Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 20.08.2018, 22:08
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.890
Abgegebene Danke: 269
Erhielt 3.634 Danke für 1.229 Beiträge
Zitat:
Zitat von twickenham Beitrag anzeigen
die ig wollte doch auch zeitnah darüber entscheiden, wie man in zukunft mit den ultras umgeht. wann ist es eigentlich soweit (frage an die ig vorstände hier, nicht an dich).

Die IG ist eigentlich kaum noch existent. Was nicht groß mit den Leuten zu tun hat, die sich drum kümmern, sondern eher mit der Tatsache, dass wir gar nicht mehr die Masse an Fans haben, die sich wirklich einbringen oder deren Interessen es zu bündeln gilt.


Ich glaube beim letzten IG Abend mit MvH waren ca 10 Leute da.



Wen interessiert es da wirklich, wie sich die IG den Ultras gegenüber positioniert.
Mit Zitat antworten
Werbung
  #42  
Alt 20.08.2018, 22:08
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.638
Abgegebene Danke: 3.823
Erhielt 2.175 Danke für 1.146 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Ich gehöre aber übrigens zu den deutschen Einwohnern von Ostbelgien, die sich nochmal unterscheiden von den deutschsprachigen Einwohnern von Ostbelgien.
Es gibt 100 % deutschsprachige Ostbelgier, davon geschätzt 25- 30 % deutsche Staatsangehörige.

Und wie ist es mit den Heinsberger Landeiern in Aachen?
Die werden ungerechtfertigt in Oche als Bauern verkannt.
Ihr mit Eurer Fa. könntet auch mehr sponsorn übrigens.
Der Heinsberger hat es aber nicht vom Ausgeben.
Und wozu gehört Fritten-Ralle?
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 20.08.2018, 22:10
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.890
Abgegebene Danke: 269
Erhielt 3.634 Danke für 1.229 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Raubritter könnten versuchen - bestenfalls mit guten Argumenten - „die Burg sturmreif zu schießen“ oder, dass klingt eher unangenehm und hinterlistig, einfach abwarten und „alle aushungern“. Letzteres erinnert mich allerdings daran, dass der Sportetat nennenswert erhöht wurde. Zudem scheinen sich wohlmeinende Gönner bezüglich einzelner Neuverpflichtungen finanziell engagiert zu haben.

Wie passt das mit der augenblicklichen Tabellensituation zusammen?

Ist dieser frühe Zeitpunkt tatsächlich geeignet in Panik zu geraten? Vor dem Hintergrund, dass weder ein „Weißer Ritter“ noch ein „Raubritter“ auch nur ansatzweise zu erkennen sind, würde ich „die Zugbrücke auf keinen Fall herunterlassen“. Vor wenigen Wochen noch nährte sich die Unzufriedenheit der fortwährend Unzufriedenen davon, nicht aufsteigen zu können. Jetzt erlaubt es der verunglückte Saisonstart noch einen d'raufzusetzen und den endgültigen Untergang vorauszusehen. Allerdings sinkt erwartungsgemäß, bildlich gesprochen, der Preis der Burgen ins Bodenlose, die förmlich darum bitten, endlich erobert zu werden. Umgekehrt ist der Zwist zwischen den „Traditionalisten“ und den „Fortschrittlichen“ garantiert und weiterhin nicht vermittelbar.

Über derartige Richtungsänderungen kann man ohnehin nur entscheiden, wäre man tatsächlich an einer entsprechenden Weggabelung angekommen. Diese Weggabelung kann ich nicht erkennen, - kein potenzieller Investor weit und breit. - Von daher gibt mir die urplötzlich wieder einmal losgetretene Diskussion weiterhin Rätsel auf.


PS:
„In der Not ist schlecht handeln.“ - Benjamin Franklin
.

Du bist doch bekennender Nicht-Fan und nur Beobachter aus der Ferne. Ist das korrekt?
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 20.08.2018, 22:19
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.693
Abgegebene Danke: 2.863
Erhielt 5.496 Danke für 2.352 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Und wozu gehört Fritten-Ralle?
Der wohnt in Oche.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 20.08.2018, 22:22
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.693
Abgegebene Danke: 2.863
Erhielt 5.496 Danke für 2.352 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Die IG ist eigentlich kaum noch existent. Was nicht groß mit den Leuten zu tun hat, die sich drum kümmern, sondern eher mit der Tatsache, dass wir gar nicht mehr die Masse an Fans haben, die sich wirklich einbringen oder deren Interessen es zu bündeln gilt.


Ich glaube beim letzten IG Abend mit MvH waren ca 10 Leute da.



Wen interessiert es da wirklich, wie sich die IG den Ultras gegenüber positioniert.
Die IG ist derzeit genauso wenig sexy wie Alemannia insgesamt.
Trotzdenm muss man den wenigen , die die IG noch hochzuhalten versuchen, Respekt zollen.
Das sind hauptsächlich die IG-Vorstände wie tivolino oder der Oberstudienrat.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Bucki (20.08.2018)
  #46  
Alt 20.08.2018, 22:33
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.890
Abgegebene Danke: 269
Erhielt 3.634 Danke für 1.229 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Die IG ist derzeit genauso wenig sexy wie Alemannia insgesamt.
Trotzdenm muss man den wenigen , die die IG noch hochzuhalten versuchen, Respekt zollen.
Das sind hauptsächlich die IG-Vorstände wie tivolino oder der Oberstudienrat.

ich respektiere das Ganze, trotzdem muss bzw darf man ja hinterfragen, ob die IG an sich überhaupt noch Sinn macht.
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 20.08.2018, 22:53
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.693
Abgegebene Danke: 2.863
Erhielt 5.496 Danke für 2.352 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
ich respektiere das Ganze, trotzdem muss bzw darf man ja hinterfragen, ob die IG an sich überhaupt noch Sinn macht.
Warum soll eine Fan-IG denn keinen Sinn mehr machen ?
Sie ist vielleicht beim Niedergang eines Vereins nicht mehr wichtig und relevant.
Eine Fan-IG ist so wichtig und interessant wie der Verein selber.
Der Niedergang der IG spiegelt den Niedergang der Alemannia wieder.

4. Liga an letzter Stelle der Tabelle.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Adam (21.08.2018), Bucki (20.08.2018), Rodannia (21.08.2018)
  #48  
Alt 21.08.2018, 09:21
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.638
Abgegebene Danke: 3.823
Erhielt 2.175 Danke für 1.146 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Warum soll eine Fan-IG denn keinen Sinn mehr machen ?
Sie ist vielleicht beim Niedergang eines Vereins nicht mehr wichtig und relevant.
Eine Fan-IG ist so wichtig und interessant wie der Verein selber.
Der Niedergang der IG spiegelt den Niedergang der Alemannia wieder.

4. Liga an letzter Stelle der Tabelle.
Weil es nicht mehr das ist, was es anfangs mal war?

Ein lockerer bunt zusammengewürfelter Haufen Fans... heute ist es eine professionell geführte Vereinigung!

Kommt mir zumindest manchmal so vor...

Und das ist jetzt nicht böse gemeint, sondern wie Du richtig sagtest Respekt vor jedem der den Laden am leben hält.
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 21.08.2018, 09:53
twickenham twickenham ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 165
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 89 Danke für 54 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Ein lockerer bunt zusammengewürfelter Haufen Fans... heute ist es eine professionell geführte Vereinigung!
echt? ich finde sie ziemlich amateurhaft
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 21.08.2018, 10:46
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.674
Abgegebene Danke: 2.483
Erhielt 3.298 Danke für 1.338 Beiträge
"Tradition ODER Überleben"….

Haben wir nicht mittlerweile längst die Tradition ZU überleben?

Ich mein', allein wenn ich mir das Vereinslied zum 10.000 mal anhör'...


( Ansonsten, ...falls das hier jetzt der zweihundereinundreißigste Thread mit dem elfmillioneneinhundertvierzigtausendsten Posting zum Thema Investoren oder nicht werden soll, dann könnte man den vielleicht auch einfach gleich mit dem Original zusammen führen. So rein der organisatorischen Simplifikation halber. Nur mal so als Vorschlag.)
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Aix Trawurst für den nützlichen Beitrag:
Mott (22.08.2018)
  #51  
Alt 21.08.2018, 11:29
tivolino tivolino ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.587
Abgegebene Danke: 2.191
Erhielt 4.178 Danke für 1.173 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Die Einmalzahlung würde uns nur sehr begrenzt weiterhelfen, was macht man im Jahr 2, wenn man im Jahr 1 noch nicht aufgestiegen ist? Man würde dann fast alle Spieler wieder verlieren, weil man ihnen nur noch das halbe Gehalt zahlen könnte.

Strategische Partner (im Plural) wären da hilfreicher. Lokale bzw. regionale Unternehmen und Investoren könnten einsteigen, zahlen jährlich bspw. 150.000 € und erhalten im Gegenzug jährlich jeweils 1 % der GmbH-Anteile (macht nach 5 Jahren Vertragslaufzeit für jeden Investor 5 % Anteile nach Zahlung von 0,75 Mio. Euro.).

Insgesamt werden maximal 9 dieser Investoren zugelassen, so dass nach 5 Jahren auch nur max. 45 % der Anteile veräußert sind. Die Alemannia hätte im Gegenzug über 5 Jahre verteilt jährlich bis zu 1,35 Mio. Euro zusätzlich zur Verfügung.

Ich könnte mir schon vorstellen, dass es in der Region bestimmt 3 oder 4 Investoren für ein solches Modell gäbe, vielleicht sogar 8 oder 9?

Mit der genannten Summe wäre ein Eingreifen in den Aufstiegskampf schon realistisch und auf 5 Jahre verteilt die Aussichten auf einen Aufstieg auch nicht unrealistisch, was die Sache für die Investoren schon interessant machen könnte.
Klingt interessant. Isses auch. Nützt aber nix, wenn nur du und nicht das Präsidium/der AR über solche Sachen nachdenkt. Aber vielleicht kommt ja irgendwann noch was. Im "Pratsch"-Interview im Dezember 2017 hat unser Präsident ja gesagt, dass "wir zurzeit unterschiedliche Modelle diskutieren und deren Machbarkeit prüfen. Zum Beispiel haben wir verstanden, dass ein Genossenschaftsmodell im Profifußball nicht ganz so einfach zu realisieren ist. Eine andere Idee wäre die Gründung einer Gesellschaft mit einigen potenten Sponsoren, die sich dann wiederum an der GmbH beteiligt. Doch da sind wir noch ganz am Anfang."

Das ist doch genau das, was du meinst, oder? Demnächst ist ja wieder Fan-Abend im KK. Da kann man dann mal nachfragen, was aus den vor einem dreiviertel Jahr eingeleiteten Überlegungen geworden ist.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 21.08.2018, 13:37
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 2.309
Abgegebene Danke: 2.130
Erhielt 2.580 Danke für 901 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Und wie ist es mit den Heinsberger Landeiern in Aachen?
Die werden ungerechtfertigt in Oche als Bauern verkannt.
Nun ja, in der absoluten Mehrheit sind die Rübenbauern hier leider schon. Es gibt zwar auch ne Menge andere Fans, die treten hier aber eher vereinzelt als in Rudeln auf.

Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Ihr mit Eurer Fa. Sch.. könntet auch mehr sponsorn übrigens.
Der Heinsberger hat es aber nicht vom Ausgeben.
Wer ist den Fa. Sch.. ? Habe gerade alle Sponsoren und Stammspieler durchsucht aber keinen Sch.. aus Heinsberg gefunden.

Meine Ausgaben für die Alemannia stammen ausschließlich aus privaten Mitteln. Da wir in aller Regel entfernungsbedingt keine Aufträge aus Aachen annehmen, gäbe es für die Firma keinen angemessenen Werbe-Gegenwert für ein Sponsoring, so dass ich den Mitgesellschaftern nicht die Kosten meiner privaten Liebhaberei aufs Auge drücken möchte.
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 21.08.2018, 14:37
tivolino tivolino ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.587
Abgegebene Danke: 2.191
Erhielt 4.178 Danke für 1.173 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Ich sehe es so, dass wir mit 500.000€ mehr Etat, bis auf wenige Ausnahmen die Spieler hätten halten können und die Mannschaft sogar noch verstärken können.
Wenn wir insgesamt 1,0 Mio hätten, könnten wir den Etat sogar 2 Jahre auf 1,5 bzw 1,7 Mio erhöhen.


Ziemlich sicher bin ich mir, dass man mit so einer Steigerung auch die Qualität der Mannschaft entsprechend erhöhen kann. Mich würde es wundern, wenn sich dies nicht zusätzlich positiv auf Sponsoren und Zuschauer auswirken würde.


Aber Du hast Recht, der Erfolg müsste sich zeitnah einstellen. Ansonsten stehen wir am gleichen Punkt wie vorher.


Aber, es würde sich mal etwas tuen und wir würden nicht Jahr für Jahr in der identischen Situation stecken. Wir können uns doch sicher sein, dass wir am Ende wieder auf die Suche nach einer neuen Mannschaft gehen können, wenn wir unsere Vorgehensweise nicht mal ein stück weit ändern, bzw eine Anpassung des Etats hinbekommen

Ich denke, fast alle hier sind sich in Übereinstimmung mit Kilic einig, dass es so wie jetzt (jedes Jahr eine neue Billigtruppe) nicht weitergehen kann.

Aber mal angenommen, es gelingt nicht, die für einen seriösen und erfolgversprechenden Profibetrieb erforderliche Etaterhöhung auf mindestens 1,8 Millionen hinzukriegen - wie soll es dann weitergehen, was kann man ändern?
Mein Diskussionsvorschlag ist eine teilweise Abkehr vom Vollprofitum hin zu einer Mischung aus einem kleinen Kern von wenigen gutbezahlten, längerfristig zu bindenden Vollprofis und einem größeren Rest von "Feierabend"- oder bestenfalls Halbprofis.
Meiner Meinung nach ist es unter den gegebenen finanziellen Rahmenbedingungen fast schon zwingend nötig, das ganze System umzustellen und dabei beispielsweise die Trainingszeiten so zu legen, dass Auszubildende, Studenten und Teilzeit-Berufstätige bei der Alemannia spielen können.
In diesen Gruppen gibt es eine Menge Fußballer, die in die Regionalliga voll mithalten können. Dieses Potenzial nutzen wir nicht. Solche Spieler können bei uns nicht oder kaum zum Zuge kommen, weil nach wie vor alles auf komplettes Vollprofitum ausgerichtet ist, obwohl eine oder auch 1,2 Millionen Euro nachgewiesenmaßen einfach nicht ausreichen, um einen Vollprofi-Betrieb solide zu finanzieren.
Die Folge: Ständig wird geklagt, wie wenig die Profis bei uns verdienen, und der Trainer kriegt schon Gewissensbisse, weil in einigen Fällen offenbar nicht mal der Mindestlohn bezahlt werden konnte. Statt es unter prekären Rahmenbedingungen mit ständig wechselnden Vollprofis der untersten Kategorie auf unterstem Lohnniveau zu versuchen, sollte man also dringend versuchen, stattdessen vermehrt richtig gute Halb- oder Feierabend-Profis zu holen.
Obwohl die Lehren aus der Insolvenzsaison eigentlich eindeutig sind, macht man es leider weiter umgekehrt, wie die unter großen Mühen mit externer Hilfe realisierte Verpflichtung des neuen Profi-Stürmers zeigt. Oder auch die Verpflichtung von Torwarttrainer Spillmann, den man anscheinend aus seinem Job herausgeholt hat, weil man in der RL ja unbedingt einen hauptberuflichen Torwarttrainer braucht. So richtig scheint manch einer immer noch nicht in der RL angekommen zu sein.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)

Geändert von tivolino (21.08.2018 um 14:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (21.08.2018), Franz Wirtz (22.08.2018), Heinsberger LandEi (21.08.2018), Öcher Wellenbrecher (21.08.2018)
  #54  
Alt 21.08.2018, 15:00
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.638
Abgegebene Danke: 3.823
Erhielt 2.175 Danke für 1.146 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Nun ja, in der absoluten Mehrheit sind die Rübenbauern hier leider schon. Es gibt zwar auch ne Menge andere Fans, die treten hier aber eher vereinzelt als in Rudeln auf.



Wer ist den Fa. Sch.. ? Habe gerade alle Sponsoren und Stammspieler durchsucht aber keinen Sch.. aus Heinsberg gefunden.

Meine Ausgaben für die Alemannia stammen ausschließlich aus privaten Mitteln. Da wir in aller Regel entfernungsbedingt keine Aufträge aus Aachen annehmen, gäbe es für die Firma keinen angemessenen Werbe-Gegenwert für ein Sponsoring, so dass ich den Mitgesellschaftern nicht die Kosten meiner privaten Liebhaberei aufs Auge drücken möchte.
Schlun vielleicht?
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Michi Müller für den nützlichen Beitrag:
Heinsberger LandEi (21.08.2018)
  #55  
Alt 21.08.2018, 15:10
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 2.309
Abgegebene Danke: 2.130
Erhielt 2.580 Danke für 901 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Oder auch die Verpflichtung von Torwarttrainer Spillmann, den man anscheinend aus seinem Job herausgeholt hat, weil man in der RL ja unbedingt einen hauptberuflichen Torwarttrainer braucht. So richtig scheint manch einer immer noch nicht in der RL angekommen zu sein.
Die "Professionalisierung" auf der Torwarttrainerstelle habe ich auch nicht verstanden. Ich fand die Kombination aus Torwarttrainerspieler Nettekoven und erstem Torwart Depta eigentlich perfekt für einen Verein mit kleinem Geldbeutel. Gerade wo es sich um zwei auch wirklich gute Torhüter auf qualitativer Augenhöhe handelte. Ich kann natürlich die tägliche Trainingsarbeit nicht beurteilen.

Aber dass Depta gegangen ist, ist definitiv ein deutlicher Qualitätsverlust. Mit ihm hätten wir heute keine 9 Gegentore auf'm Konto, da bin ich mir sicher.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (21.08.2018), Öcher Wellenbrecher (21.08.2018)
  #56  
Alt 21.08.2018, 15:16
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 2.309
Abgegebene Danke: 2.130
Erhielt 2.580 Danke für 901 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Schlun vielleicht?
Stimmt, die könnte er meinen. Von deren Größe und deren Möglichkeiten kann jemand wie ich nur träumen...
Tauchen aber gar nicht mehr auf der Homepage als Sponsor auf? Muss MvH wohl mal mit Warnweste und Schaufel in der Hand nach Gangelt fahren....
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (21.08.2018)
  #57  
Alt 21.08.2018, 15:38
twickenham twickenham ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 165
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 89 Danke für 54 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Obwohl die Lehren aus der Insolvenzsaison eigentlich eindeutig sind, macht man es leider weiter umgekehrt, wie die unter großen Mühen mit externer Hilfe realisierte Verpflichtung des neuen Profi-Stürmers zeigt. Oder auch die Verpflichtung von Torwarttrainer Spillmann, den man anscheinend aus seinem Job herausgeholt hat, weil man in der RL ja unbedingt einen hauptberuflichen Torwarttrainer braucht. So richtig scheint manch einer immer noch nicht in der RL angekommen zu sein.
wer ist denn "man"?

wer ist denn "manch einer"?

du weisst doch, wovon du sprichst, also bitte, butter bei die fische. wen kritisierst du?
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu twickenham für den nützlichen Beitrag:
Einzelkind (22.08.2018)
  #58  
Alt 21.08.2018, 16:00
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.638
Abgegebene Danke: 3.823
Erhielt 2.175 Danke für 1.146 Beiträge
Nun ja, hat "er" denn unrecht? Muss man als Viertligist sein Geld für einen Torwarttrainer ausgeben? Letztes Jahr ohne TT war unser Keeper gar nicht mal so schlecht...

Sobald Alemannia wieder "etwas" mehr Geld hat, gibt man es an falschen Stellen wieder aus.
Zitat:
Zitat von twickenham Beitrag anzeigen
wer ist denn "man"?

wer ist denn "manch einer"?

du weisst doch, wovon du sprichst, also bitte, butter bei die fische. wen kritisierst du?
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 21.08.2018, 16:09
tivolino tivolino ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.587
Abgegebene Danke: 2.191
Erhielt 4.178 Danke für 1.173 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Die "Professionalisierung" auf der Torwarttrainerstelle habe ich auch nicht verstanden. Ich fand die Kombination aus Torwarttrainerspieler Nettekoven und erstem Torwart Depta eigentlich perfekt für einen Verein mit kleinem Geldbeutel. Gerade wo es sich um zwei auch wirklich gute Torhüter auf qualitativer Augenhöhe handelte. Ich kann natürlich die tägliche Trainingsarbeit nicht beurteilen.

Aber dass Depta gegangen ist, ist definitiv ein deutlicher Qualitätsverlust. Mit ihm hätten wir heute keine 9 Gegentore auf'm Konto, da bin ich mir sicher.
Er ist gleichzeitig ein gutes Beispiel für meinen Vorschlag einer "Entprofessionalisierung'. In der Zeitung war zu lesen, er wolle fuballerisch etwas kürzer treten und sich mehr seinem Jurastudium widmen. War aber wohl nicht mit unseren Trainingszeiten zu vereinbaren. Würde bei uns nicht um 10, um 14 oder um 15.30 Uhr, sondern wie beispielsweise in Bonn oder Wuppertal grundsätzlich erst am späten Nachmittag trainiert, könnte die Alemannia solchen Spielern eine Perspektive bieten. Lippold ist ein weiteres Beispiel. Er wollte sich mehr um sein berufliches Fortkommen kümmern und spielt deshalb jetzt in Meerbusch.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (21.08.2018), Öcher Wellenbrecher (21.08.2018)
  #60  
Alt 21.08.2018, 16:16
twickenham twickenham ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 165
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 89 Danke für 54 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Nun ja, hat "er" denn unrecht? Muss man als Viertligist sein Geld für einen Torwarttrainer ausgeben? Letztes Jahr ohne TT war unser Keeper gar nicht mal so schlecht...

Sobald Alemannia wieder "etwas" mehr Geld hat, gibt man es an falschen Stellen wieder aus.
ich stelle das gar nicht in frage. aber da tivolino da so unbestimmt bleibt, möchte ich gerne wissen, wen er kritisiert.

wir können es auch anders sagen: verantwortlich ist aus meiner sicht kilic. der hat den sport doch komplett unter sich. verantwortlich gemacht wird aber mit sicherheit jemand anderes.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu twickenham für den nützlichen Beitrag:
Kai (21.08.2018), Michi Müller (21.08.2018), Oswald Pfau (21.08.2018)
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2018 aachen arena
Impressum

Werbung