Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #901  
Alt 22.12.2017, 14:36
Modefan Modefan ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 24.07.2017
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
Das ist natürlich eine geniale Idee. Einfach eine neue GmbH gründen und der die Spielizenz übertragen. Warum hat man das nicht sofort nach der ersten und zweiten Insolvenz gemacht?
Mit Zitat antworten
Werbung
  #902  
Alt 22.12.2017, 15:47
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.538
Abgegebene Danke: 2.165
Erhielt 4.132 Danke für 1.157 Beiträge
Zitat:
Zitat von Modefan Beitrag anzeigen
Das ist natürlich eine geniale Idee. Einfach eine neue GmbH gründen und der die Spielizenz übertragen. Warum hat man das nicht sofort nach der ersten und zweiten Insolvenz gemacht?
Gute Frage, der sicher noch viele weitere Fragen folgen werden. Zum Beispiel die, woher die neue Gesellschaft das vom DFB geforderte Stammkapital von einer Million Euro nehmen soll und wie man das alles so schnell abwickeln will, dass am Stichtag Mitte März schon die Lizenzunterlagen eingereicht werden können. Wenn die Mitglieder zustimmen müssen, müsste eventuell ganz schnell eine außerordentliche JHV einberufen werden. Und was sagen die anderen derzeit in Insolvenzverfahren steckenden Vereine dazu? Reicht die von Niering angeführte Genehmigung des Westdeutschen Fußballverbandes aus oder schalten sich angesichts der Tatsache, dass hier offenbar ein ganz neuer Weg beschritten wird, noch höhere DFB-Ebenen ein?
Das wird bestimmt noch sehr spannend in den nächsten Wochen. Im übrigen ist bei aller Wertschätzung für Herrn Niering auch bei ihm weiterhin eine gesunde Skepsis angesagt. Als es darum ging, die Gelder der Zweckgesellschaft einzusacken, hat er auch sehr selbstbewusst verkündet, er sei da rechtlich auf der absolut sicheren Seite...
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Aki (22.12.2017)
  #903  
Alt 22.12.2017, 16:41
Benutzerbild von Blackthorne
Blackthorne Blackthorne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 6.431
Abgegebene Danke: 981
Erhielt 2.919 Danke für 1.034 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
... woher die neue Gesellschaft das vom DFB geforderte Stammkapital von einer Million Euro nehmen soll
Braucht man tatsächlich 1 Mio. €?

__________________
Ein „strukturelles Defizit“ ist betriebswirtschaftlicher Unfug
Prof. Dr. Mönning, AN vom 28.09.2016
Mit Zitat antworten
  #904  
Alt 22.12.2017, 17:24
Benutzerbild von easy
easy easy ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 1.784
Abgegebene Danke: 90
Erhielt 996 Danke für 264 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Wenn die Mitglieder zustimmen müssen, müsste eventuell ganz schnell eine außerordentliche JHV einberufen werden.
Die Vereinsmitglieder müssen nicht zustimmen.
__________________
Es kommt anders, wenn man denkt !
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu easy für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (22.12.2017)
  #905  
Alt 22.12.2017, 17:59
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.854
Abgegebene Danke: 268
Erhielt 3.586 Danke für 1.211 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Das wird bestimmt noch sehr spannend in den nächsten Wochen. Im übrigen ist bei aller Wertschätzung für Herrn Niering auch bei ihm weiterhin eine gesunde Skepsis angesagt. Als es darum ging, die Gelder der Zweckgesellschaft einzusacken, hat er auch sehr selbstbewusst verkündet, er sei da rechtlich auf der absolut sicheren Seite...
Bei wem, außer dem Knaller Team-Rambau ist in Deinen Augen eigentlich keine Skepsis angesagt?
Mit Zitat antworten
  #906  
Alt 22.12.2017, 18:07
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.854
Abgegebene Danke: 268
Erhielt 3.586 Danke für 1.211 Beiträge
Zitat:
Zitat von Blackthorne Beitrag anzeigen
Braucht man tatsächlich 1 Mio. €?

Natürlich, aber bestimmt hat der Niering genau dieses Problem nicht bedacht
Mit Zitat antworten
  #907  
Alt 22.12.2017, 18:38
Kai Kai ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 807
Abgegebene Danke: 522
Erhielt 126 Danke für 99 Beiträge
Wenn es der Plan sein sollte die GmbH neu zu gründen, dann werden sie (wohl) eine Idee haben, wie die Million zu beschaffen ist. Vielleicht gibt es neue Sponsoren????
Mit Zitat antworten
  #908  
Alt 22.12.2017, 18:39
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 2.109
Abgegebene Danke: 1.441
Erhielt 1.455 Danke für 602 Beiträge
Aktuelle Insolvenz 21.03.2017

klingt nach nem genialen Schachzug, für nen Laien fast überraschend simpel.
Aber ob Gläubiger / Finanzbehörden etc. das ohne gerichtliche Auseinandersetzung abnicken werden ?
Und die könnte noch länger dauern als die laufende ..
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
Mit Zitat antworten
  #909  
Alt 22.12.2017, 18:45
Benutzerbild von Blackthorne
Blackthorne Blackthorne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 6.431
Abgegebene Danke: 981
Erhielt 2.919 Danke für 1.034 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Natürlich, aber bestimmt hat der Niering genau dieses Problem nicht bedacht
Warum die 1 Mio. natürlich sein soll, erschließt sich mir nicht. Normalerweise reichen 25.000 €.

Nach dem China-Artikel hatte der Verein ca. 100.000 €, von denen dann 60.000 € verballert wurden. Für eine normale GmbH sollte es also reichen. Aber du hast Recht, der Insolvenzverwalter hat bestimmt schon einen Plan, wie der Verein an die 1 Mio. kommen wird.

__________________
Ein „strukturelles Defizit“ ist betriebswirtschaftlicher Unfug
Prof. Dr. Mönning, AN vom 28.09.2016
Mit Zitat antworten
  #910  
Alt 22.12.2017, 19:16
Benutzerbild von Black-Postit
Black-Postit Black-Postit ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.562
Abgegebene Danke: 2.023
Erhielt 955 Danke für 415 Beiträge
Zitat:
Zitat von Blackthorne Beitrag anzeigen
Warum die 1 Mio. natürlich sein soll, erschließt sich mir nicht. Normalerweise reichen 25.000 €.

Ironiedetektor defekt?
__________________
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen und
der Dumme weiß alles besser. (Sokrates)
Mit Zitat antworten
  #911  
Alt 22.12.2017, 19:24
Kai Kai ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 807
Abgegebene Danke: 522
Erhielt 126 Danke für 99 Beiträge
Ich habe mal gegoogelt, aber es scheint zu stimmen: für die Gründung einer GmbH reichen normal 25.000 Euro auch aus!
Mit Zitat antworten
  #912  
Alt 22.12.2017, 19:36
Modefan Modefan ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 24.07.2017
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
Ich glaube nicht, dass sie 1 Mio Stammkapital brauchen. Die Regionalliga untersteht nicht direkt dem DFB. Ausserdem kann man auch Anlage und Umlaufvermögen als Stammkapital ausweisen.
Mit Zitat antworten
  #913  
Alt 22.12.2017, 19:39
Benutzerbild von Anton
Anton Anton ist offline
Experte
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 787
Abgegebene Danke: 655
Erhielt 85 Danke für 45 Beiträge
Ausrufezeichen

ich persönlich preferiere eine Gmbh&Co KG.., ich finde.., wenn wir als Personengesellschaft firmieren schafft das eine größere Nähe zur Alemannia und ich denke es passt auch besser zu einem mittelständischen Unternehmen...

Frohe Weihnachten und ein "fantastisches" 2018
__________________
Qui vit sans folie n'est pas si sage qu'il croit
Mit Zitat antworten
  #914  
Alt 22.12.2017, 20:09
Benutzerbild von Blackthorne
Blackthorne Blackthorne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 6.431
Abgegebene Danke: 981
Erhielt 2.919 Danke für 1.034 Beiträge
Zitat:
Zitat von Modefan Beitrag anzeigen
Ausserdem kann man auch Anlage und Umlaufvermögen als Stammkapital ausweisen.
?????????

__________________
Ein „strukturelles Defizit“ ist betriebswirtschaftlicher Unfug
Prof. Dr. Mönning, AN vom 28.09.2016
Mit Zitat antworten
  #915  
Alt 22.12.2017, 20:17
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.538
Abgegebene Danke: 2.165
Erhielt 4.132 Danke für 1.157 Beiträge
Zitat:
Zitat von Blackthorne Beitrag anzeigen
Braucht man tatsächlich 1 Mio. €?

So ganz genau weiß ich es auch nicht. Aber ich habe mir mal die Statuten angesehen. Im Statut für die RL West heißt es:

§ 9 Zulassung von Kapitalgesellschaften

Kapitalgesellschaften können unter der weiteren Voraussetzung zum Spielbetrieb zugelassen werden, dass sie Tochtergesellschaften von Mitgliedsvereinen der Landesverbände sind und der Mutterverein 50 Prozent zuzüglich mindestens eines weiteren Stimmenanteils in der Versammlung der Anteilseigner innehat.
Für die Zulassung von Kapitalgesellschaften (Tochtergesellschaften) gilt § 9 des DFB-Statuts für die 3. Liga entsprechend.
Rückfall, Verlust und Rückübertragung des Antragsrechts regeln sich entsprechend § 10 des DFB-Statuts für die 3. Liga.

Aufgrund des von mir unterstrichenen Satzes habe ich mir dann den "entsprechend geltenden" Paragrafen des Drittliga-Statuts angesehen. Dort heißt es in § 9 (5):

Kapitalgesellschaften müssen zum Nachweis ihrer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit darlegen, dass ihr gezeichnetes Kapital (§ 272 Absatz 1 HGB) mindestens € 1.000.000,00 beträgt...

Ich schließe aber nicht aus, dass ich das falsch interpretiere. Aber ist ja auch egal - Herr Niering wird schon alles richten.

http://wdfv.de/spielbetrieb/regional...egelungen.html
https://www.dfb.de/fileadmin/_dfbdam...tut_3_Liga.pdf

__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
  #916  
Alt 22.12.2017, 20:24
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.538
Abgegebene Danke: 2.165
Erhielt 4.132 Danke für 1.157 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Bei wem, außer dem Knaller Team-Rambau ist in Deinen Augen eigentlich keine Skepsis angesagt?
Bei dir...
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
  #917  
Alt 22.12.2017, 20:37
Modefan Modefan ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 24.07.2017
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
So enfach wie Niering sich das vorstellt, geht das nicht. Wenn er der insolventen GmbH die Lizenz für den Spielbetrieb wegnimmt, benötigt er die Zustimmung der Gläubigerversammlung. Man stelle sich vor, Alemannia erreicht die erste Pokalhauptrunde im Herbst 2018. Dann gehen alle Einnahmen aus dem Pokal in die neue GmbH ? Obwohl die die alte, insolvente GmbH dies erreicht hat.
Mit Zitat antworten
  #918  
Alt 22.12.2017, 21:00
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Experte
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 583
Abgegebene Danke: 602
Erhielt 326 Danke für 145 Beiträge
Die Vereinsmitglieder müssen nicht zustimmen ...

Zitat:
Zitat von easy Beitrag anzeigen
Die Vereinsmitglieder müssen nicht zustimmen.
Sicher?

Die bisherige 100%-Tochter, und nur die, ist in der Satzung des eingetragenen Vereins verankert. Sowohl die Formulierung einer Neu-Gründung als auch der Hinweis auf den Betriebsübergang, was die bestehenden Arbeitsplätze angeht, lassen erkennen, dass es nicht um eine bloße Umetikettierung geht. - Was geschieht mit den bereits eingeworbenen Zusagen von Sponsoren? Zum Zeitpunkt der einzelnen Vereinbarungen gab es die neue GmbH doch noch nicht einmal gedanklich?
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
  #919  
Alt 22.12.2017, 21:21
Benutzerbild von easy
easy easy ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 1.784
Abgegebene Danke: 90
Erhielt 996 Danke für 264 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Sicher?
.
Ja. Die Antwort geben Sie selbst in nachfolgendem Satz:

Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Die bisherige 100%-Tochter, und nur die, ist in der Satzung des eingetragenen Vereins verankert.
__________________
Es kommt anders, wenn man denkt !
Mit Zitat antworten
  #920  
Alt 22.12.2017, 21:24
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 2.109
Abgegebene Danke: 1.441
Erhielt 1.455 Danke für 602 Beiträge
Aktuelle Insolvenz 21.03.2017

https://de.m.wikipedia.org/wiki/%C3%...ende_Sanierung
vergleichbar ?
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung