Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Spieler, Trainer, Funktionäre

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 18.11.2019, 21:41
Benutzerbild von Braveheart
Braveheart Braveheart ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 03.10.2015
Beiträge: 1.689
Abgegebene Danke: 2.510
Erhielt 2.681 Danke für 781 Beiträge
Zitat:
Zitat von Exiloecherjonge Beitrag anzeigen
...
Und da ist PH ein toller Schritt, aber Transfers wird er hier bestimmt nicht einleiten, er ist - wie du richtig sagst - "nur" Berater.

Da wäre ich mir nicht so sicher. Würde mich nicht wundern, wenn Peter unser neuer SD wird... Ich wäre ja schon zufrieden, wenn er mit seiner ganzen Erfahrung und dem guten Ruf bewirken kann, dass unsere Alemannia wieder der erste Anlaufpunkt, ja der Magnet für Talente aus der Euregio wird - bevor sie dann den nächsten Schritt tun und weiterziehen, so lange wir uns in Liga 4 durchbeißen müssen. Ich denke da nur an Kleefisch, Valerius, Hasani. Und wenn sich dann mal ein neuer Thorsten Frings oder Kai Havertz entwickeln sollte, hätten wir wenigstens zwei, drei Saisons Freude an ihnen.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Braveheart für den nützlichen Beitrag:
Exiloecherjonge (18.11.2019), hemingway (19.11.2019)
Werbung
  #62  
Alt 18.11.2019, 22:46
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist gerade online
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 2.858
Abgegebene Danke: 2.771
Erhielt 3.201 Danke für 1.173 Beiträge
Zitat:
Zitat von Exiloecherjonge Beitrag anzeigen
Es wär alles so einfach, wenn irgendein netter Gönner (nicht ein dubioser Investor, bitte keine neue Investoren-Diskussion), der was für die Alemannia übrig hat, den Etat mal für ein, zwei Saisons aufstockt (so wie in Essen halt).

Wir sehen, was in Essen möglich ist, wenn man mal eben ne Mio. mehr im Sparschwein hat.


Und das erklärt natürlich auch, warum wir dort deutlich verloren haben. An einem guten Tag hätten wir dort mithalten können. Aber wir haben halt nicht das "Spielermaterial", dass ständig einen guten Tag hat. Solche Spieler kriegt man mit unseren Mitteln nicht so einfach.



Ein Selbstläufer ist das für Essen trotzdem noch nicht, sie können dieses Jahr selbst im Falle des Meistertitels in der Relegation scheitern und sie können in der kommenden Saison auch knapp am ersten Platz vorbeirutschen. Sollte der Investor dann nicht mehr so zahlungsfreudig sein, müssten sie wieder mit einem beinahe halbierten Etat eine neue Truppe aufbauen und fänden sich vermutlich erstmal im grauen Mittelfeld der Tabelle wieder.


Ein im Fanblock groß gewordener und spendabler Multimillionär ist im deutschen Profifußball eine ziemlich seltene Erscheinung, auf dessen messiasähnliche Erscheinung zu warten wäre wohl vertane Zeit. Wir sollten mehr daran arbeiten, das Vertrauen der Gönner wiederzugewinnen, die von der Alemannia enttäuscht wurden und daher derzeit noch zurückhaltend.


Mit 20 Sponsoren, die je 50.000 zahlen, kann man langfristiger planen als mit einem einzelnen Millionenspender. Wobei ich den auch nicht von der Rasenkante stubsen würde.
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (19.11.2019), Exiloecherjonge (18.11.2019), Grenzwolf (19.11.2019), Mott (19.11.2019), Öcher Wellenbrecher (18.11.2019), tivolino (18.11.2019)
  #63  
Alt 18.11.2019, 23:04
Exiloecherjonge Exiloecherjonge ist offline
Talent
 
Registriert seit: 10.08.2019
Beiträge: 108
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 153 Danke für 55 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Wir sehen, was in Essen möglich ist, wenn man mal eben ne Mio. mehr im Sparschwein hat.


Und das erklärt natürlich auch, warum wir dort deutlich verloren haben. An einem guten Tag hätten wir dort mithalten können. Aber wir haben halt nicht das "Spielermaterial", dass ständig einen guten Tag hat. Solche Spieler kriegt man mit unseren Mitteln nicht so einfach.



Ein Selbstläufer ist das für Essen trotzdem noch nicht, sie können dieses Jahr selbst im Falle des Meistertitels in der Relegation scheitern und sie können in der kommenden Saison auch knapp am ersten Platz vorbeirutschen. Sollte der Investor dann nicht mehr so zahlungsfreudig sein, müssten sie wieder mit einem beinahe halbierten Etat eine neue Truppe aufbauen und fänden sich vermutlich erstmal im grauen Mittelfeld der Tabelle wieder.


Ein im Fanblock groß gewordener und spendabler Multimillionär ist im deutschen Profifußball eine ziemlich seltene Erscheinung, auf dessen messiasähnliche Erscheinung zu warten wäre wohl vertane Zeit. Wir sollten mehr daran arbeiten, das Vertrauen der Gönner wiederzugewinnen, die von der Alemannia enttäuscht wurden und daher derzeit noch zurückhaltend.


Mit 20 Sponsoren, die je 50.000 zahlen, kann man langfristiger planen als mit einem einzelnen Millionenspender. Wobei ich den auch nicht von der Rasenkante stubsen würde.
Kann ich nur komplett zustimmen. Ich glaube auch, dass Essen sich bei zwei verpassten Aufstiegen blöd umschauen wird. Leicht wirds defintiv nicht. Länger als zwei, drei Jahre investieren nur wenige, sofern sich kein Erfolg abzeichnet.

Ansonsten bin ich komplett bei dir, genau meine Rede (den Supergönner gibts nicht, Sponsoren zurückgewinnen etc).
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 18.11.2019, 23:20
Benutzerbild von Blackthorne
Blackthorne Blackthorne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 6.571
Abgegebene Danke: 1.028
Erhielt 3.071 Danke für 1.099 Beiträge
Zitat:
Zitat von Exiloecherjonge Beitrag anzeigen
Ich glaube auch, dass Essen sich bei zwei verpassten Aufstiegen blöd umschauen wird
Sie sind dann da, wo wir schon seit Jahren sind.

Sollten allerdings unsere "wahren und echten Fans" weiterhin die Sponsoren vergraulen, werden wir noch nicht mal mehr da sein.

__________________
Geld ist nicht alles, aber ohne Geld ist alles nichts
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Blackthorne für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (19.11.2019), Franz Wirtz (19.11.2019), Heya Alemannia (19.11.2019), Rodannia (19.11.2019)
  #65  
Alt 19.11.2019, 07:51
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 3.062
Abgegebene Danke: 2.593
Erhielt 4.928 Danke für 1.427 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Wir sehen, was in Essen möglich ist, wenn man mal eben ne Mio. mehr im Sparschwein hat.


Und das erklärt natürlich auch, warum wir dort deutlich verloren haben. An einem guten Tag hätten wir dort mithalten können. Aber wir haben halt nicht das "Spielermaterial", dass ständig einen guten Tag hat. Solche Spieler kriegt man mit unseren Mitteln nicht so einfach.



Ein Selbstläufer ist das für Essen trotzdem noch nicht, sie können dieses Jahr selbst im Falle des Meistertitels in der Relegation scheitern und sie können in der kommenden Saison auch knapp am ersten Platz vorbeirutschen. Sollte der Investor dann nicht mehr so zahlungsfreudig sein, müssten sie wieder mit einem beinahe halbierten Etat eine neue Truppe aufbauen und fänden sich vermutlich erstmal im grauen Mittelfeld der Tabelle wieder.


Ein im Fanblock groß gewordener und spendabler Multimillionär ist im deutschen Profifußball eine ziemlich seltene Erscheinung, auf dessen messiasähnliche Erscheinung zu warten wäre wohl vertane Zeit. Wir sollten mehr daran arbeiten, das Vertrauen der Gönner wiederzugewinnen, die von der Alemannia enttäuscht wurden und daher derzeit noch zurückhaltend.


Mit 20 Sponsoren, die je 50.000 zahlen, kann man langfristiger planen als mit einem einzelnen Millionenspender. Wobei ich den auch nicht von der Rasenkante stubsen würde.

So ist es, und wenn man dies auf eine ganze Saison überträgt, muss man wohl eingestehen, dass man mit einem Etat wie dem unseren nur dann ganz oben mitspielen kann, wenn über einen längeren Zeitraum hinweg wirklich alles wie am Schnürchen läuft. Möglich ist es, wie man in Verl sieht. Aber wenn sich wie in unserem Fall ein als absoluter Schlüsselspieler geholter David Bors gleich zu Saisonbeginn nicht nur für ein paar Wochen, sondern fast für die gesamte Spielzeit verletzt, hat das Schnürchen schon einen dicken Riss.
Deshalb sehe ich auch die hier bei einigen durch die Decke schießende Erwartungshaltung in Hinblick auf Peter Heiland recht skeptisch. Es ist gut, dass die Vereinsführung diesen Fachmann ins Boot geholt hat, um sich vor allem bei der Lösung der anstehenden Personalfragen und vielleicht auch bei strukturellen Fragen guten Rat zu holen.

Aber auch Peter Hermann wird sich den gegebenen finanziellen Rahmenbedingungen stellen müssen. Die Vorstellung, dass er wie von Zauberhand einen Super-Trainer und dazu gleich noch ein paar Super-Spieler aus dem Ärmel schütteln wird und dass dann augenblicklich alles super und der Millionenrückstand auf Teams wie Essen locker wettgemacht wird, ist schon reichlich naiv. Ebenso die Vorstellung, dass automatisch alles besser wird, wenn Kilic erst mal weg ist.

Es war zu lesen, dass Hermann morgen offiziell am Tivoli vorgestellt wird. Bin mal gespannt, was dann über seinen Aufgabenbereich oder auch über den zeitlichen Rahmen seiner Beratertätigkeit gesagt wird. Dass er, wie einige anscheinend hoffen, quasi unser neuer Sportdirektor und Kaderplaner wird, halte ich für ausgeschlossen.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (19.11.2019), Aix Trawurst (19.11.2019), Black-Postit (19.11.2019), Blackthorne (19.11.2019), Exiloecherjonge (19.11.2019), Franz Wirtz (19.11.2019), Heinsberger LandEi (19.11.2019)
  #66  
Alt 19.11.2019, 09:13
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.584
Abgegebene Danke: 346
Erhielt 4.382 Danke für 1.542 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
So ist es, und wenn man dies auf eine ganze Saison überträgt, muss man wohl eingestehen, dass man mit einem Etat wie dem unseren nur dann ganz oben mitspielen kann, wenn über einen längeren Zeitraum hinweg wirklich alles wie am Schnürchen läuft. Möglich ist es, wie man in Verl sieht. Aber wenn sich wie in unserem Fall ein als absoluter Schlüsselspieler geholter David Bors gleich zu Saisonbeginn nicht nur für ein paar Wochen, sondern fast für die gesamte Spielzeit verletzt, hat das Schnürchen schon einen dicken Riss.
Deshalb sehe ich auch die hier bei einigen durch die Decke schießende Erwartungshaltung in Hinblick auf Peter Heiland recht skeptisch. Es ist gut, dass die Vereinsführung diesen Fachmann ins Boot geholt hat, um sich vor allem bei der Lösung der anstehenden Personalfragen und vielleicht auch bei strukturellen Fragen guten Rat zu holen.

Aber auch Peter Hermann wird sich den gegebenen finanziellen Rahmenbedingungen stellen müssen. Die Vorstellung, dass er wie von Zauberhand einen Super-Trainer und dazu gleich noch ein paar Super-Spieler aus dem Ärmel schütteln wird und dass dann augenblicklich alles super und der Millionenrückstand auf Teams wie Essen locker wettgemacht wird, ist schon reichlich naiv. Ebenso die Vorstellung, dass automatisch alles besser wird, wenn Kilic erst mal weg ist.

Es war zu lesen, dass Hermann morgen offiziell am Tivoli vorgestellt wird. Bin mal gespannt, was dann über seinen Aufgabenbereich oder auch über den zeitlichen Rahmen seiner Beratertätigkeit gesagt wird. Dass er, wie einige anscheinend hoffen, quasi unser neuer Sportdirektor und Kaderplaner wird, halte ich für ausgeschlossen.

Ich habe gar nicht die Vorstellung, dass alles automatisch besser wird.


Auf der anderen Seite frage ich mich, woher viele den Optimismus nehmen, dass es mit Fuat im Jahr 6 auf einmal fussballerisch besser wird und seine von ihm zusammen gestellte Mannschaft, eine Art Konstanz an den Tag legt.



Dein Hinweis auf Bors in allen Ehren ( er fehlt tatsächlich ) - die bisher einzige gute Phase der Saison hatten wir ohne Bors, aber nach dem Ende des wiederholten 3er-Kette-Experiment, übrigens der ähnliche Ablauf wie 2018/19.
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 19.11.2019, 12:05
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.436
Abgegebene Danke: 2.712
Erhielt 5.482 Danke für 2.084 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
So ist es, und wenn man dies auf eine ganze Saison überträgt, muss man wohl eingestehen, dass man mit einem Etat wie dem unseren nur dann ganz oben mitspielen kann, wenn über einen längeren Zeitraum hinweg wirklich alles wie am Schnürchen läuft. Möglich ist es, wie man in Verl sieht. Aber wenn sich wie in unserem Fall ein als absoluter Schlüsselspieler geholter David Bors gleich zu Saisonbeginn nicht nur für ein paar Wochen, sondern fast für die gesamte Spielzeit verletzt, hat das Schnürchen schon einen dicken Riss.
Deshalb sehe ich auch die hier bei einigen durch die Decke schießende Erwartungshaltung in Hinblick auf Peter Heiland recht skeptisch. Es ist gut, dass die Vereinsführung diesen Fachmann ins Boot geholt hat, um sich vor allem bei der Lösung der anstehenden Personalfragen und vielleicht auch bei strukturellen Fragen guten Rat zu holen.

Aber auch Peter Hermann wird sich den gegebenen finanziellen Rahmenbedingungen stellen müssen. Die Vorstellung, dass er wie von Zauberhand einen Super-Trainer und dazu gleich noch ein paar Super-Spieler aus dem Ärmel schütteln wird und dass dann augenblicklich alles super und der Millionenrückstand auf Teams wie Essen locker wettgemacht wird, ist schon reichlich naiv. Ebenso die Vorstellung, dass automatisch alles besser wird, wenn Kilic erst mal weg ist.

Es war zu lesen, dass Hermann morgen offiziell am Tivoli vorgestellt wird. Bin mal gespannt, was dann über seinen Aufgabenbereich oder auch über den zeitlichen Rahmen seiner Beratertätigkeit gesagt wird. Dass er, wie einige anscheinend hoffen, quasi unser neuer Sportdirektor und Kaderplaner wird, halte ich für ausgeschlossen.
Das ist auch ausgeschlossen, solange kein großer Sponsor oder Gönner hier einsteigt. Und selbst dann wäre es wohl ausgeschlossen. Peter Hermann hat in seinem Leben nicht nur bereits genug Geld verdient. Er ist vor allem im Jugendbereich beim DFB engagiert. Mit Freude, Herzblut und aus Überzeugung.

Das was er hier tut und anbietet, ist Stand heute nicht mehr als eine Gefälligkeit seinem alten Weggefährten Dr. Kall aus Düsseldorfer Zeiten gegenüber. Eventuell sogar noch seinem alten Club aus ewig vergagenen Zeiten gegenüber, mehr aber auch nicht.

Die paar Kröten Beraterhonorar mögen für uns ja viel Geld sein, für Hermann sind es wohl eher Peanuts.

Von daher teile ich dein Interesse, was denn morgen vorgestellt werden soll u. wird. Neuer Sportdirektor und Kaderplaner wird Hermann jedenfalls nicht.

Abschließend dann noch, deine Bezeichnung Peter Heiland halte ich nicht nur für nicht angemessen, so ironisch sie auch noch gemeint sein mag, sie ist schlicht und ergreifend unter aller Kanone.
__________________
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 19.11.2019, 13:47
big Oldie big Oldie ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 29.08.2016
Beiträge: 35
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 83 Danke für 24 Beiträge
Es ist ja sicher richtig immer wieder mehr Geld oder neue Spieler zu fordern.

Für mich stellt sich aber die Frage: Wer macht aus mehr Geld und neue Spieler eine echte Spitzenmannschaft?

Ich bin davon überzeugt, dass mit dem Geld und den Spielern der letzten und dieser Saison mehr herauszuholen war. Nein, kein Aufstieg aber eine konstante Leistungssteigerung.
Das mehr möglich ist, zeigen Spiele wie gegen Leverkusen und Rödinghausen oder Verl. Ich denke, dass unsere Möglichkeiten vergleichbar sind mit den von RWO. Auch dort gab es im vergangenen Jahr Spiele wie ein 1:6 gegen Köln U23 oder diese Saion ein 0:3 zuhause gegen Essen. Doch sie sind insgesamt stabiler.

Wenn wir um Platz 6 in Schlagdistanz zu den Top-3 platziert wären, wäre das vollkommen in Ordnung.

Glowacz, Temür, Imbongo sind Beispiele dafür, wie man Investitionen verschleudert. Ja auch Imbongo, warum soviel Kohle ausgeben für einen Spieler, der nach einem Jahr wieder gehen kann? Das hat doch nichts Nachhaltiges. Wenn der so toll und wichtig ist, dann binde ich den für mindestens zwei Jahre.

Letztlich kann man so viel Geld ausgeben, wie man will, wenn die sportlichen Leiter nicht in der Lage sind, mit diesem Kapital richtig umzugehen.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu big Oldie für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (19.11.2019)
  #69  
Alt 19.11.2019, 14:55
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 770
Abgegebene Danke: 775
Erhielt 401 Danke für 184 Beiträge
Ausrufezeichen Kaum zu glauben, dass ...

Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
So ist es, und wenn man dies auf eine ganze Saison überträgt, muss man wohl eingestehen, dass man mit einem Etat wie dem unseren nur dann ganz oben mitspielen kann, wenn über einen längeren Zeitraum hinweg wirklich alles wie am Schnürchen läuft. Möglich ist es, wie man in Verl sieht. Aber wenn sich wie in unserem Fall ein als absoluter Schlüsselspieler geholter David Bors gleich zu Saisonbeginn nicht nur für ein paar Wochen, sondern fast für die gesamte Spielzeit verletzt, hat das Schnürchen schon einen dicken Riss.

Deshalb sehe ich auch die hier bei einigen durch die Decke schießende Erwartungshaltung in Hinblick auf Peter Heiland recht skeptisch. Es ist gut, dass die Vereinsführung diesen Fachmann ins Boot geholt hat, um sich vor allem bei der Lösung der anstehenden Personalfragen und vielleicht auch bei strukturellen Fragen guten Rat zu holen.

Aber auch Peter Hermann wird sich den gegebenen finanziellen Rahmenbedingungen stellen müssen. Die Vorstellung, dass er wie von Zauberhand einen Super-Trainer und dazu gleich noch ein paar Super-Spieler aus dem Ärmel schütteln wird und dass dann augenblicklich alles super und der Millionenrückstand auf Teams wie Essen locker wettgemacht wird, ist schon reichlich naiv. Ebenso die Vorstellung, dass automatisch alles besser wird, wenn Kilic erst mal weg ist.

Es war zu lesen, dass Hermann morgen offiziell am Tivoli vorgestellt wird. Bin mal gespannt, was dann über seinen Aufgabenbereich oder auch über den zeitlichen Rahmen seiner Beratertätigkeit gesagt wird. Dass er, wie einige anscheinend hoffen, quasi unser neuer Sportdirektor und Kaderplaner wird, halte ich für ausgeschlossen.
Angesichts einiger geäußerter Erwartungshaltungen hier im Forum könnte einem tatsächlich angst und bange werden, immerhin wächst mit dem Grad der Erwartung, adäquat die Gefahr der Enttäuschung. Soweit ich die Ankündigung verstanden habe, soll Peter Hermann nicht das Rad neu erfinden, sondern lediglich bestehende Strukturen bewerten und gegebenenfalls Änderungs-Vorschläge erarbeiten.

Ähnlich wie im Forum sind in der Führungsriege wahrscheinlich zu gewissen Themen ebenfalls unterschiedliche Lager vertreten. Man muss kein Prophet sein, um zu vermuten, dass ausnahmslos alle den neuen Hoffnungsträger »für sich« zu vereinnahmen suchen werden. Neben der Bewältigung seiner eigentlichen konkreten Aufgabenstellung erscheint es entsprechend wünschenswert, dass Peter Hermann überhaupt, und möglichst lange, unabhängig und frei agieren kann.

PS:
„.... wenn Kilic erst mal weg ist.“
Kurze Anmerkung: Fuat Kilic ist noch nicht weg.

PPS:
„Genial war nicht, wer das erste Rad erfand, sondern die übrigen drei.“ - Graf Fito
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 19.11.2019, 16:18
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.436
Abgegebene Danke: 2.712
Erhielt 5.482 Danke für 2.084 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Angesichts einiger geäußerter Erwartungshaltungen hier im Forum könnte einem tatsächlich angst und bange werden, immerhin wächst mit dem Grad der Erwartung, adäquat die Gefahr der Enttäuschung. Soweit ich die Ankündigung verstanden habe, soll Peter Hermann nicht das Rad neu erfinden, sondern lediglich bestehende Strukturen bewerten und gegebenenfalls Änderungs-Vorschläge erarbeiten.

Ähnlich wie im Forum sind in der Führungsriege wahrscheinlich zu gewissen Themen ebenfalls unterschiedliche Lager vertreten. Man muss kein Prophet sein, um zu vermuten, dass ausnahmslos alle den neuen Hoffnungsträger »für sich« zu vereinnahmen suchen werden. Neben der Bewältigung seiner eigentlichen konkreten Aufgabenstellung erscheint es entsprechend wünschenswert, dass Peter Hermann überhaupt, und möglichst lange, unabhängig und frei agieren kann.

PS:
„.... wenn Kilic erst mal weg ist.“
Kurze Anmerkung: Fuat Kilic ist noch nicht weg.

PPS:
„Genial war nicht, wer das erste Rad erfand, sondern die übrigen drei.“ - Graf Fito
.

Mein lieber TivolinWirtz, nun könnte man auf die Idee kommen, weil du ja meilenweit vom Fußballsport und noch viel meilenweiter von der Alemannia entfernt bist, dass du schlicht und ergreifend keine Ahnung davon hast, nein, haben kannst, wer und welche Person Peter Hermann überhaupt ist und welche Bedeutung er vielleicht, gegebenenfalls oder tatsächlich für die Alemannia haben könnte.

Und weil dies so ist, muss man auf den Gedanken kommen, dass dein voriger Beitrag nicht mehr als Dummschwätzerei ist, da du eben deswegen überhaupt nicht erfassen kannst, welche Hoffnungen nun wer hier mit dem Namen Peter Hermann verknüpfen könnte. Vor allem aber, dass du auf dieser Grundlage gar nicht in der Lage bist, dies in irgendeiner Form bewerten, einordnen oder beurteilen zu können.
__________________
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
Besotten Jenny (19.11.2019)
  #71  
Alt 19.11.2019, 18:38
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist gerade online
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 2.858
Abgegebene Danke: 2.771
Erhielt 3.201 Danke für 1.173 Beiträge
Zitat:
Zitat von big Oldie Beitrag anzeigen
Ich bin davon überzeugt, dass mit dem Geld und den Spielern der letzten und dieser Saison mehr herauszuholen war.
Also war die Mannschaft gut zusammengestellt?

Zitat:
Zitat von big Oldie Beitrag anzeigen
Ja auch Imbongo, warum soviel Kohle ausgeben für einen Spieler, der nach einem Jahr wieder gehen kann?

Das hat doch nichts Nachhaltiges. Wenn der so toll und wichtig ist, dann binde ich den für mindestens zwei Jahre.
Wenn der so toll und wichtig ist, wieso sollte der sich darauf festnageln lassen, 2 Jahre lang 4. Liga zu spielen und auf die Chance eines Wechsels in eine höhere Liga verzichten?

Wenn jetzt Kai Havertz käme und sagen würde, ich helfe Euch für ein Regionalligagehalt 1 Jahr lang aus, würdest Du ihm dann sagen "Nee, entweder 2 Jahre oder bleib zuhause"?

Wenn Du Kaderplaner wärest und eine Zeitmaschine hättest, würdest Du Imbongos Verpflichtung dann verhindern? Und damit evtl. auch den Pokalsieg?

Zitat:
Zitat von big Oldie Beitrag anzeigen
Letztlich kann man so viel Geld ausgeben, wie man will, ...

Das hat man in der Vergangenheit leider schon zu oft gemacht.


Zitat:
Zitat von big Oldie Beitrag anzeigen
...wenn die sportlichen Leiter nicht in der Lage sind, mit diesem Kapital richtig umzugehen.
Also war die Mannschaft doch nicht gut zusammengestellt? (siehe Dein erster Satz)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
tivolino (19.11.2019)
  #72  
Alt 19.11.2019, 19:29
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 5.192
Abgegebene Danke: 903
Erhielt 2.866 Danke für 1.361 Beiträge
Zitat:
Zitat von big Oldie Beitrag anzeigen
Wenn der so toll und wichtig ist, dann binde ich den für mindestens zwei Jahre.
Und wenn der Spieler sich nicht auf 2 Jahre festlegen will?
Mit vorgehaltener Waffe zur Unterschrift zwingen, oder was?
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 19.11.2019, 19:45
Benutzerbild von hemingway
hemingway hemingway ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.354
Abgegebene Danke: 2.925
Erhielt 2.131 Danke für 769 Beiträge
Natürlich kann man nicht erwarten, dass PH ein Wunderheiler ist. Er kann nicht zaubern. Es wird auch mit ihm Zeit brauchen, uns wieder dahin zu bringen, wo wir früher oder später hin müssen. Und das ist mindestens ein naher Kontakt zur Tabellenspitze und zur Möglichkeit, aufzusteigen. Das alleine schon kann und wird ausreichen, das grosse Fanpotential wieder zu aktivieren. Dazu sind meiner Meinung nach auch nicht unbedingt Millionen notwendig, sondern ein intelligentes Konzept.

Der Fisch stinkt am Kopf zuerst. Deshalb heilt er dort auch am schnellsten. Und genau deshalb bin ich begeistert, dass PH uns zu Hilfe kommt.
__________________
"Bitte auch zwischen den Zeilen lesen. Selbst wenn es nur eine ist!"
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu hemingway für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (20.11.2019), Cindy Lou (21.11.2019), Neverwalkalone (20.11.2019)
  #74  
Alt 20.11.2019, 17:48
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.436
Abgegebene Danke: 2.712
Erhielt 5.482 Danke für 2.084 Beiträge
Zitat:
Zitat von hemingway Beitrag anzeigen
Natürlich kann man nicht erwarten, dass PH ein Wunderheiler ist. Er kann nicht zaubern. Es wird auch mit ihm Zeit brauchen, uns wieder dahin zu bringen, wo wir früher oder später hin müssen. Und das ist mindestens ein naher Kontakt zur Tabellenspitze und zur Möglichkeit, aufzusteigen. Das alleine schon kann und wird ausreichen, das grosse Fanpotential wieder zu aktivieren. Dazu sind meiner Meinung nach auch nicht unbedingt Millionen notwendig, sondern ein intelligentes Konzept.

Der Fisch stinkt am Kopf zuerst. Deshalb heilt er dort auch am schnellsten. Und genau deshalb bin ich begeistert, dass PH uns zu Hilfe kommt.

Gibt es schon irgendwelche Infos zur Vorstellung von Hermann?
__________________
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 20.11.2019, 23:05
printe1 printe1 ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 29.10.2012
Beiträge: 1.500
Abgegebene Danke: 410
Erhielt 263 Danke für 185 Beiträge
Zitat:
Zitat von Niemand Beitrag anzeigen
Und wenn der Spieler sich nicht auf 2 Jahre festlegen will?
Mit vorgehaltener Waffe zur Unterschrift zwingen, oder was?



ne aber man könnte ja zwei Jahre binden mit Ausstiegsklausel (gegen feste Ablösesumme, und den Spieler mit 30 % daran beiteiligen) für den Wechsel in höhere Ligen, dann hätten verein und spieler was davon
Mit Zitat antworten
  #76  
Alt 20.11.2019, 23:10
printe1 printe1 ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 29.10.2012
Beiträge: 1.500
Abgegebene Danke: 410
Erhielt 263 Danke für 185 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Gibt es schon irgendwelche Infos zur Vorstellung von Hermann?

ne bis jetzt habe ich nix gehört und nix gelesen, lt. Medien soll er heute mit seiner Beratertätigkeit an fangen
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 20.11.2019, 23:30
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist gerade online
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 2.858
Abgegebene Danke: 2.771
Erhielt 3.201 Danke für 1.173 Beiträge
Zitat:
Zitat von printe1 Beitrag anzeigen
ne aber man könnte ja zwei Jahre binden mit Ausstiegsklausel (gegen feste Ablösesumme, und den Spieler mit 30 % daran beiteiligen) für den Wechsel in höhere Ligen, dann hätten verein und spieler was davon

Unterhalb von Liga 2 werden nur selten Ablösesummen gezahlt. Das würde die Chancen des Spielers, Angebote aus Liga 3 zu erhalten, deutlich senken. Und deshalb würde er es nicht unterschreiben wollen.


Wenn ich durch diese Liste scrolle:
https://www.transfermarkt.de/3-liga/.../wettbewerb/L3
komme ich bei schätzungsweise deutlich mehr als 200 Neuzugängen von Drittligisten in dieser Saison nur auf 3 Fälle, in denen ein Drittligist eine Ablösesumme für einen Spieler aus der 4. oder 5. Liga gezahlt hat.


Wenn ein Spieler das unterschreibt, ist er entweder schlecht beraten oder der neue Ronaldo.
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 21.11.2019, 00:22
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 770
Abgegebene Danke: 775
Erhielt 401 Danke für 184 Beiträge
Ausrufezeichen Geduld ...

Zitat:
Zitat von printe1 Beitrag anzeigen
Ne, bis jetzt habe ich nix gehört und nix gelesen, lt. Medien soll er heute mit seiner Beratertätigkeit anfangen.
„Rat ist wie Schnee: je leiser er fällt, desto länger bleibt er liegen.“ - Unbekannt
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Franz Wirtz für den nützlichen Beitrag:
Heya Alemannia (21.11.2019)
  #79  
Alt 21.11.2019, 06:24
Benutzerbild von Heya Alemannia
Heya Alemannia Heya Alemannia ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 09.05.2008
Beiträge: 2.022
Abgegebene Danke: 611
Erhielt 1.468 Danke für 465 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
„Rat ist wie Schnee: je leiser er fällt, desto länger bleibt er liegen.“ - Unbekannt
.
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 21.11.2019, 08:49
Benutzerbild von NovemberRain
NovemberRain NovemberRain ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 243
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 41 Danke für 20 Beiträge
Zitat:
Zitat von printe1 Beitrag anzeigen
ne bis jetzt habe ich nix gehört und nix gelesen, lt. Medien soll er heute mit seiner Beratertätigkeit an fangen
Es gab vor ein paar Tagen eine Pressemitteilung, dass die Vorstellung aus organisatorischen Gründen auf heute verschoben werden musste.

Gesendet von meinem Nokia 8 Si***** mit Tapatalk
__________________
Und aus dem Chaos sprach eine Stimme: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen." Und ich lächelte und war froh - und es kam schlimmer! ...
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2018 aachen arena
Impressum

Werbung