Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #141  
Alt 13.09.2021, 11:51
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 4.234
Abgegebene Danke: 3.590
Erhielt 6.864 Danke für 2.101 Beiträge
Interesant und eher unüblich ist auch, dass der ansonsten eher schnarchige Ehrenrat zwei Kandidaten für den AR nominiert hat. Sagen die vom Präsidium und/oder dem Hochscherff-Team aufgestellten Leute dem Gremium etwa nicht zu?
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Werbung
  #142  
Alt 13.09.2021, 12:05
Benutzerbild von I LOV IT
I LOV IT I LOV IT ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 28.05.2008
Beiträge: 3.251
Abgegebene Danke: 3.905
Erhielt 1.603 Danke für 580 Beiträge
Zitat:
Zitat von Mott Beitrag anzeigen
Genau. Man hört, dass bei dem Ein oder Anderen, der sich ganz laut über seine Nichtzulassung empört, anscheinend Fristen überschritten worden seien. Nur, dass das ab und an ganz gerne weggelassen wird. Könnte ja die Legendenbildung stören.

Und wer ist das deiner Ansicht nach? Welcher der in diesem Fall vier möglich gemeinten Personen hat die Fristen nicht angesprochen und das in der Diskussion weggelassen?
__________________
"Wir brauchen jetzt Ruhe im Verein!"
"Also ich habe lieber Leben im Verein!"
Mit Zitat antworten
  #143  
Alt 13.09.2021, 12:50
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 1.221
Abgegebene Danke: 1.290
Erhielt 637 Danke für 315 Beiträge
Ausrufezeichen Stimme [Frage] aus dem Off ...

Zitat:
Zitat von HansRosenthal4ever Beitrag anzeigen
die eine wahl is trotzdem schrott.
mit den paar männeken den verwaltungsrat zu machen is doch bockmist
abteilungen interessiert aber sowieso keinen von den oberen

is egal wenn die nich mit dabei sind
Der Zusammenhang erschließt sich mir nicht. Welchen Einfluss kann der Verwaltungsrat auf die ausgelagerte GmbH ausüben?

PS:
Auszug Satzung:
§ 9 Organe des Vereins
9.1 Organe des Vereins sind
9.1.1 die Mitgliederversammlung,
9.1.2 das Präsidium,
9.1.3 der Verwaltungsrat,
9.1.4 der Wahlausschuss,
9.1.5 der Ehrenrat.

14.6 Der Verwaltungsrat kontrolliert die Wahrnehmung der Vereinsaufgaben durch das Präsidium. Er kann hierzu alle ihm sachdienlich erscheinenden Maßnahmen ergreifen, vom Präsidium Auskunft über einzelne Vorgänge, Bericht über die finanzielle Lage des Vereins verlangen und Bücher, sowie Schriften des Vereins prüfen oder prüfen lassen.

===============================

Alemannia Homepage
Auszug: Der Profibereich wurde zum 1. Januar 2006 in die Tochtergesellschaft Alemannia Aachen GmbH ausgegliedert. Nach deren Insolvenz ging der Spielbetrieb zum 1. Juli 2018 in die neue TSV Alemannia Aachen GmbH über. ...
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
  #144  
Alt 13.09.2021, 12:59
HansRosenthal4ever HansRosenthal4ever ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 01.09.2021
Beiträge: 35
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Der Zusammenhang erschließt sich mir nicht. Welchen Einfluss kann der Verwaltungsrat auf die ausgelagerte GmbH ausüben?

PS:
Auszug Satzung:
§ 9 Organe des Vereins
9.1 Organe des Vereins sind
9.1.1 die Mitgliederversammlung,
9.1.2 das Präsidium,
9.1.3 der Verwaltungsrat,
9.1.4 der Wahlausschuss,
9.1.5 der Ehrenrat.

14.6 Der Verwaltungsrat kontrolliert die Wahrnehmung der Vereinsaufgaben durch das Präsidium. Er kann hierzu alle ihm sachdienlich erscheinenden Maßnahmen ergreifen, vom Präsidium Auskunft über einzelne Vorgänge, Bericht über die finanzielle Lage des Vereins verlangen und Bücher, sowie Schriften des Vereins prüfen oder prüfen lassen.

===============================

Alemannia Homepage
Auszug: Der Profibereich wurde zum 1. Januar 2006 in die Tochtergesellschaft Alemannia Aachen GmbH ausgegliedert. Nach deren Insolvenz ging der Spielbetrieb zum 1. Juli 2018 in die neue TSV Alemannia Aachen GmbH über. ...
.
hab da nix behauptet
verwaltungsrat hat nix mit gmbh am hut
verwaltungsrat soll doch gewählt werdeb
da suind doch die leute abgelehnt worden oder hab ich das nicht richtig gelesen?
Mit Zitat antworten
  #145  
Alt 13.09.2021, 15:49
Benutzerbild von Harvey Specter
Harvey Specter Harvey Specter ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 10.10.2012
Beiträge: 762
Abgegebene Danke: 328
Erhielt 930 Danke für 334 Beiträge
Es erscheint so, dass sich die Gremien teilweise Gedanken machen und es manchmal aber gefühlt nicht ausdiskutiert oder transparent wird.

So hat der Verwaltungsrat Anfang des Jahres in seiner Stellungnahme dargelegt, dass zum Gesamtverein wohl auch die 100%-ige Tochter-GmbH gehört. Da damals gerade in der GmbH Ärger mit dem unaufgearbeitetem Spieleraufbegehren zu erahnen war, hat der Verwaltungsrat den Aufsichtsrat in die Pflicht genommen, den Fall gemeinschaftlich zu klären.

Es wurde dann sogar gehandelt, aber vermutlich mehr auf der lawinenartigen Entwicklung, statt weil der Verwaltungsrat es so wollte.

In diesem Fall nun hat der Wahlausschuss am 5. Mai in einer Stellungnahme dargelegt, dass die Wahlen zum Verwaltungsrat ausgesetzt werden sollten, da Kandidaten vermutlich nicht an die erforderlichen Unterschriften kommen, wenn kein altbekannter Spielbetrieb (der GmbH!) stattfindet. Zudem werden die Abteilungen zu Wahlen angeregt, vorsichtshalber.

Da die Nachricht des Wahlausschusses auf der Alemannia-Homepage veröffentlicht wurde, könnte man dies womöglich als offiziell ansehen, wenngleich es textlich die „Auffassung“ des Wahlausschusses ist.

Zweifelsohne hätte das Präsidium hier reingrätschten und diese Stellungnahme beanstanden können, wenn der durchaus subjektiv sinnvolle Warnhinweise nicht gewünscht wäre. Ich komme zu der Vermutung, dass das Präsidium evtl. nicht auf die Homepage geschaut hatte und somit evtl. gar keine Diskussion stattfand.

Am 28. Juni, also viele Wochen nach der Stellungnahme des Wahlausschusses, hat das Präsidium den Termin für die Mitgliederversammlung am 02. Oktober bekanntgegeben und u.a. auch die Neuwahl des Verwaltungsrates an diesem Termin bekanntgegeben.

Was jetzt stattfand ist mir ebenfalls nicht bekannt. Wenn der Wahlausschuss nun Amok gelaufen wäre, weil die Warnung einfach in den Wind geschossen wurde, würde mich dies nicht verwundern. Interessant ist es, dass der Vorsitzende des Wahlausschusses zwei Tage vor der Termin-Veröffentlichung vom Vorsitz zurückgetreten ist (siehe WA-Meldung vom 07.09.). Aber dies war ja offiziell beruflich bedingt, da er nicht die Wahlen hätte leiten können.

Eigentlich hätte danach eine Klärung erfolgen können, nein eher müssen, aber wie aktiv war der Wahlausschuss zwei Monate lang ohne Vorsitzenden? Als der neue Vorsitzende am 24. August gewählt wurde, war die Kandidaten-Frist bereits abgelaufen.

Es erscheint nun so, dass der Wahlausschuss bei der Prüfung der Kandidaten nur die Satzungsvorgaben angewandt hat und dabei dieses krude und katastrophale Ergebnis entstanden ist, aber zumindest satzungskonform. Wenn die eigene Stellungnahme auch vom Präsidium übernommen worden wäre, hätte es keine Wahlen für den Verwaltungsrat gegeben oder man hätte pandemiebedingt Ausnahmeregelungen (z.B. Fristverlängerungen) ganz einfach und abgestimmt im Sinne der Mitglieder angeboten.

Der neue Vorsitzende des Wahlausschusses hat auf jeden Fall einen blöden Job geerbt, da er unverschuldet nun in einer unschönen Situation steckt.
__________________
"Nach dem Skandal ist hier immer vor dem Skandal", sagt Christoph Pauli, der als Sportchef der Aachener Zeitung in den letzten Jahren etliche davon hat aufschreiben müssen. [DIE ZEIT No. 06/2004 v. 29.01.2004]
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Harvey Specter für den nützlichen Beitrag:
HansRosenthal4ever (14.09.2021), Heinsberger LandEi (13.09.2021), Zoltan (13.09.2021)
  #146  
Alt 13.09.2021, 15:50
Bucki Bucki ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 633
Abgegebene Danke: 659
Erhielt 330 Danke für 119 Beiträge
Zitat:
Zitat von HansRosenthal4ever Beitrag anzeigen
wer isn im wahlauschuss? wenn da einer abgelehnt wird, wie viel müssen denn gegen den stimmen damit der nicht mitmachen darf?
kann doch nicht nue einer sagen der nicht...
https://www.alemannia-aachen.de/klub...ereinsgremien/

Hier kannst du sehen wer alles im Wahlausschuss ist.

Solltest Du weitere Fragen haben, kannst Du Dich gerne an wahlausschuss@alemannia-aachen.de wenden.

Schwarz-Gelbe Grüße

Bucki
__________________
Ne schöne Jrooß ahn all die, die unfählbar sinn, vun nix en Ahnung hann, die ävver, immerhin su dunn als ob, weil op Fassade, do stonnn se halt drop. (BAP)
Mit Zitat antworten
  #147  
Alt 13.09.2021, 18:08
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 19.035
Abgegebene Danke: 3.877
Erhielt 6.929 Danke für 3.097 Beiträge
Zitat:
Zitat von HansRosenthal4ever Beitrag anzeigen
hab da nix behauptet
verwaltungsrat hat nix mit gmbh am hut
verwaltungsrat soll doch gewählt werdeb
da suind doch die leute abgelehnt worden oder hab ich das nicht richtig gelesen?
Von deinem Geschreibsel wird mir schlecht.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Einzelkind (14.09.2021), HansRosenthal4ever (14.09.2021), Zoltan (13.09.2021)
  #148  
Alt 15.09.2021, 13:42
Benutzerbild von DerPaul
DerPaul DerPaul ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 961
Abgegebene Danke: 971
Erhielt 547 Danke für 230 Beiträge
Zitat:
Jurist Fröhlich schlägt vor, dass am 2. Oktober der neue Verwaltungsrat wie vorgeschlagen gewählt wird, der dann sofort Vertreter der Abteilungen kooptieren könnte. Bei der nächsten Jahreshauptversammlung im ersten Halbjahr 2022 könnten sie dann bei Nachwahlen auch formal aufrücken und ein Stimmrecht im Verwaltungsrat erhalten. Dann hätte das Gremium eine starke demokratische Legitimation, sagt er.
So schreibt die AZ.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu DerPaul für den nützlichen Beitrag:
HansRosenthal4ever (15.09.2021), Harvey Specter (15.09.2021)
  #149  
Alt 15.09.2021, 14:00
Benutzerbild von I LOV IT
I LOV IT I LOV IT ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 28.05.2008
Beiträge: 3.251
Abgegebene Danke: 3.905
Erhielt 1.603 Danke für 580 Beiträge
Zitat:
Zitat von DerPaul Beitrag anzeigen
So schreibt die AZ.

Nur gibt die Satzung nichts her für Nachwahlen des VR. Lediglich für dad Präsidium. Das neue Präsidium wird sich an seine solchen mündlichen Zusagen also halten?! Team Gronen ist da jedenfalls nicht zu trauen, da diese bereits zur Satzung nicht Wort gehalten haben.
__________________
"Wir brauchen jetzt Ruhe im Verein!"
"Also ich habe lieber Leben im Verein!"
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu I LOV IT für den nützlichen Beitrag:
HansRosenthal4ever (15.09.2021), Harvey Specter (15.09.2021)
  #150  
Alt 15.09.2021, 14:14
Benutzerbild von Harvey Specter
Harvey Specter Harvey Specter ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 10.10.2012
Beiträge: 762
Abgegebene Danke: 328
Erhielt 930 Danke für 334 Beiträge
Zitat:
Jurist Fröhlich schlägt vor, dass am 2. Oktober der neue Verwaltungsrat wie vorgeschlagen gewählt wird, der dann sofort Vertreter der Abteilungen kooptieren könnte. Bei der nächsten Jahreshauptversammlung im ersten Halbjahr 2022 könnten sie dann bei Nachwahlen auch formal aufrücken und ein Stimmrecht im Verwaltungsrat erhalten. Dann hätte das Gremium eine starke demokratische Legitimation, sagt er.
Klar, und in 2022 kommt dann irgendjemand auf die Idee und meint mit Verweis auf 14.3 der Satzung, dass keine Nachwahlen vorzunehmen sind. Die Beteuerungen aus dem September sind dann veraltet.

Und überhaupt, sind Kooptionen überhaupt stimmberechtigt und damit gleichwertig?

Was haben wir aus Versprechen zu Kooptierungen aus 2014 gelernt?

Und was ich überhaupt nicht verstehe: Wieso steht etwas so vereinspolitisch Bedeutendes hinter der Paywall der Zeitung und nicht frei verfügbar für die Mitglieder auf der Homepage???

Statt dessen eine andere wichtige Nachricht auf der Homepage: Gronen wird heute 50! Na denn: Glückwunsch!
__________________
"Nach dem Skandal ist hier immer vor dem Skandal", sagt Christoph Pauli, der als Sportchef der Aachener Zeitung in den letzten Jahren etliche davon hat aufschreiben müssen. [DIE ZEIT No. 06/2004 v. 29.01.2004]
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Harvey Specter für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (15.09.2021), Aix Trawurst (15.09.2021), easy (15.09.2021), HansRosenthal4ever (15.09.2021), Oche_Alaaf_1958 (16.09.2021)
  #151  
Alt 15.09.2021, 14:19
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 19.035
Abgegebene Danke: 3.877
Erhielt 6.929 Danke für 3.097 Beiträge
Zitat:
Zitat von I LOV IT Beitrag anzeigen
Nur gibt die Satzung nichts her für Nachwahlen des VR. Lediglich für dad Präsidium. Das neue Präsidium wird sich an seine solchen mündlichen Zusagen also halten?! Team Gronen ist da jedenfalls nicht zu trauen, da diese bereits zur Satzung nicht Wort gehalten haben.
Gronen mit seinem Team incl. Laschet und Jansen steht doch für " weiter so wie bisher" , d.h. also ohne Komunikation und Transparenz.

Wenn Gronen gewählt werden sollte, wird es im bisherigen Stil weitergehen.

Ich wähle jedenfalls das Team 2.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
HansRosenthal4ever (17.09.2021), Harvey Specter (15.09.2021), Heinsberger LandEi (15.09.2021), I LOV IT (15.09.2021), josef heiter (15.09.2021), Neverwalkalone (21.09.2021)
  #152  
Alt 15.09.2021, 17:26
Benutzerbild von easy
easy easy ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 1.920
Abgegebene Danke: 104
Erhielt 1.323 Danke für 331 Beiträge
Zitat:
Zitat von Harvey Specter Beitrag anzeigen
Klar, und in 2022 kommt dann irgendjemand auf die Idee und meint mit Verweis auf 14.3 der Satzung, dass keine Nachwahlen vorzunehmen sind. Die Beteuerungen aus dem September sind dann veraltet.

Und überhaupt, sind Kooptionen überhaupt stimmberechtigt und damit gleichwertig?

Was haben wir aus Versprechen zu Kooptierungen aus 2014 gelernt?

Und was ich überhaupt nicht verstehe: Wieso steht etwas so vereinspolitisch Bedeutendes hinter der Paywall der Zeitung und nicht frei verfügbar für die Mitglieder auf der Homepage???

Statt dessen eine andere wichtige Nachricht auf der Homepage: Gronen wird heute 50! Na denn: Glückwunsch!
Das Vorgehen ist derart dumm-dreist, dass mir fast die Worte fehlen …

Und das von einem Präsidenten, der sich über das Ticket der IG in den VR wählen ließ und ihm länger vorstand bevor er zum Präsidenten gewählt wurde .

Gerade er müsste im doppelten Sinne um die Bedeutung des Kontrollorgans VR wissen und nicht so einen Quark absondern. Wie weit kann man sich nur von der Vereinsebene und den Mitgliedern entfernen …

Ach ja, Mitglieder sind ja nur „Stimmvieh“ und sollten „husch-husch“ die Hände bei Abstimmungen heben und bloß nicht eigenständig denken oder gar nachfragen. Hatten wir ja alles schon mal …
__________________
Es kommt anders, wenn man denkt !
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu easy für den nützlichen Beitrag:
HansRosenthal4ever (17.09.2021), Harvey Specter (15.09.2021), I LOV IT (15.09.2021), josef heiter (15.09.2021)
  #153  
Alt 15.09.2021, 17:27
Benutzerbild von easy
easy easy ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 1.920
Abgegebene Danke: 104
Erhielt 1.323 Danke für 331 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Gronen mit seinem Team incl. Laschet und Jansen steht doch für " weiter so wie bisher" , d.h. also ohne Komunikation und Transparenz.

Wenn Gronen gewählt werden sollte, wird es im bisherigen Stil weitergehen.

Ich wähle jedenfalls das Team 2.
Ich auch!
__________________
Es kommt anders, wenn man denkt !
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu easy für den nützlichen Beitrag:
HansRosenthal4ever (17.09.2021), I LOV IT (15.09.2021)
  #154  
Alt 21.09.2021, 19:05
greeny greeny ist offline
Talent
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 179
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 128 Danke für 34 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Gronen mit seinem Team incl. Laschet und Jansen steht doch für " weiter so wie bisher" , d.h. also ohne Komunikation und Transparenz.

Wenn Gronen gewählt werden sollte, wird es im bisherigen Stil weitergehen.

Ich wähle jedenfalls das Team 2.
Auf jeden Fall ... meine Stimme geht an Team 2! Alles andere wäre ein Zurück in alte Zeiten.
__________________
Freunde nennen sich aufrichtig, die Feinde sind es.
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2020 aachen arena
Impressum

Werbung