Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum > Die Fan-IG informiert

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 13.04.2019, 11:11
Franz Wirtz Franz Wirtz ist gerade online
Stammposter
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 684
Abgegebene Danke: 696
Erhielt 370 Danke für 164 Beiträge
Ausrufezeichen Je später der Abend ...

Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Die Mitgliedschaft der Ultras kann ohne Begründung oder mit Begründung ganz einfach entsprechend der IG- Satzung abgelehnt werden. Basta.
Andernfalls werden einige IG MITGLIEDER so auch ich austreten.
Selbstverständlich ist es nachvollziehbar, dass die IG sich auf Dauer eigenständig behaupten möchte, aber der fortwährende Sinkflug und das damit einhergehende Wehklagen führte, bislang jedenfalls, noch zu keinem Umschwung des Abwärtstrends.

Rein rechnerisch muss einem angst und bange werden
Die 20 anwesenden IG-Mitglieder verkörpern zahlenmäßig 0,3 % aller Alemannia-Mitglieder, alle IG-Mitglieder insgesamt 3,1 %. Das soll nicht das Engagement einzelner aktiver Mitglieder schmälern, gibt aber zu denken, inwieweit man überhaupt noch von einer wie auch immer gearteten legitimierten Vertretung von Interessen sprechen kann?

Aktuell nimmt der Verein auf seiner Homepage rund 5.800 Mitglieder für sich in Anspruch. Wenn die „Interessengemeinschaft der Alemannia Fans und Fan-Clubs“ bei einer eigens einberufenen außerordentlichen Hauptversammlung lediglich 20 erschienene von 178 IG-Mitglieder vorweisen kann, sind doch - völlig neutral betrachtet - nicht die überraschend aufgetauchten 30 Gäste aus dem Umfeld der Aachener Ultra-Szene das eigentliche Problem, sondern die schwache Resonanz innerhalb der IG, bzw. deren „Mitgliederstärke“ überhaupt.

Sich mit den zu vermutenden Motiven der Gäste zu beschäftigen ist natürlich berechtigt und naheliegend, löst auf Dauer aber auch kein einziges Problem der IG. Es bleibt die Frage nach deren langfristigen Perspektive?

PS:
Die Möglichkeit einzelnen Antragstellern die Aufnahme zu verweigern erscheint, - weil satzungsgemäß verankert, - naheliegend, hält einem kritischen zweitem Blick allerdings nicht stand. Ähnlich pragmatisch wie der Insolvenzverwalter seinerzeit einfach eine neue GmbH gegründet hat, könnte wer auch immer, (s)eine eigene neue Interessenvertretung auferstehen lassen. Immerhin böte dies den Vorteil, dass niemand „unter falscher Flagge segelt“.

PPS:
„Denn zu knapp 20 IG-Mitgliedern gesellten sich rund 30 Gäste aus dem Umfeld der Aachener Ultra-Szene.“ (...)
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz

Geändert von Franz Wirtz (16.04.2019 um 01:00 Uhr) Grund: Korrektur ...
Mit Zitat antworten
Werbung
  #42  
Alt 13.04.2019, 11:25
Benutzerbild von Barbapapa
Barbapapa Barbapapa ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 260
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 107 Danke für 33 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Wenn die „Interessengemeinschaft der Alemannia Fans und Fan-Clubs“ bei einer eigens einberufenen außerordentlichen Hauptversammlung ledig 20 von 178 erschienene IG-Mitglieder vorweisen kann, sind doch - völlig neutral betrachtet - nicht die überraschend aufgetauchten 30 Gäste aus dem Umfeld der Aachener Ultra-Szene das eigentliche Problem, sondern die schwache Resonanz innerhalb der IG, bzw. deren „Mitgliederstärke“ überhaupt.
.
Also das ist völlig im Trend. Alemannia hatte bei der außerordentlichen MV 2017, bei der nach dem Rücktritt der alten Gremien, Präsidium, VR und AR neu gewählt wurden prozentual weniger Mitglieder da. Da waren in der Spitze 448 Mitglieder da. Das entspricht 7,7% bei einer der wichtigsten Versammlungen der letzten Jahre.
MV 2018: 196 Mitglieder = 3,9%

Die IG kommt da ja sogar auf fette 11% ;-)
__________________
Am Ende wird alles gut! Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.

Geändert von Barbapapa (13.04.2019 um 11:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Barbapapa für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (13.04.2019)
  #43  
Alt 13.04.2019, 11:32
Benutzerbild von Andreas
Andreas Andreas ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.761
Abgegebene Danke: 1.189
Erhielt 1.155 Danke für 321 Beiträge
Na, sollte das so kommen, dass die KBU die IG übernimmt (und nicht anders ist der Prozess zu verstehen), wird wohl die Alemannia erst einmal die Subvention des Werner-Fuchs-Hauses streichen. Es wäre schließlich kaum zu verstehen, wenn unser klammer Verein die Miete für einen Ort bezahlt, der von Leuten verwaltet wird, die in regelmäßigen Abständen für Strafzahlungen sorgen. Nicht, dass das WFH zukünftig zum Pyrolager und zum Treffpunkt für entsprechende Vorbereitungen würde.



Das wäre natürlich total bitter. In diesem Haus steckt Geschichte drin und vor allem Herzblut. Mir tut es auch leid für Leute wie Wilfried und Erika, die das Haus mit viel Liebe als Hausmeister erhalten haben. Die werden sich einen Ultra-Vorstand wohl kaum antun.
__________________
Aachen ohne Alemannia?
Für mich nicht vorstellbar...


Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Andreas für den nützlichen Beitrag:
Ehrlich? (13.04.2019)
  #44  
Alt 13.04.2019, 12:45
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.172
Abgegebene Danke: 4.139
Erhielt 2.341 Danke für 1.233 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Die Mitgliedschaft der Ultras kann ohne Begründung oder mit Begründung ganz einfach entsprechend der IG- Satzung abgelehnt werden. Basta.

Andernfalls werden einige IG MITGLIEDER so auch ich austreten.
Ja wohl Herr Erdogan...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Michi Müller für den nützlichen Beitrag:
Grenzwolf (13.04.2019)
  #45  
Alt 13.04.2019, 13:30
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 17.109
Abgegebene Danke: 3.009
Erhielt 5.677 Danke für 2.466 Beiträge
Zitat:
Zitat von Andreas Beitrag anzeigen
Na, sollte das so kommen, dass die KBU die IG übernimmt (und nicht anders ist der Prozess zu verstehen), wird wohl die Alemannia erst einmal die Subvention des Werner-Fuchs-Hauses streichen. Es wäre schließlich kaum zu verstehen, wenn unser klammer Verein die Miete für einen Ort bezahlt, der von Leuten verwaltet wird, die in regelmäßigen Abständen für Strafzahlungen sorgen. Nicht, dass das WFH zukünftig zum Pyrolager und zum Treffpunkt für entsprechende Vorbereitungen würde.



Das wäre natürlich total bitter. In diesem Haus steckt Geschichte drin und vor allem Herzblut. Mir tut es auch leid für Leute wie Wilfried und Erika, die das Haus mit viel Liebe als Hausmeister erhalten haben. Die werden sich einen Ultra-Vorstand wohl kaum antun.
Was Alemannia und das WF Haus betrifft, bezweifele ich das. Ich erinnere an die Aussage der Ultra Kandidaten zu ihrem Verhältnis zur Alemannia -Führung und zum Geschäftsführer MvH.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius

Geändert von a.tetzlaff (13.04.2019 um 14:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 13.04.2019, 13:31
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 17.109
Abgegebene Danke: 3.009
Erhielt 5.677 Danke für 2.466 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Ja wohl Herr Erdogan...
Man muss der feindlichen Übernahme mit den gleichenMitteln begegen.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 13.04.2019, 13:33
Flutlicht Flutlicht ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 4.499
Abgegebene Danke: 1.112
Erhielt 3.515 Danke für 997 Beiträge
Zitat:
Zitat von Andreas Beitrag anzeigen
Na, sollte das so kommen, dass die KBU die IG übernimmt (und nicht anders ist der Prozess zu verstehen), wird wohl die Alemannia erst einmal die Subvention des Werner-Fuchs-Hauses streichen. Es wäre schließlich kaum zu verstehen, wenn unser klammer Verein die Miete für einen Ort bezahlt, der von Leuten verwaltet wird, die in regelmäßigen Abständen für Strafzahlungen sorgen...
Könnte man so annehmen.
Die Interessen der Alemannia-Fans gegenüber dem Verein im Wesentlichen von der KBU vertreten zu lassen klingt mehr als absurd. Mal abgesehen davon, dass sie nach meiner Einschätzung nur ihre (lt. Michi "Jugendbewegung") Ultrakultur in den Vordergrund stellen und den Stadionbesuch als fußball- und alemanniafremde Eventveranstaltung nutzen, ist es kaum anzunehmen, dass seitens des Vereins einer so aufgestellten Interessengemeinschaft, die Stadionverbotler huldigen, vereinsschädigende Aktionen durchführen, Gewalt propagieren (ja Michi, tun sie, siehe deren "Spielberichte"), Straftaten vertuschen, die der Ultrakultur den Alemannia-Interessen Vorrang gibt usw usw.....Gehör verschafft wird. Man könnte eigentlich - sofern man mit einem anderweitigen Fortbestehen der IG sowieso abeschlossen hat - einer solchen IG gelassen entgegen sehen, weil diese mangels Gehör von Vereinsseite und Akzeptanz von Fanseite ohnehin zum Scheitern verurteilt wäre und ins Leere laufen würde.

Könnte, aaaaber….:
Zitat:
Zitat von IG Beitrag anzeigen
Man verfüge nicht nur über eine enge Vernetzung in der gesamten aktiven Fanszene, sondern auch über gute Kontakte zur TSV-Vereinsführung, zu etablierten Fanclubs wie den Stolberger Tivoli-Jungen und zur GmbH-Geschäftsführung um Martin vom Hofe, mit dem gemeinsam man gerade beispielsweise eine Neuauflage des Werner-Fuchs-Fußballturniers für Fanclubs plane.
Nach Eigeneinschätzung der KBU sieht das mit der Akzeptanz bei Verein/GmbH anders aus.
Und ich befürchte, dass dies auch zutreffend ist. Schließlich hat jede Verbannung seitens Vereins/GmbH seit jeher nur kurze Zeit bestanden, bis ein GF (und ich schätze MvH sehr, aber auch bei ihm war es so) es wieder aufgeweicht hat.
Die Frage ist also, welche Macht hier diese vereinsschädigende Gruppierung tatsächlich an sich reißen kann. Ich wage es nicht einzuschätzen, betrachte die ganze Entwicklung aber mit Sorge.
.

Geändert von Flutlicht (13.04.2019 um 13:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Flutlicht für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (13.04.2019), Adam (13.04.2019)
  #48  
Alt 13.04.2019, 14:52
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.181
Abgegebene Danke: 290
Erhielt 3.932 Danke für 1.353 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Selbstverständlich ist es nachvollziehbar, dass die IG sich auf Dauer eigenständig behaupten möchte, aber der fortwährende Sinkflug und das damit einhergehende Wehklagen führte, bislang jedenfalls, noch zu keinem Umschwung des Abwärtstrends.

Rein rechnerisch kann einem angst und bange werden
Die 20 anwesenden IG-Mitglieder verkörpern zahlenmäßig 0,3 % aller Alemannia-Mitglieder, alle IG-Mitglieder insgesamt 3,1 %. Das soll nicht das Engagement einzelner aktiver Mitglieder schmälern, gibt aber zu denken, inwieweit man überhaupt noch von einer wie auch immer gearteten legitimierten Vertretung von Interessen sprechen kann?

Aktuell nimmt der Verein auf seiner Homepage rund 5.800 Mitglieder für sich in Anspruch. Wenn die „Interessengemeinschaft der Alemannia Fans und Fan-Clubs“ bei einer eigens einberufenen außerordentlichen Hauptversammlung ledig 20 von 178 erschienene IG-Mitglieder vorweisen kann, sind doch - völlig neutral betrachtet - nicht die überraschend aufgetauchten 30 Gäste aus dem Umfeld der Aachener Ultra-Szene das eigentliche Problem, sondern die schwache Resonanz innerhalb der IG, bzw. deren „Mitgliederstärke“ überhaupt.

Sich mit den zu vermutenden Motiven der Gäste zu beschäftigen ist natürlich berechtigt und naheliegend, löst auf Dauer aber auch kein einziges Problem der IG. Es bleibt die Frage nach deren langfristigen Perspektive?


PS:
Ähnlich, wie der Insolvenzverwalter eine zweite neue GmbH gegründet hat, könnte wer auch immer, (s)eine eigene neue Interessenvertretung gründen. Ab dem Moment, ab dem die neue die alte mitgliedermäßig überholt, befände man sich sozusagen auf Augenhöhe. Dies böte zudem den Vorteil, dass niemand unter falschen Segeln unterwegs sein müsste. Insofern kann ich die Idee, bestimmte Mitglieder dauerhaft auszusperren zwar verstehen, würde es aber nicht unbedingt als der Weisheit letzter Schluß einordnen.

PPS:
„Denn zu knapp 20 IG-Mitgliedern gesellten sich rund 30 Gäste aus dem Umfeld der Aachener Ultra-Szene.“ (...)
.

es ist inzwischen schon fast lustig, wie Du Dich als bekennender Nicht-Fan ins Zeug legst, damit 98% der Alemannen die Scheu verlieren, Vertrauen in die Ultras zu haben


Dein Vorschlag mit der zweiten IG ist auch prima, bietet natürlich nur den winzig-kleinen Haken, dass das WFH weg ist. Warum machen die Ultras nicht eine 2. IG auf?? Da kannst Du mit den Zahlen hin und her schieben wie Du möchtest, 30 Mann sind weniger als 178...Ach ja, wie wäre es mal mit einer entsprechenden Vorstellung der Kandidaten, inkl Vorstellung der Ideen, was sich alles für die Fans verbessern würde?
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (13.04.2019), Barbapapa (13.04.2019), Michi Müller (13.04.2019)
  #49  
Alt 13.04.2019, 15:29
Benutzerbild von Öcher Wellenbrecher
Öcher Wellenbrecher Öcher Wellenbrecher ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 05.06.2016
Beiträge: 504
Abgegebene Danke: 596
Erhielt 897 Danke für 256 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Ja wohl Herr Erdogan...

Seit 15 Jahren hast du nicht EINE!!!! "IG Sitzung " besucht, aber hier immer groß mitmaulen.
Du hast in dieser Zeit nicht einen Hauch mitbekommen was die IG für die Alemannia und vorallem für seine Fans geleistet hat. Aber hier ständig groß mit gemault und kaum eine Gelegenheit ausgelassen gegen die IG zu schiessen. Michi tu uns allen einen Gefallen > Shut the fuck up !


Die IG als kritisch begleitende Kontrollinstanz & wichtiges Verbindungsglied zu unserem Verein ist zu wichtig um diese mit einem Handstreich übernehmen zu lassen.

Sollten wir in den nächsten Jahren wieder aufsteigen, dann wird auch die Fanbase und somit auch die IG wieder den Zulauf haben den man sich wünscht.


Ich persönlich werde mir in den nächsten Tagen meine Gedanken machen, wie ich mich, unter Berücksichtigung meiner aktuell knapp bemessenen Feizeit, bei der IG einbringen kann.
__________________
Zusammenstehen & Alemannia unterstützen.

Geändert von Öcher Wellenbrecher (13.04.2019 um 15:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Öcher Wellenbrecher für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (13.04.2019), Aix Trawurst (13.04.2019), Andreas (13.04.2019), Barbapapa (13.04.2019)
  #50  
Alt 13.04.2019, 17:52
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.172
Abgegebene Danke: 4.139
Erhielt 2.341 Danke für 1.233 Beiträge
Zitat:
Zitat von Öcher Wellenbrecher Beitrag anzeigen
Seit 15 Jahren hast du nicht EINE!!!! "IG Sitzung " besucht, aber hier immer groß mitmaulen.
Du hast in dieser Zeit nicht einen Hauch mitbekommen was die IG für die Alemannia und vorallem für seine Fans geleistet hat. Aber hier ständig groß mit gemault und kaum eine Gelegenheit ausgelassen gegen die IG zu schiessen. Michi tu uns allen einen Gefallen > Shut the fuck up !


Die IG als kritisch begleitende Kontrollinstanz & wichtiges Verbindungsglied zu unserem Verein ist zu wichtig um diese mit einem Handstreich übernehmen zu lassen.

Sollten wir in den nächsten Jahren wieder aufsteigen, dann wird auch die Fanbase und somit auch die IG wieder den Zulauf haben den man sich wünscht.


Ich persönlich werde mir in den nächsten Tagen meine Gedanken machen, wie ich mich, unter Berücksichtigung meiner aktuell knapp bemessenen Feizeit, bei der IG einbringen kann.
Willst Du mich eigentlich auf den Arm nehmen? Was genau hat das jetzt mit dem Thema zu tun?

Ich habe selber geschrieben, dass ich seit über 15 Jahren nicht mehr da war. Warum wiederholst Du also meine Worte?

Genauso habe ich die IG wegen ihrem Engagement für das WFH gelobt und auch Markus Buck, dass er sich als Vorstand bereit gestellt hat.

Wo genau liegt also Dein Problem??? Gerade DU weisst das ich früher IMMER und bei JEDER Sitzung dabei war. Vom ersten Tag an. Und daher bin ich auch keiner der die IG verteufelt, habe ich hier auch noch nie getan.

Das "negativeste" was ich hier gesagt habe, dass ich der Meinung bin das die IG zu "professionell" geworden ist. Kein lockerer Haufen mehr wie früher, sondern komplett durchstrukturiert. Wobei ich vermute, dass dies damit zusammenhängt das man ein e.V. ist und daran bestimmte Bedingungen geknüpft sind.

Verwechselst Du mich mit jemandem?!?! "Immer gegen die IG schießen" mache ICH ganz bestimmt nicht. Habe ich auch in der ganz aktuellen Diskussion mit keinem Wort getan.

Im Gegenteil, da ich den Beginn der IG miterlebt habe, liegt sie mir in gewisser Weise am Herzen und ich wünsche mir, dass sie NICHT stirbt!

Keine Ahnung, was Du in meine Aussagen reininterpretierst...

Und das mit "Erdogan" war darauf bezogen, dass Tetzlaff Leute nicht in die IG aufnehmen will, nur weil ihm deren Meinung nicht passt. Einfach ohne triftigen Grund. Ist zwar laut Satzung erlaubt, aber bestimmt nicht SO gemeint.
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 13.04.2019, 17:55
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.680
Abgegebene Danke: 2.489
Erhielt 3.307 Danke für 1.342 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Eine derartige Beurteilung kann ich mir nicht erlauben, weil ich keine der Gruppen auch nur annähernd kenne….

...
Ich komme mir zugegebenermaßen reichlich seltsam vor, dass ich mich zu derart grundlegenden Fan-Fragen äußere, obwohl ich die Fans am wenigstens kenne...
...
Ja dann vielleicht besser einfach mal bleiben lassen und vornehm die Klappe halten anstatt sich penentrant besserwisserisch und neunmalklug mit dümmlich hohlen Phrasen und albernen Rechenschieberspielchen in Sachen einzumischen von denen man nicht den Hauch einer Ahnung hat und die einen obendrein schlichtweg nichts angehen.
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.

Geändert von Aix Trawurst (13.04.2019 um 17:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Aix Trawurst für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (13.04.2019), Andreas (13.04.2019), Flutlicht (13.04.2019)
  #52  
Alt 13.04.2019, 18:11
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 17.109
Abgegebene Danke: 3.009
Erhielt 5.677 Danke für 2.466 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Willst Du mich eigentlich auf den Arm nehmen? Was genau hat das jetzt mit dem Thema zu tun?

Ich habe selber geschrieben, dass ich seit über 15 Jahren nicht mehr da war. Warum wiederholst Du also meine Worte?

Genauso habe ich die IG wegen ihrem Engagement für das WFH gelobt und auch Markus Buck, dass er sich als Vorstand bereit gestellt hat.

Wo genau liegt also Dein Problem??? Gerade DU weisst das ich früher IMMER und bei JEDER Sitzung dabei war. Vom ersten Tag an. Und daher bin ich auch keiner der die IG verteufelt, habe ich hier auch noch nie getan.

Das "negativeste" was ich hier gesagt habe, dass ich der Meinung bin das die IG zu "professionell" geworden ist. Kein lockerer Haufen mehr wie früher, sondern komplett durchstrukturiert. Wobei ich vermute, dass dies damit zusammenhängt das man ein e.V. ist und daran bestimmte Bedingungen geknüpft sind.

Verwechselst Du mich mit jemandem?!?! "Immer gegen die IG schießen" mache ICH ganz bestimmt nicht. Habe ich auch in der ganz aktuellen Diskussion mit keinem Wort getan.

Im Gegenteil, da ich den Beginn der IG miterlebt habe, liegt sie mir in gewisser Weise am Herzen und ich wünsche mir, dass sie NICHT stirbt!

Keine Ahnung, was Du in meine Aussagen reininterpretierst...

Und das mit "Erdogan" war darauf bezogen, dass Tetzlaff Leute nicht in die IG aufnehmen will, nur weil ihm deren Meinung nicht passt. Einfach ohne triftigen Grund. Ist zwar laut Satzung erlaubt, aber bestimmt nicht SO gemeint.
Falsch!
Der mögliche Grund für eine Verweigerung der Aufnahme von 30 Ultras auf 1 Schlag in die IG ist nicht deren nicht passende Meinung sondern der Versuch mit 30 Neuaufnahmen die Wahlen zugunsten von Ultrakandidaten zu manipulieren
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 13.04.2019, 18:28
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.172
Abgegebene Danke: 4.139
Erhielt 2.341 Danke für 1.233 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Falsch!

Der mögliche Grund für eine Verweigerung der Aufnahme von 30 Ultras auf 1 Schlag in die IG ist nicht deren nicht passende Meinung sondern der Versuch mit 30 Neuaufnahmen die Wahlen zugunsten von Ultrakandidaten zu manipulieren
Das ihr das an dem Abend nicht getan habt, kann ich aus den von Dir genannten Gründen sogar nachvollziehen.

Aber jetzt hat ja auch die bisherige IG Zeit ihre Mitglieder zu mobilisieren. Und man kann vom aktuellen Vorstand ein Konzept der Ultras verlangen, was dann vorgestellt wird.

Wenn das nur Käse wäre, könnte es ja bei einem Ausschluss bleiben.

Aber vielleicht wäre eine Kooperation ja genau der richtige Schritt, dass die Ultras (aus Deiner Sicht) "seriöser" werden!? Manchmal wächst man an seinen Aufgaben...
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 13.04.2019, 18:40
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 17.109
Abgegebene Danke: 3.009
Erhielt 5.677 Danke für 2.466 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Das ihr das an dem Abend nicht getan habt, kann ich aus den von Dir genannten Gründen sogar nachvollziehen.

Aber jetzt hat ja auch die bisherige IG Zeit ihre Mitglieder zu mobilisieren. Und man kann vom aktuellen Vorstand ein Konzept der Ultras verlangen, was dann vorgestellt wird.

Wenn das nur Käse wäre, könnte es ja bei einem Ausschluss bleiben.

Aber vielleicht wäre eine Kooperation ja genau der richtige Schritt, dass die Ultras (aus Deiner Sicht) "seriöser" werden!? Manchmal wächst man an seinen Aufgaben...
Vom Vorstand ein Konzept der Ultras verlangen?

Ultras und IG es sind vom Grundsatz nicht vereinbar, eigentlich auch vom Ultra Gedanken.

Das wäre wie Bahnsteigkarte lösen um zur Revolution zu fahren.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Andreas (13.04.2019)
  #55  
Alt 13.04.2019, 18:46
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.768
Abgegebene Danke: 2.588
Erhielt 4.956 Danke für 1.875 Beiträge
Zitat:
Zitat von Andreas Beitrag anzeigen
Na, sollte das so kommen, dass die KBU die IG übernimmt (und nicht anders ist der Prozess zu verstehen), wird wohl die Alemannia erst einmal die Subvention des Werner-Fuchs-Hauses streichen. Es wäre schließlich kaum zu verstehen, wenn unser klammer Verein die Miete für einen Ort bezahlt, der von Leuten verwaltet wird, die in regelmäßigen Abständen für Strafzahlungen sorgen. Nicht, dass das WFH zukünftig zum Pyrolager und zum Treffpunkt für entsprechende Vorbereitungen würde.



Das wäre natürlich total bitter. In diesem Haus steckt Geschichte drin und vor allem Herzblut. Mir tut es auch leid für Leute wie Wilfried und Erika, die das Haus mit viel Liebe als Hausmeister erhalten haben. Die werden sich einen Ultra-Vorstand wohl kaum antun.

Das dürfte nicht das sein, was am ehesten passiert.



Was mir vielmehr zu denken gibt ist die viel zu große kritiklose Nähe wichtiger Entscheidungsträger der Alemannia zur KBU. Das finde ich zutiefst verstörend und nicht nachvollziehbar.



Durch Anbiederung hat man bestimmte Probleme in Wirklichkeit noch nie einfangen können, im Gegenteil muss man dabei aufpassen, nicht selbst Teil des Problems zu werden.



Und sei es, dass man Fanbeauftragter, Geschäftsführer oder sonst was ist.
__________________

Geändert von Oche_Alaaf_1958 (13.04.2019 um 18:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (14.04.2019), Öcher Wellenbrecher (13.04.2019)
  #56  
Alt 14.04.2019, 12:14
Bucki Bucki ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 576
Abgegebene Danke: 504
Erhielt 286 Danke für 95 Beiträge
Zitat:
Zitat von Andreas Beitrag anzeigen
Na, sollte das so kommen, dass die KBU die IG übernimmt (und nicht anders ist der Prozess zu verstehen), wird wohl die Alemannia erst einmal die Subvention des Werner-Fuchs-Hauses streichen. Es wäre schließlich kaum zu verstehen, wenn unser klammer Verein die Miete für einen Ort bezahlt, der von Leuten verwaltet wird, die in regelmäßigen Abständen für Strafzahlungen sorgen.
Ohne Wertung und ohne Kommentar meinerseits!

Patrick von der KBU (der übrigens einer 3 Leuten war, die sich als möglichen Vorstand vorgestellt haben) informierte die Anwesenden darüber das demnächst das Werner Fuchs Turnier wieder stattfinden soll und man mit der Alemannia in Person von Martin von Hofe bereits in Planung und im Gespräch ist da das ganze auf den Plätzen des Parkhauses stattfinden soll. Außerdem erwähnte er das man mit Dieter Lübbers im regelmäßigen Austausch wäre.

SGG

Bucki

P.S. Sollte ich hier etwas falsch darstellen oder aber falsch verstanden haben, bitte ich einen der Anwesenden des Abends das richtig zu stellen.
__________________
Ne schöne Jrooß ahn all die, die unfählbar sinn, vun nix en Ahnung hann, die ävver, immerhin su dunn als ob, weil op Fassade, do stonnn se halt drop. (BAP)

Geändert von Bucki (19.04.2019 um 05:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Bucki für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (14.04.2019)
  #57  
Alt 14.04.2019, 12:41
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 17.109
Abgegebene Danke: 3.009
Erhielt 5.677 Danke für 2.466 Beiträge
D
Zitat:
Zitat von Bucki Beitrag anzeigen
Ohne Wertung und ohne Kommentar meinerseits!

Patrick Höser von der KBU (der übrigens einer 3 Leuten war, die sich als möglichen Vorstand vorgestellt haben) informierte die Anwesenden darüber das demnächst das Werner Fuchs Turnier wieder stattfinden soll und man mit der Alemannia in Person von Martin von Hofe bereits in Planung und im Gespräch ist da das ganze auf den Plätzen des Parkhauses stattfinden soll. Außerdem erwähnte er das man mit Dieter Lübbers im regelmäßigen Austausch wäre.

SGG

Bucki

P.S. Sollte ich hier etwas falsch darstellen oder aber falsch verstanden haben, bitte ich einen der Anwesenden des Abends das richtig zu stellen.
Das ist kein Argument dafür, dass die IG von der KBU übernommen wird.
Eine Alemannia Fan IG unter Ultra-Führung ist undenkbar.
Dann kann man sich direkt umbenennen in Ultra Fan IG.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius

Geändert von a.tetzlaff (14.04.2019 um 14:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 14.04.2019, 16:36
Benutzerbild von Andreas
Andreas Andreas ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.761
Abgegebene Danke: 1.189
Erhielt 1.155 Danke für 321 Beiträge
Zitat:
Zitat von Bucki Beitrag anzeigen
Ohne Wertung und ohne Kommentar meinerseits!

Patrick Höser von der KBU (der übrigens einer 3 Leuten war, die sich als möglichen Vorstand vorgestellt haben) informierte die Anwesenden darüber das demnächst das Werner Fuchs Turnier wieder stattfinden soll und man mit der Alemannia in Person von Martin von Hofe bereits in Planung und im Gespräch ist da das ganze auf den Plätzen des Parkhauses stattfinden soll. Außerdem erwähnte er das man mit Dieter Lübbers im regelmäßigen Austausch wäre.

SGG

Bucki

P.S. Sollte ich hier etwas falsch darstellen oder aber falsch verstanden haben, bitte ich einen der Anwesenden des Abends das richtig zu stellen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Didi Ex-Stadionverbotler an der Spitze der IG wünscht.
__________________
Aachen ohne Alemannia?
Für mich nicht vorstellbar...


Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 14.04.2019, 18:05
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 17.109
Abgegebene Danke: 3.009
Erhielt 5.677 Danke für 2.466 Beiträge
Zitat:
Zitat von Andreas Beitrag anzeigen
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Didi Ex-Stadionverbotler an der Spitze der IG wünscht.
Welcher Ex-Stadionverbotler der KBU kandidiert denn für den IG-Vorstand?
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 14.04.2019, 18:15
PapaSchlumpfAC PapaSchlumpfAC ist offline
Experte
 
Registriert seit: 03.08.2007
Beiträge: 1.023
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 238 Danke für 151 Beiträge
Zitat:
Zitat von Bucki Beitrag anzeigen
Ohne Wertung und ohne Kommentar meinerseits!

Patrick Höser von der KBU (der übrigens einer 3 Leuten war, die sich als möglichen Vorstand vorgestellt haben) informierte die Anwesenden darüber das demnächst das Werner Fuchs Turnier wieder stattfinden soll und man mit der Alemannia in Person von Martin von Hofe bereits in Planung und im Gespräch ist da das ganze auf den Plätzen des Parkhauses stattfinden soll. Außerdem erwähnte er das man mit Dieter Lübbers im regelmäßigen Austausch wäre.

SGG

Bucki

P.S. Sollte ich hier etwas falsch darstellen oder aber falsch verstanden haben, bitte ich einen der Anwesenden des Abends das richtig zu stellen.

Redet Ihr von dem Patrick Höser der in diesem Artike namentlich erwähnt wird? (Seite 8)



https://antifaendetail.noblogs.org/f...achen-2016.pdf
__________________
Pleite. Kurzschluss in der Geschäftsführung - Insolvenzveralter: Betriebswirtschaftlicher Friedhofsgärtner
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu PapaSchlumpfAC für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (14.04.2019)
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2018 aachen arena
Impressum

Werbung