Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1021  
Alt 14.08.2022, 10:27
SteffAC SteffAC ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 22.06.2015
Beiträge: 2.330
Abgegebene Danke: 807
Erhielt 4.450 Danke für 1.415 Beiträge
Zitat:
Zitat von chris2010 Beitrag anzeigen
Ich war vor der Saison etwas überrascht, wenn hier unser Kader teilweise als klar besser als der von Düren betrachtet wurde. Fand ich nicht, und von daher verwundert es mich nicht so. Eine Kombination aus einer Mannschaft, die sicher das Niveau für einen Mittelfeldplatz hat, kombiniert mit einem relativ leichten Auftaktprogramm und einem Sieg zum Start, was auch noch mal beflügelt.
Aber was die Mannschaften, die jetzt oben stehen, wirklich besser machen als wir (wenn es so ist), können wir vielleicht nach der Hälfte der Hinrunde beurteilen.
Wenn man sich die Transfers von Ahlen oder Kaan-Marienborn anschaut, dann stellt man fest, dass deren Neuzugänge ein ähnliches Level vorweisen. Mal ein 3. Liga-Spieler, mal ein Bankspieler aus den besseren Regio-Vereinen und und und…..

Dennoch halte ich die Mannschaft (… und auch den Trainer) für so gut, dass ein einstelliger Tabellenplatz klappen könnte. Dafür muss man aber noch an einigen Stellschrauben drehen, die über individuelle Fehler und Pech hinaus gehen.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu SteffAC für den nützlichen Beitrag:
#14 (14.08.2022)
Werbung
  #1022  
Alt 14.08.2022, 11:07
Benutzerbild von Aix-la-Chapelle
Aix-la-Chapelle Aix-la-Chapelle ist gerade online
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 12.729
Abgegebene Danke: 4.092
Erhielt 9.795 Danke für 3.663 Beiträge
Zitat:
Zitat von chris2010 Beitrag anzeigen
Ich war vor der Saison etwas überrascht, wenn hier unser Kader teilweise als klar besser als der von Düren betrachtet wurde. Fand ich nicht, und von daher verwundert es mich nicht so. Eine Kombination aus einer Mannschaft, die sicher das Niveau für einen Mittelfeldplatz hat, kombiniert mit einem relativ leichten Auftaktprogramm und einem Sieg zum Start, was auch noch mal beflügelt.
Aber was die Mannschaften, die jetzt oben stehen, wirklich besser machen als wir (wenn es so ist), können wir vielleicht nach der Hälfte der Hinrunde beurteilen.

Na ja, bis dahin ist dann jegliche Euphorie verflogen und die Zuschauerzahlen gehen wieder zurück. Wobei, so lange braucht man gar nicht zu warten. Wenn nicht sehr sehr zeitnah endlich Siege eingefahren werden, kommt dies schon sehr viel früher.
__________________
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Aix-la-Chapelle für den nützlichen Beitrag:
Neverwalkalone (14.08.2022), Tivoli-Paule (14.08.2022)
  #1023  
Alt 14.08.2022, 12:16
Neverwalkalone Neverwalkalone ist gerade online
Foren-Legende
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 5.421
Abgegebene Danke: 6.501
Erhielt 3.282 Danke für 1.617 Beiträge
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von chris2010 Beitrag anzeigen
Ich war vor der Saison etwas überrascht, wenn hier unser Kader teilweise als klar besser als der von Düren betrachtet wurde. Fand ich nicht, und von daher verwundert es mich nicht so. Eine Kombination aus einer Mannschaft, die sicher das Niveau für einen Mittelfeldplatz hat, kombiniert mit einem relativ leichten Auftaktprogramm und einem Sieg zum Start, was auch noch mal beflügelt.
Aber was die Mannschaften, die jetzt oben stehen, wirklich besser machen als wir (wenn es so ist), können wir vielleicht nach der Hälfte der Hinrunde beurteilen.
Die Bedenken gegenüber Düren richten richteten sich, wie mehrfach betont wurde, nicht gegen die Qualität der Spieler/Mannschaft. Im Gegenteil. Sondern gegen das wenig sympathische Drumherum.
__________________
Im Fanshop können sich alle aus dem Dreiländereck schwarzgelbe Autoaufkleber holen...
Mit Zitat antworten
  #1024  
Alt 14.08.2022, 12:26
schokobär schokobär ist offline
Experte
 
Registriert seit: 27.05.2012
Beiträge: 1.052
Abgegebene Danke: 517
Erhielt 1.254 Danke für 516 Beiträge
Zitat:
Zitat von Wissquass Beitrag anzeigen
die kleinen Ziegen hatten einen miserablen Saisonstart, was tun? 5 Profis einsetzen, schon läuft es wieder…
Um mal ein wenig zu relativieren:

Hier die Einsätze in der 1. Liga, die die 5 "Profis" bislang in ihrer gesamten Karriere bestritten haben:

Urbig 0

Huseinbasic 0

Arrey-Mbi 0

Hauptmann 0

Tigges 153 Minuten

Ich mag die Cölner auch nicht, aber her wird so getan, als ob die mit ihrer halben Ersten antreten würden.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu schokobär für den nützlichen Beitrag:
ATSV-Mow (14.08.2022)
  #1025  
Alt 14.08.2022, 12:29
Benutzerbild von #14
#14 #14 ist gerade online
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.981
Abgegebene Danke: 5.100
Erhielt 7.914 Danke für 2.265 Beiträge
Beitrag

Zitat:
Zitat von Neverwalkalone Beitrag anzeigen
Die Bedenken gegenüber Düren richten richteten sich, wie mehrfach betont wurde, nicht gegen die Qualität der Spieler/Mannschaft. Im Gegenteil. Sondern gegen das wenig sympathische Drumherum.
Selbst das wäre mir egal, unsympathische Gegner sind mir in der Regel sehr willkommen.
Mir z.B. ging es ausschließlich um deren unaufrichtiges, unangenehm selbstbezügliches, bigottes Underdog-Gequatsche mit mindestens zweifelhaften Zahlen und vor allem dem komplett unnötigen Vergleich mit der "großen" Alemannia.
"Ging", weil erst wieder zur Rückrunde wirklich von Interesse.
Düren hat auf dem Papier eine potenzielle Top 5-Truppe (plusminus), das kann jeder sehen. Gute Jungs, 2, 3, 4 sogar richtig gut. Aber das hat ja mit uns nix zu tun...

alemannia - auf den hund gekommen
#14
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu #14 für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (14.08.2022), Cello (14.08.2022), Kosh (15.08.2022)
  #1026  
Alt 14.08.2022, 12:34
Flutlicht Flutlicht ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 5.306
Abgegebene Danke: 2.065
Erhielt 5.089 Danke für 1.462 Beiträge
Zitat:
Zitat von B. Trüger Beitrag anzeigen
Das hieße im Klartext, dass nur die Kölschtrinker bestraft würden, die so genannten Kanalratten aber nicht. Hm. Die einzig für mich plausible Lösung wäre eine (gerne deftige) Geldstrafe für beide Parteien, wobei die Punkte aber, ob es uns nun passt oder nicht, in Köln verblieben.
Alles andere wird man imho getrost ausschließen können.
Welche Punktevergabe für uns am Ende am Besten wäre, kann man zum jetzigen Zeitpunkt ja noch nicht sagen.

Wenn man mal völlig ausblenden würde, dass die ganze Sache ja zu diesem Ultras-Spiel gehört und sowohl Kölner als auch OB´ler dieses Fahnen klauen und auf dem Platz laufen toll finden und sie somit ihr Event haben, was sie unnötigerweise im Fußballstadion veranstalten wollen (und demnach beide für den Spielabbruch bestraft werden sollten)......also lassen wir das alles mal außen vor und betrachten den Vorgang mal "rechtlich" (also jetzt nicht in juristischem Sinne, sondern nach Rechtsempfinden eines Fans):

Dann hat der Kölner Ordnungsdienst völlig versagt (oder versagen wollen). Es haben Kölner Fans völlig durchgeplant eine Fahne geklaut und sind dann über den Platz gelaufen und damit für die Spielunterbrechung gesorgt. OB´ler wurden demnach beklaut und haben nur versucht ihr Eigentum zu retten (was man einem Beklauten durchaus zusprechen kann).

M.E. ist der Schuldige für den Spielabbruch die Kölner Seite. Köln muss betraft werden und hat zu verantworten, dass das Soiel nicht beendet wurde.
Dass Köln eine Minute später 4:1 gewonnen hätte, darf da eher keine Rolle spielen.

P.S.:
Schon interessant, wie viele Videos es so gibt, auf denen die 3 Kölner "Diebe" schon lange vor dem Klau auf ihrem Weg zu den OB´lern mit der Kamera begleitet wurden. Da scheint es viele Eingeweihte zu geben:
https://twitter.com/gilupo1887/statu...egionalliga%2F

Geändert von Flutlicht (14.08.2022 um 14:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Flutlicht für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (14.08.2022), DerLängsteFan (14.08.2022), Neverwalkalone (14.08.2022)
  #1027  
Alt 14.08.2022, 12:38
Flutlicht Flutlicht ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 5.306
Abgegebene Danke: 2.065
Erhielt 5.089 Danke für 1.462 Beiträge
Der von mir geschätzte Hajo Sommers spricht mal wieder wahre Worte:
https://www.reviersport.de/fussball/...tungen-ab.html
Mit Zitat antworten
  #1028  
Alt 14.08.2022, 12:39
Benutzerbild von #14
#14 #14 ist gerade online
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.981
Abgegebene Danke: 5.100
Erhielt 7.914 Danke für 2.265 Beiträge
Zitat:
Zitat von schokobär Beitrag anzeigen
Um mal ein wenig zu relativieren:

Hier die Einsätze in der 1. Liga, die die 5 "Profis" bislang in ihrer gesamten Karriere bestritten haben:

Urbig 0

Huseinbasic 0

Arrey-Mbi 0

Hauptmann 0

Tigges 153 Minuten

Ich mag die Cölner auch nicht, aber her wird so getan, als ob die mit ihrer halben Ersten antreten würden.
Hier wird eher so getan, als hätten diese Mannschaften Möglichkeiten, Jungs aufzustellen, die kein anderer Regionalligist verpflichten kann (tm-Marktwert hier bei aller Zweifelhaftigkeit ein Orientierungspunkt), weil die nur dort sind, um "oben anzuklopfen" und Zweite ja eher virtuelle Etats haben. Ich finde, zurecht.
Außerdem wurde hier wiederholt darauf hingewiesen, dass diese Teams ihre Spieltags-Kader strategisch ziemlich fließend umgestalten können und dies auch recht unverhohlen je nach Gegnerkonstellation tun. Die "Zugriffskader" haben nicht selten 35 Mann, auch das null Vergleich zu den anderen Teams der Liga.
DIESE beiden Punkte werden (nicht nur hier) als Wettbewerbsverzerrung erlebt, mit Bundesliga-Einsatzminuten hat das wenig zu tun, von "halbe Erste" habe ich hier zudem nichts lesen können.

[Edith ergänzt: Sommers Punkt von der "Halbherzigkeit" ist erstmal etwas anders gewichtet, aber m.E auch wichtig für das Liga-"Karma". Er hebt auf unzulässige und dadurch ggf. gefährliche Rahmenbedingungen ab, ich würde indiskutable Zuschauerresonanz ergänzen. Am Ende komme ich immer wieder zum Schluss, dass die (meinetwegen auch berechtigten) Bedürfnisse und Motivationen von den Zweiten so anders sind, dass das einfach nicht in EIN Ligakonstrukt passt]

alemannia - erste mannschaft
#14

Geändert von #14 (14.08.2022 um 13:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu #14 für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (14.08.2022), Flutlicht (14.08.2022), Kaffeesatzleser (14.08.2022)
  #1029  
Alt 14.08.2022, 12:49
Flutlicht Flutlicht ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 5.306
Abgegebene Danke: 2.065
Erhielt 5.089 Danke für 1.462 Beiträge
Zitat:
Zitat von #14 Beitrag anzeigen
Hüstel:
RWO hätte eine Minute später VERLOREN.
Ich hatte mich vertippt, ist korrigiert.
Mit Zitat antworten
  #1030  
Alt 14.08.2022, 12:57
Flutlicht Flutlicht ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 5.306
Abgegebene Danke: 2.065
Erhielt 5.089 Danke für 1.462 Beiträge
Zitat:
Zitat von #14 Beitrag anzeigen
Hier wird eher so getan, als hätten diese Mannschaften Möglichkeiten, Jungs aufzustellen, die kein anderer Regionalligist verpflichten kann (tm-Marktwert hier bei aller Zweifelhaftigkeit ein Orientierungspunkt), weil die nur dort sind, um "oben anzuklopfen" und Zweite ja eher virtuelle Etats haben. Ich finde, zurecht.
Außerdem wurde hier wiederholt darauf hingewiesen, dass diese Teams ihre Spieltags-Kader strategisch ziemlich fließend umgestalten können und dies auch recht unberhohlen je nach Gegnerkonstellation tun. Die "Zugriffskader" haben nicht selten 35 Mann, auch das null Vergleich zu den anderen Teams der Liga.
DIESE beiden Punkte werden (nicht nur hier) als Wettbewerbsverzerrung erlebt, mit Bundesliga-Einsatzminuten hat das wenig zu tun, von "halbe Erste" habe ich hier zudem nichts lesen können.

alemannia - erste mannschaft
#14
Als Ergänzung dazu: Man kann quasi sagen, dass die Zweitvertretungen ein Bestandteil der zig-Millionen-Etats der Bundesligisten sind. Egal, wieviel Profi-Einsatzteiten sie hatten: Die Nachwuchstalente der U21 oder U23 gehören zur Gesamtplanung der Vereine. Die Kaderplanung der Nachwuchsteams wird daraus gespeist. Und da hat Köln welchen Etat? 50 Mio.? 100 Mio.? Ich habe keine Ahnung. Wir haben 1,3 Mio. oder so.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Flutlicht für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (14.08.2022), Steen (14.08.2022)
  #1031  
Alt 14.08.2022, 13:33
schokobär schokobär ist offline
Experte
 
Registriert seit: 27.05.2012
Beiträge: 1.052
Abgegebene Danke: 517
Erhielt 1.254 Danke für 516 Beiträge
Zitat:
Zitat von Flutlicht Beitrag anzeigen
Als Ergänzung dazu: Man kann quasi sagen, dass die Zweitvertretungen ein Bestandteil der zig-Millionen-Etats der Bundesligisten sind. Egal, wieviel Profi-Einsatzteiten sie hatten: Die Nachwuchstalente der U21 oder U23 gehören zur Gesamtplanung der Vereine. Die Kaderplanung der Nachwuchsteams wird daraus gespeist. Und da hat Köln welchen Etat? 50 Mio.? 100 Mio.? Ich habe keine Ahnung. Wir haben 1,3 Mio. oder so.
Tja, so ist das, wenn zwei das Gleiche tun.

Ich habe mal rausgesucht, wer alles in der Zweitligasaison 2002/03 in unserer Zwoten Spiele in der Oberliga Nordrhein (damals die vierthöchste Spielklasse) bestritten hat.

Herausgekommen ist ein Who is Who goldener Alemannen-Jahre:

Edwin Bediako, Ralph Gunesch, Henri Heeren, Dirk Caspers, Frank Schmidt, Ivica Grlic, Stephan Lämmermann, Emmanuel Krontiris.

Ob sich wohl die hiesigen User damals darüber auch so echauffiert haben?

Noch eines:

Wenn man den Gedanken des geschätzten Users Flutlicht weiterspinnt, dürften auch die U-Mannschaften der Bundesligisten nicht mehr mit den U-Mannschaften der Alemannia in einer Klasse antreten, weil ihre Aufwendungen aus dem selben millionenschweren NLZ-Etat gespeist werden.

Das ist deswegen interessant, weil der DFB ja genau dieses umsetzen möchte (allerdings aus sportlichen Gründen) und wer ist dagegen?

Genau, es sind all die "kleinen" Vereine, die sich empört dagegen verwehren.

Ob die Alemannia auch ihren Protest geäußert hat, weiß ich allerdings nicht.

Geändert von schokobär (14.08.2022 um 13:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu schokobär für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (14.08.2022)
  #1032  
Alt 14.08.2022, 13:50
Benutzerbild von #14
#14 #14 ist gerade online
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.981
Abgegebene Danke: 5.100
Erhielt 7.914 Danke für 2.265 Beiträge
Reden

Zitat:
Zitat von schokobär Beitrag anzeigen
Tja, so ist das, wenn zwei das Gleiche tun.

Ich habe mal rausgesucht, wer alles in der Zweitligasaison 2002/03 in unserer Zwoten Spiele in der Oberliga Nordrhein (damals die vierthöchste Spielklasse) bestritten hat.

Herausgekommen ist ein Who is Who goldener Alemannen-Jahre:

Edwin Bediako, Ralph Gunesch, Henri Heeren, Dirk Caspers, Frank Schmidt, Ivica Grlic, Stephan Lämmermann, Emmanuel Krontiris.

Ob sich wohl die hiesigen User auch so echauffiert haben?
Ich weiß nicht genau, was du meinst:
Der Effzeh und alle anderen (und wir dann auch damals) verhalten sich vollkommen regelkonform und aus eigener Logik absolut nachvollziehbar, es geht um Spielpraxis, Gewöhung an Erwachsenenfußball oder auch darum, die Jungs noch ne Zeit nahbei anschauen zu können, statt sie wegschicken zu müssen, wenns (noch) nicht für die Erste reicht.
Das ist moralisch komplett okay und wird doch auch hier nicht angegriffen, wenn ich das richtig sehe.
Das System steht im Mittelpunkt der Kritik. Und das war, ist und wird schräg sein, weil die Perspektiven auf die Liga so krass unterschiedliche sind. Das galt natürlich auch, als wir Profiteure waren.
Es bräuchte vielleicht tatsächlich Nachwuchsligen oder, weil diese Idee schon zigfach floppte, glasklare Regeln, die ÄHNLICHKEIT (Gleichheit ist bei der unterschiedlichen Ausgangslage m.E. Illusion) ermöglichen. Eine noch striktere Kaderbenennung mit Konsequenzen auch fürs Hochziehen wäre da m.E. ein Anfang. Ausleihen der Proficlubs müssten parallel vermutlich "englischer" werden (will ich das?)
Aber: Endlosdiskussion mit der stärkeren Lobby im Gegenargument-Lager, fürchte ich.

alemannia - festgespielt
#14
Mit Zitat antworten
  #1033  
Alt 14.08.2022, 13:55
schokobär schokobär ist offline
Experte
 
Registriert seit: 27.05.2012
Beiträge: 1.052
Abgegebene Danke: 517
Erhielt 1.254 Danke für 516 Beiträge
Zitat:
Zitat von #14 Beitrag anzeigen
Das System steht im Mittelpunkt der Kritik. Und das war, ist und wird schräg sein, weil die Perspektiven auf die Liga so krass unterschiedliche sind. Das galt natürlich auch, als wir Profiteure waren.
#14
Sei mir nicht böse, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die eingefleischten Alemannen hier - von denen ja viele schon damals dabei waren - Einsätze von Lämmermann, Heeren, Krontiris oder wem auch immer in der Zwoten als Verzerrung des Wettbewerbs kritisiert haben.
Mit Zitat antworten
  #1034  
Alt 14.08.2022, 14:03
Benutzerbild von #14
#14 #14 ist gerade online
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.981
Abgegebene Danke: 5.100
Erhielt 7.914 Danke für 2.265 Beiträge
Zitat:
Zitat von schokobär Beitrag anzeigen
Sei mir nicht böse, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die eingefleischten Alemannen hier - von denen ja viele schon damals dabei waren - Einsätze von Lämmermann, Heeren, Krontiris oder wem auch immer in der Zwoten als Verzerrung des Wettbewerbs kritisiert haben.
Das stimmt total: Dieser Wettbewerb hat mich als Alemannia-Fan damals nämlich überhaupt nicht bzw. maximal am Rande als Zulieferer für die Profis interessiert.
Das ist dann Sommers' Punkt m.E.

Eine Verzerrung aus systemischer Sicht wars aber natürlich dennoch mit der Perspektive(!) der ersten Mannschaften dort.
Nochmal: Das alles ist m.E. keine moralische Diskussion bzw. es ist nicht hilfreich, diese so zu führen.

alemannia - von oben betrachtet
#14
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu #14 für den nützlichen Beitrag:
MacArti (14.08.2022)
  #1035  
Alt 14.08.2022, 14:09
Flutlicht Flutlicht ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 5.306
Abgegebene Danke: 2.065
Erhielt 5.089 Danke für 1.462 Beiträge
Zitat:
Zitat von schokobär Beitrag anzeigen
Tja, so ist das, wenn zwei das Gleiche tun.

Ich habe mal rausgesucht, wer alles in der Zweitligasaison 2002/03 in unserer Zwoten Spiele in der Oberliga Nordrhein (damals die vierthöchste Spielklasse) bestritten hat.

Herausgekommen ist ein Who is Who goldener Alemannen-Jahre:

Edwin Bediako, Ralph Gunesch, Henri Heeren, Dirk Caspers, Frank Schmidt, Ivica Grlic, Stephan Lämmermann, Emmanuel Krontiris.

Ob sich wohl die hiesigen User damals darüber auch so echauffiert haben?

Noch eines:

Wenn man den Gedanken des geschätzten Users Flutlicht weiterspinnt, dürften auch die U-Mannschaften der Bundesligisten nicht mehr mit den U-Mannschaften der Alemannia in einer Klasse antreten, weil ihre Aufwendungen aus dem selben millionenschweren NLZ-Etat gespeist werden.

Das ist deswegen interessant, weil der DFB ja genau dieses umsetzen möchte (allerdings aus sportlichen Gründen) und wer ist dagegen?

Genau, es sind all die "kleinen" Vereine, die sich empört dagegen verwehren.

Ob die Alemannia auch ihren Protest geäußert hat, weiß ich allerdings nicht.
Ich frage mich, bei welchem Punkt es weniger Sinn macht, weiter zu argumentieren:

An dem Punkt, wo man die Systematik/die Ligen/den Fußball von heute mit der von vor 20 Jahren(!) vergleicht und zur Argumentation heranzieht.

Oder an dem Punkt, wo man Senioren-Fußballligen und die Problematik der dortigen 4. Liga mit den Junioren-Ligen vergleicht, wo die Diskussionspunkte ganz anders gelagert sind.

Beide Argumentationen gehen am Thema vorbei, nämlich dass die 5 Regionalligen aktuell an vielen Dingen strukturell kranken,.......u.a. an den Zweitvertretungen und des sich abzeichnenden verstärkten (und von den Bundesligisten propagierten) Spieleraustauschs als System (ich rede z.B. nicht von Rekonvaleszenten).
Mit Zitat antworten
  #1036  
Alt 14.08.2022, 14:14
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 1.610
Abgegebene Danke: 1.868
Erhielt 826 Danke für 417 Beiträge
Ausrufezeichen Vermutlich unbeabsichtigte Schreibfehler …

Zitat:
Zitat von Flutlicht Beitrag anzeigen
Ich hatte mich vertippt, ist korrigiert.
Ich vermute, Du könntest einen weiteren versehentlichen Schreibfehler korrigieren: (also jetzt [nicht] in juristischem Sinne, sondern nach Rechtsempfinden eines Fans):
Zitat:
Zitat von Flutlicht Beitrag anzeigen
Der von mir geschätzte Hajo Sommers spricht mal wieder wahre Worte:
https://www.reviersport.de/fussball/...tungen-ab.html
Ergänzend ein m.E. guter Kommentar dazu:

Stollenterror – 2022-08-14
Es ist ein weiteres Beispiel wie der Lieblingssport der Deutschen vor die Hunde geht. Ich finde Sommers mit seinen Kommentaren schon sehr sachlich und kritisch, er nimmt auch seinen Verein da nicht raus. Auf alle Fälle gibt es genug "Fans" die nur ihre Selbstdarstellung "im Namen eines Vereines" feiern. Zweitvertretungen sind schon problematisch, einesteils sehe ich sie als sinnvoll an um Talente im Verein, nicht durch Verleihe, an die Vereinsphilosophie zu bringen andersrum verzerren sie natürlich durch immense Profiunterstützung den Wettbewerb. Es ist auf alle Fälle mal wieder kein Höhepunkt im deutschen Fußball und es werden immer mehr werden. Traurig, traurig, traurig. Der Sport ist nur Nebensache.
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
  #1037  
Alt 14.08.2022, 14:25
Flutlicht Flutlicht ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 5.306
Abgegebene Danke: 2.065
Erhielt 5.089 Danke für 1.462 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Ich vermute, Du könntest einen weiteren versehentlichen Schreibfehler korrigieren: (also jetzt [nicht] in juristischem Sinne, sondern nach Rechtsempfinden eines Fans):
Danke für den Hinweis. Auch das habe ich korrigiert (es ist aber auch warm). Ich denke aufgrund des Gesamtsinns meines Postings war in beiden Fällen aber jedem klar, was gemeint war.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Flutlicht für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (14.08.2022)
  #1038  
Alt 14.08.2022, 14:32
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.641
Abgegebene Danke: 5.116
Erhielt 5.396 Danke für 2.246 Beiträge
Zitat:
Zitat von Flutlicht Beitrag anzeigen
Ich frage mich, bei welchem Punkt es weniger Sinn macht, weiter zu argumentieren:

An dem Punkt, wo man die Systematik/die Ligen/den Fußball von heute mit der von vor 20 Jahren(!) vergleicht und zur Argumentation heranzieht.

Oder an dem Punkt, wo man Senioren-Fußballligen und die Problematik der dortigen 4. Liga mit den Junioren-Ligen vergleicht, wo die Diskussionspunkte ganz anders gelagert sind.

Beide Argumentationen gehen am Thema vorbei, nämlich dass die 5 Regionalligen aktuell an vielen Dingen strukturell kranken,.......u.a. an den Zweitvertretungen und des sich abzeichnenden verstärkten (und von den Bundesligisten propagierten) Spieleraustauschs als System (ich rede z.B. nicht von Rekonvaleszenten).
Einen viel sinnvolleren Ansatz zur Thematik der zweiten Mannschaften sehe ich in den drei Profiligen. Es macht prinzipiell keinen Sinn einen Eigentümer von zwei miteinander konkurrierenden Teams zuzulassen. bei der Championsleague und anderen internationalen Wettbewerben wird das meines Erachtens nach auch durchaus so gehandhabt, dass Red Bull Salzburg nicht gegen RB Leipzig oder Red Bull New York gemeinsam im Wettbewerb antreten können.

Jetzt mag man natürlich argumentieren, dass unterschiedliche Ligen kein gemeinsamer Wettbewerb sind, aber das ist streng genommen nicht ganz korrekt, welt man ja auf und absteigen kann und Nachwuchsmannschaften eben auch durchaus direkt Auf- und Abstiege von Ligakonkurrenten beeinflussen.

Zusätzlich dazu sollte man Profisport schlicht so definieren, dass dort eben ausschließlich "Profisportler" und keine "Nachwuchsspieler" zu spielen haben.
die Zuschauer bezahlen schließlich auch viel Geld dafür Profifußball anzuschauen und nicht Nachwuchsspielern zuzugucken die für den Profisport noch nicht voll ausgebildet und entwickelt sind und für die erste Mannschaft noch nicht gut genug sind!
Profifußball und Nachwuchsausbildung vertragen sich ganz prinzipiell nicht gemeinsam in einer gemeinsamen Liga, das ist nicht kompatibel! und es ist zudem Geschäftsschädigend und vermindert die Einnahmen und die Umsätze aller anderen Vereine, weil die Zweiten Mannschaften für Zuschauer extrem unattraktiv sind und so den 'Marktwert' (für Sponsoren, Fernsehsender und Zuschauer) der gesamten Liga entsprechend vermindern.
Eine Profiliga (bei uns Liga 1 bis 3) vollgepackt mit Nachwuchteams kann niemand vermakten und kann kein Geld einbringen!

So, nun zur Regionalliga:
Das Problem mit den Regionalligen ist bei diesem Ansatz, dass die Regionalligen zumindest offiziell als "Amateursport" definiert und ausgelegt sind.
Wenn alle Zweiten Mannschaften allerdings aus den drei Profiligen verbannt würden, dann könnten die in den Regionalligen spielenden zweiten Teams zumindest nicht mehr aufsteigen!
Und zumindest für große Vereine wäre der Sprung von Regionalliga zu Liga 1 oder 2 sehr groß. Damit wäre der finanzielle Aufwand eine Zweite Mannschaft zu betreiben in Frage gestellt und eine separate Liga für Nachwuchsmannschaften schon deshalb wohl zumindest für die finanzstarken Klubs entsprechend attraktiver.

Von daher wäre durchaus sinnvoll und schon lage überfällig (und auch für uns als Regionalligist vorteilhaft) die Zweiten Mannschaften prinzipiell und komplett aus den Profiligen zu verbannen!
__________________
Spielt am Sonntag unser Fußballklub...
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Aix Trawurst für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (14.08.2022), Wissquass (14.08.2022)
  #1039  
Alt 14.08.2022, 14:40
Elofant Elofant ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 20.10.2021
Beiträge: 641
Abgegebene Danke: 571
Erhielt 646 Danke für 301 Beiträge
Also, bei dem ganzen Geschreibe und andere berichtigen, wird mir langsam ganz schwindelig im Kopf.
Ich habe folgenden Vorschlag, und damit sind alle anderen Diskussionen vom Tisch:
Alle Investoren weg, Sponsoring, wenn überhaupt nur in einem klar festgelegten Rahmen und die Vereine finanzieren sich fast rein über Zuschauereinnahmen.
Bedeutet für mich, die Alemannia spielt wieder erste oder zweite Liga.
OK, die Eintrittspreise würden nach oben gehen.
Und die deutsche Meisterschaft wäre mit fast 33.000 Zuschauern eher illusorisch.

Ach ja, hoffe, ich bekomme jetzt hier keine auf´s Maul, weil jemand das zu ernst nimmt....
Mit Zitat antworten
  #1040  
Alt 14.08.2022, 15:18
ATSV-Mow ATSV-Mow ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.334
Abgegebene Danke: 2.143
Erhielt 2.229 Danke für 1.041 Beiträge
Zitat:
Zitat von schokobär Beitrag anzeigen
Um mal ein wenig zu relativieren:

Ich mag die Cölner auch nicht, aber her wird so getan, als ob die mit ihrer halben Ersten antreten würden.
Immer das Gleiche mit den Amateur Mannschaften. Im übrigen gibt es dies nicht nur in der Regionalliga, sondern auch in der 3 Liga als auch in den untersten Amateur Ligen.

Wie Stark ist nun eine Mannschaft, die mehrere "Profis" einsetzt?
Also in Essen gibt es Massive Kritik am Trainer, nachdem man gegen die schlechteste Mannschaft der Liga mit 0-1 unterlag. Während es in den letzten Jahren Massive Kritik seitens der Essener an die Zweitvertretungen gab, wenn diese mal einen einzelnen Profi eingesetzt haben. Irgendwie unlogisch...

Wenn man sich die Aufstellung von Dortmund II anschaut, dann kommt man ganz schnell zu dem Entschluss, dass die über den besten Kader der Liga verfügen, da gibt es keine widerrede.
Beste Spieler, schlechteste Mannschaft, wie passt das zusammen?

Meiner Meinung nach hat die Harmonie, das Blinde Vertrauen, die Team Chemie einen wesentlich höheren Einfluss auf das eigene Spiel als die Individuelle Klasse.

Sowohl Dortmund II als auch Köln II spielen jede Woche mit einer anderen Aufstellung, wodurch das Mannschaftsgefüge stark drunter leidet. Zudem muss man sagen, dass in der Regionalliga-West jeder jeden schlagen kann und das auch deutlich.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ATSV-Mow für den nützlichen Beitrag:
Modefan (14.08.2022)
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2023 aachen arena
Impressum

Werbung