Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #13981  
Alt 02.02.2021, 16:11
Joschi Joschi ist offline
Experte
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 957
Abgegebene Danke: 441
Erhielt 694 Danke für 295 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Ich habe mich bei den Fahrten über Deutschlands Autobahnen schon oft gefragt, wie man einige Kunstwerke wohl gesprüht haben mag...

Seilen sich dann Leute von Brücken ab um sie aussen zu besprühen?

Kommen da 20 Leute gleichzeitig und jeder sprüht nur einen Buchstaben?

Fragen über Fragen...
Mist....jetzt frag ich mich schon wieder,weshalb in Aachener Geschäften,Bäxkereien etc keine Alemanniawimpel,Fotos etc aufgestellt werden,um den Verein nicht ganz in Vergessenheit geraten zu lassen. Solang es nicht so kindische 10mal untereinander KBU - Schmierereien auf Rückwänden von Autobahnschildern sind,sondern eher schöne Schriftzüge(meine Meinung), sorgen die Ultras ja auch irgendwie dafür.
Tut sich in Fanszenen eigentlich sonst gar nix derzeit ausser ein paar hupende Zebrafans?
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Joschi für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (03.02.2021)
Werbung
  #13982  
Alt 02.02.2021, 16:25
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.631
Abgegebene Danke: 3.529
Erhielt 4.009 Danke für 1.693 Beiträge
Zitat:
Zitat von Gegenwind Beitrag anzeigen
@Michi Müller,

das ist aber sicherlich nicht so ganz schnell gesprüht worden,
dazu gibt es doch bestimmt Videos von dieser Aktion?

Mich wundert deswegen auch, dass es überhaupt so realisiert werden konnte:
Es ist eine sehr, sehr große Fläche, die da besprüht/verschmiert wurde,
es gibt mittlerweile fast überall Kameras,
ständig ist dort Verkehr (Autoverkehr) ,
viele Fahrzeuge sind mit Kameras ausgestattet,
fast jeder hat ein Handy,
usw. ...

Wieso also wurde das nicht verhindert?
Wie kann das niemand mitbekommen haben?
Also ich vermute ja das sind satanische Botschaften von außerirdischen Plutonianern, die nicht einfach so banal gesprüht sondern mit einem hochwertigen Mikrowellenlaser eingraviert wurden.
Deswegen halt auch keine Zeugenberichte auf instagram.
Wir interpretieren die eigentliche Botschaft sicherlich nur falsch und verkennen ihren diplomatischen Wert vollkommen.
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.

Geändert von Aix Trawurst (02.02.2021 um 16:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Aix Trawurst für den nützlichen Beitrag:
Gegenwind (02.02.2021), Geheimniskremer (02.02.2021), Joschi (02.02.2021)
  #13983  
Alt 02.02.2021, 17:23
Cello Cello ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 921
Abgegebene Danke: 416
Erhielt 288 Danke für 184 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Also ich vermute ja das sind satanische Botschaften von außerirdischen Plutonianern, die nicht einfach so banal gesprüht sondern mit einem hochwertigen Mikrowellenlaser eingraviert wurden.
Deswegen halt auch keine Zeugenberichte auf instagram.
Wir interpretieren die eigentliche Botschaft sicherlich nur falsch und verkennen ihren diplomatischen Wert vollkommen.
Genau, nach der noch geheimen Überlieferung will Karl der Große doch mit Pippin dem Kleinen ein Band der Sympathie durch Europa legen. Die Autobahnen sind der vorverlegte Bauplan ...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Cello für den nützlichen Beitrag:
Gegenwind (02.02.2021)
  #13984  
Alt 02.02.2021, 17:40
Cello Cello ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 921
Abgegebene Danke: 416
Erhielt 288 Danke für 184 Beiträge
Zitat:
Zitat von Gegenwind Beitrag anzeigen
Plexiglas habe ich einfach mal hier so übernommen, weil es jemand schrieb.
Diese Wände mögen auch aus Glas sein, keine Ahnung, denke ich aber eher nicht.
Grundsätzlich werden sie wohl dem Wind- oder Lärmschutz dienen, klaro.

Sollte ich hier irgendwo "Sichtschutz" geschrieben haben, dann ist das natürlich falsch und ein Fehler von mir!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
@Heinsberger LandEi

Sehr guter Aspekt!
Gefällt mir.
Deine Empörung ist durchaus verständlich. nach Blickwinkel. Aber ich habe das Gefühll, so richtig gibt es da nichts zu diskutieren. Gibt es irgendwo ein Bild vom " Stein des Anstoßes "?
Mit Zitat antworten
  #13985  
Alt 02.02.2021, 21:02
Joschi Joschi ist offline
Experte
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 957
Abgegebene Danke: 441
Erhielt 694 Danke für 295 Beiträge
Zitat:
Zitat von Cello Beitrag anzeigen
Deine Empörung ist durchaus verständlich. nach Blickwinkel. Aber ich habe das Gefühll, so richtig gibt es da nichts zu diskutieren. Gibt es irgendwo ein Bild vom " Stein des Anstoßes "?

Ja....von der äussersten rechten Seite der Schutzwand....an meiner Schlafzimmerdecke(gespickt mit Phosphorsternen)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Joschi für den nützlichen Beitrag:
Gegenwind (02.02.2021)
  #13986  
Alt 02.02.2021, 23:00
Gegenwind Gegenwind ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 15.09.2016
Beiträge: 283
Abgegebene Danke: 172
Erhielt 97 Danke für 67 Beiträge
Zitat:
Zitat von Cello Beitrag anzeigen
Deine Empörung ist durchaus verständlich. nach Blickwinkel. Aber ich habe das Gefühll, so richtig gibt es da nichts zu diskutieren. Gibt es irgendwo ein Bild vom " Stein des Anstoßes "?

Ja und nee,
ist nicht einfach nur um Empörung bei mir, dazu sehe ich viel mehr gesamt dazu:

- innerhalb sehr kurzer Zeit (2 Wochen meine ich so) wurde dieser sicherlich sehr teure und gut gemachter "Lärmschutz mit Sichtblick" schlicht versaut/beschmiert
- natürlich ist es Ansichtssache, ob das jetzt Werbung für den Verein, für Ultra-Fans oder totale Idioten ist, oder sogar Kunst (die ich da nicht erkennen kann)
- mein Stein des Anstoßes ist ganz klar, dass die gesamte Autobahn mittlerweile präsentativ überladen ist mit dem Zeugs und DIES am Kreuz der absolute Gipfel ist
- mein Stein des Anstoßes ist aber auch, dass diese Autobahn über 557.000 Bürger der Städteregion Aachen repräsentiert
- mein Stein des Anstoßes ist aber auch besonders, dass diese 557.000 Bürger diese Autobahn finanziert haben und jetzt dort ungefragt und ungewünscht präsentiert und repräsentiert werden!

Auf Autobahnen könnte man doch ganz andere Nachrichten senden und zeigen,
angefangen mit wichtigen Hinweisen, wie zum Beipiel eine Rettungsgasse funktioniert!
Gerne auch Werbungen jeglicher Art, kein Problem für mich.

Aber so und überall nur diese "Fans???" ?
Nee, da ist für mich Ende der Fahnenstange mittlerweile,
das ist ein Form von Anarchie, nicht anders!

Fahrt doch mal diese Autobahn vom Europlatz oder Würselen bis Düren und macht die Augen auf...
Es ist nicht schön, es ist nicht Kunst, es ist auch nicht positive Werbung für Alemannia...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gegenwind für den nützlichen Beitrag:
josef heiter (03.02.2021)
  #13987  
Alt 02.02.2021, 23:06
Gegenwind Gegenwind ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 15.09.2016
Beiträge: 283
Abgegebene Danke: 172
Erhielt 97 Danke für 67 Beiträge
@Joschi, @Cello, @Aix Trawurst, @Michi Müller, @printe1


Eure humorvollen Reaktionen auf meine Beiträge gefallen mir natürlich auch!
Sehr sogar!
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gegenwind für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (03.02.2021)
  #13988  
Alt 02.02.2021, 23:42
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 3.998
Abgegebene Danke: 4.708
Erhielt 4.636 Danke für 1.777 Beiträge
Zitat:
Zitat von Gegenwind Beitrag anzeigen
...Auf Autobahnen könnte man doch ganz andere Nachrichten senden und zeigen, ...
Gerne auch Werbungen jeglicher Art, kein Problem für mich.

Echt jetzt? Also Jägermeister-Werbung wäre okay, Schriftzüge von Ultras oder Fußballvereinen dagegen nicht?


Zitat:
Zitat von Gegenwind Beitrag anzeigen
Nee, da ist für mich Ende der Fahnenstange mittlerweile,
das ist ein Form von Anarchie, nicht anders!

Wenn das die Anarchie ist, dann ist die ja viel harmloser als ich es mir vorgestellt habe. Da hatte ich echt bedrohlichere Bilder im Kopf. Ich glaube, ich wandere jetzt auch in ein Land aus, in dem Anarchie herrscht. Da kann man Brücken bemalen, ist das nicht süß?
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
tivolino (02.02.2021)
  #13989  
Alt 02.02.2021, 23:56
Gegenwind Gegenwind ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 15.09.2016
Beiträge: 283
Abgegebene Danke: 172
Erhielt 97 Danke für 67 Beiträge
@Heinzberger LandEi
Gäbe es auf unseren Autobahnen überall nur noch Jägermeister-Werbung,
dann wäre es für mich genauso eine Art Wirtschafts-Anarchie.
Würde ich genauso hier ansprechen.

Natürlich ist diese Form von Anarchie (noch) harmlos, bin ja nicht doof.
Echte Anarchie funktioniert ganz anders
(aber werden wir wohl leider noch erleben, wenn der totale Blackout passiert wegen Energiewende oder Weltwirtschaftskrise demänchst).


Irgendwie sehe ich mich total nicht verstanden von Dir und will auch nicht vertiefen.
In meinem Beitrag steht da schon recht deutlich drin, wie ich das sehe, nicht naiv und nur aus einseitiger Sicht.
Mit Zitat antworten
  #13990  
Alt 03.02.2021, 00:55
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 3.998
Abgegebene Danke: 4.708
Erhielt 4.636 Danke für 1.777 Beiträge
Zitat:
Zitat von Gegenwind Beitrag anzeigen
@Heinzberger LandEi

Heinsberg mit S. Hat nix dem Tomatenketchup zu tun und auch nix mit Karl-Heinz.Leitet sich von Hain ab, im Mittelalter schrieb man halt noch anders.
Man könnte von einem Zeitalter orthographischer Anarchie sprechen.





Zitat:
Zitat von Gegenwind Beitrag anzeigen
Irgendwie sehe ich mich total nicht verstanden von Dir und will auch nicht vertiefen.

Ich finde einfach, Du misst dem Thema zu viel Bedeutung zu. Landauf, landab verewigen sich überall irgendwo Jugendliche mit ihren Farbdosen und die wenigsten ihrer Schöpfungen verdienen einen Platz in der Biennale. Gäbe es keine Alemannia, wären dieselben Jungs womöglich Fans von Köln, Gladbach oder Helene Fischer. Die Schmierereien würden dadurch weder weniger noch hübscher.
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (03.02.2021), Gegenwind (04.02.2021), Odin (03.02.2021), tivolino (03.02.2021)
  #13991  
Alt 04.02.2021, 16:27
Gegenwind Gegenwind ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 15.09.2016
Beiträge: 283
Abgegebene Danke: 172
Erhielt 97 Danke für 67 Beiträge
Hallo Heins ,
Danke für die ausführliche Belehrung,
aber kleiner Hinweis hätte auch genügt.

Tschullignung natürlich für diesen kleinen Fehler im Affekt, da war ich wohl etwas zu hektisch unterwegs, mea culpa.
Natürlich weiß ich, wie man Heinsberg richtig schreibt (die Ableitung von Hain dachte ich mir auch schon so)
Außerdem wäre das Kfz-Kennzeichen ja sonst auch HZ und nicht HS!
------------------------------------------
Zum Thema:
Du hast da schon recht mit, durch mich ist es hier doch ziemlich aufgeblasen!
Aber für ganz bedeutungslos halte ich es deswegen weiterhin nicht.
Habe aber mehr als genug meine Meinung dazu kund getan und will nun auch mal gut sein lassen damit...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gegenwind für den nützlichen Beitrag:
Heinsberger LandEi (04.02.2021)
  #13992  
Alt 13.02.2021, 00:06
Gegenwind Gegenwind ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 15.09.2016
Beiträge: 283
Abgegebene Danke: 172
Erhielt 97 Danke für 67 Beiträge
Heile, heile Gänsje
Es is bald widder gut,
Es Kätzje hat e Schwänzje
Es is bald widder gut,
Heile heile Mausespeck
In hunnerd Jahr is alles weg

Wer dieses Lied kennt, der wird mich verstehen.
Mit Zitat antworten
  #13993  
Alt 18.05.2021, 00:16
Gegenwind Gegenwind ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 15.09.2016
Beiträge: 283
Abgegebene Danke: 172
Erhielt 97 Danke für 67 Beiträge
Neuigkeiten am Aachener Kreuz:
Es werden neue Wände gebaut, die natürlich auch wieder "künstlerisch" bemalt werden dürfen.

Diesmal aber (noch ein wenig Geduld)
wird den "Künstlern" richtig Aufmerksamkeit gegeben während ihrer "Arbeit"...!
Mit Zitat antworten
  #13994  
Alt 24.06.2021, 11:04
Benutzerbild von Mott
Mott Mott ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.871
Abgegebene Danke: 3.874
Erhielt 3.366 Danke für 630 Beiträge
Es ist schlichtweg zum Kotzen. Wenn man sich so die Kommentare auf Facebook zu Alemannias Solidarisierung mit der Regenbogenkampagne anguckt, schämt man sich, für die Farben Schwarz-Gelb einzustehen. Da wird das Ganze ins Lächerliche gezogen, da wird gepöbelt, gehetzt, verdammt. Und zwar von ca 80 Prozent der Poster. So zum Beispiel von einem notorischen und bundesweit einschlägig bekannten Neonazi. Auch ein omnipräsenter Forist reiht sich mit seiner Verachtung ein. Aber irgendwie wird der das schon wieder verkrampft relativieren.
__________________

these colours don't run
Mit Zitat antworten
Folgende 21 Benutzer sagen Danke zu Mott für den nützlichen Beitrag:
#14 (24.06.2021), 亚琛球迷 (24.06.2021), a.tetzlaff (24.06.2021), Andreas (24.06.2021), berlinaix (25.06.2021), chris2010 (27.06.2021), Dat Ei (24.06.2021), Exiloecherjonge (25.06.2021), Flutlicht (24.06.2021), Heinsberger LandEi (24.06.2021), Jonas (24.06.2021), josef heiter (24.06.2021), Koebes (24.06.2021), Kosh (25.06.2021), MacArti (24.06.2021), Max (25.06.2021), printenduevel (24.06.2021), Rolli Kucharski (24.06.2021), Schokoprinte (25.06.2021), tivolino (24.06.2021), Wissquass (24.06.2021)
  #13995  
Alt 24.06.2021, 11:17
Benutzerbild von Jonas
Jonas Jonas ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 23.10.2009
Beiträge: 3.669
Abgegebene Danke: 2.705
Erhielt 508 Danke für 253 Beiträge
Zitat:
Zitat von Mott Beitrag anzeigen
Es ist schlichtweg zum Kotzen. Wenn man sich so die Kommentare auf Facebook zu Alemannias Solidarisierung mit der Regenbogenkampagne anguckt, schämt man sich, für die Farben Schwarz-Gelb einzustehen. Da wird das Ganze ins Lächerliche gezogen, da wird gepöbelt, gehetzt, verdammt. Und zwar von ca 80 Prozent der Poster. So zum Beispiel von einem notorischen und bundesweit einschlägig bekannten Neonazi. Auch ein omnipräsenter Forist reiht sich mit seiner Verachtung ein. Aber irgendwie wird der das schon wieder verkrampft relativieren.
Um Gottes Willen, was tummelt sich denn da für ein Klientel? Habe gerade mal etwas quergelesen, wirklich beschämend. Mit solchen Leuten will man absolut nicht zusammen auf dem Tivoli stehen.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Jonas für den nützlichen Beitrag:
Kosh (25.06.2021), tivolino (24.06.2021)
  #13996  
Alt 24.06.2021, 11:31
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.883
Abgegebene Danke: 3.393
Erhielt 6.832 Danke für 2.650 Beiträge
Zitat:
Zitat von Mott Beitrag anzeigen
Es ist schlichtweg zum Kotzen. Wenn man sich so die Kommentare auf Facebook zu Alemannias Solidarisierung mit der Regenbogenkampagne anguckt, schämt man sich, für die Farben Schwarz-Gelb einzustehen. Da wird das Ganze ins Lächerliche gezogen, da wird gepöbelt, gehetzt, verdammt. Und zwar von ca 80 Prozent der Poster. So zum Beispiel von einem notorischen und bundesweit einschlägig bekannten Neonazi. Auch ein omnipräsenter Forist reiht sich mit seiner Verachtung ein. Aber irgendwie wird der das schon wieder verkrampft relativieren.

Jetzt sage bitte nicht, dass es die Milch ist .
__________________
Mit Zitat antworten
  #13997  
Alt 24.06.2021, 11:53
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.883
Abgegebene Danke: 3.393
Erhielt 6.832 Danke für 2.650 Beiträge
Zitat:
Zitat von Mott Beitrag anzeigen
Es ist schlichtweg zum Kotzen. Wenn man sich so die Kommentare auf Facebook zu Alemannias Solidarisierung mit der Regenbogenkampagne anguckt, schämt man sich, für die Farben Schwarz-Gelb einzustehen. Da wird das Ganze ins Lächerliche gezogen, da wird gepöbelt, gehetzt, verdammt. Und zwar von ca 80 Prozent der Poster. So zum Beispiel von einem notorischen und bundesweit einschlägig bekannten Neonazi. Auch ein omnipräsenter Forist reiht sich mit seiner Verachtung ein. Aber irgendwie wird der das schon wieder verkrampft relativieren.

Habe mir gerade die Facebookseite der Alemannia angesehen. Einfach nur widerlich, was sich da für ein Volk rumtreibt. Das Ganze macht nur deutlich, wie wichtig und bitter notwendig die Aktion, an der sich die Alemannia beteiligt hat, ist.

Zudem ist es beschämend, was für Leute sich Alemanniafans nennen und dass noch immer derartig viele Rechte unter uns sind. Wir haben den Spuk immer noch nicht hinter uns gelassen .

Sehr wohltuend sind da die Kommentare der Kartoffelkäfer
__________________
Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (10.07.2021), chris2010 (27.06.2021), Flutlicht (24.06.2021), Heinsberger LandEi (24.06.2021), josef heiter (24.06.2021), Kosh (25.06.2021), Schokoprinte (25.06.2021), tivolino (24.06.2021)
  #13998  
Alt 24.06.2021, 13:41
Geheimniskremer Geheimniskremer ist offline
Experte
 
Registriert seit: 23.12.2015
Beiträge: 967
Abgegebene Danke: 379
Erhielt 1.099 Danke für 427 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Habe mir gerade die Facebookseite der Alemannia angesehen. Einfach nur widerlich, was sich da für ein Volk rumtreibt. Das Ganze macht nur deutlich, wie wichtig und bitter notwendig die Aktion, an der sich die Alemannia beteiligt hat, ist.

Zudem ist es beschämend, was für Leute sich Alemanniafans nennen und dass noch immer derartig viele Rechte unter uns sind. Wir haben den Spuk immer noch nicht hinter uns gelassen .

Sehr wohltuend sind da die Kommentare der Kartoffelkäfer
Ja, sogar ein Fachmeinung ist vorhanden. Von jemand, der sich mit Unterdrückung und Menschenrechten ganz gut auskennt:

https://www.saarbruecker-zeitung.de/...t_aid-50559735
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Geheimniskremer für den nützlichen Beitrag:
Heinsberger LandEi (24.06.2021), josef heiter (24.06.2021)
  #13999  
Alt 24.06.2021, 19:59
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 3.998
Abgegebene Danke: 4.708
Erhielt 4.636 Danke für 1.777 Beiträge
Zitat:
Zitat von Geheimniskremer Beitrag anzeigen
Ja, sogar ein Fachmeinung ist vorhanden. Von jemand, der sich mit Unterdrückung und Menschenrechten ganz gut auskennt:

https://www.saarbruecker-zeitung.de/...t_aid-50559735

Echt zum Schämen, dass sich diese widerwärtig-braune Schande der Gesellschaft auch heute noch zur Fanszene der Alemannia zählt.



Solchen Leuten kann man nur einen nachhaltigen Aufenthalt in einer Haftanstalt wünschen, in der seine Mitgefangenen seine Taten und seine enge Kumpanei mit Kinderschändern angemessen zu würdigen wissen.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
Geheimniskremer (24.06.2021)
  #14000  
Alt 24.06.2021, 22:43
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 11.275
Abgegebene Danke: 5.823
Erhielt 3.445 Danke für 1.807 Beiträge
Zitat:
Zitat von Mott Beitrag anzeigen
Es ist schlichtweg zum Kotzen. Wenn man sich so die Kommentare auf Facebook zu Alemannias Solidarisierung mit der Regenbogenkampagne anguckt, schämt man sich, für die Farben Schwarz-Gelb einzustehen. Da wird das Ganze ins Lächerliche gezogen, da wird gepöbelt, gehetzt, verdammt. Und zwar von ca 80 Prozent der Poster. So zum Beispiel von einem notorischen und bundesweit einschlägig bekannten Neonazi. Auch ein omnipräsenter Forist reiht sich mit seiner Verachtung ein. Aber irgendwie wird der das schon wieder verkrampft relativieren.
Vollkommen zu recht wird da geschimpft! Habe ich auch getan. Allerdings (wie ich finde) mit meiner Aussage "kümmert Euch um den Fußball, da habt ihr genug mit zu tun" nicht beleidigend und/oder diskriminierend. OK, schimpfen ist vielleicht das falsche Wort - sachlich kritisieren sollte man es hingegen schon dürfen.

Um es vorweg zu nehmen, ich habe zwei schwule Freunde mit denen ich mich blendend verstehe. Da bedarf es keinen Regenbogen für. Es sind völlig normale Menschen, denen gegenüber ich mich völlig normal verhalte. Toleranz ist eine Sache des Tun und des Handelns, nicht irgendwelcher Symbole...

Was mich an der ganzen Sache stört ist dieser Hype auf den auf einmal alle aufspringen. Selbst Leute die nicht mal wissen worum es überhaupt geht und die noch nie ein Stadion von innen gesehen haben, posteten auf einmal fleißig Regenbogen-Bildchen. Das Münchner Stadion sollte in Regenbogenfarben erstrahlen, während gleichzeitig drinnen um das ganze Spielfeld "Katar" Webebanden hängen. Und ausgerechnet der FC Bayern ist es, der große Geschäfte mit der arabischen Welt macht. Heute einen auf Toleranz, nächste Saison dann wieder ein Trainingslager in Dubai und im Winter schön artig auf der Tribüne bei der WM in Katar hocken und klatschen wenn der Ober-Scheich seine Eröffnungsrede hält.

Übrigens hat die Stadt München in ihrer Anfrage an die UEFA klipp und klar geschrieben das sie dies als Protest gegen Ungarn und den Präsidenten Orban (der eigentlich anreisen wollte) tun möchte. Somit konnte die UEFA gar nicht anders handeln, da die Stadt München politische Ziele damit verfolgte. Ich bin ganz bestimmt kein Freund der UEFA, aber später haben selbst sie ihr Logo in Regenbogenfarben präsentiert. Viele fanden das Heuchelei. Ein Stadion in Regenbogenfarben verbieten und dann ihr Logo in Regenbogenfarben ändern. Allerdings darf man dabei nicht vergessen, dass es zwei völlig unterschiedliche paar Schuhe sind. Es macht halt einen Unterschied ob ich den Regenbogen aus Toleranz zeige oder um gegen einen Staat/eine Regierung zu protestieren.

Daher wurde ein eigentlich nicht politisches Symbol wie der Regenbogen dann doch zu einem Politikum.

Heute hatten dann urplötzlich viele Personen, Medien und Firmen auf einmal wieder ihre normalen Profilbilder. Ganz ohne Regenbögen.

Sorry, ich kann das alles nicht ernst nehmen und durch solche Übertreibungen geht die eigentliche Wirkung solcher Symbole vollkommen verloren. Das ist ähnlich wie mit den Kniefällen. Natürlich gibt es Rassismus. Und natürlich muss man dagegen kämpfen.
Was aber viele nicht beachten, wenn man Dinge übertreibt, dann schlägt das Ziel das man eigentlich damit verfolgt ins Gegenteil um weil es die Leute nervt.

Gegen Frankreich hat es keinen interessiert wie das Stadion leuchtet. Gegen Portugal hat es auch keinen interessiert wie das Stadion leuchtet. Aber gegen Ungarn muss dann auf einmal alles bunt erstrahlen - aber hat ja nichts mit Politik zu tun

Geändert von Michi Müller (24.06.2021 um 22:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Michi Müller für den nützlichen Beitrag:
Grenzwolf (24.06.2021), Odin (25.06.2021)
Antwort

Stichworte
acu, kbu, ultra

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2020 aachen arena
Impressum

Werbung