Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum > Die Fan-IG informiert

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.01.2018, 16:21
Benutzerbild von IG
IG IG ist offline
Club Account
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 911
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 2.317 Danke für 229 Beiträge
Erklärung in eigener Sache

IG-Vorstand hat kein Verständnis für die
Verbreitung rechtsradikalen Gedankenguts

Liebe Mitglieder, Freudinnen und Freunde der Fan-IG,
liebe Alemannia-Fans,

wie einige von euch schon bei unserem Offenen Abend und durch die WDR-Berichterstattung am gestrigen Donnerstag, 11. Januar, erfahren mussten, hat Horst Filbrich (langjähriges IG-Mitglied und seit Frühjahr 2017 Geschäftsführer/2. Vorsitzender der Alemannia-Fan-IG) einen schwerwiegenden Fehler gemacht: Er hat – als Privatperson ohne Wissen der IG-Vorstandskollegen – über Whatsapp in seinem persönlichen Umfeld einen fremdenfeindlichen, rechtsradikalen und ehrverletzenden Text unkommentiert verbreitet.

Dieser Facebook-Text der durch ihre rechtsradikalen Äußerungen schon des Öfteren in die Kritik geratenen TV-Schauspielerin Silvana Heißenberg (formuliert als offener Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel) überschreitet die Grenzen des Rechts auf freie Meinungsäußerung derart eklatant, dass die Facebook-Seite von Frau Heißenberg daraufhin zu Recht vorübergehend gesperrt wurde.

Einen solch bösartigen und hetzerischen Text dennoch unkommentiert und undistanziert weiterzuverbreiten, ist nach einhelliger Auffassung des restlichen IG-Vorstandes absolut inakzeptabel. Dass Horst Filbrich als Privatperson gehandelt und offenbar nur einen relativ kleinen Kreis von Empfängern behelligt hat (darunter allerdings der WDR-Journalist Rolf Derichs), macht den Vorgang nicht weniger schlimm. Dieses Handeln ist aus unserer Sicht weder mit der IG-Satzung zu vereinbaren, nach der jegliche rechtsradikalen Aktivitäten einen Vereinsausschluss zur Folge haben können, noch mit dem offiziellen Alemannia-Leitbild. Dieses Leitbild, an dessen Ausgestaltung IG-Vertreter mitgewirkt haben, räumt Weltoffenheit und einem toleranten Miteinander höchsten Stellenwert ein. Dazu stehen wir.

Die Erklärung Horst Filbrichs, er habe den Text nur „zur Information“ weiterverbreitet, reicht uns nicht aus. Im Sinne eines ordnungs- und satzungsgemäßen Vorgehens werden wir Horst Filbrich die Gelegenheit einräumen, sich bei einer IG-Vorstandssitzung am Donnerstag, 18. Januar, nochmals zu äußern. Über die Ergebnisse und das weitere Vorgehen werden wir euch an dieser Stelle zeitnah informieren. Wie der Alemannia-Verwaltungsratsvorsitzende Karl-Heinz Schmid beim gestrigen Offenen Abend mitteilte, werden sich auch die zuständigen Alemannia-Gremien mit dem Vorgang befassen. Dies halten auch wir für notwendig.


Inzwischen hat uns Horst Filbrich mitgeteilt, dass er sein Amt bis zu einer möglichen juristischen Klärung ruhen lässt. Dieser Schritt ist unabhängig von der Vorstandssitzung am kommenden Donnerstag.
__________________

Interessengemeinschaft der Alemannia Fans und Fan-Clubs e.V.
JETZT MITGLIED WERDEN - GEMEINSAM STARK SEIN

Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 12.01.2018, 16:46
Benutzerbild von cui.bono
cui.bono cui.bono ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 07.01.2015
Beiträge: 88
Abgegebene Danke: 80
Erhielt 170 Danke für 42 Beiträge
Zitat:
Zitat von IG Beitrag anzeigen
IG-Vorstand hat kein Verständnis für die
Verbreitung rechtsradikalen Gedankenguts

Liebe Mitglieder, Freudinnen und Freunde der Fan-IG,
liebe Alemannia-Fans,

wie einige von euch schon bei unserem Offenen Abend und durch die WDR-Berichterstattung am gestrigen Donnerstag, 11. Januar, erfahren mussten, hat Horst Filbrich (langjähriges IG-Mitglied und seit Frühjahr 2017 Geschäftsführer/2. Vorsitzender der Alemannia-Fan-IG) einen schwerwiegenden Fehler gemacht: Er hat – als Privatperson ohne Wissen der IG-Vorstandskollegen – über Whatsapp in seinem persönlichen Umfeld einen fremdenfeindlichen, rechtsradikalen und ehrverletzenden Text unkommentiert verbreitet.

Dieser Facebook-Text der durch ihre rechtsradikalen Äußerungen schon des Öfteren in die Kritik geratenen TV-Schauspielerin Silvana Heißenberg (formuliert als offener Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel) überschreitet die Grenzen des Rechts auf freie Meinungsäußerung derart eklatant, dass die Facebook-Seite von Frau Heißenberg daraufhin zu Recht vorübergehend gesperrt wurde.

Einen solch bösartigen und hetzerischen Text dennoch unkommentiert und undistanziert weiterzuverbreiten, ist nach einhelliger Auffassung des restlichen IG-Vorstandes absolut inakzeptabel. Dass Horst Filbrich als Privatperson gehandelt und offenbar nur einen relativ kleinen Kreis von Empfängern behelligt hat (darunter allerdings der WDR-Journalist Rolf Derichs), macht den Vorgang nicht weniger schlimm. Dieses Handeln ist aus unserer Sicht weder mit der IG-Satzung zu vereinbaren, nach der jegliche rechtsradikalen Aktivitäten einen Vereinsausschluss zur Folge haben können, noch mit dem offiziellen Alemannia-Leitbild. Dieses Leitbild, an dessen Ausgestaltung IG-Vertreter mitgewirkt haben, räumt Weltoffenheit und einem toleranten Miteinander höchsten Stellenwert ein. Dazu stehen wir.

Die Erklärung Horst Filbrichs, er habe den Text nur „zur Information“ weiterverbreitet, reicht uns nicht aus. Im Sinne eines ordnungs- und satzungsgemäßen Vorgehens werden wir Horst Filbrich die Gelegenheit einräumen, sich bei einer IG-Vorstandssitzung am Donnerstag, 18. Januar, nochmals zu äußern. Über die Ergebnisse und das weitere Vorgehen werden wir euch an dieser Stelle zeitnah informieren. Wie der Alemannia-Verwaltungsratsvorsitzende Karl-Heinz Schmid beim gestrigen Offenen Abend mitteilte, werden sich auch die zuständigen Alemannia-Gremien mit dem Vorgang befassen. Dies halten auch wir für notwendig.


Inzwischen hat uns Horst Filbrich mitgeteilt, dass er sein Amt bis zu einer möglichen juristischen Klärung ruhen lässt. Dieser Schritt ist unabhängig von der Vorstandssitzung am kommenden Donnerstag.
Liebe Freunde der IG,

eure Erklärung ist über jeden Zweifel erhaben. Allerdings reicht mir die Reaktion von Horst Filbrich nicht aus: Das Amt bis zu einer juristischen Klärung ruhen zu lassen, heißt für mich, dass er sich bei unklarer rechtlicher Beurteilung vorbehält, danach erneut als Geschäftsführer für die Fan-IG agieren zu wollen.

Dies wiederum kann ich nicht akzeptieren. Zu befürchten ist nämlich, dass sich Horst Filbrich mit der bloßen Behauptung, ohnehin bereits bekannte Inhalte lediglich zur reinen Information weitergeleitet zu haben und diese Weiterleitung rein gar nichts mit seiner Tätigkeit im IG-Vorstand am Hut habe, zu exkulpieren beabsichtigt. Mit dieser Absicht kann er die angekündigte "juristische Klärung" am Ende ggf. rechtlich überleben, nicht aber ethisch-moralisch; seine dann nämlich weiterhin vermutbare Nähe zu rechtsradikalen, mindestens aber rechtspopulistischen Inhalten disqualifiziert ihn dauerhaft und wäre deshalb in keiner Weise zu akzeptieren. Ich erwarte daher als notwendigen Reinigungsprozess den Rücktritt eures Geschäftsführers, der für ein Amt in der Fan-IG nicht weiter tragbar ist.

Es ist gut und richtig, wie sich der Rest-Vorstand äußert und distanziert; besten Dank! Aber nur über einen Rücktritt lässt sich der Imageschaden für die IG selbst, der ich seit Jahren verbunden bin, beenden und in Grenzen halten.

Geändert von cui.bono (12.01.2018 um 17:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 18 Benutzer sagen Danke zu cui.bono für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (12.01.2018), AcFrönd (16.01.2018), Adam (13.01.2018), Allegretto (12.01.2018), Andreas (12.01.2018), arnonym (13.01.2018), Braveheart (13.01.2018), Brücke 10 (12.01.2018), chris2010 (12.01.2018), DerLängsteFan (12.01.2018), Flutlicht (12.01.2018), Hauptmann (13.01.2018), Heinsberger LandEi (12.01.2018), hodgepodge (12.01.2018), Mia Schwarz Gelb (12.01.2018), Mott (15.01.2018), Niemand (12.01.2018), Oche_Alaaf_1958 (12.01.2018)
  #3  
Alt 12.01.2018, 16:53
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 4.556
Abgegebene Danke: 700
Erhielt 2.364 Danke für 1.129 Beiträge
Zitat:
Zitat von IG Beitrag anzeigen
...
Dieser Facebook-Text der durch ihre rechtsradikalen Äußerungen schon des Öfteren in die Kritik geratenen TV-Schauspielerin Silvana Heißenberg (formuliert als offener Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel) überschreitet die Grenzen des Rechts auf freie Meinungsäußerung derart eklatant, dass die Facebook-Seite von Frau Heißenberg daraufhin zu Recht vorübergehend gesperrt wurde.
...
Und bei solchen unmissverstaendlichen Inhalten gibt es keine schwammigen nebuloesen "Glas halbvoll / halbleer"-Zwischenpositionen.

Entweder man lehnt so etwas kategorisch ab oder man steht dazu.

Rumeiern ist nicht. So oder so - Butter bei die Fische, Herr F.
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.01.2018, 17:11
Benutzerbild von Einzelkind
Einzelkind Einzelkind ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 01.11.2014
Beiträge: 80
Abgegebene Danke: 190
Erhielt 27 Danke für 18 Beiträge
Ein "Geschäftsführer" einer selbsternannten Interessengemeinschaft, hat in seinem privatem Kreis eine Whatsapp gesendet und die zuständigen Alemannia-Gremien werden sich mit dem Vorgang befassen?

Was hat das denn mit Alemannia zu tun? Und welche Zuständigkeit?

Der Mann ist mir als recht großmäuliger Mitbürger aufgefallen, dem ich aus dem Weg gehe. Trotzdem darf er ohne jeden anderen Menschen um Erlaubniss zu bitten Whatsapp-Mitteilungen schicken. Und wem bitte soll er seine Mitteilungen zwecks Freigabe vorlegen? Dem Hier-bin-ich-nehmt-mich-bitte-ernst-Wenge? Oder der Handvoll, wenn es denn so viele überhaupt sind, weiterer IG-Mitglieder?

Hört endlich auf euch wichtiger zu nehmen als ihr seid.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Einzelkind für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (14.01.2018)
  #5  
Alt 12.01.2018, 17:16
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.611
Abgegebene Danke: 2.822
Erhielt 5.440 Danke für 2.328 Beiträge
Zitat:
Zitat von Einzelkind Beitrag anzeigen
Ein "Geschäftsführer" einer selbsternannten Interessengemeinschaft, hat in seinem privatem Kreis eine Whatsapp gesendet und die zuständigen Alemannia-Gremien werden sich mit dem Vorgang befassen?

Was hat das denn mit Alemannia zu tun? Und welche Zuständigkeit?

Der Mann ist mir als recht großmäuliger Mitbürger aufgefallen, dem ich aus dem Weg gehe. Trotzdem darf er ohne jeden anderen Menschen um Erlaubniss zu bitten Whatsapp-Mitteilungen schicken. Und wem bitte soll er seine Mitteilungen zwecks Freigabe vorlegen? Dem Hier-bin-ich-nehmt-mich-bitte-ernst-Wenge? Oder der Handvoll, wenn es denn so viele überhaupt sind, weiterer IG-Mitglieder?

Hört endlich auf euch wichtiger zu nehmen als ihr seid.
Er ist ehemaliges VR-Mitglied und 1. Nachrücker für den aktuellen VR. Daher ist sehr wohl der Verein tangiert.

Es handelt sich bei dem Text um einen von facebook gelöschten rechtradikalen Text einer allseits bekannten rechtsradikalen Ex- Schauspielerin aus dem AfD-Umfeld.

Mit dem Versenden per whattsapp hat Filbrich die Löschung durch facebook umgehen wollen
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012

Geändert von a.tetzlaff (12.01.2018 um 17:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Allegretto (12.01.2018), Mott (15.01.2018)
  #6  
Alt 12.01.2018, 17:32
Benutzerbild von Einzelkind
Einzelkind Einzelkind ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 01.11.2014
Beiträge: 80
Abgegebene Danke: 190
Erhielt 27 Danke für 18 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Er ist ehemaliges VR-Mitglied und 1. Nachrücker für den aktuellen VR. Daher ist sehr wohl der Verein tangiert.

Es handelt sich bei dem Text um einen von facebook gelöschten rechtradikalen Text einer allseits bekannten rechtsradikalen Ex- Schauspielerin aus dem AfD-Umfeld.

Mit dem Versenden per whattsapp hat Filbrich die Löschung durch facebook umgehen wollen
Soviel Finesse habe ich diesem grobschlächtigen Menschen nicht zugetraut. Aber dieses dümmliche Geschreibsel ist jetzt erst recht in aller Munde.

Dazu ist es amüsant zu sehen, wer alles so rechtsradikale Leute kennt. Sich so nur für Fußball zu interressieren reicht zur erfolgreichen Teilnahme an diesem Forum leider nicht aus. Bedauerlich.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.01.2018, 17:42
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.611
Abgegebene Danke: 2.822
Erhielt 5.440 Danke für 2.328 Beiträge
Zitat:
Zitat von Einzelkind Beitrag anzeigen
Soviel Finesse habe ich diesem grobschlächtigen Menschen nicht zugetraut. Aber dieses dümmliche Geschreibsel ist jetzt erst recht in aller Munde.

Dazu ist es amüsant zu sehen, wer alles so rechtsradikale Leute kennt. Sich so nur für Fußball zu interressieren reicht zur erfolgreichen Teilnahme an diesem Forum leider nicht aus. Bedauerlich.
Die Frau ging doch durch die Presse!
Liest Du keine Zeitung?

Hier gibt es Fußball-Themen und Themen darüberhinaus.
Es gehört zur Allgemeinbildung, sich mit AfD + Konsorten auseinendezusetzen.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Mott (15.01.2018)
  #8  
Alt 12.01.2018, 18:09
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.611
Abgegebene Danke: 2.822
Erhielt 5.440 Danke für 2.328 Beiträge
Zitat:
Zitat von IG Beitrag anzeigen
IG-Vorstand hat kein Verständnis für die
Verbreitung rechtsradikalen Gedankenguts

Liebe Mitglieder, Freudinnen und Freunde der Fan-IG,
liebe Alemannia-Fans,

wie einige von euch schon bei unserem Offenen Abend und durch die WDR-Berichterstattung am gestrigen Donnerstag, 11. Januar, erfahren mussten, hat Horst Filbrich (langjähriges IG-Mitglied und seit Frühjahr 2017 Geschäftsführer/2. Vorsitzender der Alemannia-Fan-IG) einen schwerwiegenden Fehler gemacht: Er hat – als Privatperson ohne Wissen der IG-Vorstandskollegen – über Whatsapp in seinem persönlichen Umfeld einen fremdenfeindlichen, rechtsradikalen und ehrverletzenden Text unkommentiert verbreitet.

Dieser Facebook-Text der durch ihre rechtsradikalen Äußerungen schon des Öfteren in die Kritik geratenen TV-Schauspielerin Silvana Heißenberg (formuliert als offener Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel) überschreitet die Grenzen des Rechts auf freie Meinungsäußerung derart eklatant, dass die Facebook-Seite von Frau Heißenberg daraufhin zu Recht vorübergehend gesperrt wurde.

Einen solch bösartigen und hetzerischen Text dennoch unkommentiert und undistanziert weiterzuverbreiten, ist nach einhelliger Auffassung des restlichen IG-Vorstandes absolut inakzeptabel. Dass Horst Filbrich als Privatperson gehandelt und offenbar nur einen relativ kleinen Kreis von Empfängern behelligt hat (darunter allerdings der WDR-Journalist Rolf Derichs), macht den Vorgang nicht weniger schlimm. Dieses Handeln ist aus unserer Sicht weder mit der IG-Satzung zu vereinbaren, nach der jegliche rechtsradikalen Aktivitäten einen Vereinsausschluss zur Folge haben können, noch mit dem offiziellen Alemannia-Leitbild. Dieses Leitbild, an dessen Ausgestaltung IG-Vertreter mitgewirkt haben, räumt Weltoffenheit und einem toleranten Miteinander höchsten Stellenwert ein. Dazu stehen wir.

Die Erklärung Horst Filbrichs, er habe den Text nur „zur Information“ weiterverbreitet, reicht uns nicht aus. Im Sinne eines ordnungs- und satzungsgemäßen Vorgehens werden wir Horst Filbrich die Gelegenheit einräumen, sich bei einer IG-Vorstandssitzung am Donnerstag, 18. Januar, nochmals zu äußern. Über die Ergebnisse und das weitere Vorgehen werden wir euch an dieser Stelle zeitnah informieren. Wie der Alemannia-Verwaltungsratsvorsitzende Karl-Heinz Schmid beim gestrigen Offenen Abend mitteilte, werden sich auch die zuständigen Alemannia-Gremien mit dem Vorgang befassen. Dies halten auch wir für notwendig.


Inzwischen hat uns Horst Filbrich mitgeteilt, dass er sein Amt bis zu einer möglichen juristischen Klärung ruhen lässt. Dieser Schritt ist unabhängig von der Vorstandssitzung am kommenden Donnerstag.
Rechtlich relevant ist es sicher nicht.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.01.2018, 20:05
Benutzerbild von Brücke 10
Brücke 10 Brücke 10 ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 27.10.2016
Beiträge: 163
Abgegebene Danke: 212
Erhielt 96 Danke für 48 Beiträge
Zitat:
Zitat von IG Beitrag anzeigen
[B]

Die Erklärung Horst Filbrichs, er habe den Text nur „zur Information“ weiterverbreitet, reicht uns nicht aus. Im Sinne eines ordnungs- und satzungsgemäßen Vorgehens werden wir Horst Filbrich die Gelegenheit einräumen, sich bei einer IG-Vorstandssitzung am Donnerstag, 18. Januar, nochmals zu äußern. Über die Ergebnisse und das weitere
Inzwischen hat uns Horst Filbrich mitgeteilt, dass er sein Amt bis zu einer möglichen juristischen Klärung ruhen lässt. Dieser Schritt ist unabhängig von der Vorstandssitzung am kommenden Donnerstag.
Schlimm die ganze Sache. Typisch IG. Der Verein muss aufgelöst werden. Die IG ist untragbar!
__________________
Pro lebenslanges und deutschlandweites Stadionverbot für Gewalttäter, Rassisten und Pyrozündler. KBU braucht kein Mensch.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.01.2018, 20:08
Benutzerbild von Öcher Wellenbrecher
Öcher Wellenbrecher Öcher Wellenbrecher ist offline
Experte
 
Registriert seit: 05.06.2016
Beiträge: 403
Abgegebene Danke: 463
Erhielt 757 Danke für 216 Beiträge
Zitat:
Zitat von Brücke 10 Beitrag anzeigen
Schlimm die ganze Sache. Typisch IG. Der Verein muss aufgelöst werden. Die IG ist untragbar!
Typisch IG ?- Ich denke deiner Brücke fehlt nicht nur ein tragender Pfeiler.
__________________
Zusammenstehen & Alemannia unterstützen.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Öcher Wellenbrecher für den nützlichen Beitrag:
Adam (13.01.2018), AndreAC (12.01.2018), Hauptmann (13.01.2018)
  #11  
Alt 12.01.2018, 20:19
Benutzerbild von sascha-s
sascha-s sascha-s ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.561
Abgegebene Danke: 642
Erhielt 1.150 Danke für 443 Beiträge
Die ganze Sache ist mittlerweile an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten.
Das ist Kindergarten hoch 10.
H. Filbrich ist unbestritten jemand der mit Anlauf in jedes Fettnäpfchen springt und er hat sich mit Sicherheit das ein oder andere Mal nicht mit Ruhm bekleckert aber mein Gott, er hat ne saublöde Nachricht verschickt.
Hat er denn geschrieben das er das super findet oder ähnliches?
Soweit ich weiß hat er das kommentarlos geschickt?
Ich würde mal gerne bei allen die jetzt hier so ein Fass aufmachen in deren WhatsApp reinschauen.
Da wird man mit Sicherheit überall irgendwas finden.
Seid doch ehrlich und nicht so scheinheilig.
Jeder kriegt doch mittlerweile immer wieder mal dumme Nachrichten oder leitet irgend einen Quatsch weiter.
Für mich ist das ganze nur Lächerlich.
Und ich will damit nicht den Inhalt der Nachricht schönreden.
__________________
Da hilft nur: Bein aufsägen und Jahresringe zählen. Otto Pfister (über das Alter von Anthony Yeboah)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu sascha-s für den nützlichen Beitrag:
Gorgar (12.01.2018), struppiac (17.01.2018)
  #12  
Alt 12.01.2018, 20:22
Flamebird Flamebird ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.169
Abgegebene Danke: 420
Erhielt 1.461 Danke für 399 Beiträge
Daumen runter

Auch wenn das jetzt schrecklich ungebildet klingt, ich habe den Namen der populäreren Volksschauspielerin heute zum ersten Mal gehört und somit auch zum ersten Mal die schwachsinnigen und unanständigen Ergüsse ihres kleinen Hirns gelesen.
Eine solche Hetze hat tatsächlich nichts im Umfeld der Alemannia-Familie zu suchen.
Jetzt kenne ich den Herrn Filbrich nicht wirklich uns daher fällt mir eine Beurteilung der Situation sehr schwer.
Ich kann mir kaum vorstellen einen solchen Text vollkommen unkommentiert zu verbreiten. Würde ich dies tun, dann nur an enge Freunde, die mich gut genug kennen, um zu wissen, wie ich zu einem solchen Text stehe. Das scheint in diesem Fall anders zu sein.
Daher halte ich die Entscheidung der IG für richtig.
__________________
Fußball ist immer noch wichtig...
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Flamebird für den nützlichen Beitrag:
AcFrönd (16.01.2018), Flutlicht (12.01.2018)
  #13  
Alt 12.01.2018, 20:24
Benutzerbild von Brücke 10
Brücke 10 Brücke 10 ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 27.10.2016
Beiträge: 163
Abgegebene Danke: 212
Erhielt 96 Danke für 48 Beiträge
Zitat:
Zitat von Öcher Wellenbrecher Beitrag anzeigen
Typisch IG ?- Ich denke deiner Brücke fehlt nicht nur ein tragender Pfeiler.
Ich denke du bist nicht objektiv!
__________________
Pro lebenslanges und deutschlandweites Stadionverbot für Gewalttäter, Rassisten und Pyrozündler. KBU braucht kein Mensch.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 12.01.2018, 20:26
Benutzerbild von Brücke 10
Brücke 10 Brücke 10 ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 27.10.2016
Beiträge: 163
Abgegebene Danke: 212
Erhielt 96 Danke für 48 Beiträge
Zitat:
Zitat von sascha-s Beitrag anzeigen
Die ganze Sache ist mittlerweile an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten.
Das ist Kindergarten hoch 10.
H. Filbrich ist unbestritten jemand der mit Anlauf in jedes Fettnäpfchen springt und er hat sich mit Sicherheit das ein oder andere Mal nicht mit Ruhm bekleckert aber mein Gott, er hat ne saublöde Nachricht verschickt.
Hat er denn geschrieben das er das super findet oder ähnliches?
Soweit ich weiß hat er das kommentarlos geschickt?
Ich würde mal gerne bei allen die jetzt hier so ein Fass aufmachen in deren WhatsApp reinschauen.
Da wird man mit Sicherheit überall irgendwas finden.
Seid doch ehrlich und nicht so scheinheilig.
Jeder kriegt doch mittlerweile immer wieder mal dumme Nachrichten oder leitet irgend einen Quatsch weiter.
Für mich ist das ganze nur Lächerlich.
Und ich will damit nicht den Inhalt der Nachricht schönreden.
Du bist gefährlich naiv!
__________________
Pro lebenslanges und deutschlandweites Stadionverbot für Gewalttäter, Rassisten und Pyrozündler. KBU braucht kein Mensch.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Brücke 10 für den nützlichen Beitrag:
Flutlicht (12.01.2018), Hawk-Eye (12.01.2018)
  #15  
Alt 12.01.2018, 20:35
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 4.556
Abgegebene Danke: 700
Erhielt 2.364 Danke für 1.129 Beiträge
Zitat:
Zitat von sascha-s Beitrag anzeigen
Hat er denn geschrieben das er das super findet oder ähnliches?
Wenn es so einfach ist, solche Aussagen weiterzuverbreiten, dann sollte es doch ebenso einfach sein, ueber dieselben Kanaele ganz klar Stellung zu beziehen, dass man selber solche Inhalte ablehnt. Warum passiert das nicht?

Zitat:
Zitat von sascha-s Beitrag anzeigen
Ich würde mal gerne bei allen die jetzt hier so ein Fass aufmachen in deren WhatsApp reinschauen.
Da wird man mit Sicherheit überall irgendwas finden.
...
Jeder ... leitet irgend einen Quatsch weiter.
Ich kann nicht fuer jeden WhatsApp-Nutzer sprechen.
Also nur aus meiner persoenlichen Perspektive: Einspruch, Euer Ehren.
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Niemand für den nützlichen Beitrag:
Hawk-Eye (12.01.2018)
  #16  
Alt 12.01.2018, 20:35
Benutzerbild von sascha-s
sascha-s sascha-s ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.561
Abgegebene Danke: 642
Erhielt 1.150 Danke für 443 Beiträge
Zitat:
Zitat von Brücke 10 Beitrag anzeigen
Du bist gefährlich naiv!
Zuweilen naiv ja , gefährlich naiv nein
__________________
Da hilft nur: Bein aufsägen und Jahresringe zählen. Otto Pfister (über das Alter von Anthony Yeboah)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 12.01.2018, 20:37
Benutzerbild von sascha-s
sascha-s sascha-s ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.561
Abgegebene Danke: 642
Erhielt 1.150 Danke für 443 Beiträge
Zitat:
Zitat von Niemand Beitrag anzeigen
Wenn es so einfach ist, solche Aussagen weiterzuverbreiten, dann sollte es doch ebenso einfach sein, ueber dieselben Kanaele ganz klar Stellung zu beziehen, dass man selber solche Inhalte ablehnt. Warum passiert das nicht?



Ich kann nicht fuer jeden WhatsApp-Nutzer sprechen.
Also nur aus meiner persoenlichen Perspektive: Einspruch, Euer Ehren.
Und du hast noch nie irgendwelchen Quatsch bekommen?
__________________
Da hilft nur: Bein aufsägen und Jahresringe zählen. Otto Pfister (über das Alter von Anthony Yeboah)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 12.01.2018, 20:38
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 2.257
Abgegebene Danke: 2.081
Erhielt 2.471 Danke für 874 Beiträge
Zitat:
Zitat von sascha-s Beitrag anzeigen
... aber mein Gott, er hat ne saublöde Nachricht verschickt.
Hat er denn geschrieben das er das super findet oder ähnliches?
Soweit ich weiß hat er das kommentarlos geschickt?
Also wenn er kommentarlos NPD-Plakate aufhängen würde, ohne dabei zu sagen, dass er die super fände, wäre das auch nicht so schlimm, oder was willst Du damit sagen?

Zitat:
Zitat von sascha-s Beitrag anzeigen
Ich würde mal gerne bei allen die jetzt hier so ein Fass aufmachen in deren WhatsApp reinschauen.
Da wird man mit Sicherheit überall irgendwas finden.
Seid doch ehrlich und nicht so scheinheilig.
Jeder kriegt doch mittlerweile immer wieder mal dumme Nachrichten oder leitet irgend einen Quatsch weiter.
Zur Kategorie "irgendein Quatsch" gehören Katzenvideos und Tittenwitze. Sowas nicht. In meinem Whatsapp findest Du sicherlich keine menschenverachtenden Hassbotschaften. Und das dürfte auf die anständige Mehrheit hier ebenfalls zutreffen.
Mit Zitat antworten
Folgende 16 Benutzer sagen Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (12.01.2018), AcFrönd (16.01.2018), Adam (13.01.2018), AndreAC (12.01.2018), Braveheart (13.01.2018), Brücke 10 (12.01.2018), chris2010 (12.01.2018), DerLängsteFan (12.01.2018), Flamebird (12.01.2018), Hawk-Eye (12.01.2018), ju (12.01.2018), Mott (15.01.2018), Niemand (12.01.2018), Oche_Alaaf_1958 (12.01.2018), Rodannia (13.01.2018), ZappelPhilipp (12.01.2018)
  #19  
Alt 12.01.2018, 20:39
Benutzerbild von Brücke 10
Brücke 10 Brücke 10 ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 27.10.2016
Beiträge: 163
Abgegebene Danke: 212
Erhielt 96 Danke für 48 Beiträge
Zitat:
Zitat von sascha-s Beitrag anzeigen
Und du hast noch nie irgendwelchen Quatsch bekommen?
Das ist nicht irgend ein Quatsch!!!
__________________
Pro lebenslanges und deutschlandweites Stadionverbot für Gewalttäter, Rassisten und Pyrozündler. KBU braucht kein Mensch.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 12.01.2018, 20:49
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 4.556
Abgegebene Danke: 700
Erhielt 2.364 Danke für 1.129 Beiträge
Zitat:
Zitat von sascha-s Beitrag anzeigen
Und du hast noch nie irgendwelchen Quatsch bekommen?
Nein (abgesehen von den klassischen Emails von diversen afrikanischen Anwaelten/Diplomaten, die mir unbedingt 20 Millionen US$ zukommen lassen wollen).
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Niemand für den nützlichen Beitrag:
Brücke 10 (12.01.2018)
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung