Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #4981  
Alt 23.04.2021, 13:58
Benutzerbild von Öcher Wellenbrecher
Öcher Wellenbrecher Öcher Wellenbrecher ist gerade online
Veteran
 
Registriert seit: 05.06.2016
Beiträge: 1.845
Abgegebene Danke: 2.222
Erhielt 2.455 Danke für 887 Beiträge



Ein weiteres warnendes Beispiel das einem nochmals vor Augen führt das es bis heute noch kein einziges Investorenmodel gegeben hat, welches irgendeinem Club in Deutschland nachhaltig geholfen hat.
Gott beware unsere Alemannia davor jemals mit solchen kriminellen Investoren anzubandeln.
Wer heute laut nach solchen windigen Investoren schreit, sich davon einen schnellen Erfolg oder was auch immer verspricht, der wird es irgendwann bitter bitter bereuen.
Das einzige Model das ich mir vorstellen könnte wäre ein "regionales Investorenmodel". Aber auch hier müsste die 50+1 Regel eingehalten werden.

Leider ist so ein Model aktuell für unsere Alemannia weit und breit nicht in Sicht.
__________________
Zusammenstehen & Alemannia unterstützen.

Geändert von Öcher Wellenbrecher (23.04.2021 um 14:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Öcher Wellenbrecher für den nützlichen Beitrag:
chris2010 (23.04.2021), Heinsberger LandEi (23.04.2021), Mott (24.04.2021)
Werbung
  #4982  
Alt 23.04.2021, 14:12
PapaSchlumpfAC PapaSchlumpfAC ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 03.08.2007
Beiträge: 2.500
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 553 Danke für 379 Beiträge
Zitat:
Zitat von Geheimniskremer Beitrag anzeigen
Gut für Florian Rüter, dass er schon 2019 den Verein verlassen hat, so ist er schonmal nicht in der Rückzahlungspflicht.

Aber eigentlich kann man kaum Mitleid haben mit Leuten, die 2020 immer noch beim KFC gespielt haben. Denn damals war schon bekannt, dass es Fiskalisch und arbeitsrechtlich übel zuging dort. Und wenn man dann wegen der Kohle sich dort Untertan gemacht hat, dann ist das sicher sehr lehrreich, wenn man jetzt auch noch Geld zurückzahlen muss.

Da muss der arme Kevin G. ja bestimmt auch noch Kohle zurückzahlen! Muss man damit Mitleid haben?!
__________________
Vorsicht Falle - Nepper, Schlepper, Bauernfänger
Mit Zitat antworten
  #4983  
Alt 23.04.2021, 14:14
PapaSchlumpfAC PapaSchlumpfAC ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 03.08.2007
Beiträge: 2.500
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 553 Danke für 379 Beiträge
Zitat:
Zitat von Öcher Wellenbrecher Beitrag anzeigen
Ein weiteres warnendes Beispiel das einem nochmals vor Augen führt das es bis heute noch kein einziges Investorenmodel gegeben hat, welches irgendeinem Club in Deutschland nachhaltig geholfen hat.
Gott beware unsere Alemannia davor jemals mit solchen kriminellen Investoren anzubandeln.
Wer heute laut nach solchen windigen Investoren schreit, sich davon einen schnellen Erfolg oder was auch immer verspricht, der wird es irgendwann bitter bitter bereuen.
Das einzige Model das ich mir vorstellen könnte wäre ein "regionales Investorenmodel". Aber auch hier müsste die 50+1 Regel eingehalten werden.

Leider ist so ein Model aktuell für unsere Alemannia weit und breit nicht in Sicht.
Quatsch! Was ist mit dem Investorenmodellen von VW in Wolfsburg, Bayer in Leverkusen oder RB in Leipzig?! Funktioniert doch, wenn da ein Investor Kohle reinpumpt. Was anderes sind die v. g. Firmen auch nicht. Für die ist es Marketingaufwand. Oder glaubst Du, dass der *****marev alles aus der privaten Kasse gezahlt hat?
__________________
Vorsicht Falle - Nepper, Schlepper, Bauernfänger
Mit Zitat antworten
  #4984  
Alt 23.04.2021, 14:28
Benutzerbild von Öcher Wellenbrecher
Öcher Wellenbrecher Öcher Wellenbrecher ist gerade online
Veteran
 
Registriert seit: 05.06.2016
Beiträge: 1.845
Abgegebene Danke: 2.222
Erhielt 2.455 Danke für 887 Beiträge
Zitat:
Zitat von PapaSchlumpfAC Beitrag anzeigen
Quatsch! Was ist mit dem Investorenmodellen von VW in Wolfsburg, Bayer in Leverkusen oder RB in Leipzig?! Funktioniert doch, wenn da ein Investor Kohle reinpumpt. Was anderes sind die v. g. Firmen auch nicht. Für die ist es Marketingaufwand. Oder glaubst Du, dass der *****marev alles aus der privaten Kasse gezahlt hat?

Bei Bayer sowie bei Wolfsburg handelt es sich um lokale Partner, meinetwegen auch lokale Investoren die seit Jahrzehnten ihre Clubs in der Stadt unterstützen.
Bei Leipzig handelt es sich in der Tat um ein reines Marketingkonzept eines ÖSI Brauseherstellers das einzigartig in Deutschland ist.

Hier ist man mit ganz anderen finanziellen Vorrausetzungen und Ambitionen angetreten um mit der Lizenz des damaligen 4.Ligisten SSV Markranstädt ( später abgewickelt - spielen heute wieder in Sachsenliga ) einen Bundesligisten aus dem Boden zu stampfen.
Hier hat der DFB/ die DFL bei Lizensierungen mehrmals "BEIDE AUGEN" zu gemacht.
__________________
Zusammenstehen & Alemannia unterstützen.

Geändert von Öcher Wellenbrecher (23.04.2021 um 14:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Öcher Wellenbrecher für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (23.04.2021)
  #4985  
Alt 23.04.2021, 14:55
Benutzerbild von Jonas
Jonas Jonas ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 23.10.2009
Beiträge: 3.658
Abgegebene Danke: 2.593
Erhielt 492 Danke für 246 Beiträge
Zitat:
Zitat von Öcher Wellenbrecher Beitrag anzeigen
Bei Bayer sowie bei Wolfsburg handelt es sich um lokale Partner, meinetwegen auch lokale Investoren die seit Jahrzehnten ihre Clubs in der Stadt unterstützen.
Bei Leipzig handelt es sich in der Tat um ein reines Marketingkonzept eines ÖSI Brauseherstellers das einzigartig in Deutschland ist.

Hier ist man mit ganz anderen finanziellen Vorrausetzungen und Ambitionen angetreten um mit der Lizenz des damaligen 4.Ligisten SSV Markranstädt ( später abgewickelt - spielen heute wieder in Sachsenliga ) einen Bundesligisten aus dem Boden zu stampfen.
Hier hat der DFB/ die DFL bei Lizensierungen mehrmals "BEIDE AUGEN" zu gemacht.
Hoffenheim dürfte man ebenfalls als "erfolgreich" bezeichnen.
Mit Zitat antworten
  #4986  
Alt 23.04.2021, 15:05
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.467
Abgegebene Danke: 3.329
Erhielt 3.874 Danke für 1.625 Beiträge
Wolfsburg und Leverkusen sind beides (historisch gewachsene) "Werksteams".
RB Leipzig ist ein reines 50+1 Umgehungskonstrukt über einen winzigen Firmenverein, der letztlich auch nichts anderes als eine von vielen sportlichen Konzernabteilungen weltweit darstellt, also in dem Sinne ebenfalls ein "Werksteam".

Alle drei "Werksteams" kann man kaum mit "Investorenmodellen", im Sinne von einem "Investoreneinstieg" bei einem traditionellen Fußballverein/ Sportverein, vergleichen.

Bleiben also im Grunde nur Hoffenheim und Hannover 96, wo man von "erfolgreich" reden könnte und das - besonders bei Hannover doch auch nur sehr, sehr bedingt, falls überhaupt.

Bleibt also eigentlich einzig und alleine nur Hoffenheim mit dem "Mäzen" Hopp als "Erfolgsmodell" eines Investoreneinstiegs übrig. Wohlbemerkt ein unbedeutender winziger Dorfklub ohne jegliche "nennenswerte" traditionelle Fanbasis vor dem "Investoreneinstieg" von Hopp.

Ansonsten bleiben dann natürlich noch die erfolgreiche Dortmunder Fußball AG als "Investorenmodell", sowie der große FC Bayern mit seinen großen Minderheitseigentümern Telekom und Adidas, die man beide gegebenenfalls als Beispiele anführen könnte. Aber die sind beide 50+1 konform und auch nicht gerade das, was man üblicherweise unter "Investorenmodell" versteht. Ganz besonders der FC Bayern hatte bereits lange vor seinen Investoreneinstiegen schon großen Erfolg. Man könnte dazu also gut begründet sagen, der FC Bayern BLIEB TROTZ Investoreneinstiegen auch weiterhin erfolgreich.
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.

Geändert von Aix Trawurst (23.04.2021 um 15:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4987  
Alt 23.04.2021, 17:37
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 11.097
Abgegebene Danke: 5.689
Erhielt 3.315 Danke für 1.740 Beiträge
Zitat:
Zitat von Jonas Beitrag anzeigen
Hoffenheim dürfte man ebenfalls als "erfolgreich" bezeichnen.
Ich betrachte Hoffenheim, Leverkusen und Wolfsburg anders, als zum Beispiel Leipzig. RB wurde nur zu Marketingzwecken gegründet.

Leverkusen und Wolfsburg waren graue Mäuse. Stinknormale Werksclubs. Sie wurden nicht als "Geldmaschinen" gegründet.

Ja und Hoffenheim... Das ist auch wieder was anderes. Hopp wohnt in Hoffenheim, Hopp ist Hoffenheim Fan und Hopp hat dort selber gespielt. Ist es dann verwerflich, wenn er dort sein Geld rein pumpt?

Das wäre so, als ob einer von uns Milliardär würde und Alemannia Geld zusteckt.
Mit Zitat antworten
Folgende 10 Benutzer sagen Danke zu Michi Müller für den nützlichen Beitrag:
AcFrönd (06.05.2021), Aoi (25.04.2021), Braveheart (23.04.2021), Cello (24.04.2021), chris2010 (23.04.2021), Gorgar (23.04.2021), Joschi (24.04.2021), josef heiter (23.04.2021), Neverwalkalone (23.04.2021), ottwiller (23.04.2021)
  #4988  
Alt 23.04.2021, 19:49
Benutzerbild von ottwiller
ottwiller ottwiller ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 422
Abgegebene Danke: 373
Erhielt 332 Danke für 129 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Ich betrachte Hoffenheim, Leverkusen und Wolfsburg anders, als zum Beispiel Leipzig. RB wurde nur zu Marketingzwecken gegründet.

Leverkusen und Wolfsburg waren graue Mäuse. Stinknormale Werksclubs. Sie wurden nicht als "Geldmaschinen" gegründet.

Ja und Hoffenheim... Das ist auch wieder was anderes. Hopp wohnt in Hoffenheim, Hopp ist Hoffenheim Fan und Hopp hat dort selber gespielt. Ist es dann verwerflich, wenn er dort sein Geld rein pumpt?

Das wäre so, als ob einer von uns Milliardär würde und Alemannia Geld zusteckt.
Danke Michi. Ich habe auch die Hetze gegen Hopp nie verstanden. Alle hätten gerne einen Hopp. Da finde ich diverse Sponsoren bei den "unantastbaren Altvereinen" schon wesentlich fragwürdiger, wie zB. die Millionen aus Katar in Bayern oder Gazprom bei Schalke.
__________________
Der Irrtum wird nicht zur Wahrheit, weil er sich ausbreitet und Anklang findet (Mahatma Gandhi)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu ottwiller für den nützlichen Beitrag:
Cello (24.04.2021), chris2010 (23.04.2021), Michi Müller (24.04.2021)
  #4989  
Alt 23.04.2021, 20:00
Benutzerbild von Jonas
Jonas Jonas ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 23.10.2009
Beiträge: 3.658
Abgegebene Danke: 2.593
Erhielt 492 Danke für 246 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Ich betrachte Hoffenheim, Leverkusen und Wolfsburg anders, als zum Beispiel Leipzig. RB wurde nur zu Marketingzwecken gegründet.

Leverkusen und Wolfsburg waren graue Mäuse. Stinknormale Werksclubs. Sie wurden nicht als "Geldmaschinen" gegründet.

Ja und Hoffenheim... Das ist auch wieder was anderes. Hopp wohnt in Hoffenheim, Hopp ist Hoffenheim Fan und Hopp hat dort selber gespielt. Ist es dann verwerflich, wenn er dort sein Geld rein pumpt?

Das wäre so, als ob einer von uns Milliardär würde und Alemannia Geld zusteckt.
Es muss ja nicht das EINE Investorenmodell geben, auch dort kann es unterschiedliche Ausprägungen geben. Trotzdem würde ich Hoffenheim als gelungenes Modell betrachten. Und nur darum ging es ja erstmal bei der ursprünglichen Aussage.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Jonas für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (24.04.2021)
  #4990  
Alt 24.04.2021, 18:34
Benutzerbild von Mott
Mott Mott ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.849
Abgegebene Danke: 3.773
Erhielt 3.256 Danke für 610 Beiträge
Zitat:
Zitat von Jonas Beitrag anzeigen
Hoffenheim dürfte man ebenfalls als "erfolgreich" bezeichnen.
Hoffenheim ist kein Investorenmodell im klassischen Sinne. Sondern das Privatvergnügen eines Kraichgaumagnaten. Also Mäzenatentum im ureigenen Sinne. Quasi Jean Löring in XXL. Wenn auch deutlich nachhaltiger und seriöser.

Man muss schon sauber trennen zwischen Investor und Gönner. Der eine will wahlweise mit seinem Invest Geld verdienen oder waschen. Der andere will mit seiner Gabe seiner Leidenschaft fröhnen. Bedeutet, dass dem Investor am Ende des Tages der Verein selber schnurz ist. Dem Mäzen nicht. Die Gefahr des bauchgesteuerten Wankelmuts nach Gutsherrenart einmal ausgeblendet.
__________________

these colours don't run

Geändert von Mott (24.04.2021 um 18:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 10 Benutzer sagen Danke zu Mott für den nützlichen Beitrag:
Cello (24.04.2021), Dat Ei (25.04.2021), Heinsberger LandEi (24.04.2021), josef heiter (27.04.2021), Michi Müller (24.04.2021), Neverwalkalone (24.04.2021), Öcher Wellenbrecher (24.04.2021), ottwiller (24.04.2021), tivolino (24.04.2021), Turbopaul (24.04.2021)
  #4991  
Alt 24.04.2021, 20:23
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 4.050
Abgegebene Danke: 3.396
Erhielt 6.548 Danke für 1.990 Beiträge
Zitat:
Zitat von Mott Beitrag anzeigen
Hoffenheim ist kein Investorenmodell im klassischen Sinne. Sondern das Privatvergnügen eines Kraichgaumagnaten. Also Mäzenatentum im ureigenen Sinne. Quasi Jean Löring in XXL. Wenn auch deutlich nachhaltiger und seriöser.

Man muss schon sauber trennen zwischen Investor und Gönner. Der eine will wahlweise mit seinem Invest Geld verdienen oder waschen. Der andere will mit seiner Gabe seiner Leidenschaft fröhnen. Bedeutet, dass dem Investor am Ende des Tages der Verein selber schnurz ist. Dem Mäzen nicht. Die Gefahr des bauchgesteuerten Wankelmuts nach Gutsherrenart einmal ausgeblendet.
So ist es. Und deshalb sollte Bader auch im Traum nicht auf die Idee kommen, Typen wie diesen ihm offenbar nahestehenden Geldwäscher aus Luxemburg hier anzuschleppen.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Mott (26.04.2021)
  #4992  
Alt 24.04.2021, 21:31
Cello Cello ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 866
Abgegebene Danke: 381
Erhielt 256 Danke für 168 Beiträge
Zitat:
Zitat von PapaSchlumpfAC Beitrag anzeigen
Quatsch! Was ist mit dem Investorenmodellen von VW in Wolfsburg, Bayer in Leverkusen oder RB in Leipzig?! Funktioniert doch, wenn da ein Investor Kohle reinpumpt. Was anderes sind die v. g. Firmen auch nicht. Für die ist es Marketingaufwand. Oder glaubst Du, dass der *****marev alles aus der privaten Kasse gezahlt hat?
So richtig gezahlt wurde in Uerdingen ja wohl nicht.
Investor ist russisch Roulette. Wäre da mittlerweile zu 98% dagegen. Mäzen wäre zu prüfen. Am besten ist ehrliches Sponsoring. Ein Baulöwe darf sich dann gerne als Hausmeister und Gärtner der Immobilie Tivoli verkaufen. Oder den Sicherheitsdienst mit eigenen Jacken stellen.

Gesendet von meinem SM-J530F mit Tapatalk
Mit Zitat antworten
  #4993  
Alt 24.04.2021, 22:09
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 11.097
Abgegebene Danke: 5.689
Erhielt 3.315 Danke für 1.740 Beiträge
Zitat:
Zitat von Cello Beitrag anzeigen
So richtig gezahlt wurde in Uerdingen ja wohl nicht.
Investor ist russisch Roulette. Wäre da mittlerweile zu 98% dagegen. Mäzen wäre zu prüfen. Am besten ist ehrliches Sponsoring. Ein Baulöwe darf sich dann gerne als Hausmeister und Gärtner der Immobilie Tivoli verkaufen. Oder den Sicherheitsdienst mit eigenen Jacken stellen.

Gesendet von meinem SM-J530F mit Tapatalk
Normalerweise bringt ein Investor doch Geld, in Uerdingen hat er Geld gekostet
Mit Zitat antworten
  #4994  
Alt 25.04.2021, 00:20
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.467
Abgegebene Danke: 3.329
Erhielt 3.874 Danke für 1.625 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Normalerweise bringt ein Investor doch Geld, in Uerdingen hat er Geld gekostet
Nein, Michi. Schau Dir doch mal all die von Investoren geführten Vereine an.

Die sind in aller Regel hoch verschuldet, sogar bis ganz rauf in die Championsleague.

Investoren bringen nicht Geld, sie erwerben lediglich Anteile, und die Vereine verschulden sich beim Investor in aller Regel, was dann allerdings oft nicht zur Insolvenz führt da der Investor dabei üblicherweise Eigentümer und der Darlehensgeber ist.

Und das ganze dabei vom Investor "verbrannte" bzw verprasste Geld wird dann auch noch schön mit sonst steuerpflichtigen Gewinnen und Einnahmen verrechnet, und dementsprechend sozusagen dann "vom Steuerzahler übernommen".

Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube nicht, dass es auch nur einen einzigen Club auf der Welt gibt, der einen Investor hat und der sich bei eben diesem Investor nicht gleichzeitig selber (hoch) verschuldet hat (mal abgesehen von Eigentümern, die lediglich eine Minderheit von Anteilen besitzen, wo dann entsprechende Darlehen bereits komplett zurück gezahlt wurden).
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.

Geändert von Aix Trawurst (25.04.2021 um 00:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Aix Trawurst für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (25.04.2021), Heinsberger LandEi (25.04.2021), Michi Müller (25.04.2021)
  #4995  
Alt 25.04.2021, 01:08
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 11.097
Abgegebene Danke: 5.689
Erhielt 3.315 Danke für 1.740 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Nein, Michi. Schau Dir doch mal all die von Investoren geführten Vereine an.

Die sind in aller Regel hoch verschuldet, sogar bis ganz rauf in die Championsleague.

Investoren bringen nicht Geld, sie erwerben lediglich Anteile, und die Vereine verschulden sich beim Investor in aller Regel, was dann allerdings oft nicht zur Insolvenz führt da der Investor dabei üblicherweise Eigentümer und der Darlehensgeber ist.

Und das ganze dabei vom Investor "verbrannte" bzw verprasste Geld wird dann auch noch schön mit sonst steuerpflichtigen Gewinnen und Einnahmen verrechnet, und dementsprechend sozusagen dann "vom Steuerzahler übernommen".

Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube nicht, dass es auch nur einen einzigen Club auf der Welt gibt, der einen Investor hat und der sich bei eben diesem Investor nicht gleichzeitig selber (hoch) verschuldet hat (mal abgesehen von Eigentümern, die lediglich eine Minderheit von Anteilen besitzen, wo dann entsprechende Darlehen bereits komplett zurück gezahlt wurden).
Stimmt, habe ich SO noch gar nicht gesehen...
Mit Zitat antworten
  #4996  
Alt 25.04.2021, 15:58
Benutzerbild von Braveheart
Braveheart Braveheart ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 03.10.2015
Beiträge: 2.543
Abgegebene Danke: 3.904
Erhielt 4.419 Danke für 1.261 Beiträge
Ein weiterer Sponsor bleibt uns erhalten: Free Life. Danke, danke!
https://www.alemannia-aachen.de/busi...-Wege-100234v/
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Braveheart für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (26.04.2021), Kosh (26.04.2021), Lorenzius (04.05.2021)
  #4997  
Alt 04.05.2021, 13:42
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 2.838
Abgegebene Danke: 2.016
Erhielt 2.094 Danke für 893 Beiträge
Kam eigentlich schon jemand auf die Idee, Ugur Sahin zu fragen?
Er ist / war aktiver Fußballer und mittlerweile Deutschlands fünftreichster Mann.
Könnte mir ein Trikotsponsering in Reminiszenz an unsere alte Werbung (Altbier? Ja, aber Hannen Alt) gut vorstellen:
Impfen? Klar, aber Biontech...
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
Mit Zitat antworten
  #4998  
Alt 04.05.2021, 14:21
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 11.097
Abgegebene Danke: 5.689
Erhielt 3.315 Danke für 1.740 Beiträge
Zitat:
Zitat von Wissquass Beitrag anzeigen
Kam eigentlich schon jemand auf die Idee, Ugur Sahin zu fragen?
Er ist / war aktiver Fußballer und mittlerweile Deutschlands fünftreichster Mann.
Könnte mir ein Trikotsponsering in Reminiszenz an unsere alte Werbung (Altbier? Ja, aber Hannen Alt) gut vorstellen:
Impfen? Klar, aber Biontech...
Ist das der Vater von Nuri Sahin und Ugur Incemann?
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Michi Müller für den nützlichen Beitrag:
tivolino (04.05.2021)
  #4999  
Alt 04.05.2021, 17:36
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 3.876
Abgegebene Danke: 4.492
Erhielt 4.448 Danke für 1.697 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Ist das der Vater von Nuri Sahin und Ugur Incemann?

Ja, so wie Du der Vater von Michael Jackson und Nelson Müller bist.
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
Jonas (05.05.2021), Michi Müller (04.05.2021), Mott (05.05.2021), Öcher Wellenbrecher (04.05.2021), tivolino (04.05.2021)
  #5000  
Alt 04.05.2021, 22:51
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 11.097
Abgegebene Danke: 5.689
Erhielt 3.315 Danke für 1.740 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Ja, so wie Du der Vater von Michael Jackson und Nelson Müller bist.
Haha... Der war gut
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2020 aachen arena
Impressum

Werbung