Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum > Alemannia darf nicht untergehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #341  
Alt 29.08.2020, 18:38
printe1 printe1 ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 29.10.2012
Beiträge: 2.022
Abgegebene Danke: 517
Erhielt 380 Danke für 274 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kohlscheiderjung Beitrag anzeigen
Wäre auch bereit, aber 200€ oder gar 2000€ hab ICH nicht ohne weiteres. DKs geholt, Trikot vorbestellt, goldene Tickets gekauft usw. Geht anderen vielleicht auch so. Gäbe es eine Art Crowdfunding oder wie angesprochen Treuhandkonto mit dem Ziel 500.000€ beispielsweise, kann ich mir schon vorstellen, dass was zusammen kommt. Wäre bereit und in der Lage schon einen guten zweistelligen Betrag dazu zu tun, aber wenn es erst ab 200€ losgeht, ist dies vielleicht eine Hürde für den ein oder anderen.

Trotzdem sehr edle Idee.
Wenn wir die Alemannia retten (mal wieder), dann wohl jetzt. Vielleicht hat jemand besseren Draht zur Alemannia Obrigkeit, aber man müsste ja wissen in welcher Größenordnung das Ziel liegt.

ich denke auch das der Betrag nicht für jeden zu stemmen ist, da viele in Kurzarbeit sind oder auch Unternehmer unter der Pandemie zu leiden haben
Viele haben evtl. nur eine kleine Rente oder beziehen Arbeitslosengeld, aber ich denke das jeder helfen würde, deshalb sollte offen sein welcher Betrag gespendet wird, wenn jemand 1000 Euro oder mehr einzahlen will ok gut dann soll der jenige das machen, wenn jemand weniger einzahlen möchte auch gut, am Ende ist es wichtig auf welchen Betrag man kommt,

denn ich glaube nicht dass sich 350 Leute finden die jeweils 2000 Euro spenden werden bzw. können.


Man sollte ein Treuhandkonto aufmachen, aber vorher sollte Alemannia mal mit konkreten Zahlen rüber kommen, um zu sehen wo was fehlt bzw. was wieviel kostet bzw. sollte auch überprüft werden wo man an welcher Stelle Einsparungen machen kann, denn ich sehe es nicht ein dass von meinem gespendeten Geld dann irgendwer ein Leasingfahrzeug bekommt oder irgendetwas anderes sinnloses angeschaft wird, nach dem Motto ist ja nicht unser Geld aber das Geld steht ja zur Verfügung.



Es sollte ein Team von Spendern gebildet werden ,die den Finger auf dem Treuhandkonto hat, und wenn Geld ausgegeben werden muss, dass nachvollzogen werden kann für was, und sollte dann auch von dem Team jedem Spender ersichtliche sein was angeschafft wurde (evtl. durch Internetzugang) (ein sogenannter Aufsichtsrat für das Treuhandkonto) Das Treuhandkonto sollte nicht der GmbH zur freien Verfügung stehen, sondern wie erwähnt durch einen ausgewählten Aufsichtrat bestehend aus Spendern ,so kann man auch ausschließen dass das Geld in einer evtl. Insolvenzmasse verschwindet.



Es müsste evtl. auch überlegt werden Kostenintensive andere Abteilungen vorübergehend zu schließén (die die nicht durch Mitgliedsbeiträge Einnahmen gedeckt sind), um so weitere Kosten zu sparen, es geht schließlich um das Überleben des Vereins.


Aufgrund der Lage sollte auch nochmal über Kurzarbeit nach gedacht werden, sofern möglich)

Geändert von printe1 (29.08.2020 um 18:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
Werbung
  #342  
Alt 29.08.2020, 21:20
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 5.192
Abgegebene Danke: 431
Erhielt 4.968 Danke für 1.779 Beiträge
Zitat:
Zitat von printe1 Beitrag anzeigen
ich denke auch das der Betrag nicht für jeden zu stemmen ist, da viele in Kurzarbeit sind oder auch Unternehmer unter der Pandemie zu leiden haben
Viele haben evtl. nur eine kleine Rente oder beziehen Arbeitslosengeld, aber ich denke das jeder helfen würde, deshalb sollte offen sein welcher Betrag gespendet wird, wenn jemand 1000 Euro oder mehr einzahlen will ok gut dann soll der jenige das machen, wenn jemand weniger einzahlen möchte auch gut, am Ende ist es wichtig auf welchen Betrag man kommt,

denn ich glaube nicht dass sich 350 Leute finden die jeweils 2000 Euro spenden werden bzw. können.


Man sollte ein Treuhandkonto aufmachen, aber vorher sollte Alemannia mal mit konkreten Zahlen rüber kommen, um zu sehen wo was fehlt bzw. was wieviel kostet bzw. sollte auch überprüft werden wo man an welcher Stelle Einsparungen machen kann, denn ich sehe es nicht ein dass von meinem gespendeten Geld dann irgendwer ein Leasingfahrzeug bekommt oder irgendetwas anderes sinnloses angeschaft wird, nach dem Motto ist ja nicht unser Geld aber das Geld steht ja zur Verfügung.



Es sollte ein Team von Spendern gebildet werden ,die den Finger auf dem Treuhandkonto hat, und wenn Geld ausgegeben werden muss, dass nachvollzogen werden kann für was, und sollte dann auch von dem Team jedem Spender ersichtliche sein was angeschafft wurde (evtl. durch Internetzugang) (ein sogenannter Aufsichtsrat für das Treuhandkonto) Das Treuhandkonto sollte nicht der GmbH zur freien Verfügung stehen, sondern wie erwähnt durch einen ausgewählten Aufsichtrat bestehend aus Spendern ,so kann man auch ausschließen dass das Geld in einer evtl. Insolvenzmasse verschwindet.



Es müsste evtl. auch überlegt werden Kostenintensive andere Abteilungen vorübergehend zu schließén (die die nicht durch Mitgliedsbeiträge Einnahmen gedeckt sind), um so weitere Kosten zu sparen, es geht schließlich um das Überleben des Vereins.


Aufgrund der Lage sollte auch nochmal über Kurzarbeit nach gedacht werden, sofern möglich)

Ich finde, es ist ein gutes Zeichen, dass viele bereit sind zu helfen.


Meine Vermutung ist, dass es dieses Jahr um das finanzielle Überleben geht. Ich denke schon, dass man bereits jetzt soweit alles eingespart hat, was irgendwie geht. Trotzdem haben wir Betriebskosten die einfach anfallen.


Hier ist in meinen Augen die Alemannia gefragt, man Ross und Reiter zu nennen, bevor man nachher Mist baut. Und am besten fängt man langsam mal an zu kommunizieren.


Auch ich habe nicht den Ansatz von Lust, jetzt einfach Kohle zu geben, bevor mal gesagt wird, wie groß eine mögliche Lücke ist.


Aber auch mittelfristig stellt sich die Frage, wie man es packen möchte.


Die Situation stellt sich für mich gerade recht bedrohlich da
Mit Zitat antworten
  #343  
Alt 10.09.2020, 12:26
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 5.192
Abgegebene Danke: 431
Erhielt 4.968 Danke für 1.779 Beiträge
Zitat:
Zitat von Geheimniskremer Beitrag anzeigen
Das sehe ich ja genau so wie Du und wie die meisten hier.
Es muss wirklich eine regelmäßige, offene Darlegung der aktuellen Situation geben.
Ich denke in 10 Tagen nach der neuen VO wissen wir mehr wohin es geht.
Wenn wir bis dahin alle selber prüfen, unter welchen Voraussetzungen und in welcher Höhe Sie unterstützen können, könnten wir prüfen, ob wir etwas ins Rollen bringen oder ob es nur "Geld verbrennen" wäre.
Wenn Alemannia bei dem zu erwartenden weiteren Großteil-Zuschauer-Ausschluss in NRW immer noch ohne Konzept und ohne Transparenz auftritt, dann fresse ich keinen Besen , aber ich glaube, dass dann was kommen wird.
Deine Nachricht ist inzwischen 13 Tage alt, etwas wirklich Substanzielles habe ich ehrlich gesagt nicht vernommen.
Still ruht der See. Die Bereitschaft zu unterstützen ist nach wie vor da, es fehlt aber nach wie vor eine Grundlage.
Mit Zitat antworten
  #344  
Alt 10.09.2020, 12:48
Cello Cello ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 504
Abgegebene Danke: 191
Erhielt 127 Danke für 77 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Deine Nachricht ist inzwischen 13 Tage alt, etwas wirklich Substanzielles habe ich ehrlich gesagt nicht vernommen.

Still ruht der See. Die Bereitschaft zu unterstützen ist nach wie vor da, es fehlt aber nach wie vor eine Grundlage.
Leider wahr, wirkt alles sehr Geheimnisvoll

Gesendet von meinem SM-J530F mit Tapatalk
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2020 aachen arena
Impressum

Werbung