Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #13361  
Alt 29.11.2018, 17:54
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 2.310
Abgegebene Danke: 2.130
Erhielt 2.580 Danke für 901 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
In Bayern gehen die Uhren wohl ein wenig anders...

3 Punkte Abzug, 3.000 Euro Geldstrafe und 1 Spiel ohne Zuschauer

...und das in der Landesliga

Ich sage nie wieder was über "unseren" Verband

https://www.faszination-fankurve.de/...&news_id=19404


Die Strafe betrifft hier ja nicht ein bisschen Zündelei, sondern die Vorwürfe und die zugrunde liegenden Taten sind schon ziemlich heftig.
Körperliche Gewalt und rassistische Beleidigungen, und offenbar war das auch kein einmaliger "Ausrutscher". Wenn diese Handvoll Matschbirnen die einzigen Unterstützer des FC Bamberg sind, dann sollten die den Laden besser ganz auflösen.


Die Strafe ist in meinen Augen noch sehr milde. Gegen so ein Sauvolk hätte ich härter durchgegriffen.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
B-18Plus (29.11.2018)
Werbung
  #13362  
Alt 29.11.2018, 20:35
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.638
Abgegebene Danke: 3.823
Erhielt 2.175 Danke für 1.146 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Die Strafe betrifft hier ja nicht ein bisschen Zündelei, sondern die Vorwürfe und die zugrunde liegenden Taten sind schon ziemlich heftig.
Körperliche Gewalt und rassistische Beleidigungen, und offenbar war das auch kein einmaliger "Ausrutscher". Wenn diese Handvoll Matschbirnen die einzigen Unterstützer des FC Bamberg sind, dann sollten die den Laden besser ganz auflösen.


Die Strafe ist in meinen Augen noch sehr milde. Gegen so ein Sauvolk hätte ich härter durchgegriffen.
Richtig, jedoch hat Jena für rassistisches Fehlverhalten 2.000 Euro Strafe bekommen...

Rassismus ist grundsätzlich *******e!!! Jedoch ist es für mich ein Unterschied ob z.B. der ganze Block Affenlaute macht, oder ob eine vereinzelte Hohlbirne was ruft. Im letzten Fall wäre die Strafe bei mir (für den Verein) milder.

Gesendet von meinem XT1635-02 mit Tapatalk
Mit Zitat antworten
  #13363  
Alt 03.12.2018, 16:29
tivolino tivolino ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.587
Abgegebene Danke: 2.191
Erhielt 4.178 Danke für 1.173 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
na dann ist doch alles super...


wenn ich schon in Beiträgen von Dir teilweise lese, dass es für Dich Gründe gibt, einen Kassenbereich zu stürmen, dann ist eigentlich jede Diskussion überflüssig.


In Essen gab es auch extreme Wartezeiten, zumindest am Anfang. Und warum? weil wir im Jahr vorher eine super Pyroshow dort abgezogen haben und dieses Jahr extrem kontrolliert wurde.


Und noch ein Punkt. Versetz Dich mal zwei Minuten in einen Polizisten hinein, der in dem Sicherheitsbereich in Essen tätig war. Hättest Du Lust drauf, Dich die ganze Zeit von irgendwelchen Deppen beleidigen und blöd anmachen zu lassen? Und nur, weil genau diese Deppen normalerweise jedes Jahr aufs neue Mist bauen, beide Vereine Geld kosten und Sachen dort abfackeln, die für andere Zuschauer nicht komplett ungefährlich sind.
Und mir ist bewusst, dass es auch Polizisten gibt, die übers Ziel hinaus schiessen. Aber das stets die armen Irren die Opfer sein sollen, das glaubt doch inzwischen niemand mehr.


Ach ja, noch ein Punkt. Das erste Mal seit verdammt langer Zeit kam ich mir im Stadion gegen Viktoria nochmal wie in einem echten Fußballstadion vor. Das lag erstens an der Anzahl an Zuschauern, einem klasse Spiel unserer Mannschaft und es lag daran, dass die Ulras stimmungsmäig unter gegangen sind.
Es gab Opfer, auch Kinder, die rein gar nichts mit den Ultras zu tun haben. Und "unverdächtige" Fanclubs, die von völlig überzogener, willkürlicher Polizeigewalt sprechen (siehe Facebook-Seiten der Black Eagles und der Au Alemannen). Auf das versuchte Einschmuggeln einer Blockfahne so zu reagieren, war nach allem, was ich bisher gelesen und gehört habe, eine absolutes No-Go der Polizei. Aber hier ist manchem ja jeder Anlass Recht, über die Ultras herzuziehen, auch ohne sich vorher mal ein bisschen genauer zu informieren.
https://www.faszination-fankurve.de/...&news_id=19449
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (03.12.2018)
  #13364  
Alt 03.12.2018, 17:16
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.694
Abgegebene Danke: 2.863
Erhielt 5.496 Danke für 2.352 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Es gab Opfer, auch Kinder, die rein gar nichts mit den Ultras zu tun haben. Und "unverdächtige" Fanclubs, die von völlig überzogener, willkürlicher Polizeigewalt sprechen (siehe Facebook-Seiten der Black Eagles und der Au Alemannen). Auf das versuchte Einschmuggeln einer Blockfahne so zu reagieren, war nach allem, was ich bisher gelesen und gehört habe, eine absolutes No-Go der Polizei. Aber hier ist manchem ja jeder Anlass Recht, über die Ultras herzuziehen, auch ohne sich vorher mal ein bisschen genauer zu informieren.
https://www.faszination-fankurve.de/...&news_id=19449
Hälst Du etwa die Schilderungen der Yellow Connection für richtig?
Das sind doch die Übeltäter, die versucht haben , ein Spruchband ins Stadion zu schmuggeln.

Die bestreiten doch auch auf dem Tivoli den Ordnern das Recht, sie ordentlich zu kontrollieren.
Schaue Dir doch Samstag mal an, wie sie in den Tivoli einziehen!!!

Ich hoffe, dass sie sich auch mal zuhause ein Spiel von draussen ansehen müssen .
Sie tragen doch durch ihr Verhalten dazu bei , dass der Ruf der Alemannia-Fans allgemein versaut ist.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #13365  
Alt 03.12.2018, 17:52
tivolino tivolino ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.587
Abgegebene Danke: 2.191
Erhielt 4.178 Danke für 1.173 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Hälst Du etwa die Schilderungen der Yellow Connection für richtig?
Das sind doch die Übeltäter, die versucht haben , ein Spruchband ins Stadion zu schmuggeln.

Die bestreiten doch auch auf dem Tivoli den Ordnern das Recht, sie ordentlich zu kontrollieren.
Schaue Dir doch Samstag mal an, wie sie in den Tivoli einziehen!!!

Ich hoffe, dass sie sich auch mal zuhause ein Spiel von draussen ansehen müssen .
Sie tragen doch durch ihr Verhalten dazu bei , dass der Ruf der Alemannia-Fans allgemein versaut ist.

Du hältst es ja offenbar nicht mal für nötig, den Text zu lesen. Nicht die YC, sondern die Karlsbande hat den Versuch gestartet. Aber darum geht es im Kern doch gar nicht. Es geht um die überzogene Reaktion der Polizei, die offenbar den gesamten Aachener Block mit Gewalt geräumt und dabei auch Unbeteiligte verletzt hat. Völlig unverhältnismäßig, aber in der RL kann man sich ja mal austoben und die Funktionstüchtigkeit der Schlagstöcke und Spraydosen überprüfen...
So eine Blockräumung sollen wegen ein paar Deppen, die eine Fahne reinschmuggeln wollen, sollen die mal in der BL versuchen, wenn 5000 Gästefans da sind.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (03.12.2018)
  #13366  
Alt 03.12.2018, 17:53
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.638
Abgegebene Danke: 3.823
Erhielt 2.175 Danke für 1.146 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Hälst Du etwa die Schilderungen der Yellow Connection für richtig?
Das sind doch die Übeltäter, die versucht haben , ein Spruchband ins Stadion zu schmuggeln.

Die bestreiten doch auch auf dem Tivoli den Ordnern das Recht, sie ordentlich zu kontrollieren.
Schaue Dir doch Samstag mal an, wie sie in den Tivoli einziehen!!!

Ich hoffe, dass sie sich auch mal zuhause ein Spiel von draussen ansehen müssen .
Sie tragen doch durch ihr Verhalten dazu bei , dass der Ruf der Alemannia-Fans allgemein versaut ist.
Es streitet doch auch gar keiner ab, dass das Verhalten falsch war. Wirst Du selbst von mir nicht hören

Ändert aber nichts an der Frage, ob man dafür als Polizei SO reagieren muss!?

Wie ich schon sagte, als Polizei kann man mit einem "guten Händchen" selber dafür sorgen das es nicht so eskaliert.

Gesendet von meinem XT1635-02 mit Tapatalk
Mit Zitat antworten
  #13367  
Alt 03.12.2018, 18:26
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.694
Abgegebene Danke: 2.863
Erhielt 5.496 Danke für 2.352 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Du hältst es ja offenbar nicht mal für nötig, den Text zu lesen. Nicht die YC, sondern die Karlsbande hat den Versuch gestartet. Aber darum geht es im Kern doch gar nicht. Es geht um die überzogene Reaktion der Polizei, die offenbar den gesamten Aachener Block mit Gewalt geräumt und dabei auch Unbeteiligte verletzt hat. Völlig unverhältnismäßig, aber in der RL kann man sich ja mal austoben und die Funktionstüchtigkeit der Schlagstöcke und Spraydosen überprüfen...
So eine Blockräumung sollen wegen ein paar Deppen, die eine Fahne reinschmuggeln wollen, sollen die mal in der BL versuchen, wenn 5000 Gästefans da sind.
Karlsbande und Yellow Connection , das ist für die Polizei , den Normalofan und die Öffentlichkeit vom Grund das gleiche Ultra-Gesocks, auch wenn die YC -Jungs sich einzeln ausserhalb des Stadions besser darstellen.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Malibonus (04.12.2018)
  #13368  
Alt 05.12.2018, 19:39
Adam Adam ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 367
Abgegebene Danke: 482
Erhielt 213 Danke für 110 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
das gleiche Ultra-Gesocks, auch wenn die YC -Jungs sich einzeln ausserhalb des Stadions besser darstellen.
Die YC haben in Überzahl, nach dem Bochum Spiel außerhalb des Stadions , eine Polizistin schwerst geschlagen,heißt es.
Wenn die Security ihr nicht helfend dazu gekommen wäre, hätte die Sache richtig böse enden können.
Soviel zur besseren Aussendarstellung.

Geändert von Adam (05.12.2018 um 19:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13369  
Alt 05.12.2018, 22:52
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.638
Abgegebene Danke: 3.823
Erhielt 2.175 Danke für 1.146 Beiträge
Zitat:
Zitat von Adam Beitrag anzeigen
Die YC haben in Überzahl, nach dem Bochum Spiel außerhalb des Stadions , eine Polizistin schwerst geschlagen,heißt es.
Wenn die Security ihr nicht helfend dazu gekommen wäre, hätte die Sache richtig böse enden können.
Soviel zur besseren Aussendarstellung.
Weil wir ja auch so oft gegen Bochum spielen...
Mit Zitat antworten
  #13370  
Alt 05.12.2018, 23:43
chris2010 chris2010 ist offline
Experte
 
Registriert seit: 21.12.2010
Beiträge: 1.175
Abgegebene Danke: 1.042
Erhielt 1.141 Danke für 386 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Weil wir ja auch so oft gegen Bochum spielen...

Wo liegt nochmal Wattenscheid?
https://de.wikipedia.org/wiki/Wattenscheid


Andererseits ist das ja auch nur Hörensagen, wie so vieles an dieser Geschichte.
Dass es die EINE WAHRHEIT nicht gibt, dürfte doch hinlänglich bekannt sein. Jede/r hat in der Regel nur einen Teil der Geschichte miterlebt, und es ist nunmal das Wesen der Eskalation, dass alles immer schlimmer wird.

Hinterher versuchen dann meist alle Beteiligten, die andere Seite als alleinigen Verursacher hinzustellen.
Unklare Punkte gibt es in dieser Geschichte ja genug. Wenn das besagte Transparent mit einem Verantwortlichen von Wattenscheid abgesprochen war, warum sollte es dann hereingeschmuggelt werden?Wer hat wann und warum das Kassenhäuschen gestürmt? (Die Idee, dass die Polizei das war, finde ich sehr charmant...) Warum ist die Situation anschließend so eskaliert?
Grundsätzlich wäre es natürlich schön, wenn die Ultras, die ja ohnehin bei der Polizei unter Generalverdacht stehen, alles vermeiden würden, was zu Problemen mit der Polizei führen könnte. Da scheint mir zumindest bei einigen oft die Bereitschaft zu fehlen.

Andererseits ist es wohl ein offenes Geheimnis, dass es auch unter den Uniformträgern Leute gibt, die sich nicht im Griff haben. Sicher müssen die eine Menge an Provokationen aushalten, das entschuldigt aber nicht eigene Rechtsverstöße. Das habe ich selber miterlebt, und zwar nicht in einem Fussballstadion, sondern in einem Krankenhaus. Die schön so genannte Verhältnismässigkeit der Mittel bleibt da nicht immer gewahrt.
Da wäre es natürlich prima, wenn nicht der Korpsgeist oftmals verhindern würde, dass gegen solche Leute, die der Polizei nicht zur Zierde gereichen, auch ermittelt würde.
Ich war ja nicht dabei, aber ich glaube, ich würde nicht auf meinem Handy irgendetwas löschen, weil die Polizei es will. Da gibt es auch klare rechtliche Grenzen:
https://www.anwalt.de/rechtstipps/be...ei_139003.html


Aber, wie geschrieben, die "Wahrheit" liegt in solchen Fällen oft irgendwo in der Mitte, und vermutlich werden wir nie genau herausbekommen, was nun abgelaufen ist.
Mit Zitat antworten
  #13371  
Alt 06.12.2018, 08:08
Benutzerbild von Rodannia
Rodannia Rodannia ist offline
Talent
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 174
Abgegebene Danke: 281
Erhielt 174 Danke für 67 Beiträge
Reden Pack

Mittlerweile bin ich es satt, über dieses Ultrapack und sonstiges Pack ( siehe AFD ) zu diskutieren. Diese sind entweder blöd, geistig unterbemittelt oder / und gefährlich. Alles Geschichtsverfälscher - die einen unter dem Deckmantel Fan,die solange weitermachen, bis man sie endlich aus dem Stadion verbannt und die anderen meinen auch noch demokratisch zu sein. - Aber für so etwas gibt es kaum einen anderen Ausdruck als "PACK"
Mit Zitat antworten
  #13372  
Alt 06.12.2018, 19:41
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 2.310
Abgegebene Danke: 2.130
Erhielt 2.580 Danke für 901 Beiträge
Zitat:
Zitat von chris2010 Beitrag anzeigen
Ich war ja nicht dabei, aber ich glaube, ich würde nicht auf meinem Handy irgendetwas löschen, weil die Polizei es will.


Dazu befrage ich Dich nochmal, wenn Du gerade umringt von Polizisten dazu aufgefordert wirst, die vor Dir stehen in Kampfmontur mit erhobenem Knüppel und Pfefferspraydose, welche sie unmittelbar zuvor schon mehrfach gegen andere Fans eingesetzt haben.


Notfalls kann das Handy ja auch als Beweismittel durch die Polizei beschlagnahmt werden und das Video durch einen unerklärlichen technischen Fehler *abrakadabra* verschwinden.


Soviel zum Unterschied zwischen rechtlichen und praktischen Grenzen.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
Rolli Kucharski (07.12.2018)
  #13373  
Alt 08.12.2018, 19:55
ErwinvdB ErwinvdB ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 06.08.2007
Beiträge: 644
Abgegebene Danke: 507
Erhielt 518 Danke für 182 Beiträge
Alemannia aktiv werden

Ich bekam heute beim Eintritt in den Tivoli ein Schreiben der Yellow Connection 2014 überreicht. Darin wurde mir mitgeteilt, dass die Ultras das Wichtigste für den Verein Alemannia und übehaupt für den Fussball sind. Man informierte mich auch darüber, dass das Verbot für Ultras nicht wirklich gelte, weil hier höhere Interessen als geltendes Recht eine Rolle spielten und der Verein sich überhaupt um ganz andere Dinge kümmern müsse, bevor er sich um ein solches Verbot kümmere. Die Connection sieht hier die demokratischen Grundwerte in Gefahr. (Hier scheinen also auch noch ganz andere Instanzen als der Verein und deren Fans aufgerufen zu sein, schnellstens zu handeln, wenn die Demokratie in Gefahr ist, ist es Aufgabe der Regierung...)

Ich erfuhr aus diesem Zettel auch, dass die Existenz des Fussballs als solchem durch eine Spirale enthemmter Maßlosigkeit gefährdet sei. Die Verfasser wunderten sich auch darüber, dass die Entscheider des Vereins nicht den Forderung der Ultras entsprochen haben, die diese per Spruchband angemahnt hatten.

Außerdem wurde der Verein darüber in Kenntnis gesetzt, dass man an anderen Tagen zu spielen habe, was dann durch eine mir nicht verständliche Rechnung über TV-Gelder belegt wurde.

Schlussendlich wurde die Alemannia ermahnt, aktiv zu werden.



Tja.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu ErwinvdB für den nützlichen Beitrag:
chris2010 (08.12.2018), Neverwalkalone (09.12.2018)
  #13374  
Alt 08.12.2018, 23:13
chris2010 chris2010 ist offline
Experte
 
Registriert seit: 21.12.2010
Beiträge: 1.175
Abgegebene Danke: 1.042
Erhielt 1.141 Danke für 386 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Dazu befrage ich Dich nochmal, wenn Du gerade umringt von Polizisten dazu aufgefordert wirst, die vor Dir stehen in Kampfmontur mit erhobenem Knüppel und Pfefferspraydose, welche sie unmittelbar zuvor schon mehrfach gegen andere Fans eingesetzt haben.


Notfalls kann das Handy ja auch als Beweismittel durch die Polizei beschlagnahmt werden und das Video durch einen unerklärlichen technischen Fehler *abrakadabra* verschwinden.


Soviel zum Unterschied zwischen rechtlichen und praktischen Grenzen.

Ja, natürlich ist das keine einfache Situation. Aber in der Regel steht man ja nicht ganz alleine da und ist "umringt von Polizisten". Wenn man aber widerstandslos alles mit sich oder anderen machen lässt, wird es auch nicht besser. Letztlich muss jede/r selbst für sich entscheiden, ob man sein Recht oder das von Anderen verteidigt. Beschlagnahmen des Handys geht nur bei Gefahr im Verzuge, das muss die Polizei ja auch irgendwie belegen. Ich bin weiß Gott niemand, der am 1. Mai in Kreuzberg die Sturmhaube anzieht, hatte aber beruflich schon einige Male die Situation, dass ich die Herren in Grün an die Rechtslage erinnern musste. Das geht natürlich auch einfacher, wenn man in einer geschützten Situation ist, da gebe ich Dir Recht.
Mit Zitat antworten
  #13375  
Alt 08.12.2018, 23:22
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.694
Abgegebene Danke: 2.863
Erhielt 5.496 Danke für 2.352 Beiträge
Zitat:
Zitat von ErwinvdB Beitrag anzeigen
Ich bekam heute beim Eintritt in den Tivoli ein Schreiben der Yellow Connection 2014 überreicht. Darin wurde mir mitgeteilt, dass die Ultras das Wichtigste für den Verein Alemannia und übehaupt für den Fussball sind. Man informierte mich auch darüber, dass das Verbot für Ultras nicht wirklich gelte, weil hier höhere Interessen als geltendes Recht eine Rolle spielten und der Verein sich überhaupt um ganz andere Dinge kümmern müsse, bevor er sich um ein solches Verbot kümmere. Die Connection sieht hier die demokratischen Grundwerte in Gefahr. (Hier scheinen also auch noch ganz andere Instanzen als der Verein und deren Fans aufgerufen zu sein, schnellstens zu handeln, wenn die Demokratie in Gefahr ist, ist es Aufgabe der Regierung...)

Ich erfuhr aus diesem Zettel auch, dass die Existenz des Fussballs als solchem durch eine Spirale enthemmter Maßlosigkeit gefährdet sei. Die Verfasser wunderten sich auch darüber, dass die Entscheider des Vereins nicht den Forderung der Ultras entsprochen haben, die diese per Spruchband angemahnt hatten.

Außerdem wurde der Verein darüber in Kenntnis gesetzt, dass man an anderen Tagen zu spielen habe, was dann durch eine mir nicht verständliche Rechnung über TV-Gelder belegt wurde.

Schlussendlich wurde die Alemannia ermahnt, aktiv zu werden.



Tja.
Der Text ist lächerlich, anmaßend und realitätsfern.

Ich hoffe, das zeigt Alemannia den Ultras auch beim geplanten Treffen.

Alemannia hat andere Probleme als die Ultra-Probleme wie Strafen , Sportgerichtsbarkeit oder Spieltagsansetzungen .

Alemannia hat höchstens Probleme mit den Ultras und den durch sie verursachten Strafen.

Es ist unverschämt und anmaßend , Alemannia aufzufordern, zu diesen Themen aktiv zu werden.

Ich bin gespannt, wie Alemannia aktiv wird in Bezug auf die Ultra-Themen.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012

Geändert von a.tetzlaff (09.12.2018 um 09:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
ErwinvdB (09.12.2018), josef heiter (10.12.2018), Neverwalkalone (09.12.2018), Rodannia (09.12.2018)
  #13376  
Alt 09.12.2018, 01:18
Benutzerbild von Monti
Monti Monti ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 681
Abgegebene Danke: 316
Erhielt 184 Danke für 80 Beiträge
Habe den wischiwaschi Schmierzettel auch lesen dürfen. Der Text trieft vor Selbstgefälligkeit und Selbstüberschätzung. Er lässt auf deutlichen Realitätsverlust und Wahnvorstellungen schließen. Deswegen werden die sich nie einsichtig zeigen und auch weiterhin ignorieren, dass Pyro nicht nur verboten ist, sondern auch von den restlichen Stadionbesuchern mehrheitlich abgelehnt wird. Sehe da keine Chance irgendwas gegen zu machen. Außer raus werfen.

Geändert von Monti (09.12.2018 um 02:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 11 Benutzer sagen Danke zu Monti für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (09.12.2018), Bucki (09.12.2018), DerLängsteFan (09.12.2018), ErwinvdB (09.12.2018), josef heiter (10.12.2018), Landalemanne (09.12.2018), Malibonus (10.12.2018), Neverwalkalone (09.12.2018), Oche_Alaaf_1958 (09.12.2018), Rodannia (09.12.2018), Steen (09.12.2018)
  #13377  
Alt 09.12.2018, 09:41
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.290
Abgegebene Danke: 2.465
Erhielt 4.641 Danke für 1.734 Beiträge
Zitat:
Zitat von ErwinvdB Beitrag anzeigen
Ich bekam heute beim Eintritt in den Tivoli ein Schreiben der Yellow Connection 2014 überreicht. Darin wurde mir mitgeteilt, dass die Ultras das Wichtigste für den Verein Alemannia und übehaupt für den Fussball sind. Man informierte mich auch darüber, dass das Verbot für Ultras nicht wirklich gelte, weil hier höhere Interessen als geltendes Recht eine Rolle spielten und der Verein sich überhaupt um ganz andere Dinge kümmern müsse, bevor er sich um ein solches Verbot kümmere. Die Connection sieht hier die demokratischen Grundwerte in Gefahr. (Hier scheinen also auch noch ganz andere Instanzen als der Verein und deren Fans aufgerufen zu sein, schnellstens zu handeln, wenn die Demokratie in Gefahr ist, ist es Aufgabe der Regierung...)

Ich erfuhr aus diesem Zettel auch, dass die Existenz des Fussballs als solchem durch eine Spirale enthemmter Maßlosigkeit gefährdet sei. Die Verfasser wunderten sich auch darüber, dass die Entscheider des Vereins nicht den Forderung der Ultras entsprochen haben, die diese per Spruchband angemahnt hatten.

Außerdem wurde der Verein darüber in Kenntnis gesetzt, dass man an anderen Tagen zu spielen habe, was dann durch eine mir nicht verständliche Rechnung über TV-Gelder belegt wurde.

Schlussendlich wurde die Alemannia ermahnt, aktiv zu werden.



Tja.

Tja.............da weiß man nicht, ob man lachen oder weinen soll.
__________________
Mit Zitat antworten
  #13378  
Alt 09.12.2018, 12:06
ErwinvdB ErwinvdB ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 06.08.2007
Beiträge: 644
Abgegebene Danke: 507
Erhielt 518 Danke für 182 Beiträge
Es ist diese unerträgliche pubertäre Mischung aus Jammerei und Narzissmus, die mich so ärgerlich macht. Diese Totengräber der Fankultur sehen sich tatsächlich als Retter von irgendwas mit ihrer nervenden Dauerschleife von Gesängen, die überhaupt nicht mit dem Spielgeschehen in Einklang stehen. Jede wirkliche Reaktion auf das Geschehen unten wird unterbunden durch ewig durchlaufende Singerei. Diese Überheblichkeit, die sie in diesem Text zeigen, ist peinlich und schamlos. Sie sind das Problem für dessen Lösung sie sich halten.
Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu ErwinvdB für den nützlichen Beitrag:
Allegretto (09.12.2018), Blackthorne (09.12.2018), Bucki (09.12.2018), Eu-Forist (10.12.2018), Heinsberger LandEi (09.12.2018), Neverwalkalone (09.12.2018), Oche_Alaaf_1958 (09.12.2018), Wolfbiker (09.12.2018)
  #13379  
Alt 09.12.2018, 14:08
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.290
Abgegebene Danke: 2.465
Erhielt 4.641 Danke für 1.734 Beiträge
Zitat:
Zitat von ErwinvdB Beitrag anzeigen
Es ist diese unerträgliche pubertäre Mischung aus Jammerei und Narzissmus, die mich so ärgerlich macht. Diese Totengräber der Fankultur sehen sich tatsächlich als Retter von irgendwas mit ihrer nervenden Dauerschleife von Gesängen, die überhaupt nicht mit dem Spielgeschehen in Einklang stehen. Jede wirkliche Reaktion auf das Geschehen unten wird unterbunden durch ewig durchlaufende Singerei. Diese Überheblichkeit, die sie in diesem Text zeigen, ist peinlich und schamlos. Sie sind das Problem für dessen Lösung sie sich halten.

Danke!


Satz für Satz, Wort für Wort auf den Punkt gebracht.



Chapeau!
__________________
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
acu, kbu, ultra

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2018 aachen arena
Impressum

Werbung