Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1441  
Alt 11.01.2021, 19:01
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 2.669
Abgegebene Danke: 1.881
Erhielt 1.936 Danke für 815 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
RWO: Darum würde sich Sommers über einen RWE-Aufstieg freuen

https://www.reviersport.de/artikel/r...fstieg-freuen/

.

..vlt sollte Herr Sommers hin und wieder mal auf die Tabelle schauen, dann würde er sich weniger mit RWE sonder mehr mit Homberg, Lippstadt und ähnlichen Granden beschäftigen...
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
Mit Zitat antworten
Werbung
  #1442  
Alt 13.01.2021, 16:21
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.459
Abgegebene Danke: 3.150
Erhielt 6.375 Danke für 2.445 Beiträge
Spielansetzungen-bis-Anfang-März

https://www.alemannia-aachen.de/aktu...-Maerz-25368e/
__________________
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
Kosh (13.01.2021), Neverwalkalone (13.01.2021)
  #1443  
Alt 16.01.2021, 15:56
Benutzerbild von ottwiller
ottwiller ottwiller ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 319
Abgegebene Danke: 150
Erhielt 195 Danke für 77 Beiträge
Rückrunde

Das heute Ergebnis in Wiederbrück läßt hoffen, dass alles seinen gewohnten Gang geht und RWE in der Rückrunde seine Durststrecke hat.
__________________
Der Irrtum wird nicht zur Wahrheit, weil er sich ausbreitet und Anklang findet (Mahatma Gandhi)
Mit Zitat antworten
  #1444  
Alt 16.01.2021, 18:47
Cello Cello ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 641
Abgegebene Danke: 242
Erhielt 172 Danke für 110 Beiträge
Zitat:
Zitat von ottwiller Beitrag anzeigen
Das heute Ergebnis in Wiederbrück läßt hoffen, dass alles seinen gewohnten Gang geht und RWE in der Rückrunde seine Durststrecke hat.
Naja, bestimmt ein 0:0 der besseren Sorte. Und gegen einen direkten Tabellennachbarn von uns - auswärts.
Mit Zitat antworten
  #1445  
Alt 16.01.2021, 21:33
Benutzerbild von Christoph.Ac
Christoph.Ac Christoph.Ac ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 975
Abgegebene Danke: 349
Erhielt 482 Danke für 103 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Sofern richtig verstanden: „... 300.000 für die 1.Mannschaft, Rest Jugend und Geschäftsstelle. ...“
.

Falsch...Spieler kosten 756,14 Euro


Der rest ist Zustand und ihr Können, welches sie in den letzten Jahren bewiesen haben. Essen ist quasi der Dieter B. im Futsal. Gestern haben SIE erst entschieden das Capi...ähh den Aufstieg anzustürmen. Zack...plötzlich sind SIE erster!
Mit Zitat antworten
  #1446  
Alt 17.01.2021, 14:34
Neverwalkalone Neverwalkalone ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 2.198
Abgegebene Danke: 1.845
Erhielt 890 Danke für 497 Beiträge
Jörg und Jörg

Gestern schwärmte Jörg im Sportstudio vom Tivoli, Jörg Berger und der Stimmung beim Sieg gegen die Bayern. Heute spielen wir auf einem Nebenplatz gegen die Reserve von Doofmund und würden uns freuen, wenn unser Cheftrainer ein 0:0 ermauern könnte. Eigentlich könnte unser Traditionsverein kaum tiefer fallen...doch, wenn wir noch um die Liga der Nonames bangen müssten.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Neverwalkalone für den nützlichen Beitrag:
Heinsberger LandEi (18.01.2021), Rodannia (19.01.2021)
  #1447  
Alt 17.01.2021, 17:20
Cello Cello ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 641
Abgegebene Danke: 242
Erhielt 172 Danke für 110 Beiträge
Zitat:
Zitat von Neverwalkalone Beitrag anzeigen
Gestern schwärmte Jörg im Sportstudio vom Tivoli, Jörg Berger und der Stimmung beim Sieg gegen die Bayern. Heute spielen wir auf einem Nebenplatz gegen die Reserve von Doofmund und würden uns freuen, wenn unser Cheftrainer ein 0:0 ermauern könnte. Eigentlich könnte unser Traditionsverein kaum tiefer fallen...doch, wenn wir noch um die Liga der Nonames bangen müssten.
Da waren wir aber auch hoch gestiegen. Flieg nicht zu hoch .....
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Cello für den nützlichen Beitrag:
chris2010 (17.01.2021)
  #1448  
Alt 17.01.2021, 18:28
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist gerade online
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 4.151
Abgegebene Danke: 1.526
Erhielt 1.741 Danke für 1.022 Beiträge
Jetzt herrscht Klarheit

https://www.reviersport.de/artikel/r...n-wird-gewerte
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon
Mit Zitat antworten
  #1449  
Alt 17.01.2021, 20:00
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Experte
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 1.083
Abgegebene Danke: 1.091
Erhielt 577 Danke für 275 Beiträge
Ausrufezeichen Entgegen mancherlei Befürchtung ...

Immerhin, gemessen an der Vielzahl von Befürchtungen, das könne niemals klappen und die Saison müsse vorzeitig abgebrochen werden, ein zwischenzeitlicher Erfolg für den Verband. Sicherlich mit unangenehmen Begleiterscheinungen, aber ein Saison-Abbruch hätte vermutlich tiefere Spuren hinterlassen.

PS:
https://www.reviersport.de/liga/spie...page?id=200000
Sa - 06.02. 14:00 Rot-Weiss Essen / Borussia Dortmund II
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
  #1450  
Alt 17.01.2021, 22:15
chris2010 chris2010 ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 21.12.2010
Beiträge: 1.921
Abgegebene Danke: 2.038
Erhielt 2.115 Danke für 740 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Immerhin, gemessen an der Vielzahl von Befürchtungen, das könne niemals klappen und die Saison müsse vorzeitig abgebrochen werden, ein zwischenzeitlicher Erfolg für den Verband. Sicherlich mit unangenehmen Begleiterscheinungen, aber ein Saison-Abbruch hätte vermutlich tiefere Spuren hinterlassen.

PS:
https://www.reviersport.de/liga/spie...page?id=200000
Sa - 06.02. 14:00 Rot-Weiss Essen / Borussia Dortmund II
.

Das bedeutet ja in keinster Weise, dass die Saison nicht abgebrochen wird, nur sind die Kriterien für eine Wertung der Saison inzwischen erfüllt. Als Erfolg für den Verband sehe ich das nicht.
Mit Zitat antworten
  #1451  
Alt 18.01.2021, 06:00
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Experte
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 1.083
Abgegebene Danke: 1.091
Erhielt 577 Danke für 275 Beiträge
Ausrufezeichen Gerade deswegen ...

Zitat:
Zitat von chris2010 Beitrag anzeigen
Das bedeutet ja in keinster Weise, dass die Saison nicht abgebrochen wird, nur sind die Kriterien für eine Wertung der Saison inzwischen erfüllt. Als Erfolg für den Verband sehe ich das nicht.
Die Wertung ist immerhin das Kernelement jeder Saison. Gerade, weil der Saisonverlauf weiterhin Risiken ausgesetzt ist, darf der Verband das Erreichen dieser gesetzten Marke, unter derart schwierigen Bedingungen, als (s)einen zentralen Erfolg verbuchen.

PS:
„Manche Leute wollen, dass es passiert, manche wünschen, es würde passieren, andere sorgen dafür, dass es passiert.“ – Michael Jordan
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
  #1452  
Alt 18.01.2021, 12:44
chris2010 chris2010 ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 21.12.2010
Beiträge: 1.921
Abgegebene Danke: 2.038
Erhielt 2.115 Danke für 740 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Die Wertung ist immerhin das Kernelement jeder Saison. Gerade, weil der Saisonverlauf weiterhin Risiken ausgesetzt ist, darf der Verband das Erreichen dieser gesetzten Marke, unter derart schwierigen Bedingungen, als (s)einen zentralen Erfolg verbuchen.

PS:
„Manche Leute wollen, dass es passiert, manche wünschen, es würde passieren, andere sorgen dafür, dass es passiert.“ – Michael Jordan
.

Ich habe noch nicht verstanden, worin da der Erfolg des Verbandes besteht. Er hat sich entschieden, die Saison durchzupeitschen, er hat entschieden, dass die Hälfte der Spiele ausreichend sei, um die Saison zu werten. Das erinnert mich an den Bundesgesundheitsminister, der dafür sorgen will, dass im Sommer jeder ein Impfangebot bekommt. Wenn man seine Ansprüche so stark herunterschraubt, darf man die Erfüllung dann wirklich als Erfolg feiern?

Die Vereine wurden durch englische Wochen ohne nennenswerte Winterpause gejagt; was hätte passieren müssen, damit die Marke nicht erreicht würde? Und genauso, wie der Verband bei noch mehr Corona-bedingten Absagen nicht verantwortlich zu machen gewesen wäre, sowenig sehe ich ihn dadurch erfolgreich, dass diese nicht in einer sehr hohen Zahl erfolgt sind.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu chris2010 für den nützlichen Beitrag:
Wissquass (18.01.2021)
  #1453  
Alt 18.01.2021, 15:15
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Experte
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 1.083
Abgegebene Danke: 1.091
Erhielt 577 Danke für 275 Beiträge
Ausrufezeichen „Erfolg hat drei Buchstaben: TUN“ – Johann Wolfang von Goethe

Zitat:
Zitat von chris2010 Beitrag anzeigen
Ich habe noch nicht verstanden, worin da der Erfolg des Verbandes besteht. Er hat sich entschieden, die Saison durchzupeitschen, er hat entschieden, dass die Hälfte der Spiele ausreichend sei, um die Saison zu werten. Das erinnert mich an den Bundesgesundheitsminister, der dafür sorgen will, dass im Sommer jeder ein Impfangebot bekommt. Wenn man seine Ansprüche so stark herunterschraubt, darf man die Erfüllung dann wirklich als Erfolg feiern?

Die Vereine wurden durch englische Wochen ohne nennenswerte Winterpause gejagt; was hätte passieren müssen, damit die Marke nicht erreicht würde? Und genauso, wie der Verband bei noch mehr Corona-bedingten Absagen nicht verantwortlich zu machen gewesen wäre, sowenig sehe ich ihn dadurch erfolgreich, dass diese nicht in einer sehr hohen Zahl erfolgt sind.
Der Verband hat trotz schwieriger Ausgangslage zwei zentrale Zielvorgaben unter einen Hut gebracht:
  • eine sportliche Mindestanforderung an den zu ermittelnden Meister und Aufsteiger und
  • die Basis für eine Kalkulationsgrundlage, die den Vereinen ein Überleben ermöglicht
„Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, der findet Gründe.“ – Götz Werner

Inwieweit man es sich sozusagen selbst gestattete/zumutete, Ansprüche herunterzuschrauben, hing vorrangig von der schwierigen Einschätzung ab, was die Corona-Umstände zulassen (werden). Diesbezüglich werte ich deren Abwägung als mittlerweile bestätigten Erfolg, unabhängig davon ob pures Glück oder überforderte Politiker die eigentlichen Ursache(n) hierfür sein könnten.
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
  #1454  
Alt 18.01.2021, 15:25
B. Trüger B. Trüger ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.367
Abgegebene Danke: 836
Erhielt 1.333 Danke für 468 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Immerhin, gemessen an der Vielzahl von Befürchtungen, das könne niemals klappen und die Saison müsse vorzeitig abgebrochen werden, ein zwischenzeitlicher Erfolg für den Verband. Sicherlich mit unangenehmen Begleiterscheinungen, aber ein Saison-Abbruch hätte vermutlich tiefere Spuren hinterlassen.

PS:
https://www.reviersport.de/liga/spie...page?id=200000
Sa - 06.02. 14:00 Rot-Weiss Essen / Borussia Dortmund II
.

Lieber Franz, hast Du bei diesem Posting nicht etwas ganz Elementares vergessen?
__________________
Ich habe fertig.
Mit Zitat antworten
  #1455  
Alt 21.01.2021, 16:50
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Experte
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 1.083
Abgegebene Danke: 1.091
Erhielt 577 Danke für 275 Beiträge
Ausrufezeichen Preußen Münster beantragt Drittligalizenz

Auszug: Mit Blick auf die Tabelle haben die Münsteraner, die zum Ende der vergangenen Saison aus der Dritten Liga in die Regionalliga West abstiegen, mit 37 Punkten aus 21 Spielen satte 14 Zähler Rückstand auf den aktuellen Tabellenführer Rot-Weiss Essen, der 51 Punkte auf dem Konto hat. 19 Partien müssen dabei noch ausgetragen werden. ...

https://www.reviersport.de/artikel/p...ittligalizenz/

PS:
Nachtrag für Rechenkünstler/Berufsoptimisten (@MichiMüller)
Hofft Irgendwer auf außergewöhnliche Ausfälle innerhalb der 3.Liga, so dass evtl. weitere Aufsteiger in Frage kämen? Rechnerisch erscheint dies Unterfangen unter 'normalen Umständen' mehr als unwahrscheinlich. Mit einem Punkteschnitt von bislang 1,762 Punkte/Spiel und verbleibenden 19 Partien wäre Preußen Münster, selbst wenn ausnahmslos alle noch offenen Spiele gewonnen würden, am Saisonende hinter RWE, sofern diese ihren bisherigen Schnitt (2,429) 'einfach nur' beibehielten. RWE hätte am Saisonende immer noch 3 Punkte mehr. - Toi, toi, toi.

Das Chancenverhältnis, dass RWE seinen bisherigen Schnitt bis zum Saisonende fortführen kann, ließe sich mit etwa 1:1 vermuten. Der Versuch von Preußen Münster, alle noch ausstehenden Begegnungen zu gewinnen, wäre in Zahlen ungleich schwieriger auszudrücken. Jedenfalls ohne unhöflich zu wirken.

PPS:
Eine mögliche Antwort auf die aufgeworfene Frage findet sich mittlerweile im Kommentarbereich, wobei ich den zweiten Teil eher dem speziellen Humor von »lapofgods« zuschreibe:
22.01.2021 - 01:36 - lapofgods
„Wahrscheinlich hofft Preußen Münster das diversen 3 Liga Mannschaften die Lizenz nicht erteilt wird, da sie Pleite sind.“

Dann wird nach den Regeln davon kein Viertligist profitieren. Könnte man wissen, muss man aber als Viertligafan sicher nicht.
Vielleicht setzten sie darauf, dass RWE wieder mal Probleme mit der Lizenz bekommt.
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz

Geändert von Franz Wirtz (22.01.2021 um 17:30 Uhr) Grund: Ergänzung ...
Mit Zitat antworten
  #1456  
Alt 23.01.2021, 15:23
chris2010 chris2010 ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 21.12.2010
Beiträge: 1.921
Abgegebene Danke: 2.038
Erhielt 2.115 Danke für 740 Beiträge
Jetzt scheinen die Lichter in Uerdingen für diese Saison endgültig auszugehen:
https://www.kicker.de/kfc-uerdingen-...795401/artikel
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu chris2010 für den nützlichen Beitrag:
Joschi (23.01.2021)
  #1457  
Alt 23.01.2021, 16:39
Benutzerbild von Braveheart
Braveheart Braveheart ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 03.10.2015
Beiträge: 2.270
Abgegebene Danke: 3.480
Erhielt 3.878 Danke für 1.104 Beiträge
Wenn SV jetzt seinen Spind räumt, ob aus eigenem Antrieb (unwahrscheinlich) oder als Entlassener, haben wir die echte Chance, uns "einzuspielen" für die neue Saison, Verträge zu verlängern, ein Spielsystem einzustudieren. Erstes Ziel muss es sein, die Restsaison tabellentechnisch so langweilig wie möglich zu gestalten und rasch die wohl etwa 15 noch fehlenden Punkte zu holen, um mit dem Abstieg nichts zu tun zu bekommen. Ich bin sicher, dass unsere Mannschaft es als Befreiung empfinden würde, endlich wieder wie Alemannia auftreten und spielen zu dürfen. Und dann freuen wir uns alle auf ein Wiedersehen im Stadion.

Wird aber weiter am Trainer festgehalten, schwant mir Übles, in jeder Hinsicht. Eine neue DK werde ich mir nicht mehr holen, wenn 21/22 der Trainer der alte ist.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Braveheart für den nützlichen Beitrag:
Heinsberger LandEi (23.01.2021), ottwiller (23.01.2021)
  #1458  
Alt 23.01.2021, 19:18
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Experte
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 1.083
Abgegebene Danke: 1.091
Erhielt 577 Danke für 275 Beiträge
Ausrufezeichen „Jede Lösung eines Problems ist ein neues Problem.“ - Johann Wolfgang von Goethe

Zitat:
Zitat von miba222 Beitrag anzeigen
Dazu muss man auch nochmal die Geschichte mit den Spielern beim Sponsor erwähnen. Diese Tatsache gepaart mit den Leistungen in den letzten Spielen zeigt überdeutlich, dass es zwischen Mannschaft und Trainer überhaupt nicht stimmt.

Eine Offensive mit Boesen, Rüter, Dahmani und jetzt noch Fejzullahu - und die erzielen fast keine Tore.
Das kann man doch keinem erzählen.
Sofern die erbrachte Mannschaftsleistung beim Pokalspiel gegen Düren bereits Ausdruck dieses vermuteten 'Missverständnisses' zwischen Trainer und Mannschaft gewesen sein sollte, bliebe allerdings mehr als nur ein schaler Beigeschmack, nur einseitig Konsequenzen ziehen zu wollen/können. Immerhin offenbart diese Art von Problembewältigung immer auch eigene Ohnmacht und wäre ein fataler Nährboden für alle noch kommenden Konflikte. - Und es kommen noch viele. Bezüglich dieser Erwartung besteht wahrscheinlich Einigkeit.

Statt sich in einer steigenden Ungeduld zu verrennen, darf/sollte/muss eine diesbezügliche Entscheidung weiter den Verantwortlichen überlassen werden. Die können nicht nur gleichfalls die Tabelle lesen, die kennen nähere Umstände und aktuelle Planungen und wurden immerhin genau deswegen legitimiert, Entscheidungen zu treffen.

Der aktuelle Tabellenplatz ist zudem nicht die einzige gemeinsame Leistung einer Führungscrew. Die ist insgesamt auf vielen Gebieten unterwegs. Ihr die Entscheidungsfindung - in einem sicherlich zentralen Punkt - aus der Hand schlagen zu wollen, wäre unangemessen.

PS:
„Krise ist ein produktiver Zustand. Mann muss ihm nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.“ - Max Frisch
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
  #1459  
Alt 23.01.2021, 19:25
Cello Cello ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 641
Abgegebene Danke: 242
Erhielt 172 Danke für 110 Beiträge
Zitat:
Zitat von chris2010 Beitrag anzeigen
Jetzt scheinen die Lichter in Uerdingen für diese Saison endgültig auszugehen:
https://www.kicker.de/kfc-uerdingen-...795401/artikel
Sollen doch bei uns spielen. 10T pro Spiel ohne Warmwasser. Scherz beiseite, wer hat denn solche Vertraege ausgehandelt. Und wie kann D.DORF so brutal sein?

Gesendet von meinem SM-J530F mit Tapatalk
Mit Zitat antworten
  #1460  
Alt 23.01.2021, 20:17
chris2010 chris2010 ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 21.12.2010
Beiträge: 1.921
Abgegebene Danke: 2.038
Erhielt 2.115 Danke für 740 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Sofern die erbrachte Mannschaftsleistung beim Pokalspiel gegen Düren bereits Ausdruck dieses vermuteten 'Missverständnisses' zwischen Trainer und Mannschaft gewesen sein sollte, bliebe allerdings mehr als nur ein schaler Beigeschmack, nur einseitig Konsequenzen ziehen zu wollen/können. Immerhin offenbart diese Art von Problembewältigung immer auch eigene Ohnmacht und wäre ein fataler Nährboden für alle noch kommenden Konflikte. - Und es kommen noch viele. Bezüglich dieser Erwartung besteht wahrscheinlich Einigkeit.

Statt sich in einer steigenden Ungeduld zu verrennen, darf/sollte/muss eine diesbezügliche Entscheidung weiter den Verantwortlichen überlassen werden. Die können nicht nur gleichfalls die Tabelle lesen, die kennen nähere Umstände und aktuelle Planungen und wurden immerhin genau deswegen legitimiert, Entscheidungen zu treffen.

Der aktuelle Tabellenplatz ist zudem nicht die einzige gemeinsame Leistung einer Führungscrew. Die ist insgesamt auf vielen Gebieten unterwegs. Ihr die Entscheidungsfindung - in einem sicherlich zentralen Punkt - aus der Hand schlagen zu wollen, wäre unangemessen.

PS:
„Krise ist ein produktiver Zustand. Mann muss ihm nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.“ - Max Frisch
.
Lieber Franz Wirtz,
obwohl ich in Deutsch nicht schlecht war, bleibe ich bei der Analyse dieses Textes doch etwas ratlos zurück. Interpretiere ich den ersten Abschnitt dahingehend richtig, dass damit gesagt werden soll, wenn man jetzt den Trainer rauswirft, sollte man auch einige Spieler rauswerfen?

Zum zweiten Abschnitt: Wer sonst sollte denn die Entscheidung treffen, wenn nicht die Verantwortlichen? Was willst Du uns damit sagen? Hat hier jemand die Einführung der Basisdemokratie und Abstimmung der Mitglieder (oder Dauerkartenbesitzer) über den Verbleib des Trainers gefordert?

Zum dritten Abschnitt: Wiederholt am Ende die Thematik des Zweiten. Und zur angesprochenen Leistung der Führungscrew: Diese ist aus meiner Sicht dazu da, den Verein finanziell im ruhigen Fahrwasser zu halten (dazu bekommen wir derzeit keine Informationen, wobei die zahlreichen Neuverpflichtungen ein wenig beunruhigen könnten), sportlichen Erfolg zu generieren (das läuft aktuell nicht herausragend) und auch, strategisch zu planen. Bei den Neuverpflichtungen sehe ich da viele positive Ansätze, wobei ich mich frage, können wir uns das leisten (siehe oben)? Und als weiteren Punkt würde ich mir wünschen, wir würden Verträge mit den Leistungsträgern abschließen, die einen Verbleib über die aktuelle Saison hinaus sichern. Also auch da kann ich keine klare positive Bewertung abgeben.
Dein Fazit? Nach Max Frisch: Alles nicht so schlimm? Oder nach Goethe: Probleme bloß nicht lösen wollen?

Einer der, nun ja, interessantesten Denker unserer Zeit hat gesagt:
"Wer sich einem Problem stellt, beginnt bereits, es zu lösen." (Rudy Giuliani)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu chris2010 für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (23.01.2021), Joschi (23.01.2021)
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2020 aachen arena
Impressum

Werbung