Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #15581  
Alt 28.03.2024, 18:17
adler adler ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 1.958
Abgegebene Danke: 469
Erhielt 1.454 Danke für 474 Beiträge
Zitat:
Zitat von Pascalinho Beitrag anzeigen
Aber schau mal du spiegelst doch gerade genau das Problem wieder was aktuell herrscht. Die "Ultras" sind die bösen, sie sind Schuld für die schlechte Stimmung, sie sind ignorant und singen Lieder die von der "Mehrheit" nicht gewollt wird.

Es ist immer alles so Pauschal und einfach 0,0% entgegen kommen und kompromissbereitschaft.
Wieso flüchten sich eigentlich heutzutage direkt in die Opferrolle anstatt einen vernünftigen Diskurs zu suchen?

Die Art und Weise des Ultraseins und die Bereitschaft des kompromisslosen Supports ist halt sehr bestimmend dominant, wodurch sich andere eher zurückhalten. Wo früher aus verschiedenen Blöcken, von verschiedenen Personen angestimmt wurde, warten heute alle ab was da von unten kommt. Das ist eine logische Entwicklung. Wenn ich als Einzelperson heutzutage was anstimme werde ich nur fragend angeguckt. Es fehlt der Gegenpol zu den Ultras, es fehlen die Reize. Da muss man jetzt keinen Schuldigen suchen.

Noch eins: Der Versuch der Ultras sich in die Mitte zu stellen wurde ja leider frühzeitig aufgegeben. Viele der Gesänge sind nach wie vor zu schnell oder zu komplex als das die Süd es mitsingen kann
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu adler für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (28.03.2024), Alter Vader (29.03.2024), Pablo1909 (28.03.2024)
Werbung
  #15582  
Alt 28.03.2024, 22:06
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 5.036
Abgegebene Danke: 1.985
Erhielt 2.263 Danke für 1.373 Beiträge
Zitat:
Zitat von adler Beitrag anzeigen
Wieso flüchten sich eigentlich heutzutage direkt in die Opferrolle anstatt einen vernünftigen Diskurs zu suchen?

Die Art und Weise des Ultraseins und die Bereitschaft des kompromisslosen Supports ist halt sehr bestimmend dominant, wodurch sich andere eher zurückhalten. Wo früher aus verschiedenen Blöcken, von verschiedenen Personen angestimmt wurde, warten heute alle ab was da von unten kommt. Das ist eine logische Entwicklung. Wenn ich als Einzelperson heutzutage was anstimme werde ich nur fragend angeguckt. Es fehlt der Gegenpol zu den Ultras, es fehlen die Reize. Da muss man jetzt keinen Schuldigen suchen.

Noch eins: Der Versuch der Ultras sich in die Mitte zu stellen wurde ja leider frühzeitig aufgegeben. Viele der Gesänge sind nach wie vor zu schnell oder zu komplex als das die Süd es mitsingen kann
Naja ohne Ultras würden wir jetzt auch nicht da stehen wo wir sind.
In der Vergangenheit haben gertdie Ultras geholfen Punkte zu holen wo überforderte Ü- Leiter am Ende waren.
__________________
Welch ein Verein - Was für Spieler
Mit Zitat antworten
  #15583  
Alt 28.03.2024, 22:44
Benutzerbild von Pascalinho
Pascalinho Pascalinho ist gerade online
Veteran
 
Registriert seit: 20.03.2023
Beiträge: 1.610
Abgegebene Danke: 2.871
Erhielt 2.212 Danke für 851 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Ich habe mit keinem einzigen Wort in meiner Antwort von "böse" geredet, das bildest Du Dir komplett ein! Und dann beschwerst Du Dich über Spaltung?
.
.
.
Da kannst Du dir noch so viel von Schubladendenken und Spalterei zusammenfantasieren und Vorwürfe an die "Normalos" herbeikonstruieren, es ändert an den grundlegenden Tatsachen nichts, dass Dauersingsang mit Spielbezogenheit fundamental inkompatibel ist.
Es ändert auch nichts an der Tatsache, dass die Ultras im Stadion in der klaren Minderheit sind und dennoch der Mehrheit ihre Art von Dauersingsangsupport geradezu kompromisslos aufzwingen.
Also wenn ich als Außenstehender, die aktuellen 2 Lager analysiere und dabei angeblich in die Opferrolle schlüpfe, was tust du denn dann?
Ich habe auch niemals erwähnt, dass DU gesagt hast die Ultras seien böse, sondern lediglich dass die Ultras in Augen vieler die bösen und schuldigen sind. Was du auch im nächsten Satz genau so schreibst!
Was für dich gesetzte Fakten sind, sind für viele nur Pauschalisierungen und Vermutungen!!

Verstehe diese Verbissenheit nicht wirklich..
Ebenso die Aussagen bezüglich des Roaaars.
Ich fand das Roaarr damals auch mega und hätte es auch sehr gerne wieder, aber ein 90 minütiges Roaaarr in jedem Spiel wäre nach 4 Spieltagen ausgelutscht! Also besteht der Support auch aus anderen Dingen als den Roaar somit sehe ich dort keinerlei Probleme den SingSang, den Spielbezogenen Support und auch das Roaarr unter einen Hut zu bekommen..
Was ist denn ein gut gemachter spielbezogener Support? Warum nicht mal vernünftige Vorschläge wie Ihr einen 90 minütigen Support veranstalten würdet ohne daraus nen Marktschreier zu machen?

Ebenso ist es wirklich fragwürdig wenn man einerseits sagt, die Ultras seien die klare "Minderheit" und alle "Normalos" wären gegen den "SingSang" jedoch schafft es keiner der ganzen 29.500 im Stadion mal ein eigenes Lied anzustimmen?! Oder auch mal ein Roaaar in der Ost zu starten!.. verstehe ich nicht..
Und wer guckt dich denn an, wenn du versuchst mal ein Lied anzustimmen? Die Ultras oder doch eher die "Normalos"??

Ich stehe nun seit dem St.Pauli Spiel in S3, bisher nur 4 Heimspiele verpasst, habe noch nie erlebt, dass mich ein Ultra böse angeguckt hat als ich oder mein Umfeld mal Lieder angestimmt habe. Jedoch desöfteren, dass man vom direkten Umfeld der "Normalos" blöd angeguckt wird und in Zeiten rund um der Insolvenz sogar das ein oder andere mal angesprochen worden bin mit der Bitte mal etwas leiser zu sein und nicht so rum zu schreien..
Und glaub mir, das war kein junger "Eventfan"..

Auch am Freitag war der Zuspruch in S4 enorm, viele haben mitgesungen, getanzt und gegröllt.. von Unzufriedenheit der Songauswahl keine Spur. Weder von Jung noch von Alt. Ebenfalls finde ich es auffallend erfrischend, dass angesprochene Dinge von den Ultras umgesetzt werden. Von wegen die Ultras sind nicht kompromissbereit und ignorieren die Wünsche der "Normalos". Habe hier noch von keinem einzigen "Ultra" etwas abfälliges vernommen, ebenso auf keiner anderen medialen Plattform. Die einzigen kritischen und teilweise beleidigenden Vorwürfe kommen doch von Seiten der "Normalos". Dann davon zu sprechen ein Miteinander sei nicht möglich, da sie stur sind und nur auf sich schauen finde ich dann auch eher nicht zielführend.

Ich als "Normalo" wünsche mir auch teilweise mehr spielbezogenen Support und halte den SingSang in einigen Situationen für unnötig und langweilig. Jedoch würde ich nicht gerne mit dem Chapo tauschen wollen. 30.000 Fans mit jeweils anderen Wünschen glücklich zu machen wäre mir persönlich mehr als nur eine Nummer zu groß! Und für die 2. 3. Und 4. Liga ist das was die Jungs da unten leisten einsame Spitzenklasse!! Jungs die auch in der Insolvenz dort unten standen und alles für den Verein gegeben haben, während viele Fans der "alten guten Zeit" der Alemannia den Rücken zugewandt haben.. alleine das hat in meinen Augen sehr großen Respekt verdient. Sich hinzusetzen und alle 3 Heimspiele eine Choreo zu basteln die über 100m groß ist, gibt es so auch in keiner Liga. Machen die Bundesligisten vllt 2x im Jahr maximal!!
Besser geht immer, aber muss denn alles immer perfekt sein? Kann man nicht mal mit den kleinen (großen) Dingen zufrieden sein und darauf aufbauen?

Und zu den Kloppereien muss ich wohl nicht viel sagen, die gehörten im alten Tivoli schon fast zur täglichen Choreo.. war als kleiner Junge alles andere als schön dort in die Traube zu geraten..
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Pascalinho für den nützlichen Beitrag:
Gorgar (28.03.2024), Pablo1909 (29.03.2024), tsv90 (28.03.2024)
  #15584  
Alt 28.03.2024, 23:38
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.734
Abgegebene Danke: 5.252
Erhielt 5.574 Danke für 2.293 Beiträge
Zitat:
Zitat von Pascalinho Beitrag anzeigen
Also wenn ich als Außenstehender, die aktuellen 2 Lager analysiere und dabei angeblich in die Opferrolle schlüpfe, was tust du denn dann?...
...
...
...
...
Und zu den Kloppereien muss ich wohl nicht viel sagen, die gehörten im alten Tivoli schon fast zur täglichen Choreo.. war als kleiner Junge alles andere als schön dort in die Traube zu geraten..
Du bist doch selber seit dem allerersten Spiel im Neuen Tivoli mit dabei.
Da hast Du dann doch selber bestens mitbekommen, wie die Ultras bis zum Zeitpunkt der Gründung der Karlsbande oftmals von der Masse der Normalos niedergesungen wurde.

Es ist doch alles in tausenden von Beiträgen im Forum hier unendlich lang hin und her diskutiert worden, kannst Du alles im Archiv nachlesen wenn Du lust hast.

Mich langweilt das ganze mittlerweile nur noch.
Abgesehen davon unterstellst Du mir zahlreiche Dinge die ich gar nicht geschrieben habe, nicht mit einem einzigen Wort.

Ich hab alles dazu gesagt, was ich zu sagen habe, was ich von Deiner Spaltereitheorie halte und warum ich keine Kompromisslösung in Aussicht sehe.
Ich habe mich damit längst abgefunden, und wie so viele andere sozusagen resigniert.

Im übrigen waren ausgerechnet die Ultras zumindest während der ersten Insolvenz wahrlich stets sie aller letzten, die irgendwo anzufinden waren, wenn mal von der Alemannia dringend tatkräftige Mithilfe und freiwilliges Engagement gefragt war, um die Alemannia zu retten und den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten.
Also tue jetzt bitte nicht im Nachhinein geschichtsverdreherisch so, als wären die Ultras ach so unverzichtbar und hätten "immer alles für den Verein gegeben". Das ist nämlich leider ein absolutes Ammenmärchen mit ungefähr 0,00001% Wahrheitsgehalt.

Ich habe fertig.
__________________
Spielt am Sonntag unser Fußballklub...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Aix Trawurst für den nützlichen Beitrag:
Alter Vader (29.03.2024)
  #15585  
Alt 29.03.2024, 00:01
Benutzerbild von Pascalinho
Pascalinho Pascalinho ist gerade online
Veteran
 
Registriert seit: 20.03.2023
Beiträge: 1.610
Abgegebene Danke: 2.871
Erhielt 2.212 Danke für 851 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Du bist doch selber seit dem allerersten Spiel im Neuen Tivoli mit dabei.
Da hast Du dann doch selber bestens mitbekommen, wie die Ultras bis zum Zeitpunkt der Gründung der Karlsbande oftmals von der Masse der Normalos niedergesungen wurde.
.
.
.
Im übrigen waren ausgerechnet die Ultras zumindest während der ersten Insolvenz wahrlich stets sie aller letzten, die irgendwo anzufinden waren, wenn mal von der Alemannia dringend tatkräftige Mithilfe und freiwilliges Engagement gefragt war, um die Alemannia zu retten und den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten.
Also tue jetzt bitte nicht im Nachhinein geschichtsverdreherisch so, als wären die Ultras ach so unverzichtbar und hätten "immer alles für den Verein gegeben". Das ist nämlich leider ein absolutes Ammenmärchen mit ungefähr 0,00001% Wahrheitsgehalt.

Ich habe fertig.
Können uns gerne drauf einigen, dass wir uns beide gegenseitig Worte in den Mund legen die wir so nicht direkt geschrieben haben.

Resignation ist aber nicht das was zur Lösungsfindung beiträgt. Und auch nicht das was von irgendeinem Ultra gewünscht ist. Glaub mir, ich kann mir nicht vorstellen dass die Ultras Machtkämpfe auf den Köpfen der "Normalos" austragen. JEDER wirklich JEDER sollte dazu beitragen, dass die Wünsche aller bestmöglich abgedeckt sind. Und wenn 6.000 auf der Ost ein Roaaarrr machen würden, dann garantiere ich dir würde die Süd auch mit einsteigen. Die Ultras geben eine Grundunterstützung vor, die von jedem Fan im Stadion erweitert werden darf und auch soll! Wenn du dich mit 5 Leuten zusammentust und ein gutes altes Alemannia Lied anstimmst würde dieses auch von anderen mit und mit übernommen werden. Wenn die Antwort auf grundunterstützen SingSang nur Resignation ist, darf sich hier auch niemand beschweren dass es bei der Grundunterstützung bleibt.

Ich habe auch schonmal den Vorschlag gemacht, dass sich vielleicht alte Capos zusammentun und mal für Abwechslung sorgen. Denke das wäre erfrischend. Die Jungs von der Öcher Legion haben auch das ein oder andere mal versucht ein Lied anzustimmen, (fast) immer mit Erfolg. Und wenn scheitert es dran dass die "Normalos" in S3 und S4 dann nicht mitziehen und die Ultras unten es garnicht wirklich wahrnehmen können.

Mich würde wirklich gerne mal interessieren was die Ultras dazu sagen würden, hier wäre doch die ideale Plattform um sich im anonymen, gerne auch mit neuem undefinierbarem Usernamen (die auf keiner Liste auftaucht ), auszutauschen und vielleicht mal etwas Licht ins dunkle zu bringen. Denn wenn man sich einige Veränderungen und Verbesserungen anschaut, kann ich mir nicht vorstellen dass keiner der Karlsbande oder Yellow Connection hier mitliest.

Vielleicht würde dies die Gemüter mal ein bisschen besänftigen und es würde sich das Gegeneinander ins Miteinander umwandeln. Dazu gehört natürlich auch dass man Themen die man persönlich vielleicht eher feindlich gegenübersteht zb. Pyro erstmal außen vor lässt.

Wäre ein Wunsch von mir! Geht mir langsam nämlich auch an die Substanz ständig hier gegen die aktive "Forumsmehrheit" anzudiskutieren.

Denn ich bleibe dabei, am Ende haben wir alle das gleiche Ziel! Unsere Alemannia so weit wie möglich nach vorne zu bringen!
Mit Zitat antworten
  #15586  
Alt 29.03.2024, 10:49
Koebes Koebes ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 2.380
Abgegebene Danke: 982
Erhielt 2.105 Danke für 748 Beiträge
Zitat:
Zitat von Gorgar Beitrag anzeigen
Naja ohne Ultras würden wir jetzt auch nicht da stehen wo wir sind.
In der Vergangenheit haben gertdie Ultras geholfen Punkte zu holen wo überforderte Ü- Leiter am Ende waren.
Mir geht diese ganze Ultra-Diskussion mittlerweile sowas von auf den Sack.

„Ultras“ = Fans
„Normalos“ = Fans

Können wir uns nicht irgendwann mal darauf einigen, dass alle Fans wichtig sind? Egal ob wir hier über die Basis von 6.000 - 8.000 reden, die eigentlich immer da sind/waren oder über 30.000, die jetzt kommen weil es gut läuft.

Diese momentane Stimmung während der Spiele kommt ganz einfach von der Masse der Fans, nicht von einzelnen Gruppierungen.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Koebes für den nützlichen Beitrag:
Alter Vader (29.03.2024), au_banan (29.03.2024), Pablo1909 (29.03.2024)
  #15587  
Alt 29.03.2024, 11:11
au_banan au_banan ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 16.07.2023
Beiträge: 456
Abgegebene Danke: 152
Erhielt 332 Danke für 169 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Du bist doch selber seit dem allerersten Spiel im Neuen Tivoli mit dabei.
Da hast Du dann doch selber bestens mitbekommen, wie die Ultras bis zum Zeitpunkt der Gründung der Karlsbande oftmals von der Masse der Normalos niedergesungen wurde.

Es ist doch alles in tausenden von Beiträgen im Forum hier unendlich lang hin und her diskutiert worden, kannst Du alles im Archiv nachlesen wenn Du lust hast.

Mich langweilt das ganze mittlerweile nur noch.
Abgesehen davon unterstellst Du mir zahlreiche Dinge die ich gar nicht geschrieben habe, nicht mit einem einzigen Wort.

Ich hab alles dazu gesagt, was ich zu sagen habe, was ich von Deiner Spaltereitheorie halte und warum ich keine Kompromisslösung in Aussicht sehe.
Ich habe mich damit längst abgefunden, und wie so viele andere sozusagen resigniert.

Im übrigen waren ausgerechnet die Ultras zumindest während der ersten Insolvenz wahrlich stets sie aller letzten, die irgendwo anzufinden waren, wenn mal von der Alemannia dringend tatkräftige Mithilfe und freiwilliges Engagement gefragt war, um die Alemannia zu retten und den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten.
Also tue jetzt bitte nicht im Nachhinein geschichtsverdreherisch so, als wären die Ultras ach so unverzichtbar und hätten "immer alles für den Verein gegeben". Das ist nämlich leider ein absolutes Ammenmärchen mit ungefähr 0,00001% Wahrheitsgehalt.

Ich habe fertig.
Verrückt, dass du eine so komplett andere Einschätzung zu den Zeiten hast als ich. Zu Anfangszeiten des neuen Tivolis hat niemand einen anderen "niedergesungen". Der Support, bzw das Anstimmen kam hauptsächlich von den Ultras. Die Alemannia Supporters, die oben in O5 Standen haben öfter lautstark etwas angestimmt, worauf die Stehblöcke dann eingegangen sind. Vereinzelt und selten wurde etwas von den "normalos" auf den Stehblöcken angestimmt worauf die Ultras dann eingegangen sind gemeinsam gesungen haben. Und genau das wär doch auch das optimale Szenario für unsere aktuelle Saison. Allerdings kommt es nicht mehr dazu, dass etwas von den "normalos" angestimmt wird.
Dieses "Niedersingen" hat dann erst stattgefunden, als sich die Ultras getrennt haben und in unterschiedlichen Blöcken unterschiedlichen Support anstimmen wollen. Hier ist keiner auf den anderen eingegangen.

Dass die Ultras dann nach der 1. Insolvenz wegen der ganzen Politik*******e, Verbote für den Tivoli, etc nicht so aktiv waren ist doch selbsterklärend. Nach den Verboten sind sie ja wieder zurück gekommen.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu au_banan für den nützlichen Beitrag:
Pablo1909 (29.03.2024), Pascalinho (29.03.2024)
  #15588  
Alt 29.03.2024, 14:05
B. Trüger B. Trüger ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 2.709
Abgegebene Danke: 1.699
Erhielt 3.282 Danke für 1.204 Beiträge
Zitat:
Zitat von Gorgar Beitrag anzeigen
Naja ohne Ultras würden wir jetzt auch nicht da stehen wo wir sind.
Na klar. Ohne die Herrschaften hätten wir eine ganze Menge an Strafgeldern eingespart.

Zitat:
Zitat von Gorgar Beitrag anzeigen
In der Vergangenheit haben gertdie Ultras geholfen Punkte zu holen wo überforderte Ü- Leiter am Ende waren.
Der war gut.
__________________
Ich habe fertig.
Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu B. Trüger für den nützlichen Beitrag:
Aix-la-Chapelle (29.03.2024), Alter Vader (29.03.2024), Ananas (30.03.2024), HauDeMull (29.03.2024), PsyPanic70 (09.04.2024), Rodannia (30.03.2024), Steen (08.04.2024), Zoltan (29.03.2024)
  #15589  
Alt 29.03.2024, 14:51
Neverwalkalone Neverwalkalone ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 5.511
Abgegebene Danke: 6.671
Erhielt 3.405 Danke für 1.668 Beiträge
Zitat:
Zitat von B. Trüger Beitrag anzeigen
Na klar. Ohne die Herrschaften hätten wir eine ganze Menge an Strafgeldern eingespart.


Der war gut.
Er ist eben wieder da. Sehen wir es gelassen.
__________________
Im Fanshop können sich alle aus dem Dreiländereck schwarzgelbe Autoaufkleber holen...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Neverwalkalone für den nützlichen Beitrag:
Koebes (29.03.2024)
  #15590  
Alt 03.04.2024, 12:33
PaTroNuS PaTroNuS ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 08.04.2019
Beiträge: 255
Abgegebene Danke: 577
Erhielt 868 Danke für 213 Beiträge
Mit unserem derzeitigen Zuschauerschnitt von 17864 wären wir übrigens in der 3. Liga auf Platz 2 der Zuschauertabelle und in der 2. Bundesliga auf Platz 13.
Chapeau an alle Alemannen, wir haben es uns verdient, wieder in den Profifußball zurückzukehren!
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu PaTroNuS für den nützlichen Beitrag:
Düsseldorfer (04.04.2024), Rodannia (05.04.2024)
  #15591  
Alt 08.04.2024, 20:18
Benutzerbild von Pascalinho
Pascalinho Pascalinho ist gerade online
Veteran
 
Registriert seit: 20.03.2023
Beiträge: 1.610
Abgegebene Danke: 2.871
Erhielt 2.212 Danke für 851 Beiträge
http://youtu.be/8UB_vX3VCKg?si=2iJ1ZvUxTbOrAwnQ

In vielerlei Punkte ein Interessantes Video, mit interessanter unparteiischer Meinung.
Guter Einblick ins Essen Derby, tut mir echt schon fast Leid für den MSV, aber am Ende ist es einfach halt Fussball und wer austeilt muss auch einstecken können. Wie oft hat es uns getroffen, nun trifft es eben die anderen.. Und nächstes Jahr trifft es dann halt RWE.. Wir wandern in Liga 2 und sie in Liga 4 Am letzten Spieltag in unserem schönen Tivoli !!
Mit Zitat antworten
  #15592  
Alt 08.04.2024, 22:10
Benutzerbild von Odin
Odin Odin ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 984
Abgegebene Danke: 1.298
Erhielt 884 Danke für 281 Beiträge
Wir in Liga 2 wäre super, aber nicht Essen in Liga 4. Da gehören andere Mannschaften hin, keine Traditionsvereine.
__________________

Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Odin für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (09.04.2024), Dirk (12.04.2024), Düsseldorfer (09.04.2024), JUAC99 (09.04.2024), Mott (11.04.2024)
  #15593  
Alt 08.04.2024, 22:29
ATSV-Mow ATSV-Mow ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.334
Abgegebene Danke: 2.143
Erhielt 2.231 Danke für 1.041 Beiträge
Zitat:
Zitat von flitzer1982 Beitrag anzeigen
Hier dann auch der Direktlink für den Podcast gleich. 20:15 Uhr einschalten:

https://www.youtube.com/watch?v=j0MuaQxyugw

Bei 27:30 einsteigen, in den Minuten darauf wird es interessant. Der arme M...
Mit Zitat antworten
  #15594  
Alt 10.04.2024, 20:19
Benutzerbild von blue_lagoon
blue_lagoon blue_lagoon ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 8.824
Abgegebene Danke: 3.288
Erhielt 3.707 Danke für 1.718 Beiträge
Daumen hoch

Irgendwie ein schönes Alltagserlebnis heute. Und ich dachte irgendwie hat das ja doch auch mit der Fanszene zu tun, vielleicht passt es daher ganz gut hierher.

Ich war heute in der Kirche St. Foillan (die Kirche neben dem Dom) und während meines Aufenthaltes entdeckte ich in einer Ecke der Kirche einen stilisierten Baum der Erkenntnis.

Dort hatten Kinder auf selbstgefertigten kleinen Kunstwerken etwas über ihre Berufswünsche kundgetan, ein Foto von sich aufgehängt oder etwas anderes zu Papier gebracht, was sie bewegt hat.

Und dann entdeckte ich das Foto des kleinen blonden Mädchens.
Sie hatte eine gelbe Katze, ein Foto von sich UND ein selbst gemaltes Alemannia-Logo an den Baum der Erkenntnis (als solchen interpretierte ich dieses Gesamtkunstwerk) gehangen.

Herzallerliebst, wirklich. 😍

Mit dem Segen von ganz oben darf jetzt eigentlich nix mehr schief gehen.🙏
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg alemannia-foillan-1.jpg (6,9 KB, 106x aufgerufen)
Dateityp: jpg alemannia-foillan-2.jpg (7,2 KB, 92x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Folgende 18 Benutzer sagen Danke zu blue_lagoon für den nützlichen Beitrag:
#14 (10.04.2024), Ac-Os5-0 (11.04.2024), Braveheart (10.04.2024), chris2010 (10.04.2024), DerLängsteFan (10.04.2024), Dirk (12.04.2024), Geheimniskremer (23.04.2024), HauDeMull (10.04.2024), hodgepodge (10.04.2024), JUAC99 (11.04.2024), Kenkeni (12.04.2024), Meisterkäfer (11.04.2024), napoLEOn96 (23.04.2024), Paschkalo (10.04.2024), Pepe (10.04.2024), PsyPanic70 (10.04.2024), Wissquass (10.04.2024), ZappelPhilipp (11.04.2024)
  #15595  
Alt 10.04.2024, 23:02
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 4.536
Abgegebene Danke: 4.165
Erhielt 4.797 Danke für 1.855 Beiträge
Zitat:
Zitat von blue_lagoon Beitrag anzeigen
Irgendwie ein schönes Alltagserlebnis heute. Und ich dachte irgendwie hat das ja doch auch mit der Fanszene zu tun, vielleicht passt es daher ganz gut hierher.

Ich war heute in der Kirche St. Foillan (die Kirche neben dem Dom) und während meines Aufenthaltes entdeckte ich in einer Ecke der Kirche einen stilisierten Baum der Erkenntnis.

Dort hatten Kinder auf selbstgefertigten kleinen Kunstwerken etwas über ihre Berufswünsche kundgetan, ein Foto von sich aufgehängt oder etwas anderes zu Papier gebracht, was sie bewegt hat.

Und dann entdeckte ich das Foto des kleinen blonden Mädchens.
Sie hatte eine gelbe Katze, ein Foto von sich UND ein selbst gemaltes Alemannia-Logo an den Baum der Erkenntnis (als solchen interpretierte ich dieses Gesamtkunstwerk) gehangen.

Herzallerliebst, wirklich.

Mit dem Segen von ganz oben darf jetzt eigentlich nix mehr schief gehen.

es hat ganz viel mit der Fan Szene zu tun, schließlich wird St Fleng (=St Foillan) ja auch im you never Walk alleng besungen
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Wissquass für den nützlichen Beitrag:
chris2010 (10.04.2024), Kenkeni (12.04.2024), Neverwalkalone (10.04.2024)
  #15596  
Alt 10.04.2024, 23:13
Neverwalkalone Neverwalkalone ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 5.511
Abgegebene Danke: 6.671
Erhielt 3.405 Danke für 1.668 Beiträge
Zitat:
Zitat von Wissquass Beitrag anzeigen
es hat ganz viel mit der Fan Szene zu tun, schließlich wird St Fleng (=St Foillan) ja auch im you never Walk alleng besungen
Das kl. Mädchen wird uns Glück bringen. Wir Fußballer sind abergläubig...nee gläubig
__________________
Im Fanshop können sich alle aus dem Dreiländereck schwarzgelbe Autoaufkleber holen...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Neverwalkalone für den nützlichen Beitrag:
Wissquass (11.04.2024)
  #15597  
Alt 23.04.2024, 13:40
Benutzerbild von atsv4ever
atsv4ever atsv4ever ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 11.12.2010
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 349
Erhielt 11 Danke für 4 Beiträge
Ich habe in den letzten Wochen und Monaten die Beobachtung gemacht, dass viele Fangesänge deutlich langsamer gesungen werden als noch vor ein paar Jahren. Besonders aufgefallen ist mir das am Samstag in Paderborn.

Hier ein paar Beispiele:

"Du bist mein Stolz und meine Liebe":
https://www.youtube.com/watch?v=v4LDT3TET74 (Paderborn - Aachen 2024)
https://www.youtube.com/watch?v=ifm2pTb551c (Essen - Aachen 2021)

"Das ganze Stadion hüpft":
https://www.youtube.com/watch?v=JT9E4X9MQdA (Aachen - Lippstadt 2023)
https://www.youtube.com/watch?v=TbjrDaLTjIk (Aachen - Bayern 2006)

"Forza Aachen":
https://www.youtube.com/shorts/ileIkIVt4BY (Aachen - Ahlen 2024)
https://youtu.be/uR8ESyO27EA?si=Nbi2nCbqnMotfRD4&t=123 (Aachen - Bayern 2006)

und so weiter ...

In Paderborn war es besonders extrem, ich fand viele Lieder deutlich zu langsam.

Warum ist das so? Meines Erachtens erschwert das langsame Tempo das Mitsingen und (im Takt) Mithüpfen und es setzt auch viel weniger Energie frei, gerade in den Phasen nach Toren oder kurz vor Ende des Spiels. Ich fände es gut, wenn die Trommler das Tempo wieder etwas anziehen könnten.
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu atsv4ever für den nützlichen Beitrag:
Alex_AC (24.04.2024), JUAC99 (23.04.2024), Kenkeni (23.04.2024), Schokoprinte (24.04.2024), ssio (23.04.2024)
  #15598  
Alt 23.04.2024, 14:38
Benutzerbild von KILO
KILO KILO ist offline
Foren-Guru & Moderator
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.258
Abgegebene Danke: 903
Erhielt 2.249 Danke für 890 Beiträge
Hast du über Sporttotal geguckt? Vielleicht liegt es daran
__________________
Das Schönste in Köln ist die Autobahn nach Aachen!! :klatschen:
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu KILO für den nützlichen Beitrag:
Ac-Os5-0 (23.04.2024), Iledörpac (23.04.2024), Neverwalkalone (23.04.2024)
  #15599  
Alt 23.04.2024, 16:38
Benutzerbild von virus
virus virus ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 03.08.2007
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 905
Erhielt 1.965 Danke für 820 Beiträge
Zitat:
Zitat von atsv4ever Beitrag anzeigen
Ich habe in den letzten Wochen und Monaten die Beobachtung gemacht, dass viele Fangesänge deutlich langsamer gesungen werden als noch vor ein paar Jahren. Besonders aufgefallen ist mir das am Samstag in Paderborn.

Hier ein paar Beispiele:

"Du bist mein Stolz und meine Liebe":
https://www.youtube.com/watch?v=v4LDT3TET74 (Paderborn - Aachen 2024)
https://www.youtube.com/watch?v=ifm2pTb551c (Essen - Aachen 2021)

"Das ganze Stadion hüpft":
https://www.youtube.com/watch?v=JT9E4X9MQdA (Aachen - Lippstadt 2023)
https://www.youtube.com/watch?v=TbjrDaLTjIk (Aachen - Bayern 2006)

"Forza Aachen":
https://www.youtube.com/shorts/ileIkIVt4BY (Aachen - Ahlen 2024)
https://youtu.be/uR8ESyO27EA?si=Nbi2nCbqnMotfRD4&t=123 (Aachen - Bayern 2006)

und so weiter ...

In Paderborn war es besonders extrem, ich fand viele Lieder deutlich zu langsam.

Warum ist das so? Meines Erachtens erschwert das langsame Tempo das Mitsingen und (im Takt) Mithüpfen und es setzt auch viel weniger Energie frei, gerade in den Phasen nach Toren oder kurz vor Ende des Spiels. Ich fände es gut, wenn die Trommler das Tempo wieder etwas anziehen könnten.
Wir werden halt alle älter
__________________
HB: "Morgen Training, 8 Uhr!"
Strujic: "Dann trainier' alleine!"
Mit Zitat antworten
  #15600  
Alt 23.04.2024, 16:43
Kenkeni Kenkeni ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 12.08.2012
Beiträge: 77
Abgegebene Danke: 258
Erhielt 42 Danke für 20 Beiträge
Zitat:
Zitat von atsv4ever Beitrag anzeigen
........
Warum ist das so? Meines Erachtens erschwert das langsame Tempo das Mitsingen und (im Takt) Mithüpfen und es setzt auch viel weniger Energie frei, gerade in den Phasen nach Toren oder kurz vor Ende des Spiels. Ich fände es gut, wenn die Trommler das Tempo wieder etwas anziehen könnten.

Leider fällt es unseren Ultras nicht selbst auf, wollen daran nichts ändern. Sehr schade !!!

Ansonsten finde ich unsere Ultras zur Zeit sehr gut. Keine Zündeleien, kein Ärger und echt tolle Choreos.
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
acu, kbu, ultra

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2023 aachen arena
Impressum

Werbung