Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Spieltags-Forum > Spieltags-Archiv

Umfrageergebnis anzeigen: Spieler des Tages
Niklas Jakusch 2 3,70%
Alexander Heinze 8 14,81%
Patrick Salata 3 5,56%
Marco Müller 0 0%
Matti Fiedler 0 0%
Steven Rakk 17 31,48%
Robin Garnier 4 7,41%
Stipe Batarilo 9 16,67%
Dimitry Imbongo 5 9,26%
Blendi Idrizi 6 11,11%
Vincent Boesen 0 0%
Kai Bösing 0 0%
Manuel Glowacz 0 0%
Sebastia Schmitt 0 0%
Teilnehmer: 54. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 08.04.2019, 19:50
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 2.521
Abgegebene Danke: 2.336
Erhielt 2.842 Danke für 1.008 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Gegener zu verunglimpfen verstösst gegen die Satzung der Alemannia.
Dahe rkann ich mir nicht vorstellen, dass das Plakat "Hurensöhne " genehmigt wurde.


Ich sehe in der Verwendung des Begriffes Hurensöhne keine Verunglimpfung.
Immerhin unterstellt dies, dass ein Elternteil der Betroffenen einer traditionsreichen Erwerbstätigkeit nachgeht. Für viele dürfte dies eher ein Kompliment darstellen.
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
Death Dealer (08.04.2019), Mott (11.04.2019)
Werbung
  #62  
Alt 08.04.2019, 20:00
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 684
Abgegebene Danke: 696
Erhielt 370 Danke für 164 Beiträge
Ausrufezeichen Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich. ...

Zitat:
Zitat von B. Trüger Beitrag anzeigen
Ironiebereinigt plädierst Du - und das beileibe nicht zum ersten Mal - für die Verpflichtung torgefährlicher(er) Spieler. Wer wäre denn der Adressat Deiner Appelle?
Das eher investorskeptische Forum?
Das eher investorabschreckende Umfeld?
Oder doch eher der grenzländische Geldadel, der endlich mal - aller Bedenken zum Trotz - in die Puschen kommen sollte?
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Die Antwort ist einfach: Alle!
Das investorskeptische Forum sollte etwas offener sein für neue Ideen und nicht zu allem reflexartig nein sagen, solange wir Herr im Hause bleiben.
Das investorabschreckende Umfeld sollte sich der abschreckenden Wirkung ihres Verhaltens bewußt werden und dies berücksichtigen!
Der grenzländische Adel sollte sich seiner Verantwortungn für Region, Menschen und lokale Identität bewußt werden und dementsprechend seine zurückhaltende Haltung ändern.
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Ja, Leute wie Bühlbecker, Wirtz und co. Also genau die Leute, die wir brauchten, um hier in Aachen wieder etwas aufzubauen.
Die wollen aber mit so etwas nicht in Verbindung gebracht werden. Weder mit Pyroshows, Kloppereien, Platzstürmen, Kassenstürmen, Autobahnraststättenplünderungen, ermüdenden Dauerrumgehüpfe, ewigen Verbandsstrafen, schlechter Presse etc.pp. Also all das, wofür die Ultras stehen und wofür sie sich rühmen.
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Der mit uns in vielerlei Hinsicht absolut vergleichbare Verein Rot-Weiss-Essen, der insbesondere eine ganz ähnliche Ultraszene hat und der ganz ähnliche Strafzahlungen leistet wie wir, hat vor wenigen Tagen - unmittelbar nach einer neuerlichen Strafzahlung - nicht nur einen neuen Millionen-Geldgeber, sondern auch einen offenbar recht gut zahlenden neuen Haupt- und Trikotsponsor präsentiert. Wie ist das bloß möglich, wo doch auch Essen soviele abschreckende Ultras hat?
Bei den erhofften Unterstützern Lambertz (Bühlbecker) und Grünenthal (Wirtz) handelt es sich um ortsansässige Traditionsunternehnen. Ein wie auch immer gearteter Vergleich mit dem jüngst vorgestellten „Millionen-Geldgeber“ von RWE erscheint mir gewagt. Der RWE-Investor hat sein Modelabel Ende letzten Jahres vom Netz genommen. Warum er ausgerechnet jetzt (erst) im Zusammenhang mit RWE auftaucht, erschließt sich entsprechend nicht unbedingt auf Anhieb. Sei's d'rum, die Essener dürfen sich trotzdem freuen, wenngleich genaue Zahlen und Vereinbarungen, wie immer, lediglich „mystifiziert“ veröffentlicht werden.

Wer glaubt denn ernsthaft, dass seriöse Unternehmen an einer derartigen „Öffentlichkeitsarbeit“, wie jüngst wieder einmal im RevierSport, Interesse haben? Ich verfolge seit Jahren die Berichterstattung in der Sport- und Lokalpresse. Trotzdem ist es mir bis zum heutigen Tag noch nie gelungen die unterschiedlichen Fangruppierungen und deren zuweilen fragwürdig anmutenden Aktionen auch nur ansatzweise auseinanderzuhalten oder irgendwie mit den Interessen des Vereins in Einklang zu bringen. Die genaue Positionierung der Führungscrew erscheint mir, trotz vielfacher offizieller Stellungnahmen, gleichfalls nicht immer eindeutig.

PS:
So kam es zu Tumulten beim RWE-Spiel
https://www.reviersport.de/artikel/s...eim-rwe-spiel/

PPS:
Millionen-Deal: Sascha Peljhan ist neuer RWE-Sponsor
https://www.reviersport.de/artikel/m...r-rwe-sponsor/
Auszug:
Der äußerte sich im Rahmen der Verkündung wie folgt: "Mich hat insbesondere in den letzten Jahren beeindruckt, wie viele Menschen trotz der sportlichen Stagnation treu zum Verein halten. RWE hat ein riesiges Potenzial, dass sich hier zum Anfang der aktuellen Saison mit bis zu 11 000 Zuschauern gezeigt hat. Ohne eine Erhöhung des finanziellen Spielraums wird ein Ausstieg aus der Regionalliga jedoch schwer. Das nachhaltige Wirtschaften des Vereins und das Zukunftskonzept von Marcus Uhlig haben mich überzeugt. In vielen Gesprächen wurde eine partnerschaftliche Zusammenarbeit in finanzieller und beratender Hinsicht abgestimmt, die die Aufstiegschancen erhöhen und RWE nachhaltig weiterentwickeln soll."

Peljhan hatte gemeinsam mit Mit-Gründer Jozo Lonac in Naketano eine echte Kultmarke geschaffen. Ende des letzten Jahres gab das Unternehmen allerdings seinen Rückzug bekannt. In der Silvester-Nacht wurde die Website von Naketano vom Netz genommen. (...)

Die Fakten zu Rot-Weiss Essens Millionen-Deal
https://www.reviersport.de/artikel/d...illionen-deal/
Auszug:
Wie sieht die Partnerschaft konkret aus?
Der Sponsorenvertrag läuft - zunächst - über die kommenden beiden Spielzeiten. Die Partnerschaft erklärte Peljhan am Donnerstag als eine in "finanzieller und beratender Hinsicht." Heißt: Er lässt einen niedrigen siebenstelligen Betrag in die Vereinskasse fließen. Diese soll laut RWE-Boss Marcus Uhlig zu einer "signifikanten Etat-Erhöhung" führen. Möglicherweise erhält Peljhan einen "überschaubaren" (Uhlig) Betrag am Saisonende zurück, falls die Zuschauer- und Sponsoring-Einnahmen mehr einbringen sollten als geplant. Diese Summe ist aber prozentual fixiert und gedeckelt. Der 41-Jährige berät den Verein darüber hinaus in wirtschaftlichen Fragen - "Eine Form der Zusammenarbeit, wie sie in Fußball-Deutschland wohl ihresgleichen sucht", fasst Uhlig zusammen. (...)

PPPS:
„Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich. Und das, was glänzt, ist allzu oft nur gut poliert.“
Frank Wisniewski - (*1957), Informatiker
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
  #63  
Alt 08.04.2019, 20:05
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 4.886
Abgegebene Danke: 788
Erhielt 2.540 Danke für 1.226 Beiträge
Firlefranz
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
  #64  
Alt 08.04.2019, 20:07
Benutzerbild von Black-Postit
Black-Postit Black-Postit ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.602
Abgegebene Danke: 2.117
Erhielt 975 Danke für 424 Beiträge
Tore des Spieltags https://tv.dfb.de/video/regionalliga...pieltag/24904/

Wir bei 5:58
__________________
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen und
der Dumme weiß alles besser. (Sokrates)
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Black-Postit für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (08.04.2019), Knolle (09.04.2019), Wissquass (08.04.2019)
  #65  
Alt 08.04.2019, 20:57
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.172
Abgegebene Danke: 4.138
Erhielt 2.340 Danke für 1.233 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Ich finde, hier muss man Michi mal recht geben.

Will heißen, es bringt nichts, Ursache und Wirkung zu vertauschen.

Die Tumulte im Essener Block sind eher aus Frust über das Spielergebnis und die bescheidene Leistung der eigenen Mannschaft entstanden, daran waren Aachener zunächst mal nicht beteiligt, zumindest aber keine Alemanniafans.

Dass sich in Folge dann der Trupp, der unten in O5 steht, in Richtung Nord aufgemacht hat, nachdem die Tumulte im essener Sitzplatzblock begonnen haben, ist dämlich von denen, führte aber zudem, den Ordnern sei Dank, nicht zum Erfolg, weil sie an der Absperrung vor der Nordtribüne aufgehalten wurden.

Viel bedeutsamer fand ich da dann schon die permanenten Scharmützel mit provozierenden Gesten und Bierbecherwerfen, ausgehend von der Loge direkt über bzw. neben dem Gästeblock. Das hat zum Aufheizen der Stimmung dort seinen nicht unerheblichen Teil beigetragen.

Andererseits, solange es dabei bleibt, und nicht in Handgreiflichkeiten übergeht, wie durch die Essener gegenüber Ordnern, ist es noch im Rahmen.
Also DAS ein Gästeblock mit dem Balkon der VIP Logen pöbelt habe ich bis dato auch noch nicht erlebt.

Ob es "sein muss" sei mal dahingestellt, aber es wirkte schon ein wenig amüsant...

Eben weil es das so noch nie gab!
  #66  
Alt 08.04.2019, 20:59
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.172
Abgegebene Danke: 4.138
Erhielt 2.340 Danke für 1.233 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Gegener zu verunglimpfen verstösst gegen die Satzung der Alemannia.

Dahe rkann ich mir nicht vorstellen, dass das Plakat "Hurensöhne " genehmigt wurde.

Ich werde dazu ein Anfrage an den GF schriftlich machen.



Falls es reingeschmuggelt wurde, muss es geahndet werden und der Ordungsdienst ist zu hinterfragen.
Wenn die Essener hundert mal "warum seid ihr Huren so leise" singen, ist das auch nicht viel besser...
  #67  
Alt 08.04.2019, 21:20
Flutlicht Flutlicht ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 4.499
Abgegebene Danke: 1.112
Erhielt 3.501 Danke für 996 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Wenn die Essener hundert mal "warum seid ihr Huren so leise" singen, ist das auch nicht viel besser...
"Die anderen haben aber auch!!!"....willkommen im Kindergarten.
Es geht um die Alemannia! Wen interessiert, was die Essener von sich geben???
Folgender Benutzer sagt Danke zu Flutlicht für den nützlichen Beitrag:
Adam (09.04.2019)
  #68  
Alt 08.04.2019, 21:52
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.181
Abgegebene Danke: 290
Erhielt 3.932 Danke für 1.353 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Also DAS ein Gästeblock mit dem Balkon der VIP Logen pöbelt habe ich bis dato auch noch nicht erlebt.

Ob es "sein muss" sei mal dahingestellt, aber es wirkte schon ein wenig amüsant...

Eben weil es das so noch nie gab!

Ich glaube, dass gibt es so schnell auch nicht mehr


Ob es sein muss...keine Ahnung. Aber Samstag war seit ganz langer Zeit nochmal richtig rund. 3 Punkte gegen Essen, hochverdient gewonnen und das vor 9.000 Zuschauern. Wenn unser größtes Problem ein erfolgloser Blocksturm und pöbelnde VIP´s sind, dann war es ein guter Tag.
Folgender Benutzer sagt Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (09.04.2019)
  #69  
Alt 08.04.2019, 22:29
Benutzerbild von Öcher Wellenbrecher
Öcher Wellenbrecher Öcher Wellenbrecher ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 05.06.2016
Beiträge: 504
Abgegebene Danke: 595
Erhielt 889 Danke für 256 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Gegener zu verunglimpfen verstösst gegen die Satzung der Alemannia.
Dahe rkann ich mir nicht vorstellen, dass das Plakat "Hurensöhne " genehmigt wurde.
Ich werde dazu ein Anfrage an den GF schriftlich machen.

Falls es reingeschmuggelt wurde, muss es geahndet werden und der Ordungsdienst ist zu hinterfragen.

Gut, über das Plakat muss man diskutieren.
Bedenklicher fand ich das sich ca. 50 niederländische Kampfmaschinen ( es waren keine Roda Supporters ) bei diesem Spiel im Stadion auf Höhe der Mittellinie befanden.
__________________
Zusammenstehen & Alemannia unterstützen.

Geändert von Öcher Wellenbrecher (08.04.2019 um 22:31 Uhr)
  #70  
Alt 09.04.2019, 02:10
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.172
Abgegebene Danke: 4.138
Erhielt 2.340 Danke für 1.233 Beiträge
Zitat:
Zitat von Flutlicht Beitrag anzeigen
"Die anderen haben aber auch!!!"....willkommen im Kindergarten.
Es geht um die Alemannia! Wen interessiert, was die Essener von sich geben???
Ich kaufe ein "i" und möchte lösen: mimimimimiiiii

Nein im ernst, auf Grund dessen das sich auch viele Kinder im Stadion befinden ist solch eine Wortwahl sicherlich nicht gerade die angebrachteste!
Wir sind aber nun mal beim Fussball und so lange es doch "nur" bei verbalen Beschimpfungen bleibt, sollten wir auch damit mal "zufrieden" sein.
Vor allem in Anbetracht der Tatsache das es Zeiten gab, in dem man vor Freude in die Luft gesprungen wäre wenn es NUR ein obszönes Plakat gegeben hätte.

Wie ich schon öfters sagte, sollte man (auch wenn IMMER Verbesserungen möglich sind) manchmal auch einfach mal mit dem erreichten zufrieden sein:

Mal froh sein, dass NICHT mehr jedes zweite Spiel gezündet wird...

Mal froh sein, dass sich NICHT jedes Spiel vor dem Stadion gekloppt wird...

Mal froh sein, dass diverse Lieder NICHT mehr gesungen werden...

Bei aller Liebe, aber ICH z.B. möchte gar nicht, dass es irgendwann mal so ist wie beim Handball, Basketball oder Volleyball - am besten noch "quiet please" wenn der Ball in Bewegung ist
Nein, es soll ruhig ein wenig rauer zugehen, denn genau das ist doch (auch) der Grund warum wir ins Stadion gehen und uns so auf Spiele gegen Essen, Wuppertal oder Münster freuen!
  #71  
Alt 09.04.2019, 10:24
Flutlicht Flutlicht ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 4.499
Abgegebene Danke: 1.112
Erhielt 3.501 Danke für 996 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Ich kaufe ein "i" und möchte lösen: mimimimimiiiii

Nein im ernst, auf Grund dessen das sich auch viele Kinder im Stadion befinden ist solch eine Wortwahl sicherlich nicht gerade die angebrachteste!
Wir sind aber nun mal beim Fussball und so lange es doch "nur" bei verbalen Beschimpfungen bleibt, sollten wir auch damit mal "zufrieden" sein.
Vor allem in Anbetracht der Tatsache das es Zeiten gab, in dem man vor Freude in die Luft gesprungen wäre wenn es NUR ein obszönes Plakat gegeben hätte.

Wie ich schon öfters sagte, sollte man (auch wenn IMMER Verbesserungen möglich sind) manchmal auch einfach mal mit dem erreichten zufrieden sein:

Mal froh sein, dass NICHT mehr jedes zweite Spiel gezündet wird...

Mal froh sein, dass sich NICHT jedes Spiel vor dem Stadion gekloppt wird...

Mal froh sein, dass diverse Lieder NICHT mehr gesungen werden...

Bei aller Liebe, aber ICH z.B. möchte gar nicht, dass es irgendwann mal so ist wie beim Handball, Basketball oder Volleyball - am besten noch "quiet please" wenn der Ball in Bewegung ist
Nein, es soll ruhig ein wenig rauer zugehen, denn genau das ist doch (auch) der Grund warum wir ins Stadion gehen und uns so auf Spiele gegen Essen, Wuppertal oder Münster freuen!
Da hast Du mich falsch verstanden. Das sehe ich nicht anders.
Ich bin durchaus auch ein Freund der verbal ausgelebten Rivalität im Stadion. Es gibt natürlich Grenzen in den Äußerungen, aber wir sind uns einig, dass es im Fußball auch gerne mal derbe zugehen darf und gegen alte Rivalen poche ich auch nicht auf die Einhaltung aller Höflichkeitsformen.

Der Punkt in der Diskussion war ein anderer, nämlich die Frage, ob so ein Plakat vom Verein genehmigt wird (werden muss) und ob ein Ordnungsdienst dieses abweisen muss. Eine berechtigte und diskutable Frage.
An der Stelle hast Du vorgebracht, was die Essener so gerufen haben (nach dem Motto, wenn die so rufen, dann dürfen wir auch so ein Plakat zeigen....). DAS halte ich aber für die oben angesprochene Frage und deren Beantwortung für völlig uninteressant.

Eigentlich -auch wenn ich mich selbst in die Diskussion eingebracht habe- hat User Niemand aber recht: Firlefanz.
Das Duelle gegen Essen blieb einigermaßen im Rahmen, wir haben souverän gewonnen,
(...und die Chaoten auf der Osttribüne muss man im Blick behalten bzw. aufgrund der Bilder identifizieren und rigoros und dauerhaft vom Hausrecht Gebrauch machen und sie ausschließen.)
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Flutlicht für den nützlichen Beitrag:
Adam (09.04.2019), Jonas (09.04.2019)
  #72  
Alt 09.04.2019, 11:20
Adam Adam ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 422
Abgegebene Danke: 614
Erhielt 251 Danke für 131 Beiträge
Zitat:
Zitat von Öcher Wellenbrecher Beitrag anzeigen
Gut, über das Plakat muss man diskutieren.
Bedenklicher fand ich das sich ca. 50 niederländische Kampfmaschinen ( es waren keine Roda Supporters ) bei diesem Spiel im Stadion auf Höhe der Mittellinie befanden.

Zu meiner allerbesten Zeit wäre ich jedem von denen aus dem Weg gegangen.
Sie klangen für mich belgisch.

Sehr, sehr bedenklich diese Entwicklung.
  #73  
Alt 09.04.2019, 12:54
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.768
Abgegebene Danke: 2.588
Erhielt 4.956 Danke für 1.875 Beiträge
Zitat:
Zitat von Adam Beitrag anzeigen

Zu meiner allerbesten Zeit wäre ich jedem von denen aus dem Weg gegangen.
Sie klangen für mich belgisch.

Sehr, sehr bedenklich diese Entwicklung.

Nö, eindeutig niederländisch!!

Nach dem Spiel gingen sie geschlossen die Krefelder Straße hoch in Richtung Innenstadt.
__________________
  #74  
Alt 09.04.2019, 13:23
Benutzerbild von AndreAC
AndreAC AndreAC ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.563
Abgegebene Danke: 274
Erhielt 1.289 Danke für 364 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Ich finde, hier muss man Michi mal recht geben.

Will heißen, es bringt nichts, Ursache und Wirkung zu vertauschen.

Die Tumulte im Essener Block sind eher aus Frust über das Spielergebnis und die bescheidene Leistung der eigenen Mannschaft entstanden, daran waren Aachener zunächst mal nicht beteiligt, zumindest aber keine Alemanniafans.

Dass sich in Folge dann der Trupp, der unten in O5 steht, in Richtung Nord aufgemacht hat, nachdem die Tumulte im essener Sitzplatzblock begonnen haben, ist dämlich von denen, führte aber zudem, den Ordnern sei Dank, nicht zum Erfolg, weil sie an der Absperrung vor der Nordtribüne aufgehalten wurden.

Viel bedeutsamer fand ich da dann schon die permanenten Scharmützel mit provozierenden Gesten und Bierbecherwerfen, ausgehend von der Loge direkt über bzw. neben dem Gästeblock. Das hat zum Aufheizen der Stimmung dort seinen nicht unerheblichen Teil beigetragen.

Andererseits, solange es dabei bleibt, und nicht in Handgreiflichkeiten übergeht, wie durch die Essener gegenüber Ordnern, ist es noch im Rahmen.
Grundsätzlich sehe ich das genauso wie Du und würde das bei jedem anderen Spiel so unterschreiben. Nur bei der Begegnung gegen RWE ist diese Situation doch fast schon choreografiert, weshalb ich das "wer angefangen hat" nicht relevant finde.

Ich war mit drei Bekannten beim Spiel, die teils seit Jahrzehnten kein Alemannia-Spiel mehr live gesehen haben. Deswegen ging es auch ausnahmsweise in den Block S1.

Als wir beim Einlass nicht durch das Drehkreuz gekommen sind, weil das Tor zwischen Süd und Ost geschlossen war (so dass man mit S1 und O-Karten nur durch den rechten Eingangsbereich in Südost gehen konnte), hatte ich den Bekannten noch gesagt, dass das albern sei, weil sich die "erlebnisorientierten Besucher" eh bei diesem Spiel auf der Ost versammeln. Abhängig vom Spielverlauf wird es dann früher oder später dazu kommen, dass Essener versuchen von den Stehplätzen auf die Sitzplätze zu kommen, während die zusammengerotteten Gestalten auf der Ost sich auf den Weg Richtung Nord machen und die Polizei groß aufrückt.

Deswegen behaupte ich, dass es bei dieser Partie eigentlich piepegal ist, wer wann wie provoziert und was auf dem Rasen passiert. All das beeinflusst nur den Zeitpunkt, wann es denn los geht, nicht aber, dass es los geht. Wenn wir zurückgelegen hätten, wäre vielleicht der Trupp aus O5 zuerst losgezogen und hätte die Tumulte im Gästebereich so ausgelöst.

Ein grundsätzliches Problem, das man irgendwie auch von Alemannia-Seite angehen muss (z.B. indem man die Figuren auf der Ost identifiziert und sie vom Spiel ausschießt). Immerhin können hier wieder Strafen fällig werden, außerdem muss ich an das Thema "Kostenbeteiligung bei Polizeieinsätzen" denken. Begrüßenswert ist da schon mal, dass man offenbar verhindern konnte, dass sie Richtung Nord durchgekommen sind.

Die Ultras würde ich hier aber tatsächlich ausnehmen. Das Hurensohn-Plakat muss sicher nicht sein (und sollte auch nicht genehmigt werden), das aber zu einem (Mit-)Auslöser zu ernennen wäre reines Blendwerk und Ablenkung vom eigentlichen Problem gerade bei dieser Partie.

Was ich schlimmer fand als das Plakat: Vor dem Spiel konnte man überall in der Stadt und vor allen Dingen auch in den Bussen im Anschluss an das obligatorische "Rot-Weiss Essen, f*cken und vergessen" (auch keine intellektuelle Glanzleistung) immer den Zusatz hören "Essener Frauen, f*cken und verhauen". Nicht von ein paar Einzelnen, die noch einen draufsetzen mussten oder von irgendwelchen spezifischen Gruppen, sondern von nahezu allen Schwarz-Gelben im Umkreis/Bus. Das ist mir zumindest in dem Ausmaß bisher noch nie bewusst aufgefallen. Einfach widerlich. Und dann wundert man sich, dass man als Alemannen den Ruf als asozialer Haufen nicht los wird.
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu AndreAC für den nützlichen Beitrag:
Adam (09.04.2019), AlemanniaOche (09.04.2019), B. Trüger (09.04.2019), Gorgar (09.04.2019), Heinsberger LandEi (09.04.2019), Oche_Alaaf_1958 (09.04.2019)
  #75  
Alt 09.04.2019, 13:45
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.172
Abgegebene Danke: 4.138
Erhielt 2.340 Danke für 1.233 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Nö, eindeutig niederländisch!!

Nach dem Spiel gingen sie geschlossen die Krefelder Straße hoch in Richtung Innenstadt.
In die 14 nach Eupen
  #76  
Alt 09.04.2019, 13:47
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.172
Abgegebene Danke: 4.138
Erhielt 2.340 Danke für 1.233 Beiträge
Zitat:
Zitat von Flutlicht Beitrag anzeigen
Da hast Du mich falsch verstanden. Das sehe ich nicht anders.
Ich bin durchaus auch ein Freund der verbal ausgelebten Rivalität im Stadion. Es gibt natürlich Grenzen in den Äußerungen, aber wir sind uns einig, dass es im Fußball auch gerne mal derbe zugehen darf und gegen alte Rivalen poche ich auch nicht auf die Einhaltung aller Höflichkeitsformen.

Der Punkt in der Diskussion war ein anderer, nämlich die Frage, ob so ein Plakat vom Verein genehmigt wird (werden muss) und ob ein Ordnungsdienst dieses abweisen muss. Eine berechtigte und diskutable Frage.
An der Stelle hast Du vorgebracht, was die Essener so gerufen haben (nach dem Motto, wenn die so rufen, dann dürfen wir auch so ein Plakat zeigen....). DAS halte ich aber für die oben angesprochene Frage und deren Beantwortung für völlig uninteressant.

Eigentlich -auch wenn ich mich selbst in die Diskussion eingebracht habe- hat User Niemand aber recht: Firlefanz.
Das Duelle gegen Essen blieb einigermaßen im Rahmen, wir haben souverän gewonnen,
(...und die Chaoten auf der Osttribüne muss man im Blick behalten bzw. aufgrund der Bilder identifizieren und rigoros und dauerhaft vom Hausrecht Gebrauch machen und sie ausschließen.)
Ich nehme den Ordnungsdienst aber jetzt mal in Schutz. Es werden etliche Zaunfahnen völlig legitim ins Stadion getragen und aufgehangen. Woher soll der Ordnungsdienst also bei einem zusammengefaltetem gelben Stück Stoff wissen, dass es KEINE Zaunfahne ist?
  #77  
Alt 09.04.2019, 14:02
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.768
Abgegebene Danke: 2.588
Erhielt 4.956 Danke für 1.875 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
In die 14 nach Eupen

Und der andere Teil in die 47 nach Kerkrade.
__________________
  #78  
Alt 09.04.2019, 14:07
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.768
Abgegebene Danke: 2.588
Erhielt 4.956 Danke für 1.875 Beiträge
Zitat:
Zitat von AndreAC Beitrag anzeigen
Grundsätzlich sehe ich das genauso wie Du und würde das bei jedem anderen Spiel so unterschreiben. Nur bei der Begegnung gegen RWE ist diese Situation doch fast schon choreografiert, weshalb ich das "wer angefangen hat" nicht relevant finde.

Ich war mit drei Bekannten beim Spiel, die teils seit Jahrzehnten kein Alemannia-Spiel mehr live gesehen haben. Deswegen ging es auch ausnahmsweise in den Block S1.

Als wir beim Einlass nicht durch das Drehkreuz gekommen sind, weil das Tor zwischen Süd und Ost geschlossen war (so dass man mit S1 und O-Karten nur durch den rechten Eingangsbereich in Südost gehen konnte), hatte ich den Bekannten noch gesagt, dass das albern sei, weil sich die "erlebnisorientierten Besucher" eh bei diesem Spiel auf der Ost versammeln. Abhängig vom Spielverlauf wird es dann früher oder später dazu kommen, dass Essener versuchen von den Stehplätzen auf die Sitzplätze zu kommen, während die zusammengerotteten Gestalten auf der Ost sich auf den Weg Richtung Nord machen und die Polizei groß aufrückt.

Deswegen behaupte ich, dass es bei dieser Partie eigentlich piepegal ist, wer wann wie provoziert und was auf dem Rasen passiert. All das beeinflusst nur den Zeitpunkt, wann es denn los geht, nicht aber, dass es los geht. Wenn wir zurückgelegen hätten, wäre vielleicht der Trupp aus O5 zuerst losgezogen und hätte die Tumulte im Gästebereich so ausgelöst.

Ein grundsätzliches Problem, das man irgendwie auch von Alemannia-Seite angehen muss (z.B. indem man die Figuren auf der Ost identifiziert und sie vom Spiel ausschießt). Immerhin können hier wieder Strafen fällig werden, außerdem muss ich an das Thema "Kostenbeteiligung bei Polizeieinsätzen" denken. Begrüßenswert ist da schon mal, dass man offenbar verhindern konnte, dass sie Richtung Nord durchgekommen sind.

Die Ultras würde ich hier aber tatsächlich ausnehmen. Das Hurensohn-Plakat muss sicher nicht sein (und sollte auch nicht genehmigt werden), das aber zu einem (Mit-)Auslöser zu ernennen wäre reines Blendwerk und Ablenkung vom eigentlichen Problem gerade bei dieser Partie.

Was ich schlimmer fand als das Plakat: Vor dem Spiel konnte man überall in der Stadt und vor allen Dingen auch in den Bussen im Anschluss an das obligatorische "Rot-Weiss Essen, f*cken und vergessen" (auch keine intellektuelle Glanzleistung) immer den Zusatz hören "Essener Frauen, f*cken und verhauen". Nicht von ein paar Einzelnen, die noch einen draufsetzen mussten oder von irgendwelchen spezifischen Gruppen, sondern von nahezu allen Schwarz-Gelben im Umkreis/Bus. Das ist mir zumindest in dem Ausmaß bisher noch nie bewusst aufgefallen. Einfach widerlich. Und dann wundert man sich, dass man als Alemannen den Ruf als asozialer Haufen nicht los wird.

Ja, ein wenig mehr Lokalkolorit anstatt fast in Endlosschleife "RWE Hurensöhne" und "RWE ****** und vergessen" wäre auch nicht schlecht. Will heißen, ein wenig mehr Anfeuerung der eigenen Mannschaft täte der Sache mitunter auch gut.
__________________
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
AndreAC (09.04.2019)
  #79  
Alt 09.04.2019, 14:37
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.172
Abgegebene Danke: 4.138
Erhielt 2.340 Danke für 1.233 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Ja, ein wenig mehr Lokalkolorit anstatt fast in Endlosschleife "RWE Hurensöhne" und "RWE ****** und vergessen" wäre auch nicht schlecht. Will heißen, ein wenig mehr Anfeuerung der eigenen Mannschaft täte der Sache mitunter auch gut.
Arbeitslos und kein Geld im Portemonnaie
  #80  
Alt 09.04.2019, 15:23
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.181
Abgegebene Danke: 290
Erhielt 3.932 Danke für 1.353 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Ja, ein wenig mehr Lokalkolorit anstatt fast in Endlosschleife "RWE Hurensöhne" und "RWE ****** und vergessen" wäre auch nicht schlecht. Will heißen, ein wenig mehr Anfeuerung der eigenen Mannschaft täte der Sache mitunter auch gut.

Niemand wird allen ernstes davon ausgehen, dass das stimmungstechnisch das Beste war, was in Aachen auf die Beine gestellt werden kann.
Aber, für die letzten 3-4 Jahre und die Antistimmung die wir sonst im Stadion haben, fand ich das richtig gut. Und noch mehr freue ich mich, dass so ein Spiel endlich nochmal so was wie Signalwirkung haben könnte. 9.000 Zuschauer bei einem Spiel hatten wir glaube ich letztes mal vor einem Jahr gegen Krefeld und haben das vergeigt, wie auch die meisten anderen wichtigen Spiele in den letzten Jahren. Dieses Mal souverän Essen nach Hause geschickt und da kann ich mir auch bei dem ein oder anderen Sponsor vorstellen, dass er da weiter macht, vielleicht sogar noch etwas erweitert. Oder das der ein oder andere noch einsteigt. Und wir haben noch die Möglichkeit im FVM-Pokal



Ich bin fürs erste zufrieden, auch wenn da noch Potential drin steckt, keine Frage
Folgender Benutzer sagt Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (09.04.2019)
 

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2018 aachen arena
Impressum

Werbung