Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #5161  
Alt 10.06.2021, 23:23
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 3.957
Abgegebene Danke: 4.630
Erhielt 4.571 Danke für 1.752 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
...
Mir sind STAWAG, Sparkasse usw.. Sponsoren lieber als Hammer, Kutsch u.Co

Ohne private Sponsoren, die ihr eigenes Geld aufgrund ihres schwarz-gelben Herzens hier lassen, ist aber ganz schnell der Ofen aus am Tivoli.


Welcher Profiverein kann denn aus den Beiträgen scheinprivatisierter kommunaler Unternehmen leben? Da kann der zuständige Mitarbeiter im Rahmen des öffentlich vermittelbaren Rahmens lokale Sportförderung betreiben, viele Vereine bekommen ein bisschen und etwas größere Vereine etwas mehr. Die werden uns aber kaum in höhere Spielebenen befördern.



Um überhaupt oben mitzuspielen, braucht man die Wernzes, Häckers, Runges, Peljhans. Wir brauchen also von Leuten wie Kutsch und Hammer deutlich mehr und nicht weniger. Diese sollten aber durch die zuständigen Funktionsträger ihrem Beitrag angemessen fair und zumindest annähernd gleich behandelt werden.
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (10.06.2021), DerLängsteFan (11.06.2021), ottwiller (11.06.2021), Wissquass (11.06.2021)
Werbung
  #5162  
Alt 10.06.2021, 23:31
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.586
Abgegebene Danke: 3.477
Erhielt 3.963 Danke für 1.670 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
...
Mir sind STAWAG, Sparkasse usw.. Sponsoren lieber als Hammer, Kutsch u.Co
Das einzige Problem dabei:
Es gibt da kein entweder oder zum aussuchen, sondern wir brauchen sie eben leider alle!
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Aix Trawurst für den nützlichen Beitrag:
Heinsberger LandEi (10.06.2021), ottwiller (11.06.2021), Rolli Kucharski (11.06.2021)
  #5163  
Alt 10.06.2021, 23:36
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 3.957
Abgegebene Danke: 4.630
Erhielt 4.571 Danke für 1.752 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
.... Aber doch nicht Kutsch und Hammer. Wo gehen die denn in ein "persönliches Risiko", wo "riskieren die ihren Kopf"?

Immerhin geben (bzw. gaben) sie umfangreiches Geld aus ihrem eigenen Vermögen für die Alemannia. Finde mal Leute, die dazu bereit sind und entsprechende "Spielmasse" auf ihrem Bankkonto haben. Die gibt es kaum noch und nun ist es offenbar noch einer weniger.


Der geschäftliche Erfolg eines Sponsors hängt kaum davon ab, ob er am Tivoli Werbung betreibt. Umgekehrt ist die Abhängigkeit wesentlich größer.





Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
....Dass Kutsch die Streichung der dritten Rate u.a. damit begründet, dass er nicht genug Karten fürs Pokalfinale erhalten habe, und dass er sich in der Zeitung darüber mokiert, wer neben ihm sonst noch alles auf die Tribüne durfte, sagt ja wohl genug über diesen Herrn. ...

Ich zögere damit, mein persönliches Urteil über diesen Vorgang alleine auf Basis eines Berichtes der Gudden-Gremien-Gumpels aus dem Zeitungsverlag zu fällen. Wie wir aus der Divergenz zwischen der Berichterstattung zu den "Tagen des Donners" aus IdP und AZ/AN wissen, kann es schon mal "Lücken" in der Darstellung der Sichtweisen von Beteiligten geben, die eine Bewertung des Sachverhaltes um 180 Grad zu drehen vermögen.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (10.06.2021), josef heiter (11.06.2021), Wissquass (11.06.2021)
  #5164  
Alt 11.06.2021, 00:09
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 4.111
Abgegebene Danke: 3.468
Erhielt 6.680 Danke für 2.033 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Das einzige Problem dabei:
Es gibt da kein entweder oder zum aussuchen, sondern wir brauchen sie eben leider alle!
Für Sponsoren gilt das Gleiche wie für Spieler, Trainer oder Funktionäre: Sie kommen und gehen. Etwas grundsätzlich falsch gemacht hat ein Verein, wenn er sich von einem oder wenigen Geldgebern so abhängig gemacht hat, dass das Abspringen einzelner Geldgeber den Verein selbst in akute Existenznot bringt. Diese Gefahr sehe ich bei Kutsch nicht. Seine Kohle wird der Alemannia fehlen. Da muss man halt Ersatz suchen oder den Gürtel enger schnallen. Wegen Kutschs Ausstieg geht die Welt aber nicht gleich unter; wenn er ca. 100.000 Euro pro Saison bezahlt, dann sind das etwa 3 oder 4 Prozent unseres GmbH-Gesamtetats. Was übrigens ungefähr dem ihm zugestandenen Anteil an den 68 Pokalkarten entspricht. So what?
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (11.06.2021), Michi Müller (11.06.2021)
  #5165  
Alt 11.06.2021, 00:13
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.586
Abgegebene Danke: 3.477
Erhielt 3.963 Danke für 1.670 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Für Sponsoren gilt das Gleiche wie für Spieler, Trainer oder Funktionäre: Sie kommen und gehen. Etwas grundsätzlich falsch gemacht hat ein Verein, wenn er sich von einem oder wenigen Geldgebern so abhängig gemacht hat, dass das Abspringen einzelner Geldgeber den Verein selbst in akute Existenznot bringt. Diese Gefahr sehe ich bei Kutsch nicht. Seine Kohle wird der Alemannia fehlen. Da muss man halt Ersatz suchen oder den Gürtel enger schnallen. Wegen Kutschs Ausstieg geht die Welt aber nicht gleich unter; wenn er ca. 100.000 Euro pro Saison bezahlt, dann sind das etwa 3 oder 4 Prozent unseres GmbH-Gesamtetats. Was übrigens ungefähr dem ihm zugestandenen Anteil an den 68 Pokalkarten entspricht. So what?
Ja, "So what?", werden wir den Gürtel halt wieder mal eine weitere Nummer enger schnallen müssen. Sind wir ja mittlerweile gewohnt.
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Aix Trawurst für den nützlichen Beitrag:
Heinsberger LandEi (11.06.2021)
  #5166  
Alt 11.06.2021, 00:47
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.586
Abgegebene Danke: 3.477
Erhielt 3.963 Danke für 1.670 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Für Sponsoren gilt das Gleiche wie für Spieler, Trainer oder Funktionäre: Sie kommen und gehen. Etwas grundsätzlich falsch gemacht hat ein Verein, wenn er sich von einem oder wenigen Geldgebern so abhängig gemacht hat, dass das Abspringen einzelner Geldgeber den Verein selbst in akute Existenznot bringt. Diese Gefahr sehe ich bei Kutsch nicht. Seine Kohle wird der Alemannia fehlen. Da muss man halt Ersatz suchen oder den Gürtel enger schnallen. Wegen Kutschs Ausstieg geht die Welt aber nicht gleich unter; wenn er ca. 100.000 Euro pro Saison bezahlt, dann sind das etwa 3 oder 4 Prozent unseres GmbH-Gesamtetats. Was übrigens ungefähr dem ihm zugestandenen Anteil an den 68 Pokalkarten entspricht. So what?
Ich muss jetzt doch noch mal ein bischen dazu schreiben.
Du hast hiermit ja sogar durchaus Recht. Nur sehe ich das Problem eben sozusagen andersrum.

Diese ganze Posse um den Sponsorenausstieg ist mal wieder eine völlig unnötige und komplett hausgemachte Selbstverstümmelung unserer Alemannia.

Da knirscht und krieselt es mal zwischen einem komplett unfähigen Trainer und der Mannschaft, und dann wird dieser winzige Funken von allen Beteiligten nur eifrig immer weiter und immer stärker angefacht und eskaliert, bis es endlich mal wieder richtig kracht.

Statt dass man sich in der so viel beschworenen "Alemanniafamilie" zusammenrauft, wird dieser ursprüngliche Konflikt zwischen Spielern und Trainer eifrig dazu benutzt, mit dreckigsten Mitteln Jahre alte oder teillweise sogar Jahrzehnte alte Fehden auszufechten.

Sogar dieses Forum hier wird ja dabei als öffentliches "Schlachfeld" misbraucht, indem hier gezielt Trollakteure eingeschleust werden.

Kennt man aber ja alles mittlerweile zu Genüge, nur wundere sich aber bitte keiner mehr darüber, dass es hier stetig immer nur bergab geht!

Kutsch, der ja nicht nur irgendein Hauptsponsor sondern eben unter anderem auch ein ehemaliges Aufsichtsratsmitglied ist, wurde jetzt "erfolgreich" aus der Alemanniafamilie vergrault.

Was bleibt ist ein intern erfochtener "Phyrussieg" auf Dorfniveau, eine weitere finanzielle Narbe in der Kasse und eine Menge stinkender Schmutz, den die diversen beteiligten Streitgockel sich fortan selber ans Revers heften können.

"So what?" Aber eins, das bleibt bestehen....
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.

Geändert von Aix Trawurst (11.06.2021 um 00:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Aix Trawurst für den nützlichen Beitrag:
Heinsberger LandEi (11.06.2021), miniman (11.06.2021), Rodannia (11.06.2021)
  #5167  
Alt 11.06.2021, 02:39
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 3.957
Abgegebene Danke: 4.630
Erhielt 4.571 Danke für 1.752 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Für Sponsoren gilt das Gleiche wie für Spieler, Trainer oder Funktionäre: Sie kommen und gehen. Etwas grundsätzlich falsch gemacht hat ein Verein, wenn er sich von einem oder wenigen Geldgebern so abhängig gemacht hat, dass das Abspringen einzelner Geldgeber den Verein selbst in akute Existenznot bringt. Diese Gefahr sehe ich bei Kutsch nicht. Seine Kohle wird der Alemannia fehlen. Da muss man halt Ersatz suchen oder den Gürtel enger schnallen. Wegen Kutschs Ausstieg geht die Welt aber nicht gleich unter; wenn er ca. 100.000 Euro pro Saison bezahlt, dann sind das etwa 3 oder 4 Prozent unseres GmbH-Gesamtetats. Was übrigens ungefähr dem ihm zugestandenen Anteil an den 68 Pokalkarten entspricht. So what?

Spieler und Trainer bekommst Du bundesweit und darüber hinaus in Hülle und Fülle, wenn Du Ihnen ein attraktives materielles Angebot machst. Ein Sponsor ist jedoch hier lokal verwurzelt, hat Geld übrig und muss Fan der Alemannia sein, denn er erhält keinen materiell identischen Gegenwert für seinen Einsatz, er macht das aus purem emotionalen Idealismus und manchmal vielleicht auch ein wenig Eitelkeit.


Wieviele Leute hast Du gerade zur Auswahl, die jährlich sechsstellig zum Alemannia-Etat beitragen möchten?



Wer so jemanden ohne Not vergrault, hat nicht mehr alle Tassen im Schrank. Ergebnis dieses Komplettversagens von Fröhlich, Gronen und Co. ist übrigens, dass wir jetzt noch mehr als vorher von einem einzelnen Gönner abhängig sind, der uns ebenfalls seit Jahren mit Hilfe seines Firmengeflechtes sponsort und ab und zu einen neuen Spieler finanziert.
Bist Du mit diesem Ergebnis zufrieden?
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
DerLängsteFan (11.06.2021), josef heiter (11.06.2021), Wissquass (11.06.2021)
  #5168  
Alt 11.06.2021, 05:19
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 4.735
Abgegebene Danke: 1.813
Erhielt 2.021 Danke für 1.239 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Ich muss jetzt doch noch mal ein bischen dazu schreiben.
Du hast hiermit ja sogar durchaus Recht. Nur sehe ich das Problem eben sozusagen andersrum.

Diese ganze Posse um den Sponsorenausstieg ist mal wieder eine völlig unnötige und komplett hausgemachte Selbstverstümmelung unserer Alemannia.

Da knirscht und krieselt es mal zwischen einem komplett unfähigen Trainer und der Mannschaft, und dann wird dieser winzige Funken von allen Beteiligten nur eifrig immer weiter und immer stärker angefacht und eskaliert, bis es endlich mal wieder richtig kracht.

Statt dass man sich in der so viel beschworenen "Alemanniafamilie" zusammenrauft, wird dieser ursprüngliche Konflikt zwischen Spielern und Trainer eifrig dazu benutzt, mit dreckigsten Mitteln Jahre alte oder teillweise sogar Jahrzehnte alte Fehden auszufechten.

Sogar dieses Forum hier wird ja dabei als öffentliches "Schlachfeld" misbraucht, indem hier gezielt Trollakteure eingeschleust werden.

Kennt man aber ja alles mittlerweile zu Genüge, nur wundere sich aber bitte keiner mehr darüber, dass es hier stetig immer nur bergab geht!

Kutsch, der ja nicht nur irgendein Hauptsponsor sondern eben unter anderem auch ein ehemaliges Aufsichtsratsmitglied ist, wurde jetzt "erfolgreich" aus der Alemanniafamilie vergrault.

Was bleibt ist ein intern erfochtener "Phyrussieg" auf Dorfniveau, eine weitere finanzielle Narbe in der Kasse und eine Menge stinkender Schmutz, den die diversen beteiligten Streitgockel sich fortan selber ans Revers heften können.

"So what?" Aber eins, das bleibt bestehen....
Wer hat dich denn eingeschleust?

Der Kutsch?
__________________
Welch ein Verein - Was für Spieler
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gorgar für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (11.06.2021)
  #5169  
Alt 11.06.2021, 08:55
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 11.211
Abgegebene Danke: 5.771
Erhielt 3.395 Danke für 1.784 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Ich muss jetzt doch noch mal ein bischen dazu schreiben.
Du hast hiermit ja sogar durchaus Recht. Nur sehe ich das Problem eben sozusagen andersrum.

Diese ganze Posse um den Sponsorenausstieg ist mal wieder eine völlig unnötige und komplett hausgemachte Selbstverstümmelung unserer Alemannia.

Da knirscht und krieselt es mal zwischen einem komplett unfähigen Trainer und der Mannschaft, und dann wird dieser winzige Funken von allen Beteiligten nur eifrig immer weiter und immer stärker angefacht und eskaliert, bis es endlich mal wieder richtig kracht.

Statt dass man sich in der so viel beschworenen "Alemanniafamilie" zusammenrauft, wird dieser ursprüngliche Konflikt zwischen Spielern und Trainer eifrig dazu benutzt, mit dreckigsten Mitteln Jahre alte oder teillweise sogar Jahrzehnte alte Fehden auszufechten.

Sogar dieses Forum hier wird ja dabei als öffentliches "Schlachfeld" misbraucht, indem hier gezielt Trollakteure eingeschleust werden.

Kennt man aber ja alles mittlerweile zu Genüge, nur wundere sich aber bitte keiner mehr darüber, dass es hier stetig immer nur bergab geht!

Kutsch, der ja nicht nur irgendein Hauptsponsor sondern eben unter anderem auch ein ehemaliges Aufsichtsratsmitglied ist, wurde jetzt "erfolgreich" aus der Alemanniafamilie vergrault.

Was bleibt ist ein intern erfochtener "Phyrussieg" auf Dorfniveau, eine weitere finanzielle Narbe in der Kasse und eine Menge stinkender Schmutz, den die diversen beteiligten Streitgockel sich fortan selber ans Revers heften können.

"So what?" Aber eins, das bleibt bestehen....
Woher nimmst Du Dir eigentlich das Recht raus zu Urteilen ob Kutsch "rausgeekelt" wurde?

Hat Alemannia sich richtig verhalten?
Hat Kutsch sich richtig verhalten?

Ich weiß es nicht. Du?

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Michi Müller für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (11.06.2021), Gorgar (11.06.2021)
  #5170  
Alt 11.06.2021, 09:23
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.073
Abgegebene Danke: 584
Erhielt 5.950 Danke für 2.218 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Für Sponsoren gilt das Gleiche wie für Spieler, Trainer oder Funktionäre: Sie kommen und gehen. Etwas grundsätzlich falsch gemacht hat ein Verein, wenn er sich von einem oder wenigen Geldgebern so abhängig gemacht hat, dass das Abspringen einzelner Geldgeber den Verein selbst in akute Existenznot bringt. Diese Gefahr sehe ich bei Kutsch nicht. Seine Kohle wird der Alemannia fehlen. Da muss man halt Ersatz suchen oder den Gürtel enger schnallen. Wegen Kutschs Ausstieg geht die Welt aber nicht gleich unter; wenn er ca. 100.000 Euro pro Saison bezahlt, dann sind das etwa 3 oder 4 Prozent unseres GmbH-Gesamtetats. Was übrigens ungefähr dem ihm zugestandenen Anteil an den 68 Pokalkarten entspricht. So what?
Ich bin weder der große Freund von Hammer, noch von Kutsch.

Meiner Meinung nach können wir uns eine " so what " Einstellung aber nicht wirklich leisten. Kann schon sein, dass 100.000€ lediglich 3 oder 4 Prozent unseres Etats ausmachen. Aber auf der anderen Seite sind es 100.000€, die im sportlichen Bereich fehlen. Klar, man kann Ersatz suchen, sehe ich auch so. Das könnte man aber auch, wenn man Kutsch weiter dabei hätte. Dann wäre es halt kein Ersatz, sondern die Möglichkeit, unseren Etat zu erhöhen
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (11.06.2021), DerLängsteFan (11.06.2021), Heinsberger LandEi (11.06.2021), josef heiter (11.06.2021)
  #5171  
Alt 11.06.2021, 09:43
Benutzerbild von hodgepodge
hodgepodge hodgepodge ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 29.04.2012
Beiträge: 412
Abgegebene Danke: 1.190
Erhielt 291 Danke für 119 Beiträge
bitte nicht vergessen : Firma Kutsch ist ja auch Hauptsponsor der Mädchen- und Frauenfußballabteilung. Auch hier würde ein eventuelles Ende des Sponsoring gravierende Folgen mit sich bringen ( denke ich ).

Die erste Frauen spielen immerhin Regionalliga, ist immerhin dritte Liga. Auch die zweite und die Juniorinnenteams müssen teilweise bei Auswärtsspielen durch ganz NRW reisen.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu hodgepodge für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (11.06.2021)
  #5172  
Alt 11.06.2021, 09:58
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 4.111
Abgegebene Danke: 3.468
Erhielt 6.680 Danke für 2.033 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Ich bin weder der große Freund von Hammer, noch von Kutsch.

Meiner Meinung nach können wir uns eine " so what " Einstellung aber nicht wirklich leisten. Kann schon sein, dass 100.000€ lediglich 3 oder 4 Prozent unseres Etats ausmachen. Aber auf der anderen Seite sind es 100.000€, die im sportlichen Bereich fehlen. Klar, man kann Ersatz suchen, sehe ich auch so. Das könnte man aber auch, wenn man Kutsch weiter dabei hätte. Dann wäre es halt kein Ersatz, sondern die Möglichkeit, unseren Etat zu erhöhen

Wer oder was hindert Herrn Kutsch denn daran, die Alemannia weiterhin finanziell zu unterstützen? Hengen ist weg, Lipka ist weg, Vollmerhausen ist weg, Fröhlich und alle oder wenigstens die meisten aus seiner Clique werden sehr bald weg sein. Ist Bader jetzt der nächste, über den er sich geärgert hat? Wenn ich lese, dass er die Zahlung der dritten Rate zunächst abgesagt, dann kurz vor dem Pokalfinale wieder zugesagt und am Ende anscheinend wegen einer Lappalie wie der Kartenvergabe für das Spiel erneut angesagt hat, kann ich mir nur noch an den Kopf fassen. Die Geschichte seiner Rücktritte und Rückzugsandrohungen ist inzwischen lang genug: Insolvenzverwalter Mönning, die Fan-IG, die Ultras, der aktuelle Vorstand und sogar unfreundliche Schreiber in diesem Forum hier sind auf der Liste der Auslöser verewigt. Irgendwann reicht es auch mal.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)

Geändert von tivolino (11.06.2021 um 10:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (11.06.2021), Gorgar (11.06.2021), Grenzwolf (11.06.2021), Jonas (11.06.2021), Kaffeesatzleser (11.06.2021), Kaiserstädter93 (11.06.2021), Kosh (11.06.2021)
  #5173  
Alt 11.06.2021, 12:53
schnuffel schnuffel ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 36
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 33 Danke für 12 Beiträge
Sicherlich sollte man Herrn Kutsch dankbar sein fuer seinen Idealismus und sein nicht ganz unerhebliches Sponsoring bei der Alemannia.
Auf der anderen Seite darf man sich aber auch nicht von einem Sponsor die Pistole auf die Brust setzen lassen.
Dass Herr Kutsch sehr enttaeuscht war ob der sportlichen Darbietung sowohl in der abgelaufenen Saison als auch beim Pokalfinale kann ich verstehen... waren wir aber alle!
Das lag aber an der desastroesen Teamzusammenstellung und der (nicht vorhandenen) Einstellung einiger Spieler. Es hat nicht gepasst, es waren einige Spielertypen dabei die sich nicht mit unserem Verein identifiziert haben oder nicht verstanden haben, dass jeder Arbeitnehmer (auch Sportler) fuer ihr Gehalt vernuenftige Arbeit leisten muessen.
Dass Herr Kutsch fuer diese unwilligen Typen Geld aus der privaten Tasche verbrannt hat, ist sehr aergerlich und frustrierend, das kann man durchaus verstehen.
Ich haette mich auch darueber geaergert.
Die Anzahl der an Herrn Kutsch ausgegebenen Eintrittskarten und der lustlos getretene Elfer von Wallenborn waren dann wahrscheinlich nur noch der Tropfen der das Fass zum Ueberlaufen gebracht hat und der Vorwand für den Absprung.
Zumal ja wohl auch durch Herrn Kutsch eine Praemie fuer das Weiterkommen avisiert worden war.

Naja, manche Sponsoren wollen halt gebauchpinselt werden, und vielleicht haette ein vernuenftiges Gespraech unter Erwachsenen noch einiges kitten koennen (wobei ich nicht weiss wie Herr Kutsch so tickt, da ich ihn nicht naeher kenne).
Im Moment gefaellt mir jedenfalls die Entwicklung, sowohl in puncto Kommunikation mit den Fans, Oeffentlichkeitsarbeit als auch Kaderzusammenstellung.
Man hat wenigstens wieder den Hauch eines Gefuehles dass der Weg wieder in Richtung mehr Professionalität und Miteinander geht.

Geändert von schnuffel (11.06.2021 um 12:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu schnuffel für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (11.06.2021), Braveheart (11.06.2021), Heinsberger LandEi (11.06.2021)
  #5174  
Alt 11.06.2021, 15:21
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.586
Abgegebene Danke: 3.477
Erhielt 3.963 Danke für 1.670 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Woher nimmst Du Dir eigentlich das Recht raus zu Urteilen ob Kutsch "rausgeekelt" wurde?

Hat Alemannia sich richtig verhalten?
Hat Kutsch sich richtig verhalten?

Ich weiß es nicht. Du?

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
1. Ich schrieb "vergrault", Du hast daraus dann das Wort "rausgeekelt' gemacht!
Das ist nicht ganz das gleiche, da gibt es einen kleinen aber feinen Unterschied.
Ich sage nirgendwo, dass Kutsch selber gänzlich unschuldig ist an der ganzen Posse, im Gegenteil.

2. Hat Alemannia sich richtig verhalten? - NEIN
(Diese Frage klingt so salopp formuliert übrigens fast schon so, als ob Kutsch nie ein Teil davon war oder noch ist, als ob es bei der ganzen Geschichte um "wir gegen ihn" geht.)

3. Hat Kutsch sich richtig verhalten? - NEIN

4. JA, das weiß ich. Und das kann sogar jeder sehen, der will, dazu braucht man auch gar nicht mal spekulieren. Dazu muss man sich nur den chronologischen Ablauf, die jeweiligen Ãußerungen der Beteiligten und das Ergebnis angucken, um zu sehen, dass sich die Beteiligten, sprich Vollmerhausen, Hengen, die Spieler, der Aufsichtsrat mit seinem Vorsitzenden Dr. Fröhlich, Kutsch, sowie der ein oder andere weitere, in der Posse ALLESAMT falsch verhalten haben. (Deswegen wäre das ganze ja auch bei kaum einem anderen Verein als bei uns auf ähnliche Weise abgelaufen. Bei uns passiert sowas in der Art allerdings ja fast schon regelmäßig.)

Ich denke sogar, Du siehst das auch und es wurde ja alles hier im Forum schon endlos durchgekaut.
Du bewertest das ganze im Endeffekt offensichtlich nur etwas anders als ich und bist ja vielleicht sogar froh, das Kutsch endlich weg ist.
Der ein oder andere hier ist jedenfalls ganz offensichtlich froh darüber, am meisten sicherlich die Trolls.
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.

Geändert von Aix Trawurst (11.06.2021 um 17:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Aix Trawurst für den nützlichen Beitrag:
Heinsberger LandEi (11.06.2021), josef heiter (12.06.2021)
  #5175  
Alt 11.06.2021, 15:43
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.586
Abgegebene Danke: 3.477
Erhielt 3.963 Danke für 1.670 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Ich bin weder der große Freund von Hammer, noch von Kutsch.

Meiner Meinung nach können wir uns eine " so what " Einstellung aber nicht wirklich leisten. Kann schon sein, dass 100.000€ lediglich 3 oder 4 Prozent unseres Etats ausmachen. Aber auf der anderen Seite sind es 100.000€, die im sportlichen Bereich fehlen. Klar, man kann Ersatz suchen, sehe ich auch so. Das könnte man aber auch, wenn man Kutsch weiter dabei hätte. Dann wäre es halt kein Ersatz, sondern die Möglichkeit, unseren Etat zu erhöhen
Wenn man sich mal die letzten Jahre anschaut und zusammenzählt was Kutsch jedes Jahr an Kohle reingesteckt hat, und das dann beispielsweise mal auf die kommenden 5 Jahre projiziert, dann fehlt der GmbH für ein Projekt Neuanfang und oben angreifen schonmal direkt mindestens die erste halbe Million zu.

Wo soll die denn sonst her kommen? Von Heyen?
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Aix Trawurst für den nützlichen Beitrag:
Heinsberger LandEi (11.06.2021), josef heiter (12.06.2021), tjangoxxl (11.06.2021)
  #5176  
Alt 11.06.2021, 15:53
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.073
Abgegebene Danke: 584
Erhielt 5.950 Danke für 2.218 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Wenn man sich mal die letzten Jahre anschaut und zusammenzählt was Kutsch jedes Jahr an Kohle reingesteckt hat, und das dann beispielsweise mal auf die kommenden 5 Jahre projiziert, dann fehlt der GmbH für ein Projekt Neuanfang und oben angreifen schonmal direkt mindestens die erste halbe Million zu.

Wo soll die denn sonst her kommen? Von Heyen?
mindestens eine halbe Million, ist aber sekundär, da Kutsch zu anstrengend für uns war.

Richtig spitze wird es, wenn irgendwann Hammer keine Lust mehr hat. Dann sind wir auch den letzten los, der meint sich einmischen zu müssen.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (11.06.2021), Heinsberger LandEi (11.06.2021)
  #5177  
Alt 11.06.2021, 18:01
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 3.957
Abgegebene Danke: 4.630
Erhielt 4.571 Danke für 1.752 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Wer oder was hindert Herrn Kutsch denn daran, die Alemannia weiterhin finanziell zu unterstützen? Hengen ist weg, Lipka ist weg, Vollmerhausen ist weg, Fröhlich und alle oder wenigstens die meisten aus seiner Clique werden sehr bald weg sein. Ist Bader jetzt der nächste, über den er sich geärgert hat? Wenn ich lese, dass er die Zahlung der dritten Rate zunächst abgesagt, dann kurz vor dem Pokalfinale wieder zugesagt und am Ende anscheinend wegen einer Lappalie wie der Kartenvergabe für das Spiel erneut angesagt hat, kann ich mir nur noch an den Kopf fassen. Die Geschichte seiner Rücktritte und Rückzugsandrohungen ist inzwischen lang genug: Insolvenzverwalter Mönning, die Fan-IG, die Ultras, der aktuelle Vorstand und sogar unfreundliche Schreiber in diesem Forum hier sind auf der Liste der Auslöser verewigt. Irgendwann reicht es auch mal.

Du hast recht, dass die aktuelle Zusage-Absage-Posse von Kutsch auch das Niveau vom Sandkastenstreit im Kindergarten hat. Für mich ist die Entstehungsgeschichte dieser Eskalation problematisch. Da hätte unser AR direkt deeskalierend auftreten und das Gespräch suchen müssen, als das Thema im November hochkochte.


Stattdessen hat man dem Sponsor K. den kalten Rücken zugedreht und sich heuchlerisch jegliche Einmischung von "außen" verboten, während der Sponsor H. weiterhin überall mitreden und scheinbar sogar das "Einstellungsgespräch" für den neuen Geschäftsführer führen darf.


Das stimmt alles hinten und vorne nicht und wenn Sponsor K. die Hutschnur platzt, kann ich das emotional gut verstehen, ohne jede seiner Äußerungen damit gutzuheißen.



Der AR, über dessen Verhalten er sich so echauffiert, und welcher schließlich in der GmbH immer das letzte Wort hat, ist schließlich weiterhin im Amt. Vielleicht wäre ein unbelasteter Neuanfang möglich, wenn auch hier ein umfassender personeller Wechsel erfolgt.
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (11.06.2021), josef heiter (12.06.2021), Öcher Wellenbrecher (11.06.2021), ottwiller (11.06.2021), tivolino (11.06.2021), Wissquass (11.06.2021)
  #5178  
Alt 11.06.2021, 18:33
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 4.111
Abgegebene Danke: 3.468
Erhielt 6.680 Danke für 2.033 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Du hast recht, dass die aktuelle Zusage-Absage-Posse von Kutsch auch das Niveau vom Sandkastenstreit im Kindergarten hat. Für mich ist die Entstehungsgeschichte dieser Eskalation problematisch. Da hätte unser AR direkt deeskalierend auftreten und das Gespräch suchen müssen, als das Thema im November hochkochte.


Stattdessen hat man dem Sponsor K. den kalten Rücken zugedreht und sich heuchlerisch jegliche Einmischung von "außen" verboten, während der Sponsor H. weiterhin überall mitreden und scheinbar sogar das "Einstellungsgespräch" für den neuen Geschäftsführer führen darf.


Das stimmt alles hinten und vorne nicht und wenn Sponsor K. die Hutschnur platzt, kann ich das emotional gut verstehen, ohne jede seiner Äußerungen damit gutzuheißen.



Der AR, über dessen Verhalten er sich so echauffiert, und welcher schließlich in der GmbH immer das letzte Wort hat, ist schließlich weiterhin im Amt. Vielleicht wäre ein unbelasteter Neuanfang möglich, wenn auch hier ein umfassender personeller Wechsel erfolgt.
Falls du beim unbelasteten Neuanfang an eine Wahl von Team 2 denkst: Vielleicht wäre das tatsächlich eine Chance, Sponsor K. zurückzugewinnen. Aber: Wie würde Sponsor H., der wohl eher dem Team 1 nahesteht, darauf reagieren? Dem traue ich ähnliche Reaktionen wie Sponsor K. zu, wenn die aus seiner Sicht falschen Leute ans Ruder kommen. Und dann hätten wir dasselbe in Grün. Wo zieht man die rote Linie, wenn Geld als Druckmittel eingesetzt wird? Nur als Gedankenspiel, das hoffentlich nicht real wird: Was macht man z.B., wenn Sponsor H. sagt, ich werde Hauptsponsor und verdoppele meinen Einsatz - aber nur, wenn Leute meines Vertrauens gewählt werden.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
josef heiter (12.06.2021)
  #5179  
Alt 11.06.2021, 18:41
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.586
Abgegebene Danke: 3.477
Erhielt 3.963 Danke für 1.670 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Falls du beim unbelasteten Neuanfang an eine Wahl von Team 2 denkst: Vielleicht wäre das tatsächlich eine Chance, Sponsor K. zurückzugewinnen. Aber: Wie würde Sponsor H., der wohl eher dem Team 1 nahesteht, darauf reagieren? Dem traue ich ähnliche Reaktionen wie Sponsor K. zu, wenn die aus seiner Sicht falschen Leute ans Ruder kommen. Und dann hätten wir dasselbe in Grün. Wo zieht man die rote Linie, wenn Geld als Druckmittel eingesetzt wird? Nur als Gedankenspiel, das hoffentlich nicht real wird: Was macht man z.B., wenn Sponsor H. sagt, ich werde Hauptsponsor und verdoppele meinen Einsatz - aber nur, wenn Leute meines Vertrauens gewählt werden.
Und genau dass die Geschichte aus einem simplen Knatsch zwischen Trainer und Spielern sogar so dermaßenweit eskaliert ist, das ist doch mit Abstand das größte Problem und der größte Skandal an dem ganzen Theater!

Der mittlerweile resutierende Schaden ist doch vollkommen vergleichbar mit dem was Steinborn, Mronz, Klitzpera und Benbenneck hier so angerichtet haben.
Und das damalige Ergebnis konnten wir ja alle im März 2017 ganz stolz bewundern.
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.
Mit Zitat antworten
  #5180  
Alt 11.06.2021, 19:40
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Experte
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 1.160
Abgegebene Danke: 1.240
Erhielt 609 Danke für 295 Beiträge
Ausrufezeichen Völlig unstrittig ...

Zitat:
Zitat von schnuffel Beitrag anzeigen
... Im Moment gefällt mir jedenfalls die Entwicklung, sowohl in punkto Kommunikation mit den Fans, Öffentlichkeitsarbeit als auch Kaderzusammenstellung. Man hat wenigstens wieder den Hauch eines Gefühls dass der Weg wieder in Richtung mehr Professionalität und Miteinander geht.
Es ist doch völlig unstrittig, dass jeder eingeworbene Euro willkommen ist. Gleichermaßen unstrittig ist, dass in Sachen Sponsoring, – gemessen am zu vermutenden Potential in Stadt und Land, – noch Luft nach oben ist.

Jede Ist-Situation ist immer nur eine Momentaufnahme. Um die Einnahmesituation vorausschauend abzusichern, besser noch auszubauen, ist das Erscheinungsbild insgesamt entscheidend. Meinungsverschiedenheiten, Flügelkämpfe, Fachsimpeln - um was auch immer - lässt/lassen sich nicht vermeiden, wäre auch völlig falsch. Es geht doch lediglich darum, dies alles in einem angemessenen Rahmen ablaufen zu lassen, insbesondere der Öffentlichkeit gegenüber. – Sollte eigentlich nicht so schwer sein.
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2020 aachen arena
Impressum

Werbung