Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum > Alemannia darf nicht untergehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #721  
Alt 21.03.2013, 23:04
B. Trüger B. Trüger ist offline
Experte
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.118
Abgegebene Danke: 628
Erhielt 1.080 Danke für 365 Beiträge
Zitat:
Zitat von Wolfbiker Beitrag anzeigen

Aber etwas blind vom Erfolg waren wir (fast) alle - nicht nur ein Herr Linden & Co.
Und warum waren wir fast alle blind vom Erfolg? Eben, weil ein Herr Linden & Co. dem Volk jede Menge Sand in die Augen gestreut hat.
__________________
Ich habe fertig.
Mit Zitat antworten
Werbung
  #722  
Alt 21.03.2013, 23:29
Benutzerbild von Stephanie
Stephanie Stephanie ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 31.07.2007
Beiträge: 7.094
Abgegebene Danke: 1.147
Erhielt 3.121 Danke für 1.104 Beiträge
Zitat:
Zitat von printenduevel Beitrag anzeigen

Definitiv! Ich halte die Kapazität allerdings schon für einen wichtigen Faktor. Auf dem alten Tivoli war eine Eintrittskarte ein knappes Gut und dadurch gab es ganz andere Preisgestaltungsmöglichkeiten. Die "Überdimensionierung" hat diesen Faktor ausser Kraft gesetzt.
Großer Diskussionspunkt damals hinter den Kulissen, aber von der Theorie konnte man Linden nicht überzeugen.
Mit Zitat antworten
  #723  
Alt 21.03.2013, 23:41
Benutzerbild von Kleeblatt4TSV
Kleeblatt4TSV Kleeblatt4TSV ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.764
Abgegebene Danke: 3.001
Erhielt 1.728 Danke für 574 Beiträge
Zitat:
Zitat von printenduevel Beitrag anzeigen
Na, vielleicht zum 200. Vereinsjubiläum!

.........................
Ok, ich werde dieses Ziel dann in meine Patientenverfügung aufnehmen . Ich kauf auch jedes Jahr ne Dauerkarte
__________________
idP: KLEEBLATT4TSV:Die Sprengmeisterin. Kann noch jede Diskussion in die Luft jagen. Mit ganz kurzer Lunte........... Insistierend, steifnackig, doktrinär.http://tinyurl.com/c2ly65w
Mit Zitat antworten
  #724  
Alt 22.03.2013, 12:38
Benutzerbild von Stadionuhr
Stadionuhr Stadionuhr ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.737
Abgegebene Danke: 325
Erhielt 1.158 Danke für 413 Beiträge
Die "knappes Gut" Theorie scheint aber nur in Aachen gedacht zu werden. Bei den anderen Profivereinen scheint diese Theorie noch nicht angekommen zu sein.

Ich bin bestimmt nicht repräsentativ aber bevor ich mich für ein Fussballspiel stundenlang in eine Schlange stelle, verzichte ich lieber. Ich bin bestimmt nicht der einzige der so denkt. Das "knappe Gut" kann sich der Verein dann sonst wo hin stecken.

Einzig und Alleine der Erfolg füllt die Stadien oder glaubt jemand der FCB hätte ein Stammpotenzial von 60000 Zuschauern? Würden die irgendwann mal absteigen und das länger als 1-2 Saisons, kommen da auch nur noch die Hälfte.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Stadionuhr für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (22.03.2013), DerLängsteFan (22.03.2013), Klenkes (22.03.2013)
  #725  
Alt 22.03.2013, 13:04
Benutzerbild von Fussballjunkie
Fussballjunkie Fussballjunkie ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 877
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 184 Danke für 85 Beiträge
Das knappe Gut sehe ich da aber vor allem beim DK-Verkauf. Wenn ich ein enges kleines Stadion habe mit einer Auslastung von 80% aufwärts, ist die Bereitschaft höher sich eine Dauerkarte anzuschaffen.

Dabei geht es meistens dann nicht um den harten Kern an Fans, die unabhängig von Liga und Erfolg kommen, sondern um zu diejenigen welche man weithin als Eventfans bezeichnet, aber auch die sind dauerhaft wichtig, wenn man die einmal verloren hat, kann man die nur mit Erfolg zurückgewinnen. Sieht man ja bei Hoffenheim, die plötzlich ein 30.000 Stadion füllen konnten und es derzeit wieder leerspielen. Bei RB Leipzig kommen plötzlich 7.000 Zuschauer in der Regionalliga, bis die in Liga 1 sind wird sich das dann noch vervielfachen.

In unserer Situation ist das natürlich sehr schwierig, sportlich geht es nur noch bedingt um etwas, kurzfristige Perspektive mehr als undurchsichtig. Das Image leidet immer weiter durch "rechte Schläger" und unsere Vor-Insolvenzverwalter legen sich mit Gott und der Welt an.

Man könnte sich jetzt darüber streiten, ob nicht ein etwas kleineres Stadion gereicht hätte, aber unsere Probleme wären mit einem 25.000-Stadion auch nur unwesentlich anders.
__________________
When you walk through a storm, hold your head up high,
and don't be afraid of the dark, at the end of the storm is a golden sky.
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Fussballjunkie für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (22.03.2013), balu (23.03.2013), Stadionuhr (22.03.2013), Stephanie (22.03.2013)
  #726  
Alt 22.03.2013, 13:24
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.674
Abgegebene Danke: 2.483
Erhielt 3.298 Danke für 1.338 Beiträge
Zitat:
Zitat von Fussballjunkie Beitrag anzeigen
Man könnte sich jetzt darüber streiten, ob nicht ein etwas kleineres Stadion gereicht hätte, aber unsere Probleme wären mit einem 25.000-Stadion auch nur unwesentlich anders.
Tja, man hätte halt von Anfang an gleich nur für 7000 bis 12000 Zuschauer planen und bauen sollen.
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.
Mit Zitat antworten
  #727  
Alt 22.03.2013, 14:16
Benutzerbild von Klenkes
Klenkes Klenkes ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.742
Abgegebene Danke: 774
Erhielt 1.486 Danke für 716 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Tja, man hätte halt von Anfang an gleich nur für 7000 bis 12000 Zuschauer planen und bauen sollen.
Du warst nicht dabei damals bei dem "Hände weg vom Tivoli" und Neubau auf dem Porta Gelände mit 11.000 Zuschauer Einrangstadion?
__________________
adieda und totziens sagt Klenkes www.diekartoffelkaefer.de

Mit Zitat antworten
  #728  
Alt 22.03.2013, 15:38
Benutzerbild von Stadionuhr
Stadionuhr Stadionuhr ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.737
Abgegebene Danke: 325
Erhielt 1.158 Danke für 413 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Tja, man hätte halt von Anfang an gleich nur für 7000 bis 12000 Zuschauer planen und bauen sollen.
Dann hätte man auch die alte Bruchbude behalten können.
Mit Zitat antworten
  #729  
Alt 22.03.2013, 15:54
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.896
Abgegebene Danke: 273
Erhielt 3.654 Danke für 1.234 Beiträge
Zitat:
Zitat von Stephanie Beitrag anzeigen
Großer Diskussionspunkt damals hinter den Kulissen, aber von der Theorie konnte man Linden nicht überzeugen.
Lass das mal nicht den Tetzlaff hören
Mit Zitat antworten
  #730  
Alt 22.03.2013, 16:00
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.697
Abgegebene Danke: 2.863
Erhielt 5.498 Danke für 2.353 Beiträge
Zitat:
Zitat von Stephanie Beitrag anzeigen
Großer Diskussionspunkt damals hinter den Kulissen, aber von der Theorie konnte man Linden nicht überzeugen.
Nicht nur ihn , auch viele hier.
Wem war denn die Dimension zu groß ?
Nicht vielen jedenfalls.

Aber selbst 10000 Plätze weniger hätten bei der Wahnsinnsfinanzierung das Desater nicht verhindert.

Und was heisst " hinter den Kulissen" ?
Warum werden solche Fragen nicht offen öffentlich diskutiert ?
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #731  
Alt 22.03.2013, 16:01
Benutzerbild von twin-sven
twin-sven twin-sven ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.308
Abgegebene Danke: 1.211
Erhielt 510 Danke für 197 Beiträge
Zitat:
Zitat von Fussballjunkie Beitrag anzeigen
[...]

Man könnte sich jetzt darüber streiten, ob nicht ein etwas kleineres Stadion gereicht hätte, aber unsere Probleme wären mit einem 25.000-Stadion auch nur unwesentlich anders.
Das Fassungsvermögen ist prinzipiell in Ordnung - für einen "1.5 Ligisten". Wenn man einmal zu diesem Karnevalsverein nach Mainzkotz blickt - sieht man schon - was auch in Aachen möglich gewesen wäre. Mainz war vor 10-15 Jahren ein relativ unbedeutender Klub - vom Zuschauerinteresse betrachtet. Und heute ist dort jedes Heimspiel ausverkauft.
Für die 3. und 4. Liga ist der Postkarten ohne Zweifel einige Nummern zu groß.
__________________
"...ist mir schei.ssegal wer dein Dad ist, wenn ich hier angel, latscht du hier nicht übers Wasser!"
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu twin-sven für den nützlichen Beitrag:
Sascha (22.03.2013), ZappelPhilipp (22.03.2013)
  #732  
Alt 22.03.2013, 16:05
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.697
Abgegebene Danke: 2.863
Erhielt 5.498 Danke für 2.353 Beiträge
Zitat:
Zitat von Fussballjunkie Beitrag anzeigen
Das knappe Gut sehe ich da aber vor allem beim DK-Verkauf. Wenn ich ein enges kleines Stadion habe mit einer Auslastung von 80% aufwärts, ist die Bereitschaft höher sich eine Dauerkarte anzuschaffen.

Dabei geht es meistens dann nicht um den harten Kern an Fans, die unabhängig von Liga und Erfolg kommen, sondern um zu diejenigen welche man weithin als Eventfans bezeichnet, aber auch die sind dauerhaft wichtig, wenn man die einmal verloren hat, kann man die nur mit Erfolg zurückgewinnen. Sieht man ja bei Hoffenheim, die plötzlich ein 30.000 Stadion füllen konnten und es derzeit wieder leerspielen. Bei RB Leipzig kommen plötzlich 7.000 Zuschauer in der Regionalliga, bis die in Liga 1 sind wird sich das dann noch vervielfachen.

In unserer Situation ist das natürlich sehr schwierig, sportlich geht es nur noch bedingt um etwas, kurzfristige Perspektive mehr als undurchsichtig. Das Image leidet immer weiter durch "rechte Schläger" und unsere Vor-Insolvenzverwalter legen sich mit Gott und der Welt an.

Man könnte sich jetzt darüber streiten, ob nicht ein etwas kleineres Stadion gereicht hätte, aber unsere Probleme wären mit einem 25.000-Stadion auch nur unwesentlich anders.
Die Finanzierung mit 6 Mio € Belastung pro Jahr war doch der Knackpunkt.
Bei gleicher Finanzierung hätte auch ein 40 Mio € teures Stadion das gleiche Ergebnis gehabt.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
balu (23.03.2013), I LOV IT (22.03.2013)
  #733  
Alt 22.03.2013, 16:31
Benutzerbild von basebumper
basebumper basebumper ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.670
Abgegebene Danke: 451
Erhielt 1.133 Danke für 319 Beiträge
Nur mal als Info:

http://www.kicker.de/news/fussball/3...rss_news_3liga

RWE bekommt eine Multifunktionsarena

Bei Rot-Weiß Erfurt wird Wert auf nachhaltige Strukturen gelegt: Wie der Verein bekannt gibt, wird das Steigerwaldstadion zu einer Multifunktionsarena umgebaut werden. Nachdem die zuständige EU-Kommission die Förderung aus Bundes- und Landesmittel freigegeben hat, soll alsbald die Planungs- und Bauphase beginnen.



Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig übergab der Stadt eine Fördermittelzusage in Höhe von 29 Millionen Euro. Das Geld stammt aus den Töpfen, mit denen der Tourismus in Thüringen gefördert werden soll.
__________________
„Viele benutzen Fußball und prominente Profis, um selbst ins Rampenlicht zu kommen.“
Mit Zitat antworten
  #734  
Alt 22.03.2013, 17:10
Benutzerbild von Dirk
Dirk Dirk ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.746
Abgegebene Danke: 4.542
Erhielt 2.384 Danke für 954 Beiträge
Zitat:
Zitat von basebumper Beitrag anzeigen
Nur mal als Info:

http://www.kicker.de/news/fussball/3...rss_news_3liga

RWE bekommt eine Multifunktionsarena

Bei Rot-Weiß Erfurt wird Wert auf nachhaltige Strukturen gelegt: Wie der Verein bekannt gibt, wird das Steigerwaldstadion zu einer Multifunktionsarena umgebaut werden. Nachdem die zuständige EU-Kommission die Förderung aus Bundes- und Landesmittel freigegeben hat, soll alsbald die Planungs- und Bauphase beginnen.



Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig übergab der Stadt eine Fördermittelzusage in Höhe von 29 Millionen Euro. Das Geld stammt aus den Töpfen, mit denen der Tourismus in Thüringen gefördert werden soll.
Dort machen es die örtlichen Politiker offenbar von Anfang an richtig.
Immerhin kann man mittlerweile bundesweit das Herangehen der damaligen Alemanniaverantwortlichen an unser Stadionbauprojekt als schlechtes Beispiel hernehmen .

Ich bin trotzdem gespannt, was Erfurt für eine Miete zahlen muss.
__________________
"Tradition ist die Bewahrung des Feuers – und nicht die Anbetung der Asche." Gustav Mahler
Mit Zitat antworten
  #735  
Alt 22.03.2013, 18:30
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.697
Abgegebene Danke: 2.863
Erhielt 5.498 Danke für 2.353 Beiträge
Zitat:
Zitat von Dirk Beitrag anzeigen
Dort machen es die örtlichen Politiker offenbar von Anfang an richtig.
Immerhin kann man mittlerweile bundesweit das Herangehen der damaligen Alemanniaverantwortlichen an unser Stadionbauprojekt als schlechtes Beispiel hernehmen .

Ich bin trotzdem gespannt, was Erfurt für eine Miete zahlen muss.
Zur damaligen Zeit bestanden keine Chancen für Alemannia, das Stadion durch die Stadt finanziert zu bekommen.
Wer hätte das denn besser einschätzen können als der damalige OB, der gleichzeitig auch Aufsichtsratvorsitzender war?

Dass zu anderen Zeiten in anderen Städten die Voraussetzungen anders waren oder sind, ist doch kein Argument dafür, dass es im Jahr 2005 nur so ging , wie es gemacht wurde, nämlich :

Alemannia zahlt das reine Stadion selber mit Hilfe von ( leider zu teuren ) Krediten und einer Landesbürgschaft, die die kurze Laufzeit vorgab,
und die Stadt schafft die planungsrechtlichen und grundstücksmäßigen Voraussetzungen und bezahlt das Drumherum wie Vorplatz, Strassen, Kanäle, Kleingartenverlagerung, Parkplätze, PTSV-Verlagerung usw..
Das hat die Stadt doch auch mindestens 20 Mio € gekostet.

Der Fehler war und bleibt die Wahnsinnsfinanzierung mit über 6 Mio € jahrlicher Belastung bei gleichzeitigen ausbleibendem sportlichen Erfolg.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #736  
Alt 22.03.2013, 18:37
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 4.623
Abgegebene Danke: 715
Erhielt 2.396 Danke für 1.143 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Der Fehler war und bleibt die Wahnsinnsfinanzierung mit über 6 Mio € jahrlicher Belastung bei gleichzeitigen ausbleibendem sportlichen Erfolg.
Ich meine mich daran zu erinnern, dass jemand gross herumposaunt hat, dass ebendiese Finanzierung so wasserdicht sei, dass man auch einige Jahre Dritte Liga ueberstehen koenne...
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Niemand für den nützlichen Beitrag:
B. Trüger (22.03.2013), balu (23.03.2013), I LOV IT (23.03.2013)
  #737  
Alt 22.03.2013, 18:52
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.697
Abgegebene Danke: 2.863
Erhielt 5.498 Danke für 2.353 Beiträge
Zitat:
Zitat von Niemand Beitrag anzeigen
Ich meine mich daran zu erinnern, dass jemand gross herumposaunt hat, dass ebendiese Finanzierung so wasserdicht sei, dass man auch einige Jahre Dritte Liga ueberstehen koenne...
wer war das denn ?

sicher der Totenkraemer der Alemannia.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #738  
Alt 22.03.2013, 19:08
Benutzerbild von AIXtremist
AIXtremist AIXtremist ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 13.08.2009
Beiträge: 9.027
Abgegebene Danke: 4.132
Erhielt 1.777 Danke für 854 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
wer war das denn ?

sicher der Totenkraemer der Alemannia.
Ja, der "auch". Er hat das nachgeplappert, was auch Monsieur Napoleon Bonaparte d'Aix la Chapelle vorgeplappert hat.

Onkel Jürgen musste es ja wissen. Der war ja schließlich schon in den 90ern im Vorstand der Spaßkasse Aachen. Und hatte schon damals Gewissenskonflikte und war nicht immer ein Freund der Realität und der Zahlen
Mit Zitat antworten
  #739  
Alt 22.03.2013, 19:21
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.697
Abgegebene Danke: 2.863
Erhielt 5.498 Danke für 2.353 Beiträge
Zitat:
Zitat von AIXtremist Beitrag anzeigen
Ja, der "auch". Er hat das nachgeplappert, was auch Monsieur Napoleon Bonaparte d'Aix la Chapelle vorgeplappert hat.

Onkel Jürgen musste es ja wissen. Der war ja schließlich schon in den 90ern im Vorstand der Spaßkasse Aachen. Und hatte schon damals Gewissenskonflikte und war nicht immer ein Freund der Realität und der Zahlen
Da sieht man , wieviel Ahnung Du hast:
er war als Politiker bestimmt nicht im Vorstand der Sparkasse, bestenfalls im Aufsichtsrat.

Aber hatten wir nicht den Bank-Vorstandsvorsitzenden Hilgers im Aufsichtsrat während der Stadionfinanzierung ?
Der kommt viel zu gut weg.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
balu (23.03.2013)
  #740  
Alt 22.03.2013, 19:52
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.674
Abgegebene Danke: 2.483
Erhielt 3.298 Danke für 1.338 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Zur damaligen Zeit bestanden keine Chancen für Alemannia, das Stadion durch die Stadt finanziert zu bekommen.
Allerdings auch nur deswegen, weil die Politiker partout nicht wollten.
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2018 aachen arena
Impressum

Werbung