Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #10121  
Alt 05.06.2021, 13:41
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Experte
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 1.160
Abgegebene Danke: 1.240
Erhielt 609 Danke für 295 Beiträge
Ausrufezeichen Einmal „Querbeet“ ...

https://www.n-tv.de/sport/fussball/W...e22597458.html
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
Werbung
  #10122  
Alt 05.06.2021, 13:45
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.586
Abgegebene Danke: 3.477
Erhielt 3.963 Danke für 1.670 Beiträge
Auch sehr interessant und ausgesprochen zitierbar übrigens dieser Artikel hier:
https://www.faz.net/aktuell/rhein-ma...-17373374.html
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Aix Trawurst für den nützlichen Beitrag:
Mott (06.06.2021), Neverwalkalone (05.06.2021), tjangoxxl (10.06.2021)
  #10123  
Alt 05.06.2021, 14:18
Neverwalkalone Neverwalkalone ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 2.757
Abgegebene Danke: 2.549
Erhielt 1.167 Danke für 663 Beiträge
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Auch sehr interessant und ausgesprochen zitierbar übrigens dieser Artikel hier:
https://www.faz.net/aktuell/rhein-ma...-17373374.html
Auch eine Art der Reaktion
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Neverwalkalone für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (05.06.2021)
  #10124  
Alt 10.06.2021, 01:45
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Experte
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 1.160
Abgegebene Danke: 1.240
Erhielt 609 Danke für 295 Beiträge
Ausrufezeichen RWE zieht Einspruch zurück - BVB II steigt offiziell in 3. Liga auf

https://www.reviersport.de/artikel/r...in-3-liga-auf/
09. Juni 2021, 22:23 Uhr
Aus und vorbei: RWE und auch Boss Marcus Uhlig haben den sportlichen Aufstieg von Borussia Dortmund II anerkannt.

Zwei, meiner Meinung nach, interessante Kommentare hierzu:

09.06.2021 - 23:31 - BallaBalla
Ich bin froh, dass dieser Spuk endlich vorbei ist! Hatte es ja bereits ein paar mal geschrieben, dass ein sportlicher Aufstieg mit tausend mal lieber ist als einer am grünen Tisch. Wir haben den Aufstieg in Ahlen usw vergeigt. Trotzdem eine Riesensaison, leider war eine Truppe (letztes Jahr waren es zwei) einen Tick besser und hat es, mit nur einer Niederlage, geschafft. Respekt dafür.

Nur, was hier wieder an Kommentaren kommt, ... unfassbar. Wie viele haben immer gegen meine Ansicht kommentiert, auf „Recht und Regeln“ Bezug genommen? Jetzt steht fest, das alles regelgerecht im Rahmen der Möglichkeiten war. Und? Wird jetzt auch nicht akzeptiert, ... jetzt ist der Verband schuld, Schweinerei was der BXB abgezogen hat usw. usw., Leute!! Es sind nicht immer die anderen schuld, die Fehler (zb Ahlen) muss man bei sich selbst suchen und künftig abstellen! Das Schlimnste, ... der Langer 09 vom BXB muss hier aufklären wie sich eine Liste von 57 Spielern erklärt und zu deuten ist. Der Gegner muss es erklären weil weder der Super-Wozi, noch sonst wer, sich einfach mal Gedanken macht, woher so eine Zahl überhaupt stammt.

Jetzt macht euch nen Stauder auf und lasst uns hoffen, das es nächste Saison endlich gelingt. Auch hier wird es Gegner geben die uns alles abverlangen. Daher lasst es uns mit Zuversicht, aber Demut angehen!


09.06.2021 - 23:06 - Langer09
Bei aller Wut - von euch hat wohl noch niemand im dfbnet "gearbeitet"! Vllt sollte Wozi die rotweisse Brille absetzen und mal erklären, wie so etwas zu Stande kommt. Spielberechtigungsliste heisst noch lange nicht, das zB Sancho oder Haaland bei den Amas am WE spielen dürften! Die sind de facto zwar vom Grundsatz spielberechtigt, da Pass vorliegt und im Verein gemeldet sind, aber ob sie am WE spielberechtigt sind, sagt die Liste nicht aus. Es wird zwar darauf hingewiesen, dass man darauf achten soll, dass Spieler nicht unberechtigt eingesetzt werden dürfen, aber man könnte theoretisch die komplette Erste am WE für die Regio eintragen, ohne dass das System meckert. Mit natürlich schwerwiegenden Folgen! Für die Spielerlaubnis für ein anstehendes Meisterschaftsspiel ist der Verein nämlich selbst verantwortlich. Also streicht mal locker 25 Profis!

Die U19 war gar nicht im Spielbetrieb! Die BuLi wurde coronabedingt noch in 2020 abgebrochen! Also keine Spielpraxis. Spielberechtigt auch da ja, aber definitiv auf Grund mangelnder Spielpraxis nicht einsetzbar. Der einzige Fehler den Preuß gemacht hat war wohl, es versäumt zu haben, die Spielberechtigungsliste aktuell zu halten und die Spieler, die eh nicht spielen können/dürfen 'rauszunehmen. Das er das dann tatsächlich erst Anfang Mai gemacht hat, als die Corona Fälle auftraten, sehr sehr unglücklich, aber nicht falsch oder verwerflich oder verboten!
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Franz Wirtz für den nützlichen Beitrag:
Modefan (10.06.2021)
  #10125  
Alt 10.06.2021, 08:37
chris2010 chris2010 ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 21.12.2010
Beiträge: 2.263
Abgegebene Danke: 2.795
Erhielt 2.752 Danke für 943 Beiträge
Klingt jetzt generös von Essen, aber RWE war gar nicht einspruchsberechtigt (da nicht am Spiel zwischen Dortmund und Bergisch-Gladbach beteiligt) und hatte den Einspruch schon vor der Verhandlung zurückgezogen. Da Bergisch-Gladbach noch zwei Tage Zeit für erneuten Einspruch hat, ist der Aufstieg von Dortmund allerdings noch nicht offiziell.
Mit Zitat antworten
  #10126  
Alt 10.06.2021, 12:39
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 1.860
Abgegebene Danke: 418
Erhielt 740 Danke für 423 Beiträge
Zitat:
Zitat von chris2010 Beitrag anzeigen
Klingt jetzt generös von Essen, aber RWE war gar nicht einspruchsberechtigt (da nicht am Spiel zwischen Dortmund und Bergisch-Gladbach beteiligt) und hatte den Einspruch schon vor der Verhandlung zurückgezogen. Da Bergisch-Gladbach noch zwei Tage Zeit für erneuten Einspruch hat, ist der Aufstieg von Dortmund allerdings noch nicht offiziell.

RWE hatte keinen Einspruch eingelegt wegen dem Spiel Dortmund gegen Bergisch-Gladbach. Der Einspruch kam von Bergisch-Gladbach.
RWE hatte Einspruch eingelegt wegen der Wertung drei anderer Partien mit Dortmunder Beteiligung.
RWE hat die Einspruch nicht vor der Verhandlung zurückgezogen, sondern während der Verhandlung..

//Aufgrund dieser Umständehatte Rot-Weiss Essen den WDFV am 10. Mai schriftlich zu Transparenz aufgefordert und darum gebeten, die Bewegungen auf der Dortmunder Spielberechtigungsliste vor Auftreten der Coronafälle offenzulegen. Der Verband reagierte nicht, auch nicht auf eine anwaltliche Aufforderung seitens der Essener. Deshalb blieb RWE am Ende noch der rechtliche Weg übrig, um an diesem Thema dranzubleiben und Antworten zu erhalten.//

//Der Verein Rot-Weiss Essen hat seine drei Einsprüche im Zuge der 150-minütigen Verhandlung zurückgenommen.//

Das Essen gar nicht einspruchsberechtigt war ist nirgendwo vermerkt.

https://www.reviersport.de/artikel/r...in-3-liga-auf/

https://www.fupa.net/news/sv-lippsta...-einsp-2772383
Mit Zitat antworten
  #10127  
Alt 10.06.2021, 12:49
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 1.860
Abgegebene Danke: 418
Erhielt 740 Danke für 423 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kaiser Wilhelm Beitrag anzeigen
RWE hatte keinen Einspruch eingelegt wegen dem Spiel Dortmund gegen Bergisch-Gladbach. Der Einspruch kam von Bergisch-Gladbach.
RWE hatte Einspruch eingelegt wegen der Wertung drei anderer Partien mit Dortmunder Beteiligung.
RWE hat die Einspruch nicht vor der Verhandlung zurückgezogen, sondern während der Verhandlung..

//Aufgrund dieser Umständehatte Rot-Weiss Essen den WDFV am 10. Mai schriftlich zu Transparenz aufgefordert und darum gebeten, die Bewegungen auf der Dortmunder Spielberechtigungsliste vor Auftreten der Coronafälle offenzulegen. Der Verband reagierte nicht, auch nicht auf eine anwaltliche Aufforderung seitens der Essener. Deshalb blieb RWE am Ende noch der rechtliche Weg übrig, um an diesem Thema dranzubleiben und Antworten zu erhalten.//

//Der Verein Rot-Weiss Essen hat seine drei Einsprüche im Zuge der 150-minütigen Verhandlung zurückgenommen.//

Das Essen gar nicht einspruchsberechtigt war ist nirgendwo vermerkt.

https://www.reviersport.de/artikel/r...in-3-liga-auf/

https://www.fupa.net/news/sv-lippsta...-einsp-2772383

Edit...


Es gibt noch einen Kommentar auf Reviersport.de zu dem oben genannten Artikel.
Merkwürdig das in beiden Artikel dazu nichts stand , aber sei`s drum.
https://www.reviersport.de/artikel/r...ganze-theater/

//Gar nicht erst verhandelt wurde der Einspruch von RWE selbst. Die Essener zogen bereits zu Beginn der Verhandlung zurück, nachdem der Verband verdeutlicht hatte, dass er die Essener gar nicht als einspruchsberechtigt sähe und es dementsprechend formal unzulässig gewesen wäre.//
Mit Zitat antworten
  #10128  
Alt 10.06.2021, 22:08
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 2.916
Abgegebene Danke: 2.095
Erhielt 2.170 Danke für 934 Beiträge
Lieber Fußballgott, ich habe einen Wunsch: lass bitte do2 im gleichen Jahr wieder absteigen wenn wir aufsteigen, damit wir denen nie mehr begegnen müssen.
Danke
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
Mit Zitat antworten
  #10129  
Alt 10.06.2021, 22:22
Benutzerbild von Kosh
Kosh Kosh ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.541
Abgegebene Danke: 2.230
Erhielt 380 Danke für 179 Beiträge
Kurze Anmerkung zum Biergarten und dem Public Viewing auf dem Tivoli Vorplatz.

In einem Artikel der AN/AZ von heute steht drin, dass die Spiele nur ohne Ton gezeigt werden dürfen!?

Findet das außer mir noch jemand vollkommen bescheuert?

Erst sind nur maximal 60 Personen zugelassen und jetzt noch sowas!?
Da kann man sich sowas eigentlich ganz sparen...
__________________
----------------------------------------------------------
Yoda: Dunkel die andere Seite ist, sehr dunkel...
Obiwan: Mecker nicht, sondern iss endlich dein Toast!
Mit Zitat antworten
  #10130  
Alt 10.06.2021, 22:50
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Experte
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 1.160
Abgegebene Danke: 1.240
Erhielt 609 Danke für 295 Beiträge
Ausrufezeichen „Der zerbrochene Krug“ / Kommentar: Einspruch von Rot-Weiss Essen

Zitat:
Zitat von chris2010 Beitrag anzeigen
Klingt jetzt generös von Essen, aber RWE war gar nicht einspruchsberechtigt (da nicht am Spiel zwischen Dortmund und Bergisch-Gladbach beteiligt) und hatte den Einspruch schon vor der Verhandlung zurückgezogen. Da Bergisch-Gladbach noch zwei Tage Zeit für erneuten Einspruch hat, ist der Aufstieg von Dortmund allerdings noch nicht offiziell.
https://www.jawattdenn.de/saison/202...itterkeit.html
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Franz Wirtz für den nützlichen Beitrag:
Wissquass (10.06.2021)
  #10131  
Alt 12.06.2021, 11:38
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 3.957
Abgegebene Danke: 4.630
Erhielt 4.571 Danke für 1.752 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kosh Beitrag anzeigen
Kurze Anmerkung zum Biergarten und dem Public Viewing auf dem Tivoli Vorplatz.

In einem Artikel der AN/AZ von heute steht drin, dass die Spiele nur ohne Ton gezeigt werden dürfen!?

Findet das außer mir noch jemand vollkommen bescheuert?

Erst sind nur maximal 60 Personen zugelassen und jetzt noch sowas!?
Da kann man sich sowas eigentlich ganz sparen...

Ja ist gerade an diesem Ort bescheuert, aber der Rechtslage geschuldet, da ein entsprechender allgemeingültiger Erlass aus dem Landesministerium dieses Mal dummer Weise fehlt. Gerade da, wo keine Anwohner belästigt werden können würde ich persönlich nach der Devise "wo kein Kläger da kein Richter" vorgehen. Und in bewohnten Gebieten auf "Zimmerlautstärke" regulieren, um keine Beschwerden zu provozieren. Ich glaube, zulässig wäre auch ein Lautsprecher im Innenraum vor dem offenen Fenster...


Ein bisschen Kreativität, Pragmatismus und Risikofreude würde ich da einbringen. Wenn sich irgendwo jemand daran stört, muss man den "aus Versehen" nicht ausgeschalteten Ton halt wieder abdrehen...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
Kosh (12.06.2021)
  #10132  
Alt 12.06.2021, 12:24
Benutzerbild von Braveheart
Braveheart Braveheart ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 03.10.2015
Beiträge: 2.615
Abgegebene Danke: 4.031
Erhielt 4.533 Danke für 1.302 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Ja ist gerade an diesem Ort bescheuert, aber der Rechtslage geschuldet, da ein entsprechender allgemeingültiger Erlass aus dem Landesministerium dieses Mal dummer Weise fehlt. Gerade da, wo keine Anwohner belästigt werden können würde ich persönlich nach der Devise "wo kein Kläger da kein Richter" vorgehen. Und in bewohnten Gebieten auf "Zimmerlautstärke" regulieren, um keine Beschwerden zu provozieren. Ich glaube, zulässig wäre auch ein Lautsprecher im Innenraum vor dem offenen Fenster...
Ein bisschen Kreativität, Pragmatismus und Risikofreude würde ich da einbringen. Wenn sich irgendwo jemand daran stört, muss man den "aus Versehen" nicht ausgeschalteten Ton halt wieder abdrehen...

Sehe ich auch so, Alois findet da sicher einen Weg... Es gilt aber auch zu bedenken, dass sehr vielen diese seltsame EM zurzeit noch am Allerwertesten vorbei geht. Die Geldmaschine UEFA, die rücksichtslose Reiserei durch den Kontinent, trotz aller Sorgen etwa in UK, das passt so wenig in diese Zeit der vorsichtigen Erholung wie eine WM in Katarrh oder Olympia in einem Land, in dem offenbar drei Viertel der Bevölkerung diesen Irrsinn zu Pandemiezeiten entschieden ablehnen.

Ich habe gestern auch geguckt, aber doch erheblich gefremdelt. Die Jugendmannschaften oder die Ligen ab der fünften durften ellig lange nicht einmal auf den Sportplatz, aber der EM-Zirkus wird nun durchgezogen? Und man braucht die ersten zwei Wochen, um acht von 24 Teams zu eliminieren? Ist doch gar nicht schlecht, wenn Innenstädte nun nicht bis Mitternacht mit nahezu bedeutungslosen Kicks beschallt werden.

Ich freue mich sehr auf die neue Saison mit Euch allen und mit Livefußball auf dem Tivoli! Auch wenn die Realität noch lange sein wird, Maske im Innenraum zu tragen. Eine Einstellung zum EM-Getöse muss ich noch finden.
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Braveheart für den nützlichen Beitrag:
chris2010 (14.06.2021), Dibe (12.06.2021), Kaffeesatzleser (12.06.2021), Kosh (12.06.2021), Öcher Wellenbrecher (12.06.2021)
  #10133  
Alt 14.06.2021, 14:47
chris2010 chris2010 ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 21.12.2010
Beiträge: 2.263
Abgegebene Danke: 2.795
Erhielt 2.752 Danke für 943 Beiträge
Zitat:
Zitat von Holtby18 Beitrag anzeigen
Vielleicht eine Zusammenfassung für die Nicht-Abonnenten?

Danke!
Mit Zitat antworten
  #10134  
Alt 14.06.2021, 14:49
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 4.735
Abgegebene Danke: 1.813
Erhielt 2.021 Danke für 1.239 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kaiser Wilhelm Beitrag anzeigen
https://www.aachener-zeitung.de/spor...n_aid-59439853


Hinter der Bezahl-Schranke.
Frei für Abonnenten, ansonsten € 9,99 pro Monat.

Wahre Worte von Pat.


Auch das erwähnen der Respektlosigkeit einiger Spieler ist richtig, auch mit unter der Blume mit Nennung dieser.


Sollten denen eine Lehre sein, mal sehen, wo die Herren landen.


Maastricht, Altona ......


Sein Ehrgeiz lässt gutes hoffen, bin absolut positiv gestimmt.


Und wiedér ein Trainer, der die Trainingsmöglichkeiten und das Umfeld hervorragend findet. Kann er mit seiner Vita ja auch sehr gut bewerten.


Da gáb es ja schon andere hier, die alles so schlecht fanden.
__________________
Welch ein Verein - Was für Spieler

Geändert von Gorgar (14.06.2021 um 14:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10135  
Alt 14.06.2021, 15:26
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 4.111
Abgegebene Danke: 3.468
Erhielt 6.680 Danke für 2.033 Beiträge
Zitat:
Zitat von chris2010 Beitrag anzeigen
Vielleicht eine Zusammenfassung für die Nicht-Abonnenten?

Danke!
Habe gerade keine Zeit dafür, aber ein Zitat will ich dir nicht vorenthalten: "Wir werden die Spieler an physische Grenzen heranführen, die sie noch nicht kennen." Und als Trainer, an dem er sich orientiert, nennt Helmes Felix Magath...
Da müssen sich die Jungs wohl warm anziehen. Ich sehe sie schon in Bleiwesten den Lousberg hochsprinten...
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
chris2010 (14.06.2021), Franz Wirtz (14.06.2021)
  #10136  
Alt 14.06.2021, 15:45
Benutzerbild von DerLängsteFan
DerLängsteFan DerLängsteFan ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 27.08.2007
Beiträge: 4.382
Abgegebene Danke: 1.198
Erhielt 1.965 Danke für 817 Beiträge
Zitat:
Zitat von chris2010 Beitrag anzeigen
Vielleicht eine Zusammenfassung für die Nicht-Abonnenten?

Danke!

Er bemängelt Zusammenhalt in der letzten Saison, und wird dafür sorgen, dass die Mannschaft in der neuen Saison eine Einheit wird.
Kampf und Leidenschaft ist die Grundvoraussetzung, um dass sich die Fan mit den Spielern identifizieren kann.


Die Verantwortung der Führung wird auf mehrere Schultern verteilt,
lautstarke Spieler wie Mroß und Hackenberg, aber auch Führung durch Leistung wie Uphoff, aber auch Uzelac und Bajric können diese Rolle übernehmen, oder auch Dahmani.

Zitat Helmes:
"In der vergangenen Saison war die Situation kompliziert, weil es nach der Spielerrevolte unterschiedliche Vorstellungen gab. Die Führung ist dadurch ausgeblieben. "


Dann stellt er Strahlkraft von Aachen noch einmal heraus.
Seine gute Zusammenarbeit mit Bader.
Die tollen Rahmenbedingungen in Aachen.


Er will jede Position doppelt besetzt haben, um den Konkurrenzkampf anzukurbeln.
Auch altgediente Spieler hat er nach seinen gesehenen Leistungen bewertet, was davor war interessiere ihn nicht.
Er möchte leidenschaftlichen und aggressiven Fußball spielen lassen.
Ein neuer Torwarttrainer und ein Athletiktrainer sollen kommen.


Dazu halt vieles, was ein neuer Trainer so sagt.


Kommt auf jeden Fall positiv und entschlossen rüber.


Schaun wir mal.
__________________
Es macht keinen Sinn mehr, Spiele zu verlieren. (Horst Hrubesch)
Mit Zitat antworten
Folgende 16 Benutzer sagen Danke zu DerLängsteFan für den nützlichen Beitrag:
#14 (15.06.2021), Aix Trawurst (15.06.2021), chris2010 (14.06.2021), Franz Wirtz (14.06.2021), Jonas (14.06.2021), Kaffeesatzleser (14.06.2021), Kaiserstädter93 (15.06.2021), Koebes (15.06.2021), Kosh (14.06.2021), Lorenzius (14.06.2021), Neverwalkalone (15.06.2021), Paudel (15.06.2021), smannia (14.06.2021), Turbopaul (14.06.2021), Wissquass (15.06.2021), ZappelPhilipp (14.06.2021)
  #10137  
Alt 15.06.2021, 12:46
Neverwalkalone Neverwalkalone ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 2.757
Abgegebene Danke: 2.549
Erhielt 1.167 Danke für 663 Beiträge
Zitat:
Zitat von DerLängsteFan Beitrag anzeigen
Er bemängelt Zusammenhalt in der letzten Saison, und wird dafür sorgen, dass die Mannschaft in der neuen Saison eine Einheit wird.
Kampf und Leidenschaft ist die Grundvoraussetzung, um dass sich die Fan mit den Spielern identifizieren kann.


Die Verantwortung der Führung wird auf mehrere Schultern verteilt,
lautstarke Spieler wie Mroß und Hackenberg, aber auch Führung durch Leistung wie Uphoff, aber auch Uzelac und Bajric können diese Rolle übernehmen, oder auch Dahmani.

Zitat Helmes:
"In der vergangenen Saison war die Situation kompliziert, weil es nach der Spielerrevolte unterschiedliche Vorstellungen gab. Die Führung ist dadurch ausgeblieben. "


Dann stellt er Strahlkraft von Aachen noch einmal heraus.
Seine gute Zusammenarbeit mit Bader.
Die tollen Rahmenbedingungen in Aachen.


Er will jede Position doppelt besetzt haben, um den Konkurrenzkampf anzukurbeln.
Auch altgediente Spieler hat er nach seinen gesehenen Leistungen bewertet, was davor war interessiere ihn nicht.
Er möchte leidenschaftlichen und aggressiven Fußball spielen lassen.
Ein neuer Torwarttrainer und ein Athletiktrainer sollen kommen.


Dazu halt vieles, was ein neuer Trainer so sagt.


Kommt auf jeden Fall positiv und entschlossen rüber.


Schaun wir mal.
Helmes analysiert eher wertfrei. Weiter unten wird das wieder einmal vermischt mit der Aussage..."sie sehen, was sie davon haben. Maastricht, Altona.." Komisch, dass dieser völlig faische Zungenschlag hier im Forum wieder geäußert werden darf, obwohl er für halbwegs intelligente Menschen aus dem AN-Artikel effektiv nicht zu lesen ist. Zwischen falsch und richtig, subjektiv gefärbt oder nachweisbar falsch, Mut machend oder Stimmung machend wird nicht unterschieden, auch von den Moderatoren nicht. (Baytrag wird wahrscheinlich gelöscht, bestimmt aber verschoben...Gibt 2 weitere Punkte..)

Geändert von Neverwalkalone (15.06.2021 um 15:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Neverwalkalone für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (15.06.2021)
  #10138  
Alt 15.06.2021, 15:23
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 3.957
Abgegebene Danke: 4.630
Erhielt 4.571 Danke für 1.752 Beiträge
Zitat:
Zitat von Neverwalkalone Beitrag anzeigen
Helmes analysiert wertfrei.

...

Überwiegend. Aber mich stört gewaltig, dass er die martialische Wortwahl der anderen Funktionäre kritiklos übernimmt und auch selber von einer "Revolte" spricht, ohne dabei gewesen zu sein.
Ein Revolte sieht für mich irgendwie anders aus. Das, was die Spieler gemacht haben, war lediglich der Vortrag einer Beschwerde. Meines Wissens nach ist es nichts per se unanständiges oder verbotenes, wenn sich Arbeitnehmer über einen Vorgesetzten beschweren und in nicht seltenen Fällen gibt es hierfür auch gute Gründe.


Mit der für einen unbelasteten Neuanfang erforderlichen Unvoreingenommenheit hat eine solche Wortwahl auf jeden Fall nichts zu tun, da sollte Helmes vielleicht nochmal drüber nachdenken. Wobei man von einem Neuanfang eh nicht sprechen kann, solange der Co- und Interims-Trainer der schlimmsten Alemannia-Saison aller Zeiten noch mit an Bord ist. Ihn halte ich in der Angelegenheit ebenfalls für voreingenommen und er hat bisher auch keine der Öffentlichkeit ersichtlichen Argumente für die Verlängerung seines Engagements geliefert, abgesehen von den monetären.



Zitat:
Zitat von Neverwalkalone Beitrag anzeigen
Weiter unten wird das wieder einmal vermischt mit der Aussage..."sie sehen, was sie davon haben. Maastricht, Altona.."

Ob Altona, Maastricht oder Elversberg, gegenüber dem Ist-Zustand einer von Eitelkeiten und dem Glauben an die eigene Unfehlbarkeit geführten Alemannia dürften die meisten anderen Vereine eine attraktivere Heimat für einen Fußballer sein.
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
Mott (16.06.2021), Neverwalkalone (15.06.2021), willi bergstein (15.06.2021), Wissquass (15.06.2021)
  #10139  
Alt 15.06.2021, 15:42
Neverwalkalone Neverwalkalone ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 2.757
Abgegebene Danke: 2.549
Erhielt 1.167 Danke für 663 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Überwiegend. Aber mich stört gewaltig, dass er die martialische Wortwahl der anderen Funktionäre kritiklos übernimmt und auch selber von einer "Revolte" spricht, ohne dabei gewesen zu sein.
Ein Revolte sieht für mich irgendwie anders aus. Das, was die Spieler gemacht haben, war lediglich der Vortrag einer Beschwerde. Meines Wissens nach ist es nichts per se unanständiges oder verbotenes, wenn sich Arbeitnehmer über einen Vorgesetzten beschweren und in nicht seltenen Fällen gibt es hierfür auch gute Gründe.


Mit der für einen unbelasteten Neuanfang erforderlichen Unvoreingenommenheit hat eine solche Wortwahl auf jeden Fall nichts zu tun, da sollte Helmes vielleicht nochmal drüber nachdenken. Wobei man von einem Neuanfang eh nicht sprechen kann, solange der Co- und Interims-Trainer der schlimmsten Alemannia-Saison aller Zeiten noch mit an Bord ist. Ihn halte ich in der Angelegenheit ebenfalls für voreingenommen und er hat bisher auch keine der Öffentlichkeit ersichtlichen Argumente für die Verlängerung seines Engagements geliefert, abgesehen von den monetären.






Ob Altona, Maastricht oder Elversberg, gegenüber dem Ist-Zustand einer von Eitelkeiten und dem Glauben an die eigene Unfehlbarkeit geführten Alemannia dürften die meisten anderen Vereine eine attraktivere Heimat für einen Fußballer sein.
Da gebe ich dir recht. Habe ein EHER eingefügt.
Mit Zitat antworten
  #10140  
Alt 15.06.2021, 15:55
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 11.211
Abgegebene Danke: 5.771
Erhielt 3.395 Danke für 1.784 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Überwiegend. Aber mich stört gewaltig, dass er die martialische Wortwahl der anderen Funktionäre kritiklos übernimmt und auch selber von einer "Revolte" spricht, ohne dabei gewesen zu sein.
Ein Revolte sieht für mich irgendwie anders aus. Das, was die Spieler gemacht haben, war lediglich der Vortrag einer Beschwerde. Meines Wissens nach ist es nichts per se unanständiges oder verbotenes, wenn sich Arbeitnehmer über einen Vorgesetzten beschweren und in nicht seltenen Fällen gibt es hierfür auch gute Gründe.


Mit der für einen unbelasteten Neuanfang erforderlichen Unvoreingenommenheit hat eine solche Wortwahl auf jeden Fall nichts zu tun, da sollte Helmes vielleicht nochmal drüber nachdenken. Wobei man von einem Neuanfang eh nicht sprechen kann, solange der Co- und Interims-Trainer der schlimmsten Alemannia-Saison aller Zeiten noch mit an Bord ist. Ihn halte ich in der Angelegenheit ebenfalls für voreingenommen und er hat bisher auch keine der Öffentlichkeit ersichtlichen Argumente für die Verlängerung seines Engagements geliefert, abgesehen von den monetären.






Ob Altona, Maastricht oder Elversberg, gegenüber dem Ist-Zustand einer von Eitelkeiten und dem Glauben an die eigene Unfehlbarkeit geführten Alemannia dürften die meisten anderen Vereine eine attraktivere Heimat für einen Fußballer sein.
Ja und? Eine Revolte gab es auf jeden Fall. Das ist ein Fakt und somit kann Helmes dieses Wort auch benutzen.

SV war der Chef der Spieler und somit ihr Vorgesetzter. Wenn die Spieler sich gegen diesen wehren ist es nun mal eine Revolte.

Unabhängig davon kann man natürlich darüber streiten ob man Verständnis für die Spieler hat.

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Michi Müller für den nützlichen Beitrag:
Gorgar (15.06.2021)
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2020 aachen arena
Impressum

Werbung