Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Spieltags-Forum > Spieltags-Archiv

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #101  
Alt 21.11.2020, 21:42
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 3.934
Abgegebene Danke: 1.448
Erhielt 1.669 Danke für 965 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Es mag sein, dass wir finanziell mit Essen und Dortmund nicht mithalten können. Aber mit Wegberg, Bergisch-Gladbach, Homberg oder Lippstadt schon. Komisch, dass die gegen Fortuna oder den FC 2 fast alle ein, zwei oder gar dreimal treffen können. Es geht nicht nur ums Geld, sondern auch darum, was man draus macht. Vollmerhausen holt aus dem Kader, der ihm zur Verfügung steht, bisher eindeutig zu wenig raus, weil es ihm an Ideen, Kreativität und Mut mangelt.
Sagt ein Kilic Verliebter. Lachhaft
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon
Werbung
  #102  
Alt 21.11.2020, 23:01
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 2.605
Abgegebene Danke: 1.853
Erhielt 1.877 Danke für 786 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Es mag sein, dass wir finanziell mit Essen und Dortmund nicht mithalten können. Aber mit Wegberg, Bergisch-Gladbach, Homberg oder Lippstadt schon. Komisch, dass die gegen Fortuna oder den FC 2 fast alle ein, zwei oder gar dreimal treffen können. Es geht nicht nur ums Geld, sondern auch darum, was man draus macht. Vollmerhausen holt aus dem Kader, der ihm zur Verfügung steht, bisher eindeutig zu wenig raus, weil es ihm an Ideen, Kreativität und Mut mangelt.


..die genannten Mannschaften stehen aber alle hinter uns, obwohl sie schon 4 resp 5 Spiele mehr absolviert haben...

Dass im MF Bereich taktisch was nicht stimmt, ist allerdings evident ..,
ob's am Trainer liegt oder an den Spielern, vermag ich nicht ausreichend zu beurteilen
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
  #103  
Alt 22.11.2020, 01:05
Go Go ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 03.08.2007
Beiträge: 788
Abgegebene Danke: 1.087
Erhielt 632 Danke für 239 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Es mag sein, dass wir finanziell mit Essen und Dortmund nicht mithalten können. Aber mit Wegberg, Bergisch-Gladbach, Homberg oder Lippstadt schon. Komisch, dass die gegen Fortuna oder den FC 2 fast alle ein, zwei oder gar dreimal treffen können. Es geht nicht nur ums Geld, sondern auch darum, was man draus macht. Vollmerhausen holt aus dem Kader, der ihm zur Verfügung steht, bisher eindeutig zu wenig raus, weil es ihm an Ideen, Kreativität und Mut mangelt.
Ich hätte uns sehr gerne ohne das öffentliche Theater der letzten zwei Wochen gegen Fortuna und den FC spielen sehen. Denn nur dann könnte man unsere Spiele mit denen der Konkurrenten, die nicht unter solchen Störfeuern leiden mussten, legitim vergleichen. Wollten wir diese Saison nicht (wegen Corona) als Übergangssaison betrachten, in der es nur darum geht, die Klasse zu halten und finanziell zu überleben?
__________________

Folgender Benutzer sagt Danke zu Go für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (22.11.2020)
  #104  
Alt 22.11.2020, 06:51
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 5.454
Abgegebene Danke: 471
Erhielt 5.173 Danke für 1.888 Beiträge
Zitat:
Zitat von Go Beitrag anzeigen
Ich hätte uns sehr gerne ohne das öffentliche Theater der letzten zwei Wochen gegen Fortuna und den FC spielen sehen. Denn nur dann könnte man unsere Spiele mit denen der Konkurrenten, die nicht unter solchen Störfeuern leiden mussten, legitim vergleichen. Wollten wir diese Saison nicht (wegen Corona) als Übergangssaison betrachten, in der es nur darum geht, die Klasse zu halten und finanziell zu überleben?

Ich glaube, wir spielen stets den identischen Stiefel runter.


Der Einsatz und die Laufbereitschaft zeichnet die Mannschaft aus, die taktischen Vorgaben, wie wir verteidigen muss man dem Trainer zuschreiben. Die gesamte Spielidee wird aber mit Sicherheit auch die Idee vom Trainer sein.


Ich bin natürlich froh, dass wir ziemlich gesichert in der Tabelle stehen und trotzdem finde ich den Fußball grausam.


Das kann mir auch keiner mit Corona usw erklären, warum wir fast ausschließlich das Spiel über den Torwart Marke Langholz eröffnen oder warum wir insgesamt keine echte Spielidee haben.



So gelangweilt wie nach dem Spiel gegen Lippstadt oder auch Schalke habe ich den Tivoli selten verlassen.



Wenn ich ehrlich sein soll, habe ich mir beide Spiele gegen Köln nicht mehr angesehen. Alemannia macht mir irgendwie keinen richtigen Spaß mehr. Weder auf dem Platz, noch neben dem Platz. Das ganze Theater der letzten beiden Wochen macht auf jeden Fall auf mich nicht den Eindruck, als ob da alle geschlossen an einem Strang ziehen. Da müssen diverse Stellen einfach falsch besetzt sein, sonst kommt so was gar nicht auf.


Vielleicht rutscht gegen Lotte ja noch mal ein Ball vorne so rein, dass wir dort mit 1:0 gewinnen und zumindest tabellarisch einen vernünftigen Eindruck nach außen abgeben
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (22.11.2020), Aix Trawurst (22.11.2020), Braveheart (22.11.2020), Eschweiler (23.11.2020), Heinsberger LandEi (22.11.2020), Neverwalkalone (22.11.2020)
  #105  
Alt 22.11.2020, 09:44
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 18.429
Abgegebene Danke: 3.562
Erhielt 6.390 Danke für 2.857 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Ich glaube, wir spielen stets den identischen Stiefel runter.


Der Einsatz und die Laufbereitschaft zeichnet die Mannschaft aus, die taktischen Vorgaben, wie wir verteidigen muss man dem Trainer zuschreiben. Die gesamte Spielidee wird aber mit Sicherheit auch die Idee vom Trainer sein.


Ich bin natürlich froh, dass wir ziemlich gesichert in der Tabelle stehen und trotzdem finde ich den Fußball grausam.


Das kann mir auch keiner mit Corona usw erklären, warum wir fast ausschließlich das Spiel über den Torwart Marke Langholz eröffnen oder warum wir insgesamt keine echte Spielidee haben.



So gelangweilt wie nach dem Spiel gegen Lippstadt oder auch Schalke habe ich den Tivoli selten verlassen.



Wenn ich ehrlich sein soll, habe ich mir beide Spiele gegen Köln nicht mehr angesehen. Alemannia macht mir irgendwie keinen richtigen Spaß mehr. Weder auf dem Platz, noch neben dem Platz. Das ganze Theater der letzten beiden Wochen macht auf jeden Fall auf mich nicht den Eindruck, als ob da alle geschlossen an einem Strang ziehen. Da müssen diverse Stellen einfach falsch besetzt sein, sonst kommt so was gar nicht auf.


Vielleicht rutscht gegen Lotte ja noch mal ein Ball vorne so rein, dass wir dort mit 1:0 gewinnen und zumindest tabellarisch einen vernünftigen Eindruck nach außen abgeben
Alemannia macht manch einem Fan derzeit keinen Spass mehr.
Mir nach immerhin 55 Jahren auch nicht mehr.
Traurig.!
Ich schaue mir noch nicht mal die Videos der Spiele an.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Folgender Benutzer sagt Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Neverwalkalone (22.11.2020)
  #106  
Alt 22.11.2020, 10:50
Neverwalkalone Neverwalkalone ist gerade online
Foren-Guru
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 2.016
Abgegebene Danke: 1.601
Erhielt 772 Danke für 442 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Alemannia macht manch einem Fan derzeit keinen Spass mehr.
Mir nach immerhin 55 Jahren auch nicht mehr.
Traurig.!
Ich schaue mir noch nicht mal die Videos der Spiele an.
Leider stimmt das. Wir sind am Tiefpunkt.
  #107  
Alt 22.11.2020, 11:29
B. Trüger B. Trüger ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.326
Abgegebene Danke: 809
Erhielt 1.299 Danke für 449 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Und was sagen die Fakten?

Platz 11.


......


Zur Zeit bereits 16 Punkte hinter der Tabellenspitze.

7 Punkte vor den Abstiegsrängen.

Und so weiter..........

Aussagen ohne jeden Wert angesichts der unbereinigten Tabellensituation
__________________
Ich habe fertig.
  #108  
Alt 22.11.2020, 12:06
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.319
Abgegebene Danke: 3.066
Erhielt 6.209 Danke für 2.378 Beiträge
Zitat:
Zitat von B. Trüger Beitrag anzeigen
Aussagen ohne jeden Wert angesichts der unbereinigten Tabellensituation

Aussage ohne jeden Wert angesichts der Tatsache, dass vielen alten eingefleischten Alemannen das Spiel der Alemannia zusehends kein Spaß mehr macht und zusehends viele sich nicht mal mehr die Spiele im Video anschauen.
__________________
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (22.11.2020), Neverwalkalone (22.11.2020)
  #109  
Alt 22.11.2020, 14:05
Benutzerbild von Mott
Mott Mott ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.783
Abgegebene Danke: 3.392
Erhielt 3.048 Danke für 566 Beiträge
Zitat:
Zitat von Öcher Wellenbrecher Beitrag anzeigen
Solange in der Liga immer mindestens 2-3 Mannschaften mehr investieren können als wir, werden wir leider das Nachsehen haben.
Stimmt nur bedingt. Denk mal an Verl. Die hatten in der vergangenen Saison auch keinen höheren Etat als wir. Wenn ich mich richtig erinnere, sogar einen niedrigeren. Aber was die hatten, war ein Trainer mit Mut, einer Spielidee und einem taktischen Plan. Der dann auch gerne der Situation oder dem Gegner angepasst wurde. Das haben nicht zuletzt die Relegationsspiele gegen die Lokomotive gezeigt.

Wir haben das nicht. Wir spielen immer exakt den gleichen Stiefel. Als wenn Du zehn Duracell-Häschen aufziehst und auf den Platz stellst. Mit der Maßgabe: "Macht mal was. Irgendwas." Ideenlos, planlos, strukturlos. Es war wohl noch nie so einfach, eine Alemannia-Mannschaft auszurechnen und sich zurechtzulegen wie derzeit.

Die Balleroberung in der Defensive ist erste Sahne. Da macht uns so leicht keiner etwas vor. Das war`s dann aber auch. Danach wird`s ärg zufällig. Hinzu kommen himmelschreiende technische Unzulänglichkeiten. Ball halten, festmachen, sauber verarbeiten, sinnvoll passen. Alles fremdes Terrain. Laufwege nicht vorhanden. Standards auf Schultunierniveau.

Das ist sicherlich alles auch eine Frage des Trainings. Aber das hat auch mit der Kaderplanung zu tun. Unsere Schaltzentrale ist ausschließlich mit fußballerisch eindimensionalen Arbeitern besetzt. Die drei technisch versierteren Spieler hängen in der Luft. Dahmani wird alleingelassen. Rüter ist formtechnisch neben der Kappe. Und Batarilo zerreibt sich auf Außen. Der Rest malocht ehrlich und engagiert, aber grobmotorisch über den Platz.

Für all das tragen SV auf der einen und TH auf der anderen Seite die Verantwortung. Die müssen die Kurve bekommen. Die Spieler tun bereits das, was sie können. Nur, dass das ist offensiv anscheinend zu wenig ist.

Nicht, dass das unter Kilic alles wesentlich besser war. Aber Kilic ist Vergangenheit und interessiert mich nicht mehr die Bohne.
__________________

these colours don't run

Geändert von Mott (22.11.2020 um 14:10 Uhr)
Folgende 14 Benutzer sagen Danke zu Mott für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (22.11.2020), Adam (22.11.2020), Aix Trawurst (22.11.2020), Ananas (22.11.2020), Braveheart (22.11.2020), chris2010 (22.11.2020), Eschweiler (22.11.2020), Heinsberger LandEi (22.11.2020), Kosh (22.11.2020), Neverwalkalone (22.11.2020), Öcher Wellenbrecher (22.11.2020), ottwiller (22.11.2020), SteffAC (22.11.2020), tivolino (22.11.2020)
  #110  
Alt 22.11.2020, 15:08
Benutzerbild von Öcher Wellenbrecher
Öcher Wellenbrecher Öcher Wellenbrecher ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 05.06.2016
Beiträge: 1.324
Abgegebene Danke: 1.496
Erhielt 1.861 Danke für 645 Beiträge
Zitat:
Zitat von Mott Beitrag anzeigen
Stimmt nur bedingt. Denk mal an Verl. Die hatten in der vergangenen Saison auch keinen höheren Etat als wir. Wenn ich mich richtig erinnere, sogar einen niedrigeren. Aber was die hatten, war ein Trainer mit Mut, einer Spielidee und einem taktischen Plan. Der dann auch gerne der Situation oder dem Gegner angepasst wurde. Das haben nicht zuletzt die Relegationsspiele gegen die Lokomotive gezeigt.

Wir haben das nicht. Wir spielen immer exakt den gleichen Stiefel. Als wenn Du zehn Duracell-Häschen aufziehst und auf den Platz stellst. Mit der Maßgabe: "Macht mal was. Irgendwas." Ideenlos, planlos, strukturlos. Es war wohl noch nie so einfach, eine Alemannia-Mannschaft auszurechnen und sich zurechtzulegen wie derzeit.

Die Balleroberung in der Defensive ist erste Sahne. Da macht uns so leicht keiner etwas vor. Das war`s dann aber auch. Danach wird`s ärg zufällig. Hinzu kommen himmelschreiende technische Unzulänglichkeiten. Ball halten, festmachen, sauber verarbeiten, sinnvoll passen. Alles fremdes Terrain. Laufwege nicht vorhanden. Standards auf Schultunierniveau.

Das ist sicherlich alles auch eine Frage des Trainings. Aber das hat auch mit der Kaderplanung zu tun. Unsere Schaltzentrale ist ausschließlich mit fußballerisch eindimensionalen Arbeitern besetzt. Die drei technisch versierteren Spieler hängen in der Luft. Dahmani wird alleingelassen. Rüter ist formtechnisch neben der Kappe. Und Batarilo zerreibt sich auf Außen. Der Rest malocht ehrlich und engagiert, aber grobmotorisch über den Platz.

Für all das tragen SV auf der einen und TH auf der anderen Seite die Verantwortung. Die müssen die Kurve bekommen. Die Spieler tun bereits das, was sie können. Nur, dass das ist offensiv anscheinend zu wenig ist.

Nicht, dass das unter Kilic alles wesentlich besser war. Aber Kilic ist Vergangenheit und interessiert mich nicht mehr die Bohne.

Das Beispiel Verl hatte ich ja auch in meinem Beitrag genannt.
Dem Rest deines Beitrages stimme ich zu 100% zu.
__________________
Zusammenstehen & Alemannia unterstützen.
Folgender Benutzer sagt Danke zu Öcher Wellenbrecher für den nützlichen Beitrag:
Neverwalkalone (22.11.2020)
  #111  
Alt 22.11.2020, 16:17
Benutzerbild von Luntenpaul
Luntenpaul Luntenpaul ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 29.08.2018
Beiträge: 224
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 208 Danke für 95 Beiträge
Zitat:
Zitat von Mott Beitrag anzeigen
Stimmt nur bedingt. Denk mal an Verl. Die hatten in der vergangenen Saison auch keinen höheren Etat als wir. Wenn ich mich richtig erinnere, sogar einen niedrigeren. Aber was die hatten, war ein Trainer mit Mut, einer Spielidee und einem taktischen Plan. Der dann auch gerne der Situation oder dem Gegner angepasst wurde. Das haben nicht zuletzt die Relegationsspiele gegen die Lokomotive gezeigt.

Wir haben das nicht. Wir spielen immer exakt den gleichen Stiefel. Als wenn Du zehn Duracell-Häschen aufziehst und auf den Platz stellst. Mit der Maßgabe: "Macht mal was. Irgendwas." Ideenlos, planlos, strukturlos. Es war wohl noch nie so einfach, eine Alemannia-Mannschaft auszurechnen und sich zurechtzulegen wie derzeit.

Die Balleroberung in der Defensive ist erste Sahne. Da macht uns so leicht keiner etwas vor. Das war`s dann aber auch. Danach wird`s ärg zufällig. Hinzu kommen himmelschreiende technische Unzulänglichkeiten. Ball halten, festmachen, sauber verarbeiten, sinnvoll passen. Alles fremdes Terrain. Laufwege nicht vorhanden. Standards auf Schultunierniveau.

Das ist sicherlich alles auch eine Frage des Trainings. Aber das hat auch mit der Kaderplanung zu tun. Unsere Schaltzentrale ist ausschließlich mit fußballerisch eindimensionalen Arbeitern besetzt. Die drei technisch versierteren Spieler hängen in der Luft. Dahmani wird alleingelassen. Rüter ist formtechnisch neben der Kappe. Und Batarilo zerreibt sich auf Außen. Der Rest malocht ehrlich und engagiert, aber grobmotorisch über den Platz.

Für all das tragen SV auf der einen und TH auf der anderen Seite die Verantwortung. Die müssen die Kurve bekommen. Die Spieler tun bereits das, was sie können. Nur, dass das ist offensiv anscheinend zu wenig ist.

Nicht, dass das unter Kilic alles wesentlich besser war. Aber Kilic ist Vergangenheit und interessiert mich nicht mehr die Bohne.
Schuld ist also der Trainer und der Sportdirektor. Hat was von „Ich mach' mir die Welt - widdewidde wie sie mir gefällt...“
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Luntenpaul für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (22.11.2020), Gorgar (22.11.2020)
  #112  
Alt 22.11.2020, 16:23
Neverwalkalone Neverwalkalone ist gerade online
Foren-Guru
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 2.016
Abgegebene Danke: 1.601
Erhielt 772 Danke für 442 Beiträge
Zitat:
Zitat von Luntenpaul Beitrag anzeigen
Schuld ist also der Trainer und der Sportdirektor. Hat was von „Ich mach' mir die Welt - widdewidde wie sie mir gefällt...“
Die Welt gefällt uns im Moment ebenso wenig wie die Gurkerei unseres Vereins
  #113  
Alt 22.11.2020, 17:39
Benutzerbild von Braveheart
Braveheart Braveheart ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 03.10.2015
Beiträge: 2.177
Abgegebene Danke: 3.316
Erhielt 3.660 Danke für 1.047 Beiträge
Zitat:
Zitat von Luntenpaul Beitrag anzeigen
Schuld ist also der Trainer und der Sportdirektor. Hat was von „Ich mach' mir die Welt - widdewidde wie sie mir gefällt...“

Leider nein.
Für die Kaderzusammenstellung ist unser Sportdirektor verantwortlich, für Training, Taktik und Spielsystem unser Trainer.
Unsere Rolle als unwichtige, natürlich völlig unmaßgebliche Beobachterinnen und Beobachter, die ohnehin weder informiert noch gefragt werden, erschöpft sich mMn nicht darin, Mitgliedsbeiträge zu zahlen, fleißig Dauerkarten zu ordern und, wenn es mal wieder ernst wird, Solikampagnen zu initiieren, sondern das, was wir doch alle ansehen (müssen), zu kommentieren und auch zu kritisieren. Hoffentlich ist es noch nicht zu spät.
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Braveheart für den nützlichen Beitrag:
Heinsberger LandEi (22.11.2020), Neverwalkalone (22.11.2020)
  #114  
Alt 22.11.2020, 17:52
Go Go ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 03.08.2007
Beiträge: 788
Abgegebene Danke: 1.087
Erhielt 632 Danke für 239 Beiträge
Zitat:
Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
Leider nein.
Für die Kaderzusammenstellung ist unser Sportdirektor verantwortlich, für Training, Taktik und Spielsystem unser Trainer.
Unsere Rolle als unwichtige, natürlich völlig unmaßgebliche Beobachterinnen und Beobachter, die ohnehin weder informiert noch gefragt werden, erschöpft sich mMn nicht darin, Mitgliedsbeiträge zu zahlen, fleißig Dauerkarten zu ordern und, wenn es mal wieder ernst wird, Solikampagnen zu initiieren, sondern das, was wir doch alle ansehen (müssen), zu kommentieren und auch zu kritisieren. Hoffentlich ist es noch nicht zu spät.
Je mehr ich hier lese, umso verwirrter bin ich. Was meinst Du mit dem fett markierten Satz? Wäre es nicht fair, der neuen sportlichen Leitung, die anscheinend manches anders macht als Kilic, einfach Zeit zu geben? Ich finde den Zeitpunkt in dieser Saison ausgesprochen gefährlich, ein Fass aufzumachen.
__________________

Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Go für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (22.11.2020), Gorgar (22.11.2020), Luntenpaul (22.11.2020)
  #115  
Alt 22.11.2020, 17:58
Benutzerbild von Braveheart
Braveheart Braveheart ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 03.10.2015
Beiträge: 2.177
Abgegebene Danke: 3.316
Erhielt 3.660 Danke für 1.047 Beiträge
Zitat:
Zitat von Go Beitrag anzeigen
Je mehr ich hier lese, umso verwirrter bin ich. Was meinst Du mit dem fett markierten Satz? Wäre es nicht fair, der neuen sportlichen Leitung, die anscheinend manches anders macht als Kilic, einfach Zeit zu geben? Ich finde den Zeitpunkt in dieser Saison ausgesprochen gefährlich, ein Fass aufzumachen.

Zeit geben: Da stimme ich Dir absolut zu, zumal unser Saisonziel sicher nicht der Aufstieg ist. Aber solidarische Kritik nach einem Viertel der Saison muss schon sein. Wir haben nominell bessere Kadermöglichkeiten als im letzten Kilic-Jahr, aber mein Eindruck ist, dass daraus viel zu wenig gemacht wird. Es ist hoffentlich nicht zu spät für Korrekturen: am Spielsystem, an der Taktik. Das ist gemeint.
Folgender Benutzer sagt Danke zu Braveheart für den nützlichen Beitrag:
chris2010 (22.11.2020)
  #116  
Alt 22.11.2020, 18:04
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 18.429
Abgegebene Danke: 3.562
Erhielt 6.390 Danke für 2.857 Beiträge
Zitat:
Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
Leider nein.
Für die Kaderzusammenstellung ist unser Sportdirektor verantwortlich, für Training, Taktik und Spielsystem unser Trainer.
Unsere Rolle als unwichtige, natürlich völlig unmaßgebliche Beobachterinnen und Beobachter, die ohnehin weder informiert noch gefragt werden, erschöpft sich mMn nicht darin, Mitgliedsbeiträge zu zahlen, fleißig Dauerkarten zu ordern und, wenn es mal wieder ernst wird, Solikampagnen zu initiieren, sondern das, was wir doch alle ansehen (müssen), zu kommentieren und auch zu kritisieren. Hoffentlich ist es noch nicht zu spät.
Es gibt doch einen Zusammenhang zwischen der Spielweise und der weiteren Bereitschaft der Fans, Mitgliedsbeiträge und Dauerkarten zu zahlen oder bei Solikampagnen mitzumachen.
Iirgendwann hat der Fan einfach die Schnauze voll, zumal die Führung offenbar garnicht daran denkt, mal das Volk zu informieren oder mitzunehmen.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Folgender Benutzer sagt Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Neverwalkalone (22.11.2020)
  #117  
Alt 22.11.2020, 18:15
Go Go ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 03.08.2007
Beiträge: 788
Abgegebene Danke: 1.087
Erhielt 632 Danke für 239 Beiträge
Zitat:
Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
Zeit geben: Da stimme ich Dir absolut zu, zumal unser Saisonziel sicher nicht der Aufstieg ist. Aber solidarische Kritik nach einem Viertel der Saison muss schon sein. Wir haben nominell bessere Kadermöglichkeiten als im letzten Kilic-Jahr, aber mein Eindruck ist, dass daraus viel zu wenig gemacht wird. Es ist hoffentlich nicht zu spät für Korrekturen: am Spielsystem, an der Taktik. Das ist gemeint.
Ok, danke. Du sagst es: Der Aufstieg ist diese Saison sicher nicht unser Ziel. Daher finde ich es auch sinnvoll, von einer Übergangssaison zu sprechen. Ich bin ja der Ansicht, dass sich strukturelle Änderungen, die ja anscheinend von der Vereinsführung angedacht sind, nicht so leicht umsetzen lassen, dass man nach 10 Spielen ein größeres Ergebnis sieht. Dieses Vorhaben wurde vor den Corona-Auswirkungen gestartet. Wir wissen daher alle nicht, wie es ohne Corona (ohne die vielen Spielausfälle, ohne die schweren Verletzungen) und in einem normalen Rhythmus wäre. Das Düren-Spiel habe ich abgehakt. Vollmerhausen hat gestern nach dem Spiel noch mal betont, wie schwierig es war, nach 4 Wochen mit der Mannschaft ein so hochemotionales Pokalfinale zu spielen. Ich bin auf jeden Fall bereit, hier deutlich mehr Zeit einzuräumen, weil ich nicht ein so schlechtes Gefühl habe wie Du/Ihr hier. Aber Ihr habt natürlich, wenn Ihr Euch alle einig seid, die Macht, diesen Umbruch zu torpedieren.
__________________

  #118  
Alt 22.11.2020, 18:20
Benutzerbild von Luntenpaul
Luntenpaul Luntenpaul ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 29.08.2018
Beiträge: 224
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 208 Danke für 95 Beiträge
Zitat:
Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
Leider nein.
Für die Kaderzusammenstellung ist unser Sportdirektor verantwortlich, für Training, Taktik und Spielsystem unser Trainer.
Unsere Rolle als unwichtige, natürlich völlig unmaßgebliche Beobachterinnen und Beobachter, die ohnehin weder informiert noch gefragt werden, erschöpft sich mMn nicht darin, Mitgliedsbeiträge zu zahlen, fleißig Dauerkarten zu ordern und, wenn es mal wieder ernst wird, Solikampagnen zu initiieren, sondern das, was wir doch alle ansehen (müssen), zu kommentieren und auch zu kritisieren. Hoffentlich ist es noch nicht zu spät.
Natürlich! Alles richtig, was Du schreibst! Aber ich finde unseren Kader in Anbetracht der sehr schwierigen Situation gar nicht verkehrt! Im Gegenteil - weitere (vermeintliche) Verstärkung kommen sukzessive dazu. Und der Spielstil ist gemessen an der Punktausbeute pragmatisch. Aufgrund dieser zerrupften Saison und der schiefen Tabelle vermag ich kein Zwischenfazit zu ziehen und folglich auch keinen Trainer und/oder Sportdirektor kritisieren. Eine erste valide Bilanz kann mE frühestens im Frühjahr gezogen werden. Vorher ist das alles nicht sprechend genug.
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Luntenpaul für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (22.11.2020), Go (22.11.2020), Gorgar (22.11.2020)
  #119  
Alt 22.11.2020, 18:31
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 2.605
Abgegebene Danke: 1.853
Erhielt 1.877 Danke für 786 Beiträge
Zitat:
Zitat von Mott Beitrag anzeigen
Stimmt nur bedingt. Denk mal an Verl. Die hatten in der vergangenen Saison auch keinen höheren Etat als wir. Wenn ich mich richtig erinnere, sogar einen niedrigeren. Aber was die hatten, war ein Trainer mit Mut, einer Spielidee und einem taktischen Plan. Der dann auch gerne der Situation oder dem Gegner angepasst wurde. Das haben nicht zuletzt die Relegationsspiele gegen die Lokomotive gezeigt.

Wir haben das nicht. Wir spielen immer exakt den gleichen Stiefel. Als wenn Du zehn Duracell-Häschen aufziehst und auf den Platz stellst. Mit der Maßgabe: "Macht mal was. Irgendwas." Ideenlos, planlos, strukturlos. Es war wohl noch nie so einfach, eine Alemannia-Mannschaft auszurechnen und sich zurechtzulegen wie derzeit.

Die Balleroberung in der Defensive ist erste Sahne. Da macht uns so leicht keiner etwas vor. Das war`s dann aber auch. Danach wird`s ärg zufällig. Hinzu kommen himmelschreiende technische Unzulänglichkeiten. Ball halten, festmachen, sauber verarbeiten, sinnvoll passen. Alles fremdes Terrain. Laufwege nicht vorhanden. Standards auf Schultunierniveau.

Das ist sicherlich alles auch eine Frage des Trainings. Aber das hat auch mit der Kaderplanung zu tun. Unsere Schaltzentrale ist ausschließlich mit fußballerisch eindimensionalen Arbeitern besetzt. Die drei technisch versierteren Spieler hängen in der Luft. Dahmani wird alleingelassen. Rüter ist formtechnisch neben der Kappe. Und Batarilo zerreibt sich auf Außen. Der Rest malocht ehrlich und engagiert, aber grobmotorisch über den Platz.

Für all das tragen SV auf der einen und TH auf der anderen Seite die Verantwortung. Die müssen die Kurve bekommen. Die Spieler tun bereits das, was sie können. Nur, dass das ist offensiv anscheinend zu wenig ist.

Nicht, dass das unter Kilic alles wesentlich besser war. Aber Kilic ist Vergangenheit und interessiert mich nicht mehr die Bohne.

na ja, Verl lag 10 Punkte hinter Rödel zurück, und die beiden Relegationsspiele verliefen remi..
die waren glaub ich selber ziemlich verdutzt, sich plötzlich in der 3. Liga wiederzufinden ...

Klar, man kann mal Glück haben, aber ohne solides Fundament und Nachhaltigkeit bringt das auch nix. Siehe Lotte, denen nun der endgültige Abstieg ins Amateurlager droht..

Gegenbeispiel Saarbrücken, seit Jahr und Tag in der Reg oben dabei, jetzt Spitzenreiter Liga 3, dann ist auch ein Trainer folgenlos austauschbar (s Lottner)..


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
  #120  
Alt 22.11.2020, 18:41
Benutzerbild von berlinaix
berlinaix berlinaix ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 823
Abgegebene Danke: 161
Erhielt 152 Danke für 63 Beiträge
Zitat:
Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
Leider nein.
Für die Kaderzusammenstellung ist unser Sportdirektor verantwortlich, für Training, Taktik und Spielsystem unser Trainer.
Unsere Rolle als unwichtige, natürlich völlig unmaßgebliche Beobachterinnen und Beobachter, die ohnehin weder informiert noch gefragt werden, erschöpft sich mMn nicht darin, Mitgliedsbeiträge zu zahlen, fleißig Dauerkarten zu ordern und, wenn es mal wieder ernst wird, Solikampagnen zu initiieren, sondern das, was wir doch alle ansehen (müssen), zu kommentieren und auch zu kritisieren. Hoffentlich ist es noch nicht zu spät.
In meinen Augen ist der Kader recht ordentlich bis gut zusammengestellt worden, da möchte ich dem Sportdirektor überhaupt keinen Vorwurf machen. Wer daraus etwas "machen" sollte ist natürlich unser Trainer. Wenn ich dich zitieren darf - " Training, Taktik und Spielsystem " - da müssen wir uns über die letzten beiden Punkte ein wenig Gedanken machen . Was im Training passiert - darüber können wir hier nur spekulieren .
Konnte mal endlich in einer dienstfreien Woche beide Kölner Spiele via airtango verfolgen , eine Endlosschleife was Taktik und System angeht .
Das Spielerpotential ist vorhanden, um guten Fußball bieten zu können , so empfinde ich es jedenfalls. Aber dazu bedarf es auch einen Trainer, der das umsetzen sollte .
Aber ....... seit Saisonbeginn passiert eigentlich gar nichts ausser 08/15 Fußball .
Schade .
__________________
NO TO CORRUPTION !
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu berlinaix für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (22.11.2020), tivolino (22.11.2020)
 

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2020 aachen arena
Impressum

Werbung