Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1041  
Alt 10.06.2021, 17:52
schokobär schokobär ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 27.05.2012
Beiträge: 50
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 35 Danke für 16 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Es kommt darauf an, was dabei rauskommt.
Eupen ist Erstligist und Alemannia Viertligist.

Möglicherweise kann Alemannia Eupener Nachwuchsspieler übernehmen.
Deshalb habe ich darauf hingewiesen, dass Bernd Rauw dort Nachwuchskoordinator ist.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu schokobär für den nützlichen Beitrag:
Neverwalkalone (10.06.2021)
Werbung
  #1042  
Alt 10.06.2021, 18:09
Neverwalkalone Neverwalkalone ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 2.757
Abgegebene Danke: 2.549
Erhielt 1.167 Danke für 663 Beiträge
Zitat:
Zitat von Gorgar Beitrag anzeigen
Naja, AS ist ein in der unteren Hälfte der belgischen Liga beheimateter Verein.
Da ist die Distanz zu einer deutschen RL, vor allem der West, nicht gerade so groß.
Klar. Wie Alemannia bei Excelsior Virton.

Geändert von Neverwalkalone (10.06.2021 um 18:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1043  
Alt 10.06.2021, 18:12
Neverwalkalone Neverwalkalone ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 2.757
Abgegebene Danke: 2.549
Erhielt 1.167 Danke für 663 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Es kommt darauf an, was dabei rauskommt.
Eupen ist Erstligist und Alemannia Viertligist.

Möglicherweise kann Alemannia Eupener Nachwuchsspieler übernehmen.
Mehr sicher nicht...
Mit Zitat antworten
  #1044  
Alt 10.06.2021, 20:01
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 1.860
Abgegebene Danke: 418
Erhielt 740 Danke für 423 Beiträge
Zitat:
Zitat von Zoltan Beitrag anzeigen
Ich darf korrigieren:
Nach einem Arbeitsunfall übernimmt die BG sofort. Die BG zahlt ein sog. Verletztengeld, der Arbeitgeber muss keine 6 Wochen Lohnfortzahlung leisten.
Danke für die Information...das war mir neu

https://www.vbg.de/DE/2_Versicherung...FD1073EA.live2

//Versicherte Personen erhalten nach Ablauf der gesetzlichen Lohnfortzahlung Verletztengeld, wenn Sie infolge eines Versicherungsfalls arbeitsunfähig sind oder aufgrund einer Heilbehandlungsmaßnahme eine ganztägige Erwerbstätigkeit zunächst nicht ausüben können.//

Die Lohnfortzahlung war für mich immer 6 Wochen.


In dem konkreten Fall endet die Lohnfortzahlung des Arbeitgebers mit Ende des Vertrages....(angenommen der Vertrag läuft bis zum 30.06).
Mit Zitat antworten
  #1045  
Alt 10.06.2021, 20:21
Benutzerbild von Holtby18
Holtby18 Holtby18 ist offline
Experte
 
Registriert seit: 10.02.2009
Beiträge: 1.046
Abgegebene Danke: 169
Erhielt 495 Danke für 166 Beiträge
Zitat:
Zitat von vollepulle Beitrag anzeigen
noch hinter der Bezahlschranke

Mario Zelic hat heute seinen Vertrag verlängert , dagegen stehen die Zeichen bei Florian Rüter auf Abschied.

Hätte mir gewünscht, das er noch mal an seine guten Zeiten anknüpfen kann, somit alles Gute für die Zukunft
Darf ich fragen wie der Wortlaut heute zu Rüter in der AN (Online) ist?
Hat er das Angebot abgelehnt, oder hat die Alemannia abgewunken?

Bei zweiterem müsste ja schon ein Ersatz Spalier stehen ✌
__________________
Roda & der TSV
Mit Zitat antworten
  #1046  
Alt 10.06.2021, 21:32
Benutzerbild von #14
#14 #14 ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.048
Abgegebene Danke: 369
Erhielt 1.332 Danke für 296 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kaiser Wilhelm Beitrag anzeigen
Danke für die Information...das war mir neu

https://www.vbg.de/DE/2_Versicherung...FD1073EA.live2

//Versicherte Personen erhalten nach Ablauf der gesetzlichen Lohnfortzahlung Verletztengeld, wenn Sie infolge eines Versicherungsfalls arbeitsunfähig sind oder aufgrund einer Heilbehandlungsmaßnahme eine ganztägige Erwerbstätigkeit zunächst nicht ausüben können.//

Die Lohnfortzahlung war für mich immer 6 Wochen.


In dem konkreten Fall endet die Lohnfortzahlung des Arbeitgebers mit Ende des Vertrages....(angenommen der Vertrag läuft bis zum 30.06).
Und wenn Frederic Student/Azubi ist (was ich nicht weiß) und kein Berufsfußballer, sein „Engagement“ bei der Alemannia ne entsprechende Form hätte (Minijob o.ä.) und nicht sein Hauptjob wäre, würde das nicht Entscheidendes ändern?
DAS war ja mein zentraler Punkt…
(ich wollte mich ja wieder um Fußball kümmern, sorry)

alemannia - nebenbei
#14
Mit Zitat antworten
  #1047  
Alt 10.06.2021, 21:35
SteffAC SteffAC ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 22.06.2015
Beiträge: 527
Abgegebene Danke: 159
Erhielt 716 Danke für 259 Beiträge
Zitat:
Zitat von Holtby18 Beitrag anzeigen
Darf ich fragen wie der Wortlaut heute zu Rüter in der AN (Online) ist?
Hat er das Angebot abgelehnt, oder hat die Alemannia abgewunken?

Bei zweiterem müsste ja schon ein Ersatz Spalier stehen ✌
Völlig neutral, dass sich die Wege wahrscheinlich trennen werden.
Mit Zitat antworten
  #1048  
Alt 10.06.2021, 23:38
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 1.860
Abgegebene Danke: 418
Erhielt 740 Danke für 423 Beiträge
Zitat:
Zitat von #14 Beitrag anzeigen
Und wenn Frederic Student/Azubi ist (was ich nicht weiß) und kein Berufsfußballer, sein „Engagement“ bei der Alemannia ne entsprechende Form hätte (Minijob o.ä.) und nicht sein Hauptjob wäre, würde das nicht Entscheidendes ändern?
DAS war ja mein zentraler Punkt…
(ich wollte mich ja wieder um Fußball kümmern, sorry)
alemannia - nebenbei
#14

Auch Minijobber haben ein Recht auf Lohnfortzahlung für 6 Wochen.

Minijobber sind auch gesetzlich unfallversichert, heißt nach den 6 Wochen bekommen auch diese Verletztengeld, vorausgesetzt der Unfall wird als Arbeitsunfall anerkannt.

Einen Krankengeldanspruch haben Minijobber nähmlich nicht.
Mit Zitat antworten
  #1049  
Alt 10.06.2021, 23:44
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 3.957
Abgegebene Danke: 4.630
Erhielt 4.571 Danke für 1.752 Beiträge
Zitat:
Zitat von #14 Beitrag anzeigen
Und wenn Frederic Student/Azubi ist (was ich nicht weiß) und kein Berufsfußballer, sein „Engagement“ bei der Alemannia ne entsprechende Form hätte (Minijob o.ä.) und nicht sein Hauptjob wäre, würde das nicht Entscheidendes ändern?
DAS war ja mein zentraler Punkt…
(ich wollte mich ja wieder um Fußball kümmern, sorry)

alemannia - nebenbei
#14

Aufgrund des Umfangs der Trainings-, und Spieltagszeiten (inkl.Anreisen) dürfte ein 450-Euro-Mini-Job im Alemannia-Kader nicht mit den Regelungen zum gesetzlichen Mindestlohn kompatibel sein. Ich gehe deshalb schwer davon aus, dass er bei uns vollwertig sozialversicherungspflichtig beschäftigt ist.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
#14 (11.06.2021)
  #1050  
Alt 11.06.2021, 08:46
Benutzerbild von vollepulle
vollepulle vollepulle ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.513
Abgegebene Danke: 170
Erhielt 264 Danke für 155 Beiträge
Zitat:
Zitat von Holtby18 Beitrag anzeigen
Darf ich fragen wie der Wortlaut heute zu Rüter in der AN (Online) ist?
Hat er das Angebot abgelehnt, oder hat die Alemannia abgewunken?

Bei zweiterem müsste ja schon ein Ersatz Spalier stehen ✌
dort steht, das die Zeichen auf Abschied deuten und Bader Alternativen für
diese Position sucht und es damit zu einer Fortführung der Zusammenarbeit
über den Sommer hinaus wohl nicht kommen wird
__________________
selbst der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu vollepulle für den nützlichen Beitrag:
Holtby18 (11.06.2021)
  #1051  
Alt 11.06.2021, 09:14
Benutzerbild von Holtby18
Holtby18 Holtby18 ist offline
Experte
 
Registriert seit: 10.02.2009
Beiträge: 1.046
Abgegebene Danke: 169
Erhielt 495 Danke für 166 Beiträge
Zitat:
Zitat von vollepulle Beitrag anzeigen
dort steht, das die Zeichen auf Abschied deuten und Bader Alternativen für
diese Position sucht und es damit zu einer Fortführung der Zusammenarbeit
über den Sommer hinaus wohl nicht kommen wird
Danke für die Info!
Ich finde es erstaunlich wie einsilbig die Berichte in der dazu passenden Printausgabe sind... da steht online meist mehr dabei.
__________________
Roda & der TSV
Mit Zitat antworten
  #1052  
Alt 11.06.2021, 09:33
Flutlicht Flutlicht ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 4.925
Abgegebene Danke: 1.545
Erhielt 4.222 Danke für 1.218 Beiträge
Zitat:
Zitat von vollepulle Beitrag anzeigen
Hätte mir gewünscht, das er noch mal an seine guten Zeiten anknüpfen kann, somit alles Gute für die Zukunft
Das trifft auf eine ganze Reihe Spieler zu, die uns jetzt verlassen. Fasst man die letzten Jahre zusammen ist Rüter einer derjenigen, die mich von den Fähigkeiten am meisten überzeugt haben. Ich kann auch den Verweis im AZ-Artikel auf die Verletzungsanfälligkeit nicht nachvollziehen. Er hat doch in der abgelaufenen Saison sehr viele Einsätze gehabt, oder?

Egal, bei einer komplett neuen sportlichen Leitung ist es auch nur richtig, dass diese auch von Grund auf einen neuen eigenen Kader zusammensetzt und nicht nur Flickschusterei an dem alten - nicht überzeugenden - Kader betreibt.

Betrachte ich die abgelaufene Saison, muss ich allerdings als Fazit aber auch sagen, dass unter den Trainern – egal ob Vollmerhausen oder Bozek/Andersen – die Spieler nicht die Leistung gebracht haben, die man zuvor schon mal von Ihnen gesehen hat. Es wäre interessant gewesen zu sehen, ob unter einem neuen Trainer Helmes ein Heinze, Rüter, Batarilo oder Wallenborn wieder hätten überzeugen können, was sie ja definitiv über längere Zeiträume mal getan haben.

Ich schreibe ja kaum noch im Forum, weil mir 1-2 (identische?) unsachliche User die Lust daran verdorben haben.
Ansonsten hätte ich als Saisonfazit geschrieben, dass Kilic mit dem Kern der Mannschaft zuvor mehr rausgeholt hat und jeder einzelne Spieler schon mal besser war. Ich finde dies gehört - auch wenn Vergangeheit Vergangenheit ist - zur Bewertung der Saison und zur Bewertung der Transfers und der Kaderplanung dazu.
Richtig ist natürlich auch, dass die Zeit von Killic zurecht abgelaufen war. Er wurde immer bockiger, kritikunfähiger, alle anderen waren Schuld. Er haderte zuviel mit der finanziell beschränkten Gesamtsituation. Dabei war Kritik – bei allen vorherigen Verdiensten – ja durchaus angebracht. Die in die Hose gegangenen Versuche der Dreierkette oder das nicht nachvollziehbare Positionsverschieben von Spielern. Wenn dann auch noch eine so große Gehaltsdiskrepanz zwischen Spielern und Leitung besteht, dann macht es auch Sinn, die Zusammenarbeit zu beenden (was er ja selbst getan hat).

Aber nach dieser Klarstellung sage ich meinen Saisonfazit-Satz, der vermutlich einige triggert, weil man mit manchen ja kaum einfach mal sachlich diskutieren kann:
Unter Kilic hat der Kern der Mannschaft mehr rausgeholt.
Zumindest das erreicht, was etatmäßig realistisch war, hat – trotz aller Bockigkeit des Trainers – als Team zusammengehalten und mitgezogen, war in Spielen wir FVM-Pokal-Finals oder DFB-Pokal-Spielen gut eingestellt. (ich hatte beim diesjährigen Finale 0,0 Hoffnung auf den Sieg).

Letzten Sommer haben wir uns über die Vertragsverlängerungen der Spieler, die jetzt diese desolate Saison abgeliefert haben (und dazu aufmüpfig war und kein „Team“ war), gefreut.
Ich kann nicht glauben, dass Heinze, Rüter, Batarilo, Wallenborn….das Fußballspielen verlernt haben. In Rakk oder Arifi haben wir doch auch alle mal Talent gesehen, oder? Was hat Fejzullahu uns bei seinem ersten Alemannia-Engagement für Freude gemacht? Er ist einer von vielen Spielern, die unter Kilic funktioniert haben, wie sonst nirgendwo, wie auch Tournarigha, Imbongo, Pütz,…

Aber blicken wir wieder nach vorne:
Vom Papier her machen wir meines Erachtens einen Rückschritt. Vermutlich auch finanziell geschuldet. Vom Papier her überzeugt es mich erstmal nicht, dass Spieler von Kaiserslautern II (ein Fünftligist ohne Spielpraxis in der abgelaufenen Saison) oder einem Fast-Absteiger wie Lotte wirklich eine Qualitätsverbesserung gegenüber abgegebenen Spielern wie Heinze oder Rüter bedeutet.
Es bleibt zu hoffen, dass sie aber zu einer verbesserten Struktur und Mentalität der Mannschaft gegenüber dem von Hengen völlig aufgeblähten letztjährigen Kader führen.
Und vielleicht holt Helmes ja auch wieder alles oder mehr aus der Mannschaft raus, so wie es Schubert, Plaßhenrich und Kilic geschafft haben, Vollmerhausen, Bozek oder Andersen aber nicht.

Ich habe bei Helmes momentan erstmal ein gutes Gefühl, kann es aber in keinster Weise begründen.
Bei Bader habe ich übrigens ein mieses Gefühl. Nicht was seine Fähigkeiten angeht! Ganz im Gegenteil, ich bin froh, dass jemand etwas gefühlte Professionalität in unseren Laden reinbringt. Aber bei ihm kann ich mir halt vorstellen, dass auch er irgendwann an den miesen Rahmenbedingungen und die mangelnde Konkurrenzfähigkeit verzweifeln wird. Regionalliga ist Mist, wenn man keinen Mäzen, Großsponsoren oder (seriösen) Investor hat oder keine Zweitvertretung ist. Und selbst wenn man dieses hat: Andere haben dies dann auch. Und wird man „nur“ Zweiter, ist das Geld verbrannt, denn Platzierungen spielen in dieser Liga keine Rolle.

Geändert von Flutlicht (11.06.2021 um 09:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Flutlicht für den nützlichen Beitrag:
Grenzwolf (11.06.2021), Heinsberger LandEi (11.06.2021), Koebes (11.06.2021), Rodannia (11.06.2021), Wissquass (11.06.2021)
  #1053  
Alt 11.06.2021, 09:54
Benutzerbild von Aufsteiger Aachen
Aufsteiger Aachen Aufsteiger Aachen ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 02.04.2009
Beiträge: 571
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 227 Danke für 124 Beiträge
Zitat:
Zitat von Flutlicht Beitrag anzeigen
Das trifft auf eine ganze Reihe Spieler zu, die uns jetzt verlassen. Fasst man die letzten Jahre zusammen ist Rüter einer derjenigen, die mich von den Fähigkeiten am meisten überzeugt haben. Ich kann auch den Verweis im AZ-Artikel auf die Verletzungsanfälligkeit nicht nachvollziehen. Er hat doch in der abgelaufenen Saison sehr viele Einsätze gehabt, oder?

Egal, bei einer komplett neuen sportlichen Leitung ist es auch nur richtig, dass diese auch von Grund auf einen neuen eigenen Kader zusammensetzt und nicht nur Flickschusterei an dem alten - nicht überzeugenden - Kader betreibt.

Betrachte ich die abgelaufene Saison, muss ich allerdings als Fazit aber auch sagen, dass unter den Trainern – egal ob Vollmerhausen oder Bozek/Andersen – die Spieler nicht die Leistung gebracht haben, die man zuvor schon mal von Ihnen gesehen hat. Es wäre interessant gewesen zu sehen, ob unter einem neuen Trainer Helmes ein Heinze, Rüter, Batarilo oder Wallenborn wieder hätten überzeugen können, was sie ja definitiv über längere Zeiträume mal getan haben.

Ich schreibe ja kaum noch im Forum, weil mir 1-2 (identische?) unsachliche User die Lust daran verdorben haben.
Ansonsten hätte ich als Saisonfazit geschrieben, dass Kilic mit dem Kern der Mannschaft zuvor mehr rausgeholt hat und jeder einzelne Spieler schon mal besser war. Ich finde dies - auch wenn Vergangeheit Vergangenheit ist - zur Bewertung der Saison und zu Bewertung der Transfers und der Kaderplanung dazu.
Richtig ist natürlich auch, dass die Zeit von Killic zurecht abgelaufen war. Er wurde immer bockiger, kritikunfähiger, alle anderen waren Schuld. Er haderte zuviel mit der finanziell beschränkten Gesamtsituation. Dabei war Kritik – bei allen vorherigen Verdiensten – ja durchaus angebracht. Die in die Hose gegangenen Versuche der Dreierkette oder das nicht nachvollziehbare Positionsverschieben von Spielern. Wenn dann auch noch eine so große Gehaltsdiskrepanz zwischen Spielern und Leitung besteht, dann macht es auch Sinn, die Zusammenarbeit zu beenden (was er ja selbst getan hat).

Aber nach dieser Klarstellung sage ich meinen Saisonfazit-Satz, der vermutlich einige triggert, weil man mit manchen ja kaum einfach mal sachlich diskutieren kann:
Unter Kilic hat der Kern der Mannschaft mehr rausgeholt.
Zumindest das erreicht, was etatmäßig realistisch war, hat – trotz aller Bockigkeit des Trainers – als Team zusammengehalten und mitgezogen, war in Spielen wir FVM-Pokal-Finals oder DFB-Pokal-Spielen gut eingestellt. (ich hatte beim diesjährigen Finale 0,0 Hoffnung auf den Sieg).

Letzten Sommer haben wir uns über die Vertragsverlängerungen der Spieler, die jetzt diese desolate Saison abgeliefert haben (und dazu aufmüpfig war und kein „Team“ war), gefreut.
Ich kann nicht glauben, dass Heinze, Rüter, Batarilo, Wallenborn….das Fußballspielen verlernt haben. In Rakk oder Arifi haben wir doch auch alle mal Talent gesehen, oder? Was hat Fejzullahu uns bei seinem ersten Alemannia-Engagement für Freude gemacht? Er ist einer von vielen Spielern, die unter Kilic funktioniert haben, wie sonst nirgendwo, wie auch Tournarigha, Imbongo, Pütz,…

Aber blicken wir wieder nach vorne:
Vom Papier her machen wir meines Erachtens einen Rückschritt. Vermutlich auch finanziell geschuldet. Vom Papier her überzeugt es mich erstmal nicht, dass Spieler von Kaiserslautern II (ein Fünftligist ohne Spielpraxis in der abgelaufenen Saison) oder einem Fast-Absteiger wie Lotte wirklich eine Qualitätsverbesserung gegenüber abgegebenen Spielern wie Heinze oder Rüter bedeutet.
Es bleibt zu hoffen, dass sie aber zu einer verbesserten Struktur und Mentalität der Mannschaft gegenüber dem von Hengen völlig aufgeblähten letztjährigen Kader führen.
Und vielleicht holt Helmes ja auch wieder alles oder mehr aus der Mannschaft raus, so wie es Schubert, Plaßhenrich und Kilic geschafft haben, Vollmerhausen, Bozek oder Andersen aber nicht.

Ich habe bei Helmes momentan erstmal ein gutes Gefühl, kann es aber in keinster Weise begründen.
Bei Bader habe ich übrigens ein mieses Gefühl. Nicht was seine Fähigkeiten angeht! Ganz im Gegenteil, ich bin froh, dass jemand etwas gefühlte Professionalität in unseren Laden reinbringt. Aber bei ihm kann ich mir halt vorstellen, dass auch er irgendwann an den miesen Rahmenbedingungen und die mangelnde Konkurrenzfähigkeit verzweifeln wird. Regionalliga ist Mist, wenn man keinen Mäzen, Großsponsoren oder (seriösen) Investor hat oder keine Zweitvertretung ist. Und selbst wenn man dieses hat: Andere haben dies dann auch. Und wird man „nur“ Zweiter, ist das Geld verbrannt, denn Platzierungen spielen in dieser Liga keine Rolle.
Sehe ich anders, bisher hat man einige Spieler eins zu eins neu besetzt.
Finde den Schritt richtig und wichtig sich neu aufzustellen.

Die Mannschaft hat diese Saison ihren wahren Charakter gezeigt, man hat einen unnötigen Rauswurf und Unruhe im Verein gebracht.
Man hat schon das Privileg überhaupt Fußball spielen zu dürfen ..

Bin froh das Herr Bader und Helmes so durchgreifen…

Wir dürfen uns so eine Saison nicht mehr erlauben.
__________________
Aachen darf keine Fußball-Provinz werden!
Auch ihr entscheidet über die Zukunft unserer Alemannia! KOMMT ZUM TIVOLI!
Mit Zitat antworten
  #1054  
Alt 11.06.2021, 09:56
Benutzerbild von Rodannia
Rodannia Rodannia ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 451
Abgegebene Danke: 729
Erhielt 432 Danke für 191 Beiträge
Ausrufezeichen Kilic

Zitat:
Zitat von Flutlicht Beitrag anzeigen
Das trifft auf eine ganze Reihe Spieler zu, die uns jetzt verlassen. Fasst man die letzten Jahre zusammen ist Rüter einer derjenigen, die mich von den Fähigkeiten am meisten überzeugt haben. Ich kann auch den Verweis im AZ-Artikel auf die Verletzungsanfälligkeit nicht nachvollziehen. Er hat doch in der abgelaufenen Saison sehr viele Einsätze gehabt, oder?

Egal, bei einer komplett neuen sportlichen Leitung ist es auch nur richtig, dass diese auch von Grund auf einen neuen eigenen Kader zusammensetzt und nicht nur Flickschusterei an dem alten - nicht überzeugenden - Kader betreibt.

Betrachte ich die abgelaufene Saison, muss ich allerdings als Fazit aber auch sagen, dass unter den Trainern – egal ob Vollmerhausen oder Bozek/Andersen – die Spieler nicht die Leistung gebracht haben, die man zuvor schon mal von Ihnen gesehen hat. Es wäre interessant gewesen zu sehen, ob unter einem neuen Trainer Helmes ein Heinze, Rüter, Batarilo oder Wallenborn wieder hätten überzeugen können, was sie ja definitiv über längere Zeiträume mal getan haben.

Ich schreibe ja kaum noch im Forum, weil mir 1-2 (identische?) unsachliche User die Lust daran verdorben haben.
Ansonsten hätte ich als Saisonfazit geschrieben, dass Kilic mit dem Kern der Mannschaft zuvor mehr rausgeholt hat und jeder einzelne Spieler schon mal besser war. Ich finde dies - auch wenn Vergangeheit Vergangenheit ist - zur Bewertung der Saison und zu Bewertung der Transfers und der Kaderplanung dazu.
Richtig ist natürlich auch, dass die Zeit von Killic zurecht abgelaufen war. Er wurde immer bockiger, kritikunfähiger, alle anderen waren Schuld. Er haderte zuviel mit der finanziell beschränkten Gesamtsituation. Dabei war Kritik – bei allen vorherigen Verdiensten – ja durchaus angebracht. Die in die Hose gegangenen Versuche der Dreierkette oder das nicht nachvollziehbare Positionsverschieben von Spielern. Wenn dann auch noch eine so große Gehaltsdiskrepanz zwischen Spielern und Leitung besteht, dann macht es auch Sinn, die Zusammenarbeit zu beenden (was er ja selbst getan hat).

Aber nach dieser Klarstellung sage ich meinen Saisonfazit-Satz, der vermutlich einige triggert, weil man mit manchen ja kaum einfach mal sachlich diskutieren kann:
Unter Kilic hat der Kern der Mannschaft mehr rausgeholt.
Zumindest das erreicht, was etatmäßig realistisch war, hat – trotz aller Bockigkeit des Trainers – als Team zusammengehalten und mitgezogen, war in Spielen wir FVM-Pokal-Finals oder DFB-Pokal-Spielen gut eingestellt. (ich hatte beim diesjährigen Finale 0,0 Hoffnung auf den Sieg).

Letzten Sommer haben wir uns über die Vertragsverlängerungen der Spieler, die jetzt diese desolate Saison abgeliefert haben (und dazu aufmüpfig war und kein „Team“ war), gefreut.
Ich kann nicht glauben, dass Heinze, Rüter, Batarilo, Wallenborn….das Fußballspielen verlernt haben. In Rakk oder Arifi haben wir doch auch alle mal Talent gesehen, oder? Was hat Fejzullahu uns bei seinem ersten Alemannia-Engagement für Freude gemacht? Er ist einer von vielen Spielern, die unter Kilic funktioniert haben, wie sonst nirgendwo, wie auch Tournarigha, Imbongo, Pütz,…

Aber blicken wir wieder nach vorne:
Vom Papier her machen wir meines Erachtens einen Rückschritt. Vermutlich auch finanziell geschuldet. Vom Papier her überzeugt es mich erstmal nicht, dass Spieler von Kaiserslautern II (ein Fünftligist ohne Spielpraxis in der abgelaufenen Saison) oder einem Fast-Absteiger wie Lotte wirklich eine Qualitätsverbesserung gegenüber abgegebenen Spielern wie Heinze oder Rüter bedeutet.
Es bleibt zu hoffen, dass sie aber zu einer verbesserten Struktur und Mentalität der Mannschaft gegenüber dem von Hengen völlig aufgeblähten letztjährigen Kader führen.
Und vielleicht holt Helmes ja auch wieder alles oder mehr aus der Mannschaft raus, so wie es Schubert, Plaßhenrich und Kilic geschafft haben, Vollmerhausen, Bozek oder Andersen aber nicht.

Ich habe bei Helmes momentan erstmal ein gutes Gefühl, kann es aber in keinster Weise begründen.
Bei Bader habe ich übrigens ein mieses Gefühl. Nicht was seine Fähigkeiten angeht! Ganz im Gegenteil, ich bin froh, dass jemand etwas gefühlte Professionalität in unseren Laden reinbringt. Aber bei ihm kann ich mir halt vorstellen, dass auch er irgendwann an den miesen Rahmenbedingungen und die mangelnde Konkurrenzfähigkeit verzweifeln wird. Regionalliga ist Mist, wenn man keinen Mäzen, Großsponsoren oder (seriösen) Investor hat oder keine Zweitvertretung ist. Und selbst wenn man dieses hat: Andere haben dies dann auch. Und wird man „nur“ Zweiter, ist das Geld verbrannt, denn Platzierungen spielen in dieser Liga keine Rolle.
Das sehe ich auch so. Man mag über Kilic sagen, denken oder sonst was. Im Vergleich zu Vollmershausen und in Zügen auch Bozek (Andersen lasse ich mal außen vor, da dieser hier eigentlich als Co was lernen wollte ) war jegliche Saison von ihm unter erschwerteren Bedingungen, da er immer wieder neu aufbauen musste, wesentlich erfolgreicher. Auch spielten Spieler, die diese Saison fast versagt haben, wesentlich besser. Also ganz so verkehrt war Kilic wohl nicht. - Auf jeden Fall im Vergleich mit seinen Nachfolgern.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rodannia für den nützlichen Beitrag:
Heinsberger LandEi (11.06.2021)
  #1055  
Alt 11.06.2021, 10:06
Flutlicht Flutlicht ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 4.925
Abgegebene Danke: 1.545
Erhielt 4.222 Danke für 1.218 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aufsteiger Aachen Beitrag anzeigen
Sehe ich anders, bisher hat man einige Spieler eins zu eins neu besetzt.
Finde den Schritt richtig und wichtig sich neu aufzustellen.

Die Mannschaft hat diese Saison ihren wahren Charakter gezeigt, man hat einen unnötigen Rauswurf und Unruhe im Verein gebracht.
Man hat schon das Privileg überhaupt Fußball spielen zu dürfen ..

Bin froh das Herr Bader und Helmes so durchgreifen…

Wir dürfen uns so eine Saison nicht mehr erlauben.
Da bin ich im Prinzip bei völlig Dir.
Die Saison war so desolat, dass ein Umbruch gut tut.
Und wir haben eine komplett neue sportliche Führung, dies sollte sinnvoller auch mit einer Kadererneuerung einher gehen.

In Einzelfällen - ich denke da vor allem an Heinze oder Rüter - bin ich mir aber sicher, dass man nächste Saison wieder mehr als brauchbare Fußball- und Charaktereigenschaften hätte gezeigt bekommen, die auch für eine neu aufgebaute Mannschaft wichtig gewesen wären.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Flutlicht für den nützlichen Beitrag:
Heinsberger LandEi (11.06.2021), josef heiter (11.06.2021)
  #1056  
Alt 11.06.2021, 10:42
Benutzerbild von ACUnited
ACUnited ACUnited ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 2.328
Abgegebene Danke: 347
Erhielt 653 Danke für 271 Beiträge
https://www.alemannia-aachen.de/aktu...Rueter-25484f/

Jetzt ist es offiziell, dass man den Vertrag von Rüter nicht verlängert.

Was man an dieser Stelle meiner Meinung nach auch mal lobend erwähnen muss, ist, dass offensichtlich an der Kommunikation gearbeitet wird… solche Verabschiedungsartikel hat es lange nicht gegeben…

So wird zumindest nach außen kommuniziert, dass man sich Gedanken gemacht hat, aber dass man jetzt die Zusammenarbeit beendet, insbesondere, wenn dann der Spieler sich noch positiv äußert am Ende des Artikels. Das zeugt von einem gewissen gegenseitigen Respekt und das ist für mich ein positives Zeichen, dass es insgesamt doch wieder in die richtige Richtung gehen kann…
Mit Zitat antworten
Folgende 14 Benutzer sagen Danke zu ACUnited für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (11.06.2021), Exiloecherjonge (11.06.2021), Flutlicht (11.06.2021), Holtby18 (11.06.2021), Jonas (11.06.2021), Kaffeesatzleser (11.06.2021), Kaiserstädter93 (11.06.2021), Kohlscheiderjung (11.06.2021), Kosh (11.06.2021), Rodannia (11.06.2021), SteffAC (11.06.2021), tivolino (11.06.2021), tjangoxxl (11.06.2021), twickenham (11.06.2021)
  #1057  
Alt 11.06.2021, 10:49
Benutzerbild von Holtby18
Holtby18 Holtby18 ist offline
Experte
 
Registriert seit: 10.02.2009
Beiträge: 1.046
Abgegebene Danke: 169
Erhielt 495 Danke für 166 Beiträge
Zitat:
Zitat von ACUnited Beitrag anzeigen
https://www.alemannia-aachen.de/aktu...Rueter-25484f/

Jetzt ist es offiziell, dass man den Vertrag von Rüter nicht verlängert.

Was man an dieser Stelle meiner Meinung nach auch mal lobend erwähnen muss, ist, dass offensichtlich an der Kommunikation gearbeitet wird… solche Verabschiedungsartikel hat es lange nicht gegeben…

So wird zumindest nach außen kommuniziert, dass man sich Gedanken gemacht hat, aber dass man jetzt die Zusammenarbeit beendet, insbesondere, wenn dann der Spieler sich noch positiv äußert am Ende des Artikels. Das zeugt von einem gewissen gegenseitigen Respekt und das ist für mich ein positives Zeichen, dass es insgesamt doch wieder in die richtige Richtung gehen kann…
Du sprichst mir aus der Seele. Ich habe auch das Gefühl, dass etwas in Sachen Kommunikation gemacht wird und man wieder mitgenommen wird in der Kaderplanung.
Da ist man anscheinend auf einem richtigen Weg 👍

Wünsche Flo alles Gute und finde den Artikel auf der Homepage mehr als gelungen.
__________________
Roda & der TSV
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Holtby18 für den nützlichen Beitrag:
ACUnited (11.06.2021), Flutlicht (11.06.2021), Jonas (11.06.2021)
  #1058  
Alt 11.06.2021, 11:02
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.073
Abgegebene Danke: 584
Erhielt 5.950 Danke für 2.218 Beiträge
Zitat:
Zitat von ACUnited Beitrag anzeigen
https://www.alemannia-aachen.de/aktu...Rueter-25484f/

Jetzt ist es offiziell, dass man den Vertrag von Rüter nicht verlängert.

Was man an dieser Stelle meiner Meinung nach auch mal lobend erwähnen muss, ist, dass offensichtlich an der Kommunikation gearbeitet wird… solche Verabschiedungsartikel hat es lange nicht gegeben…

So wird zumindest nach außen kommuniziert, dass man sich Gedanken gemacht hat, aber dass man jetzt die Zusammenarbeit beendet, insbesondere, wenn dann der Spieler sich noch positiv äußert am Ende des Artikels. Das zeugt von einem gewissen gegenseitigen Respekt und das ist für mich ein positives Zeichen, dass es insgesamt doch wieder in die richtige Richtung gehen kann…
Bader scheint Kritik annehmen zu können und an berechtigten Punkten zu arbeiten - Thema Kommunikation.

Da haben wir die letzten Monate auch anders erlebt, daher

Dazu sind die Artikel wertschätzend und nicht ein Einzeiler, dass Spieler xy nächste Saison nicht mehr hier spielt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
Aixfelder (13.06.2021)
  #1059  
Alt 11.06.2021, 11:02
Flutlicht Flutlicht ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 4.925
Abgegebene Danke: 1.545
Erhielt 4.222 Danke für 1.218 Beiträge
Zitat:
Zitat von Holtby18 Beitrag anzeigen
Du sprichst mir aus der Seele. Ich habe auch das Gefühl, dass etwas in Sachen Kommunikation gemacht wird und man wieder mitgenommen wird in der Kaderplanung.
Da ist man anscheinend auf einem richtigen Weg ��
.
Sehe ich auch so!

Hinsichtlich Kritik an manchen Dingen wie Kommunikation o.ä. bin ich aber auch immer etwas zurückhaltend, wenn man weiß mit was für einer begrenzten Mannschaft da in den letzten Jahren alle anfallenden Aufgaben von Marketing über Ticketing bis Pressearbeit betrieben wurden.
Solche Homepage-Meldungen fallen ja in den Geschäftsstellen-Bereich und haben nichts mit der berechtigten Kommunikations-Kritik an Präsidium/Gremien zu tun.
Und bei ersterem wurde/wird - soweit ich mitbekomme - mit sehr ausgedünntem Team eine Vielzahl von Aufgaben bewerkstelligt.
Mit Zitat antworten
  #1060  
Alt 11.06.2021, 11:10
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.073
Abgegebene Danke: 584
Erhielt 5.950 Danke für 2.218 Beiträge
Zitat:
Zitat von Flutlicht Beitrag anzeigen
Sehe ich auch so!

Hinsichtlich Kritik an manchen Dingen wie Kommunikation o.ä. bin ich aber auch immer etwas zurückhaltend, wenn man weiß mit was für einer begrenzten Mannschaft da in den letzten Jahren alle anfallenden Aufgaben von Marketing über Ticketing bis Pressearbeit betrieben wurden.
Solche Homepage-Meldungen fallen ja in den Geschäftsstellen-Bereich und haben nichts mit der berechtigten Kommunikations-Kritik an Präsidium/Gremien zu tun.
Und bei ersterem wurde/wird - soweit ich mitbekomme - mit sehr ausgedünntem Team eine Vielzahl von Aufgaben bewerkstelligt.
Vielleicht können sich Präsidium / Gremien mal ein paar Tipps beim Bader abholen, wie man sich als Fußballclub einigermaßen professionell präsentiert
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2020 aachen arena
Impressum

Werbung