Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1101  
Alt 04.05.2018, 08:19
tivolino tivolino ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.589
Abgegebene Danke: 2.192
Erhielt 4.180 Danke für 1.174 Beiträge
Zitat:
Zitat von Tommytb Beitrag anzeigen
http://www.alemannia-aachen.de/aktue...nsklub-24609M/

Für alle Interessierten sicher ein spannender Abend. Vor allem bin ich darauf gespannt, ob die Gremien die Ausführungen von Niering genauso sehen und was sie über das von Niering veröffentlichte hinaus planen, z.B. Zeitplan für "neue GmbH".
Interessant wäre sicherlich auch die Frage nach dem Kaufpreis. Wirklich nur der "symbolische Euro", oder kommt da sonst noch was auf den Verein zu? Und wenn ja, was genau?
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Werbung
  #1102  
Alt 04.05.2018, 08:19
Benutzerbild von oecher
oecher oecher ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 755
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 49 Danke für 26 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Wir brauchen weniger Sponsoren als Mäzene oder Investoren, wenn wir mal an Vereine wie Ürdingen oder Viktoria rankommen wollen.
Sonst ist der Aufstieg aus der 4. Liga Utopie.

Das war heute ein Klassenunterschied.
Viele Sponsoren sind besser als ein Mäzen oder Investor
Aber egal ob Sponsor , Investor oder Mäzen ohne den nötigen Sachverstand an den richtigen Stellen bringst du alleine mit Geld keinen Verein nach oben.
Aber da sehe Ich ein paar Silberstreifen am Horizont - die natürlich mehr Geld benötigen.
__________________
Back in Black
Mit Zitat antworten
  #1103  
Alt 04.05.2018, 09:11
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.642
Abgegebene Danke: 3.823
Erhielt 2.176 Danke für 1.147 Beiträge
Zitat:
Zitat von oecher Beitrag anzeigen
Viele Sponsoren sind besser als ein Mäzen oder Investor
Aber egal ob Sponsor , Investor oder Mäzen ohne den nötigen Sachverstand an den richtigen Stellen bringst du alleine mit Geld keinen Verein nach oben.
Aber da sehe Ich ein paar Silberstreifen am Horizont - die natürlich mehr Geld benötigen.
Richtig! Und bei vielen Sponsoren ist es auch nicht so schlimm, wenn mal 2 oder 3 "keine Lust" mehr haben. Das ist immer besser, als sich von einem einzigen abhängig zu machen...
Mit Zitat antworten
  #1104  
Alt 04.05.2018, 09:30
tjangoxxl tjangoxxl ist gerade online
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.896
Abgegebene Danke: 273
Erhielt 3.641 Danke für 1.232 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Interessant wäre sicherlich auch die Frage nach dem Kaufpreis. Wirklich nur der "symbolische Euro", oder kommt da sonst noch was auf den Verein zu? Und wenn ja, was genau?
das wirst Du doch besser wissen, als alle anderen. Du bist doch sehr gut vernetzt.

Es wird natürlich nicht der symbolische Euro sein, dafür könnte der Niering auch in die Haftung genommen werden. Er hat per Gesetz den Auftrag, die Gläubigerinteressen zu wahren. Daher ist er verpflichtet, Vermögenswerte ( zum Beispiel Marketingrechte ) zu Geld zu machen
Mit Zitat antworten
  #1105  
Alt 04.05.2018, 09:37
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 1.299
Abgegebene Danke: 314
Erhielt 487 Danke für 274 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
...
Es wird natürlich nicht der symbolische Euro sein, dafür könnte der Niering auch in die Haftung genommen werden. Er hat per Gesetz den Auftrag, die Gläubigerinteressen zu wahren. Daher ist er verpflichtet, Vermögenswerte ( zum Beispiel Marketingrechte ) zu Geld zu machen
Das mag so stimmen. Aber die Gläubiger haben ja dem Kaufvertrag zugestimmt, deshalb sehe ich jetzt nicht wie man den Insolvenzverwalter in Haftung nehmen könnte.

"Dazu wird zwischen dem Präsidium des TSV Alemannia Aachen 1900 e.V. und mir als Insolvenzverwalter ein Kaufvertrag abgeschlossen. Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen wurden durch die Gläubigerversammlung am 23.03.2018 bereits genehmigt."
Mit Zitat antworten
  #1106  
Alt 04.05.2018, 09:49
tjangoxxl tjangoxxl ist gerade online
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.896
Abgegebene Danke: 273
Erhielt 3.641 Danke für 1.232 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kaiser Wilhelm Beitrag anzeigen
Das mag so stimmen. Aber die Gläubiger haben ja dem Kaufvertrag zugestimmt, deshalb sehe ich jetzt nicht wie man den Insolvenzverwalter in Haftung nehmen könnte.

"Dazu wird zwischen dem Präsidium des TSV Alemannia Aachen 1900 e.V. und mir als Insolvenzverwalter ein Kaufvertrag abgeschlossen. Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen wurden durch die Gläubigerversammlung am 23.03.2018 bereits genehmigt."
Das ist korrekt. Trotzdem muss Niering die Gläubigerinteressen in den Vordergrund stellen und somit einen möglichst hohen Verkaufserlös versuchen zu erzielen. Sollte er bewusst die Gläubigerinteressen hinter die der Alemannia stellen, dann hätte er Problem. Er darf verwerten bzw verkaufen, aber mit Sicherheit nicht so, dass die Gläubiger unnötigerweise leer ausgehen.
Mit Zitat antworten
  #1107  
Alt 04.05.2018, 10:35
Aki Aki ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 111
Abgegebene Danke: 79
Erhielt 442 Danke für 79 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Das ist korrekt. Trotzdem muss Niering die Gläubigerinteressen in den Vordergrund stellen und somit einen möglichst hohen Verkaufserlös versuchen zu erzielen. Sollte er bewusst die Gläubigerinteressen hinter die der Alemannia stellen, dann hätte er Problem. Er darf verwerten bzw verkaufen, aber mit Sicherheit nicht so, dass die Gläubiger unnötigerweise leer ausgehen.
Was Du schreibst, ist völlig nachvollziehbar!

Unter insolvenzbekanntmachungen.de kannst Du die Anträge zu der Gläubigerversammlung öffentlich lesen. Dort wurde angegeben und später beschlossen:
Zitat:
c) über eine Betriebsveräußerung an besonders Interessierte im Sinne des § 162 InsO;

hier: Übertragung des operativen Geschäftsbetriebs gegen Zahlung eines symbolischen Kaufpreises in Höhe von € 1,00 auf den Gesellschafter oder eine von ihm gegründete Tochtergesellschaft.
Ich habe auch mal den Gedanken gehabt, dass dort Werte schlummern, die dann später genutzt werden sollen, um das Stammkapital von EUR 1.000.000 für die TSV GmbH darzustellen.

Aber der Verkauf macht auch aus Sicht von Dr. Niering Sinn. Erst kürzlich konnte vermeldet werden, dass der Etat gedeckt ist. Möchte er sich noch eine Saison antun? Was passiert, wenn der Etat nicht aufgeht? Risiko für ihn. Einzeln sind gewisse Rechte anscheinend nicht veräußerbar. Also symbolisch für EUR 1 eine Ungewissheit loswerden. Könnte ich so nachvollziehen. Die Gläubigerversammlung hatte offensichtlich keine Bedenken.
__________________
"Ein kleiner Buchstabendreher kann einem den ganzen Satz urinieren." (WDR2)
Mit Zitat antworten
  #1108  
Alt 04.05.2018, 11:20
tjangoxxl tjangoxxl ist gerade online
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.896
Abgegebene Danke: 273
Erhielt 3.641 Danke für 1.232 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aki Beitrag anzeigen
Was Du schreibst, ist völlig nachvollziehbar!

Unter insolvenzbekanntmachungen.de kannst Du die Anträge zu der Gläubigerversammlung öffentlich lesen. Dort wurde angegeben und später beschlossen:


Ich habe auch mal den Gedanken gehabt, dass dort Werte schlummern, die dann später genutzt werden sollen, um das Stammkapital von EUR 1.000.000 für die TSV GmbH darzustellen.

Aber der Verkauf macht auch aus Sicht von Dr. Niering Sinn. Erst kürzlich konnte vermeldet werden, dass der Etat gedeckt ist. Möchte er sich noch eine Saison antun? Was passiert, wenn der Etat nicht aufgeht? Risiko für ihn. Einzeln sind gewisse Rechte anscheinend nicht veräußerbar. Also symbolisch für EUR 1 eine Ungewissheit loswerden. Könnte ich so nachvollziehen. Die Gläubigerversammlung hatte offensichtlich keine Bedenken.
Stimmt auch wieder mit der Ungewissheit. Wir werden es irgendwann erfahren...wichtig ist der Neubeginn in meinen Augen
Mit Zitat antworten
  #1109  
Alt 11.06.2018, 14:11
tivolino tivolino ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.589
Abgegebene Danke: 2.192
Erhielt 4.180 Danke für 1.174 Beiträge
Endlich können wir diese Akte schließen...


http://www.alemannia-aachen.de/aktue...ahrens-24662c/
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
josef heiter (11.06.2018), Oche_Alaaf_1958 (11.06.2018)
  #1110  
Alt 13.06.2018, 08:31
tivolino tivolino ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.589
Abgegebene Danke: 2.192
Erhielt 4.180 Danke für 1.174 Beiträge
Puh! Da hat man gerade noch seiner Erleichterung über das glückliche Ende der Insolvenz (zumindest was die Auswirkungen auf unseren Fußball-Spielbetrieb betrifft, tatsächlich beendet ist das Verfahren noch lange nicht) Ausdruck gegeben, da ziehen beim Dauerskeptiker von Ferne schon wieder vorerst noch ganz kleine neue dunkle Wolken heran.

Gestern hat Martin Fröhlich einige Eckdaten zum "konservativem, seriösen und realistischen Etat" für die neue Saison genannt. Demnach ist bei den Sponsoreneinnahmen eine Erhöhung auf glatte zwei Millionen Euro einkalkuliert. Vergangene Saison waren es (je nach Quelle) mal 1,6, mal 1,7 Millionen. Wenn man bedenkt, wie heftig Niering und Co. bis zum Schluss rödeln mussten, um ihr Ziel zu erreichen, ist diese angepeilte Erhöhung aus meiner Sicht als durchaus ambitioniert zu betrachten.

Diese Einschätzung sehe ich dadurch untermauert, dass Martin vom Hofe gestern davon gesprochen hat, "größere Sponsoren" (Plural, möglicherweise also nicht nur Bitburger) seien leider abgesprungen. Hinzu kommt, dass bislang bei den (wenigen) Top- und Premium-Sponsoren bislang keine einzige Verlängerung und kein einziger Neuabschluss vermeldet wurde.

Vergangenes Jahr um diese Zeit hat Niering damit begonnen, alle paar Wochen Prozentzahlen dazu zu nennen, wieviel von dem einkalkulierten Sponsorengeld denn tatsächlich schon vertraglich fest eingefahren seien. Leider bin ich gestern nicht dazu gekommen zu fragen, wieviel Prozent von den angepeilten zwei Millionen zwei Wochen vor Beginn des Geschäftsjahres denn tatsächlich schon in der Kasse sind.

Es trüge zur Beruhigung bei, wenn die Geschäftsführung nach Niering-Manier von sich aus mal eine Hausnummer nennen würde, die untermauert, dass der Sponsorenansatz tatsächlich konservativ, seriös und realistisch ist.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
  #1111  
Alt 02.07.2018, 20:55
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 1.299
Abgegebene Danke: 314
Erhielt 487 Danke für 274 Beiträge
Heute sollte doch der Spielbetrieb offiziell auf die neue GmbH übertragen werden, nicht ?



http://www.alemannia-aachen.de/aktue...2-Juli-24663q/
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2018 aachen arena
Impressum

Werbung