemand mithört...“
MH: „Was ist denn mit dem Melka los? Weiß man da genaueres?“
FK: „Nein.“
MH: „Das ist gut. Dann kann man alles erzählen.“
FK: „Was denn so?“
MH: „Na, dass der Torwarttrainer, der Spellmann, nicht mit ihm kann.“
FK: „Der heißt Spillmann, mit i und nicht mit e...“
MH: „Mal so, mal so... da soll sich noch einer auskennen.“
FK: „Aber da fehlt noch der Grund, weshalb die beiden nicht miteinander können. Irgendetwas Spektakuläres.“
MH: „Ja, irgendeine Beziehungskiste. So etwas kommt immer gut an und sorgt für Gesprächsstoff. Fußball ist dann Nebensache.“
FK: „Ist eigentlich die Ex-Frau von Lagerblohm und dem Ötzi wieder frei unterwegs? Könnte man die hier beim Torwarttraining gesehen haben?“
MH: „Warst Du beim Friseur?“
FK: „Seh’ ich so aus? Wie kommst Du denn auf die absurde Idee?“
MH: „Na, Du hörst Dich an, als hättest Du da die Bunte gelesen...“
FK: „So kommen wir nicht weiter. Ich schlage vor, wir beenden das Gespräch und schauen beide wieder ins Forum. Die haben da immer die tollsten Ideen und absurdesten Gerüchte.“
MH: „Ja, vielleicht finden wir dort wieder etwas Ausbaufähiges. Wenn nicht, so lese ich wenigstens immer mehr Positives über mich. Also auf ins Forum!“
FK: „O.k., in diesem Sinne: tschüss Heino!“
MH: „Tschüss Friedhof!“
__________________
Gruß von der isla bonita!
Mit Zitat antworten
Folgende 21 Benutzer sagen Danke zu LaPalma für den nützlichen Beitrag:
AC-Patriot (25.08.2012), AC-Ultrakutte (26.08.2012), AIXtremist (26.08.2012), balu (26.08.2012), Black-Postit (26.08.2012), carlos98 (25.08.2012), Death Dealer (26.08.2012), Die Aufsteiger (25.08.2012), Dirk (26.08.2012), Flutlicht (26.08.2012), Herzogenrather (26.08.2012), Kleeblatt4TSV (25.08.2012), Max (01.09.2012), Mittelstürmer (26.08.2012), petrocelli (26.08.2012), Skorpion65 (25.08.2012), Steen (26.08.2012), Urbs Aquensis (26.08.2012), WoT (25.08.2012), Yogibär (25.08.2012)
  #109  
Alt 25.08.2012, 21:26
Dankwart
Gast
 
Beiträge: n/a
Top!! Endlich mal etwas nicht tierischernste hier in diesem Beamtenunterhaltungs_Forum.
Mit Zitat antworten
  #110  
Alt 25.08.2012, 21:34
TommorowNeverKnows TommorowNeverKnows ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.08.2012
Beiträge: 23
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
Nur dass das unlustig ist und auch als Rufschädigung durchgehen würde,was wiederum eine Straftat darstellt.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu TommorowNeverKnows für den nützlichen Beitrag:
Roda-Alemanne (25.08.2012)
  #111  
Alt 25.08.2012, 21:47
Benutzerbild von Kleeblatt4TSV
Kleeblatt4TSV Kleeblatt4TSV ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.764
Abgegebene Danke: 3.001
Erhielt 1.728 Danke für 574 Beiträge
Zitat:
Zitat von TommorowNeverKnows Beitrag anzeigen
Nur dass das unlustig ist und auch als Rufschädigung durchgehen würde,was wiederum eine Straftat darstellt.
Und Deine Anwesenheit hier im Forum ist die pure Körperverletzung !!
__________________
idP: KLEEBLATT4TSV:Die Sprengmeisterin. Kann noch jede Diskussion in die Luft jagen. Mit ganz kurzer Lunte........... Insistierend, steifnackig, doktrinär.http://tinyurl.com/c2ly65w
Mit Zitat antworten
  #112  
Alt 25.08.2012, 22:11
VivaAlemannia VivaAlemannia ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 04.09.2009
Beiträge: 287
Abgegebene Danke: 71
Erhielt 147 Danke für 55 Beiträge
Zitat:
Zitat von TommorowNeverKnows Beitrag anzeigen
Nur dass das unlustig ist und auch als Rufschädigung durchgehen würde,was wiederum eine Straftat darstellt.
Gut, Lustig ist er nicht, aber dafür seid Ihr ja schon mal gar nicht bekannt. Außerdem kann er Sprachen. Und Ihr?
Mit Zitat antworten
  #113  
Alt 25.08.2012, 22:22
Benutzerbild von Roda-Alemanne
Roda-Alemanne Roda-Alemanne ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 390
Abgegebene Danke: 485
Erhielt 90 Danke für 52 Beiträge
Zitat:
Zitat von TommorowNeverKnows Beitrag anzeigen
Nur dass das unlustig ist und auch als Rufschädigung durchgehen würde,was wiederum eine Straftat darstellt.

Ich finde, wir sollten ab sofort mit dem Paradoxum arbeiten und den "Danke-Button" für diesen Wixxer drücken bis er rot glüht!!

Daher: siehe Post oben!

Gruß

V.
__________________
Flach spielen... hoch gewinnen!!
Mit Zitat antworten
  #114  
Alt 25.08.2012, 22:32
VivaAlemannia VivaAlemannia ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 04.09.2009
Beiträge: 287
Abgegebene Danke: 71
Erhielt 147 Danke für 55 Beiträge
Zitat:
Zitat von LaPalma Beitrag anzeigen
Nach einer relativ langen pannenfreien Zeit in der Telefonanlage – wenn man einmal von der sich außer Betrieb befindlichen Hotline absieht - konnte nunmehr doch wieder ein fiktives Telefonat aufgezeichnet werden.
Inwiefern es sich hier wirklich um einen technischen Defekt handelt oder um eine gezielte Indiskretion, die man ggf. zu einem späteren Zeitpunkt gegen ein noch zu bestimmendes Mitglied eines beliebigen Gremiums verwenden könnte, sei dahingestellt...


Auszüge aus dem Mitschnitt eines fiktiven Telefongesprächs von Ende August 2012:


FK: „Bist Du’s, Heino?“
MH: „Wenn Du noch einmal Heino sagst, nenne ich Dich Friedhof.“
FK: „Womit wir dann beide auf Forums-Niveau wären.“
MH: „Apropos Forum: interessant zu sehen, wie die Stimmung da so langsam kippt.“
FK: „Wie jetzt – Du liest da mit?“
MH (lacht): „Nein, natürlich nicht – keiner von uns liest das. Wir kennen das ja gar nicht...“
FK (lacht pflichtbewusst etwas lauter als sein Chef): „Genau - aber weshalb rufst Du eigentlich an? Um mir zu erzählen, dass Du in einem Forum liest, von dessen Existenz wir noch nicht einmal wissen?“
MH: „Natürlich nicht, aber wir müssen reden.“
FK: „Tun wir doch. Aber hallo, sag’ bloß: Du willst vom Rücktritt zurücktreten?“
MH: „Nein, natürlich noch nicht.“
FK: „Na, Gott sei Dank. Das wäre auch zu schnell, käme mir ein bisschen zu früh. Mein Gegenwind legt sich nicht mit derselben Geschwindigkeit wie Deiner.“
MH: „Schon o.k., das kommt schon noch. Nur Geduld. Lass’ die Fans noch rangeln und Vorschläge in den Ring werfen. Die zerfleischen sich selbst und verschleißen unsere mögliche Nachfolger ohne unser Zutun.“
FK: „Wer ist denn im Rennen?“
MH: „Kaum ein Name, der nicht genannt wird. Am stärksten sind natürlich die Horst Heinrichs- und Bernd Maas-Fraktionen. Aber die haben ihre Truppen ja schon seit längerem in Stellung gebracht und sind eingespielt.“
FK: „Ja ja, das habe ich gelesen... Bei denen kann es am längsten dauern, bis die auch madig gemacht worden sind. Alle anderen werden ja schon ausgebuht, da ist ihr Name noch nicht mal zu Ende geschrieben...“
MH: „Weshalb ich aber anrufe: es läuft sportlich nicht gut.“
FK: „Ach.“
MH: „Die Fans werden unruhig. Wir müssen wieder etwas tun, wir müssen ablenken.“
FK: „So langsam gehen uns aber die Ideen aus. Trainerentlassung wäre noch unpopulär, Sportdirektor auch. Das kommt später.“
MH: „Die Sache mit den rivalisierenden Fans ist auch durch; das ist ja zudem aus dem Ruder gelaufen. Da haben wir zu sehr auf Zeit gespielt.“
FK: „Na ja, kaum waren einige Monate ins Land gegangen und schon haben wir – zack! – spontan reagiert. Das hat uns sicherlich Punkte gebracht.“
MH: „Ja, etwa soviel wie im Spiel gegen Offenbach...“
FK: „Immerhin haben wir jetzt eine harte Resolution gefasst. Das hätte uns keiner mehr zugetraut. Wenn man lange nichts tut und dann ein wenig, so erscheint das wie viel.“
MH: „Unsere Rücktritte haben ablenkungstechnisch auch nicht lange vorgehalten; die Fans sprechen schon wieder über Fußball. Und da gibt es leider nicht viel Positives.“
FK: „Aber so schlecht ist es auch nicht, dass wir den Trainer...“
MH: „Vergiss’ es... zu früh.“
FK: „Wo haben wir denn noch Spielraum? Wo könnten wir wieder eine Nebelkerze zünden?“
MH: „Auf keinen Fall irgendetwas mit Finanzen, das läuft zu schnell aus dem Ruder.“
FK: „Klar. Das ist immer schnell viel zu nah an der Wahrheit. Sehr gefährlich.“
MH: „Es muss etwas sein, was mit uns beiden nichts zu tun hat. Am besten also etwas im sportlichen Bereich.“
FK: „Aber von dem wollen wir doch gerade ablenken, oder?”
MH: „Schon mal was von Gegenfeuer gehört? Wenn es brennt, wird bewusst ein anderes Feuer entzündet, um dem eigentlichen Feuer den Sauerstoff zu entziehen.“
FK: „Also irgendetwas im Mannschaftsbereich, um von Spiel und Ergebnissen abzulenken.“
MH: „Genau. Da gibt es doch schon etwas mit dem Lendt, oder?“
FK: „Wer oder was ist Lendt?“
MH: „Na, der Torwart. Oder heißt der Retter?“
FK: „Wovon redest Du? Unsere Torleute heißen Krumpen, Flekken und Melka, soweit ich weiß.“
MH: „Ach ja, Melka, den meine ich. Ich hatte nur in Erinnerung, dass der Name wie eine Schokolade ist, aber mit e statt mit i.“
FK: „Meine Güte; gut, dass hier niemand mithört...“
MH: „Was ist denn mit dem Melka los? Weiß man da genaueres?“
FK: „Nein.“
MH: „Das ist gut. Dann kann man alles erzählen.“
FK: „Was denn so?“
MH: „Na, dass der Torwarttrainer, der Spellmann, nicht mit ihm kann.“
FK: „Der heißt Spillmann, mit i und nicht mit e...“
MH: „Mal so, mal so... da soll sich noch einer auskennen.“
FK: „Aber da fehlt noch der Grund, weshalb die beiden nicht miteinander können. Irgendetwas Spektakuläres.“
MH: „Ja, irgendeine Beziehungskiste. So etwas kommt immer gut an und sorgt für Gesprächsstoff. Fußball ist dann Nebensache.“
FK: „Ist eigentlich die Ex-Frau von Lagerblohm und dem Ötzi wieder frei unterwegs? Könnte man die hier beim Torwarttraining gesehen haben?“
MH: „Warst Du beim Friseur?“
FK: „Seh’ ich so aus? Wie kommst Du denn auf die absurde Idee?“
MH: „Na, Du hörst Dich an, als hättest Du da die Bunte gelesen...“
FK: „So kommen wir nicht weiter. Ich schlage vor, wir beenden das Gespräch und schauen beide wieder ins Forum. Die haben da immer die tollsten Ideen und absurdesten Gerüchte.“
MH: „Ja, vielleicht finden wir dort wieder etwas Ausbaufähiges. Wenn nicht, so lese ich wenigstens immer mehr Positives über mich. Also auf ins Forum!“
FK: „O.k., in diesem Sinne: tschüss Heino!“
MH: „Tschüss Friedhof!“
Tío, eres un rollo patatero ... -
Mit Zitat antworten
  #115  
Alt 26.08.2012, 00:54
Benutzerbild von AIXtremist
AIXtremist AIXtremist ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 13.08.2009
Beiträge: 9.027
Abgegebene Danke: 4.132
Erhielt 1.777 Danke für 854 Beiträge
Zitat:
Zitat von TommorowNeverKnows Beitrag anzeigen
Nur dass das unlustig ist und auch als Rufschädigung durchgehen würde,was wiederum eine Straftat darstellt.
Rufschädigung? Wieviele Kabarettisten hast du denn schon so angezeigt, als Sie über alle möglichen Politiker oder Promis hergezogen haben?

Du schreibst dir einen Stuss zusammen! Du bist niemals volljährig, zumindest geistig nicht...

Und jetzt mal wieder mit der Kreide auf der Autobahn!
Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu AIXtremist für den nützlichen Beitrag:
BigBandi (26.08.2012), Christoph.Ac (27.08.2012), Dirk (26.08.2012), Flutlicht (26.08.2012), Grenzwolf (26.08.2012), Urbs Aquensis (26.08.2012), Yogibär (26.08.2012)
  #116  
Alt 26.08.2012, 18:13
Benutzerbild von Manfred
Manfred Manfred ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.653
Abgegebene Danke: 323
Erhielt 1.135 Danke für 453 Beiträge
Angeblich ist er Bezirksleiter bei irgendeiner Stadtsparkasse.
Hoffe doch mal sehr, nicht bei der Aachener.
Eigentlich sollte man denken, das man für so einen Job eine gewisse Reife/Intelligenz braucht.
__________________

Mit Zitat antworten
  #117  
Alt 16.03.2016, 09:54
Benutzerbild von I LOV IT
I LOV IT I LOV IT ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 28.05.2008
Beiträge: 3.227
Abgegebene Danke: 3.873
Erhielt 1.567 Danke für 565 Beiträge
Alemannia Aachens Verantwortliche halten sich beim Thema Investor bedeckt. Doch der Mittschnitt eines Telefonats zwischen Alemannia und dem potentiellen Investor wurde mir aus La Palma zugespielt. Es handelt sich um ein satirisches Werk. Verbindungen und Ähnlichkeiten zu Personen und historischen Ereignissen sind zufällig und frei erfunden.

Aufsichtsratsmitglied: „Hallo?!“

Investor: „Ja, ich bin es wieder. Das Konsortium wollte mal fragen wie es denn beim Fanabend gelaufen ist. Im Forum steht ja nicht viel Erhellendes drin.“

Aufsichtsratsmitglied:„Ja, in der Tat war das ein nichtssagender Abend. Fragen wurden viele gestellt, konkret geantwortet wurde aber nicht.“

Investor: „Wie? Was ist denn da los? Wir müssen die Fans doch hinter uns haben, sonst klappt das nicht!“

Aufsichtsratsmitglied: „Wie meinen Sie das jetzt?“

Investor: „Na die Fans und Mitglieder sollen einer Investorenlösung positiv gegenüber stehen. Sie sagten doch selber, dass das auf der Mitgliederversammlung abgestimmt werden wird.“

Aufsichtsratsmitglied: „Also, nun…“

Investor: „Sie haben den Fans doch gesagt, dass unser Angebot auf dem Tisch liegt?“

Aufsichtsratsmitglied: „Also, nun…“

Investor: (schnaubt) „SIE WISSEN ES NOCH NICHT ????!!!11??“

Aufsichtsratsmitglied: „Also, nun, wir wollten es so wie machen wie immer…“

Investor: „Was heist „wie immer“?“

Aufsichtsratsmitglied: „Also wir setzen den Tagesordnungspunkt ganz an den Beginn Tagesordnung. Wir haben dann wieder sämtliche Freunde, Abteilungen und Spieler da, die dann mit nach unseren Vorgaben abstimmen. Wir stellen Sie als Investor dann – ebenfalls „wie immer“ – als alternativlose Lösung vor.“

Investor: „Hm… also Sie setzen die Pistole auf die Brust. Kein schlechter Plan. Mit Ängsten kriegt man sie alle. Die Alternative für Alemannia (lacht).“

Aufsichtsratsmitglied: „Wo Sie das gerade sagen: Wie sehen denn Ihre Pläne konkret aus für die Alemannia? Die Fans haben ein wenig Bedenken, dass sich Farben, Logo und Stadionname ändern könnten.“

Investor: „Die werden noch durchatmen. Wir wollen ja gar nicht sportlich investieren. Das ist nur ein Coup. Im Grunde steckt ja Hollywood dahinter.“

Aufsichtsratsmitglied: (man hört regelrecht die Stirnfalten runzeln) „Hollywood?“

Investor: „Na klar! Der FC Bayern ist doch so langweilig geworden und bei Alemannia ist trotz Regionalliga immer was los. Koffer voll Skandale und Gerüchte (lacht wieder).“

Aufsichtsratsmitglied: „Ja und was hat das mit Hollywood zu tun?“

Investor: „Ganz einfach: Wir machen eine Serie daraus. Wir haben noch keinen passenden Namen, aber das Format passt super in die Halbzeitpausen der Übertragungen.“

Aufsichtsratsmitglied: „Halbzeitpausen?“

Investor: „Ja, als optionaler Kanal bei den PayTV-Anbietern. Wir lassen die Serie mit Untertiteln versehen. Es wird weltweit ausgestrahlt. Alemannia klingt vom Namen schon besser als „FC“ oder „Borussia“. Das sorgt immer für Missverständnisse.“

Aufsichtsratsmitglied: „Das bedeutet ja dann, dass Sie sich nicht in Transferpolitik, Trainer und Personal einmischen wollen?“

Investor: „Absolut nicht. In keinster Weise!“

Aufsichtsratsmitglied: „Sie geben uns einfach Geld – und was erwarten Sie denn dann?“

Investor: „Ganz einfach: Wir halten Sieam kacken und Sie machen weiter den, wie sagen Sie Klöpmpchensklub, wie bisher.“

Aufsichtsratsmitglied: „Können Sie das konkretisieren?“

Investor: „Nun, im Fußball stellen unsere Analysten eine enorme Professionalisierung fest. Wer da nicht mitzieht verliert. Alemannia bleibt Amateur. Stümperhafter Amateur.“

Aufsichtsratsmitglied:
(geschockt) „Dann steigen wir na nie auf!“

Investor: „Nur Geduld! Wenn es dramatisch wird haben wir den Turning Point und der sportliche Erfolg setzt sich märchenhaft ein. Sie gewinnen 13 Spiele in der Rückrunde ununterbrochen und steigen auf. Wir haben mit den Verbänden da schon etwas in der Hinterhand – auch was die Relegationen angeht. Am Ende zählt das Produkt Fußball. Wir gehen mit dem Format neue Wege.“

Aufsichtsratsmitglied: „Nun, dann müssen wir die Sache mit Simon Rolfes aus der Welt schaffen. Der ist uns ja dazwischen gegrätscht. Ziemlich überraschend…“

Investor: „Auch das ist geklärt. Herr Rolfes war von uns dazu beauftragt.“

Aufsichtsratsmitglied: „Wie jetzt? Der macht also kein Angebot? Wieso haben Sie denn geschickt?“

Investor: „Ja glauben Sie wir machen kein Making of?“
__________________
"Wir brauchen jetzt Ruhe im Verein!"
"Also ich habe lieber Leben im Verein!"
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu I LOV IT für den nützlichen Beitrag:
Hawk-Eye (16.03.2016), Heinsberger LandEi (19.03.2016), JJH (16.03.2016), Malibonus (16.03.2016), Wissquass (16.03.2016)
  #118  
Alt 16.03.2016, 18:56
Malibonus Malibonus ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.389
Abgegebene Danke: 531
Erhielt 506 Danke für 207 Beiträge
Wo ich dies so lese....ich vermisse La Palma und ein paar weitere alte Hasen, selbst den "Oberlehrer" Svenc...
__________________
Destroy racism, be like a Panda:

- He's Black - He's White - He's Asian
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Malibonus für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (16.03.2016), Aix Trawurst (16.03.2016), Bavarian Offside (17.03.2016)
  #119  
Alt 08.12.2019, 01:24
Benutzerbild von LaPalma
LaPalma LaPalma ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.588
Abgegebene Danke: 423
Erhielt 680 Danke für 144 Beiträge
Fiktive Telefonate - Mitschnitt 20

Nach den turbulenten Wirren der Insolvenzen und der Abstiege ins Niemandsland des deutschen Fußballs wurde das High-End-Telecommunications-Set der Alemannia auf Drängen der Insolvenzverwalter abgeschafft (wodurch Mittel zur Verpflichtung von 1,5 neuen Spielern freigesetzt wurden, wobei kritische Spieltagsbesucher immer noch darüber diskutieren, wer denn nun der halbe Neuzugang ist), und durch im Keller gefundene Telefongeräte ersetzt. Überwiegend handelte es sich um Wählscheibenapparate in lindgrün, wobei den Apparat mit Brokatdeckchenbezug niemand früher gehabt haben will. Kurz und gut - die solide Analogtechnik verhinderte über Jahre, dass Telefonate - wenn auch nur fiktive - nach außen gedrungen sind. Da derzeit aber immer mehr Mitarbeiter (m/w/d) in der Geschäftsstelle darüber klagen, mit den Wählscheiben nicht klar zu kommen (gibt es ja auch im richtigen Leben bei Smartphones aus Platzgründen nicht), ist man nun auf eine preiswerte Digitalanlage umgestiegen. Leider hat das Geld aber nicht für eine abhörsichere Anlage gereicht, oder man hätte den halben Neuzugang in Zahlung geben müssen. So kam es, wie es kommen musste: nach langer Zeit gibt es wieder ein fiktives Telefonat als Mitschnitt.

MvH: Hallo Fuat, was war denn das heute? Heimniederlage gegen die Wuppis?
FK: Ja.
MvH. Wie: ja?
FK; Stimmt, wir haben zu Hause verloren. Aber eine der besten Leistungen im Dezember 2019 gezeigt. Leider hatten wir Riesenpech und die Wuppertaler entsprechend Glück. Wäre uns das 1:0 gelungen und die Wuppis hätten kein Tor geschossen - wer weiß, wie es dann ausgegangen wäre.
MvH: 1:0 wahrscheinlich.
FK: Genau; aber der Aufwärtstrend ist unverkennbar. Jedenfalls für alle, die mehr als 3%...
MvH: Ach komm - hör auf damit!
FK: Aber die Taktik hat gestimmt.
MvH: Claro, man nennt Sie ja im Forum den "Taktikfuchs".
FK: Ach was (errötet leicht), der User G. schmeichelt mir.
MvH: Keine Ahnung, wovon Sie sprechen - ich lese doch so ein Forum nicht!
FK: Was für ein Forum - ich habe auch keine Ahnung.
MvH: Das stimmt. Aber was ist oder war jetzt mit Ihrer Taktik?
FK: Die ist raffiniert und nicht auf Anhieb zu durchschauen.
MvH. Helfen Sie mir auf die Sprünge.
FK: Ok. Sie erinnern sich an Wattenscheid?
MvH: Und ob. Gegen die haben wir jahrelang nicht gewonnen. Und jetzt hat's geklappt und - bumms - ziehen die ihre Mannschaft vom Spielbetrieb zurück.
FK: Genau; und unsere glücklichen - ich meine natürlich: verdienten - Punkte sind futsch.
MvH: Ich weiß, deswegen habe ich ja das Budget anpassen müssen. Aber wo liegt jetzt die Taktik begraben?
FK: Da unsere Punkte weg waren, haben die anderen Vereine, die nicht gegen Wattenscheid gepunktet hatten, einen klaren Vorteil. Uns wurden die verdienten Punkte abgezogen, denen aber nicht, sie hatten ja keine. Verdient sowieso nicht.
MvH: Jetzt bin ich immer noch verwirrt, aber schon auf deutlich höherem Niveau.
FK: Na also. Und nun kommt Wuppertal ins Spiel.
MvH: Im Gegensatz zu uns.
FK: Papperlapapp. Wir waren über 90 Minuten die deutlich bessere Mannschaft und haben eines der besten Spiele...
MvH: Geschenkt. Die Taktik bitte!
FK: Na, das ist doch offensichtlich, wenn man mehr als 3%...
MvH: Oh nee...
FK: Also: wir stehen derzeit im Niemandsland der Tabelle, wie es im Forum so schön heißt.
MvH: In welchem Forum???
FK: Ach ja, stimmt. Kennen wir nicht, lesen wir nicht, interessiert uns nicht.
MvH: So ist es, obwohl mancher Beitrag... Haben Sie die vom Heinsberger Landei gelesen? Da muss ich schon zugeben... Ach was - egal. Oder den Fritz Wurtz oder wie der heißt? Der verbreitet noch mehr warme Luft als Sie oftmals.
FK: Ich muss schon bitten. Wollen Sie nun meine taktischen Überlegungen kennenlernen oder nicht?
MvH: Ok, her damit, ehe ich sie nachher im Forum lesen muss.
FK: Also, wie ich schon ausführte, stehen wir derzeit im Niemandsland der Tabelle, egal, wer das nun gesagt hat. Keiner rechnet mehr mit uns. Aber da haben sie die Rechnung ohne den Taktikfuchs gemacht.
MvH: Nun kommen Sie doch mal auf den Punkt, auch wenn es dazu im Spiel nicht gereicht hat.
FK: Also, nochmal zum Mitschreiben: wir haben gegen Wuppertal in dieser Saison null von sechs möglichen Punkten geholt.
MvH: Super.
FK: Lassen Sie mich meine Gedanken zu Ende führen. Andere Vereine haben mehr Punkte gegen Wuppertal erzielt.
MvH: Kann man so sagen.
FK: Haben Sie in der letzten Zeit die Meldungen über die finanzielle Situation in Wuppertal gelesen?
MvH: Hab' ich. Kann mich gut in deren Situation versetzen.
FK: Und nun kommt's: wenn die jetzt Insolvenz anmelden müssen und dann die Mannschaft vom Spielbetrieb zurückziehen, genau wie Wattenscheid - na, klingelt's?
MvH: Wäre bedauerlich, wieder ein Traditionsverein weniger.
FK: Auf Einzelschicksale können wir keine Rücksicht nehmen, es geht um das große Ganze, also um uns, Alemannia Aachen.
MvH: Schön gesagt, aber was heißt das?
FK: Nun, fast allen Vereinen würden die gegen Wuppertal erzielten Punkte abgezogen - außer uns. Wir haben ja keine. Und damit haben wir quasi gleichsam wie aus dem Nichts sechs Punkte gewonnen und schießen in der Tabelle nach oben - mindestens.
MvH: Und deshalb hat Pütz...?
FK: Pssst… Nicht dass dieser LaPalma aus dem Forum mal wieder einen fiktiven Telefonmitschnitt bastelt...
MvH: Kenne ich nicht.
FK: Ich auch nicht.
MvH. Na denn – gute Nacht!
__________________
Gruß von der isla bonita!
Mit Zitat antworten
Folgende 18 Benutzer sagen Danke zu LaPalma für den nützlichen Beitrag:
aachenfan86 (08.12.2019), AachenFanatic (08.12.2019), AC-Ultrakutte (13.12.2019), B. Trüger (08.12.2019), Bavarian Offside (08.12.2019), Black-Postit (08.12.2019), Blackthorne (08.12.2019), DerLängsteFan (08.12.2019), Heinsberger LandEi (08.12.2019), josef heiter (11.12.2019), karue 71 (08.12.2019), Kosh (08.12.2019), Michi Müller (08.12.2019), Öcher Wellenbrecher (08.12.2019), Rodannia (08.12.2019), smannia (08.12.2019), Steen (14.12.2019), ZappelPhilipp (08.12.2019)
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2020 aachen arena
Impressum

Werbung