Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Spieler, Trainer, Funktionäre > Ehemalige Aktive und Funktionsträger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 20.11.2010, 23:26
Miesepeter Miesepeter ist offline
Experte
 
Registriert seit: 11.11.2007
Beiträge: 474
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Der Frontzeck hätte besser bei uns bleiben sollen .
Er hatte nie eine echte Chance auch wegen des Stammtischs hier , bzw. einiger Meinungsführer mit dem Gladbach-Syndrom hier, die hier immer noch Vereins - Politik machen .
Mit Ömmes wären uns Buchwald + Seeberger erspart geblieben.
Ömmes war erste Liga, die anderen nur zweite Liga.
Jau, Ömmes war auch erste Liga mit Bielefeld, die nun in Liga Zwei spielen.

Ömmes ist NOCH in Liga eins mit den Bauern, aber wenn's so weiter geht, dann hat er wie gesagt sein Tripple geschafft.

Du magst ja Recht damit haben, dass er bei uns ob seiner Herkunft nie eine wirkliche Chance hatte. Aber die Herkunft hat weder in Bielefeld und erst Recht nicht in Rübenhausen eine Rolle gespielt, aber denoch ist er mit Bielefeld abgestiegen und mit den Fohlen auf dem besten Weg dorthin.

Also kann es sicherlich nicht nur an dem von Dir genannten Stammtisch liegen, dass Frontzeck es nicht schafft, eine Mannschaft stabil in der ersten Liga zu halten.
Mit Zitat antworten
Werbung
  #62  
Alt 27.11.2010, 21:12
Miesepeter Miesepeter ist offline
Experte
 
Registriert seit: 11.11.2007
Beiträge: 474
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Also ich brech jetzt mal ne Lanze für den Ömmes! Hoffentlich holen die Rüben in den nächsten Spielen mal ein paar Punkte. Wäre dóch echt schade, wenn MF frühzeitig gefeuert würde und er somit sein Tripple nicht vollenden könnte
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 27.11.2010, 22:27
Benutzerbild von DerLängsteFan
DerLängsteFan DerLängsteFan ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 27.08.2007
Beiträge: 3.857
Abgegebene Danke: 730
Erhielt 1.260 Danke für 555 Beiträge
Zitat:
Zitat von Miesepeter Beitrag anzeigen
Also ich brech jetzt mal ne Lanze für den Ömmes! Hoffentlich holen die Rüben in den nächsten Spielen mal ein paar Punkte. Wäre dóch echt schade, wenn MF frühzeitig gefeuert würde und er somit sein Tripple nicht vollenden könnte
Boah; wie gemein.
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 29.11.2010, 11:07
Benutzerbild von AxelG
AxelG AxelG ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 25.02.2009
Beiträge: 1.260
Abgegebene Danke: 104
Erhielt 790 Danke für 223 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Der Frontzeck hätte besser bei uns bleiben sollen .
Er hatte nie eine echte Chance auch wegen des Stammtischs hier , bzw. einiger Meinungsführer mit dem Gladbach-Syndrom hier, die hier immer noch Vereins - Politik machen .
Mit Ömmes wären uns Buchwald + Seeberger erspart geblieben.
Ömmes war erste Liga, die anderen nur zweite Liga.

Leck's mie am Mogga wat biste du enne aue jeile Tuppeees - sau aas! selten habe ich einen besseren Witz gesehen als dieses Posting, werde ich mir ausdrucken, aufhängen und immer wieder angucken wenn ich schlechte Laune habe.

Ich bin mir sicher dass du heimlich in G"$/!$/ Bettwäsche schläfst, vielleicht hast du auch einen von MF signierten Schlafanzug und/oder du hast über längere Zeit zuviel von Rainer's Zeuch geraucht, sonst kannst Du auf so einen sensationellen Satirebaytrag nicht kommen!
__________________
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind. (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 29.11.2010, 11:09
Benutzerbild von AxelG
AxelG AxelG ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 25.02.2009
Beiträge: 1.260
Abgegebene Danke: 104
Erhielt 790 Danke für 223 Beiträge
Zitat:
Zitat von Miesepeter Beitrag anzeigen
Also ich brech jetzt mal ne Lanze für den Ömmes! Hoffentlich holen die Rüben in den nächsten Spielen mal ein paar Punkte. Wäre dóch echt schade, wenn MF frühzeitig gefeuert würde und er somit sein Tripple nicht vollenden könnte
Danke - ich bete dass er noch etwas länger Drainer in Ost Heinsberg bleiben darf, das Spektakel ist einfach zu herrlich anzuschauen. Immer wenn man denkt er ist bei der nächsten Niederlage weg schafft es die Drubbe nochmal ein Spielchen zu gewinnen, einfach köstlich!

Ne wat könnt ich grinsen wenn ich die Tabelle der ersten Liga sehe
__________________
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind. (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 29.11.2010, 17:53
Benutzerbild von hemingway
hemingway hemingway ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.335
Abgegebene Danke: 2.889
Erhielt 2.104 Danke für 761 Beiträge
Was habt ihr bloß alle gegen den? Sooo schlecht und unmöglich war er nun auch wieder nicht. Ist ja ein richtiges Kesseltreiben hier!
__________________
"Bitte auch zwischen den Zeilen lesen. Selbst wenn es nur eine ist!"
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 29.11.2010, 18:37
burjan burjan ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 1.307
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 377 Danke für 142 Beiträge
Höchst seltsam, wie hier gegen Ex-Trainer geschossen wird.
a) zur Personalie Frontzeck: Es war schon eine Menge Pech im Spiel, dass die Klasse nicht gehalten wurde. Erstens konnte seinerzeit niemand mit der Aufholjagd von Arminia Bielefeld rechnen und zweitens wäre man mit den 34 Punkten ein Jahr später locker in der BL geblieben. Okay, hätte/wenn und aber zählen letztlich nicht - aber jeder, der nicht mit kompletter schwarz-gelber Verblendung geschlagen ist, weiß, dass MF sich hier so übel nicht präsentiert hat.
b) zur Personalie Seeberger: Der Mann gilt u.a. wegen des Abschusses von Klitzpera für viele als persona non grata. Ich darf darauf verweisen, dass wir ohne Seeberger möglicherweise gar nicht erst die Klasse gehalten hätten, denn die Gefahr, nach dem Abstieg aus Bundesliga 1 durchgereicht zu werden, bestand durchaus (Stichwort: Anfälligkeit bei Standardsituationen).
Fazit: Manche Postings in Bezug auf unsere Ex-Trainer verdienen nur eines, nämlich
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 29.11.2010, 18:38
Benutzerbild von blue_lagoon
blue_lagoon blue_lagoon ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 8.210
Abgegebene Danke: 2.426
Erhielt 2.780 Danke für 1.385 Beiträge
Zitat:
Zitat von burjan Beitrag anzeigen
Höchst seltsam, wie hier gegen Ex-Trainer geschossen wird.
a) zur Personalie Frontzeck: Es war schon eine Menge Pech im Spiel, dass die Klasse nicht gehalten wurde. Erstens konnte seinerzeit niemand mit der Aufholjagd von Arminia Bielefeld rechnen und zweitens wäre man mit den 34 Punkten ein Jahr später locker in der BL geblieben. Okay, hätte/wenn und aber zählen letztlich nicht - aber jeder, der nicht mit kompletter schwarz-gelber Verblendung geschlagen ist, weiß, dass MF sich hier so übel nicht präsentiert hat.
b) zur Personalie Seeberger: Der Mann gilt u.a. wegen des Abschusses von Klitzpera für viele als persona non grata. Ich darf darauf verweisen, dass wir ohne Seeberger möglicherweise gar nicht erst die Klasse gehalten hätten, denn die Gefahr, nach dem Abstieg aus Bundesliga 1 durchgereicht zu werden, bestand durchaus (Stichwort: Anfälligkeit bei Standardsituationen).
Fazit: Manche Postings in Bezug auf unsere Ex-Trainer verdienen nur eines, nämlich
Kauf im doch ein Schächtelchen Merci ...
__________________
Dissident innerhalb des Merkel-Regimes ن
Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück!
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 29.11.2010, 18:46
Benutzerbild von hemingway
hemingway hemingway ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.335
Abgegebene Danke: 2.889
Erhielt 2.104 Danke für 761 Beiträge
Zitat:
Zitat von burjan Beitrag anzeigen
Höchst seltsam, wie hier gegen Ex-Trainer geschossen wird.
a) zur Personalie Frontzeck: Es war schon eine Menge Pech im Spiel, dass die Klasse nicht gehalten wurde. Erstens konnte seinerzeit niemand mit der Aufholjagd von Arminia Bielefeld rechnen und zweitens wäre man mit den 34 Punkten ein Jahr später locker in der BL geblieben. Okay, hätte/wenn und aber zählen letztlich nicht - aber jeder, der nicht mit kompletter schwarz-gelber Verblendung geschlagen ist, weiß, dass MF sich hier so übel nicht präsentiert hat.
b) zur Personalie Seeberger: Der Mann gilt u.a. wegen des Abschusses von Klitzpera für viele als persona non grata. Ich darf darauf verweisen, dass wir ohne Seeberger möglicherweise gar nicht erst die Klasse gehalten hätten, denn die Gefahr, nach dem Abstieg aus Bundesliga 1 durchgereicht zu werden, bestand durchaus (Stichwort: Anfälligkeit bei Standardsituationen).
Fazit: Manche Postings in Bezug auf unsere Ex-Trainer verdienen nur eines, nämlich
Dem Herrn sei Dank, es gibt noch Hirn im Forum. Danke!
__________________
"Bitte auch zwischen den Zeilen lesen. Selbst wenn es nur eine ist!"
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 29.11.2010, 18:59
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.611
Abgegebene Danke: 2.822
Erhielt 5.440 Danke für 2.328 Beiträge
Zitat:
Zitat von burjan Beitrag anzeigen
Höchst seltsam, wie hier gegen Ex-Trainer geschossen wird.
a) zur Personalie Frontzeck: Es war schon eine Menge Pech im Spiel, dass die Klasse nicht gehalten wurde. Erstens konnte seinerzeit niemand mit der Aufholjagd von Arminia Bielefeld rechnen und zweitens wäre man mit den 34 Punkten ein Jahr später locker in der BL geblieben. Okay, hätte/wenn und aber zählen letztlich nicht - aber jeder, der nicht mit kompletter schwarz-gelber Verblendung geschlagen ist, weiß, dass MF sich hier so übel nicht präsentiert hat.
b) zur Personalie Seeberger: Der Mann gilt u.a. wegen des Abschusses von Klitzpera für viele als persona non grata. Ich darf darauf verweisen, dass wir ohne Seeberger möglicherweise gar nicht erst die Klasse gehalten hätten, denn die Gefahr, nach dem Abstieg aus Bundesliga 1 durchgereicht zu werden, bestand durchaus (Stichwort: Anfälligkeit bei Standardsituationen).
Fazit: Manche Postings in Bezug auf unsere Ex-Trainer verdienen nur eines, nämlich
gleich fallen alle über Dich her.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 29.11.2010, 19:08
Benutzerbild von circo
circo circo ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.150
Abgegebene Danke: 350
Erhielt 307 Danke für 128 Beiträge
Zitat:
Zitat von burjan Beitrag anzeigen
Höchst seltsam, wie hier gegen Ex-Trainer geschossen wird.
Jeder hat seine(n) Liebling(e). Das wird man nicht ändern. Für mich war Frontzeck der Hauptgrund für den Abstieg. Unter anderem deswegen kann ich nicht leiden.

Schafft er den Hattrick (3. Abstieg) macht er bei mir Punkte gut.

Wird hier über Buchwald hergezogen, beschwerst Du Dich auch nicht. Auch sonst niemand. So ist es eben...
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 29.11.2010, 19:09
Benutzerbild von Achim F.
Achim F. Achim F. ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 23.11.2007
Beiträge: 2.058
Abgegebene Danke: 1.053
Erhielt 2.907 Danke für 655 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
gleich fallen alle über Dich her.
Nö, nicht alle! Warum auch? Als Typ fand ich den Frontzeck gar nicht unsympathisch.
Über seine Qualitäten als Trainer lässt sich natürlich (wie fast immer beim Fußball) streiten.
Ich kenne nen bekannten Journalisten (der zum damaligen Zeitpunkt seit 20 Jahren das Geschehen am Tivoli verfolgte), der meinte der Frontzeck wär ne totale Luftpumpe.

Die Ergebnisse nach seiner Alemannia Zeit sind ja auch eher durchwachsen, um es mal vorsichtig zu formulieren!

Der Buchwald war allerdings schlechter als Seeberger, Frontzeck und Hannes zusammen. Der war für mich die absolute Luftpumpe!
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 29.11.2010, 19:19
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.611
Abgegebene Danke: 2.822
Erhielt 5.440 Danke für 2.328 Beiträge
Zitat:
Zitat von circo Beitrag anzeigen
Jeder hat seine(n) Liebling(e). Das wird man nicht ändern. Für mich war Frontzeck der Hauptgrund für den Abstieg. Unter anderem deswegen kann ich nicht leiden.

Schafft er den Hattrick (3. Abstieg) macht er bei mir Punkte gut.

Wird hier über Buchwald hergezogen, beschwerst Du Dich auch nicht. Auch sonst niemand. So ist es eben...
Buchwald war doch als Trainer die größte Lachnummer der Alemannia-Geschichte.
Nach 3 Monaten: ( "Fielo, hascht auch einen Vornamen?")
Den hat doch kein Spieler ernstgenommen.

Der Hauptgrund für den Abstieg war, dass wir nur ein Zweitligist sind.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 29.11.2010, 19:28
Benutzerbild von circo
circo circo ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.150
Abgegebene Danke: 350
Erhielt 307 Danke für 128 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Buchwald war doch als Trainer die größte Lachnummer der Alemannia-Geschichte.
Nach 3 Monaten: ( "Fielo, hascht auch einen Vornamen?")
Den hat doch kein Spieler ernstgenommen.

Der Hauptgrund für den Abstieg war, dass wir nur ein Zweitligist sind.
Mainz war auch nur ein Zweitligist...

In der Saison hätte man nicht absteigen müssen. Später ja, aber nicht damals.

Das Beispiel Buchwald habe ich nur aufgeführt, um zu belegen, dass sonst auch über frühere Trainer "ungestraft" hergezogen werden darf. Mehr darfst hinein nicht interpretieren. Steigt Frontzeck mit Gladbach ab (bei den finanziellen Möglichkeiten), ist er sowieso mein neuer Trainerliebling...
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 29.11.2010, 20:05
Benutzerbild von Stephanie
Stephanie Stephanie ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 31.07.2007
Beiträge: 7.094
Abgegebene Danke: 1.147
Erhielt 3.121 Danke für 1.104 Beiträge
Zitat:
Zitat von circo Beitrag anzeigen
Für mich war Frontzeck der Hauptgrund für den Abstieg.
Also auf die Idee, ihn zu uns als Trainer zu holen, wäre ich damals auch in meinen kühnsten Träumen nicht gekommen. Und manche Aussage, die im Rahmen dieses Trainerengagements getätigt worden ist (frei nach dem Motto "ich lag auf der Couch und war total überrascht, dass man an mich gedacht hat"), waren mehr als unglücklich und machten ihm den Start und das Überleben bei der Alemannia doppelt schwer.

Aber zwei Dinge sollte man fairerweise schon sagen: Als Typ paßte er eigentlich (wenn man ehrlich ist und sich mal näher mit ihm unterhalten hat) gar nicht mal so schlecht zur Alemannia (in meinen Augen wesentlich besser als Buchwald oder auch Seeberger) und er war alles andere als der Hauptgrund unseres Abstiegs. Unser Abstieg hatte viele Gründe, dazu gehört beispielsweise dass Hecking uns im Stich ließ (damit wurde eigentlich schon jedem ein Alibi geliefert, falls man absteigt), der Größenwahn hat bei manchem Einzug gehalten, dazu die Problematik mit Schlaudraff (und Dum) und die Unruhe, die im Umfeld (also Gremien) vorherrschte. Zwischen all die Fronten geriet dann auch noch der Trainer (Frontzeck; man erinnere sich an seine PK zu seinem Abschied). Also alles in allem muss man schon sagen, dass die Gründe des Abstiegs vielschichtig waren und viele Personen ihren Anteil daran hatten.
Mit Zitat antworten
  #76  
Alt 29.11.2010, 20:30
Benutzerbild von Aachener Alemanne
Aachener Alemanne Aachener Alemanne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 12.471
Abgegebene Danke: 530
Erhielt 5.301 Danke für 2.175 Beiträge
Zitat:
Zitat von Stephanie Beitrag anzeigen
Also auf die Idee, ihn zu uns als Trainer zu holen, wäre ich damals auch in meinen kühnsten Träumen nicht gekommen. Und manche Aussage, die im Rahmen dieses Trainerengagements getätigt worden ist (frei nach dem Motto "ich lag auf der Couch und war total überrascht, dass man an mich gedacht hat"), waren mehr als unglücklich und machten ihm den Start und das Überleben bei der Alemannia doppelt schwer.

Aber zwei Dinge sollte man fairerweise schon sagen: Als Typ paßte er eigentlich (wenn man ehrlich ist und sich mal näher mit ihm unterhalten hat) gar nicht mal so schlecht zur Alemannia (in meinen Augen wesentlich besser als Buchwald oder auch Seeberger) und er war alles andere als der Hauptgrund unseres Abstiegs. Unser Abstieg hatte viele Gründe, dazu gehört beispielsweise dass Hecking uns im Stich ließ (damit wurde eigentlich schon jedem ein Alibi geliefert, falls man absteigt), der Größenwahn hat bei manchem Einzug gehalten, dazu die Problematik mit Schlaudraff (und Dum) und die Unruhe, die im Umfeld (also Gremien) vorherrschte. Zwischen all die Fronten geriet dann auch noch der Trainer (Frontzeck; man erinnere sich an seine PK zu seinem Abschied). Also alles in allem muss man schon sagen, dass die Gründe des Abstiegs vielschichtig waren und viele Personen ihren Anteil daran hatten.
Wieviele Punkte hatten wir am 29. Spieltag? Was wurde hier geschrieben? "Wir hauen Dortmund 4:0 weg" und Co!!

Den Rest will ich gar nicht mehr auskramen...
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 29.11.2010, 20:36
Benutzerbild von petrocelli
petrocelli petrocelli ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.462
Abgegebene Danke: 1.662
Erhielt 3.194 Danke für 1.144 Beiträge
Seltsamer Weise labert Frontzek in Lachbach den gleichen Quark, den er seinerzeit auch hier und später in Bielefeld verkündet hatte.

Der Lachbacher Tabellenplatz wundert mich also nicht wirklich. Er wird den dritten Abstieg mit dem dritten Klub perfekt machen. Komisch, dass nur immer andere die Schuld daran tragen sollen.

Es ist zwar müßig, aber auch heute behaupte ich, dass Frontzeck DER Grund für unseren Abstieg war.
__________________
In der Krise beweist sich der Charakter.
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 29.11.2010, 20:44
Benutzerbild von Mia Schwarz Gelb
Mia Schwarz Gelb Mia Schwarz Gelb ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 07.02.2008
Beiträge: 2.710
Abgegebene Danke: 1.770
Erhielt 292 Danke für 158 Beiträge
Zitat:
Zitat von Stephanie Beitrag anzeigen
Also auf die Idee, ihn zu uns als Trainer zu holen, wäre ich damals auch in meinen kühnsten Träumen nicht gekommen. Und manche Aussage, die im Rahmen dieses Trainerengagements getätigt worden ist (frei nach dem Motto "ich lag auf der Couch und war total überrascht, dass man an mich gedacht hat"), waren mehr als unglücklich und machten ihm den Start und das Überleben bei der Alemannia doppelt schwer.

Aber zwei Dinge sollte man fairerweise schon sagen: Als Typ paßte er eigentlich (wenn man ehrlich ist und sich mal näher mit ihm unterhalten hat) gar nicht mal so schlecht zur Alemannia (in meinen Augen wesentlich besser als Buchwald oder auch Seeberger) und er war alles andere als der Hauptgrund unseres Abstiegs. Unser Abstieg hatte viele Gründe, dazu gehört beispielsweise dass Hecking uns im Stich ließ (damit wurde eigentlich schon jedem ein Alibi geliefert, falls man absteigt), der Größenwahn hat bei manchem Einzug gehalten, dazu die Problematik mit Schlaudraff (und Dum) und die Unruhe, die im Umfeld (also Gremien) vorherrschte. Zwischen all die Fronten geriet dann auch noch der Trainer (Frontzeck; man erinnere sich an seine PK zu seinem Abschied). Also alles in allem muss man schon sagen, dass die Gründe des Abstiegs vielschichtig waren und viele Personen ihren Anteil daran hatten.
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 29.11.2010, 20:54
Benutzerbild von circo
circo circo ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.150
Abgegebene Danke: 350
Erhielt 307 Danke für 128 Beiträge
Zitat:
Zitat von Stephanie Beitrag anzeigen
Also auf die Idee, ihn zu uns als Trainer zu holen, wäre ich damals auch in meinen kühnsten Träumen nicht gekommen. Und manche Aussage, die im Rahmen dieses Trainerengagements getätigt worden ist (frei nach dem Motto "ich lag auf der Couch und war total überrascht, dass man an mich gedacht hat"), waren mehr als unglücklich und machten ihm den Start und das Überleben bei der Alemannia doppelt schwer.

Aber zwei Dinge sollte man fairerweise schon sagen: Als Typ paßte er eigentlich (wenn man ehrlich ist und sich mal näher mit ihm unterhalten hat) gar nicht mal so schlecht zur Alemannia (in meinen Augen wesentlich besser als Buchwald oder auch Seeberger) und er war alles andere als der Hauptgrund unseres Abstiegs. Unser Abstieg hatte viele Gründe, dazu gehört beispielsweise dass Hecking uns im Stich ließ (damit wurde eigentlich schon jedem ein Alibi geliefert, falls man absteigt), der Größenwahn hat bei manchem Einzug gehalten, dazu die Problematik mit Schlaudraff (und Dum) und die Unruhe, die im Umfeld (also Gremien) vorherrschte. Zwischen all die Fronten geriet dann auch noch der Trainer (Frontzeck; man erinnere sich an seine PK zu seinem Abschied). Also alles in allem muss man schon sagen, dass die Gründe des Abstiegs vielschichtig waren und viele Personen ihren Anteil daran hatten.
Welcher Trainer als Typ zu Aachen passt ist eigentlich uninteressant und überbewertet. entscheidend ist der erfolg. Hecking passte ursprünglich als Typ angeblich auch nicht zu Aachen. Aber er hatte erfolg mit Aachen.

Über die Hauptgründe für den Abstieg hat jeder seine Meinung. Wie Aachener Alemanne sagt, waren wir am 29. Spieltag eigentlich schon gerettet. Da spielte die Fahnenflucht von Hecking für den dann folgenden Abstieg keine rolle mehr. Die Problematik Schaudraff und Dum waren AUCH dem Trainer anzulasten. Das Umfeld war zu dem zeitpunkt nicht so entscheidend.

Die PK zum Abschied muss man nicht überbewerten. Er musste sich rechtfertigen und die Schuld von sich weisen.

Ich stimme mit Dir überein, dass die Gründe vielschichtig waren, aber meiner Meinung nach hat er einen Hauptanteil daran. Aber wir werden die ganze Diskussion nicht aufrollen.
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 29.11.2010, 22:52
Benutzerbild von Aachener Alemanne
Aachener Alemanne Aachener Alemanne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 12.471
Abgegebene Danke: 530
Erhielt 5.301 Danke für 2.175 Beiträge
Zitat:
Zitat von circo Beitrag anzeigen
Welcher Trainer als Typ zu Aachen passt ist eigentlich uninteressant und überbewertet. entscheidend ist der erfolg. Hecking passte ursprünglich als Typ angeblich auch nicht zu Aachen. Aber er hatte erfolg mit Aachen.

Über die Hauptgründe für den Abstieg hat jeder seine Meinung. Wie Aachener Alemanne sagt, waren wir am 29. Spieltag eigentlich schon gerettet. Da spielte die Fahnenflucht von Hecking für den dann folgenden Abstieg keine rolle mehr. Die Problematik Schaudraff und Dum waren AUCH dem Trainer anzulasten. Das Umfeld war zu dem zeitpunkt nicht so entscheidend.

Die PK zum Abschied muss man nicht überbewerten. Er musste sich rechtfertigen und die Schuld von sich weisen.

Ich stimme mit Dir überein, dass die Gründe vielschichtig waren, aber meiner Meinung nach hat er einen Hauptanteil daran. Aber wir werden die ganze Diskussion nicht aufrollen.
Nur soviel: ****** und vergessen!!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung