Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1081  
Alt 01.02.2012, 20:05
susu besar susu besar ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 23.10.2010
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 19 Danke für 11 Beiträge
Hier gibt´s ne Liste derer die Unterschrieben haben http://www.alemannia-aachen.de/aktue...sismus-21478v/
Mit Zitat antworten
Werbung
  #1082  
Alt 01.02.2012, 22:15
alemanniaole alemanniaole ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 14.08.2011
Beiträge: 282
Abgegebene Danke: 261
Erhielt 309 Danke für 84 Beiträge
Zitat:
Zitat von susu besar Beitrag anzeigen
Hier gibt´s ne Liste derer die Unterschrieben haben http://www.alemannia-aachen.de/aktue...sismus-21478v/
Dann wird der ein oder andere Fanclub auf der Liste mitgliedermäßig wohl etwas schrumpfen. Ich bin gespannt, ob die Gruppen, die unterschrieben haben, sich auch an die Inhalte erinnern, wenn es um die Umsetzung geht.

Die (Ultra-)Gruppen, die nicht unterschrieben haben, sollten sanktioniert werden. Ich persönlich möchte beispielsweise von den Gruppen kein Graffii auf den Wänden im Stadion sehen - geschweige denn, dass ich von deren Mitgliedern irgendwelche Heftchen in die Hand gedrückt bekommen möchte (auch wenn ich die im Stadion generell ganz gerne überfliege) und auf deren Choreo kann ich auch verzichten, dann lieber was Kleineres, aber Authentisches von und für alle Fans, die die Alemannia lieben und keine extremistische oder rechtswidrige S-cheiße veranstalten, anzetteln oder dulden!

Hoffentlich folgen auch in diesem Punkt Taten. Die ersten Schritte sind gemacht und in diesem Fall bin ich sehr einverstanden mit der Vorgehensweise der GF, der IG etc. Ich hoffe, dass dieser richtige Weg weiter beschritten wird.

Dank mal wieder an die IG und die Fanprojekte, die sich für uns normale und auch alle im positiven Sinne durchgeknallten Fans einsetzen!

Geändert von alemanniaole (01.02.2012 um 22:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu alemanniaole für den nützlichen Beitrag:
Itchymann (01.02.2012)
  #1083  
Alt 02.02.2012, 02:03
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.674
Abgegebene Danke: 2.483
Erhielt 3.298 Danke für 1.338 Beiträge
Die ACU haben auf ihrer Webseite ein Erklärung veröfffentlicht warum sie die Erklärung nicht unterschreiben.

Darin heisst es unter anderem:
Zitat:
Zitat von www.aachen-ultras.de
...
Auch wenn wir den Grundgedanken dieser Stellungnahme als durchaus positiven und ersten Schritt in die richtige Richtung werten, haben wir uns entschlossen die Stellungnahme in dieser Form nicht zu unterschreiben.
...

...
Da wir bis zum heutigen Tag weder von der Karlsbande noch den Alemannia-Supporters eine hinreichende Erklärung für die Geschehnisse erhalten haben, geschweige denn wissen, was konkret der Vorwurf an unsere Gruppe sein soll, der solche Taten rechtfertigt, möchten wir aktuell nicht gemeinsam mit diesen beiden Gruppen zu fadenscheinigen Absprachen aufrufen. Dies wäre in unseren Augen das falsche Signal. Wir würden damit den Eindruck suggerieren, gemeinsam zu einem Thema aufzurufen, bei dem die jeweiligen Gruppen zwei völlig konträre Meinungen haben und bei dem wir nicht erwarten können, dass Versprechungen eingehalten oder die Situation nachhaltig verbessert wird.

Gerne würden wir unsere Gruppe als Teil einer Alemannia-Fanszene sehen, die sich neben Gewalt und Rassismus auch von den Personen distanziert, die diese Themen hereintragen. Hierfür fehlt uns in der derzeitigen Stellungnahme allerdings ein konkretes ansprechen eben dieser, aktuell vorherrschender, Problematik.

Daher wollen wir nicht nur ein bloßes "Zusammenreißen", wie es in der Stellungnahme gefordert wird, vielmehr sind wir der Überzeugung, dass der Grundkonsens in der Unterstützung der Alemannia sein sollte, dass Faschismus und Rassismus am Tivoli keinen Platz haben dürfen.

Aachen Ultras seit 1999
Quelle: www.aachen-ultras.de/index2.php

Ich selber halte die aufgeführten Begründungen besagte Erklärung auf der Alemanniahomepage (bzw. "Stellungnahme" wie sie ACU sie nennen) nicht zu unterschreiben jedenfalls für ausgesprochen fragwürdig.
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.
Mit Zitat antworten
  #1084  
Alt 02.02.2012, 04:39
Benutzerbild von ne 0echer
ne 0echer ne 0echer ist offline
Experte
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 1.179
Abgegebene Danke: 378
Erhielt 250 Danke für 115 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Die ACU haben auf ihrer Webseite ein Erklärung veröfffentlicht warum sie die Erklärung nicht unterschreiben.

Darin heisst es unter anderem:

Quelle: www.aachen-ultras.de/index2.php

Ich selber halte die aufgeführten Begründungen besagte Erklärung auf der Alemanniahomepage (bzw. "Stellungnahme" wie sie ACU sie nennen) nicht zu unterschreiben jedenfalls für ausgesprochen fragwürdig.

Politik mal aussenvor gelassen...Eines der Probleme die wir seit Jahren haben ist doch u.a.das die ACU sich seit Jahren nicht als Teil der Fanszene sieht sondern sich als die Fanszene sieht!
Lustig finde ich u.a.den Teil wo sie nach Gründen für die Ausschreitungen fragen...wenn wir also Gründe für die Ausschreitungen nennen ist alles wieder ok,oder wie muss ich das verstehen(ja ja ja ,ich weis leicht übertrieben).
Warum redet die ACU nicht von Extremissmus im Allgemeinen in ihrer Stellungnahme?
__________________

Meine Heimat,meine Stadt,mein Verein,meine Alemannia
Mit Zitat antworten
  #1085  
Alt 02.02.2012, 08:11
susu besar susu besar ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 23.10.2010
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 19 Danke für 11 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Die ACU haben auf ihrer Webseite ein Erklärung veröfffentlicht warum sie die Erklärung nicht unterschreiben.

Darin heisst es unter anderem:

Quelle: www.aachen-ultras.de/index2.php

Ich selber halte die aufgeführten Begründungen besagte Erklärung auf der Alemanniahomepage (bzw. "Stellungnahme" wie sie ACU sie nennen) nicht zu unterschreiben jedenfalls für ausgesprochen fragwürdig.
Nachdem ich mir die Stellungnahme der Acu drei mal durchgelesen haben kann ich beim besten willen nicht verstehen warum man nicht unterschrieben hat.
Es geht hier lediglich um ein friedliches Nebeneinander ohne das man miteinander kooperieren muß .
Ausserdem werden alle Fangruppen aufgefordert , sich in aller Deutlichkeit von Gewalt, Rassismus, Antisemitismus (genau das was Acu will) und jeglichem politischen Extremismus zu distanzieren und Gewalttätern und politischen Agitatoren keinen Platz in ihren Reihen zu bieten.
Wo ist da das Problem ?
Oder liegt es an politischen Agitatoren in den eigenen Reihen und eigenem politischen Extremismus ?
Jetzt bin ich noch auf die Gründe der KB gespannt.
Und natürlich müssen sich die Supporters in der Zukunft an der Stellungsnahme messen lassen.Aber da scheint ja wenigstens Einsicht da zu sein.
Mit Zitat antworten
  #1086  
Alt 02.02.2012, 08:17
Flamebird Flamebird ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.169
Abgegebene Danke: 420
Erhielt 1.461 Danke für 399 Beiträge
Auch wenn die Begründung der ACU irgendwie wirr klingt, kann ich die Beweggründe ein Stück weit nachvollziehen.
Ich wollte ehrlich gesagt auch nicht in einem Atemzug genannt werden mit Gruppen wie die KBU oder die Supporters.
Unterschreibt die ACU und die beiden anderen, macht es den Eindruck als gäbe es zwischen den Gruppen einen Konsens.
Warum die ACU dies aber nicht mit den Verantwortlichen der Alemannia zeitnah klärt, verstehe ich nicht. Fraglich ist auch, ob so ein Verhalten irgendetwas positiv beeinflusst.
__________________
Fußball ist immer noch wichtig...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Flamebird für den nützlichen Beitrag:
alemanniaole (04.02.2012)
  #1087  
Alt 02.02.2012, 08:21
Flamebird Flamebird ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.169
Abgegebene Danke: 420
Erhielt 1.461 Danke für 399 Beiträge
Zitat:
Zitat von susu besar Beitrag anzeigen
Hier gibt´s ne Liste derer die Unterschrieben haben http://www.alemannia-aachen.de/aktue...sismus-21478v/
Wenn man die Liste anschaut, wird es witzig:

Die Alten Kameraden tragen die Nazifahne durchs Stadion sind aber gegen Rassismus.
Wie soll ich das verstehen: "Sehen einfach geil aus die alten Naziembleme, wir sind aber unpolitisch." oder "Damals war ja nicht alles schlecht." oder "Sorry, aber wir sind einfach zu blöd um geradeaus zu denken."

Aber es wird ja auch akzeptiert...
__________________
Fußball ist immer noch wichtig...
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Flamebird für den nützlichen Beitrag:
alemanniaole (04.02.2012), Oche_Alaaf_1958 (02.02.2012)
  #1088  
Alt 02.02.2012, 08:25
Benutzerbild von Der_Seher
Der_Seher Der_Seher ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 14.04.2011
Beiträge: 3.776
Abgegebene Danke: 566
Erhielt 2.262 Danke für 917 Beiträge
Zitat:
Zitat von ne 0echer Beitrag anzeigen
Politik mal aussenvor gelassen...Eines der Probleme die wir seit Jahren haben ist doch u.a.das die ACU sich seit Jahren nicht als Teil der Fanszene sieht sondern sich als die Fanszene sieht!
Lustig finde ich u.a.den Teil wo sie nach Gründen für die Ausschreitungen fragen...wenn wir also Gründe für die Ausschreitungen nennen ist alles wieder ok,oder wie muss ich das verstehen(ja ja ja ,ich weis leicht übertrieben).
Warum redet die ACU nicht von Extremissmus im Allgemeinen in ihrer Stellungnahme?
Ich sach mal so.

Du kannst Politik nicht aussen vor lassen, weil die ganze Kacke sich im weitesten Sinne um Politik dreht. Die Fangruppen sind aus politischen Gründen gespalten. Das ACU sich wie du sagts für die einzig wahre Fangruppe hält ist politisch motiviert und gilt ebenso für die anderen Fangruppen. Die Übergriffe unter den Fans und gegen Fan Projekt sind politisch motiviert. Wenn dieser ganze Mist so wie vor 20 oder 30 Jahren im Stadion nicht gelebt würde hätten wir eine Stimmung wie ich sie von früher kenne.
Worin ich dir Beipflichte ist die Tatsache das es keinen Grund gibt die vorhandene (wenn auch weichgespülte) Erklärung zu unterzeichnen.
Ich kann verstehen das ACU lieber konkretet Ross und Reiter gennant haben wollte. Es ist aber schwachsinnig zu fordern sich einseitig gegen extremismus zu positionieren. Die ACU die sich in der Opferrolle befindet und damit ganz gut leben könnte erweist sich mit dem nicht unterschreiben einen Bärendienst und stellt sich unnötig mit den Agressoren auf eine Stufe.

Die Frage wird sein wie die Alemannia mit "Fans" umgeht , die nicht bereit sind sich von Extremismus in jeder Form zu distanzieren. Meinetwegen verzichten wir die 300 Schwachköpfe aller Gruppierungen die sich querstellen und machen unsere Stimmung selber so wie früher. (Träum)
__________________
"Mein Ziel war es immer, einen Klub so zu übergeben, das der für die Zukunft ruiniert ist. An diesem Punkt sind wir nun“, sagt Kraemer."

Mit Zitat antworten
  #1089  
Alt 02.02.2012, 08:27
Benutzerbild von AIXtremist
AIXtremist AIXtremist ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 13.08.2009
Beiträge: 9.027
Abgegebene Danke: 4.132
Erhielt 1.777 Danke für 854 Beiträge
Wer auch immer das für die ACU geschrieben hat scheint politisches Blut in den Adern zu haben... Viel Text, wenig sinnvolle oder nachvollziehbare Aussagen.

Vielleicht gerade WEIL KB oder Supporters nicht unterschreiben, könnte man so ein Zeichen setzen und zeigen, dass man wieder auf den Rest der Fans, der den Großteil ausmacht, zugehen will.

Und die Gründe - so absurd diese auch sein mögen - sind der ACU auch bestimmt nicht unbekannt.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu AIXtremist für den nützlichen Beitrag:
EinEchterBreiniger (02.02.2012)
  #1090  
Alt 02.02.2012, 08:33
Benutzerbild von Der_Seher
Der_Seher Der_Seher ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 14.04.2011
Beiträge: 3.776
Abgegebene Danke: 566
Erhielt 2.262 Danke für 917 Beiträge
Zitat:
Zitat von susu besar Beitrag anzeigen
Nachdem ich mir die Stellungnahme der Acu drei mal durchgelesen haben kann ich beim besten willen nicht verstehen warum man nicht unterschrieben hat.
Es geht hier lediglich um ein friedliches Nebeneinander ohne das man miteinander kooperieren muß .
Ausserdem werden alle Fangruppen aufgefordert , sich in aller Deutlichkeit von Gewalt, Rassismus, Antisemitismus (genau das was Acu will) und jeglichem politischen Extremismus zu distanzieren und Gewalttätern und politischen Agitatoren keinen Platz in ihren Reihen zu bieten.
Wo ist da das Problem ?
Auch wenn ich das in diesem Fall wie in einem anmderen Post geschehen falsch finde, so kann ich doch einen wahrscheinlichen Grund nennen.

Stelle dir vor du bist verfechter von Bio Anbau und gegen Giftspritzen im Garten. Immer wieder wirst du deswegen von anderen Gärtnern beleidigt und irgendwann sogar körperlich angegiffen. Jetzt kommt der Gartenverein und will das du eine Erklärung unterschreibst in der du unter anderem bestätigst in Zukunft auf Gewalt zu verzichten genau so wie deine Gegner, obwohl du ja nie Gewalt im Garten ausgeübt hast. Ich könnte mir denken das du dich damit schwer tust mit den agressoren auf eine Stufe gestellt zu werden. Ist so ne Vermutung
__________________
"Mein Ziel war es immer, einen Klub so zu übergeben, das der für die Zukunft ruiniert ist. An diesem Punkt sind wir nun“, sagt Kraemer."


Geändert von Der_Seher (02.02.2012 um 08:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1091  
Alt 02.02.2012, 08:40
Benutzerbild von Dirk
Dirk Dirk ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.746
Abgegebene Danke: 4.542
Erhielt 2.384 Danke für 954 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Die ACU haben auf ihrer Webseite ein Erklärung veröfffentlicht warum sie die Erklärung nicht unterschreiben.

Darin heisst es unter anderem:

Quelle: www.aachen-ultras.de/index2.php

Ich selber halte die aufgeführten Begründungen besagte Erklärung auf der Alemanniahomepage (bzw. "Stellungnahme" wie sie ACU sie nennen) nicht zu unterschreiben jedenfalls für ausgesprochen fragwürdig.

Ich halte die Begründung der ACU ebenfalls für fragwürdig.

Zitat "...,vielmehr sind wir der Überzeugung, dass der Grundkonsens in der Unterstützung der Alemannia sein sollte, dass Faschismus und Rassismus am Tivoli keinen Platz haben dürfen. "

Ich vermisse in deren Stellungnahme vor allem den Begriff Extremismus. Kann es sein, dass sich die ACU im offiziellen Vereinsaufruf vor allem daran stört?

Der Verein sollte alle Gruppen genau beobachten und bei Bedarf sofort vom Hausrecht Gebrauch machen.
__________________
"Tradition ist die Bewahrung des Feuers – und nicht die Anbetung der Asche." Gustav Mahler
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Dirk für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (02.02.2012), Grenzwolf (02.02.2012), petrocelli (02.02.2012)
  #1092  
Alt 02.02.2012, 08:58
susu besar susu besar ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 23.10.2010
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 19 Danke für 11 Beiträge
Zitat:
Zitat von Der_Seher Beitrag anzeigen
Auch wenn ich das in diesem Fall wie in einem anmderen Post geschehen falsch finde, so kann ich doch einen wahrscheinlichen Grund nennen.

Stelle dir vor du bist verfechter von Bio Anbau und gegen Giftspritzen im Garten. Immer wieder wirst du deswegen von anderen Gärtnern beleidigt und irgendwann sogar körperlich angegiffen. Jetzt kommt der Gartenverein und will das du eine Erklärung unterschreibst in der du unter anderem bestätigst in Zukunft auf Gewalt zu verzichten genau so wie deine Gegner, obwohl du ja nie Gewalt im Garten ausgeübt hast. Ich könnte mir denken das du dich damit schwer tust mit den agressoren auf eine Stufe gestellt zu werden. Ist so ne Vermutung
Stell dir vor der Gartenverein bekommt Zuschüsse zum Erhalt der Kolonie von Gardena ,der Biobauer aber seine Parzelle nur mit einer selbstgehäckelten Gieskanne bewässern will .Und da sind jetzt noch viele andere Gärtner die noch nie Gewalt ausgeübt haben und die Stellungsname des Vereins trotzdem unterschrieben haben.Und mit denen wollen die auch nicht auf eine Stufe gestellt werden ?Ausserdem ruft der Gartenverein ja zur Unterschrift auf und nicht die Gärtner die die gefährlichen Pflanzenschutzmittel verwendet.
Mit Zitat antworten
  #1093  
Alt 02.02.2012, 09:05
Benutzerbild von Der_Seher
Der_Seher Der_Seher ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 14.04.2011
Beiträge: 3.776
Abgegebene Danke: 566
Erhielt 2.262 Danke für 917 Beiträge
Zitat:
Zitat von susu besar Beitrag anzeigen
...Stell dir vor der Gartenverein bekommt Zuschüsse zum Erhalt der Kolonie von Gardena ,der Biobauer aber seine Parzelle nur mit einer selbstgehäckelten Gieskanne bewässern will ....
__________________
"Mein Ziel war es immer, einen Klub so zu übergeben, das der für die Zukunft ruiniert ist. An diesem Punkt sind wir nun“, sagt Kraemer."

Mit Zitat antworten
  #1094  
Alt 02.02.2012, 09:27
Benutzerbild von basebumper
basebumper basebumper ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.670
Abgegebene Danke: 451
Erhielt 1.133 Danke für 319 Beiträge
Zitat:
Zitat von Dirk Beitrag anzeigen
Ich halte die Begründung der ACU ebenfalls für fragwürdig.

Zitat "...,vielmehr sind wir der Überzeugung, dass der Grundkonsens in der Unterstützung der Alemannia sein sollte, dass Faschismus und Rassismus am Tivoli keinen Platz haben dürfen. "

Ich vermisse in deren Stellungnahme vor allem den Begriff Extremismus. Kann es sein, dass sich die ACU im offiziellen Vereinsaufruf vor allem daran stört?

Der Verein sollte alle Gruppen genau beobachten und bei Bedarf sofort vom Hausrecht Gebrauch machen.
Da gebe ich dir vollkommen Recht!

Ich bin da ganz deiner Meinung die reden davon das "Faschismus und Rassismus am Tivoli keinen Platz haben dürfen" aber den Verzicht auf
Rechtsextremismus bzw. Linksextremismus wollen und werden die bestimmt nicht unterschreiben!

Wissen die überhaupt was der begriff Faschismus bedeutet?

Anscheinend nicht den das ist laut Wikipedia:
Faschismus war ursprünglich die Selbstbezeichnung jener rechtsgerichteten Bewegung, die Italien unter Benito Mussolini von 1922 bis 1943 beherrschte. Der Begriff bezeichnet dann auch die von solchen Regimes und Tendenzen geprägte Epoche der Geschichte Europas von 1918 bis 1945.

Genauso wie dieses Zitat der ACU:"Gerne würden wir unsere Gruppe als Teil einer Alemannia-Fanszene sehen".
Warum werdet ihr nicht als Teil der Alemannia-Fanszene akzeptiert?

Mit dem was ihr da im Stadion abliefert könnt ihr zu Karneval im Kinderzug bzw. Rosenmontagszug mitgehen da fällt das nicht so auf.

Aber im Stadion haben solche Sambarythmen nicht zu suchen.

Was das betrifft gibt es nur eine Lösung!

Hört auf mit eurer Selbstdarstellung und macht einen Support so wie sich das Tausende andere Alemannia-Fans wünschen und es auch machen.

Dann werdet ihr auch bestimmt irgendwann von der
Alemannia-Fanszene wieder akzeptiert!
__________________
„Viele benutzen Fußball und prominente Profis, um selbst ins Rampenlicht zu kommen.“

Geändert von basebumper (02.02.2012 um 13:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1095  
Alt 02.02.2012, 09:27
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.693
Abgegebene Danke: 2.863
Erhielt 5.496 Danke für 2.352 Beiträge
Zitat:
Zitat von Dirk Beitrag anzeigen
Ich halte die Begründung der ACU ebenfalls für fragwürdig.

Zitat "...,vielmehr sind wir der Überzeugung, dass der Grundkonsens in der Unterstützung der Alemannia sein sollte, dass Faschismus und Rassismus am Tivoli keinen Platz haben dürfen. "

Ich vermisse in deren Stellungnahme vor allem den Begriff Extremismus. Kann es sein, dass sich die ACU im offiziellen Vereinsaufruf vor allem daran stört?

Der Verein sollte alle Gruppen genau beobachten und bei Bedarf sofort vom Hausrecht Gebrauch machen.
Extremismus wäre der ACU zu neutral, denn damit könnten auch Antifas gemeint sein.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Dorn (02.02.2012), EinEchterBreiniger (02.02.2012), Grenzwolf (02.02.2012), petrocelli (02.02.2012), Schwatz-Jelb (02.02.2012)
  #1096  
Alt 02.02.2012, 09:38
Flutlicht Flutlicht ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 4.343
Abgegebene Danke: 983
Erhielt 3.253 Danke für 917 Beiträge
Zitat:
Zitat von susu besar Beitrag anzeigen
Hier gibt´s ne Liste derer die Unterschrieben haben http://www.alemannia-aachen.de/aktue...sismus-21478v/
...interessant, da kenne ich aber einige Supporters, die sich im Sinne der Stadionordnung neue Klamottenmarken kaufen müssen.

Ansonsten:
Egal, ob am Wortlaut irgendetwas vielleicht etwas besser hätte besser formuliert werden können (so ganz glücklich bin ich nicht mit allem): Wer diese Gedanken nicht im Sinne der Alemannia unterschreiben kann, hat bei uns auch nichts verloren.

Vielleicht ist das auch der Unterschied in der Einstellung zwischen den Supporters (hoffen wir mal, dass es kein Lippenbekenntnis bleibt) und den beiden anderen Gruppen: Gemeinsam für die Alemannia steht für die beiden Ultragruppierungen halt nicht auf dem Programm, sondern nur Alleine für uns.

Geändert von Flutlicht (02.02.2012 um 09:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1097  
Alt 02.02.2012, 10:15
Benutzerbild von Der_Seher
Der_Seher Der_Seher ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 14.04.2011
Beiträge: 3.776
Abgegebene Danke: 566
Erhielt 2.262 Danke für 917 Beiträge
$5 abs1 Stadionordnung

Das Mitführen, Bereithalten und Überlassen folgender Gegenstände ist untersagt:

a. Fahnen, Transparente, Aufnäher oder Kleidungsstücke, deren Aufschrift geeignet ist, Dritte aufgrund ihrer/ihres Hautfarbe, Religion, Geschlechts oder sexuellen Orientierung zu diffamieren oder deren Aufschrift Symbole verfassungsfeindlicher Organisationen zeigt, Kleidungsstücke, deren Herstellung, Vertrieb oder Zielgruppe nach allgemein anerkannter Ansicht im rechtsextremen Feld anzusiedeln sind sowie rechts- und linksradikales Propagandamaterial;


Da wollen wir doch mal gespannt sein wer diese "allgemein anerkannte Ansicht" definiert und umsetzt. Ich weiss noch das damals der Ordnungsdienst beim ACU Umzug mit den Plastikrohren als Wellenbrechens vollkommen überfordert und hilflos weil nicht instruiert war.
__________________
"Mein Ziel war es immer, einen Klub so zu übergeben, das der für die Zukunft ruiniert ist. An diesem Punkt sind wir nun“, sagt Kraemer."

Mit Zitat antworten
  #1098  
Alt 02.02.2012, 10:26
sensimilia sensimilia ist offline
Experte
 
Registriert seit: 15.09.2008
Beiträge: 654
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 91 Danke für 51 Beiträge
irgendwie komisch, dass sich hier alle an dem begriff extremismus aufhängen. und genau da läge auch mein problem mit dem text der alemannia.

das hat zum einen mit dem begriff extremismus allgemein zu tun. meines wissens gibt es keine wirkliche wissenschaftliche definition des begriffs. was genau ist mit "extremismus und politischen agitatoren" gemeint? wozu ist dieser zusatz überhaupt nötig? welche klientel soll damit bedient werden? falls man rechts- und linksextremismus meint, wieso schreibt man das dann nicht auch so? und wo genau fängt rechts-/linksextremismus an?

die wohl gängigste bedeutung des begriffs extremismus ist die vom verfassungsschutz definierte. das würde bedeuten, dass extremisten gegen die verfassung sind. leider ist es aber auch so, dass der verfassungsschutz in der vergangenheit recht willkürlich zurodnungen dieser art vorgenommen hat. das führt dazu, dass viele initiativen, die sich gegen nazis engagieren, aufgrund der fragwürdigen zuordnung zum linksextremismus durch den verfassungsschutz in ihrer arbeit behindert werden. für mich wäre es kein problem mich zur deutschen verfassung zu bekennen. bei einem unklaren extremismusbegriff tue ich mich schwer.

um wieder auf die aktuelle lage bei alemannia zurückzukomen. was genau ist nun also mit extremismus in der erklärung der alemannia gemeint? ich nehme einfach mal an links- und rechtsextremismus. wenn ich mir unter diesem gesichtspunkt den ganzen text anschaue, dann kann ich sehr gut nachvollziehen, dass ACU nicht unterschreiben will. zum einen ist der text tatsächlich bis auf den einleitenden hinweis auf angriffe auf ACU viel zu schwammig formuliert und es könnte der eindruck entstehen, da stünden sich verschiedene gruppen (extreme?) gegenüber und man müsse sich wieder auf den gemeinsamen nenner besinnen. dabei kann die devise doch eigentlich nur heißen: nazis haben keinen platz bei alemannia. punkt. stattdessen erweitert man das ganze auf extremismus. und das soll nun ACU gemeinsam mit den angreifenden gruppen (eine davon hat ja auch unterschrieben) und bspw mit einer gruppe unterschreiben, die sich auf ihrer homepage mit sascha wagner solidarisiert, der ACU und fanprojekt "linksextremismus" vorwirft.

sorry, aber bevor ich persönlich so etwas unterzeichnen würde, würde ich mich erstmal mit den anderen unterzeichnern auf eine gemeinsame, klare begrifflichkeit einigen wollen. ob das jetzt auch die beweggründe der ACU sind, kann ich nicht sagen. denke aber sie sind sich der problematik durchaus bewusst, so wie sie sich präsentieren.
Mit Zitat antworten
  #1099  
Alt 02.02.2012, 10:46
susu besar susu besar ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 23.10.2010
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 19 Danke für 11 Beiträge
Zitat:
Zitat von sensimilia Beitrag anzeigen
und das soll nun ACU gemeinsam mit den angreifenden gruppen (eine davon hat ja auch unterschrieben) und bspw mit einer gruppe unterschreiben, die sich auf ihrer homepage mit sascha wagner solidarisiert, der ACU und fanprojekt "linksextremismus" vorwirft.
hast du mal nen link zu der Homepage ? konnte nix finden. Danke
Mit Zitat antworten
  #1100  
Alt 02.02.2012, 10:48
Benutzerbild von Der_Seher
Der_Seher Der_Seher ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 14.04.2011
Beiträge: 3.776
Abgegebene Danke: 566
Erhielt 2.262 Danke für 917 Beiträge
Zitat:
Zitat von sensimilia Beitrag anzeigen
irgendwie komisch, dass sich hier alle an dem begriff extremismus aufhängen. und genau da läge auch mein problem mit dem text der alemannia.

das hat zum einen mit dem begriff extremismus allgemein zu tun. meines wissens gibt es keine wirkliche wissenschaftliche definition des begriffs. ...

Ich persönlich brauche keine wissenschaftliche definition. Ich glaube auch nicht das irgendwer "bedient" werden soll. Lassen es doch so stehen und "JEDE" Form von EXTREMISMUS verzichten wenn sie ins Stadion getragen wird. Warum nur rechts oder links . Was ist wenn morgen Religiöse Fanatiker den Tivoli nutzen um Gewalt zu säen. Der normale Menschenverstand reicht mir völlig aus um Extremismus zu definieren. Jeder der sich im Stadion nicht an die Regeln des respektvollen friedlichen toleranten miteinander und nebeneinander hält und dieses System mit Füssen tritt hat dort nichts zu suchen. (Ob der Ansatz wissenschaftlich fundiert ist oder nicht geht mir am Popo vorbei. Ich will Fussball gucken meine Mannschaft anfeuern den Gegner und den Schiedsrichter und die gegnerischen Fans beschimpfen (im Rahmen natürlich) und Leiden und Freude empfinden.

Ich will nicht mitansehen wie Menschen sich gegenseitig verprügeln , ich will nicht hören wie Menschen rassistisch religiös politisch oder sonstwie diffarmiert werden(ausser Rösler) . Ich will nichts vom Heil des dritten Reiches hören und nichts von den segnungen des Kommunismus. Ebenso benötige ich keine Jehovas oder radikale Moslems die mich bekehren wollen.

Alle extremisten dürfen mit mir Fussball gucken solange Sie ihr segensreiches Weltbild für sich behalten . Mir geht es um den Tivoli die Alemannia und das was man aussen von uns wahrnimmt.

Im Gegenteil es wäre ein Traum Hools Zecken Skins Neo´s Türken Deutsche sogar Holländer lägen sich mit einem Bier in den Armen und brüllen

Aachen Aachen Aachen......
__________________
"Mein Ziel war es immer, einen Klub so zu übergeben, das der für die Zukunft ruiniert ist. An diesem Punkt sind wir nun“, sagt Kraemer."

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Der_Seher für den nützlichen Beitrag:
susu besar (02.02.2012)
Antwort

Stichworte
acu, kbu, ultra

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2018 aachen arena
Impressum

Werbung