Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #13401  
Alt 12.03.2019, 20:27
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 2.474
Abgegebene Danke: 2.285
Erhielt 2.784 Danke für 979 Beiträge
Zitat:
Zitat von Luntenpaul Beitrag anzeigen
Scheinbar haben Sie ein Problem mit der deutschen Rechtssprechung. Das, im Kontext mit ihren übrigen Einlassungen im aktuellen Fall, zeigt, welche Einstellung Sie zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung unserer Republik haben! Derjenige, der unsere Rechtssprechung nicht akzeptiert und wertschätzt, hat sicher nicht das Recht, andere in eine politische Ecke zu drängen und zu gängeln.


Kritik an Mängeln im Rechtssystem gelten in demokratischen Staaten nicht als verfassungsfeindliche Aktivität, sondern sind ebenso das Grundrecht jedes Bürgers. Wer den Standpunkt vertritt, dass bestehende Gesetze und gesprochene Urteile nicht kritisiert werden dürften, hebelt dagegen selber an der Demokratie, weil es zu deren Wesen gehört, die Gesetze ständig durch demokratische Mehrheitsbeschlüsse verändern bzw. verbessern zu wollen.


Insofern ist die Erkennung rechtlicher Mängel Grundlage jedes politischen Handelns.


Zitat:
Zitat von Luntenpaul Beitrag anzeigen
Der typische Duktus eines unreflektierten Linken...

Pauschalisierungen in Richtung rechts oder links haben nach meiner Erfahrung noch keiner Debatte zu neuem Schwung verholfen.
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (12.03.2019), Gegenwind (12.03.2019), Mott (13.03.2019), tivolino (12.03.2019)
Werbung
  #13402  
Alt 12.03.2019, 20:53
Gegenwind Gegenwind ist offline
Talent
 
Registriert seit: 15.09.2016
Beiträge: 123
Abgegebene Danke: 68
Erhielt 36 Danke für 25 Beiträge
Zitat:
Zitat von Luntenpaul Beitrag anzeigen
Scheinbar haben Sie ein Problem mit der deutschen Rechtssprechung. Das, im Kontext mit ihren übrigen Einlassungen im aktuellen Fall, zeigt, welche Einstellung Sie zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung unserer Republik haben!

...
Ich bitte "Sie" hiermit höflichst nochmals um eine sachlich, verständliche Antwort:


Welche Einstellung habe ich "Ihrer" Meinung nach?


Mit dem Quatsch von wegen "typischer Duktus unreflektierter Linker" kann ich weiterhin einfach mal so gar nichts anfangen.


Also, bitte Farbe bekennen:
Welche (falsche?) Einstellung habe ich zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung.


Bitte wirklich konkret erklären, denn ich möchte das nicht so auf mir sitzen lassen, dass da bei mir scheinbar etwas nicht stimmt!


Haben "Sie" die Eier dazu, oder kommt wieder Gesülze und pauschaler Müll?
...
(lasse mich mal überraschen...)
Mit Zitat antworten
  #13403  
Alt 12.03.2019, 21:09
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 17.015
Abgegebene Danke: 2.975
Erhielt 5.632 Danke für 2.440 Beiträge
Zitat:
Zitat von Luntenpaul Beitrag anzeigen
Scheinbar haben Sie ein Problem mit der deutschen Rechtssprechung. Das, im Kontext mit ihren übrigen Einlassungen im aktuellen Fall, zeigt, welche Einstellung Sie zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung unserer Republik haben! Derjenige, der unsere Rechtssprechung nicht akzeptiert und wertschätzt, hat sicher nicht das Recht, andere in eine politische Ecke zu drängen und zu gängeln.
Nomen est Omen!

Luntenpaul !
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Mott (13.03.2019)
  #13404  
Alt 12.03.2019, 21:12
Gegenwind Gegenwind ist offline
Talent
 
Registriert seit: 15.09.2016
Beiträge: 123
Abgegebene Danke: 68
Erhielt 36 Danke für 25 Beiträge
Peng!
Mit Zitat antworten
  #13405  
Alt 12.03.2019, 21:54
Flutlicht Flutlicht ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 4.471
Abgegebene Danke: 1.072
Erhielt 3.423 Danke für 977 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Nur ist dieses Gehetze was jetzt über den CFC einbricht in meinen Augen auch nicht gerade die feine englische Art!
Och, das haben die sich schon getrost selbst zuzuschreiben. Mal abgesehen von allem, was gerade ohnehin so in der Presse über das Wegducken und das Tolerieren rechter Strömungen in der Vergangenheit geschrieben wird, kommen wir z.B. mal zu etwas, was mir so bei der Behandlung des CFC der Vorkommnisse aufgefallen ist:

Der Spieler Frahn, der extra ein Shirt "Support your local Hooligans" (oder so ähnlich) geholt und hochgehalten hat, soll lt. CFC dafür mit einer Geldstrafe belegt worden sein.
Dies ist insofern nicht zutreffend, als das Herr Frahn als "Strafe" etwas leisten muss, was er ohnehin schon vor Wochen angekündigt hat.

Zitat Chemnitzer FC nach den Vorfällen lt. deren Homepage:
"Der Chemnitzer FC hat Stürmer Daniel Frahn nach dem Vorfall während des Heimspiels gegen Altglienicke mit einer Geldstrafe belegt. Dies teilte der Verein dem 31-Jährigen am Sonntagmorgen in einem persönlichen Gespräch mit. Der Angreifer hat die Möglichkeit diese Mittels einer Spende von Sport-Utensilien an eine wohltätige Organisation in Chemnitz abzuleisten."

Zitat Daniel Frahn 2 Wochen vor den Vorfällen lt. seiner Facebook-Seite (25.02.):
"Hey Leute, da wir umziehen und dabei auch Kleidung aussortiert haben, ist eine ganze Menge zusammen gekommen! Ich möchte diese Sachen sehr gerne einer gemeinnützigen Einrichtung o.ä. zukommen lassen!"

De Facto wurde Herr Frahn vom Verein in keinster Weise sanktioniert, da er mit etwas "bestraft" wird, was er sowieso vorhatte.

Mir scheint, dass der Verein da eine angebliche Strafe eher vortäuscht. Man scheint in Chemnitz nicht dazulernen zu wollen.

Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Ich habe auch nie gesagt, dass ich die Trauerfeier in Chemnitz klasse fand.
Nachdem man fast 3.900 Beiträge von Dir hier gelesen hat, brauchst Du auch nicht zu sagen, was Du toll findest und was nicht. Glaub mir, das wissen hier alle.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Flutlicht für den nützlichen Beitrag:
Gegenwind (12.03.2019), Mott (13.03.2019)
  #13406  
Alt 12.03.2019, 22:02
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 17.015
Abgegebene Danke: 2.975
Erhielt 5.632 Danke für 2.440 Beiträge
Zitat:
Zitat von Flutlicht Beitrag anzeigen
.
..
Nachdem man fast 3.900 Beiträge von Dir hier gelesen hat, brauchst Du auch nicht zu sagen, was Du toll findest und was nicht. Glaub mir, das wissen hier alle.
Man kannt hier MM.
Der ewige Verhamloser der Ultras, was ja noch harmlos ist.

Jetzt verharmlost er auch noch die rechtsradikalen Hools im Osten.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Gegenwind (12.03.2019)
  #13407  
Alt 12.03.2019, 22:07
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.059
Abgegebene Danke: 4.062
Erhielt 2.282 Danke für 1.204 Beiträge
Zitat:
Zitat von Flutlicht Beitrag anzeigen
Och, das haben die sich schon getrost selbst zuzuschreiben. Mal abgesehen von allem, was gerade ohnehin so in der Presse über das Wegducken und das Tolerieren rechter Strömungen in der Vergangenheit geschrieben wird, kommen wir z.B. mal zu etwas, was mir so bei der Behandlung des CFC der Vorkommnisse aufgefallen ist:

Der Spieler Frahn, der extra ein Shirt "Support your local Hooligans" (oder so ähnlich) geholt und hochgehalten hat, soll lt. CFC dafür mit einer Geldstrafe belegt worden sein.
Dies ist insofern nicht zutreffend, als das Herr Frahn als "Strafe" etwas leisten muss, was er ohnehin schon vor Wochen angekündigt hat.

Zitat Chemnitzer FC nach den Vorfällen lt. deren Homepage:
"Der Chemnitzer FC hat Stürmer Daniel Frahn nach dem Vorfall während des Heimspiels gegen Altglienicke mit einer Geldstrafe belegt. Dies teilte der Verein dem 31-Jährigen am Sonntagmorgen in einem persönlichen Gespräch mit. Der Angreifer hat die Möglichkeit diese Mittels einer Spende von Sport-Utensilien an eine wohltätige Organisation in Chemnitz abzuleisten."

Zitat Daniel Frahn 2 Wochen vor den Vorfällen lt. seiner Facebook-Seite (25.02.):
"Hey Leute, da wir umziehen und dabei auch Kleidung aussortiert haben, ist eine ganze Menge zusammen gekommen! Ich möchte diese Sachen sehr gerne einer gemeinnützigen Einrichtung o.ä. zukommen lassen!"

De Facto wurde Herr Frahn vom Verein in keinster Weise sanktioniert, da er mit etwas "bestraft" wird, was er sowieso vorhatte.

Mir scheint, dass der Verein da eine angebliche Strafe eher vortäuscht. Man scheint in Chemnitz nicht dazulernen zu wollen.

Nachdem man fast 3.900 Beiträge von Dir hier gelesen hat, brauchst Du auch nicht zu sagen, was Du toll findest und was nicht. Glaub mir, das wissen hier alle.
Das ist aber jetzt schon wieder so ein Vorurteil!

Mag sein, dass Du mit Deiner These bezüglich der Frahn-Spende recht hast. Kann aber genauso gut sein, dass es diese Strafe ZUSÄTZLICH gibt. Richtig?

Und eine andere Frage:
Wenn ich jemandem mein Beileid ausspreche, identifiziere ich mich automatisch mit seinem Lebensstil?

Mag sein das es dumm, unüberlegt und naiv vom CFC war. Sie haben aber jetzt gehandelt und es sind gleich mehrere Köpfe gerollt.

Dann sollte es auch (erst) mal wieder gut sein...

Man wird ja sehen, ob es nur warme Worte waren, oder ob den Worten Taten folgen!

Ich bleibe dabei, jetzt wochenlang mit dem Finger auf sie zu zeigen ist auch nicht die feine englische Art.
Mit Zitat antworten
  #13408  
Alt 12.03.2019, 22:09
Benutzerbild von littlefatman
littlefatman littlefatman ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.159
Abgegebene Danke: 507
Erhielt 595 Danke für 339 Beiträge
https://www.deutschlandfunk.de/media...png?key=cfc064






..................
__________________

De mortuis nil nisi bene


Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu littlefatman für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (12.03.2019)
  #13409  
Alt 12.03.2019, 22:13
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.059
Abgegebene Danke: 4.062
Erhielt 2.282 Danke für 1.204 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Man kannt hier MM.
Der ewige Verhamloser der Ultras, was ja noch harmlos ist.

Jetzt verharmlost er auch noch die rechtsradikalen Hools im Osten.
Ließt Du eigentlich, bevor Du auf "senden" klickst!?

Zitiere doch mal bitte EINEN Beitrag von mir, in dem ich "rechtsradikale Hools im Osten" verharmlose...

Hopp Hopp, ich warte!

Selten so nen Unsinn von Dir gelesen. Aber ist ja auch schon dunkel draußen...
Mit Zitat antworten
  #13410  
Alt 12.03.2019, 22:19
Gegenwind Gegenwind ist offline
Talent
 
Registriert seit: 15.09.2016
Beiträge: 123
Abgegebene Danke: 68
Erhielt 36 Danke für 25 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Das ist aber jetzt schon wieder so ein Vorurteil!
...

...
Ich bleibe dabei, jetzt wochenlang mit dem Finger auf sie zu zeigen ist auch nicht die feine englische Art.
Ja, ja - diese armen, armen Opfer immer wieder!

Und zum nächsten post von Dir an @a.tetzlaff:


Och, Du ja auch so ein armes, armes Opfer immer!

Aus meiner Sicht muss da der @a.t überhaupt gar nichts zeigen oder beweisen,
denn Deine Beiträge lesen kann hier wohl wahrscheinlich fast jeder selber ganz gut.
Das reicht dann auch soweit.
----------------------------------------------------------
@littlefatman

"über Tote (rede man) nur gut"

Meinst Du das jetzt wirklich ernst?

Also, egal, was ein Mensch in seinem Leben an Mist gebaut hat - nach seinem Tod hat man nur noch gut über ihn/sie zu reden?

Nee!
Da stehe ich anders zu:
Einmal Ar********* = immer Ar*********.
Egal, ob tot oder noch nicht!

Geändert von Gegenwind (12.03.2019 um 22:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13411  
Alt 12.03.2019, 22:31
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.059
Abgegebene Danke: 4.062
Erhielt 2.282 Danke für 1.204 Beiträge
Zitat:
Zitat von Gegenwind Beitrag anzeigen
Ja, ja - diese armen, armen Opfer immer wieder!


Und zum nächsten post von Dir an @a.tetzlaff:


Du ja auch so ein armes, armes Opfer immer!


Aus meiner Sicht muss da der @a. gar nichts zeigen oder beweisen,
denn Deine Beiträge lesen kann hier wohl wahrscheinlich fast jeder selber ganz gut.
Das reicht dann auch soweit.
Dann lügt Ihr beide in aller Öffentlichkeit. Respekt!

Denn wie Du ja selber gesagt hast, kann jeder meine Beiträge lesen und wird nicht ein einziges mal ein positives Wort über Nazis finden. Eher genau das Gegenteil...
Mit Zitat antworten
  #13412  
Alt 12.03.2019, 22:37
Gegenwind Gegenwind ist offline
Talent
 
Registriert seit: 15.09.2016
Beiträge: 123
Abgegebene Danke: 68
Erhielt 36 Danke für 25 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
...Die meisten Fanszenen sind mittlerweile eher links eingestellt, als rechts. Das gilt AUCH für den Osten.
...
Bitteschön, erstes Beispiel Deiner Lügen hier:
Ist für mich eine ganz klare Verharmlosung der rechten Szene dort.
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
...

Aber mal unter uns, es ist doch nicht in Ordnung wenn jetzt daraufhin ein Verein von jeder noch so kleinen Dorfzeitung fertig gemacht wird. Das grenzt ja fast schon an Rufmord.
Ebenso für mich eine klare Verharmlosung der rechten Szene dort. Eigentlich noch schlimmer, weil als Opfer von Dir hingestellt, wobei einfach nur von Nazis und deren Einfluss berichtet wird.


Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
...
Nichts anderes beim CFC. Zumal der Typ ja sogar mal den Ordnungsdienst im Stadion gestellt hat...
Zwar keine Lüge, aber auch Verharmlosung:
Dieser "Typ" war ganz klar rechter Gesinnung und durfte als Ordnungsdienst entscheiden, wer nicht oder noch viel besser: Wer ins Stadion darf.
3 mal darfst raten, welche "Fans" da bevorzugt durften...



Also, höre doch bitte, bitte auf, uns hier zu verarschen, okay?


Noch mehr?
(wobei ich mir sicher bin, dass @a.tetzlaff das auch sehr gut selber könnte, es ihm aber zu blöd sein wird, weil zu offensichtlich, was für ein Spiel Du treibst)

Geändert von Gegenwind (12.03.2019 um 22:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13413  
Alt 12.03.2019, 22:50
Benutzerbild von littlefatman
littlefatman littlefatman ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.159
Abgegebene Danke: 507
Erhielt 595 Danke für 339 Beiträge
Zitat:
Zitat von Gegenwind Beitrag anzeigen
@littlefatman

"über Tote (rede man) nur gut"

Meinst Du das jetzt wirklich ernst?

Also, egal, was ein Mensch in seinem Leben an Mist gebaut hat - nach seinem Tod hat man nur noch gut über ihn/sie zu reden?

Nee!
Da stehe ich anders zu:
Einmal Ar********* = immer Ar*********.
Egal, ob tot oder noch nicht!


Die Signatur ist schon wesentlich älter, hat hier also keinen Bezug.


Das andere wäre eine Übersetzung "Durch die Toten nichts als Gutes."


(Aussöhnung, Verzeihen, ... )



Das hat hier aber thematisch auch keinen Bezug.


Damit ziehe ich mich jetzt freundlich wieder auf meine Chips zurück,

bzw. folge der Diskussion so wenig wie vorher.
__________________

De mortuis nil nisi bene


Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu littlefatman für den nützlichen Beitrag:
Gegenwind (12.03.2019)
  #13414  
Alt 12.03.2019, 23:11
Gegenwind Gegenwind ist offline
Talent
 
Registriert seit: 15.09.2016
Beiträge: 123
Abgegebene Danke: 68
Erhielt 36 Danke für 25 Beiträge
@littlefatman


Danke Dir für Deine außergewöhnlich umfassende Antwort auf meine Anfrage!
(Nein, das ist absolut nicht ironisch gemeint, ich freue mich wirklich sehr darüber)


Genieße Deine Chips,
und ich genieße derweil Deinen Humor!


Echt jetzt,
denn ich hatte das vorher nicht verstanden und auch nicht als Signatur erkannt.


Nochmal Danke!

Mit Zitat antworten
  #13415  
Alt 13.03.2019, 04:34
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.059
Abgegebene Danke: 4.062
Erhielt 2.282 Danke für 1.204 Beiträge
Zitat:
Zitat von Gegenwind Beitrag anzeigen
Bitteschön, erstes Beispiel Deiner Lügen hier:
Ist für mich eine ganz klare Verharmlosung der rechten Szene dort.

Ebenso für mich eine klare Verharmlosung der rechten Szene dort. Eigentlich noch schlimmer, weil als Opfer von Dir hingestellt, wobei einfach nur von Nazis und deren Einfluss berichtet wird.



Zwar keine Lüge, aber auch Verharmlosung:
Dieser "Typ" war ganz klar rechter Gesinnung und durfte als Ordnungsdienst entscheiden, wer nicht oder noch viel besser: Wer ins Stadion darf.
3 mal darfst raten, welche "Fans" da bevorzugt durften...



Also, höre doch bitte, bitte auf, uns hier zu verarschen, okay?


Noch mehr?
(wobei ich mir sicher bin, dass @a.tetzlaff das auch sehr gut selber könnte, es ihm aber zu blöd sein wird, weil zu offensichtlich, was für ein Spiel Du treibst)
Somit hast Du Dich nun selber entweder als "der deutschen Sprache nicht ganz mächtig" oder "dümmer als die Polizei erlaubt" geoutet...

Meine von Dir zitierten Beiträge bezogen sich weder auf den Verstorbenen, ja teilweise noch nicht mal mehr auf den Chemnitzer FC!

Ich schrieb, dass die Zeiten der rechten Fanszenen IM OSTEN (fast) vorbei sind und viele mittlerweile unpolitisch oder gar als eher links eingestuft werden. Und das selbst in Rostock und Dresden. Dies ist keine "Lüge", sondern weiß jeder, der auch nur "etwas" Ahnung von Fanszenen in Deutschland hat.

Weiterhin schrieb ich explizit, dass ich diese Trauerminute des CFC eben NICHT unbedingt gut fand. Ich schrieb ebenso nichts davon, dass die Medien nicht darüber berichten dürfen. Ich schrieb nur, dass bis hin zu jeder kleinen Dorfzeitung nun jeder auf den CFC eindrischt. Und das teilweise im Stundentakt.

Und dann schrieb ich, dass sie ihm vermutlich nicht auf Grund seiner politischen Einstellung gedacht haben, sondern weil er Vereinsmitglied und jahrelanger Partner mit seiner Sicherheitsfirma war.

In keinem, aber auch wirklich in KEINEM Satz von mir stand irgendetwas positives über Rassisten!

Meine Meinung habe ich glaube ich bezüglich Salomon kundgetan.

Hier leiden wohl einige an Verfolgungswahn...
Mit Zitat antworten
  #13416  
Alt 13.03.2019, 10:25
Benutzerbild von Mott
Mott Mott ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.543
Abgegebene Danke: 2.496
Erhielt 2.400 Danke für 425 Beiträge
Zitat:
Zitat von Luntenpaul Beitrag anzeigen
Der typische Duktus eines unreflektierten Linken...

Soll ich mal nur so aus Spaß von Deinem Duktus auch auf etwas schließen? Dann ließe wohl der "Flügel" grüßen.
__________________

these colours don't run
Mit Zitat antworten
  #13417  
Alt 13.03.2019, 10:39
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.059
Abgegebene Danke: 4.062
Erhielt 2.282 Danke für 1.204 Beiträge
Zitat:
Zitat von Wolfbiker Beitrag anzeigen
Müller, ich kenne dich nicht persönlich, aber deine Verhaltensweise im Forum lässt den Schluss nahe, dass ich dich mit hoher Sicherheit nicht leiden kann.

Viele Grüße,
Wolfbiker
Glaub mir, genau das Gegenteil wäre der Fall...

Du würdest Dich vermutlich schämen, mich völlig falsch eingeschätzt zu haben

Kannst ja mal Aachener Alemanne fragen, was für ein großer und gemein gefährlicher Nazi ich bin
Mit Zitat antworten
  #13418  
Alt 13.03.2019, 10:55
tivolino tivolino ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.754
Abgegebene Danke: 2.302
Erhielt 4.417 Danke für 1.260 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Somit hast Du Dich nun selber entweder als "der deutschen Sprache nicht ganz mächtig" oder "dümmer als die Polizei erlaubt" geoutet...

Meine von Dir zitierten Beiträge bezogen sich weder auf den Verstorbenen, ja teilweise noch nicht mal mehr auf den Chemnitzer FC!

Ich schrieb, dass die Zeiten der rechten Fanszenen IM OSTEN (fast) vorbei sind und viele mittlerweile unpolitisch oder gar als eher links eingestuft werden. Und das selbst in Rostock und Dresden. Dies ist keine "Lüge", sondern weiß jeder, der auch nur "etwas" Ahnung von Fanszenen in Deutschland hat.

Weiterhin schrieb ich explizit, dass ich diese Trauerminute des CFC eben NICHT unbedingt gut fand. Ich schrieb ebenso nichts davon, dass die Medien nicht darüber berichten dürfen. Ich schrieb nur, dass bis hin zu jeder kleinen Dorfzeitung nun jeder auf den CFC eindrischt. Und das teilweise im Stundentakt.

Und dann schrieb ich, dass sie ihm vermutlich nicht auf Grund seiner politischen Einstellung gedacht haben, sondern weil er Vereinsmitglied und jahrelanger Partner mit seiner Sicherheitsfirma war.

In keinem, aber auch wirklich in KEINEM Satz von mir stand irgendetwas positives über Rassisten!

Meine Meinung habe ich glaube ich bezüglich Salomon kundgetan.

Hier leiden wohl einige an Verfolgungswahn...

Ja, das schriebst du. Und eben dies zeigt, dass du aus Naivität auf dem rechten Auge manchmal blind bist oder es öfter mal ganz feste zudrückst.
Findest du es nicht höchst bedenklich, dass jemand, der eine rechtsextremistisch-kriminelle Organisation namens "Hooligans, Nazis, Rassisten" gegründet hat, offenbar ganz selbstverständlich Mitglied des CFC sein und bleiben darf? (Nebenbei bemerkt: Bei uns kann man für viel weniger aus dem Verein fliegen.)
Findest du es nicht höchst bedenklich, dass sich der CFC bei der Vielzahl der zur Auswahl stehenden Security-Firmen ausgerechnet die Firma eines stadtbekannten Neonazi-Kopfes als "jahrelangen Partner" ausgesucht hat?
Einen stadtbekannten bekennenden Neo-Nazi und Hooligan vor laufenden TV-Kameras und tausenden Zuschauer in aller Öffentlichkeit mit einem pompösen Trauerakt im Stadion zu ehren, ist ein Skandal, für den der CFC völlig zu Recht bundesweit an den Pranger gestellt wird.
Und wenn du nun sagst, man habe doch "nur" des treuen Vereinsmitgliedes und jahrelangen Geschäftspartners gedacht, was ja wohl noch erlaubt sein müsse, und die extremistische politische Gesinnung des lieben Verstorbenen habe dabei sicher gar keine Rolle gespielt, dann ist dieses bewusste Zudrücken des rechten Auges per se schon eine gefährliche Verharmlosung der skandalösen Ereignisse in Chemnitz.
PS: Ich weiß, dass du selber kein Rechtsradikaler bist und möchte dich auch keineswegs in diese Ecke rücken. Das Problem ist eher deine naive "unpolitische" Sichtweise bei solchen Themen.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)

Geändert von tivolino (13.03.2019 um 10:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Gegenwind (15.03.2019), Michi Müller (13.03.2019), Mott (13.03.2019), Oche_Alaaf_1958 (13.03.2019)
  #13419  
Alt 13.03.2019, 12:13
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.059
Abgegebene Danke: 4.062
Erhielt 2.282 Danke für 1.204 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Ja, das schriebst du. Und eben dies zeigt, dass du aus Naivität auf dem rechten Auge manchmal blind bist oder es öfter mal ganz feste zudrückst.
Findest du es nicht höchst bedenklich, dass jemand, der eine rechtsextremistisch-kriminelle Organisation namens "Hooligans, Nazis, Rassisten" gegründet hat, offenbar ganz selbstverständlich Mitglied des CFC sein und bleiben darf? (Nebenbei bemerkt: Bei uns kann man für viel weniger aus dem Verein fliegen.)
Findest du es nicht höchst bedenklich, dass sich der CFC bei der Vielzahl der zur Auswahl stehenden Security-Firmen ausgerechnet die Firma eines stadtbekannten Neonazi-Kopfes als "jahrelangen Partner" ausgesucht hat?
Einen stadtbekannten bekennenden Neo-Nazi und Hooligan vor laufenden TV-Kameras und tausenden Zuschauer in aller Öffentlichkeit mit einem pompösen Trauerakt im Stadion zu ehren, ist ein Skandal, für den der CFC völlig zu Recht bundesweit an den Pranger gestellt wird.
Und wenn du nun sagst, man habe doch "nur" des treuen Vereinsmitgliedes und jahrelangen Geschäftspartners gedacht, was ja wohl noch erlaubt sein müsse, und die extremistische politische Gesinnung des lieben Verstorbenen habe dabei sicher gar keine Rolle gespielt, dann ist dieses bewusste Zudrücken des rechten Auges per se schon eine gefährliche Verharmlosung der skandalösen Ereignisse in Chemnitz.
PS: Ich weiß, dass du selber kein Rechtsradikaler bist und möchte dich auch keineswegs in diese Ecke rücken. Das Problem ist eher deine naive "unpolitische" Sichtweise bei solchen Themen.
Ich stimme Dir in so ziemlich allen Punkten zu. Eine "Organisation" so zu benennen ist schon an Dummheit nicht mehr zu überbieten.

Der CFC hat sich vor Jahren von diesem Sicherheitsdienst getrennt, als sie von den Machenschaften erfahren haben. Grund: "Vereinsschädigendes Verhalten". Es ist also nicht so, dass er danach weiter mit dem Verein zusammenarbeiten durfte. Ist mir zumindest nicht bekannt.

Vielleicht war es wirklich dumm, naiv und unüberlegt vom Chemnitzer FC an ihn zu gedenken. Vielleicht haben sie wirklich nur an den Menschen erinnern wollen.

Ich unterstelle dem Verein jedenfalls nicht, dass er ganz bewusst einen Rassisten huldigen wollte!

Und das ist ja das wo ich eigentlich nur drauf hinaus wollte. Das man sich gar keine Gedanken um die Wirkung die es nach außen haben könnte gemacht hat.

Für mich ist es noch eine großer Unterschied, ob ich so etwas aus Dummheit oder aus purer Überzeugung mache...

In letzterem Fall wäre jegliche Kritik berechtigt. Im ersten Fall, sollte ein Fingerzeig reichen, wenn man denn in Zukunft daraus gelernt hat!
Mit Zitat antworten
  #13420  
Alt 14.03.2019, 07:53
Geheimniskremer Geheimniskremer ist offline
Talent
 
Registriert seit: 23.12.2015
Beiträge: 151
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 196 Danke für 65 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Ich stimme Dir in so ziemlich allen Punkten zu. Eine "Organisation" so zu benennen ist schon an Dummheit nicht mehr zu überbieten.

Der CFC hat sich vor Jahren von diesem Sicherheitsdienst getrennt, als sie von den Machenschaften erfahren haben. Grund: "Vereinsschädigendes Verhalten". Es ist also nicht so, dass er danach weiter mit dem Verein zusammenarbeiten durfte. Ist mir zumindest nicht bekannt.

Vielleicht war es wirklich dumm, naiv und unüberlegt vom Chemnitzer FC an ihn zu gedenken. Vielleicht haben sie wirklich nur an den Menschen erinnern wollen.

Ich unterstelle dem Verein jedenfalls nicht, dass er ganz bewusst einen Rassisten huldigen wollte!

Und das ist ja das wo ich eigentlich nur drauf hinaus wollte. Das man sich gar keine Gedanken um die Wirkung die es nach außen haben könnte gemacht hat.

Für mich ist es noch eine großer Unterschied, ob ich so etwas aus Dummheit oder aus purer Überzeugung mache...

In letzterem Fall wäre jegliche Kritik berechtigt. Im ersten Fall, sollte ein Fingerzeig reichen, wenn man denn in Zukunft daraus gelernt hat!
Aber Fakt ist, dass er ja aus sich bewusst einen Menschen gemacht hat, der sich über sein Handeln , seine klare Positionierung inkl. Aussenwirkung und sein Leben eigentlich komplett auf das Nazisein und Radikalismus selber bewusst reduziert hat - zumindest für die Öffentlichkeit.
Da fehlt mir jetzt der Ansatz, öffentlich für so jemand zu gedenken und den Mensch zu finden. Jeder und wirklich jeder hat gedacht: „Gedenkfeier für einen Nazi“ oder eben „Gedenkfeier für einen Kamerad“.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Geheimniskremer für den nützlichen Beitrag:
Gegenwind (15.03.2019), Michi Müller (14.03.2019)
Antwort

Stichworte
acu, kbu, ultra

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2018 aachen arena
Impressum

Werbung